Autor Thema: [RANT] Totale System-ADHS  (Gelesen 7432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #125 am: 14.03.2019 | 23:43 »
Ich habe ja schon das mit den Tauschbörsenzeiten gesagt … ich kann inzwischen selbst bei Gratis-Sachen "Nein" sagen :)

Meine Rechtfertigung ist ja auch, dass das Zeug kaufe um die Verlage zu unterstützen, nicht umbedingt um es zu lesen. Die Argumentation steht natürlich bei so Veramschaktionen eher auf wackeligen Beinen, aber die Vernunft führt ja auch nicht den Kauf durch.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.129
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #126 am: 14.03.2019 | 23:44 »
… ich kann inzwischen selbst bei Gratis-Sachen "Nein" sagen :)
Hat für mich jetzt weder was mit "System-ADHS" noch mit dem Kaufen von mehr Kram, als man benutzen kann zu tun.

Ich nehm manche Sachen auch nicht mal geschenkt oder für wenig Geld. Shadowrun 5 ist bei mir z.B. so ein Fall. Die 10 EUR für das Taschenbuch oder die 20 EUR für das Hardcover find ich nicht zu viel. Nur würd ich das auch nicht geschenkt nehmen. Dafür ist mir - in dem Fall - mein Regalplatz (und mein Speicherplatz) zu wertvoll.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #127 am: 15.03.2019 | 08:59 »
Wer kann bei diesen Bundles of Holding, wo man 4000 Seiten für 15$ kriegt schon "Nein" sagen? Ich nicht!

Das Problem habe ich glücklicherweise nicht, weil "Digital Only" einfach gar keinen Reiz auf mich ausübt. In digitaler Form beschaffe ich mir tatsächlich nur die Sachen, die ich ganz konkret brauche.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online Kriegsklinge

  • "Meta-Magister"
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.157
  • Username: Kriegsklinge
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #128 am: 17.03.2019 | 09:51 »
Wenn ich da jetzt ganz therapeutisch -- mit Augenzwinkern zu verstehen, bitte, da du ja von "ADHS" sprichst -- was dazu sagen dürfte: Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese gewissermaßen verhaltenstherapeutische Herangehensweise ans Symptom so erfolgversprechend finde. Ferndiagnose übers Netz, immer sehr schwierig! Aber zum Glück kenne ich den Klienten ja auch real... es stört dich, dass du von einem Spiel zum anderen rennst und nicht zur Ruhe kommst, ok. Dann würde ich natürlich fragen, ob du das schon mal anders erlebt hast, ob du also schon mal zufriedener und fokussierter warst (egal, mit wie viel Interesse im Kopf?). Und ob du deinem Systemhopping auch irgendwas Positives abgewinnen kannst? Was würden deine MitspielerInnen sagen, warum das vielleicht auch gut ist? Na, ok. Ich glaube, vielleicht könnte es hilfreich sein, nach mehr Gelegenheiten zum Spielen zu suchen, wo das ADHS dann viele Ideen reinbringt? Also nicht die Auswahl verknappen, sondern mehr an den Spieltisch? Ach, aber wie schwierig das auch wieder ist!

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 229
  • Username: Nodens Sohn
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #129 am: 17.03.2019 | 11:09 »
Mein Name ist "Nodens Sohn" und ich leide an "System-ADHS"!
(Nodens Sohn setzt sich wieder in den Stuhlkreis)

