Autor Thema: D&D5 Smalltalk  (Gelesen 519464 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.047
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6225 am: 2.07.2021 | 10:25 »
Die Abenteuerreihe wird aus insgesamt fünf Abenteuern bestehen, von denen jetzt jede Woche eins veröffentlicht wird. Die deutsche Variante erscheint interessanterweise bei Giga: https://www.giga.de/news/kostenloses-rollenspiel-dungeons-dragons-trifft-magic-the-gathering/

Ich finde es lobenswert, dass direkt eine Übersetzung mit erscheint. Das lässt ja für die Zukunft hoffen  :D
Die Uebersetzung findet man auch direkt bei WotC vgl. Posting von weiter oben:

Die Wotzis haben ein kostenloses Kurzabenteuer rausgebracht, In Scarlet Flames:
https://www.geeknative.com/132759/free-to-download-official-dd-adventures-in-the-forgotten-realms/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

Auch auf deutsch:
https://magic.wizards.com/de/articles/archive/magic-story/scharlachroten-flammen-2021-06-30

Hab es mir noch nicht angesehen, aber die Map gefällt mir in ihrer Simpelheit und dem "selbst gezeichneten" Charme.

Trotzdem ist Giga sicher noch eine andere Moeglichkeit auch an Leute ranzukommen die mit D&D bisher noch nicht so viel zu tun haben.

Schade nur, dass es "exklusiv" ist, sonst haetten z.B. Rocketbeans nicht nur Dark Alliance sondern auch das mit bewerben koennen
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6226 am: 2.07.2021 | 11:08 »
Spannende Entwicklung!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Harlekin78

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harlekin78
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6227 am: 2.07.2021 | 12:13 »
Passt für mich weder bei Regelfragen noch Rulings rein:

Habt ihr mal mit dem Gedanken gespielt - oder sogar ausprobiert - mit passive Initiative zu spielen?


Ich teste es gerade aktiv. Meine Motivation dazu: Eben nicht "Roll Initative!" zu verlangen, sondern in der Erzählung den Übergang zu finden. Bis jetzt hat sich keiner beschwert. NSC waren auch vorher schon geclustert.



“The baby has known the dragon intimately ever since he had an imagination. What the fairy tale provides for him is a St. George to kill the dragon.” - G.K. Chesterton

Offline flaschengeist

  • Adventurer
  • ****
  • Systembastler
  • Beiträge: 613
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: flaschengeist
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6228 am: 2.07.2021 | 13:01 »

Ich teste es gerade aktiv. Meine Motivation dazu: Eben nicht "Roll Initative!" zu verlangen, sondern in der Erzählung den Übergang zu finden. Bis jetzt hat sich keiner beschwert. NSC waren auch vorher schon geclustert.

Der Grund gefällt mir. Allerdings ist bei fixen Werten zu beachten, dass es öfter zu Gleichständen kommt, was dann wieder den Spielfluß unterbricht, weil die Spieler sich einigen müssen, wer zuerst handelt.
Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern dann, wenn man nichts mehr weglassen kann (Antoine de Saint-Exupéry). Ein Satz, der auch für Rollenspielentwickler hilfreich ist :).

Offline Harlekin78

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 610
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Harlekin78
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6229 am: 2.07.2021 | 13:18 »
Geht bei uns im Moment recht fix.
“The baby has known the dragon intimately ever since he had an imagination. What the fairy tale provides for him is a St. George to kill the dragon.” - G.K. Chesterton

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.931
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6230 am: 2.07.2021 | 15:43 »
Echt cool mit der deutschen Übersetzung. Vielleicht kriegen wir dann demnächst auch mal die Basic Rules ...

Tarendor

  • Gast
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6231 am: 2.07.2021 | 16:11 »
Weil im Essential Kit eine Fortsetzung von 'Die verlorene Mine von Phandelvar' drin ist, würden wir uns über ihre eine deutsche Übersetzung freuen. Dürfte aber noch lange dauern, dann sind wir mit der Kampagne leider schon längst durch.

