Autor Thema: Star Wars - Smalltalk  (Gelesen 212385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2175 am: 17.01.2021 | 11:35 »
ein Ninja könnte es mit einem Jedi sicher aufnähen .
Spielt doch mal die Bösen.

Offline zaboron

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Username: zaboron
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2176 am: 17.01.2021 | 11:38 »
ein Ninja könnte es mit einem Jedi sicher aufnähen .
was wo aufnähen?

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2177 am: 17.01.2021 | 11:39 »
aufnehmen ,platt machen .
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2178 am: 17.01.2021 | 11:47 »
ich habe herausgefunden dass "laser sword" und "space wizard" offizielle Kanon-Begriffe sind und freue mich jetzt auf die nächste Diskussion mit einem Star Wars nerd.
Lazer sword war sogar die erste Bezeichnung iirc, wurde ja sogar als Laserschwert synchronisiert. Warum man dann auf "Lightsaber" kam, hat sich mir noch nie erschlossen, da "saber" eigentlich eine gekrümmte Klinge impliziert. Das deutsche Lichtschwert ist eigentlich die logischere Bezeichnung...

"Space Wizard" ist mir aber neu, dass das Kanon ist. Wo soll das vorkommen?
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline zaboron

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 584
  • Username: zaboron
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2179 am: 17.01.2021 | 11:55 »
Lazer sword war sogar die erste Bezeichnung iirc, wurde ja sogar als Laserschwert synchronisiert. Warum man dann auf "Lightsaber" kam, hat sich mir noch nie erschlossen, da "saber" eigentlich eine gekrümmte Klinge impliziert. Das deutsche Lichtschwert ist eigentlich die logischere Bezeichnung...

"Space Wizard" ist mir aber neu, dass das Kanon ist. Wo soll das vorkommen?
light of the jedi  >;D

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2180 am: 17.01.2021 | 12:43 »
Ah, das hab ich noch nicht gesichtet. ;-)
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.192
  • Username: tartex
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2181 am: 17.01.2021 | 13:16 »
Bei Mandalorian werden sie ja auch als "wizards" bezeichnet.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2182 am: 17.01.2021 | 15:19 »
Bei Mandalorian werden sie ja auch als "wizards" bezeichnet.
Ja, aber vor allem deshalb, weil keiner weiß, was ein "Jedi" sein soll. Aber "Space Wizard" ist dann doch sehr speziell.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.215
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2183 am: 18.01.2021 | 02:39 »
Das mit der Übertragung stimmt schon. Denn es gab eine Übertragung vom Planeten zu den Schiffen der Rebellen.Das war nicht die Art von Sieg, die im text von Episode IV genannt wurde. Nach diesem "Sieg" hätte sich das Imperium eigentlich keine Sorgen mehr um die Rebellen machen müssen. Sie haben schließlich alle(!) ihre großen Schiffe , ihre Bodentruppen und fast alle Raumjäger verloren.
Zu 1. nein eben nicht. Die Übertragung kam auf das Schiff an welches die Tantive IV angedockt war. Die Pläne selbst wurden jedoch niemals zur Tantive IV selbst gefunkt sondern im wahrsten Sinne des wortes übertragen. Dieser Bote hätte allerdings kein Funklog hinterlassen.
Zu 2. woher hätte das Imperium wissen sollen, dass es praktisch gerade die gesammte Rebellenflotte vernichtet hat. Würde das Imperium genau Bescheid wissen wo die Rebellen sind, was sie treiben und wie viele sie sind hätte es kaum Probleme gehabt. So allerdings konnte es nicht wissen wie viele dieser Flotten noch da draußen herumlungern.
Lazer sword war sogar die erste Bezeichnung iirc, wurde ja sogar als Laserschwert synchronisiert. Warum man dann auf "Lightsaber" kam, hat sich mir noch nie erschlossen, da "saber" eigentlich eine gekrümmte Klinge impliziert. Das deutsche Lichtschwert ist eigentlich die logischere Bezeichnung...
Nach altem Kanon waren die Lightsaber der Jedi wirklich Säbel die einfach mit der Macht verstärkt wurden und dabei dann zu Leuchten begannen. Erst später kam dann das Lasersword welches wir kennen.
« Letzte Änderung: 18.01.2021 | 02:44 von Koronus »
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2184 am: 18.01.2021 | 08:20 »
Zitat
Nach altem Kanon waren die Lightsaber der Jedi wirklich Säbel die einfach mit der Macht verstärkt wurden und dabei dann zu Leuchten begannen.
Also im alten "Jedi vs. Sith" Buch ist von "force swords" die Rede (und in den Comics haben sie zu der Zeit auch noch Metallklingen und gerade Schwerter). Ich vermute, man wollte mit "saber" auf die Bananen, äh, Katana*, anspielen, weil Georgie die Jedi als wilde Mischung aus Hollywood-Samurai und Glückskeks-Zen darstellen wollte.