Mir geht es geht es derzeit wie "Rumpel". Ich habe mich an meinem Lieblingsrollenspiel derzeit so sattgespielt, dass ich auf der Suche nach DEM!!! Rollenspiel bin, das nun zu mir passt. Und leider passt so viel - und ich will sie alle ausprobieren. Also, ich kann dir keinen Rat geben, reihe mich aber in der Selbsthilfegruppe ein und stehe zu meinem inneren Drang zur stetigen Veränderung und zur andauernden Suche und dem Drang so vieles ausprobieren zu müssen.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #130 am: 17.03.2019 | 12:29 »
Wenn ich da jetzt ganz therapeutisch -- mit Augenzwinkern zu verstehen, bitte, da du ja von "ADHS" sprichst -- was dazu sagen dürfte: Ich bin mir nicht sicher, ob ich diese gewissermaßen verhaltenstherapeutische Herangehensweise ans Symptom so erfolgversprechend finde. Ferndiagnose übers Netz, immer sehr schwierig! Aber zum Glück kenne ich den Klienten ja auch real... es stört dich, dass du von einem Spiel zum anderen rennst und nicht zur Ruhe kommst, ok. Dann würde ich natürlich fragen, ob du das schon mal anders erlebt hast, ob du also schon mal zufriedener und fokussierter warst (egal, mit wie viel Interesse im Kopf?). Und ob du deinem Systemhopping auch irgendwas Positives abgewinnen kannst? Was würden deine MitspielerInnen sagen, warum das vielleicht auch gut ist? Na, ok. Ich glaube, vielleicht könnte es hilfreich sein, nach mehr Gelegenheiten zum Spielen zu suchen, wo das ADHS dann viele Ideen reinbringt? Also nicht die Auswahl verknappen, sondern mehr an den Spieltisch? Ach, aber wie schwierig das auch wieder ist!

Ich glaube, da das bei mir ein Unzufriedenheitsverhalten ist, lässt sich das Problem nur sehr schwer in so einem Sinne positiv lösen ... eigentlich möchte ich halt eine Gruppe leiten. Unsere Numenera-Runde war da ein sehr schönes Beispiel, da habe ich mich auf das System konzentriert und gleichzeitig Ideen aus anderen Rollenspielen und Quellen einfließen lassen.
Wäre halt schön, wenn ich eine Runde zum regelmäßigen Leiten hätte, wo das wieder so laufen könnte.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.466
  • Username: Luxferre
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #131 am: 18.03.2019 | 06:40 »
Hallo Nodens Sohn.

Kennst Du RuneQuest6? Oder HârnMaster? Oder HARP? Oder Forbidden Lands? Oder Warhammer FRSP 3E?


Puh, ich würde Dir gern helfen, das richtige System für Dich zu finden ... kennst Du ...  >;D
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black

Offline Antariuk

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #132 am: 18.03.2019 | 08:39 »
Ich finde ja, System-ADHS ist so ein Problem wie, um ein negativ besetztes Beispiel zu nennen, übertriebene Handynutzung - das bekommt man in den Griff wenn man es weiß (und da sind viele hier ja anscheinend sehr selbstkritisch) und sich um etwas Selbstkontrolle bemüht. Keiner wird jemals alle existierenden Systeme wirklich kennen können, geschweige denn lesen, geschweige denn spielen. Der Versuch, das eine ultimative System zu finden, mit dem man alt werden kann, ist ja bereits im Ansatz zum Scheitern verurteilt. Ein bisschen verstehen kann ich das Problem zwar in Zeiten von 635 Hochglanz-RPG-Kickstartern jeden Tag, aber auch nur ein Stück weit. "Normalerweise" macht man sich gespielte Systeme ja im wahrsten Sinne des Wortes zu eigen, weil man das Setting anpasst und interpretiert oder Regeln nicht zu 100% umsetzt wie geschrieben - jemand mit krasser System-ADHS kann das ja gar nicht mehr leisten, weil er oder sie ständig Neuheiten im Blick hat, die ja vielleicht noch viel besser sind, und deshalb entweder kaum in die Tiefe eintaucht oder vorschnell alle Zelte wieder abbricht. Das würde mich selber so unfassbar nerven, da kann ich wirklich nur teilweise verstehen, warum man sich das antun wollte.

