Autor Thema: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback  (Gelesen 202815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #800 am: 11.05.2013 | 22:08 »
Allerdings gehe ich auch davon aus, dass man mit einer offenen Beta keine Spieler verliert (was soll ich mir das fertige Produkt kaufen ? Habe doch schon die Beta um sonst!)

Ich denke du schätzt die Größe des Marktes falsch ein und es gibt genug Beispiele, bei denen das Buch als .pdf frei verfügbar und sich dennoch die Druckwerke verkaufen.
Kurze klare Worte

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #801 am: 11.05.2013 | 22:12 »
Immer diese Skepsis heutzutage. Warum nicht einfach mal ein Produkt ausprobieren. Wäre ja nicht so, als würde man da einen Großbildfernseher oder ein Auto kaufen.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #802 am: 11.05.2013 | 22:21 »
. Da mir der Anspruch der Splittermondes eh schon wieder sehr seltsam vorkommt, die Marketing-Selbstgefälligkeit hat man klar von DSA Übernommen, hätte man durch eine offene Beta nur gewinnen können…

Kannst du das genauer erklären ? Ich weiß nicht, was da jetzt selbstgefällig sein soll oder welchen seltsamen Anspruch meinst du ?
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline KlickKlack

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Username: KlickKlack
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #803 am: 11.05.2013 | 23:22 »
Aber genau das meine ich doch bombshell. Ich glaube der Markt ist so übersichtlich und der `Kern` ist so dicht und Hobbyfreundlich, dass man durch eine offene Beta eher (später zahlende) Kunden bindet.

Selbstgefälligkeit ist vielleicht das falsche Wort. Das Produkt wird meines Erachtens etwas zu weitgefächert beworben und gepriesen (was völlig verständlich ist, wenn man hinter seiner Arbeit steht ist das gut und richtig.) Marketing technisch halte ich es für bedenklich und langfristig sogar gefährlich (ganz persönlich finde ich es eben selbstgefällig und auch ein bisschen öde) Der Markt ist eben wie schon bemerkt wurde nicht groß und in gewisser Weise hat man es ja doch mit `Profis` zu tun– Die `Nerds` will man ja schließlich überzeugen, die begeistern dann die Neueinsteiger – und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die lange bei der Stange bleiben. Für mich sieht es im Moment noch viel mehr als zu Beginn nach einem Hearthbreaker aus, vielleicht weil so große Erwartungen geweckt werden, die aber garkeine Basis haben. Irgendwie wirkt es, als erhoffe sich jeder, einschließlich der Autoren das besser DSA, aber so wie die Kritik an DSA sehr, sehr vielgestaltig ist, werden auch die Erwartungen an Splittermond sehr unterschiedlich sein. Nun herrscht, ganz dem entsprechend ein `Wir machen es jetzt viel besser als XY und es ist bunt, in Farbe und und und´ Grund Tenor, beinahe jeder Anregung wird mit `klar, das haben wir auch!` oder `ja, das kann man bei uns auch machen` gekontert. Ein knappes, packendes Konzept, etwas dass ich meinem erfahrenen Spielern vorwerfen kann um sie neugierig zu machen, um auch nach zig Charaktererschaffungen die Kreativität noch mal so richtig anzufeuern… das fehlt nach wie vor und rückt immer mehr in den Hintergrund. 
Ich weiß, dieser Vorwurf oder Eindruck geht in dieselbe Richtung wie die Kritik am Ansatz das zigste Universalweltprodukt abzuliefern ohne Innovation und eigenen Stil, vielleicht hängt dies auch zusammen… letztlich erinnert mich die Art der Kommunikation sehr an DSA, allerdings im Negativen.

Offline LordBorsti

  • Hero
  • *****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 1.077
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #804 am: 12.05.2013 | 00:35 »
...
Ich weiß, dieser Vorwurf oder Eindruck geht in dieselbe Richtung wie die Kritik am Ansatz das zigste Universalweltprodukt abzuliefern ohne Innovation und eigenen Stil, vielleicht hängt dies auch zusammen… letztlich erinnert mich die Art der Kommunikation sehr an DSA, allerdings im Negativen.

Die Website ist jetzt nicht besonders doll, nach meinem Geschmack viel zu viel Text. Da könnte man viel mehr kürzen.

