Umfrage

flauschige Baumkuschler
11 (8.9%)
perfekte Übermenschen
18 (14.5%)
arrogante Drecksäcke
34 (27.4%)
mythische Zauberwesen
28 (22.6%)
anders, und zwar...
33 (26.6%)

Stimmen insgesamt: 111

Autor Thema: Wie wollt ihr eure Elfen?  (Gelesen 27709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #125 am: 23.04.2014 | 11:28 »
Schaut mal nach Amerika, wo Europäer und Asiaten bunt gemischt leben.
Da findet man viele Beschwerden von asiatischen Jungs à la "Asian girls, Y U only like white guys?". Asiatische Mädels können sich frei aus dem Pool bedienen. Während asiatische Jungs bei weißen Mädels eher wenig gefragt sind.
Kunststück. Da hast Du eine dominante Kultur, die von allen dort Lebenden akzeptiert wurde. Die Asiaten dort haben meistens mit den in Asien lebenden Asiaten kulturell nicht mehr so viel gemeinsam. Wenn Deine Elfen in der Menschenkultur zum großen Teil aufgegangen sind, dann hast Du Recht. Dann dürfte auch für die Elfen die Menschen erstrebenswerter sein, als Elfen. Das dürfte aber auf die wenigsten Elfenkulturen zutreffen.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #126 am: 23.04.2014 | 11:52 »
Das kann ich jetzt nicht komplett nachvollziehen, was das mit der Kultur zu tun haben mag.
Ist mE eher eine Frage der Häufigkeit des Kontakts. In Japan macht man großes Hallo um die Europäer, weil sie dort live ein seltener Anblick sind. Schlicht aufgrund der räumlichen Trennung von der westlichen Welt.
In Europa ist es so ähnlich, nur eben umgekehrt.
In den USA ist die Durchmischung regional wesentlich größer, d.h. die jeweils andere Ethnie ist nicht so ein seltener Anblick wie in Europa oder Ostasien. Darum ist dort der Exotik-Faktor ("ich find's toll weil ich's nicht kenne") wesentlich geringer bis nicht vorhanden, darum sind die dort gezeigten Präferenzen imho repräsentativer.

Für (m)ein Fantasysetting gehe ich auch von rassisch gemischten Gesellschaften aus, sonst würde sich ja auch die ganze Frage kaum stellen. Bzw dass es keine separaten Elfenreiche (mehr) geben soll, habe ich ja bereits weiter oben etabliert.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #127 am: 23.04.2014 | 11:57 »
@Teylen: Halte ich alles für ziemlich weit hergeholt.
Naja. Ich habe damals, zu meiner Zeit, Sachen aus dem westlichen wie asiatischen Slash Bereich recht ausgiebig konsumiert.
Dort findest du so gut wie ausschließlich ein androgynes Männerbild.
Selbst wenn da mal ein Kerl ein Kreuz hat, ist er eher schmal dargestellt.
Auch wenn ich mir das Tumblr Fandom zu Serien wie Hannibal ansehe wird dort Mads Mikkelson eher schmaller, weicher, androgyner.

Das Elfinnen dann auf im Grunde das Aquivalent zu "Bären" in der pornographischen Unterhaltungsindustrie für Homosexuelle stehen sollen finde ich abwegig. Die einzige Personengruppe die "Bären" im größeren Stil attraktiv zu finden scheint, sind meiner Beobachtung nach, Männer. Im Slash Fandom, unter Frauen, sind kaum "Bären" vertreten.


