Autor Thema: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback  (Gelesen 176194 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.008
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #275 am: 24.03.2013 | 15:16 »
@Auribiel:
Die Frage nach Hochseeschifffahrt erübrigt sich doch aber, da es die Mondpfade ja anscheinend schon sehr lange gibt.

Nein, eigentlich nicht. Die Frage nach der Hochseeschifffahrt erübrigt sich NUR, wenn die Mondpfade auch wirklich auf alle Kontinente führen. Wenn die Mondpfade aber (warum auch immer) nur auf einem Kontinent zu finden sind (was wohl der Fall ist, da nur ein Kontinent beschrieben wird), kann wieder Interesse an Hochseeschifffahrt aufkommen. Ebenso, wenn die Mondpfade auf die anderen Kontinente abgerissen sind - dann sucht man zwangsläufig nach neuen Wegen, wieder dorthin zu kommen.


@Callisto:

+1


Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

DSA-Regelwiki - Yeah!

Offline Fadenweber

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 145
  • Username: Dom_Ansvin
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #276 am: 24.03.2013 | 16:39 »
Nein, eigentlich nicht. Die Frage nach der Hochseeschifffahrt erübrigt sich NUR, wenn die Mondpfade auch wirklich auf alle Kontinente führen.

Wirklich?

- Wie Du selbst implizit schon geschrieben hast: Wenn die Existenz anderer Kontinente innerweltlich *nicht* bekannt ist, fehlt auch der Druck, "wieder hin zu wollen".

- Echtes Interesse an der Entwicklung von Hochseeschifffahrt auf blauen Dunst hin (also ohne Kenntnis oder begründeten Verdacht auf andere Landmassen) setzt hingegen ein gewisses Mindset (Entdeckung um der Entdeckung willen, auch zu potenziell hohen Kosten) oder entsprechenden Druck bzw. Anreize voraus.
Wenn die Ressourcenlage in Lorakis genug bietet, um das man sich zwar trefflich streiten kann, das einem aber letztlich sein Auskommen sichert, ist der Druck relativ gering, ganz neue Weidegründe zu finden und dafür erstmal erheblich zu investieren (während ein Konkurrent, der diese Ressourcen in Lorakis einsetzt, einen vielleicht aussticht). Wenn die Ressourcenlage hingegen allgemein wenig bietet oder Konflikte die Leuten in Lorakis stark in Anspruch nehmen, ist der Druck vielleicht größer, dafür schmerzt die Investition aber umso mehr.

Wie Black Horse schon schrieb, kann sich eventuell doch vorhandener Entdeckerdrang aber vielleicht auch eher auf die Mondpfade richten: "Wenn jemand die entferntesten Punkte unseres Kontinents miteinander verbunden hat und es noch weiter weg noch mehr gäbe - dann hätte er das doch auch verbunden, oder? Wir müssen also hier bei uns schauen, ob es irgendwo weitere Pfade gibt. Das wäre viel klüger, als einfach in See zu stechen und zu verdursten!" Oder, fatalistischer: "Wenn die Erbauer der Pfade sonst nichts gefunden haben, dann gibt es da wohl auch nichts - und wenn, würden wir es sicher genausowenig finden." Dabei wird natürlich eine Grundannahme gemacht, der auch wir beim Spekulieren zum Opfer fallen könnten: dass die Erbauer der Pfade die gleichen Interessen verfolgt haben, die wir unsererseits mit ihren Hinterlassenschaften verbinden. Vielleicht waren denen andere Kontinente aber auch aus irgendeinem Grund sch...egal  ~;D

Der eigene Kontinent ist längst nicht erforscht, und mit den Feen gibt es das 'bekannte Fremde' bereits quasi direkt nebenan  - um sich ernsthaft einen weiteren Kontinent zu suchen, bräuchte es da schon einen Grund - oder wenigstens einen Anlass. Das gilt für die Erbauer der Mondpfade, für die aktuelle Bevölkerung von Lorakis - und in gewisser Weise wohl auch für die Macher des Spiels ;)
« Letzte Änderung: 24.03.2013 | 16:41 von Dom_Ansvin »
Ludere aude!

