Tanelorn.net

Autor Thema: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback  (Gelesen 112305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1575 am: 28.01.2014 | 18:34 »
Wobei sindars Anmerkungen da etwas missverständlich sind, wenn man die zugehörigen Diskussionen nicht kennt. Übrigens einer der Gründe, warum eigentlich Betatest-Sachen nicht öffentlich irgendwo diskutiert werden sollen, da dann der zugehörige Kontext fehlt. ;)

Die Rolle der Mondsplitter innerhalb der Welt ist schon länger klar und hat sich auch durch den Betatest nicht verändert. Für den Weltband ist da also alles save - zumal die Mondsplitter ein sehr Spielercharaktere-spezifisches Charakteristikum des Spiels sind, das zudem innerweltlich wenig bekannt ist. Entsprechend stößt man im Weltband gar nicht ständig auf irgendwelche Infos dazu.

Was gegen Ende des Betatests noch diskutiert wurde, war eine Aufwertung der regeltechnischen Auswirkungen der Mondzeichen, was teilweise bereits geschehen ist. Ein paar Punkte sind derzeit noch in der Diskussion, aber auch da sind wir fast durch.

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1576 am: 29.01.2014 | 11:32 »
@Thread: Sorry für das ganze OT, das hat eigentlich hier nichts zu suchen...

Das stimmt, es geht aber trotzdem munter weiter. ;)

Ist ja auch eine interessante Diskussion, hat aber mit Splittermond nur noch ganz am Rande zu tun. Kann das ein freundlicher Mod vielleicht in den Allgemeinen Bereich auslagern? :)

Um in dem Kontext noch was zu Splittermond selbst zu sagen: Es gibt kein klares Gut-Böse-Schema. Gerade die einzelnen Reiche haben vor allem eigene politische Interessen, ein Mordor oder ähnliches gibt es nicht. Es gibt klar böse Kräfte, aber der Kampf gegen sie steht nicht im Vordergrund des Spiels. Das Setting ist aber auch keine Dark Fantasy, denn heroisches Spiel steht schon klar im Fokus. Verglichen mit DSA wäre es für mich deutlich mehr High Fantasy (ich mache das aber auch viel am Magie- und Phantastik-Level fest). So vom Stil eher an Pathfinder oder D&D-Welten dran.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.481
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1577 am: 29.01.2014 | 11:44 »
Wobei ich schon den Eindruck hatte (und das ist imho durchaus selten), dass das Spiel diese Mentalität in ein runderes Ganzes packt als ... zumindest jede D&D-Welt jemals. Gerade die Magie und die Feenwelten wirken sehr organisch, und das gefällt mir wahnsinnig gut. Ist übrigens derselbe Blick auf das "Kleine" wie in DSA - und weil sich dieser Blick hier nicht ganz so heftig in den Regeln niederschlägt, sehe ich die DSA-Erfahrung des Projekts durchaus als etwas Gutes an.

Offline mondy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: phesta
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1578 am: 29.01.2014 | 11:47 »
Danke @Quendan. Das wollte ich wissen :)

Offline Der Räuber Plotzenhotz

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 63
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Räuber Plotzenhotz
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1579 am: 29.01.2014 | 13:21 »
@ Quendan: In der Tat, danke für die Klarstellung.

Da kommt aber bei mir gleich die nächste Frage auf: Wenn es kein klares Gut-Böse-Schema gibt, sind ja auch die SCs nur "normale" Menschen, mit allen Lastern und Schwächen. Woher kommt dann ihre Motivation, heroisch zu handeln? Wird das regeltechnisch irgendwie abgebildet (so wie seinerzeit bei Pendragon mit "Ruhmpunkten") oder sollte die Gruppe es "einfach so" wollen?

Ich habe das dumpfe Gefühl, dass das wieder etwas mit den Mondsplittern zu tun haben könnte, über die ich dank der Diskussion hier im Forum nun immerhin weiß, dass sie im Regelwerk kein Rolle spielen ...  ::)

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.810
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1580 am: 29.01.2014 | 13:36 »
Ich denke Quendans(berichtige mich wenn ich Unsinn schreibe) Aussage vor allem global gemeint. Es gibt in Lorakis kein Mordor, genau so wie es kein strahlendes Gutistan gibt, wo Milch und Honig fließen.