Die fehlenden Beschwerden von Mädels liegen eher daran das es als eher unfein gilt derlei Fragen zu stellen.
Das heißt auf Convention Besuchen, gerade bei solchen die sich Yaoi widmeten, konnten (androgyne) Homosexuelle oder asiatische Männer sich einer gewissen, umfangreichen weiblichen Fan-Crowd ziemlich sicher sein. So sicher das es im Fandom Diskussionen gab in wie weit es okay ist die Leute derart zu idolisieren bzw. denen nachzustellen. Gerade letzteres wurde nämlich irgendwann problematisch weil irgendwann nach "Cool, ich hab Fans" und "Wow, was für eine Auswahl" eine Ernüchterung kam das es auf Dauer doch belästigend wird.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #128 am: 23.04.2014 | 12:07 »
Du redest da aber von einer derartigen Nischen/Randerscheinung, dass diese absolut nicht als repräsentativ für die Gesellschaft als solche gewertet werden kann. Klarer Fall von Observation Bias. Klar, wenn ich auf ein Bikertreffen gehe, finde ich da auch niemanden, der Motorräder scheisse findet.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Titan
  • *********
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.635
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #129 am: 23.04.2014 | 12:08 »
In den USA ist die Durchmischung regional wesentlich größer, d.h. die jeweils andere Ethnie ist nicht so ein seltener Anblick wie in Europa oder Ostasien. Darum ist dort der Exotik-Faktor ("ich find's toll weil ich's nicht kenne") wesentlich geringer bis nicht vorhanden, darum sind die dort gezeigten Präferenzen imho repräsentativer.
Das Problem mit der Kultur ist, dass sie gewisse Schönheitsideale und Klischees vorgibt. Wenn Du Dir die Medien anschaust, dann wird in den USA als Schönheitsideal der schlanke weisse Mensch dagestellt. Schau Dir dazu einfach mal die Werbung in Amerika an. Es gibt da schon ein gewisses Umdenken und auch leichte Verschiebungen. Aber trotzdem ist "Adonis" immer noch am meisten weiss. Natürlich hat das zur Folge das auch für Asiaten, die in einer solchen Kultur aufgewachsen sind, diese Ausrichtung massgebend ist.
Oder anders: Warten wir mal 20 oder 30 Jahre. Vielleicht ist dann das Schönheitsideal "durchmischter". Aber das geht dann vollkommen vom Thema weg, meiner Meinung.
Zitat
Für (m)ein Fantasysetting gehe ich auch von rassisch gemischten Gesellschaften aus, sonst würde sich ja auch die ganze Frage kaum stellen. Bzw dass es keine separaten Elfenreiche (mehr) geben soll, habe ich ja bereits weiter oben etabliert.
Wenn Du nur von rassisch gemischten Gesellschaften ausgehst, dann kommt es drauf an, wie tief diese Durchmischung wirklich ist. Wenn sie vollständig wie in den USA ist, dann dürfte die dominierende Kultur das Schönheitsideal vorgeben und zwar dann für jedes Volk. Solch eine Durchmischung habe ich bisher allerdings nur in DSA mit Menschen und Auelfen kennen gelernt. Meistens gab es auch bei einem Zusammenleben eine gewisse Trennung zwischen den Rassen (eigene Viertel, teilweise sogar eigene Städte, usw). Sowas hat dann meistens zur Folge, dass das andere Volk dann meistens als etwas hässlicher im Durchschnitt angesehen wurde.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #130 am: 23.04.2014 | 12:22 »
Du redest da aber von einer derartigen Nischen/Randerscheinung, dass diese absolut nicht als repräsentativ für die Gesellschaft als solche gewertet werden kann. Klarer Fall von Observation Bias. Klar, wenn ich auf ein Bikertreffen gehe, finde ich da auch niemanden, der Motorräder scheisse findet.
Naja, ich halte die Anime-Szene als solche für nicht klein.
Ebenso wenig wie die Slash/Yaoi Szene.

Abgesehen davon sind mir noch keine größeren Gruppen weiblicher Personen bekannt die auf, wie von dir propagiert, eher dickere Muskelmänner stehen. Es gibt ja auch allgemein so Sprüche wie "All die guten Männer sind Schwul", der aus einer Zeit stammt wo Schwul noch weitestgehend eher mit androgyne gleichgesetzt wurde.
Man kann sich auch die Optik bei asiatischen popkulturellen Produkten anschauen.
Da sind die weiblichen Figuren / Personen doch imho doch eine ganze Ecke westlicher als die männlichen.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #131 am: 23.04.2014 | 12:27 »
Moment, an der Stelle mal bitte unterscheiden zwischen dem, was ich tatsächlich gesagt habe, und was du mir hier mit jedem Beitrag zunehmend andichtest. Ich habe nirgends, aber wirklich nirgends, von "eher dickeren" oder "Muskelmännern" gesprochen, ebensowenig von "Bären", am allerwenigsten im Schwulenpornosinne.

Edit:
Ja, ich kenne die Sprüche wie "Those male supermodels with perfect bodies are all gay. Accept it." Mach mal eine Google-Bildsuche nach "Male supermodel" oder "gay male model" oder dergleichen. Was mir da ausgeworfen wird, sieht alles andere als androgyn aus.
« Letzte Änderung: 23.04.2014 | 12:36 von FS »
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #132 am: 23.04.2014 | 12:34 »
@Feuersänger:

Nur mal so gefragt: Soll es überhaupt Halb-Menschen geben, also sind Elfen und Menschen bei deinem angedachten Setting biologisch kompatibel?
Weiter gab es in Al Qadim ja auch ein paar recht interessante Gedanken zum Thema "komplett gemischte Gesellschaft", da es dort auch ja auch einen Erbadel und Positionen auf Lebenszeit gibt, wurde in dem Setting von "Oben herab" (Loregiver) bestimmt dass nur Menschen diese Positionen inne haben können (und ein paar Zwerge da nicht ganz so langlebig dort), da ansonsten das Erbsystem durch die hohe Langlebigkeit ausgehebelt wird.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #133 am: 23.04.2014 | 12:55 »
Auch bei männlichen Supermodels schaut man nicht nach "kräftiger" als der normale Standard.

Wenn man sich asiatische (Super)models anschaut. Wenn man kein Musik-Magazin oder japanische Model-Hefte zur Verfügung hat per Google: Asian Male Supermodel) dann sind die nicht einmal sehr europäisch. Die haben alle ihren Sixpack. Aber die schauen nicht größer / muskolöser aus. Schon bevor sowas wie Metrosexualität durch Europa schwappte.

