Autor Thema: Übersetzungsklopse  (Gelesen 248076 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline condor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: condor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #775 am: 21.10.2013 | 11:22 »
Den "Ringbearer"-Witz kann man so eigentlich gar nicht sinnvoll ins Deutsche übersetzen, da es bei deutschen Hochzeiten (soweit ich weiß) diese spezielle Aufgabe desjenigen, der die Eheringe herbeiträgt, gar nicht gibt.

Ich vermute, der Witz wird durch irgendeinen völlig anderen Witz ersetzt. Wenn man beim "Ringträger" bleiben will, könnte man auch einen LotR-Witz daraus machen (Versprich mir, keinen Hobbit auf meine Hochzeit zu bringen), oder so.
Für die einen ist es DSA - für die anderen der längste Inside-Joke aller Zeiten.

alexandro

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #776 am: 21.10.2013 | 11:40 »
Naja, das Ringbearer-Konzept dürfte durch diverse amerikanische Serien (und die diversen Hochzeiten in HIMYM) auch dem deutschen Zuschauer zumindest im Ansatz bekannt sein.

Ob man den Witz verändern kann, hängt davon ab, wann sie mit der Übersetzung anfangen: ist die amerikanische Serie dann schon gelaufen (unwahrscheinlich, weil sie sie die deutsche Fassung immer möglichst zeitnah bringen), dann können sie besser beurteilen, ob die Veränderung wichtig ist oder nicht. Fangen sie dagegen jetzt schon mit der Übersetzung (und am Besten noch mit der Synchro) an, dann könnte es sein, dass sie so eine Veränderung ("wild animals" zu "Hobbit") später in den Hintern beißt (z.B. wenn Barney oder jemand anderes im Bärenkostüm vor dem Altar steht oder irgendein anderer Gag sich auf den "ringbear" bezieht).

Taschenschieber

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #777 am: 23.10.2013 | 00:09 »
Nanu, der Schieber hat's aber nicht lange ausgehalten ohne :T:  8)

Nein, hat er nicht. :) Ihr seid schon alles echt tolle Leute.

Offline PauerPaul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Username: PauerPaul
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #778 am: 23.10.2013 | 12:12 »
Hallo.

Ich hab noch was feines. Soweit ich weiß, wurde das noch nciht gepostet, aber es gab am Anfang des Threads einen toten Link, der durchaus auch hierauf verlinkt haben könnte:

http://www.youtube.com/watch?v=c3cxsBtqcVc

Ich habs erst beim zweiten mal bis zum Schluss durchgehalten. ^^

LG
PP

Offline condor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 343
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: condor
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #779 am: 26.10.2013 | 13:44 »
Ja nun, Synchrondolmetschen ist wohl doch eher was für Profis...
Für die einen ist es DSA - für die anderen der längste Inside-Joke aller Zeiten.

Taschenschieber

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #780 am: 26.10.2013 | 20:19 »
Ich möchte das Reizende akzeptieren! Aus Dresden! Er gab uns neununddreißig!

Ein wahrer Klassiker.

Offline Thandbar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.890
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thandbar
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #781 am: 26.10.2013 | 23:52 »
Kein echter Klops, aber mir ist vor an paar Tagen bei "Cowboys & Aliens" ein alter Bekannter über den Weg gelaufen: "faith" wurde wieder mal schlicht mit "Vertrauen" übersetzt, was in der deutschen Version zur Folge hatte, dass der Gedankensprung von Flintenschießen zu Gott überhaupt nicht mehr nachzuvollziehen war und einfach unnatürlich wirkte.
"Du wirst direkt in diesem Moment von einer Zilliarde grünkarierter Kakerlakeneinhörner in Tweedanzügen umzingelt, die mit Fallschirmen aus gebeiztem Vanillepudding aus der nächstgelegenen Dattelpalme springen und dich zu ihrer Avonberaterin krönen - und die Krone ist aus Dr. Frankensteins bösartig mutiertem Killernougat! Streich dir 78000 Hirnschadenspunkte ab und mach sofort eine Jodelimprovisation!"