Charaktere sollten zumindest ein wenig eine heroische Ader haben. Wobei ein Schurke, dessen Motivation Reichtum ist, der aber wenn es eng wird grummelnd trotzdem den Helden gibt ein guter Splittermond Charakter ist. Charaktere müssen keine strahlenden Helden sein, Grautöne gehen genauso gut.

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.106
  • Username: Luxferre
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1581 am: 29.01.2014 | 13:39 »
Ihr immer mit Euren Grautönen.

BUNT bitte. Ich mag vielfarbige und vielfältige Fantasywelten.
Allerdings denke ich, dass Ihr Euch keinen Gefallen damit tut, von einigen recht gängigen Schemata abzuweichen. Böse Länder (muss ja nicht gleich MOrdor sein) oder auch Gutistan sind gar nicht so verkehrt. Und machen Konflikte in gewissen Bereichen auch einfacher.
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1582 am: 29.01.2014 | 13:42 »
Allerdings denke ich, dass Ihr Euch keinen Gefallen damit tut, von einigen recht gängigen Schemata abzuweichen. Böse Länder (muss ja nicht gleich MOrdor sein) oder auch Gutistan sind gar nicht so verkehrt. Und machen Konflikte in gewissen Bereichen auch einfacher.

Es gibt auch klare Unsympathen, die vermutlich von der Mehrzahl der Spieler als "die Bösen" wahrgenommen werden. Tyrannen sind halt selten beliebt. Die sind aber nicht aus sich heraus böse wie etwa Mordor, die Schwarzen Lande oder Dämonenanbeter. Das hat dann auch gar nichts mit grau zu tun, sondern macht die Welt in meinen Augen erst bunt. Ich denke zumindest, dass wir in Lorakis keineswegs einen grauen Einheitsbrei haben, dafür sind die unterschiedlichen Settings schon zu verschieden. :)

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.810
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1583 am: 29.01.2014 | 13:57 »
Eben wir haben Gnome und die sind von Natur aus BUNT  ~;D

Online D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.999
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1584 am: 29.01.2014 | 14:13 »
... ganz nebenbei bemerkt: Mich erinnert das SpliMo-Setting jedes Mal, wenn ich hier reinschaue auf's Neue an Soverign Stone/Loerem.
(Weniger wegen der Ausgestaltung der Fantasy-Rassen als vielmehr wegen der Tore-Thematik und der Gut-Böse-Grenzen.) Vielleicht kennt das ja einer der SplimMo-Macher und kann was dazu sagen.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1585 am: 29.01.2014 | 14:27 »
Ich persönlich kenne es nicht, sorry.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 12.226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1586 am: 29.01.2014 | 17:27 »
Die Diskussion zum Thema "High Fantasy, Low Fantasy Dark Fantasy" habe ich ins "Allgemeine" ausgelagert. Hier entlang bitte.

@Shadom: Den Thread schließen konntest du, weil du seit der großen Thread-Teilungs und Neusortierungs-Aktion den ersten Post in diesem Thread hast, damit als Eröffner giltst und deswegen so lustige Dinge tun kannst. Überall geht das aber nicht. :)
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.012
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1587 am: 29.01.2014 | 19:33 »
... ganz nebenbei bemerkt: Mich erinnert das SpliMo-Setting jedes Mal, wenn ich hier reinschaue auf's Neue an Soverign Stone/Loerem.
(Weniger wegen der Ausgestaltung der Fantasy-Rassen als vielmehr wegen der Tore-Thematik und der Gut-Böse-Grenzen.) Vielleicht kennt das ja einer der SplimMo-Macher und kann was dazu sagen.

Da sind schon Parallelen da. ABER: Sovereign Stone sollte immer einen Roman als Core Story haben, um (so war wohl die Absicht) den Erfolg von Dragonlance zu wiederholen.
Entsprechend holzschnittartig fiel dann auch die Welt aus. SpliMo ist da schon vielfältiger.
Spiele gelegentlich: Savage Worlds Adventure Edition
Leite regelmäßig: Dungeons & Dragons 5th Edition
Bereite vor: Vampire: The Masquerade 5th Edition

Mein Blog über Rollenspiele: https://beyondthedrowningwoods.blogspot.com/

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.688
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1588 am: 1.02.2014 | 13:58 »
Ich habe das dumpfe Gefühl, dass das wieder etwas mit den Mondsplittern zu tun haben könnte, über die ich dank der Diskussion hier im Forum nun immerhin weiß, dass sie im Regelwerk kein Rolle spielen ...  ::)

Sorry, das hatte ich übersehen, daher etwas verspätet eine Antwort: Da hast du aber was völlig falsch verstanden. Natürlich spielen sie eine Rolle im Regelwerk, denn da stehen alle Regeln zu den Mondsplittern. Es ist ein wichtiges Thema für die Abenteurer.

Im Weltband hingegen wird nicht in größerem Maße auf sie eingegangen, da es wie gesagt eine sehr persönliche Fähigkeit der Spielercharaktere und einiger weniger NSCs ist.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.796
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1589 am: 5.03.2014 | 17:16 »
So...erhebe dich Tread.

Der Weltband trudelt ja seit heute bei den Vorbestellern ein.
Sind davon ein paar hier im Forum? Welche Eindrücke haben sie von Lorakis?

Ich bin gespannt.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.481
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1590 am: 5.03.2014 | 17:31 »
Ich auch, ey. Meinungen, Meinungen, MEINUNGEN! :D

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.735
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1591 am: 5.03.2014 | 18:37 »


Im Weltband hingegen wird nicht in größerem Maße auf sie eingegangen, da es wie gesagt eine sehr persönliche Fähigkeit der Spielercharaktere und einiger weniger NSCs ist.
Wir haben hier also  einen essentiellen Kernbestandteil des Spiels der keine Auswirkungen auf die  Spielwelt hat?

Wie reagieren Kultur ABS auf Splitter bzw ihre Träger?
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.796
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1592 am: 5.03.2014 | 18:54 »
Wenn ich mir die Splitterkräfte im Schnellstarter ansehe würde ich sagen sie reagieren gar nicht. Denn die Effekte sind eher mechanischer Natur und schlagen sich kaum bis überhaupt nicht in der Spielrealität nieder.

Wobei sich das natürlich noch mit dem GRW ändern kann und einen Einblick in die Beta-Regeln habe ich auch nicht. Aber das ist meine Einschätzung bisher. Die Splitterkräfte sind ein nettes Goodie um die Splitterpunkte als Metaressource aufzuwerten und zu individualisieren, aber kein Kernbestandteil.

Dieses ganze Geschwurbel mit den Splitterträgern usw. verknüpft nur ein bisschen den Fluff mit diesem Element, für diejenigen Spielern die das brauchen.
« Letzte Änderung: 5.03.2014 | 19:25 von Zwart »

Offline mondy

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: phesta
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1593 am: 5.03.2014 | 19:13 »
heut is mein buch reingetrudelt, kam aber noch nicht dazu reinzulesen. Ich meld mich wenn ich mehr dazu sagen kann :)

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.894
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1594 am: 7.03.2014 | 09:03 »
Splittermond (die Welt) gibt's jetzt beim Sphärenmeister.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1595 am: 7.03.2014 | 09:42 »
Hellblaue Textwüsten mit schönen Bildern?

Meine limitierte Ausgabe ist gestern angekommen.
Mein noch brühwarmer erster Eindruck ist:

Grafisch richtig richtig schön!

Inhaltlich habe ich mir irgendwie etwas anderes erwartet.

Es sind zwar sehr viele echt schöne Ideen dabei, aber diese sind leider wenig ansprechend präsentiert. Mir persönlich ist der Band bislang zu sehr Auflistung nach Schema F und zu wenig mitreißende Settingbeschreibung. Beschreibungen von Flora und Nutztieren wirken zum Teil beängstigend hartwurstig. Mich hätte mehr interessiert, wie ein typisches Abenteuer/ eine Kampagne/ eine Heldengruppe in SpliMo aussehen soll. Außerdem hätte man Plothooks deutlicher als solche kennzeichnen bzw besser aufbereiten können...

Ich sehe Moment leider (noch) nicht, wie ich nur mit diesem Buch und ohne das Grundregelwerk (und mit einem universellen Regelwerk) Splittermond spielen soll. Diese Möglichkeit wird mir immerhin im Vorwort versprochen.

Ist jetzt alles nur erstmal aus der Hüfte geschossen... Für ein richtige Bewertung ist es noch zu früh.

-------------------
EDIT (Ergänzung zu den Karten):
Auch diese sind wirklich sehr hübsch anzusehen. Das Problem ist aber, dass sie einfach nur auf normalem (etwas schwererem) Papier gedruckt sind und mMn leicht zerreißen können bzw. sich bei häufiger Benutzung an den Faltstellen bald abnutzen werden. Und das ist leider nicht nur bei den beiliegenden Karten so, sondern auch bei der 12-Euro(!)-Riesenkarte, die man sich noch extra dazukaufen kann. Da hätte ich mich definitiv ein wertigeres Material gewünscht (vgl. farbige DSA-Karten). Schade auch, dass man bei der Riesenkarte nichts auf die Rückseite gedruckt hat...
« Letzte Änderung: 7.03.2014 | 15:27 von Bjarni »

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 15.679
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1596 am: 7.03.2014 | 13:24 »
Was ist denn der Unterschied zwischen der limited und der normalen Edition?
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1597 am: 7.03.2014 | 13:38 »
Kein großer. Der Einband ist aus weichem hellblauen Kunstleder mit Prägungen (- gefällt mir sehr gut). Außerdem ist noch ein Poster des regulären Covers mit drin. Ob einem das 20 Öcken zusätzlich wert ist, muss natürlich jeder selber entscheiden...

siehe auch hier (Bilder):
http://www.uhrwerk-verlag.de/?page_id=1722

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.796
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1598 am: 7.03.2014 | 14:41 »
Du vergisst das wohlige Gefühl dem Verlag etwas gutes getan zu haben.  ;D

Offline Gunnar

  • lausigster Zeremonienmeister
  • Experienced
  • ***
  • aka Bjarni
  • Beiträge: 484
  • Username: Gunnar
Re: [Splittermond] Diskussion, Fragen & Antworten, Feedback
« Antwort #1599 am: 7.03.2014 | 15:25 »
Du vergisst das wohlige Gefühl dem Verlag etwas gutes getan zu haben.  ;D
Auch wieder wahr.  :D

Bei allem Rumgenöhle meinerseits am Konzept des Weltenbandes, möchte ich auch noch anmerken, dass Splittermond mMn insgesamt durchaus "geiler Shice (TM)" ist. Es ist ein schönes Setting. Viele Fehler des (frühen) Aventuriens wurden nicht gemacht. Lorakris ist eine eigenständige und dennoch vielseitige Welt. Man merkt definitiv, dass da ein Haufen Arbeit drinsteckt. Und ich hab Bock es demnächst auszuprobieren.

Ich finde es nur etwas schade, dass der Weltenband nicht noch mehr in Richtung Praxisorientierung geht. Ich hätte mir - gerne auch auf Kosten mancher akribischer Beschreibung und diverser Redundanzen - für jede Region Sektionen wie "Abenteuer in XY gewünscht" und "Helden aus XY" mit konkreten Beispielen gewünscht. So ist der Band zwar ein hilfreiches und umfangreiches Nachschlagewerk und obendrein liebevoll gestaltet, aber er fühlt sich nicht so ready-to-play an, wie ich persönlich das gerne hätte...

Dennoch: absolute Kaufempfehlung. Das ist mMN das Beste was in Sachen deutscher Fantasy-Mainstream seit langer Zeit herausgekommen ist. Ich wünsche dem System und noch mehr dem Setting einen durchschlagenden Erfolg. Frischer Wind abseits von DSA tut "dem deutschen Rollenspiel" in jedem Fall gut.

Ich freue mich schon auf weitere Ersteindrücke.