Autor Thema: D&D5 Smalltalk  (Gelesen 369965 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5575 am: 2.12.2020 | 18:48 »
Verstehe ich das richtig, dass alle Produkte des Southlands Kickstarters von Kobold Press in Deutschland/Europa NICHT als Print verfügbar sind?
Ja, und da kriegen wir dann mal den Brexit zu spüren, denn UK kriegt es für Peanuts an Versand.

Leider will sich wohl kein Distributor in Deutschland Sachen wie Kobolds Press, Frog God Games u. ä. dauerhaft ans Bein binden. Schade.  :-\
Wenigstens habe ich noch Tome of Beasts II bekommen.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Rumpel

  • Mythos
  • ********
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 8.476
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5576 am: 2.12.2020 | 19:17 »

Leider will sich wohl kein Distributor in Deutschland Sachen wie Kobolds Press, Frog God Games u. ä. dauerhaft ans Bein binden. Schade.  :-\
Wenigstens habe ich noch Tome of Beasts II bekommen.

Wie gesagt, Kobold Press bekommen wir (und sicher auch andere Händler) über den Großhändler Brave New World. Nicht immer zeitnah, und manchmal klappt's auch nicht, aber in der Regel kommt man da irgendwann auch in Deutschland über gut sortierte Händler ran.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5577 am: 2.12.2020 | 19:28 »
Wie gesagt, Kobold Press bekommen wir (und sicher auch andere Händler) über den Großhändler Brave New World. Nicht immer zeitnah, und manchmal klappt's auch nicht, aber in der Regel kommt man da irgendwann auch in Deutschland über gut sortierte Händler ran.
Ja, aber nicht die Kickstarter-Sachen mit Buch+pdf Bundle. Das ist doch (mein) das Problem.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5578 am: 2.12.2020 | 19:43 »
Ja, genau das. Das Kickstarter-Zeug ist schon super cool und ich finde den „Move“ von KP echt uncool. Hätte echt gerne 100€ in die Hand genommen und das ganze Paket genommen, aber nir PDFs: danke, aber NEIN danke.

Mal sehen, ob ich mir die drei Kernpublikationen dann noch irgendwann nach dem KS hole...

Gerade echt wenig Lust drauf...
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere pausierende Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5579 am: 2.12.2020 | 19:46 »
Nach dem HeroQuest-Debakel, Tasha‘s Hideous Release Date nun die nächste Reise in eine Vergangenheit die ich als überwunden eingestuft hatte...
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere pausierende Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5580 am: 2.12.2020 | 19:48 »
Bin da auch ein wenig unleidig.

Midgard hätte durchaus eine Welt sein können, in die ich für die 5E mal eintauchen könnte, wenn WotC schon nichts (für mich) auf die Kette kriegt. Gerade weil die Monsterbücher (und andere Bücher auch wie z. B. Abenteuer) wirklich gut sind.
Nur als Vergleich: Ich habe die Kampagnen-Reihen von Petersen Games im Abo; jeden Monat ein pdf, alle 2 Monate dann die Bücher mit DPD. Und Nein, ich bezahle da keine Gold-Nuggets.
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.016
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5581 am: 17.12.2020 | 09:42 »
Welches ist das in euren Augen düsterste, bösartigste, finsterste, etc. (aus welchen Gründen auch immer) D&D Abenteuer, dass ihr kennt? Ich frage deshalb, weil ich einer Spielgruppe, die den Ton eines düsteren Settings nicht so richtig greifen kann, dabei helfen möchte ... deshalb möchte ich ihnen mittels eines Abenteuers vermitteln, was "düster" wirklich bedeutet. Und im besten Fall kann ich das mit einem bereits geschriebenen Abenteuer tun. Sonst muss ich selbst was schreiben, was die Sache deutlich nach hinten verschieben würde ...
« Letzte Änderung: 17.12.2020 | 09:44 von Dark Stone Cowboy »

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5582 am: 17.12.2020 | 09:47 »
Jetzt D&D 5 oder allgemein D&D?