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.524
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #782 am: 27.10.2013 | 01:25 »
Faith ist aber auch ein Scheißwort!
Vertrauen, Gottvertrauen und Gläubigkeit, aber auch für ganz banale Treue oder den Glauben an sich verwendet ... baaah, das korrekt sinngemäß zu übersetzen ist schon im Schriftlichen ein Akt.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #783 am: 29.10.2013 | 19:13 »
Ja nun, Synchrondolmetschen

[Klugsch...modus]
Simultandolmetschen bitte. Synchrondolmetschen wäre es, aus dem einen Mundwinkel ins Englische und aus dem anderen Mundwinkel ins Französische zu dolmetschen. Gleichzeitig.
[/Klugsch...modus]

ist wohl doch eher was für Profis...

Ja, nur dummerweise ist die Berufsbezeichnung nicht geschützt. Es darf sich jeder "Dolmetscher" schimpfen, der mal 2 Wochen au pair war und meint, dass er es draufhat.
Deswegen pocht unsereins auch so sehr auf das Diplom-Dolmetscher.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.524
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #784 am: 29.10.2013 | 19:38 »
[Klugsch...modus]
Simultandolmetschen bitte. Synchrondolmetschen wäre es, aus dem einen Mundwinkel ins Englische und aus dem anderen Mundwinkel ins Französische zu dolmetschen. Gleichzeitig.
[/Klugsch...modus]
Oder aber mehrere Dolmetscher, die gleichzeitig die selbe Rede dolmetschen. 5 Dolmetscher im Kreis um den Zuhörer herum und einer mit einer ganz tiefen Stimme direkt zu seinen Füßen. Das 5.1-Synchron-Dolmetschen.
 ~;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Dr.Boomslang

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dr.Boomslang
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #785 am: 29.10.2013 | 21:31 »
Ja, nur dummerweise ist die Berufsbezeichnung nicht geschützt. Es darf sich jeder "Dolmetscher" schimpfen, der mal 2 Wochen au pair war und meint, dass er es draufhat.
Deswegen pocht unsereins auch so sehr auf das Diplom-Dolmetscher.
Auch ein Diplom schützt nicht vor Unfähigkeit. Ich weiß nicht was man z.B. bei der Tagesschau für Qualifikationen braucht, aber auch da denke ich mir manchmal dass da der Praktikant übersetzt. Dolmetschen ist für mich eher eine Kunst. Auch der Diplom-Musiker oder Diplom-Schauspieler ist ja nicht wirklich besser als Leute mit ein bisschen Talent. Da würde ich nicht so viel drauf geben. Ein Diplom ist ein Statussymbol für Bildung, kein Leistungsnachweis, gerade in solchen Bereichen.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #786 am: 29.10.2013 | 23:32 »
Auch ein Diplom schützt nicht vor Unfähigkeit. Ich weiß nicht was man z.B. bei der Tagesschau für Qualifikationen braucht, aber auch da denke ich mir manchmal dass da der Praktikant übersetzt. Dolmetschen ist für mich eher eine Kunst. Auch der Diplom-Musiker oder Diplom-Schauspieler ist ja nicht wirklich besser als Leute mit ein bisschen Talent. Da würde ich nicht so viel drauf geben. Ein Diplom ist ein Statussymbol für Bildung, kein Leistungsnachweis, gerade in solchen Bereichen.

Auch wenn es hier ins OT abgleitet: Ich habe das 6 Jahre lang studiert, ich bin Diplom-Dolmetscherin, und ich maße mir an zu wissen, wovon ich rede. Ohne ein gewisses Talent dafür wirst du nicht weit kommen, klar. Aber ich behaupte, dich nur mit Talent, aber ohne eine gewisse Ausbildung in eine Dolmetschkabine zu setzen, führt am Ende zu solchen Klopsen wie dem oben verlinkten. Man lernt im Studium einfach die Techniken des Simultandolmetschens. Die grundlegenden Mechanismen, Überlebenstaktiken, wenn es haarig wird, die reine Ausdauer, damit man nicht schon nach 5 Minuten schlapp macht, sondern eine ganze Rede lang durchhält. Und am Ende natürlich Übung, Übung, Übung.
Also doch, man ist dann besser als Leute mit "nur" Talent. Denn man hat Talent UND die professionelle Ausbildung dazu.