Weshalb ich glaube das Elfen auf "männliche Menschen" stehen weil die "kräftiger" sind als männliche Elfen (größer, mehr Fleisch, Muskelmasse, was auch immer) eher auf deiner Wunschvorstellung entspricht als einer Beobachtung die man in der normalen Welt so teilen kann. Wohingegen ein Hang zu Androgynen Männern durchaus recht präsent erscheint.

Elfische Charaktere ansich sind ja auch oftmals die Wunschvorstellung von beiderlei Geschlecht.  Egal ob Legolas oder Arwen.
Das Arwen dann mehr auf Menschen stehen soll als auf Legolas, Legolas aber unbedingt nur eine Arwen haben mag, halte ich für ziemliches verzerrt.
Das heißt auf Arwen wird da die eigene (männliche) Vorstellung / Bild projieziert - das sie Menschen toll findet / potentiell einen selbst.
Wohingegen Legolas als Konkurrent per se ausgeschlossen wird - Der interessiert sich nur für Elfinnen (wie man selbst) bei denen Legolas aber keine Chance hat zu landen weil die Elfinnen auf Menschen stehen..  ::)
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.146
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #134 am: 23.04.2014 | 13:05 »
Na ich steige wohl etwas zu spät in die Diskussion ein (da ich die letzten beiden Wochen krankheitsbedingt nicht im Netz war), aber da ich das Thema bzw. Elfen einfach so interessant finde, möchte ich mich nachträglich noch beteiligen. ;)

Kurz vorweg: Gewählt habe ich erstmal "anders", mal schauen, ob ich das richtig ausgedrückt habe:

Wie will ich meine Elfe also:

Für mich macht einen Elf aus, dass er

a) ein (weit) höheres Durchschnittsalter als der Mensch aufweist (300+ Jahre).
b) er ein natürliches Verhältnis zur Magie hat (und ggf. sogar der Ursprung der Magie in der Menschenwelt ist, von wegen Halbelfen usw.).
c) er eine eigene Kultur (weit abseits) der menschlichen Zivilisation hat und/oder aus einer Anderswelt stammt.
d) er genetisch mit den Menschen kompatibel ist, es also Halbelfen gibt (siehe auch b).
e) er in etwa gleich groß mit Menschen ist und ungefähr den selben, ggf. etwas schlankeren Körperbau hat.
f) es innerhalb der Elfenkultur unterschiede gibt. Bei den Menschen gibt es ja auch nicht nur Städter und Europäer.


Daraus ergibt sich dann, je nach Kultur, der der Elf angehört:
- 0-20 % flauschige Baumkuschler, bitte auf 50% aufzufüllen mit Wolfsreiter (Elfquest) nur ohne Reitwölfe aber mit Wolfsgestalt*
- 0-50 % arrogante Drecksäcke,
- 50+ % mythische Wesen


Was den perfekten Übermenschen angeht:
Wenn die aus hohem Alter erlangte Erfahrung (und damit ggf. auch zu erwartende höhere Perfektion bei bestimmten Tätigkeiten) den Übermenschen ausmacht, dann muss bei meinen Elfen da wohl auch noch irgendwo was übermenschiges rein.
Andererseits sehe ich das eigentlich durch "keine Ahnung von bestimmten Eigenheiten der menschlichen Zivilisation", "Anfällig gegen Verseuchung ihres Lebensraums durch dunkle Magie (muss ja auch einen Nachteil geben, wenn man so magiesensitiv ist)" und andere Eigenheiten der Elfen (langes Leben bringt nicht nur mehr Erfahrung, sondern ggf. auch eine an Lethargie grenzende Gleichmut gegenüber den Geschehnissen) durchaus relativiert.


Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #135 am: 23.04.2014 | 13:17 »
@Feuersänger:

Nur mal so gefragt: Soll es überhaupt Halb-Menschen geben, also sind Elfen und Menschen bei deinem angedachten Setting biologisch kompatibel?

Das ist eine valide Frage. Ich persönlich bin ja eh kein Fan von Halb-irgendwassen. Aber da es ja ein 3.5-Setting sein soll, möchte ich andererseits nicht schon bei den Core Races mit den Streichungen anfangen. Ich weiß ja auch von mir selbst, dass ich persönlich sehr Menschen-zentristisch denke, und selber seltenst Lust habe, nichtmenschliche Rassen zu spielen. Darum muss ich aufpassen, dass ich das Setting nicht zu sehr in diese Richtung pole, was es für viele andere Spieler uninteressant machen könnte.
Demnach müsste ich schon wenigstens technisch alle Core-Rassen zulassen. Auch wenn jetzt in 3.5 Halbelfen und Halborks eh nicht so interessant sind. Aber man könnte sich ja z.B. an der irdischen Biologie orientieren und sagen, dass solche Hybriden selber steril sind. ;)

Zitat
Weiter gab es in Al Qadim ja auch ein paar recht interessante Gedanken zum Thema "komplett gemischte Gesellschaft", da es dort auch ja auch einen Erbadel und Positionen auf Lebenszeit gibt, wurde in dem Setting von "Oben herab" (Loregiver) bestimmt dass nur Menschen diese Positionen inne haben können (und ein paar Zwerge da nicht ganz so langlebig dort), da ansonsten das Erbsystem durch die hohe Langlebigkeit ausgehebelt wird.

