Autor Thema: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen  (Gelesen 15078 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tie_Key

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Tie_Key
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #25 am: 18.09.2014 | 10:55 »
Was wird denn die maximale DR sein, die Gegner so mitbringen? Als 3.5 Archer muss man ja gar nicht erst antreten, wenn da Werte von über 10 erreicht werden.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #26 am: 18.09.2014 | 11:02 »
Die typischen Fighter vergeigen alles rund um den Fort-Save doch nur noch gegen extrem gepushte Gegner oder bei einer natürlichen "1".

Normal ja, aber im Solospiel wird das so nicht aufgehen, fürchte ich. Du hast keine Party die dich bufft, du musst deinen WBL auf viel mehr Töpfe verteilen, und stehst am Ende immer noch mit Lücken da.

Wir bräuchten jetzt echt mal so langsam die Benchmark-Charaktere... aber heute hätt ich vielleicht mal Zeit, wenigstens einen zu basteln. Den ziehen wir dann an wie eine Kleiderpuppe, und dann sehen wir ja was der dann noch für Lücken hat.
Zur Erinnerung, als Benchmarks sind angesetzt: Fighter und Barbar ohne ACFs, Archetypen oder PrCs. (Wir hatten jetzt nicht festgelegt, ob auch Ftr/Bbn Multiclass gängig ist.)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline afbeer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 909
  • Username: afbeer
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #27 am: 18.09.2014 | 11:02 »
Von welchen SoD/SoS Effekten reden wir bei EL 8 Encountern (Stand der Planung)?
Sind die härtesten SoX von einem 8 stufigen Sorcerer/Wizard oder Cleric austeilbar? Dann schauen wir in die Spelllisten bis Spellevel 4.
Sind die auswählbaren Monster derart spezialisert, dass sie noch etwas anderes können? MHB/Bestiary Studium.
« Letzte Änderung: 18.09.2014 | 11:06 von afbeer »

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #28 am: 18.09.2014 | 11:08 »
Normal ja, aber im Solospiel wird das so nicht aufgehen, fürchte ich. Du hast keine Party die dich bufft, du musst deinen WBL auf viel mehr Töpfe verteilen, und stehst am Ende immer noch mit Lücken da.

Wir bräuchten jetzt echt mal so langsam die Benchmark-Charaktere... aber heute hätt ich vielleicht mal Zeit, wenigstens einen zu basteln. Den ziehen wir dann an wie eine Kleiderpuppe, und dann sehen wir ja was der dann noch für Lücken hat.
Zur Erinnerung, als Benchmarks sind angesetzt: Fighter und Barbar ohne ACFs, Archetypen oder PrCs. (Wir hatten jetzt nicht festgelegt, ob auch Ftr/Bbn Multiclass gängig ist.)

Ich mail dir nachher mal den 08/15 Char den ich ins Feld führen werde. Single Class, keine Zauber, kein UMD, keine Buffs, keine Heilung, Magic Items von der Stange, alle bis auf ein Feat aus dem GRW.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #29 am: 18.09.2014 | 11:11 »
Was wird denn die maximale DR sein, die Gegner so mitbringen? Als 3.5 Archer muss man ja gar nicht erst antreten, wenn da Werte von über 10 erreicht werden.

Als Archer wirst du sowieso deine liebe Not haben, dir die Gegner vom Hals zu halten. Und mit DR10/irgendwas muss man auf den Stufen auch rechnen. Force Bow wäre natürlich eine Maßnahme.

Ich mail dir nachher mal den 08/15 Char den ich ins Feld führen werde. Single Class, keine Zauber, kein UMD, keine Buffs, keine Heilung, Magic Items von der Stange, alle bis auf ein Feat aus dem GRW.

Super, danke!
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Tie_Key

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 237
  • Username: Tie_Key
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #30 am: 18.09.2014 | 11:15 »
Als Archer wirst du sowieso deine liebe Not haben, dir die Gegner vom Hals zu halten. Und mit DR10/irgendwas muss man auf den Stufen auch rechnen. Force Bow wäre natürlich eine Maßnahme.
Close Combat Shot ;)
Dr 10 geht ja noch. Aber bei DR 15 sinkt der DPR auf ca 0.