Oder aber mehrere Dolmetscher, die gleichzeitig die selbe Rede dolmetschen. 5 Dolmetscher im Kreis um den Zuhörer herum und einer mit einer ganz tiefen Stimme direkt zu seinen Füßen. Das 5.1-Synchron-Dolmetschen.
 ~;D

Prust. Made my day. ;D


PS: Zur Frage des "Praktikant bei der Tagesschau". Die TV-Sender zahlen leider nicht gut, die privaten noch weniger als die öffentlich-rechtlichen. Das ist bei den Synchronstudios und Untertitelungsfirmen übrigens leider nicht anders. Dementsprechend finden sich für diese Aufträge dann auch eher Kollegen aus dem, sagen wir mal, niedrigeren Preissegment. Und das macht sich eben dann leider bisweilen bemerkbar.
« Letzte Änderung: 29.10.2013 | 23:42 von Timberwere »
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #787 am: 30.10.2013 | 00:58 »
You pay peanuts, you get monkeys.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline PauerPaul

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 103
  • Username: PauerPaul
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #788 am: 2.11.2013 | 23:36 »
Mir fällt grad noch die "Eine-Nacht-Affäre" aus Zwielicht (Primal Fear) ein. Würde man heut vermutlich nicht mehr übersetzen...

Ich habe leider keinen Beleg für folgendes, nur die Aussage eines Unimitarbeiters: Da wurde das Just-in-Time-Prinzip in einer Veröffentlichung vom Lektor dann doch in das Gerade-noch-rechtzeitig-Prinzip geändert.^^

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #789 am: 7.11.2013 | 10:06 »
auf Englisch eingestelltes Navigationsgerät eines französischen Autobauers: "Queueing traffic, direction: Basel, between Frankfurt and Darmstadt. Interested road: 5 km."
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Bluerps

  • Bierhalter
  • Mythos
  • ********
  • High Squirrel King of Ireland
  • Beiträge: 11.867
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bluerps
    • Die Schwarze Schar (meine ED-Gruppe)
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #790 am: 7.11.2013 | 13:35 »
Es ist immer eine nette Abwechslung wenn die Straße mal ein wenig Interesse zeigt.


Bluerps
"When life gives you lemons, don't make lemonade. Make life take the lemons back! Get mad! I don't want your damn lemons, what am I supposed to do with these? Demand to see life's manager! Make life rue the day it thought it could give Cave Johnson lemons! Do you know who I am? I'm the man who's gonna burn your house down! With the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that burns your house down!"
   --- Cave Johnson, CEO Aperture Science

alexandro

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #791 am: 11.11.2013 | 01:37 »
Werbung für den neuen Alfa Romeo:

Der Erzähler säuselt aus dem Off irgendetwas, während das Auto gezeigt wird (belangloser Kram, weshalb ich mich, bis auf den Schluss, nicht mehr richtig dran erinnere): "...sie vergessen [blah]... sie vergessen [blub]... sie vergessen sogar ihre Destination."  ::)

Wobei der Übersetzer hier evtll. sogar noch gut gearbeitet hat: immerhin merken die Leute durch dieses komische Kunstwort vielleicht nicht, wie dämlich der Satz eigentlich ist ("Mit diesem Auto vergessen sie, wo sie eigentlich hinwollten.").  :D

Offline Grimtooth's Little Sister

  • Gamemistress & Timelady
  • Legend
  • *******
  • Aspie United
  • Beiträge: 4.285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Grimtooths Little Sister
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #792 am: 11.11.2013 | 02:01 »
Haha ja will unbedingt ein Auto bei dem ich vergesse wo ich eigentlich hinwill. Auto für Demenzkranke  ;D
Fliegen bei einem Scientologen im Schampusglas - wenn Insekten in Sekten in Sekt enden.