Da hab ich mir auch Gedanken drüber gemacht. Prinzipiell sehe ich da zwei Möglichkeiten: entweder es gibt "Amtszeiten" von beispielsweise 20 Jahren, die sicherstellen dass nicht ein Elf sich 300 Jahre an einer Machtposition festkrallt. Oder man eröffnet auch mächtigen Menschen die Möglichkeit, ihre Lebenszeit indefinit zu verlängern. Siehe z.B. die Forgotten Realms, Elminster oder die Seven Sisters, das sind alles Menschen aber mehrere 100 Jahre alt. Die Simbul etwa ist zu 3.5-Zeiten ca 600 und wirkt immer noch jung und frisch. Wobei ich nirgends eine Erklärung gefunden habe, warum sie nun so lange leben.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Kearin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #136 am: 23.04.2014 | 14:22 »
Ganz einfach es gibt keine männlichen Elfen, so wie es keine weiblichen Zwerge gibt. Beide Rassen haben übrigens ein Geheimnis und einen Grund für ihre Hassliebe.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.096
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #137 am: 23.04.2014 | 15:45 »
Zitat
dürften durchschnittliche Menschenfrauen in den Augen der Elfen als grobschlächtige Wuchtbrummen erscheinen

wow...
vom Elfen zur neandertaloiden Menschenfrau. DAS nenne ich mal gut über den Tellerrand geschaut. ~;D

vielleicht kann die körperlich überlegene Menschenfrau auch ihren auserkorenen elfischen Traumprinzen
mit schlagenden Argumenten verführen?   :Ironie:


bei der Frage, wer mit wem, bleibt natürlich auch die Frage nach der Dominanz der jeweiligen Spezien.
Halbverhungerter Elfenjunge lässt sich mit der kräftigen Bäuerin ein, um im Winter nicht zu verhungern.
Da ist die Frage, wie weit die Menschenfrau dem Elfen gefällt, minderwichtig.
Ähnlich wäre es, wenn ein menschlicher Archont, der den ganzen Wald der Elfensippe niederbrennen lassen könnte,
für seine großzügige Akzeptanz der elfischen Grenze eine gefällige Unterhalterin an seinen Hof ruft.

andererseits bliebe ja auch die Frage nach der Abwechselung. Da lebt ein Elfenpärchen vielleicht schon seit ein -zwei Jahrhunderten zusammen.
Einfach mal 10 - 20 Jahre sich mit Menschen einlassen, dann wissen beide (wieder), was sie an einem anderen Elfen haben.


Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #138 am: 23.04.2014 | 17:09 »
Öhem, wer sagt eigentlich, dass Elfen automatisch zierlich sein müssen? Wenn's nur darum geht, dass sie von Menschen nicht nur anhand der Ohren unterscheidbar sind, könnten sie doch ebenso gut andere - bei Menschen nicht vorkommende - Haut-/Haarfarben haben oder auch einfach bei gleicher durchschnittlicher Breite sehr hochgewachsen sein, wenn's nicht ganz so unähnlich sein soll.

Ha! Letzteres löst auch gleich das andere Problem. Die Höhe der Hürden zwischen Männlein/Weiblein beider Spezies/Rassen wäre etwas ausgeglichener:

1.) Menschenmänner finden Elfenfrauen nicht mehr ganz so attraktiv, ganz einfach deshalb, weil viele menschliche Männer ein Problem mit großen Frauen haben (die auch mal einen halben oder gar einen ganzen Kopf größer sein können als sie selbst) - aber wenn sie trotzdem elfengleiche Schönheit mitbringen, ist das kein prinzipielles Ausschlusskriterium.

2.) Elfenfrauen finden Menschenmänner nicht zu attraktiv, weil diese halt etwas kürzer geraten sind als ihre eigenen, aber trotzdem noch "auf Augenhöhe" sein könnten.

3.) Menschenfrauen mögen trotzdem Elfenmänner, weil sich Frauen - statistisch gesehen - zu hochgewachsenen Männern hingezogen fühlen, ohne dass das die eigene Kerle unbedingt ausschließen würde.

4.) Elfenmänner wiederum haben vermutlich nicht sooo ein Problem damit, wenn eine menschliche Partnerin etwas kleiner ist als eine elfische.

Sprich, da hat hätte man das Problem gelöst, dass eine Population der anderen allein das Wasser abgräbt. Wenn Menschenmänner den Eindruck gewinnen, dass Elfen-Lulatsche ihnen überproportional die Mädels ausspannen, müssen sie ihr Beuteschema nur geringfügig abändern und können außerdem noch in die Waagschale werfen, dass sie womöglich im Schnitt etwas kräftiger gebaut sind, was vielleicht auch anziehend ist (von wegen des Klischees der breiten Brust zum Anlehnen und dem breiten Kreuz zum dahinter verstecken).