Callisto

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #277 am: 24.03.2013 | 16:48 »
Wie ich schon sagte, ich hätte lieber Mondpfade in Regionen, die mittels Schiffahrt nicht zu erreichen sind. Aber ich merk schon, ihr seid sehr fertig. Um einen Chatter zu zitieren, verabschiede ich mich mit "Splittermond wird von Vorstellung zu Vorstellung irgendwie langweiliger..."

Offline Galatea

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 676
  • Username: Galatea
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #278 am: 24.03.2013 | 17:21 »
Ich glaube, dass hier eigne falsche Vorstellungen haben, bezüglich der Mondpfade.

1. Es werden nicht viele sein. (Sechs(?) aktive Mondpfade hieß es auf dem Workshop.)
Und wo bleibt dann der Sinn? Die taugen damit ja wirklich zu nicht mehr als Spieler zwischen verschiedenen Kontinentalgebieten hin- und her zu transportieren. Eigentlich könnte man sie sich damit schon fast sparen.

2. Die Mondpfade haben (bislang) nur einen Eingang und einen Ausgang.
D.h. sie sind im Prinzip nichts anderes als gewöhnliche Tunnel.

3. Wenn die normale Reise 3 Monate dauert, kann die Reise im Mondpfad zwei Wochen dauern.
Und wie gestaltet sich so ein Mondpfad? Wenn man Rationen für zwei Wochen mitnehmen muss, weil man unterwegs nichts zu essen findet, wäre es für den gewöhnliche Wanderer einfacher den weltlichen Fußweg zu nehmen.

4. Es kann auch Gefährlich sein, diese Mondpfade zu benutzen.
Inwiefern äußert sich das? Da sie ja offenbar nur einen Eingang und einen Ausgang hat kann man auf dem Weg wohl kaum von irgendwem überfallen werden. Bei gerade mal 6 Pfaden sollten die Portale ausreichend gut bewacht sein. Oder gibt es da etwa hässliche Monster im Warp?
"Ah, they're going 65. So they should be there in 3 BILLION years."

Taschenschieber

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #279 am: 24.03.2013 | 17:24 »
On-Topic: Zumindest ein bisschen Schifffahrtsfutter wäre für ein Kitchen Sink-Setting (das ist nicht abwertend gemeint!) schon schön. Finde ich persönlich.

Off-Topic: Dass ihr Splittermondler alle den gleichen Avatar habt, irritiert mich persönlich beim Lesen total. Geht das nur mir so?

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #280 am: 24.03.2013 | 17:26 »
Und wo bleibt dann der Sinn? Die taugen damit ja wirklich zu nicht mehr als Spieler zwischen verschiedenen Kontinentalgebieten hin- und her zu transportieren. Eigentlich könnte man sie sich damit schon fast sparen.

Hm? Die Logik verstehe ich nicht. Ich denke mal, die Mondpfade werden nicht von Obertupfingen nach Untertupfingen gehen, sondern von Exotikhausen nach Frostküstigen oder so. Warum sollten die nicht taugen, um SCs von A nach B zu bringen?

Dass die Mondpfade die Notwendigkeit für normale Reisen nicht aushebeln, finde ich ganz gut so.

Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #281 am: 24.03.2013 | 17:28 »
Ich glaube, dass hier eigne falsche Vorstellungen haben, bezüglich der Mondpfade.

1. Es werden nicht viele sein. (Sechs(?) aktive Mondpfade hieß es auf dem Workshop.)
2. Die Mondpfade haben (bislang) nur einen Eingang und einen Ausgang.
3. Wenn die normale Reise 3 Monate dauert, kann die Reise im Mondpfad zwei Wochen dauern.
4. Es kann auch Gefährlich sein, diese Mondpfade zu benutzen.


Also zusammen mit der Tatsache, dass alle Pfade in beide Richtungen funktionieren, sieht das für mich schon nach verschenktem Potential aus.