Dass sowas Ersatzbefriedigung für nichtgespielte Kampagnen sei, wurde schon gesagt. Das trifft sicherlich zu, ich würde das aber im einen Aspekt erweitern: es ist auch die Suche nach einer bequemen Systemlösung für die eigenen Unzulänglichkeiten als Spielleiter (ob die real oder nur eingebildet sind, sei mal dahingestellt) >;D Anstatt herauszufinden, warum irgendwas am Spieltisch nicht so klappt wie gedacht, springt man lieber schnell auf ein anderes System um, weil damit klappt's die imaginäre Traumrunde ja vielleicht. Vor allem, wenn die gesetzten Hoffnungen mehr auf Illustrationen und Layout als dem System basieren :gasmaskerly:
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Kingpin000

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 818
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #133 am: 18.03.2019 | 09:20 »
Das Problem habe ich glücklicherweise nicht, weil "Digital Only" einfach gar keinen Reiz auf mich ausübt. In digitaler Form beschaffe ich mir tatsächlich nur die Sachen, die ich ganz konkret brauche.

Dutzende Bücher auf einmal mit sich rumschleppen können und alle wiegen zusammen nur 500 gramm, so wie das Tablet, auf dem sie gespeichert sind.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.588
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #134 am: 18.03.2019 | 10:07 »
Dutzende Bücher auf einmal mit sich rumschleppen können und alle wiegen zusammen nur 500 gramm, so wie das Tablet, auf dem sie gespeichert sind.

Ich brauche halt nur nur Dutzende Bücher auf einmal, es reichen eigentlich immer 1-3.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Online Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.532
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #135 am: 18.03.2019 | 10:13 »
Und es darf die haptische Erfahrung des Bücherlesens nicht vergessen werden.

 :btt:

Ich beschränke mich mittlerweile auf einige wenige Systeme und sortiere schnell aus. Das ist nicht immer einfach, aber angesichts von zur Verfügung stehender Zeit hilfreich.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.249
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #136 am: 18.03.2019 | 10:32 »
Ich finde ja, System-ADHS ist so ein Problem wie, um ein negativ besetztes Beispiel zu nennen, übertriebene Handynutzung - das bekommt man in den Griff wenn man es weiß und sich um etwas Selbstkontrolle bemüht.
Ich glaube nicht, Tim...
(um mal "Hört mal, wer da hämmert" zu zitieren...)

Wenn das so einfach wäre, dann wäre es kein so großes Problem.

Und letztendlich ruht das Problem ja auf zwei Ursachen:

1. Man ist unzufrieden mit den Systemen, die man kennt und sucht deswegen ein neues, in der Hoffnung, dass dies einen zufrieden stellt.
2. Man hat eine Menge Spaß daran, sich neue Sachen anzugucken, darin zu stöbern und sich begeistern zu lassen.

Wenn man das voll in den Griff bekommen möchte, müsste man sich einmal entgültig entscheiden, welche wenigen Systeme (eines für SF, eines für Fantasy, ...) man im Schrank behält,
dann müsste man alle anderen loswerden und danach ziemlich "medienabstinent" leben, damit man nicht mehr sieht, was auf den Markt kommt.
Wer will das schon? Würde ja bedeuten, seine ganzen Communities aufzugeben und irgendwo auch sein Hobby pflegen. Und wie gesagt: Es macht ja auch Spaß!

Eine Lösung hab ich nicht wirklich.
Ich hatte ja ziemlich früh mein "Outing" und glaube, dass ich inzwischen gut mit "wenigen" Systemen (die ich spielen möchte) leben kann.
Das sind (Fantasy: Midgard 5, Splittermond, Earthdawn [abhängig vom Grad der Bodenständigkeit], SciFi: Traveller, Coriolis, Fading Suns, Star Wars EotE,  Star Wars d6 [unterschiedliche Abhängigkeiten])
(Es gibt noch ein paar mehr, für Zukunftsdystopien hab ich zB noch was im Regal, aber da weiß ich, dass ich die wohl nie spielen werde...)

