Autor Thema: 13 mal deutsches Fate - Die Settings der Weltenbandchallenge stehen online!  (Gelesen 618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.563
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Na, braucht noch jemand eine geile Spielwelt? :D
Die Weltenbandchallenge zum Thema Deutschland ist gerade in der Auswertungsphase. Das bedeutet, dass alle 13 Einreichungen online stehen, größtenteils natürlich noch ohne eine dicke Formatierung oder Illustrationen. Und während sich die Jury in ihrem stillen Kämmerchen berät, gibt es da auch noch den Publikumspreis, der bis zum 4.8. von der Community abgestimmt wird. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, netterweise gesponsert vom Sphärenmeister.

Das Ganze ist nicht nur toll, weil es eine Challenge war, sondern auch, weil ein paar wirklich geile Settings herumgekommen sind, die einen Vergleich mit "offiziellen" Publikationen nicht fürchten müssen. Auf diesem Link hier findet ihr die Einreichungen als Downloads, und die Abstimmung für den Publikumspreis. Die Design-Diaries befinden sich hier.
Ich fasse die Einreichungen mal knapp zusammen.
  • Barbaricum
    (alternate History 442 mit Germanenstämmen, Römern und Hunnen, Steampunk und Philosophie)
  • Bergungskreuzer Möwe
    (Bergungsfahrten im maritimen 80er-Jahre-Kaiserreich Deutschland, nach abgewehrtem Alien-Aquaforming)
  • Die Grenzer
    (die Grenztruppen einer abgeschottenen Wohlstandsdystopie treffen auf Moral und Gewissen)
  • Die Hexen von Rothenbloch
    (paranoide dörfische Hexenjagd 1626, mit fremdartigen Geisterwesen und wilden Tiermenschen)
  • Die Krupp
    (deutsche und europäische Klischees als Sci-Fi-Faktionsschiffe, politische Intrigen, Spionage und Humor)
  • Götterdämmerung
    (modulare Near-Future-Dystopie; absolutistisches Deutschland, der Kampf der alten Götter und/oder Zombiepilze)
  • Imperium Mentes
    (investigatives Urban Fantasy mit manifestierten Gedanken und personifizierten Ideen)
  • Märchenkrieger Los!
    (Anime-Märchenfiguren mit gespaltener Persönlichkeit und Superkräften 1870; Anime-Ästhetik und -Drama)
  • Mordsee
    (Piratenabenteuer im 14./15. Jhd. mit übernatürlichem Einschlag und Pulp/Conspiracy/Esoterik-Ästhetik)
  • OktoberVest
    (Münchner Urban Fantasy. Die Stadt wird beherrscht von Vampiren und einflussreichen, okkulten Beniner Mönchen)
  • Opus Magnum
    (die Geister der Berliner Mauer beschützen das alchemistische Konstrukt und suchen ihre Menschlichkeit)
  • Raumstation Germania
    (deutsches Pulp-Sci-Fi um die Raumstation, mit Nazi-Catgirls, Spinnenroboter-KIs und PSI-Kraftviren)
  • Sperrzone Deutschland
    (Abgeschottetes Endzeit-Deutschland; Überleben, Fraktionspolitik und Widerstandskampf)
Wenn ich einer Einreichung mit meiner Kurzbeschreibung Unrecht getan habe, bitte unbedingt melden. Wird sofort editiert.
Was ist euer Favorit? Wo wollt ihr noch näher reingucken? Stehen eventuell sogar schon Spielplanungen an? :D
« Letzte Änderung: 20.06.2014 | 08:21 von La Cipolla »

  • Gast
Sehr cool, auf den ersten Blick sind da großartige Ideen darunter! Die Settings klingen alle echt spannend. Sehr cool, dass jetzt auch im deutschen Sprachraum immer mehr Dynamik in die "Fate-Bewegung" kommt :d