Autor Thema: Star Wars - Smalltalk  (Gelesen 209252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #25 am: 11.01.2014 | 10:21 »
Mal eine Frage während ich auf mein Core Rulebook warte:
Wenn ich mit Talentbäume dazu kaufe, bekomme ich dann auch die entsprechenden Spezialisierungsfertigkeiten die dazu gehören billiger?

Ja.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #26 am: 11.01.2014 | 10:24 »
Mal eine Frage während ich auf mein Core Rulebook warte:
Wenn ich mit Talentbäume dazu kaufe, bekomme ich dann auch die entsprechenden Spezialisierungsfertigkeiten die dazu gehören billiger?

Du kannst dann 4 neue Class Skills auswählen (Die dann günstiger sind), bekommst aber nicht die beiden "gratis" Skillpunkte.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #27 am: 11.01.2014 | 10:48 »
Hat man dann am Anfang auch nur die 6 Skills günstiger was steigern angeht auf denen man Ränge hat, oder alle aus der eigenen Kombination von Beruf/Spezialisierung?
Und später dann vier zusätzliche günstige aus Beruf/Spezialisierung nach Wahl?

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #28 am: 11.01.2014 | 11:02 »
Hat man dann am Anfang auch nur die 6 Skills günstiger was steigern angeht auf denen man Ränge hat, oder alle aus der eigenen Kombination von Beruf/Spezialisierung?
Und später dann vier zusätzliche günstige aus Beruf/Spezialisierung nach Wahl?

Die Wahl deiner Grundklasse gibt dir 8 Career Skills (Also: verbilligt), von denen du dir 4 aussuchen kannst, die mit einem Rang anfangen.
Die Wahl der ersten Spezialisierung gibt dir weitere 4 Career Skills, von denen du dir zwei aussuchen kannst, die mir einem Rang anfangen.
Jede weitere Spezialisierung erweitert das Repertoire um 4 Career Skills, sofern diese nicht überlappen.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #29 am: 11.01.2014 | 11:06 »
Dankeschön.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #30 am: 11.01.2014 | 11:23 »
Dankeschön.

De nada.

Um noch die einzige Ausnahme zu nennen: Weder der Force Sensitive Exile noch der Force Emergent geben Career Skills.
Stattdessen bekommt man ein Force Rating von 1.

Wenn man einen Blick rüber zu Age of Rebellion wirft, so sind die Spezialisierungen (und Talentbäume) wirklich viel spezifischer gestaltet als in Edge of the Empire.

Die Kombination aus beidem lässt aber auch enorm schönes Multiclassing zu. Ein, sagen wir mal, Hired Gun (Mercenary Soldier) [EotE] der sich die Spec. Tactician [AoR] zukauft, ist einfach der "Chef" was Gruppenkämpfe am Boden angeht.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #31 am: 11.01.2014 | 14:04 »

Die Kombination aus beidem lässt aber auch enorm schönes Multiclassing zu. Ein, sagen wir mal, Hired Gun (Mercenary Soldier) [EotE] der sich die Spec. Tactician [AoR] zukauft, ist einfach der "Chef" was Gruppenkämpfe am Boden angeht.

Ich kann mir auch einen Bounty Hunter (Gadgeteer) zusammen mit einem Gunner vorstellen. Extrem Tödlich.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #32 am: 11.01.2014 | 14:09 »
Ich kann mir auch einen Bounty Hunter (Gadgeteer) zusammen mit einem Gunner vorstellen. Extrem Tödlich.

*Lacht*

Pack noch den Force Emergent drauf (Tree: Enhance) und wir sind wieder bei den original Filmen: Der unmögliche Schuss.

Ok, mal Spaß bei Seite: Mir gefällt es tatsächlich sehr gut wie EotE und AoR Spezialisierungen zusammenarbeiten. Da hat jemand gut voraus geplant und mitgedacht.
« Letzte Änderung: 11.01.2014 | 14:11 von Slayn »
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #33 am: 11.01.2014 | 14:21 »
Könnte man theoretisch Ace (Pilot) und Smuggler (Pilot) haben? Um schnell und effizient die Talente mit Stufen auf abartige Werte zu bekommen?