Physisch weniger präsente Menschenmänner sind natürlich gekniffen, aber das sind sie im Vergleich zu ihren Artgenossen (insbesondere in einer Fantasy-Umgebung) im Schnitt sowieso. Aber sie könnten immer noch Pluspunkte gegenüber weniger kräftig gebauten Elfenmännern gut machen, denn da bleibt dann eben nur noch ein laufender Schachtelhalm übrig - will sagen, da sind die Proportionen noch undankbarer.

Ach ja, und dann gibt es bei der Partnerwahl auch durchaus noch psychische Faktoren. Menschenfrauen finden vielleicht dass Ernsthaftere, Kultivierte der Elfenmänner interessant. Aber womöglich finden ja Elfenfrauen auch das Unkomplizierte, vergleichsweise Animalische (*hust*) der Menschenmänner faszinierend?

Womöglich sind Elfen auch einfach ständig rollig und/oder pervers und machen deshalb bevorzugt mit allem rum, was als Intelligenzwesen durchgeht. Womöglich halten sie damit ihre Kultur zusammen/aufrecht und sichern sich damit den guten Kontakte zu anderen Kulturen (Ringwelt lässt grüßen ...) oder verhindern damit einfach, dass es aufgrund ihrer starken Fruchtbarkeit, dass es zu viele Elfen gibt, weil sie genetisch einfach nicht mit anderen kompatibel sind und es somit nicht raus schwitzen müssen. Womöglich haben Elfen ein hochkompliziertes Erbrecht und reinblütige Nachkommen haben Anspruch, Mischlinge aber nicht. Vielleicht ist Sex für Elfen auch etwas ganz Rationales und wird eingesetzt, um sich Duldung/Akzeptanz zu sichern, damit sie ungestört ihre Agenda verfolgen können, auch wenn diese womöglich nur darin besteht, Zeit mit anderen Wesen zu verbringen, was sie wahnsinnig faszinierend finden. Vielleicht können Elfen aber auch einfach nur mit anderen Spezies/Rassen Nachkommen zeugen, haben nur ein Geschlecht oder brauchen die andere Art als ein drittes Geschlecht. Vielleicht haben Elfen aber auch mal ganz einfach null Interesse, in irgend einer Konstellation mit Menschen intim zu werden und Ausnahmen bewegen sich auf dem Level von Zoophilen.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #139 am: 23.04.2014 | 17:19 »
Naja, ich halte die Anime-Szene als solche für nicht klein.
Ebenso wenig wie die Slash/Yaoi Szene.

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass in dieser Szene (die im Bezug auf die Gesamtbevölkerung eben nicht Mehrheitsräpresentativ ist) ein bestimmtes Schönheitsideal herrscht, wobei hier Ursache und Wirkung gar nicht geklärt sind.

Es liegt doch nahe, dass die Mädels, die androgyne Männer mögen, eben deswegen in dieser Szene sind, weil es dort ein reichhaltigeres Angebot an Eyecandy für sie gibt, als in der Gewichtheber-Szene.

Ich hab mal vor längerer Zeit ein Interview mit einem Profikraftsportler gesehen, der auf die Frage, wie Frauen auf ihn reagierten, sinngemäß geantwortet hat: "Ehrlich gesagt stehen die Frauen meisten nicht so drauf. Aber die, die auf Muskeln abfahren, stehen echt brtual drauf."

Letztlich gehe ich aus meiner persönlichen Wahrnehmung heraus davon aus, dass es wohl für beide Ausprägungen (wenn man mal "Elf" und "Bär" als die beiden Pole nimmt) einen jeweils ausreichenden Markt gibt.
Bei Elfen kommt halt per Klischee-Definition noch hinzu, dass sie einfach eine überirdische Schönheit mitbringen, was immer darunter auch zu verstehen ist.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Auribiel

  • Fasttreffler
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.146
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Auribiel
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #140 am: 23.04.2014 | 17:25 »
4.) Elfenmänner wiederum haben vermutlich nicht sooo ein Problem damit, wenn eine menschliche Partnerin etwas kleiner ist als eine elfische.

Da würde ich ev. Einspruch erheben: Wenn Elfen einen geschlechtlichen Dimorphismus nicht gewohnt sind, könnten männliche Elfen auch den Eindruck haben, in Richtung Pädophilie zu tendieren, wenn sie die kleinen(wahrgenommen als: jung) Menschenfrauen auf einmal anziehend finden.
(Bei mir herrscht bei den "perfekten Übermenschen" einfach perfekte Gleichberechtigung...)