Offline Schwertwal

  • Tod Junior
  • Adventurer
  • ****
  • Der Wal der Qual
  • Beiträge: 732
  • Username: Wasum
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #31 am: 18.09.2014 | 11:16 »
@afbeer: Der CR der Begegnungen steigt ja kontinuierlich an. Da kommen fiese Dinge bei raus irgendwann und auch mal heftigere SoS'

Ich baue heute mal den Standard-PF-Fighter für die Challenge, so als Vorschlag. Am liebsten ja als Archer, aber das wäre schon grundsätzlich zu viel optimiert fürchte ich:D

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #32 am: 18.09.2014 | 13:09 »
Super, danke!

Sollte in deinem Gmail-Eingang sein. Kleine Korrktur noch: Spd ist natürlich 20ft. wegen Medium Armor.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #33 am: 18.09.2014 | 14:02 »
Sollte in deinem Gmail-Eingang sein. Kleine Korrktur noch: Spd ist natürlich 20ft. wegen Medium Armor.

Ah siehste mal, ich hab dir grad ne PM mit Rückfragen geschickt, aber _das_ hatte ich übersehen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Schwertwal

  • Tod Junior
  • Adventurer
  • ****
  • Der Wal der Qual
  • Beiträge: 732
  • Username: Wasum
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #34 am: 18.09.2014 | 20:49 »
Okay, bin gerade unterwegs und dachte, ich bastel mal einen Vergleichscharakter - aber ich bin mir sehr unsicher, sollte der Standard-Barbar ragecyclen auf der Stufe? Ich würde ja sagen, das sollte er, aber ich bin mir unsicher, ob andere das genauso sehen.
Beim Fighter nervt mich, dass ich keine ATs nehmen darf, armor training ist so sinnlos für dwarves

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #35 am: 19.09.2014 | 10:00 »
Kann denn ein Core-Race Singleclass-Barbar auf der Stufe schon Ragecyceln?

Mir ist noch eine Idee für eine weitere Stage gekommen:
Hier steht der SC nicht alleine, sondern hat eine Reihe niedrigstufiger Minions zur Verfügung. Auch die Gegnerhorde ist relativ niedrigstufig. Es geht hier nicht nur ums eigene Überleben, sondern auch - in der B-Note - darum, möglichst wenige Minions zu verlieren.
So können vielleicht auch Charaktere mit Führungsqualitäten mal etwas glänzen. Wer über dergleichen nicht verfügt, wird die Stage wohl trotzdem bewältigen, aber eben mit höheren Verlusten.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Narubia

  • Gast
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #36 am: 19.09.2014 | 10:02 »
Was ist denn bitte Ragecyclen?

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #37 am: 19.09.2014 | 10:06 »
Was ist denn bitte Ragecyclen?

Es gibt ja Fähigkeiten, die aktivieren entweder nur wenn man gerade eben rage anwirft oder gehen nur X*/Rage. Ragecyclen bedeutet Rage vorzeitig beenden und dann nochmals neu anwerfen um die Anwendung der Fähigkeiten neu zu starten.

@Feuersänger:

Klasse Idee. Night of the Living Dead - Zombie Apocalypse wäre da was tolles.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #38 am: 19.09.2014 | 10:07 »
Was ist denn bitte Ragecyclen?

Die Rage bei Bedarf jede Runde aus- und wieder anschalten, um erneuten Zugriff auf Ragepowers zu bekommen, die nur 1x pro Rage aktivierbar sind.
Dazu ist halt erforderlich, dass man immun gegen Fatigue ist. Was normalerweise mit z.B. 1 Stufe Oracle erreicht wird, aber wir wollten die Benchmark-Chars ja singeclass halten. Es gibt noch andere Optionen, die aber noch mehr Fremdstufen erfordern. Schlussendlich gibt es noch ein paar Items, die vor Fatigue schützen, aber die sind aus Quellen die Slayn iirc nicht freigegeben hat.

edit: Swordsaged
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Narubia

  • Gast
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #39 am: 19.09.2014 | 12:53 »
Okay... hab mir das grade angeschaut. Und ich halte auch Ragecyclen für einen Exploit.

Offline Schwertwal

  • Tod Junior
  • Adventurer
  • ****
  • Der Wal der Qual
  • Beiträge: 732
  • Username: Wasum
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #40 am: 19.09.2014 | 12:56 »
Also dann gehe ich mal davon aus, das Ragecyclen kein Thema ist (auch, wenn mit einem single class barbar dieser Stufe und mit gegebenen Materialien möglich).