1. Wäre ok, wenn es mehrere Ein- und Ausgänge pro Pfad gäbe...
2. Das ist wirklich schade, macht die Geschichte sehr linear und verbaut einfach unendlich viele Möglichkeiten für Verschwörungen, Geheimstrecken, ABENTEUERmaterial und Überraschungen, die der SL mit den Pfaden anstellen kann
3. ist mir relativ wurscht, solange der Transport nicht instantan ist
4. na hoffentlich...

Allerdings erkenne ich, da ich selbst schon die eine oder andere Welt entworfen habe, an, dass es ein krasser Balanceakt ist, eine Rollenspielwelt sowohl plausibel als auch fürs Rollenspiel interessant zu machen. Ich hoffe eigentlich, dass sich da nicht zu viele faule Kompromisse einschleichen, nur weil ein paar Unkerufer einen zu beschränkte Willen haben, SoD aufzubringen.
« Letzte Änderung: 24.03.2013 | 17:32 von La Dolge Vita »
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #282 am: 24.03.2013 | 17:37 »
Und wo bleibt dann der Sinn? Die taugen damit ja wirklich zu nicht mehr als Spieler zwischen verschiedenen Kontinentalgebieten hin- und her zu transportieren. Eigentlich könnte man sie sich damit schon fast sparen.

Das finde ich auch.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #283 am: 24.03.2013 | 17:55 »
Ich glaube, dass hier eigne falsche Vorstellungen haben, bezüglich der Mondpfade.

1. Es werden nicht viele sein. (Sechs(?) aktive Mondpfade hieß es auf dem Workshop.)
2. Die Mondpfade haben (bislang) nur einen Eingang und einen Ausgang.
3. Wenn die normale Reise 3 Monate dauert, kann die Reise im Mondpfad zwei Wochen dauern.
4. Es kann auch Gefährlich sein, diese Mondpfade zu benutzen.


Oh.

Kann das einer der Splittermond Kreativen bestätigen? Wenn Punkte 1.+2. zutreffen würden, fände ich das zumindest schade.
« Letzte Änderung: 24.03.2013 | 17:58 von Samael »
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Mustafa ben Ali

  • Rentner durch Mythos
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mustafa ben Ali
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #284 am: 24.03.2013 | 17:58 »
Zu 2. Mit Flora, Fauna und Geologischen Merkmalen, wie Berge Flüsse , Wälder etc.

Was ich meine, es gibt nur Torpaare. Irgendwo in Draganea ist ein Tor, welches nach Pash Anar führt. Wenn man aber an die Exotenküste möchte, muss man ein anderes Torpaar benutzen.
« Letzte Änderung: 24.03.2013 | 18:07 von Mustafa ben Ali »
Ich verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Offline Chan

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 343
  • Username: Chan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #285 am: 24.03.2013 | 18:07 »
Wäre ja lustig, wenn es so wenig Informationen über die Mondpfade herausgerückt werden, weil es in der ersten großen Kampagne um dieses Mysterium Lorakis gehen würde.

Callisto

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #286 am: 24.03.2013 | 18:13 »
Wäre ja lustig, wenn es so wenig Informationen über die Mondpfade herausgerückt werden, weil es in der ersten großen Kampagne um dieses Mysterium Lorakis gehen würde.
Ich vermute es.


Torpaare... Ja, dann muss man natürlich noch immer mundan reisen, denn um von A nach D zu kommen, muss man mundan nach C reisen, weil man in A nur ein Tor nach B hat. Aber nur 6 Tunnel? Der Vorteil ist natürlich, dass mundane Reisen genauso häufig genutzt werden würden wie ohne diese Tunnel. Der Nachteil ist, es sind halt nur sechs Tunnel.