Zitat
Sprich, da hat hätte man das Problem gelöst, dass eine Population der anderen allein das Wasser abgräbt. Wenn Menschenmänner den Eindruck gewinnen, dass Elfen-Lulatsche ihnen überproportional die Mädels ausspannen, müssen sie ihr Beuteschema nur geringfügig abändern und können außerdem noch in die Waagschale werfen, dass sie womöglich im Schnitt etwas kräftiger gebaut sind, was vielleicht auch anziehend ist (von wegen des Klischees der breiten Brust zum Anlehnen und dem breiten Kreuz zum dahinter verstecken).

Ich verstehe das Problem sowieso nicht: Setze ich mal die Models mit den Elfen gleich, springen wir Frauen doch auch nicht nur auf Markus Schenkenberg und Gabriel Aubry, sondern Otto-Normal-Ausseher bekommt auch eine ab, es zählen halt irgendwie doch nicht nur die Äußeren Werte? ;)

Vielleicht sind die Menschen auch einfach zu ungewaschen und verschwitzt, um vom 0815-Elfen als anziehend wahrgenommen zu werden? Empfindliche Elfennasen und so... (würde auch erklären, wieso Elfen bevorzugt über im Wasser badende Herren und Damen herfallen... ;) ).



Zitat
Ach ja, und dann gibt es bei der Partnerwahl auch durchaus noch psychische Faktoren. Menschenfrauen finden vielleicht dass Ernsthaftere, Kultivierte der Elfenmänner interessant. Aber womöglich finden ja Elfenfrauen auch das Unkomplizierte, vergleichsweise Animalische (*hust*) der Menschenmänner faszinierend?

 :d

Zitat
Womöglich sind Elfen auch einfach ständig rollig und/oder pervers und machen deshalb bevorzugt mit allem rum, was als Intelligenzwesen durchgeht.

Oder sie teilen das Schicksal einer anderen spitzohrigen Rasse *hustponfarrhust*?


Vielleicht ist es bei den Elfen aber auch einfach nur so, wie bei den Menschen auch und Schönheit liegt im Auge des Betrachters - und während der eine Elf noch die dralle Wirtstochter für das schönste hält, was sein Auge je erblickte, wendet sich der nächste Elf schon grün im Gesicht ab, da er diese perverse Vorstellung nicht mehr erträgt. Und während die eine Elfe noch von der beharrten Brust des muskulösen Söldners schwärmt, rollen sich der anderen Elfe schon die Zehennägel hoch.
Und zuweilen verliebt sich der ein oder andere Elf oder Mensch ev. sogar in den Mensch oder Elf, weil er diesen einfach in diversen Abenteuer näher kennen und schätzen lernte? ;)
Feuersänger:
Direkt-Gold? Frisch erpresst, nicht aus Konzentrat?

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #141 am: 23.04.2014 | 18:21 »
Da würde ich ev. Einspruch erheben: Wenn Elfen einen geschlechtlichen Dimorphismus nicht gewohnt sind, könnten männliche Elfen auch den Eindruck haben, in Richtung Pädophilie zu tendieren, wenn sie die kleinen(wahrgenommen als: jung) Menschenfrauen auf einmal anziehend finden.

Guter Punkt. Setzt aber natürlich auch erst einmal voraus, dass Elfen das Konzept der Pädophilie überhaupt verständlich ist oder dass es überhaupt ein Kindstadium bei Elfen gibt. Häufig sind Elfen ja einfach nur Wesen, die geschaffen wurden - und zwar in der Erscheinung, die sie ihr ewiges Leben klang beibehalten. Und spätestens ab dem Punkt wäre Pädophilie vermutlich eher ans geistige Alter gekoppelt und es ginge immer in die Richtung, wenn sich Elfen mit anderen Wesen einlassen, die nie die gleiche geistige Reife wie sie selbst erreichen können, weil denen einfach die nötige Lebenserwartung fehlt.

Generell müsste man sich erst einmal über das konkrete Elfen-Bild klar werden. Ich habe gerade mal ein kurze Google-Fu-Artwork-Studie getätigt und dabei festgestellt, dass der Spielraum gewaltig ist. Es gibt Darstellungen von Elfen, die sind definitiv für die meisten Menschen nicht attraktiv und würden - ausgehend von ihrem Selbstbild - auch Menschen kaum attraktiv finden.

Mal ein paar bunt gemischte Beispiele:

http://4.bp.blogspot.com/-Hqu7tbdrVls/TdGARdwYBII/AAAAAAAAEiI/ZOzEq3qty_0/s1600/14075083216.jpg
http://www.filmequals.com/wp-content/uploads/2013/12/elves5.jpg
http://dougbot.com/forum/woodElf.jpg
http://2.bp.blogspot.com/-GpTLs7xQG6E/T9S10E41_3I/AAAAAAAABBU/JB6d_yGEKQc/s1600/elf+scary.jpg
http://i1.cdnds.net/13/35/300x225/movies-thor-the-dark-world-03.jpg
http://fc05.deviantart.net/fs4/i/2004/258/4/3/Elf_Rot_by_lesliweird.jpg
http://djotisbadass.files.wordpress.com/2013/12/elf.jpg
http://www.showbiz411.com/wp-content/uploads/2010/11/dobby-the-house-elf.jpg