Offline Schwertwal

  • Tod Junior
  • Adventurer
  • ****
  • Der Wal der Qual
  • Beiträge: 732
  • Username: Wasum
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #41 am: 19.09.2014 | 17:12 »
Ich würde gerne hier und jetzt anfangen, den Aufbau der Encounter zu diskutieren.

Ich würde sagen, etwa die hälfte der Encounter sollten einzelne Kreaturen sein, ab und an können es 2-3 sein, eher selten viele - vorkommen sollte es dennoch. Die Encounter sollten kampffokussiert sein, das ist, was wir hier prüfen wollen. Skills sollten in der einen oder anderen Challenge eine Rolle spielen, aber nie absolute Notwendigkeit sein, um den Encounter zu schaffen. Es sollten möglichst verschiedene Kreaturenarten und Terrains abgfragt werden. Die Encounter sollten nicht zu komplex sein. Keine Aufgaben, die es im Kampf zu erledigen gilt o.ä. und ich bin auch gegen Minions und Ähnliches. Ich würde bei CR 7-8 anfangen.

Beispiel (CR 10 würde ich dem geben): Roc auf einem Hochplateau, Ziel ist es, 3 Roc-Eier zu zerschlagen (Insert good reason to do so, e.g. for Paladins), die unter dem Roc im Nest liegen. Der Roc sitzt rum und hält Ausschau, es gibt allerdings Möglichkeiten (Cover und Co), um sich dem Roc zu nähern. Man kann einen langen Weg (Difficult Terrain) zum Roc nehmen, man kann auch klettern. Sobald der Roc den Charakter sieht, greift er an, kann er seine Grab ability anbringen, fliegt er eine Runde in die höhe, um den Gegner dann fallen zu lassen.

10 Minuten Pause

Es geht weiter mit dem nächsten Gegner, mehrere Galvo(s?) in einem passenden Umfeld, evtl unterschiedlich tiefes Wasser und ein Steg, der darüber hinweg führt. Die Galvos zu entdecken erfordert einen entsprechenden perception Wurf, wird dieser nicht geschafft, greifen die Galvos zuerst an (mit ihrer ranged attack).

Ja, wie gesagt, ist jetzt gerade spontan meinem Kopf entsprungen, geht jetzt auch gar nicht genau darum, ob die Begegnung so gut balanced ist, sondern viel mehr um die Art der Begegnung.



Vielleicht kann Slayn ja schon mal schreiben, wie die Stages aussehen, die er sich so überlegt hat bis dato. Wie gesagt, ich würde das alles gerne maximal transparent halten.


Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.599
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Plus 1 auf Podcast
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #42 am: 20.09.2014 | 14:41 »
2-in-1 Challenge (beide Stages sind voneinander getrennt und beeinflussen sich nicht gegenseitig), mit Pathfinder Monstern. Wahrscheinlich zu komplex, aber mir schwirrte die Idee gerade im Kopf herum:

Stufenpyramide im Dschungel, 80 ft. hoch, 200 ft. Seitenlänge. Zwei Seiten haben einen ebenerdigen Eingang zum inneren Dungeon (Stage 1), auf den anderen beiden Seiten ist die Treppe zur oberen Plattform (Stage 2). Das umliegende Gelände ist teils offen, teils vom umliegenden Dschungel bewachsen, d.h. wer sich mit Deckung oder ungesehen nähern will kann das tun.

Stage 1 (CR 10) der Dungeon. Keine direkte Sichtlinie von außen nach innen, ansonsten sind beide Eingänge offen und begehbar (keine Fallen). Im inneren liegt ein ca. 80 ft. x 80 ft. großer Raum mit Säulen, der kniehoch unter Wasser steht (schwieriges Gelände, DC 15 Acrobatics/Balance für normale Bewegung oder DC 10 Swim Check für kleine Völker) aber einen 5 ft. bereiten trockenen Rand hat. In der Mitte des Raums ist das Wasser tiefer (10 ft.). Bevölkert ist der Raum von einem Aboleth (CR 7) sowie 5 Serpentfolk (CR 4) unter seiner Kontrolle (insgesamt knapp CR 10 Encounter). Wenn man die Anzahl der Serpentfolk reduziert, könnte man denen noch Level und damit bessere Angriffe verpassen. Das Ziel der Stage ist einen Kristallschädel aus dem tiefen Wasser zu bergen (s. Stage 2).