Die ersten Lichtschwerter waren ja Belagerungswaffen mit Kabel und Akku am Gürtel.

*Sorry, ist ein HEMA-Witz um das angebliche "Superschwert". ;)
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.192
  • Username: tartex
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2185 am: 20.01.2021 | 18:19 »
So ich lese jetzt Light of the Jedi (auf Englisch). Habe 10% hinter mir und bisher keinerlei Erfahrung mit Star-Wars-Romanen.

Bis jetzt bin ich nicht gerade begeistert. Es wirkt irgendwie alles sehr kontemporär und mundän, als würde es sich bei den Figuren um Leuten aus der Gegenwart handeln. Wenn ich Star-Wars-Filme sehe, kriege ich da einen ganz anderen Vibe davon, der irgendwo an die Antike und die 1940iger grenzt.

Stilistisch bietet es - wie zu erwarten war - auch nichts. Es wirkt in Allltagssprache schnell runtergeschrieben. Ich habe vorher mal wieder Dune gelesen, wo die Sprache und beinahe jedes Wort auch ein Werkzeug den Leser auch in eine andere Zeit und eine andere Welt zu tragen.

Naja, schauen wir wie es weitergeht. Bisher finde ich z.B. Perry Rhodan besser. Denn (was dort manchmal gefeaturet wird) deutsche Spießigkeit fühlt sich in der Zukunft doch noch exotischer an als das hier.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.215
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2186 am: 20.01.2021 | 20:45 »
Also im alten "Jedi vs. Sith" Buch ist von "force swords" die Rede (und in den Comics haben sie zu der Zeit auch noch Metallklingen und gerade Schwerter). Ich vermute, man wollte mit "saber" auf die Bananen, äh, Katana*, anspielen, weil Georgie die Jedi als wilde Mischung aus Hollywood-Samurai und Glückskeks-Zen darstellen wollte.


Also im Buch der Jedi S. 9 ist eine Abbildung der Machtkriege von Tython wo der erste Kampf zwischen Heller und Dunkler Seite geführt wurde und dort haben die Machtgeschmiedeten Schwerter eben die krumme Klinge.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2187 am: 20.01.2021 | 20:55 »
gerade in einer Facebook Genesys Gruppe gefunden:

Zitat
EDGE Studio interview with M. Stéphane Bogard (by Guillaume at Rôliste TV)
Scott Zumwalt sent me this link to Rôliste TV’s YouTube channel, where the host speaks with a member of Edge Studio, Stéphane Bogard, and ask about upcoming RPG products coming down the pipeline as well as the state of things with the global pandemic. Guillaume Tardif had sent it to him and wanted to translate some of the highlights, but real life things are occupying his time, so Scott asked me to distill the main details of their discussion to you, my fellow English speaking gamers. Here goes!
1- As many of you know probably, Edge Studio now has the license to publish all the Role-Playing game properties that FFG once had.
2- Sam Gregor-Stewart and many others who worked for the FFG RPG department are noe working for/with Edge Studios to work on those same IPs.
3- ABOUT GENESYS: They are hinting at two main setting books that will come out fairly soon (sorry, no mention on what or when yet) as well as two smaller products (supplements or adventure modules? They haven’t said). A lot of work has already been done to translate to French the settings of of Terrinoth & KeyForge, Android is also underway. They are also translating to French the core book and the EPG as well as the GM Screen.
4- Edge Studio is also working on translating Star Wars to French as well as other languages (the company has teams working across Europe, but their main offices are in France). Work is also being done on french Call of Cthulhu books.
5- They are also working on Legend of the Five Rings (possibly a new edition with plot twists that surprised even Sam) as well as the dark-fantasy setting of Midnight.
Here is the link to the interview on YouTube as well as the Edge Studio website for you to keep an eye on.
Rôliste TV
https://www.youtube.com/watch?v=UXBKdbSvRto...
Edge Studio
https://edge-studio.net/