Der Trick für ein gutes Setting, in dem soziale Interaktion gewünscht ist liegt IMHO darin, Elfen so zu gestalten, dass sie weder ätherisch schön noch abgrundtief hässlich, sondern in erster Linie andersartig sind - dabei aber nicht zu fremdartig. Wenn es nämlich einfach nur um besonders schöne Menschen mit spitzen Ohren geht, bleibt in einem Fantasy-Setting mit Magie (oder in einem SF-Setting mit plastischer Chirurgie) nicht mehr viel Bedarf für Elfen.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #142 am: 23.04.2014 | 18:38 »
Darum geht es nicht. Es geht darum, dass in dieser Szene (die im Bezug auf die Gesamtbevölkerung eben nicht Mehrheitsräpresentativ ist) ein bestimmtes Schönheitsideal herrscht, wobei hier Ursache und Wirkung gar nicht geklärt sind.
Man kann verschiedenes Betrachten:
Die Szene an sich ist sehr divers. Mit Wurzeln im asiatischen und Wurzeln im westlichen Raum sowie einer recht großen Altersspanne. Dennoch ist das Männer-Bild teilweise mit Vorlage (Asien) teilweise ohne Vorlage (Westen) Androgyn geprägt.
Hinsichtlich der Gesamtbevölkerung hat man im Westen Personen die als Milchbubis zu Ruhm kommen, Stars wie Johnny Depp, eine Welle hinsichtlich der Metrosexualität und Serien wie u.a. Vampire Diaries.
Hinsichtlich der Gesamtbevölkerung hat man in Asien neben dem Bereich der Anime und Manga Musikmagazine, Modemagazine und dergelichen die nahelegen das die Erwartungen an einen Mann eher Androgyn, aus westlicher Sicht sehr Androgyn sind.

Das heißt die Aussage das Asiatinnen überwiegend auf europäische, westliche Männer stehen, halte ich für doch eher weit hergeholt.
Es gibt wohl Asiatinnen die auf europäische, westliche Männer stehen, allerdings halte ich den Anteil für nicht stärker als der Anteil der Asiaten die auf europäische, westliche Frauen stehen. [Sei es nur wegen der Oberweite und dem Hintern]

Das heißt von mir aus kann man durchaus sagen:
Elfen (w) stehen auf Menschen (m). Menschen (m) stehen auf weibliche Elfen (w).
Elfen (m) stehen auf Elfen (w). Menschen (w) stehen auf Menschen (m).

Wenn man es so mag.
Jedoch zu behaupten das sei realistisch, in dem man Asiaten als Beispiel heranzieht, halte ich für sehr absurd.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 20.637
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #143 am: 23.04.2014 | 18:43 »
Zur eigentlichen Frage:

Elfen / Elben:
Schlank, Sportlich, Hochgewachsen, Androgyn, gut in Akrobatik, laufen und Dinge die den Wald betreffen.
Alternativ mit einem entsprechend spannenden Hintergrund [Dunkelelfen, Trickster].

Elfen / Feen:
Drahtig, klein [Zwei Hände groß bis etwa zur höhe eines Kindes. Ansonsten abgemergelter kleiner Mensch], die Fähigkeit sich zu tarnen, vom Konzept her Schurken, Trickster oder Diebe, in der Lage sich zu verstecken bzw. unauffällig zu sein, flugfähig.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #144 am: 23.04.2014 | 19:07 »
Das heißt die Aussage das Asiatinnen überwiegend auf europäische, westliche Männer stehen, halte ich für doch eher weit hergeholt.
Es gibt wohl Asiatinnen die auf europäische, westliche Männer stehen, allerdings halte ich den Anteil für nicht stärker als der Anteil der Asiaten die auf europäische, westliche Frauen stehen. [Sei es nur wegen der Oberweite und dem Hintern]

Ad 1: das "überwiegend" hast du auch mal wieder selber dazugedichtet. Teylen, ganz ehrlich, deine Strohmannangriffe nerven.
Ad 2: Das mit den vergleichbaren Anteilen mag schon sein, bzw klingt sogar plausibel. Aber du vergisst mal wieder, dir die jeweils andere Richtung anzuschauen, weil da immer zwei dazugehören. Und da schaut es nunmal -- nach allem geurteilt, was ich so aufgeschnappt und mitbekommen habe -- eben so aus, dass die männlichen Asiaten bei europäischen Frauen nicht besonders gefragt sind. Nichtmal mit Exotenbonus.

Natürlich ist das nicht als 1:1 Analogie zu Fantasyelfen gedacht, aber es zeigt auf, dass es IRL durchaus auch einseitige Strömungen gibt.