Wenn allgemein, würde ich mal bei Midnight d20 gucken. Oder Death Frost Doom oder Deep Carbon Observatory...
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Runenstahl

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 922
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5583 am: 17.12.2020 | 09:54 »
Anmerkung zum erwähnten "Death Frost Doom". Das ist mMn nichts was man direkt aus dem Buch raus leiten kann. Die Atmosphäre ist super geschrieben, aber Regelseitig ist für mich "oh, falsche Entscheidung getroffen, ihr seid alle tot" oder "oh, Rettungswurf vergeigt, dein Charakter ist tot" keine düstere Atmosphäre, sondern ganz schlechtes Abenteuerdesign. Als Steinbruch um in einem Szenario eine bedrohlich Atmosphäre zu erwecken jedoch super. Allein der alte Mann den man auf dem Weg zum Abenteuer trifft ist Atmosphärisch saucool beschrieben.

Ich kenne nicht soviele Abenteuer, taugt denn "Curse of Strahd" was für den Zweck ?

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.016
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5584 am: 17.12.2020 | 09:56 »
Nicht zwingend D&D5, nein. Aus dem gesamten D&D-Fundus.

Habt ihr eigene Erfahrungen mit den Abenteuern gemacht?

/EDIT: Curse of Strahd ginge sicher schon in die richtige Richtung. Aber einer am Tisch kennt das Ding schon. Deshalb fällt es raus.

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5585 am: 17.12.2020 | 10:19 »
Anmerkung zum erwähnten "Death Frost Doom". Das ist mMn nichts was man direkt aus dem Buch raus leiten kann. Die Atmosphäre ist super geschrieben, aber Regelseitig ist für mich "oh, falsche Entscheidung getroffen, ihr seid alle tot" oder "oh, Rettungswurf vergeigt, dein Charakter ist tot" keine düstere Atmosphäre, sondern ganz schlechtes Abenteuerdesign. Als Steinbruch um in einem Szenario eine bedrohlich Atmosphäre zu erwecken jedoch super. Allein der alte Mann den man auf dem Weg zum Abenteuer trifft ist Atmosphärisch saucool beschrieben.

Ich kenne nicht soviele Abenteuer, taugt denn "Curse of Strahd" was für den Zweck ?
Nicht "schlechtes" Abenteuerdesign, eher "anderes". Ist aber eine andere Diskussion. ;)

Natürlich kann man auch noch bei alten Ravenloft-Abenteuern graben. Ich habe iirc mal ein paar Worte zu "Night of the Walking Dead" verloren. Klassiker mit Zombies. :)

Edit:
Hab was geschrieben: *KLICK*
« Letzte Änderung: 17.12.2020 | 10:25 von Rhylthar »
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.016
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5586 am: 17.12.2020 | 13:04 »
Ha! Witzigerweise hab ich das Ding sogar auf Drivethru irgendwann mal eingesackt. Ich glaube letztes oder vorletztes Jahr an Halloween ... werd ich mir mal anschauen. Vielleicht passts ja! Ansonsten: Gerne weitere Tipps!

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5587 am: 19.12.2020 | 12:02 »
Hat jemand den Livestream von Matt Colville verfolgt? Gab es irgendwas Interessantes? Mehr zu Arcadia?
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere pausierende Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.704
  • Username: Alexandro
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5588 am: 19.12.2020 | 12:08 »
Habe den in meiner Playlist, aber noch nicht geschaut.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.704
  • Username: Alexandro
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5589 am: 20.12.2020 | 00:29 »
Update (erste Stunde geschaut): er erwähnt (ziemlich am Anfang), dass die erste Ausgabe von Arcadia "fast  fertig" ist.
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Mhyr

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5590 am: 20.12.2020 | 20:32 »
Update (erste Stunde geschaut): er erwähnt (ziemlich am Anfang), dass die erste Ausgabe von Arcadia "fast  fertig" ist.

Oh, cool! Vielen Dank!! Wurde erwähnt ob es auch eine Printausgabe geben soll?
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere pausierende Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.016
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5591 am: 3.01.2021 | 22:36 »
Ich gedenke in meiner nächsten Runde tatsächlich EP ganz klassisch zu vergeben. Sprich: Erschlagene Monster geben EP. Nutzt ihr das? Wenn ja, wie handhabt ihr das? Kriegt nur der, der das Monster tötet die EP? Dann sehe ich Schwierigkeiten für weniger kampflastige Klassen. Oder lasst ihr da ganz einfach die ganze Gruppe sämtliche EP bekommen?

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 10.705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5592 am: 3.01.2021 | 22:55 »
Ich nutze auch in 2 Runden XP statt Milestones.