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.215
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2188 am: 20.01.2021 | 21:53 »
Auch wenn wir uns im SW Smalltalk befinden hoffe ich irgendwie mehr darauf, dass diese Nachricht bedeutet, dass das Warhammer 40.000 RPG fortgeführt wird und wir am Ende doch noch alles auf Deutsch davon bekommen.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Lord Selis
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2189 am: 20.01.2021 | 21:59 »
da ich des Französischen nicht mächtig bin, habe ich nur die englische Zusammenfassung als Informationsquelle.

Online Sequenzer

  • Adventurer
  • ****
  • MoDulator
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sequenzer
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2190 am: 20.01.2021 | 23:23 »
Auch wenn wir uns im SW Smalltalk befinden hoffe ich irgendwie mehr darauf, dass diese Nachricht bedeutet, dass das Warhammer 40.000 RPG fortgeführt wird und wir am Ende doch noch alles auf Deutsch davon bekommen.

Da kannst lang drauf warten die haben die Lizenz von GW verloren da wird nix mehr kommen.
If you don't believe... In the existence of evil
you have a lot to learn... Praise your fears!

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2191 am: 21.01.2021 | 08:06 »
Da kannst lang drauf warten die haben die Lizenz von GW verloren da wird nix mehr kommen.
Korrekt - das macht jetzt C7. Die dürfen jetzt das ganze GW-Gedöhns rausbringen.

Midnight ist bisher das einzige Produkt, von dem man zumindest etwas sieht - gab erst unlängst einen Ork zu sehen.

Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline treslibras

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 54
  • Username: treslibras
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2192 am: 21.01.2021 | 10:28 »
Hab mir das Video angeschaut. Star Wars wird ab 32:30 besprochen. Ich ergänze mal zu der englischen Zusammenfassung (Warnung: Missverständnisse sind immer möglich, zumal Stéphane echt anstrengend zuzuhören ist) :

•   Covid zusammen mit dem Exodus der FFG Leute hat dazu geführt, dass die Kommunikationswege mit Disney/LucasArts, aber auch mit FFG selber zusammengebrochen sind. Die Kommunikation bleibt sehr schwierig.
•   Sie haben lange diskutiert, wie es mti den FFG-Linien und insbesondere SW weitergeht, es gab unterschiedliche Ideen aus den beiden Studios.
•   Sie haben "bereits im Juni" einen Reprint der Startsets und GRW (alle 3 Reihen) angefordert, durch den Kommunikationsabbruch ist das bisher aber nicht freigegeben worden.
•   Die offiziellen China-Druckereien von Disney sind immer für ca. 6 Monate im Voraus ausgebucht, d.h. man hat Disney angeboten, die Bücher woanders drucken zu lassen. [Anmerkung: Edge selber druckt ja in Litauen.] Diese (5 oder 6) Druckereien müssen aber speziell für Disney zertifiziert und dann freigegeben werden. Sobald das der Fall ist, könnte man „sofort“ mit dem Druck beginnen.
•   Es wird weiterhin keine PDF geben, Disney-Politik.
•   Die französischen Übersetzungen für Starter, GRW und einiges anderes sind bereits fertig.
•   Age of Rebellion hat sich laut Zahlen von FFG wohl immer am schlechtesten verkauft, wäre als Nachpriorisiert bei (Wieder-)Veröffentlichungen.
•   Innerhalb des Studios hätte man schon einige Ideen für neues Material, allerdings ist das beim gegenwärtigen Stand der Zusammenarbeit mit Disney absolut nachpriorisiert.
•   Am Ende des Segments sagt er auch noch, dass er den Ärger versteht, aber dass er durch Verschwiegenheitsklauseln im Vertrag mit Disney quasi garnichts erzählen darf, was interne Prozesse (oder Schwierigkeiten darin) angeht, und auch nicht, was Produktentwicklung angeht.
•   Was Genesys RPG angeht, hat man wohl ein ähnliches Problem mit FFG direkt, d.h. es gibt niemanden mehr, der direkt Ansprechpartner ist für den RPG Bestand. Das soll sich aber bald klären.
•   Ansonsten steht der Fokus vor allem dem neuen hauseigenen RPG „Midnight“ (=alternative Tolkienwelt nach dem Sieg Saurons, dazu auch ein „Spoiler“: Man wird Orks spielen können).