Oh, oder anderes Beispiel: Goths und Metaller gefällig? Beide pflegen ihre eigenen typischen "Looks". Sowohl Goths als auch Metaller suchen sich oft Angehörige ihrer eigenen Szene. Szeneübergreifende Paarungen gibt es auch reichlich, sind dann aber aber fast immer männlicher Metaller + weiblicher Goth. Umgekehrt ist das wesentlich seltener. (Ich sag nicht, dass es das gar nicht gibt, aber immerhin so selten, dass mir grad auch mit Nachdenken kein Beispiel aus meinem Erfahrungsbereich einfällt.)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.057
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #145 am: 23.04.2014 | 19:31 »
Das heißt die Aussage das Asiatinnen überwiegend auf europäische, westliche Männer stehen, halte ich für doch eher weit hergeholt.
Es gibt wohl Asiatinnen die auf europäische, westliche Männer stehen, allerdings halte ich den Anteil für nicht stärker als der Anteil der Asiaten die auf europäische, westliche Frauen stehen. [Sei es nur wegen der Oberweite und dem Hintern]
Was mit meinem von dir zitierten Post nichts zu tun hat, denn an dem Asien-Vs.-Westen-Seitenstrang beteilige ich mich ausdrücklich nicht.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.278
  • Username: Rhylthar
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #146 am: 23.04.2014 | 20:04 »
Wie ich meine Elfen will?

Der Artikel Leaf & Thron (Dragon Magazine #279) trifft es eigentlich. Da werden auch grundlegende Dinge wie Sexualität, etc. erläutert.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline LarsB

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 34
  • Username: LarsB
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #147 am: 24.04.2014 | 21:17 »
Hm, komisch, immer das gleiche Klischee mit der unterschwelligen Sozialkritik: Menschen verbreiten sich wie die Fliegen und verdrängen somit die "ursprünglicheren" Völker. Würde man da wenigstens konsequent sein, müssten Menschen durch Orks und Goblins ebenso verdrängt werden ...
Orks und Goblins fehlt die Fähigkeit Friedensverträge auszuhandeln. (Und im Witcher-Setting fehlen sie sogar selbst.)
In einem fünfjährigen Krieg bringt es nicht viel, wenn die Kinder der einen Seite schon mit 15 Erwachsen sind, die der anderen aber erst mit 100. Wenn man aber über längere Zeit mehrere Kriege führt, die von mehrjährigen Friedensphasen unterbrochen werden, in denen man sich vor kleinen Konflikten mit Mauern und vor großen Konflikten mit Verträgen schützt, dann bringt es etwas, wenn die Armee der einen Seite schneller wieder auf voller Stärke ist als die der anderen.

Außerdem haben die Menschen meistens die größeren Organisationseinheiten: Wenn ein Menschendorf anfängt einen Wald mit einem Elfendorf abzuholzen, wehrt sich das Elfendorf. Wenn sich aber das Elfendorf wehrt, dann kommt der Grundherr des Menschendorfs mit der Kavallerie.

Möglicherweise mag ich die Elfen aus The Witcher einfach, weil ich als kleines Kind immer ein Indianer-Fan war. Aber andererseits ist der durchschnittliche Elfenkrieger dort deutlich kompromissloser als die bösesten Karl-May-Indianer. (Im Grunde genommen kriegt man bei letzteren nämlich immer mindestens einen Zweikampf.)

Übrigens mag ich keine Asiatinnen.

Offline Aedin Madasohn

  • Andergast´sche Salzarelenangel
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.096
  • Username: Aedin Madasohn
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #148 am: 26.04.2014 | 12:53 »

vielleicht als Idee zur Bereicherung

wir gehen immer davon aus, dass die Geschlechter gleichmäßig verteilt sind.
Statistisch kommen im europäischen Bereich rund 105 -109 lebendgeborene Jungen auf 100 lebendgeborene Mädchen.
angeblich soll es aber auch indigene Völker geben, bei denen der Überhang bei den lebendgeborenen Mädchen liegen soll (habe dafür aber keine Quelle)

aber warum nicht einfach im Setting ein deutliches mehr an weiblichen Elfen etablieren?
das würde interessante Möglichkeiten für den elfischen Gesellschaftsaufbau bedeuten (weniger Krieg, weniger Weltherrschaftsstreben)

oder
alle Elfen werden weiblich geboren und nur ein Teil erlebt eine zweite Pubertät als "männliches Erwachen". So wären alle männlichen Elfen reifer und erfahrener, was wieder weniger Krieg
und Weltherrschaftsstreben bedeutet, selbst wenn sie dank jahrhundertelangen Lernens dazu mächtig wären.


Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Wie wollt ihr eure Elfen?
« Antwort #149 am: 26.04.2014 | 13:08 »
aber warum nicht einfach im Setting ein deutliches mehr an weiblichen Elfen etablieren?
das würde interessante Möglichkeiten für den elfischen Gesellschaftsaufbau bedeuten (weniger Krieg, weniger Weltherrschaftsstreben)

Und dafür mehr Intrigen und Stutenbissigkeit? xD Auf jeden Fall wäre das quasi eine Spiegelung des gängigen Zwergenklischees, insofern diskutabel.

Dass hingegen alle männlichen Elfen Transen sein sollen, finde ich jetzt wieder übertrieben.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat