Autor Thema: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen  (Gelesen 1446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Darius

  • Quatscht zu viel
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Hallo zusammen.

Ich möchte in naher Zukunft eine kleine Kampagne (4-6 Sitzungen) Hollow Earth Expedition leiten. Meine Gruppe ist eine wirklich erfahrene Rollenspielgruppe und da wir uns drauf geeinigt haben mal was anderes als Fantasy zu spielen, viel unsere/meine Wahl auf HEX.

Hat jemand hier Erfahrungen und möchte diese teilen? Ich frage in die Richtung des Powerniveaus der Einstiegscharaktere. Es wurde mir schon nahe gelegt darüber nachzudenken, die SC etwas "besser/mächtiger" starten zu lassen.

Wie sind die Kaufabenteuer? Taugen die was? Was ist allgemein zu beachten und was würdet ihr mir raten?
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline LushWoods

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.976
  • Username: LushWoods
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #1 am: 7.12.2013 | 09:46 »
Wir haben eine ziemlich lange HEX Kampagne gespielt und waren durchwegs begeistert.
Das lag aber weniger am Spiel selber, welches nichtsdestotrotz sehr gut ist, sondern eher an der allgemeinen Begeisterung da wir vorher noch was Pulp-mäßiges gespielt hatten. Die Kampagne war eine von mir erdachte Story die in der ersten Hälfte auf der Oberfläche und in der zweiten Hälfte in der Hohlwelt spielte.
Ich hab viele Referenzen an Jackson's King Kong und natürlich Indy gebracht, was den Spaßfaktor noch einmal nach oben gedreht hat. Als Inspiration hab ich die Berichte im Hauptbuch hergenommen.
Das heißt zu den Kaufabenteuern kann ich eigentlich gar nichts sagen, aber wenn sie sich von der Qualität her im Rahmen des GRW bzw der Quellenbücher bewegen, kannst du eigentlich nichts falsch machen.
Das Ubiquity System kam uns gut entgegen. Es fühlt sich sehr Savage Worlds-artig an, mit der Ausnahme das die Ubiquity-Talents nicht unbedingt mit den Edges bei SW gleichgesetzt werden dürfen. Daher könnte der Eindruck entstehen das Anfangscharaktere zu schwach wären.
Ist aber nicht unbedingt der Fall, da die Anfangs-Talents durchweg etwas mächtiger sind als Anfangs-Edges und man keine Nachteile nehmen muß.
Für unsere lange Kampagne war also alles im Grünen Bereich. Wenn ihr nur eine Kurzkampagne spielt, könntet ihr die anzahl der Anfangstalents vielleicht leicht erhöhen. Ansonsten würde ich nichts drehen.
SL: LFG/Westmarches, Godbound, A ghastly affair
Spieler: Dungeon World

Offline Quendan

  • grim & pretty
  • Helfer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quendan
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #2 am: 8.12.2013 | 15:16 »
Ich würde bei einer Kurzkampagne, in der man "Helden" spielen möchte, auch die Charaktere zu Start etwas verbessern. Man kann zwar auch nach den normalen Regeln was, aber da ist natürlich noch Steigerungspotenzial drin.

Was die offiziellen Abenteuer angeht: Die spielen leider alle auf der Oberfläche und nicht in der Hohlwelt. Das ist meines Erachtens auch ein großes Manko des Systems. Wenn ihr also hinabsteigen wollt, würde ich höchstens eines der Abenteuer als Einstieg empfehlen (etwa die Stadt des Eisigen Schreckens, da kann man vermutlich ganz gut einen Übergang setzen) und den Rest dann selbst machen. Wenn ihr eh Bock habt an der Oberfläche zu bleiben, gehen natürlich auch die anderen Abenteuer. Sind alle ganz nett, stellenweise aber auch etwas railroadig. Totalausfälle sind mir da bisher beim überfliegen (selbst hab ich sie nicht geleitet) aber nicht aufgefallen.

Wenn du in die Hohlwelt hinab willst, empfehle ich statt den Abenteuern eher das Quellenbuch "Mysterien der Hohlwelt". Zusammen mit dem GRW hast du dann in jedem Fall mehr als genug Inspirationsmaterial für eine eigene Kampagne. Geht natürlich auch nur mit dem GRW, so ist aber komfortabler. :)

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.569
  • Username: Deep_Flow
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #3 am: 8.12.2013 | 17:41 »
Die ersten beiden Kurzabenteuer zum Free-RPG-Day spielen in der Hohlwelt. Insbesondere das 2009er bietet Anregungen für die Reise mittels Bohrkopf in die Hohlwelt. Da habe ich mich bei unseren HEX-Runden dran orientiert und mir einfach eine kleine Sandbox drumherum gebastelt. Hat prima funktioniert.

Die entsprechenden Downloads finden sich hier.