Es klingt für mich allerdings schon so, als würde durch die Kombination aus EotE und AoR dann das Powerniveau potentiell doch immens gesteigert.

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #34 am: 11.01.2014 | 14:34 »
Könnte man theoretisch Ace (Pilot) und Smuggler (Pilot) haben? Um schnell und effizient die Talente mit Stufen auf abartige Werte zu bekommen?

Es klingt für mich allerdings schon so, als würde durch die Kombination aus EotE und AoR dann das Powerniveau potentiell doch immens gesteigert.

Meiner Meinung nach: Nein. Die Spezialisierungen sind identisch bzw. es ist die selbe nur unter einer anderen Karriere.

Das Powerniveau kann man auch mit 2 EotE Spezialisierungen steigern. Wobei ich eher sagen würde das man mit EotE ein Nahkampfmonster bauen kann.

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #35 am: 11.01.2014 | 15:05 »
Das Powerniveau kann man auch mit 2 EotE Spezialisierungen steigern.

Also ich meinte damit, dass das mischen beider Systeme (EotE und AoR) das Powerniveau im Vergleich zu den Einzelsystemen (EotE oder AoR) anhebt, weil man einfach noch viel mehr abgefahrene Kombinationsmöglichkeiten hat.

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #36 am: 11.01.2014 | 15:09 »
Also ich meinte damit, dass das mischen beider Systeme (EotE und AoR) das Powerniveau im Vergleich zu den Einzelsystemen (EotE oder AoR) anhebt, weil man einfach noch viel mehr abgefahrene Kombinationsmöglichkeiten hat.

Ja - ok. Das selbe Ergebniss bekommt man wahrscheinlich auch, sobald die ganzen Karrierebücher für EotE erschienen sind.  :)

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #37 am: 11.01.2014 | 15:20 »
Und wenn man dann zu EotE mit allen Karrierebüchern noch AoR dazu nimmt wirds nochmal "schlimmer" ...  >;D
Ich glaube ich werde versuchen EotE nicht zu mischen. Spart auch Geld. Aber soll natürlich jeder so machen wie er meint.

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #38 am: 11.01.2014 | 15:51 »
Also ich meinte damit, dass das mischen beider Systeme (EotE und AoR) das Powerniveau im Vergleich zu den Einzelsystemen (EotE oder AoR) anhebt, weil man einfach noch viel mehr abgefahrene Kombinationsmöglichkeiten hat.

Nein, das wird nicht stattfinden.
Die EotE Specs sind breiter aufgestellt als die AoR Specs, das ist wahr, nur am Ende sind die Dinger alle gleichwertig.
Ich habe mich damit etwas gespielt: Ein Charakter der zwei EotE Specs komplett durch hat ist genau so toll wie ein Charakter der zwei AoR Specs komplett durch hat, ist genau so toll wie ein Charakter der eine EotE und eine AoR Spec durch hat, das gibt sich alles nichts.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #39 am: 11.01.2014 | 16:29 »
Mal eine doofe Zwischenfrage: Wie bildet EotE eigentlich Droiden ab? Als eigenständige Charaktere oder ausgelagerte Skillsets? Kann man die auch spielen?
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #40 am: 11.01.2014 | 16:36 »
Mal eine doofe Zwischenfrage: Wie bildet EotE eigentlich Droiden ab? Als eigenständige Charaktere oder ausgelagerte Skillsets? Kann man die auch spielen?

Es gibt spielbare Droiden (als Rasse), aber in Enter the Unknown gibt es auch Droiden zum kaufen (also NPCs) .

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #41 am: 11.01.2014 | 16:48 »
Mal eine doofe Zwischenfrage: Wie bildet EotE eigentlich Droiden ab? Als eigenständige Charaktere oder ausgelagerte Skillsets? Kann man die auch spielen?