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.084
  • Username: aikar
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6232 am: 2.07.2021 | 16:22 »
Weil im Essential Kit eine Fortsetzung von 'Die verlorene Mine von Phandelvar' drin ist, würden wir uns über ihre eine deutsche Übersetzung freuen. Dürfte aber noch lange dauern, dann sind wir mit der Kampagne leider schon längst durch.
Die Szenarios im Essential Kit sind eher eine Alternative oder Ergänzung zu Phandelvar im selben Stufenbereich (1-5), keine Fortsetzung. Nach Phandelvar würde ich zu Sturmkönigs Donner raten, das lässt sich sofort anschließen. Diese Option wird sogar in Sturmkönigs Donner extra behandelt.

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6233 am: 2.07.2021 | 17:07 »
Die Szenarios im Essential Kit sind eher eine Alternative oder Ergänzung zu Phandelvar im selben Stufenbereich (1-5), keine Fortsetzung. Nach Phandelvar würde ich zu Sturmkönigs Donner raten, das lässt sich sofort anschließen. Diese Option wird sogar in Sturmkönigs Donner extra behandelt.

Auch hier bin ich Aikars Meinung. (LMoP = bestes 5E-Abenteuer wo es gibt!) Region und Kampagnen-Struktur gehen hier echt fließend ineinander über und SKT bzw. SKD kann eine tolle Rundreise auf und ab der Schwertküste sein!
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6234 am: 2.07.2021 | 22:24 »
Mit "passive Initiative" ist die Optionalregel namens Initiavewert (Spielleiterhandbuch 270) gemeint?

Äh... Ja! Wusste gar nicht, dass es die optionale Regel im DMG gibt. Danke für den Hinweis.
Es war so einer Schnappsidee von mir in halbwachem Dämmerzustand. Hatte was von Sly Flourish gelesen der vorschlägt einfach der Sitzreihenfolge nach zu handeln, um schneller und unkomplizierter spielen zu können. Da dachte ich an passive Ini!
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6235 am: 2.07.2021 | 22:25 »
Halte ich nicht viel davon. Das Auswürfeln der Initiative bremst das Spiel nicht wirklich aus und ist ein Spannungsfaktor, den ich ungern vermissen würde. Und irgendwie auch ein anerkanntes Ritual zum Start eines Konflikts - Roll Initiative!  ~;D

Da magst du nicht unrecht habe. Allerdings glaube ich schon, dass es einiges beschleunigen würde. Gerade wenn es ein Abend mit vielen/mehreren (kurzen) Kampfbegegnungen ist.
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.097
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6236 am: 2.07.2021 | 22:30 »
Das Problem mit fester Ini wäre aber doch, dass die Spieler immer in gleicher Reihenfolge dran wären. Da würden sich dann noch mehr Schema F Kämpfe entwickeln, weil die Spieler ihre Handlungsabfolge planen können.
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6237 am: 2.07.2021 | 22:35 »
Initiative macht aus meiner Sicht den größten Unterschied in der allerersten Kampfrunde, weil sie da darüber entscheidet, wer zuerst handeln und vielleicht schon einen Treffer landen oder sich einen anderen Vorteil sichern kann, bevor die jeweils relevante Gegenseite überhaupt zu irgendeinem Zug gekommen ist. Da die Reihenfolge nach dem ersten Auswürfeln ohnehin feststeht, verwischen sich weitere Unterschiede im Lauf des späteren Reihum-Hin-und-Hers dann schnell...aber gerade, wenn der Kampf überhaupt erst losgeht, können die ersten Aktionen schon das Tempo für den Rest des Verlaufs mitbestimmen.

Entsprechend hätte "passive" Initiative denn auch für mich hauptsächlich den Nachteil, daß sie aus einem meist relativ kleinen Unterschied in der Chancenverteilung (plus/minus weniger als fünf auf dem großen wabbeligen W20-Wurf) ein Absolutum macht: wenn mein Charakter einmal in der ersten Runde schneller oder langsamer ist als sein Gegner, dann wird er das, Änderungen an seinem konkreten Initiativebonus einmal ausgenommen, auch in Zukunft immer sein. Mein Kleriker hat 'ne 8 in Geschicklichkeit, weil traditionelles D&D-Klerikerklischee? Hurra, seine erste Kampfhandlung wird garantiert immer erst nach denen von allen SC, NSC, und Monstern mit Geschicklichkeit 10 und höher stattfinden, weil wir den Faktor Würfelglück oder -pech ja eigens aus der Gleichung entfernt haben...ich denke, das wäre mir auf Dauer schlichtweg ein bißchen zu starr.

 :think:

Ja, der Bonus bzw. Malus (meistens reiner Dex-Modifikator) besitzt nicht so große Bandbreite, damit ist sein Einfluss auf den Ini-Wert eher gering. Naja, der Assassin würde sich vermutlich meistens freuen, wenn die Ini passiv wäre. Aber ist die erste Aktion für alle Klassen/Monster/Statblocks wirklich immer so entscheidend?

Wäre es nicht auch mal cool einen SC mit schnellen Reflexen überwiegend am Anfang der Ini-Reihenfolge zu sehen?
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6238 am: 2.07.2021 | 22:36 »

Ich teste es gerade aktiv. Meine Motivation dazu: Eben nicht "Roll Initative!" zu verlangen, sondern in der Erzählung den Übergang zu finden. Bis jetzt hat sich keiner beschwert. NSC waren auch vorher schon geclustert.

Auch ein guter Grund für passive Ini!
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6239 am: 2.07.2021 | 22:37 »
Das Problem mit fester Ini wäre aber doch, dass die Spieler immer in gleicher Reihenfolge dran wären. Da würden sich dann noch mehr Schema F Kämpfe entwickeln, weil die Spieler ihre Handlungsabfolge planen können.

Bei meinen Chaoten glaube ich das gar nicht mal!  ;D
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Timrix

  • Gast
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6240 am: 2.07.2021 | 22:47 »
Aber ist die erste Aktion für alle Klassen/Monster/Statblocks wirklich immer so entscheidend?

Nein, weil es auch noch solche Sachen wie Reaktionen oder legendäre Aktionen gibt. Von Magie und magischen Gegenständen ganz zu schweigen.
Der Erstschlag ist vor allem wichtig in Überraschungsphasen. Oft macht es auch gar keinen Sinn, planlos und wild ins Blaue zu knüppeln und "Erster!" zu blöken. Deshalb spielt Überraschung meist nur eine Rolle bei Jagdmethoden und Hinterhalten.

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6241 am: 2.07.2021 | 22:50 »
Nein, weil es auch noch solche Sachen wie Reaktionen oder legendäre Aktionen gibt. Von Magie und magischen Gegenständen ganz zu schweigen.
Der Erstschlag ist vor allem wichtig in Überraschungsphasen. Oft macht es auch gar keinen Sinn, planlos und wild ins Blaue zu knüppeln und "Erster!" zu blöken. Deshalb spielt Überraschung meist nur eine Rolle bei Jagdmethoden und Hinterhalten.

Interessant!  :think:
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Timrix

  • Gast
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6242 am: 2.07.2021 | 22:59 »
Interessant!  :think:

Eine interessanter Gegenentwurf zum oben Besprochenen stellt m.E. die Optionalregel der Gruppeninitiative (SL-Buch 270) dar: Plötzlich wird der Initiativewurf extremst wichtig, aber gleichzeitig handeln die Beteiligten unabhängig von ihrer individuellen Initiative. D.h. der langsame Kleriker aus dem obigen Beispiel könnte genausogut auch als erster handeln. Sofern die Gruppeninitiative gelingt.