Stage 2 (CR 10) die Opferungsplattform. Schon vom Boden aus ist ein Rakshasa (CR 10) zu sehen, der an einem Ritual herumwurschtelt und momentan abgelenkt ist (-5 Penalty auf Perception). Sobald der Kandidat sich dem Rakshasa auf weniger als 60 ft. nähert, besteht die Gefahr von detect thoughts entdeckt zu werden. Erreicht werden kann die Plattform über die Treppen (eine ist teilweise eingestürzt - Acrobatics/Jump DC 20, eine durch Trümmer blockiert - Strength DC 20), zwei naheliegende Bäume bzw. Lianen (Climb DC 20), oder durch Flugfähigkeiten. Ziel ist es den Kristallschädel im zentralen Sockel der Plattform einzusetzen, was das Ritual des Rakshasas zerstören würde.
Vielleicht beschwört der ja was, wenn man nicht schnell genug ist?
Kleiner Rollenspielstammtisch: Plus 1 auf Podcast

"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #43 am: 20.09.2014 | 15:38 »
Zitat
Ziel ist es den Kristallschädel im zentralen Sockel der Plattform einzusetzen, was das Ritual des Rakshasas zerstören würde.

Oder man haut den Rakshasa einfach tot und spart sich die erste Stage? ^^

Liest sich prinzipiell interessant.

Die Detect Thoughts-Ability beim Raki finde ich übrigens unklar formuliert: er kann sie als freie Aktion anschmeissen, aber muss er sie dann nicht auch per Konzentration aufrechterhalten, wie den Zauber, also eine Standardaktion aufwenden? Dann wird er das nur sporadisch machen (vielleicht 2x pro Minute?), wenn er eigentlich damit beschäftigt ist, ein Ritual durchzuführen. Da er außerdem mit jeder Anwendung nur einen 90°-Winkel abdecken kann, wird er maximal alle 20 Runden eine Richtung überprüfen.

Bewegungsregeln, oh wie ich sie liebe:
Eine Stufenpyramide wie von dir beschrieben dürfte also einen 45° Slope haben, der laut Pythagoras 115 Fuß lang ist. Ab welcher Steigung ist ein Slope "too steep to walk up", sodass Climb Checks anfallen und die normale Bewegungsrate auf 1/4 reduziert wird? Kann der Wert durch einen Balance/Acro-Check modifiziert werden? Oder hat man auf einer Treppe dieselbe Bewegungsweite wie zu ebener Erde?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #44 am: 20.09.2014 | 15:58 »
Nochmal eine grundsätzliche Frage aufs Tapet gebracht:
Aus welchen Quellen wollen wir die Monster auswählen?

Wir wollen ja sicher nicht für 3.5 und PF komplett verschiedene Challenges machen.
Also ich sehe da primär zwei Alternativen, die sich anbieten:

a) wir nehmen nur Monster, die es in beiden Editionen gibt und die sich dazwischen auch nicht völlig unterscheiden, und jeder Kandidat bekommt es mit der Version seiner Edition zu tun.

b) alternativ wäre es wohl sinnvoll, sich aus den PF-Versionen zu bedienen, da diese schon alle Stats haben die man braucht, also insbesondere CMB und CMD.
Generell scheinen mir die Monster in PF jeweils mehr HP und etwas bessere Stats zu haben, inklusive etwas höhere Save DCs, aber ansonsten etwas harmlosere Powers; z.B. "nur" Energy Drain statt gleich Save or Die.

Ansonsten ist der Grundgedanke, dass jeweils die Regeln der Edition des Charakters verwendet werden; ein 3.5-Charakter würfelt also nicht CMA gegen CMD, und würfelt z.B. Miss Chance gegen Incorporeals, macht aber im Falle eines Treffers vollen Schaden.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #45 am: 20.09.2014 | 19:59 »
Komisch, die gleiche Frage hat sich mir auch gestellt und darauf kam noch keine Antwort. (Siehe Planungs-Faden)
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.428
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #46 am: 20.09.2014 | 21:42 »
Ahja, das ist bei mir ein wenig untergegangen neben der anderen Diskussion. Na macht ja nix.