Mit diesem Wissen kaufe ich immer noch andere Systeme, aber seltener und eher, um sie zu lesen und zur Inspiration.
Und ich kaufe da auch ohne Sammlertrieb, sondern eher nur mal ein Grundregelwerk.
Damit bin ich happy. Denn ich hab eine Entscheidungshilfe (wofür kaufe ich das) und kann danach hinterfragen (hab ich Zeit dafür, ist es mir das Geld wert?).
Und vor allem lege ich mir eine stetig wachsende Liste an Systemen zu, die ich nicht (mehr) konsumiere. (deren Grundregelwerke stehen zum Teil im Regal, aber eher als schlechtes Beispiel.
Wenn ich dann mal wieder in Versuchung gerate, nehm ich mir das Grundregelwerk zur Hand und weiß nach wenigen Minuten, warum sie in der "NEIN!" Abteilung liegen.
Früher hab ich die nicht selten irgendwann verkauft und nach 1-2 Jahren neu gekauft - was völlig idiotisch ist!)

Insofern bin ich immer noch am konsumieren, aber eben nicht mehr auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, die mich alleinstehend völlig glücklich macht.
Denn die gibt es nicht - kann es gar nicht geben, auch, weil ich extrem schwankend (launisch) in meinen Wünschen und Bedürfnissen an ein Spiel bin.
Und der Gesamtkonsum nimmt stetig ab.
« Letzte Änderung: 18.03.2019 | 10:35 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 38% / Butt-Kicker: 83% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 81% / Casual Gamer: 58%

Offline Antariuk

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.885
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #137 am: 18.03.2019 | 11:16 »
Wenn man das voll in den Griff bekommen möchte, müsste man sich einmal entgültig entscheiden, welche wenigen Systeme (eines für SF, eines für Fantasy, ...) man im Schrank behält,
dann müsste man alle anderen loswerden und danach ziemlich "medienabstinent" leben, damit man nicht mehr sieht, was auf den Markt kommt.
Wer will das schon? Würde ja bedeuten, seine ganzen Communities aufzugeben und irgendwo auch sein Hobby pflegen. Und wie gesagt: Es macht ja auch Spaß!

Nö, man muss mitnichten abstinent leben, man muss nur in der Lage sein, den initialen "Haben Will!"-Impuls etwas unter Kontrolle zu bringen. Sich mit neuen System zu beschäftigen, sie zu diskutieren, zu kaufen oder gar zu spielen ist ja auch möglich, ohne dass man wirklich alles, was auch nur halbwegs so aussieht, als könnte es irgendwie zu den eigenen Vorlieben passen, direkt mitnehmen muss. Extreme sind immer schädlich, in beide Richtungen. Und diejenigen, die wirklich eine - zumindest selbstempfundene - System-ADHS haben, nehmen eh nicht solcherart an den "Communities" der einzelnen Systeme teil, als dass man da was aufgeben müsste.

Mit diesem Wissen kaufe ich immer noch andere Systeme, aber seltener und eher, um sie zu lesen und zur Inspiration.
Und ich kaufe da auch ohne Sammlertrieb, sondern eher nur mal ein Grundregelwerk.
Damit bin ich happy. Denn ich hab eine Entscheidungshilfe (wofür kaufe ich das) und kann danach hinterfragen (hab ich Zeit dafür, ist es mir das Geld wert?).
Und vor allem lege ich mir eine stetig wachsende Liste an Systemen zu, die ich nicht (mehr) konsumiere. (deren Grundregelwerke stehen zum Teil im Regal, aber eher als schlechtes Beispiel.
Wenn ich dann mal wieder in Versuchung gerate, nehm ich mir das Grundregelwerk zur Hand und weiß nach wenigen Minuten, warum sie in der "NEIN!" Abteilung liegen.
Früher hab ich die nicht selten irgendwann verkauft und nach 1-2 Jahren neu gekauft - was völlig idiotisch ist!)

Insofern bin ich immer noch am konsumieren, aber eben nicht mehr auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau, die mich alleinstehend völlig glücklich macht.
Denn die gibt es nicht - kann es gar nicht geben, auch, weil ich extrem schwankend (launisch) in meinen Wünschen und Bedürfnissen an ein Spiel bin.
Und der Gesamtkonsum nimmt stetig ab.

Das ist dann aber auch keine System-ADHS mehr wie sie hier im Faden mehrfach beklagt wird, allein schon weil du ja glücklich mit deinem Rhythmus bist :d
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #138 am: 18.03.2019 | 12:17 »
Sich mit neuen System zu beschäftigen, sie zu diskutieren, zu kaufen oder gar zu spielen ist ja auch möglich, ohne dass man wirklich alles, was auch nur halbwegs so aussieht, als könnte es irgendwie zu den eigenen Vorlieben passen, direkt mitnehmen muss.

Zustimmung.

Ich habe auch spartenweise "meine" Systeme gefunden, schaue mir aber trotzdem noch Neues an und bewerte relativ zügig, ob es ein besserer Ersatz für eine Sparte ist oder nicht - oder ob es wenigstens als Steinbruch taugt.
Der Trick ist, den ersetzten Kram dann auch tatsächlich loszuwerden  ;)
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.452
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #139 am: 18.03.2019 | 17:38 »
Und vor allem lege ich mir eine stetig wachsende Liste an Systemen zu, die ich nicht (mehr) konsumiere. (deren Grundregelwerke stehen zum Teil im Regal, aber eher als schlechtes Beispiel.
Wenn ich dann mal wieder in Versuchung gerate, nehm ich mir das Grundregelwerk zur Hand und weiß nach wenigen Minuten, warum sie in der "NEIN!" Abteilung liegen.
Früher hab ich die nicht selten irgendwann verkauft und nach 1-2 Jahren neu gekauft - was völlig idiotisch ist!)

Das Problem löse ich in letzter Zeit ausschließlich über eine Liste: Jedes Mal, wenn ich etwas verkaufe, schreibe ich eine Begründung auf, warum ich es verkaufe - das physische Buch als Erinnerung brauche ich dann nicht mehr. Vielleicht hilft der Trick ja auch noch anderen "Wiederholungstätern"?
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #140 am: 18.03.2019 | 19:14 »
Was ich übrigens interessant finde ist, dass die Option "mal bei anderen ausprobieren" überhaupt nie ein Thema ist.

Liegt das "nur" daran, dass Rollenspiel recht fragmentiertes Hobby mit wenigen Gemeinsamkeiten ist, oder liegt es vielleicht auch daran, dass in Wahrheit kaum gespielt wird?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #141 am: 18.03.2019 | 19:21 »
Vermutlich ist der groessere Teil der Leute die hier schreibt haeufiger Spielleiter als Spieler und daher eher selbst dabei Sachen zu leiten als auch mal selbst zu spielen.

Wobei es ja durchaus einige Gelegenheiten gibt an denen man auch mal andere Gruppen (oder Spielleiter) ausprobieren koennte, aber bei vielen gibt es da scheinbar schonmal eine reflexartige "Aeh... noe... ist nicht so mein Fall..."-Reaktion.

- Bei Online-Runden ist es egal wo die Leute sitzen
- Cons bieten auch oefters (zumindest die bei denen ich in letzter Zeit war) mal Kram an den man sonst nicht spielt (vermutlich weil die Spielleiter in den eigenen Gruppen auch keine Moeglichkeiten finden ;) )
- Organisierte Spielrunden (Rollenspielvereine/-treffs/...) bieten auch immer mal wieder Dinge fernab des "Mainstream" an
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.943
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #142 am: 18.03.2019 | 19:22 »
Spielrunden habe zumindest ich hauptsächlich damit gemeint, wenn ich davon schreibe, mir Neues anzuschauen.
Freilich setzt das voraus, dass es eine passende Gelegenheit gibt und manchmal gibt es die nicht oder zumindest nicht zeitnah - dann ist die Notlösung eben, mir im Zweifelsfall das Buch anzuschaffen und selbst reinzulesen.

