Autor Thema: Endlich D&D 4 !!!  (Gelesen 9289 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Endlich D&D 4 !!!
« am: 8.03.2016 | 10:12 »
Wie der Titel schon vermuten lässt, darf ich nun endlich D&D4 leiten. Das erfüllt mich mit einer gigantischen Vorfreude wie ich sie schon lange nicht mehr erlebt habe. Die Kampagne wird mit 3 Spielern bestritten und dreht sich um das Neverwinter-Setting. Heute Abend treffen wir uns das erste Mal um die wichtigsten Dinge anzusprechen. Alle Spieler sind sowohl was D&D4 angeht als auch die Forgotten Realms ziemlich neu. Der eine oder andere kennt ein paar PC-Spiele. Es wird also spannend!

Aber was die Vorfreude so massiv gesteigert hat, war die Einfachheit des Systems dem SL gegenüber. Es ist (oder scheint zumindest) SO leicht zu sein etwas zu basteln oder zu improvisieren (seien es jetzt Traps, Companions, Hazards etc.), dass man sofort damit loslegen will.

Noch irgendwelche Tipps für einen D&D4-Neuling vor dem Beginn seiner Kampagne? ^^

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #1 am: 8.03.2016 | 10:17 »
Was habt ihr denn an Regelwerken, Material, Abenteuern, ...?

Ich muss ja zugeben, dass ich D&D 4 (ausser vielleicht die erste Sitzung) nie ohne Character Builder Charaktere gebaut habe und (bis auf 1-2 vorgefertigte Charaktere) meistens schon komplett ausgefuellte Power Cards fuer die Charaktere hatte.

Ohne die geht es zwar auch (gerade fuer Leute die 3.x-Komplexitaet gewohnt sind und dort tonnenweise Spruchbeschreibungen jonglieren), aber mit ist es doch meistens praktischer, mir ist bei der 4e aber auch oft (gerade in Kampagnen) aufgefallen, dass die Spieler dann gerne "betriebsblind" werden und fast nichts mehr probieren fuer das sie nicht auch eine Power Card haben... :(
« Letzte Änderung: 8.03.2016 | 10:22 von Selganor »
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #2 am: 8.03.2016 | 10:32 »
An Material haben wir so gut wie alles (außer das Monster Vaults und das Nentir-Monsterbuch). Mir würde jetzt nichts einfallen was ich noch brauchen könnte. Zumindest für diese Kampagne würde ich mich jedoch bei der Charaktererschaffung auf folgende Bücher beschränken:
PH I
PH II
FR: Campaign Setting
Neverwinter
Essentials-Reihe

Ich denke damit kann man einiges machen und überfordert die Spieler nicht sofort. Charaktere werden von Hand erstellt, Karten werden wohl dann selbst erstellt.

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.134
  • Username: Korig
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #3 am: 8.03.2016 | 10:39 »
Kann deine Vorfreude nachempfinden. Habe selber alles aus der 4. Editon an Büchern zuhause und habe ledier nur sehr wenig damit spielen können. Bis auf eine Minikampagne und zwei One-Shots ist leider nie mehr was draußen geworden.

Ob ich es überhaupt nochmal spielen werde weiß ich heute nicht. Mit 13th Age gibt es das ganze jetzt auch etwas weniger komplex und ohne Kästchen zählen.

Trotzdem hatte ich immer viel Spaß mit der 4. Edition.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #4 am: 8.03.2016 | 10:57 »
Schade dass du die "Monsterbuecher mit Erfahrung" (Monster Vaults) nicht hast. Man merkt den Monstern aus den Buechern schon deutlich an, dass die Entwickler da jahrelange Erfahrung mit dem System haben (die sie leider beim MM noch nicht hatten), daher am Besten vorher nochmal die Monster genauer anschauen, aber als 3.x-Erfahrener duerfte das immer noch weniger Aufwand sein ;)

Die Backgrounds aus dem FR-Campaign Guide kannst du getrost in die Tonne treten, die sind inkompatibel zu allen anderen Backgrounds der 4e, da wuerde ich lieber zu den Themes aus dem Neverwinter-Buch raten.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #5 am: 8.03.2016 | 11:07 »
An die anderen Monsterhandbücher bin ich dran, hätte die halt gerne zu vernünftigen Preisen ^^ Ansonsten werde ich mich viel an MM2 und 3 orientieren. Die Unterschiede innerhalb der MM-Reihe wird mir mit Sicherheit noch auffallen. Und reskinnen ist ja wirklich einfach bei der Edition. Habe mir die FR-Backgrounds noch nicht genau angeschaut, aber es klingt nicht so als wären sie toll. Die Neverwinter-Themes dagegen habe ich alle durchgelesen und finde sie durch die Bank weg gelungen. Wollte eigentlich beides ein bisschen kombinieren, aber da höre ich gerne auf erfahrene Leute.