Deinen Beitrag dort aufgreifend: Roboter sind lame. Herkömmliche Konstrukte tuns auch.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.599
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Plus 1 auf Podcast
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #47 am: 20.09.2014 | 23:31 »
Der Vorteil von Pathfinder Monstern ist mMn dass sie zum einen alle online verfügbar sind und zum anderen recht problemlos abwärtskompatibel mit 3.5 verwendet werden können, was andersherum nicht der Fall ist. Bevor man da jetzt lange herumsucht und alternative Encounter baut und modifiziert damit das CR übereinstimmt, kann man denke ich einfach PF Monster für alles verwenden und wie von Feuersänger vorgeschlagen die 3.5 Charaktere dann mit ihren eigenen Manöverregeln antreten lassen. Spart massiv Zeit.
Kleiner Rollenspielstammtisch: Plus 1 auf Podcast

"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #48 am: 22.09.2014 | 11:01 »
Thema: Untote. Sequenz 1-4:

Stage 1 - Die Welle:

Aufbau: Ein Dorfplatz, ein paar NSC, einige Barrikaden, ein Kran mit Abrisskugel die im Sturm schwingt.
Optionen: 3 Runden Zeit um Fallen zu stellen, einen Buff zu ergattern, Barrikaden anzuzünden, den kran zu stoppen.
Gegner: Alle 3 Runden 3 Untote (je CR4) für 4 Wellen.
Umwelt. Zwielicht

Stage 2 - Der schmale Grad:

Aufbau: Eine immer schmaler und steiler werdende Rampe entlang einer Felswand.
Gegner: Zwei mobile Untote mit Klettern und Ansturm-Fähigkeiten
Umwelt: Zwielicht, erschwerte Windverhältnisse ab 30ft. Höhe.

Stage 3 - Die brennende Mühle:

Aufbau: Mini-Stages. Eine brennende Mühle > Keller > Gang
Gegner: Mehrere 08/15 Untote
Umwelt: Dunkelheit. Zeitlimit, die Stages bewegen sich: Die Mühle explodiert, Falltür zum Keller, Durchbruch durch die Wand, Erdrusch.

Stage 4 - Todesritter:

Aufbau: Langes Feld mit Monolithen (400 ft.)
Optionen: Blitzschläge erkennen, Tracking
Gegner: Untote Minions, Antipaladin Deathknight auf Reittier
Umwelt: Dunkelheit, Call Lightning auf Monolithen mit AoE Effekt.
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart

Offline Slayn

  • Mythos
  • ********
  • Zu doof für ein "e", zu individuell für ein "j"
  • Beiträge: 9.615
  • Username: Slayn
Re: [Challenge] Die Gauntlet-Herausforderungen
« Antwort #49 am: 22.09.2014 | 11:21 »
Thema: Old School Madness, Sequenz 1-4:

Stage 1 - Die Statue:
Aufbau: Ein Raum, eine Statue, 4 Spiegelsäulen.
Gegner: 2 Wasserelementare
Umwelt: Licht, Die Statue hat Laseraugen (Feuerschaden) und schießt alle 1d4 Runden, die Spiegel lenken den Schaden um.

Stage 2 - Das Pendel und die Gruben:
Aufbau: Ein Raum (30ft. x 30ft.), Boden mit Schachbrettmuster, das Pendel
Gegner: Acid Pit Fallen, 4 Animated Objects
Umwelt: Licht, das Pendel ist der Fokus für ein Anti Magic Field und bewegt sich pro Runde 10 ft. weit

Stage 3 - Hund und Katzen:
Aufbau: Ein kleines Labyrinth
Gegner: Displacer Beasts
Optionen: Ein gefangener Blink Dog
Umwelt: Dunkelheit

Stage 4 - Der Schacht:
Aufbau: Eine Schacht (100 ft.) mit mehreren Absätzen
Gegner: Dispel Magic Fallen, 2 Luftelementare
Umwelt: Dunkelheit
Wenn wir einander in der Dunkelheit festhalten .. dann geht die Dunkelheit dadurch nicht vorbei
I can hardly wait | It's been so long | I've lost my taste | Say angel come | Say lick my face | Let fall your dress | I'll play the part | I'll open this mouth wide | Eat your heart