"Fallschirmspringen ist in SR 4 von Konstitution abhängig. Könnte dazu jemand der sich mit Fallschirmspringen auskennt was sagen insbesondere welches Attribute er dafür für das Passende halten würde ? So im Realen Rahmen ."-Supersöldner
"Ich wäre ja bei CHA. Fallschirm springen nutzt ja nix, wenn man nicht gut dabei aussieht..." -Flamebeard

Offline Zarkov

  • Ehrengeflügel
  • Hero
  • *****
  • Leicht unscharf
  • Beiträge: 1.885
  • Username: Zarkov
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #793 am: 11.11.2013 | 02:38 »
Hmmmh … sprachlich natürlich voll daneben.

In der Bedeutung „Endzweck, Bestimmung“ ist Destination zwar im 18. Jahrhundert aus dem Lateinischen ins Deutsche entlehnt worden. Mit der Bedeutung „Bestimmungsort, Zielflughafen“ wird es aber höchstens im Flugverkehr gebraucht. Klops? False Friend? Anglizismus? Dummdeutsch?
»… hier wirkt schon uneingeschränkt das sogenannte Lemsche Gesetz (Niemand liest etwas; wenn er etwas liest, versteht er es nicht; wenn er es versteht, vergißt er es sofort) …«*

Offline Schattenkanzler

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 53
  • Username: Schattenkanzler
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #794 am: 11.11.2013 | 04:08 »
Neulich auf einer Katzenfutter Verpackung: Zusammensetzung ........5% Türkei



Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.264
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #795 am: 11.11.2013 | 08:34 »
Katzenfutter ist Menschenfleisch?!

Oder doch nur türkische Heilerde?

 ~;D

Taschenschieber

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #796 am: 11.11.2013 | 13:43 »
Sollte wohl mal Truthahn (turkey) sein?

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.568
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #797 am: 11.11.2013 | 17:47 »
Erinnert mich an ein uuuuuuuralt-Spiel, wo man ein amerikanisches kanonenboot steuerte und in einer Mission Hubschrauber abschießen musste, diese hieß "turkey shot ". Und wir fragen uns so "wieso turkey, die Türkei ist doch auch in der nato ". xD
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Samael

  • Gast
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #798 am: 11.11.2013 | 18:35 »
Aufgefallen kürzlich in einem Artikel auf SPON sowie in einem der Bilderbücher meines Sohnes:
Catfish (=Wels) mit Katzenfisch übersetzt. Beides mal gehörte ein Bild von einem Wels dazu.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 15.383
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Übersetzungsklopse
« Antwort #799 am: 11.11.2013 | 20:03 »
Ich weiß gar nicht, ob ich den schon mal hier gepostet habe. Eigentlich müsste ich, aber kann sogar sein, dass nicht.
Jedenfalls lief vor ein paar Tagen mal wieder Kampfstern Galactica, der alte Film von 1979, im TV, und da fiel mir wieder auf, dass da ja ein echter Klassiker drin vorkommt.
Früher als Kind, als ich den Film immer nur auf Deutsch sah, ist mir der nie bewusst geworden, weil er auch als Fehler sogar logisch wirkt, aber falsch übersetzt ist er trotzdem. :)

Die Prämisse von Kampfstern Galactica kennt man ja. Nach dem Überraschungsangriff der Cylonen auf die 12 Kolonien lässt sich Commander Adama also von seinem Sohn Apollo in dessen Viper auf die Planetenoberfläche zu deren zerstörtem Haus herunterfliegen, wo er feststellt, dass seine Frau umgekommen sein muss, und dann ein wenig durch die Ruinen stöbert. Dabei findet er ein Foto von seinen beiden Söhnen Apollo und Zac. (Und Zac ist ja auch gerade von den Cylonen abgeschossen worden).

Adama sieht also traurig auf das Bild. "Diese Ähnlichkeit zwischen dir und Zac..."

Was sogar passt, denn die beiden Darsteller wurden durchaus kompetent als Brüder gecastet, aber...

im Orginal sagt er: "Do you want this likeness of you and Zac?"
« Letzte Änderung: 11.11.2013 | 20:07 von Timberwere »
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!