Aber sonst würde ich dir da widersprechen wollen. Die Kommunikation ist deutlich anders und besser als bei DSA.
Splittermond hat ne eigene Homepage bevor es überhaupt erschienen ist. Bei DSA hat es bis zum relaunch der Ulisses Page gedauert, bis die mal ne funktionelle Seiten hatten.

Mit Quendan ist hier auch ein Autor dauerpräsent und steht Rede und Antwort.

Das Marketing ist vielleicht nicht topmodern und web 2.0, aber auf jeden Fall direkt und persönlich wie ich finde.
« Letzte Änderung: 12.05.2013 | 00:37 von LordBorsti »
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Shadom

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #805 am: 12.05.2013 | 09:39 »
So die Fortsetzung wo ich in das System eingreife ist online:
http://neueabenteuer.com/wenn-splittermond-mein-baby-waere/

Just_Flo

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #806 am: 12.05.2013 | 10:18 »
Mein Kommentar dazu:

“Arkane Kunde, Geschichten/Mythen, Naturkunde, Länder/Völker und Wissenschaft werden gestrichen und durch Bildung ersetzt. ”

Hier würde ich erhlich gesagt anders vorgehen. Arkane Kunde ist (für mich als DSA-Spieler) schon so ein breites Talent, dass da nicht noch was (oder soviel) dazu muss.

Ich würde Naturkunde (worunter ich mir sowas wie Tier- und Pflanzenkunde vorstelle) zu Überleben packen, dort könnte dann je nach Wunsch (so vorhanden) mit Meisterschaften wenn gewollt “Wildnisleben, Pflanzen/Tiere erkennen oder finden oder einschätzen gezielt gefördert werden.

Geschichten/Mythen und Länder/Völker würde ich zusammenlegen und bei Bedarf mit Meisterschaften Akzente setzen.

Wissenschaften würde ich wahrscheinlich lassen.

Shadom

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #807 am: 12.05.2013 | 10:26 »
Hab ja gesagt, dass mir bei Arkaner Kunde nicht jeder zustimmen wird und das man den Rest auch in Gesellschaftskunde und Akademisches Wissen aufteilen kann :D

Wenn das aber dein einziger Kritikpunkt ist, dann sehe ich mich mal von dir als bestätigt in meinen Überlegungen an.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #808 am: 12.05.2013 | 10:44 »
Um es kurz zu sagen: 17 Magieschulen... sind mir zu viele!

Zum einen passt die schiere Anzahl im Verhältnis zu der gesunden Anzahl an Fertigkeiten.
Zum anderen wirkt es auf mich so, als hätte bei den weltlichen Fertigkeiten jemand den gesunden Menschenverstand eingeschaltet ("das müssen bedeutend weniger werden als bei DSA") und bei den Magieschulen sind dann wieder Detailversessenheit und Simulationssucht mit den Redakteuren durchgegangen...

Dann wirkt die Aufteilung der Schulen auf mich unglaublich "modern"...
Licht, Bewegung, Heilung, Zerstörung, etc, etc.
Das sind doch Denkweisen unserer modernen Welt.
Magie in "mittelalterlichen" Denkweisen, das sind Aufteilungen wie "Elementarismus", "Nekromantie", "Schamanismus" (also mit Naturgeistern), und so weiter.
Ich denke eine klassische Aufteilung dürfte wesentlich "stimmiger" wirken, auch wenn der moderne Naturwissenschaftler stöhnen mag. Aber den gab es im MA nicht!

Just my ycents
« Letzte Änderung: 12.05.2013 | 10:54 von Boba Fett (away) »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Shadom

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #809 am: 12.05.2013 | 10:46 »
Sehe ich ähnlich. Deswegen hab ich ja versucht einige zusammenzulegen.


Allerdings sind Magieschulen nicht wie bei DSA. Sehe es eher wie Disziplinen bei Vampire.
Die sind imho nicht ganz so schlimm. Nur als Einwurf.

Just_Flo

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #810 am: 12.05.2013 | 10:52 »
Yepp, bei den Fertigkeiten ist es mein einziger Kritikpunkt :) Kannst dich also als von mir gelobt sehen. :)

Bei dem Pakethema bei der Generierung habe ich halt einfach andere Vorlieben als du. Dementsprechend kann ich da wenig zusagen ohne dass es auf ich will das aber mit Paketen und Modulen hinausläuft.
Bei den Vor- und Nachteilen bin ich dann wieder bei dir.