Da habe ich aber Hausregeln.

XP für Monster halt durch Anzahl der Gruppenmitglieder teilen(wenn Verbündete, dann sind mehr Mäuler durch XP zu stopfen), wie es im Buche steht.
Ich vergebe XP für fertige Abenteuer, wenn ich welche leite (Höhe der aktuellen Stufe/ Gruppenmitglieder).
Fallen haben auch eine Stärke, sind dann wie Monster zu händeln.
Wenn die Gruppe viel stärker als Monster ist, vergebe ich da weniger XP oder lasse die ganz weg.
Ich möchte immer noch etwas steuern, wie schnell die Gruppe aufsteigt.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.614
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5593 am: 4.01.2021 | 14:44 »
Ich gedenke in meiner nächsten Runde tatsächlich EP ganz klassisch zu vergeben. Sprich: Erschlagene Monster geben EP. Nutzt ihr das? [...] Oder lasst ihr da ganz einfach die ganze Gruppe sämtliche EP bekommen?
In der D&D5-Runde, in der ich mitspiele, laeuft das genau so. Wobei nicht nur erschlagene Monster, sondern auch sonstige Problemloesungen EP geben nach Massgabe des SL. Es gibt immer gleich viele EP fuer jeden SC.
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5594 am: 5.01.2021 | 11:02 »
Neue Sachen für D&D 5E:
Paper Minis
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Gotham Rundschau

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 78
  • Username: Gotham Rundschau
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5595 am: 5.01.2021 | 11:07 »
Neue Sachen für D&D 5E:
Paper Minis

Sind wir Rollenspieler*innen jetzt ernsthaft solche Konsumschl*****, dass man uns unter dem Label der aktuellen Storyline alles unterjubeln kann? Auch Bastelbögen?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Rhylthar

  • Dämon des Kaufrauschgottes
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.106
  • Username: Rhylthar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5596 am: 5.01.2021 | 11:10 »
Sind wir Rollenspieler*innen jetzt ernsthaft solche Konsumschl*****, dass man uns unter dem Label der aktuellen Storyline alles unterjubeln kann? Auch Bastelbögen?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Ich bin da tatsächlich raus und auch beid en Würfeln bin ich unsicher, warum ich die gekauft habe.  ;D
“Never allow someone to be your priority while allowing yourself to be their option.” - Mark Twain

"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Für alle, die Probleme mit meinem Nickname haben, hier eine Kopiervorlage: Rhylthar.

Offline Sphyxis

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 161
  • Username: Sphyixs
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5597 am: 5.01.2021 | 11:35 »
Sind wir Rollenspieler*innen jetzt ernsthaft solche Konsumschl*****, dass man uns unter dem Label der aktuellen Storyline alles unterjubeln kann? Auch Bastelbögen?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

*lacht* Mhm, ich frage mich gerade, welches Format (Größe) diese Häuschen haben. D&D-Miniaturen von WotC sind ja meistens etwas kleiner als der 28mm Standard der Figuren, die ich für Fantasy nutze... Wenn die Häuser dann auch nur knapp an die offiziellen Miniaturen angepasst sind (wenn überhaupt), könnte das furchtbar bescheiden aussehen...

Also jo: Ich bin da aber bei euch, dass mir das zu teuer zu konsumorientiert ist.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.842
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5598 am: 5.01.2021 | 12:35 »
Zitat
Sind wir Rollenspieler*innen jetzt ernsthaft solche Konsumschl*****, dass man uns unter dem Label der aktuellen Storyline alles unterjubeln kann? Auch Bastelbögen?

Gerüchteweise soll es ja auch irgendwelche Kapitalismusopfer geben, die D&D mit mehr als nur einer low quality PDF des Spielerhandbuchs von irgendeiner zwielichtigen Seite spielen anstatt mal selbst ihren Kopf anzustrengen.

Croutons!

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 8.012
  • Username: tartex
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #5599 am: 5.01.2021 | 14:04 »
Sind wir Rollenspieler*innen jetzt ernsthaft solche Konsumschl*****, dass man uns unter dem Label der aktuellen Storyline alles unterjubeln kann? Auch Bastelbögen?

Bastelbögen und Papierminis sind doch in der Hinsicht "normalen" Miniaturen klar vorzuziehen, oder?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays