Autor Thema: DSA5 Regelfragen  (Gelesen 48082 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.192
  • Username: tartex
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #125 am: 3.11.2019 | 20:35 »
Sehe ich das richtig, dass bei DSA5 die Körperkraft keinerlei Einfluss auf die Fähigkeit (oder meinetwegen den Schaden) von Bogenschützen spielt?

Mir hat ein Spieler einen Bogenschützencharakter mit KK 8 und FF 15 geschickt und das scheint nach den Regeln auch so zu klappen. (Was es interessanterweise bei bei meinem vereinfachten DSA1 nicht tut.  >;D )

Oder übersehe ich da was?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #126 am: 4.11.2019 | 12:34 »
Ich glaube, du hast recht. Schaden und Fernkampfwert sind unabhängig von der KK und spontan habe ich keine SF oder Waffe gefunden, die einen KK-Mindestwert fordert.

Vielleicht nicht "realistisch", aber mir gefällt es.  Der schlanke Bogenschütze (m/w) ist ein schönes Klischee. :)

P.S.
Vielleicht kommt man irgendwann mit der Traglast in Schwierigkeiten?  Aber ich finde auch kein Gewicht der Pfeile. :think:


Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.192
  • Username: tartex
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #127 am: 4.11.2019 | 12:48 »
Ich bin ja normalerweise das Gegenteil von einem Realismus-Freak, aber wenn ich mir 1000 Seiten Regeln, 8seitige Charakterbögen und soviel Nachschlagen während des Spiels antue, dann will ich schon auch irgendwie auf einer Welle der Plausibilität surfen.

Abgesehen davon: wie wurde Fingerfertigkeit gegenüber der 4. Edition aufgewertet? (War ja eines der Versprechen im Beta-Test der 5. Edition.) Dadurch?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline JohnnyPeace

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 972
  • Username: JohnnyPeace
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #128 am: 4.11.2019 | 12:54 »
Der Nostrische Langbogen hat KK 14 als Voraussetzung, der Kriegsbogen hat einen Malus von 1 auf FK für jeden Punkt KK unter 16. Die anderen Bögen haben sowas afaik nicht.
VINSALT-KICKER-INTERACTIVE-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Online tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.192
  • Username: tartex
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #129 am: 4.11.2019 | 13:05 »
Der Nostrische Langbogen hat KK 14 als Voraussetzung, der Kriegsbogen hat einen Malus von 1 auf FK für jeden Punkt KK unter 16. Die anderen Bögen haben sowas afaik nicht.


Ja, der Nostrische hat als einziger diese Beschränkung. Weird.

Der normale Langbogen und der albernische haben keine Beschränkungen in der Hinsicht.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #130 am: 4.11.2019 | 13:08 »
(...)
Abgesehen davon: wie wurde Fingerfertigkeit gegenüber der 4. Edition aufgewertet? (War ja eines der Versprechen im Beta-Test der 5. Edition.) Dadurch?

Für meine Ritterin war FF 13 auf der Wunschliste wegen Schnellziehen. Und durch die geringen Eigenschaftskosten hätte man das auch nach ein paar Abenteuern.

Ich tippe, dass man als Kämpfer sowieso alle Eigenschaften (bis auf KL und CH) auf 13-14 steigert, da das günstig ist und man das Zeug für SFs braucht. Aber für eine profunde Meinung bin ich zu wenig in DSA5 drin.

 
Der Nostrische Langbogen hat KK 14 als Voraussetzung, der Kriegsbogen hat einen Malus von 1 auf FK für jeden Punkt KK unter 16. Die anderen Bögen haben sowas afaik nicht.

Stimmt. Danke Johnny! :)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #131 am: 4.11.2019 | 13:41 »
Wenn einen das stört, kann man ja immernoch hausregelnd eingreifen. Irgendwofür muss die traditionell starke Position des "Meisters" ja auch gut sein. Allerdings ist es halt plausibel sowas wie einen Kurzbogen mit relativ niedriger KK brauchbar bedienen zu können, und aus Gründen der Feuerrate ist der ja ohnehin recht gut gestellt, da würde er wohl nur noch attraktiver, wenn man bei diversen Langbögen usw. flächendeckend KK-Mindestwerte verlangt.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline raevrek

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: raevrek
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #132 am: 6.11.2019 | 08:43 »
Hi zusammen,

mal eine Regelfrage zur Verteidigung in DSA5...wird ein wenig länger sorry dafür ^^

Wir wollen in einer Online Runde in DSA5 einsteigen, erstmal mit einem One/Few-Shot, dafür erstellen wir gerade Charaktere.
Wir nutzen dafür 1100 Ap, also vom Grad her erfahrene Charaktere...ich erstelle gerade einen Mix aus Schurke & Kopfgeldjäger/Assasine...bin mir aber nicht sicher ob ich dabei bleibe  ;)

Wir spielen mit allen weiteren Regelbüchern die es z.Z. gibt und da ist der Floh begraben ^^

Ist Ausweichen in DSA5 wirklich so lächerlich Stark? Oder checke ich die Regeln einfach nicht?
Gefühlt machen die speziell die neuen SF und Vorteile das Ganze etwas unrealistisch?


Was ich weiß:

Verteidigung ist in DSA5 ja ein allgemeiner Oberbegriff und es steht extra dabei das solange es nicht spezifiziert wird durch eine SF oder ähnliches...Verteidigung für Parade oder Ausweichen stehen kann?

Das scheint mir meinen Schurken Charakter ziemlich OP zu machen? Hier mal eine Rechnung:

GE = 15
2x Vorteil Herausragende Fähigkeit auf Körperbeherrschung
= Körperbeherrschung 12
Dadurch kann ich Verbessertes Ausweichen III wählen
_________________
Sind unterm Strick 11 Ausweichen

Jetzt könnte man noch einen Vorteils pakt mit einer Blütenfee eingehen.
+ 1 AW (Wenn mn Kleindung mit max 1RS trägt)

_________________
Wäre ich bei 12 Ausweichen

Jetzt gibt es die beiden SF Fedorino-Sti und Verteidigungshaltung
Beim Fedorino-Stil steht extra das er mit der Verteidigungshaltung kumulativ ist.
Federino bringt +2 Verteidigung
Verteidigungshaltung +4 Verteidigung (Muss aber aktiv eingesetzt werden)
Beides spezifiziert nicht den Verteidigungsbonus

_________________
Nutze ich beide SF komme ich auf 18 Ausweichen

Meine Frage ist deswegen ob das logisch ist?

Mir ist klar das es eventuell auch Situationen gibt wo Ausweichen nicht funktioniert, aber prinzipiell ist 18 Verteidigung für einen 1100 AP Char doch viel zu hoch oder? 90% Chance sich erfolgreich zu verteidigen?

Nicht nur das wenn man jetzt noch die SF Meisterliches Ausweichen dazu ziehe und ich für jedes weitere Ausweichen nur einen Malus von 2 bekomme? Wie soll man sich so einen Charakter auf dem Schlachtfeld vorstellen?

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #133 am: 6.11.2019 | 08:59 »
Der große Nachteil: Die Ausweichen-SF gelten nicht für Rüstungsträger.

D.h. im Kampf wird ein Schildkämpfer mit schwerer Rüstung immer im Vorteil sein, was sich besonders gegen Überzahl zeigt. Da kommt man fast auf ähnlich hohe Verteidigungswerte, macht Schaden und ist dennoch bei jedem Schlag geschützt.

Aber der Ausweichen-Profi ist dennoch ein Konzept, das einigermaßen gut funktioniert. Gerade in Gruppen bei denen im Kampf auch häufig Talentproben verlangt werden oder wenn Rüstung nicht rund um die Uhr getragen wird. Außerdem kann man sich in DSA5 leicht aus dem Kampf lösen und weglaufen.

Allerdings würde ich das nicht bei einem Stufe 1 Helden machen. SF sind teuer und die XP würden mir in Schurkentalenten fehlen. 
« Letzte Änderung: 6.11.2019 | 09:02 von Faras Damion »
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #134 am: 6.11.2019 | 09:02 »
Naja, ohne jetzt der große Experte zu sein:

Also so wie du das gebaut hast greifst du dann aber nimmer an, ne^^ Verteidigungshaltung verhindert alle weiteren Aktionen (insbesondere auch Angriffe).

Und wenn dich jemand fintiert, trifft der halt mitunter trotzdem. Das ist also nicht so richtig der Weg zum Sieg.

Wenn du also noch was machen willst ausser verteidigen sind wir wieder bei Ausweichen 14, und ein gekonnter Angreifer kann das mit Finte III auch auf 8 absenken. Das ist ganz gut, hält sich aber im Rahmen und ist weit von Unverwundbarkeit entfernt. Zumal ein gekonnter Angreifer eh 2+ Attacken haben wird, was dann bei mehrfachem Ausweichen zusätzlich den Verteidigungswert drückt.

Ein gekonnte Schildkämpfer kann IMHO besser verteidigen, gerade mit einem Großschild o.ä.

Und der Fedorino-Stil verhindert Spezialmanöver wenn du den Verteidigungsbonus haben willst, das ist ein schwerer Nachteil, denn je nach Kampfart sind Spezialmanöver da erst so richtig das Salz in der Suppe.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline raevrek

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: raevrek
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #135 am: 6.11.2019 | 09:55 »
Ja das es auch Nachteile gibt ist klar, mir kam der Wert aber trotzdem super hoch vor.

@Faras
Mein Schurke wäre da ohnehin speziell, die eigentlich Schurken Talente gehen eher über die Eigenschaftspunkte und wären eher durchschnittlich.
Der Charakter würde eher in Richtung Auftragskiller gehen, mit den nötigen Schurkentalenten wie schleichen etc. um sich in die beste Position zu bringen. Daher sind der Großteil der SF so investiert die den eigentlich "Akt" des meuchelns abbilden ^^ Hatte mal bock so einen Charakter zu bauen, da ich sonst oft beim typischen Jäger, Schmied etc. lande und wollte mal einen etwas dunkleren Background erstellen :)

@Quaint
Ja da gebe ich dir Recht, aber wenn du über Gefahrensinn usw. verfügst und Hinterhalte gut umgehst, dann kann einem der Verteidigunswert von 18 schon eine Menge Zeit schaffen. Plus: Wie oben beschrieben würde ich den Charakter eher auf gekonnte Asssination auslegen, daher habe ich ihm z.B. zu den Dolchen auch hohe FF gegeben und einen Bogen, im besten Fall sucht sich de Charakter für den Nahkampf nur 1 gegen 1 Situationen aus. In einer Schlacht würde man ihn wahrscheinlich daher selten im Getümmel finden, sondern eher auf einem Vorsprung/Mauer bei anderen Bogen- und Armbrustschützen :) Und die Verteidigungshaltung wäre dann für eher unerwartete Vorfälle und daher fand ich es schon ganz schön viel, auch 14 ist meiner Meinung schon ganz schön hoch ehrlich gesagt ^^

Aber immerhin habe ich bei den Regeln keinen Fehler gemacht also kann ich den Charakter zumindest mal in die Sammlung legen und mal sehen ob ich ihn dann mit Leben fülle und wie er sich spielen lässt :)

Offline Quaint

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Quaint
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #136 am: 6.11.2019 | 09:59 »
Wobei ich persönlich den Pakt mit einer Blütenfee bei einem Auftragsmörder mindestens kurios finde, ihn wahrscheinlich aber garnicht zulassen würde. Aber der eine Punkt macht den Braten halt auch nicht fett.
Besucht meine Spielkiste - Allerlei buntes RPG Material, eigene Systeme (Q-Sys, FAF) und vieles mehr
,___,
[o.o]
/)__)
-"--"-

Offline raevrek

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: raevrek
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #137 am: 6.11.2019 | 10:18 »
Wobei ich persönlich den Pakt mit einer Blütenfee bei einem Auftragsmörder mindestens kurios finde, ihn wahrscheinlich aber garnicht zulassen würde. Aber der eine Punkt macht den Braten halt auch nicht fett.

Muss ich mir leider noch durchlesen, bin noch nicht alle weiteren Regelwerk komplett durchgegangen, wir spielen allerdings erst Ende des Monats, wenn das Hintergrundtechnisch wirklich nicht passt, dann nehme ich das natürlich noch raus. Hatte mich erstmal nur in Optolith ausgetobt ^^Weißt du in welchen der Bände ich alles zu Pakten finde? Bzw. geht der Vorteil Feenblut mit einem Pakt überein, oder kann der Vorteil auch andere Ursprünge haben?

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #138 am: 6.11.2019 | 10:28 »
Siebenwindküste, glaube ich.
Ist aber auch im Wiki. https://ulisses-regelwiki.de/index.php/V_FeenblutBluetenfee.html

Ich weiß ja nicht, wie deine Gruppe so drauf ist, aber ich mag es immer, wenn meine Figuren sinnvoll zum Lösen der typischen Abenteuerherausforderungen beitragen kann. Meucheln und schadensfrei im Kampf rumzuhüpfen gehört bei uns nicht dazu. Gassenwissen, Körperbeherrschung, Klettern, Verkleiden und Überreden dagegen schon. ^^'

Aber die Suche nach Exploits hat natürlich seinen eigenen Reiz und ist spaßig. :)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline raevrek

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: raevrek
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #139 am: 6.11.2019 | 11:06 »
Habe es gerade selbst gefunden ist in Siebenwindküste zu finden :)

Ne um Exploids geht es mir weniger, ich finde es macht gerade Spaß nicht ein gesellschaftlicher oder trainierter Alleskönner zu sein ^^
Obwohl die von dir beschriebenen Talente alle bei dem Charakter sehr hoch sind, nur verkleiden wäre mit schleichen getauscht und überreden mit einschüchtern. Alle SF konzentrieren sich aber auf den Fakt das er gelernt hat gekonnt Leute auszuschalten. zusätzlich hatte ich ihn auch als Intuitivzauberer erstellt, was dem Feenblut auch noch einen weiteren Sinn hinzufügt.

Ich finde es sollte sich immer alles Zusammenfügen und die Werte zeichnen die Geschichte und den Hintergrund des Charakters, deswegen ist es weniger Min/Max wie bei einem Computer Spiel, ich versuch nur einen sehr speziellen Charakter für unseren DSA5 Einstieg leben einzuhauchen, der er für eine speziellen Lösungsweg zu haben ist. Ich spiele generell keine "bösen" Charaktere, werde ich auch diesmal nicht, aber er soll diese mal vielleicht aus einem dunklen Background heraus kommen und seine Werte diesen wiederspiegeln :)

Wir spielen grundsätzlich aus Spaß, nicht um AP zu sammeln oder ähnliches und ich fand die Idee eines "Elite" Assassinen sehr interessant.
Nachdem ich gerade mal in Ahnenblut hinein gelesen habe, finde ich es auch ein cooler Bonus für den Charakter bzw. für seinen Background.

Mal so als Beispiel:
Der Schurke/Kopfgeldjäger ist Halbelf, sein elfischer Stammbaum weißt Ahnenblut der Feen aus, daher ist die Elfenfamilie hoch angesehen. Was es natürlich noch verachtenswerter macht, das die Mutter des Charakters ihr Blut mit Menschen vermischt hat. Sinvoll ist daher das sie verbannt wurde, auch unter den Menschen im Norden konnte die Patchwork Familie nicht leben, da der Aberglaube der umliegenden Menschendörfer Feenblüter aus dem Weg gehen. Deswegen wurde der Charakter mitten im Svelltal aufgezogen, der Vater fiel einem Orc Überfall zum Opfer, sie mussten fliehen und er wurde von seiner Mutter getrennt. Die Profession konnte man dann meiner Meinung nach gut erklären, das der Charakter ein Weise wurde und eventuell von eher dunkleren Gruppierungen ausgenutzt bzw. aufgezogen wurde, aus denen er sich dann lösen konnte. Durch sein Feenblut ist er latent magsich veranlagt, hat es aber nie studiert. Allerdings manifestierte sich in jungen Jahren, durch seine raue Ausbildung Magie Talente (Intuitivzauberer, die speziell auf seine Profession zurückzuführen ist (Axxelratus, Falkenauge).

Warum der Charakter und wie er seinem düsteren Umfeld entkommt lasse ich jetzt mal weg...sonst wird es noch länger. Sorry dafür außerdem ^^

Ich finde den Charakter könnte man gut in einem Einstiegsabenteuer unterbringen, da er ja quasi auf einer Reise ist sich selbst zu finden :)

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #140 am: 6.11.2019 | 11:18 »
Ich will das Konzept gar nicht kritisieren. Es gibt keinen schlechten Spielstil, solange alle Spaß haben. :)

Aber das Spielgefühl eines "Elite" Assassinen wirst du mit 1100 APs nicht bekommen. Die Regeln sollen einen Schulabsolventen abbilden, der zum ersten Mal unterwegs ist. Professionell ist da nichts, sondern geht eher in Richtung Slapstick. Wenn Du einen Elite Assassinen haben willst, solltet ihr mit mehr APs starten.  500 APs mehr und ein profaner Charakter wird rund. :)
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline raevrek

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 12
  • Username: raevrek
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #141 am: 6.11.2019 | 11:26 »
Klar das Elite soll auch erst noch kommen ^^ Nur wollte ich die DNA des Charakters quasi schon mal in die richtige Wege leiten!
Vielleicht führt der Weg im Spiel auch gar nicht dahin und der Charakter entwickelt sich ganz anders, das ja gerade das spaßige an einem PnP :)

Danke auf jeden Fall für die Tipps und Regelhilfen :)

Offline sturmsaenger

  • Orga-Informant
  • Experienced
  • ***
  • ...wenn ich Du wär, wär ich lieber ich!
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sturmsaenger
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #142 am: 9.11.2019 | 16:58 »
Hallo,
ich hab zwar die Suchfunktion ohne Erfolg bemüht, aber bitte trotzdem nicht steinigen, wenn das hier schonmal irgendwo diskutiert worden ist!

Was bringen beim Geweihten mehr QS für Segnungen, bzw. Sondertalente wie starke oder extrem starke Segnungen?

Bei den Segnungen steht, die wären wie Lithurgien mit QS 1. Was bringt es mir dann, wenn sie als QS 3 gelten? z.B. beim kleinen Heilsegen? Könnte ich dann mehr LeP heilen oder schneller oder billiger?

Ich bin verwirrt. Bitte erleuchtet mich! Vielen Dank schon vorab!
fiction is oblieged to stick to possibilities, truth isn't
(Mark Twain)

Nur gläubige Stochastiker haben mit Würfelhurerei kein Problem!

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #143 am: 9.11.2019 | 17:20 »
Zitat
Die QS bei Segnungen haben nur Auswirkungen darauf, wie gut man sie mittels anderer Sonderfertigkeiten brechen kann. Höhere QS bedeuten nicht, dass die Segnung eine mächtigere Wirkung erzielt.
Aventurisches Götterwirken, S.85
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline sturmsaenger

  • Orga-Informant
  • Experienced
  • ***
  • ...wenn ich Du wär, wär ich lieber ich!
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sturmsaenger
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #144 am: 10.11.2019 | 00:55 »
Ah, ok, das habe ich noch nicht. Nur das Grundregelwerk... Dann kann ich auch nix finden... Sry.
fiction is oblieged to stick to possibilities, truth isn't
(Mark Twain)

Nur gläubige Stochastiker haben mit Würfelhurerei kein Problem!

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #145 am: 10.11.2019 | 01:10 »
No problem. Dafür ist der Thread ja da.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline sturmsaenger

  • Orga-Informant
  • Experienced
  • ***
  • ...wenn ich Du wär, wär ich lieber ich!
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sturmsaenger
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #146 am: 10.11.2019 | 11:35 »
Dann mach ich jetzt mal ne Challenge draus:

Wer schafft es, mir zu erläutern, was da steht, bevor mir Roland das Buch geschickt hat?

...und GO! ~;D
fiction is oblieged to stick to possibilities, truth isn't
(Mark Twain)

Nur gläubige Stochastiker haben mit Würfelhurerei kein Problem!

Offline Imion

  • Legend
  • *******
  • GURPShead
  • Beiträge: 4.768
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #147 am: 10.11.2019 | 11:47 »
Es gibt Sonderfertigkeiten (Segnungsbruch, Starker Segnungsbruch, Extrem Starker Segungsbruch) mit denen man Segnungen aufheben kann. Diese sind gg QS 1/2/3+ wirksam. Dh, dass zB eine Segnung die jmd mit der Sonderfertigkeit 'Starke Segnungen' (QS 2) getätigt hat nicht mit einem normalen Segnungbruch aufgehoben werden kann. Dafür bräuchte man 'Starker Segnungsbruch'. Analog dazu 'Extrem Starke Segnungen' (QS 3) und 'Extrem Starker Segnungsbruch'.
If the internet has shown us anything... anything... it has shown us that there is no such thing as "too batshit crazy to operate a computer."

Everybody's a book of blood. Wherever we're opened, we're red.

Außerirdische sind nicht rechtsfähige, bewegliche, herrenlose Sachen. Wer sie findet und mitnimmt darf sie behalten.

Offline sturmsaenger

  • Orga-Informant
  • Experienced
  • ***
  • ...wenn ich Du wär, wär ich lieber ich!
  • Beiträge: 218
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sturmsaenger
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #148 am: 10.11.2019 | 13:11 »
Wow, dickes Danke an den Gewinner!
fiction is oblieged to stick to possibilities, truth isn't
(Mark Twain)

Nur gläubige Stochastiker haben mit Würfelhurerei kein Problem!

Online Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.427
  • Username: Faras Damion
Re: DSA5 Regelfragen
« Antwort #149 am: 11.11.2019 | 10:00 »
Hat diese SF irgendeiner von euren Helden?   :think:

Ich weiß, sie kostet fast nix, aber ...
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%