Aber Testrunden und/oder ausufernde Videoreviews sind da viel eher das Mittel der Wahl.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #143 am: 18.03.2019 | 19:40 »
Ich möchte lieber enzyklopädisches Wissen und einen Überblick über die ganze Bandbreite der Rollenspiele haben als mich auf irgendwas spezialisieren.

Für meinen liebsten Spielstil reicht mir ein 32seitiges Regelwerk. Alles darüber hinaus ist Kompromiss den Mitspielern zuliebe.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.210
  • Username: schneeland
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #144 am: 18.03.2019 | 20:08 »
Was ich übrigens interessant finde ist, dass die Option "mal bei anderen ausprobieren" überhaupt nie ein Thema ist.

Liegt das "nur" daran, dass Rollenspiel recht fragmentiertes Hobby mit wenigen Gemeinsamkeiten ist, oder liegt es vielleicht auch daran, dass in Wahrheit kaum gespielt wird?

Mal unzulässig von mir selbst projiziert: ein Stück weit ist an letzterem was dran - Mangel an Spielrunden hat zumindest in der Vergangenheit zu erhöhter Bereitschaft für den Kauf von Regelwerken gesorgt. Gewissermaßen: die spielerische Unterhopfung des Rollenspielers sorgt für erhöhtes System-ADHS-Risko.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #145 am: 18.03.2019 | 20:17 »
Ich habe tatsächlich praktisch keine Gelegenheit, einfach mal irgendwo mitzuspielen.
Was ich spielen will, muss ich kaufen und leiten (praktisch ist es immer so). Oder jemanden dazu überreden, das zu tun (reine Theorie, habe ich noch nie versucht).
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.957
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #146 am: 18.03.2019 | 20:27 »
Ich habe tatsächlich praktisch keine Gelegenheit, einfach mal irgendwo mitzuspielen.
Wieso das? Kannst du nur in Foren posten (und auch dafuer gibt es Runden)? Kannst du nicht an Online-Runden teilnehmen?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.981
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #147 am: 18.03.2019 | 20:32 »
Wieso das? Kannst du nur in Foren posten (und auch dafuer gibt es Runden)? Kannst du nicht an Online-Runden teilnehmen?

Das war vielleicht missverständlich:

Online-Runden wären tatsächlich eine Option. Habe ich bisher sehr wenig genutzt.

Ansonsten bin ich mit meinen Spielrunden vor Ort ja nicht unzufrieden. Sie bieten aber halt keine Gelegenheit, neues auszuprobieren und kaum jemand hat Material rumstehen, in das man mal reinschauen könnte.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline HEXer

  • Prophet der Lust
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity-Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 3.066
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: eldaen
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #148 am: 18.03.2019 | 20:42 »
Das Problem kenn ich. In meinem Umfeld bietet auch nie irgendjemand was an... Oder es lädt mich nur nie jemand dazu ein...  wtf?
"You can take the geek out of the hood but you can't take the hood out of the geek." -Ron Leota

Typographieschöngeist und Ästhetikjammerlappen

50% Storyteller | 30% Specialist | 10% Casual Gamer | 10% Power Gamer | 0% Butt Kicker

snoopie

  • Gast
Re: [RANT] Totale System-ADHS
« Antwort #149 am: 18.03.2019 | 20:50 »
Dazu kommt, dass man die eigene System-ADHS besser geheimhält, weil ein Spieler, der auf tausend Hochzeiten tanzt, kilometerweise Settings und Regeln in sich hineinfrisst und heute das kauft oder morgens jenes wieder verkauft usw... DER SuperGau für jede Runde ist.
Als SL würde ich so einen Spieler ungerne in der Runde haben, da der wie eine Eintagsfliege mal dabei ist um schon bald wieder in einer anderen Runde zu sitzen. Und für mich als Spieler wäre ein SL, der den Ruf des Bäumchen-wechsel-dich innehat, nicht die erste Wahl. Schließlich muss man Angst haben, dass alle paar Wochen ein neues RPG oder Setting gezockt werden soll.