Offline Schokolade +2

  • Experienced
  • ***
  • Schokolade!
  • Beiträge: 466
  • Username: Lecker ThAC0!
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #4 am: 8.12.2013 | 18:06 »
Zu HEX gibt es inzwischen eine ganze Menge kostenloser Abenteuer im Netz. Ich hab da mal eine Liste zusammengestellt, die ich allerdings auch mal wieder updaten muss. Projekt für den Weihnachtsurlaub.

http://innsmouthtribune.blogspot.de/2013/09/downloads-kostenlose-abenteuer-fur.html
It's easy to smile if you don't care about the truth.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #5 am: 8.12.2013 | 18:20 »
Ich habe gerade mit meiner Rassel-Bande zwei HEX-Abenteuer gemacht und wir hatten wirklich viel Spaß.
Selbst normale Einstiegs-Chars können schon etwas, allerdings würde ich auch ein wenig mehr Punkte verteilen damit es noch "heldiger" wird.
(War jetzt der erste Kontakt mit dem Regelsystem in "action", nächstes Mal weiß ich es besser...)

Das es keine Kampagne in der Hohlwelt gibt ist wirklich verdammt ärgerlich, so etwas wäre sofort auf meinem Wunschzettel.
Und ja, die aktuellen Kauf-ABs sind teilweise schon etwas railroadig, andererseits: Hey, it's Pulp!
Da passieren immer so komische Sachen die man sonst nicht glauben würde. ;)

Offline Darius

  • Quatscht zu viel
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #6 am: 9.12.2013 | 09:13 »
So ein bisschen railroading passt mir für eine Kurzkampagne ganz gut. Dann ist da wenigstens ein klarer roter Faden drin.

Und zuerst mal auf der Oberwelt zu beginnen passt auch gut rein. Vielleicht führt das Folgeabenteuer dann in die Hohlwelt. Oben gibts ja mit Nazis, Zeppelinen, Giftaffen und Geheimgesellschaften genug zu tun. ;)

@Schokolade: Die Abenteuer sind klasse, allerdings gehen nicht alle zu öffnen, bzw. sind nicht mehr verfügbar. Hast du noch mehr oder gibts neues?
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Schokolade +2

  • Experienced
  • ***
  • Schokolade!
  • Beiträge: 466
  • Username: Lecker ThAC0!
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #7 am: 9.12.2013 | 11:30 »
@Schokolade: Die Abenteuer sind klasse, allerdings gehen nicht alle zu öffnen, bzw. sind nicht mehr verfügbar. Hast du noch mehr oder gibts neues?

Gratis-Abenteuer im Netz sind leider häufig nicht dauerhaft verfügbar. Ich schaue so einmal im Quartal über die Liste, füge neue Funde hinzu, suche nach alternativen Downloadlinks für "verschwundene" Abenteuer, aktualisiere die Links oder lösche die entsprechenden Abenteuer. Wie oben schon erwähnt, habe ich mir eine Überarbeitung der Liste für den Weihnachtsurlaub vorgenommen.
It's easy to smile if you don't care about the truth.

Offline Darius

  • Quatscht zu viel
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.105
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darius
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #8 am: 9.12.2013 | 11:43 »
Klasse!

Würde mich freuen, da noch mehr zu bekommen. Aber schonmal danke dür die Arbeit.  :)
Power resides where men believe it resides. It's a trick, a shadow on the wall. And a very small man can cast a very large shadow.
Lord Varys

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.254
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #9 am: 9.12.2013 | 12:02 »
Eukaryot hat auch beim diesjährigen DZ-Wettbewerb ein Hex-ABenteuer eingereicht: http://www.drachenzwinge.de/abenteuer/2013/HEX_DrachensoldatenDesDrittenReichs.zip
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline TeichDragon

  • kann Hänflinge betreuen
  • Moderator
  • Famous Hero
  • *****
  • Beiträge: 3.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: TeichDragon
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #10 am: 9.12.2013 | 20:27 »
Die Nazi-Phantomsoldaten findet man als Link hier.

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Mythos
  • ********
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 9.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #11 am: 28.12.2013 | 09:07 »
Ich hatte mal für's Zunftblatt ein zweiteiliges Abenteuer geschrieben. Ausgaben müsste ich nachgucken.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: [Hollow Earth Expedition] Smalltalk, Erfahrungen, Fragen
« Antwort #12 am: 1.01.2014 | 09:25 »
Zitat
Die Nazi-Phantomsoldaten findet man als Link hier.
Hab ich gestern als Sylvester-OneShot geleitet. Archetypen aus GRW und GdO genommen und los gings. Ein bisschen mit Quartermain-Style aufpoliert kams sehr gut an, wobei das Finale vielleicht ein bisschen mehr Dramatik vertragen würde.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Da wir normalerweise All for One spielen war das System an sich vertraut, das Genre aber gänzlich neu.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.