Anmerkungen/Einschätzungen:
1.   Den Ausführungen von Stéphane Bogart war teilweise echt sehr schwer zu folgen. Ob das daran liegt, das Stephane immer so inkohärent schwafelt (dauernd Sätze anfangen und nicht zuende führen, schwafeln und Floskeln ohne Ende), oder weil er sich durch Disney stark geknebelt fühlt und um jedes Wort gerungen hat, kann ich nicht sagen. Er wirkte sehr nett. Professionelle Kommunikation und klare Vision sehen aber anders aus.
2.   Die beiden Studios scheinen durchaus im kreativen Wettstreit zu liegen, es wird diskutiert, was man jetzt wie als nächstes veröffentlicht, und Stéphane übernimmt da den Schiedsrichter.
3.   Die Firma (Edge Entertainment) scheint nicht wirklich gut darauf vorbereitet gewesen zu sein, die SW IP zu übernehmen, das wurde wohl innerhalb weniger Wochen/Monate beschlossen und kommuniziert, und es gab und gibt keinen vorabgestimmten Masterplan wie es weitergeht.
4.   Die Firma  scheint mir mit den bestehenden Linien stark ausgelastet. Bisher haben sie vor allem Übersetzungs- und Distributionstätigkeiten für die FFG RPG, CoC, TOR und einige kleinere Systeme ausgeführt (Degenesis wäre hier wohl vor allem zu nennen), für Spanien und Frankreich respektive. Eigene (Mit-)Autorenschaft gab es vor allem bei CoC. Midnight wírd das erste unter eigenem Label selbstproduzierte RPG werden.
5.   Sam Gregor Stewart scheint derzeit der einzige namentlich genannte Ex-FFG-Mitarbeiter zu sein, der jetzt für Edge arbeitet, und sein Fokus liegt auf der Entwicklung von nicht-Star Wars Linien für Genesys.
6.   Die Firma hat einen klaren (bi-)nationalen Fokus. Englisch ist klar Zweit- oder Drittsprache (und -Priorität). Selbst wenn die Querelen mit FFG und Disney gelöst werden, bin ich ich mir daher nicht sicher, dass sie mit dem heutigen Ressourcenstand einen internationales (Re-)Release adäquat managen könnten. (Also weder vom Umfang noch von den Skills her.)
7.   Durch die Druckerei-Verzögerungen werden wir wohl noch einige weitere Zeit auf Reprints warten müssen, neues SW-Material ist erstmal reine Zukunftsmusik und hängt sowieso wieder am Bottleneck Disney. Es ist möglich, dass die französischen (und spanischen) Sachen noch vor den englischen Reprints rauskommen.
8. Seit Juli letzten Jahres sind kaum neue Informationen hinzugekommen. Das kann meiner Meinung nach nur bedeuten, dass Star Wars total nachpriorisiert ist und nicht aktiv vorangetrieben wird, ob nun wegen der sehr schlechten FFG/Disney-Situation oder der fehlenden Manpower oder beidem. Mit den bisherigen französischen Übersetzungen hat man ja auch schon genug Geld investiert, ohne einen Return zu erhalten.
9. In dem Interview mit SGS im Juli 2020 wurde „Twilight Imperium“ als eines der nächsten großen Genesys-Themen-Veröffentlichungen genannt. Da war wohl auch die Entwicklung auf FFG-Seite schon recht fortgeschritten.