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #287 am: 24.03.2013 | 18:17 »
Mir schwebte schon eine Struktur vor, in der die Toreingänge absolute Verkehrs- und Wirtschaftszentren sind und die Gegenden, die niemanden durchqueren muss, um zu einem Tor zu gelangen, quasi leeres Ödland, gesetzlos und voller Abenteuer (TM) sind. Quasi die Ausrichtung aller Zivilisation (insbesondere Handelswege etc.) an diesen Punkten...
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Glühbirne

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.359
  • Username: Glühbirne
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #288 am: 24.03.2013 | 18:19 »
Wurde nicht irgendwo etwas von geheimen, und verschütteten Tunneln gesagt? Kann mich aber auch irren...

Offline Mustafa ben Ali

  • Rentner durch Mythos
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 586
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mustafa ben Ali
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #289 am: 24.03.2013 | 18:20 »
Es gibt Tore in Städten und auch Tore in der Wildnis.
Ich verbreite nur auf Fakten basierende Gerüchte
Ludo Liubice Der Lübecker Spieleverein. Es werden auch Rollenspiele gespielt.

Callisto

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #290 am: 24.03.2013 | 18:23 »
Mir schwebte schon eine Struktur vor, in der die Toreingänge absolute Verkehrs- und Wirtschaftszentren sind und die Gegenden, die niemanden durchqueren muss, um zu einem Tor zu gelangen, quasi leeres Ödland, gesetzlos und voller Abenteuer (TM) sind. Quasi die Ausrichtung aller Zivilisation (insbesondere Handelswege etc.) an diesen Punkten...

Ja, aber diese Torstädte haben ja nur eine einzelne Mondroute zur Verfügung. Also kann ich mir nicht vorstellen, das die Umgebung so vernachlässigt werden würde. Deswegen wirds für mich ja langweiliger, weil wie du sagst, im Land dazwischen liegen ABENTEUER TM ! MMn.

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #291 am: 24.03.2013 | 18:26 »
Die Tore sind eine Art Unique Selling Point des Settings. Wenn sie die entsprechene Bedeutung bekommen, machen sie Splittermond zu etwas besonderem. Tatsächlich steht aktuell ein bisschen zu befürchten, dass sie eher als Gimmick eingebaut werden und nicht Ankerpunkt des Settings. Das fände ich auch schade.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #292 am: 24.03.2013 | 18:29 »
Die Tore sind eine Art Unique Selling Point des Settings. Wenn sie die entsprechene Bedeutung bekommen, machen sie Splittermond zu etwas besonderem. Tatsächlich steht aktuell ein bisschen zu befürchten, dass sie eher als Gimmick eingebaut werden und nicht Ankerpunkt des Settings. Das fände ich auch schade.

Danke dafür meine Gedanken dazu so eloquent zu verfassen. Ich hatte Hoffnung, dass damit was neues mit reinkommt, genauso wie die Splitterfähigkeiten.
Wenn diese dann auch nur so Randmäßig mit drin sind wäre dass extrem schade.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #293 am: 24.03.2013 | 18:44 »
Tore in der Wildnis kämen mir sehr seltsam vor... würden sich um solche zentralen Reisepunkte nicht sehr schnell Siedlungen bilden?
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Private Baldrick

  • Astromykologe
  • Mythos
  • ********
  • ... kann manchmal das Maul nicht halten
  • Beiträge: 9.371
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: El God
    • Weltenfabrik Buchblog
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #294 am: 24.03.2013 | 18:45 »
War auch mein Gedanke. Wenn, dann müsste es einen sehr guten Grund geben, gerade dort *nicht* zu siedeln. Tendenziell würde so ein gewichtiger, nicht aus der Welt zu schaffender Grund das Tor aber beinahe nutzlos machen.
Scheibe Brot, Butter, Nature-Artikel obendrauf, Zack-fertig: wissenschaftlich belegt.

Weltenfabrik, mein Blog (inkl. Buchserie)

Sternenmeer, ein SciFi-Setting

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #295 am: 24.03.2013 | 18:51 »
Tore in der Wildnis kämen mir sehr seltsam vor... würden sich um solche zentralen Reisepunkte nicht sehr schnell Siedlungen bilden?
Möglich...
Dazu fehlen Fakten.