Summa summarum:  :d


Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #811 am: 12.05.2013 | 10:55 »
Oben ergänzt!
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Shadom

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #812 am: 12.05.2013 | 10:57 »
Die Idee mit Schamanismus und Nekromantie und so (auch wenn ich eine Aufteilung der Elemente durchaus okay finde), ist klasse!
Das sollte Splittermond machen!

Shadom

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #813 am: 12.05.2013 | 11:00 »
Hab deinen Vorschlag Boba direkt in den Artikel übernommen!

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.548
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #814 am: 12.05.2013 | 11:03 »
Mit "Licht, Bewegung, Heilung, Zerstörung, etc, etc." ist man aber nah an der Elderscroll / Skyrim dran.
Was mir so beim lesen als durchaus was positives aufgefallen ist.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #815 am: 12.05.2013 | 11:42 »
@ Shadom: Vielen Dank, dass Du uns hier mit wertvollen Infos versorgst. Toll!  :d

---------------------

Regelwerk (Achtung: vorläufige persönliche Meinung! Ich lass mich gerne noch eines besseren belehren...):

Ja, heidenei - das klingt dann ja schon mal ziemlich schnarchig für mich...  :snoring:

Zum Beispiel: Paket-Kombinationen bei der Generierung gehen bei mir einfach gar nicht. Man wird vom System hinsichtlich der Charakterwahl eingeschränkt, anstatt das Kreativität belohnt oder zumindest ermöglicht wird. Das ist doch ziemlich fade - schade!

Ich habe jetzt auch nicht den großen Wurf oder irgendein Indie-Zeugs erwartet, aber das klingt bisher einfach zu sehr nach DSA light... Und dabei hab ich mir vorgenommen, unvoreingenommen an das System heranzugehen und nicht dauernd mit DSA zu vergleichen... Sorry, I can't help it. 

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #816 am: 12.05.2013 | 11:48 »
Du kannst deinen Character doch selbst frei erstellen wenn du willst.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #817 am: 12.05.2013 | 11:52 »
Du kannst deinen Character doch selbst frei erstellen wenn du willst.

Echt? wtf? Das habe ich dann wohl überlesen... Sorry, wenn Das so sein sollte.

Das heißt, das mit den Paketen ist also optional, für diejenigen, die sich nicht die Mühe machen wollen alles selber zu machen?

-------
Edit:

Hm, Zitat neueabenteuer.com (z.B.):
Zitat
Warum dann die festen Pakete und nicht einfach nur freien Bau mit ein paar Stereotypen und ausführlichem Fluff war mir nicht klar
Ich bin verwirrt.
« Letzte Änderung: 12.05.2013 | 12:01 von Bjarni »

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.822
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #818 am: 12.05.2013 | 11:58 »
Genau.
Das wird, wenn ich das richtig verstanden habe, so laufen wie bei GURPS.
Die Pakete sind also einfach nur schon fertig verrechnete Attribute und/oder Fertigkeiten. Sie nehmen einem also einfach nur die Arbeit ab.

Es gibt keine Paketrabatte und die Pakete selbst werden auch genauso zusammengestellt wie man es aus der freien Generierung kennt.

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #819 am: 12.05.2013 | 12:05 »
Genau.
Das wird, wenn ich das richtig verstanden habe, so laufen wie bei GURPS.
Die Pakete sind also einfach nur schon fertig verrechnete Attribute und/oder Fertigkeiten. Sie nehmen einem also einfach nur die Arbeit ab.

Es gibt keine Paketrabatte und die Pakete selbst werden auch genauso zusammengestellt wie man es aus der freien Generierung kennt.
Danke Dir für die Erläuterung, Zwart. :d
Das freut zu hören.  :)

Dann nehme ich die Kritik in diesem Punkt zurück und entschuldige mich.

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.977
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #820 am: 12.05.2013 | 12:17 »
Genau.
Das wird, wenn ich das richtig verstanden habe, so laufen wie bei GURPS.
äh  , die Pakete sollen doch fest/starr sein, was ich kritisiert habe.
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #821 am: 12.05.2013 | 12:24 »
äh  , die Pakete sollen doch fest/starr sein, was ich kritisiert habe.