Frage: Hat Ulisses die Vertriebs- und Übersetzungslizenzen eigentlich an FFG zurückgegeben oder sind die ausgelaufen? Dann lägen sie ja jetzt auch bei Edge. Das hieße dann relativ sicher, keine deutschen (Wieder-)Veröffentlichungen in den nächsten 2-3 Jahren (also selbst wenn der Bottleneck Disney sich irgendwie öffnet).


EDIT für Rechtschreibung.
« Letzte Änderung: 21.01.2021 | 10:30 von treslibras »
"I don't care to belong to any club that will have me as a member." (Groucho Marx)

Offline Colgrevance

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 595
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Colgrevance
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2193 am: 21.01.2021 | 10:44 »
Danke, das gibt doch zumindest mal ein paar Einblicke in das Studio - und bestätigt leider meine Befürchtungen: Unkoordinierte Übergabe, Freigabeschwierigkeiten und schlechte Kommunikation. Einiges davon ist sicher durch COVID bedingt, bei anderem tippe ich eher auf Sprachunterschiede (Französich vs. Englisch) und interne Probleme.

Offline Althalus

  • Hero
  • *****
  • Das Schwert ist der Weg, der Weg ist das Ziel!
  • Beiträge: 1.327
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althalus
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2194 am: 21.01.2021 | 12:47 »
Zitat
•   Es wird weiterhin keine PDF geben, Disney-Politik.
Ist aber falsch. Das ist die Lizenz, die seit Jahrzehnten von Lucasfilm vergeben wird, und nie geändert wurde. Hat mit Disney erstmal nichts zu tun. Da müssten sich Anwälte halt mal an einen neuen Lizenztext setzen - und das scheint einfach allen zu teuer zu sein. Da verzichtet man lieber auf den (wohl auch eher geringen) Umsatz durch die PDFs.
PDFs dürfte EA bzw. jetzt wohl Ubisoft rausbringen - denn die haben die Lizenz für elektronische Produkte.  ;)
Zitat
•   Ansonsten steht der Fokus vor allem dem neuen hauseigenen RPG „Midnight“
Ist weder "hauseigen" noch neu. Midnight war ein d20 Setting, das FFG schon vor Jahren hat sterben lassen. Edge erweckt es jetzt eben wieder - ich gehe mal von einer 5e Version aus. Da aber sehr viele Fans Midnight (das übrigens auch verfilmt wurde *grusel*) lieben, dürfte das ein gutes Zugpferd sein.

Insgesamt frage ich mich mal wieder, warum man das alles an eine Firma aus Frankreich abgegeben hat - dass die Franzmänner nicht unbedingt auf den internationalen Markt ausgerichtet sind, ist ja nicht unbekannt.
Rocking the Rolls

Disclaimer: Meine Posts enthalten maximal 0,5 mg Emotion. Ich kann auch maximal 0,5 mg Emotion verarbeiten. Emotionale Reaktionen auf meine Postings sind daher völlig sinnlos.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.291
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2195 am: 6.08.2021 | 10:26 »
Am Montag ist übrigens im Ulisses Spiele Twitch Channel bei der jeden Montag stattfindenden "alte Männer reden über alte Rollenspiele" Runde das Star Wars d6 RPG Thema.
Und es nimmt auch jemand aus dem Tanelorn Forum teil. 8)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Online schneeland

  • Moderator
  • Legend
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 6.662
  • Username: schneeland
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2196 am: 6.08.2021 | 10:56 »
Na dann schauen wir doch mal, was die alten Männer so zu erzählen haben ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 19.236
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2197 am: 8.08.2021 | 12:12 »
Und es nimmt auch jemand aus dem Tanelorn Forum teil. 8)
Dann kann er das da ja vielleicht ein-/zweimal prominent erwähnen. :D
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2198 am: 8.08.2021 | 12:17 »
"alte Männer reden über alte Rollenspiele" Runde

Das ist bisher völlig an mir vorbeigegangen :o
(und da ist teils schon schwer obskurer Kram dabei :d ;D)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.291
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Star Wars - Smalltalk
« Antwort #2199 am: 9.08.2021 | 21:06 »
Dann kann er das da ja vielleicht ein-/zweimal prominent erwähnen. :D
Done!
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!