Droiden sind eine "Rasse".
Droiden bekommen als Vorteil weit mehr freie Punkte auf Skills als normale Charaktere (6 von 8 bei Klasse, 3 von 4 bei erster Spezialisierung, siehe meine Erklärung an Chungalla weiter Oben) und haben ein recht großes "Cap" was Cyberware angeht (8 statt Brawl Wert).
Droiden sind Inorganic und somit gegen einige Dinge immun, werden über Tech und Repair Kits geheilt und noch so ein paar Kleinigkeiten.
Droiden haben auf allen Attributen einen Startwert von "1" und müssen sich über Tech verbessern, siehe Cyber weiter Oben.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #42 am: 15.01.2014 | 14:46 »
Hier mal die Fortführung der Diskussion aus dem Age of Rebellion Thread, um die Frage wie belastbar das System von EotE und AoR gegenüber sehr erfahrenen Charakteren ist.

Viele Systeme haben ja das Problem, dass es einen Punkt gibt ab dem Charakter "zu gut" werden. Das ist natürlich sehr subjektiv. Und was man am eigenen Charakter als "gerade genug" empfindet kann einem an anderen SC oder als SL an allen SCs schon mal "zu viel" sein. Gutes Beispiel war hier Shadowrun 3, wo ab 300+ Karma der Karmapool einfach ein viel zu mächtiges Werkzeug für die Spieler war, und ohne Hausregeln kaum noch etwas lief.

Bei Star Wars sehe ich das Problem, dass im Grunde die Entwicklung relativ linear verläuft. Weitere Spezialisierungen dazu zu kaufen wird zwar langsam teurer, aber Talente und Skills bleiben eigentlich alle auf einem relativ moderaten Preisniveau. So bekommt man eigentlich immer einen relativ großen Zuwachs an Fähigkeiten für seine XP. Und man ist relativ schnell bei Skills am Maximum, wenn man es darauf anlegt.

Die Spreuch vom Weizen trennt sich dann durch die Talente. Mit Mechanik 5 kann man schon vieles reißen, für einen Top-Mechaniker braucht man aber die entsprechenden Talente. Analog bei Piloten, Kämpfern, u.s.w. Aber was ist nun, wenn man die zweite oder dritte Spezialisierung komplett hat?

Ich sehe nun hier zwei Probleme:
1.) Synergieeffekte greifen immer stärker. Man nehme z.B. alle Spezialisierungen die Boni auf Soak geben. Am Ende der dritten Spezialisierung hat man dann Soak 12 oder mehr.
2.) Der Charakter wird, wenn man will, zur eierlegenden Wollmilchsau. Er ist mit einer voll ausgebauten Mechaniker-Spezialisierung nicht nur ein Notfall-Ersatz für den etatmäßigen Mechaniker, sondern er könnte ihn völlig und gleichwertig ersetzen (es sei denn der Mechaniker hat eine zweite Spezialisierung in dem Bereich die ihm gute Synergieeffekte gibt).

Natürlich sprechen wir hier von XP-Volumina von 500 oder mehr, wenn wir von voll ausgebauten Zweit- und Drittspezialisierungen sprechen. Und das ist natürlich noch Zukunftsmusik. Aber trotzdem die Frage in den Raum geworfen: Seht ihr da ähnliche Probleme?

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.947
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #43 am: 17.01.2014 | 18:33 »
Falscher Thread, sorry...

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #44 am: 17.01.2014 | 20:24 »
@Chiungalla:

Sorry, ich wollte dazu schon früher etwas schreiben, musste nur die Zeit finden um etwas bestimmtes nachzulesen.

Ich habe mir gerade Beyond the Rim nochmals zur Brust genommen und mir da die EXP-Vergabe angesehen. 30-40 XP pro Episode, drei Episoden.
Ich meinte ja schon an anderer Stelle, die XP-Vergabe scheint an den "Großen Szenen" zu hängen, aber wenn das der angestrebte Standard ist, dann ist ein Charakter nach 4 Abenteuern einfach mal "Fertig" und man müsste schon zu den Jedi-Kräften übergehen, um noch ein weiteres XP-Grab zu haben.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #45 am: 17.01.2014 | 20:54 »
Vielleicht sind die neuen Star Wars Systeme einfach nicht dafür gedacht sie 10 Jahre lang intensiv mit den selben Charakteren zu bespielen. Ist ja immer die Frage was man so möchte. Charaktere die schnell fertig sind können ja auch ein Vorteil sein. 1-2 Abenteuer, dann sind die Charakter "well rounded" und dann gehts ab in eine große Kampagne die mit einem Knall endet und die Charaktere die noch leben setzen sich zur Ruhe. Würde vielleicht auch eher der Spielrealität vieler "erwachsener" (haha) Rollenspieler entsprechen.