Diese Kritik verstehe ich nicht ganz. Als würde man sich beschweren, dass man in einem Chinarestaurant neben dem Abendbuffet auch noch die Pekingente bestellen kann. 
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"

Juniver

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #822 am: 12.05.2013 | 12:32 »
So, nachdem ich in den letzten Tagen nur mitgelesen habe, schreib ich auch mal was zu unserem Artikel. (mein erster Post hier im Forum)

Die Pakete sind streng genommen nicht fest. Es gibt auch ein komplett freies Erschaffungssystem, wo man die Punkte selbst frei setzen kann. Etwas das ich persönlich favoritsiere und wir in der Promorunde nicht genutzt haben.
Dieses System gab es meines Wissens nach auch bei DSA 4 / Myranor. Dort ist es etwas untergegangen aufgrund der Größe der Pakete und so manche SL, die ich erlebt habe, haben es auch nicht zugelassen. Meine Hoffnung ist das SpliMo es mehr in den Fokus setzen wird und es nicht als optionale Regeln sieht, sondern als gleichwertige Alternative. Insofern sehe ich die Erschaffungsregeln als nicht so schlimm an. Ich habe auch damals gerne an meinem DSA Char gebastelt, wo es auch Pakete gab. Mittlerweile tendiere ich mehr zu offenen Charakteren, aber auch das lässt SpliMo zu. (ist in unserem Artikel wohl etwas untergegangen, steht aber dennoch drin.)
Nichts desto trotz, fand auch ich die Attributswerte zu viel (1) und bei den Fähigkeiten hat man noch mehr Streichpotential. Beim Magiesystem und bei den Gesundheitsstufen sehe ich persönlich das größte Nachbesserungspotential.

Ich bin mal gespannt wie andere Tester auf z.B. der RPC auf SpliMo reagieren werden.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.145
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #823 am: 12.05.2013 | 12:32 »
2-3 Dinge zu den Fertigkeiten:

1. Magiekunde darf durchaus eigenständig bleiben.
Magie funktioniert anders als andere Wissenschaften und die Sprücheklopfer sollen ja auch was zu steigern haben. sonst lernen sie noch Waffenfertigkeiten... ;)

2. Ich verstehe nicht, warum man die ganzen verarbeitenden (Leder, Holz, Metall, Bananen, ...) und andere (zB Wissensfertigkeiten) nicht einfach streicht und durch eine ganz simple Fertigkeit ersetzt: Beruf
Damit erschlägt man wirklich alles und spart sich viel Aufhebens um Dinge die im Rollenspielverlauf ("Abenteuer erleben") ohnehin nur von tertiärer Bedeutung wären und meistens auchnnur via "Handwedeln" durch den Spielleiter abgewickelt werden. Und man eschlägt das Totschlagargument, dass man bei Splittermond ja nicht mal einen Zuckerbäcker spielen kann...;)
Hat sich bei anderen Systemen doch auch bewährt.

3. wieso gibt es kein Allgemeinwissen als Fertigkeit?

Anmerkung:
Ganz allgemein vermisse ich solche Regelungen:
Anstatt Hartwurstmäßig sowas zu trennen und doch wieder zu viele irrelevante Fertigketen zu bekommen, solche Dinge einfach in allgemeine Container (Beruf, [wegen mir auch] Wissenschaft, Allgemeinwissen) zu schaffen und dann im Regelwerk gute Hinweise über den Gebrauch dieser "Containerfertigkeiten" zu geben. Diese Unterteilung in Fitzeligkeitsfertigkeiten entmündigt doch Spielleiter und Spieler. Und es macht die gesamte Regelwerkskonstruktion nur komplexer als es notwendig ist.
Die Rollenspieler von heute sind nicht mehr 14 und brauchen Anleitung, die sind 30+ und sie wollen Anregung (Inspiration, wie man etwas regeln kann).
Muss es denn immer detailverliebt, wissensfertigkeitig und hartwurstig werden?
Ich wünsche mir container!
« Letzte Änderung: 12.05.2013 | 13:00 von Boba Fett (away) »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.977
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #824 am: 12.05.2013 | 12:36 »
Diese Kritik verstehe ich nicht ganz. Als würde man sich beschweren, dass man in einem Chinarestaurant neben dem Abendbuffet auch noch die Pekingente bestellen kann. 
ich bin es gewöhnt bei der Pekingente Änderungen zu bestellen.

Wenn ich indisch essen gehe, bestelle ich es gern indisch bzw rajputanisch gewürzt

@Juniver

kann ich einen Vorteil rausnehmen und durch Skills ersetzen Punktetechnisch und ohne Aufwand?
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”