Die 'Wege im Neben' könnten ja durchaus schwer zu finden sein, oder alte Wege vergessen werden.
Bestimmte Wege könnten verloren gehen oder aufgegeben werden.
Das könnte durch Kriege oder Epidemien geschehen, oder eben durch "Mystik"...
Es ist ja auch nicht gesagt, dass ein Tor nur einen Weg besitzt.
Und vielleicht verzweigen sich die Wege auch. Und auch solche Abzweigungen könnten verloren gehen...
All das ist aber noch nicht erklärt. Wir wissen nicht, wie die Autoren sich das konkret vorstellen.

Gleiches gilt für Handel durch die Wege. Wieviel Waren kann man transportieren?
Schickt man ganze Karavanen durch die Wege? Oder nur einzelne Personen?
Wie schnell reist man durch diese Wege - wie viel schneller als zB der Seeweg?

Je nach dem, wie man das betrachtet und wieviel Wert man auf solche Konsistenzen liegt, verschafft das ein ganz anderes Weltbild.

Es gibt noch mehr Fragen... Kann man Tore versperren? Von aussen so wie bei Stargate?
von Innen, um ein Tor abzuschneiden...
Kann man Wege zerstören? zumindestens zeitweilig...?
Kann man Wege neu schaffen?
Kann jeder die Wege beschreiten, braucht es einen befähigten Begleiter, oder können nur Begabte diesen Weg gehen...
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Callisto

  • Gast
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #296 am: 24.03.2013 | 18:57 »
Tore in der Wildnis kämen mir sehr seltsam vor... würden sich um solche zentralen Reisepunkte nicht sehr schnell Siedlungen bilden?

Tore in der Wildnis wären wohl die geheimen, von kleinen Kriminellen Gruppen beherrschten, die versuchen diese Tore auch geheim zu halten. Da liegt Abenteuer. Als Teil der sechs großen Tunnel müssen sich aber wie du schon sagst, Städte drum gebildet haben.

Der Boba hats schon gut gesagt, es fehlen einfach Fakten.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #297 am: 24.03.2013 | 19:39 »
Weiter vorne im Thread meinte jemand, ich glaube Bad Horse, das sie sich wünscht, das es eben nicht unbekannt ist, wer wann die Mondpfade angelegt hat. Dem stimme ich zu.

Es ist auch nicht unbekannt. Die Drachlinge waren es, sie haben damals die Pfade angelegt. Das ist zumindest unter gebildeteren Personen allgemein bekannt.

Zitat
Ich war davon ausgegangen, das man diese Pfade auch verlassen könnte, auch wenn das EXTREM gefährlich ist. In einem Tunnel müsste man mit großen Aufwand (ohne Wissen wie?) aber einen weiteren Zugang bauen, so das dies für normale Abenteurer nicht in frage kommt. Was wahrscheinlich auch der Sinn ist. Aber mir wäre das zu restriktiv.

Du kannst die Pfade jederzeit verlassen, überhaupt kein Problem. Die Anderswelt ist weit und der Pfad ist nur ein stabiles Stück dieser fremden Welt. Es ist KEIN Tunnel. Wenn du aber diesen stabilen Mondpfad verlässt, dann weißt du nie genau wo und ob du wieder rauskommst.

Genau so gibt es ja auch andere Aus- und Eingänge in die Anderswelt. Aber die sind eben nicht so stabil und verlässlich nutzbar wie die Mondpfade. Auch die sind je nach Pfad nicht immer ungefährlich (jeder Pfad hat einen eigenen "Charakter"), aber du weißt zumindest wo du rauskommst.


Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #298 am: 24.03.2013 | 19:41 »
Also eher Warp als Star Gate?

Bzw Feenpfade
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #299 am: 24.03.2013 | 20:25 »
Wenn da ein Mondpfad rauskommt, dürften Nahrung und Unterkünfte eigentlich kein Problem sein.

Wasser sehe ich da eher als begrenzenden Faktor. Da könnte man allerdings coole Kanäle hin bauen. 
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?