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6243 am: 2.07.2021 | 23:07 »
Eine interessanter Gegenentwurf zum oben Besprochenen stellt m.E. die Optionalregel der Gruppeninitiative (SL-Buch 270) dar: Plötzlich wird der Initiativewurf extremst wichtig, aber gleichzeitig handeln die Beteiligten unabhängig von ihrer individuellen Initiative. D.h. der langsame Kleriker aus dem obigen Beispiel könnte genausogut auch als erster handeln. Sofern die Gruppeninitiative gelingt.

Muss sagen da würde mir als Spieler die Individualität abgehen.
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Timrix

  • Gast
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6244 am: 2.07.2021 | 23:11 »
Muss sagen da würde mir als Spieler die Individualität abgehen.

Mit der Initiativeregel ist es sogar noch individueller, da du - wenn deine Gruppe dran ist - als Charakter unabhängig vom eigenen Initiativewert handeln kannst.

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6245 am: 2.07.2021 | 23:21 »
Mit der Initiativeregel ist es sogar noch individueller, da du - wenn deine Gruppe dran ist - als Charakter unabhängig vom eigenen Initiativewert handeln kannst.

Das verstehe ich schon, aber der Dex-Wert des SC spielt halt gar keine Rolle mehr. Der 8 Dex Cleric ist genauso schnell wie der Dex 20 Assassin. Wenn der oder die Spieler*in schlecht würfelt hat der Assassin einfach Pech gehabt.
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.492
  • Username: tartex
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6246 am: 2.07.2021 | 23:27 »
Warum gerade Dex für Initiative wichtig sein soll, ist sowieso eine Frage...
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Mhyr

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.230
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mhyr
    • Tintenteufel
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6247 am: 2.07.2021 | 23:32 »
Warum gerade Dex für Initiative wichtig sein soll, ist sowieso eine Frage...

Ja, könnte auch Wisdom sein. Oder Strength. Aber Dex macht für mich schon irgendwo Sinn, weil das Attribut ja schon auch auf Flinkheit abzielt.
Spiele derzeit D&D 5E.
Im Bereich Spielberichte könnt ihr mehr über unsere Corona-Kampagne erfahren, auf meinem Blog mehr zu unserer Spielwelt Avalon und auf Instagram Bilder unserer Runde sehen. Ach, und ich habe neuerdings eine ko-fi-Seite mit kostenlosen Karten!

Timrix

  • Gast
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6248 am: 2.07.2021 | 23:33 »
Das verstehe ich schon, aber der Dex-Wert des SC spielt halt gar keine Rolle mehr. Der 8 Dex Cleric ist genauso schnell wie der Dex 20 Assassin. Wenn der oder die Spieler*in schlecht würfelt hat der Assassin einfach Pech gehabt.

Korrekt, es zählt nur noch die Gruppeninitiative. Wann der Charakter innerhalb seiner Gruppephase handelt, das hängt nicht mehr von Werten ab, sondern von der Erzählung beziehungsweise der Taktik.

Zu deinem Beispiel: Ein Kleriker wird in einer Kampfsituation sicherlich eine andere Rolle einnehmen als ein Assassine, deshalb ist ihre individuelle Initiative im Prinzip irrelevant. Je nach Geschehen ist es wichtiger, dass der Kleriker seine Rolle eher (in der Handlungsreihenfolge) als der Assassine einnimmt oder umgekehrt.

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.097
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: D&D5 Smalltalk
« Antwort #6249 am: 3.07.2021 | 08:45 »
Mit Gruppen- Ini ändert sich die taktische Grundlage extrem stark. Wäre nix für mich.

Thema Erstschlag: zu Beginn eines Kampfes werden oft entscheidende Weichen gestellt, die Akteure können oft noch recht frei agieren,  während später fast nur noch reagiert werden kann. Insofern kann die erste Handlung eines Kampfes den Kampf durchaus in eine bestimmte Richtung lenken. Insbesondere wenn Controller früh dran sind und das Feld verändern.
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!