Star Wars D6 gab erheblich weniger XP (character points) und alles war erheblich teurer. Und das System von vorne herein nicht so episch angelegt. Das hatte zur Folge das sich Charaktere nur sehr sehr langsam verbessert haben. Wir haben Jahre lang regelmäßig gespielt, aber so schrecklich viel hat sich an den Charakteren nicht getan. Hier mal ein W6 mehr, oder da mal einen Punkt Bonus auf einen Skill. Aber das waren andere Zeiten. Wir waren Teenager. Unsere Sitzungen waren wöchentlich und mindestens 10 Stunden lang. Und die Gruppe hielt Jahre.

Heute sieht die Realität für viele "erwachsene" (haha) Rollenspieler aber ganz anders aus. Zu mindestens ist das meine Erfahrung. Man spielt 14tägig oder monatlich und Gruppen werden durch Familienplanungen und Umzüge auseinander gerissen und umformiert. Vielleicht ist es da die logische Konsequenz, dass moderne Rollenspiele eher auf schnelle Charakterentwicklung und kurze Spieldauer von Charakteren ausgerichtet werden?

Ich denke die Lösung wird einfach sein müssen immer mal wieder den Charakter zu wechseln. Finde ich auch durchaus reizvoll, weil ich ziemlich viele der Klassen reizvoll finde.

Und ganz ehrlich, die Jedi-Fähigkeiten sind kein XP-Grab. Ich will nicht zu früh mit dem Jammern anfangen, aber ich finde die Jedi-Kräfte auf dem Papier schon teilweise zu krass. Stell Dir mal vor wie manche Macht-Talente abgehen würden, wenn man 5 oder 6 force-rating hätte (vermute das wird mit Force und Destiny möglich werden). 3 gehen ja heute schon, wenn man EotE und AoR frei kombiniert, und da sieht dann so manches Talent schon echt böse aus.

Übrigens werde ich wohl so machen, dass ich das Mischen der Regelwerke (EotE und AoR) innerhalb der Gruppe erlaube, aber nicht innerhalb eines Charakters. Wer also eine Klasse aus EotE hat darf sich später keine Spezialisierungen aus AoR kaufen. Das dürfte schon mal ein bisschen helfen. Denn einige Talente werden einfach zu übel, wenn man sie leicht 2, 3 oder 4mal bekommt. z.B. Defensives Lenken. Wer will denn einen Piloten der seinem Raumschiff 4 Verteidigung gibt nur weil er hinterm Steuerknüppel sitzt?

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #46 am: 18.01.2014 | 12:05 »
Oh, du hast das mit dem XP-Grab missverstanden.
Sowohl in EotE als auch in AoR kostet der Zukauf des Basispakets, sofern du alle drei Powers haben willst, jeweils 60 EXP und bringt, neben dem Force Point, erst mal recht wenig.
Man kann aber unheimlich viel XP in den Force-Bäumen versenken, da es sich, im Gegensatz zu normalen Spec-Bäumen, hier ja wirklich lohnt einfach alles zu kaufen, verliert aber auf den Weg dahin die 4 neuen Class Skills, die eine "normale" Spec liefern würde, was die Kosten quasi noch hochtreibt.

Fängt man also früh mit seinem Force User an, dann steigt man wesentlich langsamer auf als ein Charakter, bei dem, sagen wir mal, beide Specs von der Grundklasse her kommen.

Was das lange Kampagnespiel angeht, tendiere ich dazu dir da voll und ganz zuzustimmen.

Auch in Bezug auf die ganzen Kombinationsmöglichkeiten scheint das Kampagnenmodel wie es in DarkStryder und Far Orbit zum Einsatz kommt, ideal zu sein, sofern sich die Spieler auf das hantieren mit einem Charakter Pool einlassen können.

Kurz zur Erklärung: In beiden Fällen hat man die wichtigsten Mitglieder der Crew einer Nebulon-B Fregatte in dem Pool. Die Offiziere, Story-Charaktere und ggf. Spielercharaktere werden fest an Spieler verteilt, die Spezialisten im Pool können fest verteilt werden, müssen es aber nicht. Das sind dann die Piloten, Soldaten, Support Crew und sonstiges wirres Gesocks.
Wenn man die "Szenen"-Denkweise übernimmt, dann kann man immer die passenden Spezialisten für eine Szene nehmen und wenn man die XP-Vergabe durch die Szenen im Hinterkopf behält, dann verteilen sich die XP angenehm gleichmäßig über die Crew.

Erstaunlich ist auch, das sowohl Obligation als auch Duty in beiden Kampagnen in einer ähnlichen Art schon eine Rolle gespielt haben, da kann ich mir wirklich gut vorstellen, wie die Integration läuft.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Chiungalla

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #47 am: 18.01.2014 | 13:24 »
Erst einmal würde ich so Begriffe wie "XP-Grab" und "versenken" nicht benutzen, wenn der Spieler einen realen und sogar ziemlich krassen Gegenwert für seine XP bekommt. Und den bekommt der Force-User. Daher würde ich Dir auch nicht zustimmen, dass der Force User langsamer aufsteigt. Er geht halt einen anderen Weg. Aber ich bezweifle das er zu irgend einem Zeitpunkt auf dem Weg wirklich sehr viel schlechter ist als ein Charakter der nichts mit der Macht am Hut hat. Daher ergibt sich für den Force-User auch ziemlich schnell das selbe Problem: Er wird zu gut. Und er wird auch ein Allrounder, weil ihm wirklich viele Macht-Talente erlauben die Macht in vielen Situationen gewinnbringend einzusetzen.

Aber abgesehen davon ist es natürlich durchaus ein Ansatz mehrere Charaktere parallel zu spielen und die XP auf diese zu verteilen. Ich persönlich würde zwar vorziehen sie lieber nacheinander zu spielen, weil man sich so besser auf einen Charakter konzentrieren kann. Aber das ist wohl Geschmackssache.

Aber gerade in Age of Rebellion könnte ich mir, wenn ich es mir noch einmal recht überlege, sogar relativ gut vorstellen eine Gruppe von lang gereiften eierlegenden Wollmilchsäuen zu spielen. Gerade wenn "Buchstaben"-Flügler aller Arten zum Einsatz kommen wäre ja super, wenn jeder wenigstens Pilot ist. Dann noch eine Kämpfer-Disziplin pro Charakter. Und oben drauf dann noch die jeweilige tatsächliche Spezialisierung die dann doch irgendwie noch eine Nische des Charakters definiert (Mechaniker, Computer-Ass, Kundschafter, u.s.w.).

Dann könnte man special ops Einsätze machen. Die sind nur oft leider sehr sehr weit weg von klassischen Sci-Fi-Abenteuern. Die ich wiederum reizvoller finde. Vielleicht die klassischen Abenteuer so lange sie gut funktionieren, und wenn die Charaktere darüber hinaus wachsen schließen sie sich der Rebellion an und treten dem Imperium in den Hintern?

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #48 am: 18.01.2014 | 14:39 »
@Chiungalla:

Nur mal so am Rande: Es gibt eine wirklich gute CharGen Software für EotE/AoR (Beta):
http://bit.ly/15dSR5g

Damit lassen sich solche Aussagen leicht überprüfen.

Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Bangrim

  • Gast
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #49 am: 18.01.2014 | 17:46 »
Mal was anderes:

 http://www.d20radio.com/forums/viewtopic.php?f=168&t=12283 Konvertierungs tool von D6 zu EotE