Bevor meine Spieler ihre endgültigen Charaktere erschaffen, gibt es eh erste einmal ein Einführungsabenteuer mit Charakteren aus der Essentials-Reihe. Ich würde es gerne dem einzelnen Spieler überlassen ob er seinen Charakter anhand der PH oder der Essentials-Reihe generiert, sollte jetzt kein allzu großes Power-Gefälle geben oder?

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.986
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #6 am: 8.03.2016 | 11:42 »
Die Essentials-Charaktere sind im allgemeinen (Ausnahmen bestaetigen wie immer die Regel) "einfacher" als die PHB-Charaktere (die gerade in spaeteren PHBs oder "... Power"-Erweiterungen durchaus komplexer werden koennen), der Powerlevel ist allerdings bei beiden Gruppen (und auch bei den Klassen untereinander) im Grossen und Ganzen gleich (daher ja auch der Vorwurf des "Gleichmacher-D&D" ;) ), sie spielen sich nur alle unterschiedlich.

Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #7 am: 8.03.2016 | 12:03 »
Dann sollte das ja passen. Bin mal gespannt worauf sich die Spieler so einlassen. Bisher habe ich von der Kampagne an sich nichts geplant, hängt alles von den gewählten Character-Themes ab, sodass ich da was ordentliches zuschneidern kann.


Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #8 am: 8.03.2016 | 12:12 »
Lese mich gerade (einmal wieder) durch einige Kapitel des DMG2 und kann nur sagen wie genial ich das finde. So viele Ideen die mir vorher nie in den Sinn gekommen sind. Ich spiele jetzt seit etwa 11 Jahren Rollenspiele und dennoch ist gerade der DMG2 für mich eine echte Bereicherung. Warum kam es mir bei Pathfinder nie in den Sinn "Alternative Rewards" so zu nutzen wie sie mir hier im DMG2 beschrieben werden? Natürlich, jetzt könnte man sagen "Auf solche Ideen kann jeder selber kommen!" und das würde vielleicht auch stimmen- dennoch finde ich es klasse dass man so etwas hier schwarz auf weiß hat. Musste jetzt mal gesagt werden ^^

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.134
  • Username: Korig
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #9 am: 8.03.2016 | 12:30 »
Der DMG 2 ist meiner Meinung nach auch einer der besten überhaupt. Selten hat mich ein DM Guide inspiriert.
« Letzte Änderung: 8.03.2016 | 13:53 von Korig »

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #10 am: 8.03.2016 | 13:46 »
Der DMG 2 ist meiner Meinung nach auch einer der besten überhaupt.
+1
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #11 am: 8.03.2016 | 13:54 »
+1
+1, aber auch das PHB 1 ist nicht zu verachten - jetzt wo wir endlich verstanden haben, wie das alles gemeint war.  ;D

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #12 am: 8.03.2016 | 13:55 »
Der DMG 2 ist meiner Meinung nach auch einer der besten überhaupt. Selten hat mich ein DM Guide inspiriert.
Kann dem auch nur zustimmen!
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #13 am: 8.03.2016 | 14:15 »
Dann könnt ihr meine Vorfreude ja verstehen. Das System macht mich echt an und dafür das es früher von mir als "Brettspiel" verachtet wurde, sehe ich es jetzt ganz vorne. Schöne taktische Kämpfe (und eben nicht so statisch wie bei PF) und viele erzählerische Freiheiten. Ich bin schon echt gespannt ob und wie sich mein Spiel von diesem System inspirieren lässt.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #14 am: 8.03.2016 | 14:28 »
An Material haben wir so gut wie alles (außer das Monster Vaults und das Nentir-Monsterbuch). Mir würde jetzt nichts einfallen was ich noch brauchen könnte. Zumindest für diese Kampagne würde ich mich jedoch bei der Charaktererschaffung auf folgende Bücher beschränken:
PH I
PH II
FR: Campaign Setting
Neverwinter
Essentials-Reihe

Ich denke damit kann man einiges machen und überfordert die Spieler nicht sofort. Charaktere werden von Hand erstellt, Karten werden wohl dann selbst erstellt.

Denkt an die Errata:
Player's Handbook
Player's Handbook 2
Dungeon Master's Guide
Dungeon Master's Guide 2

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #15 am: 8.03.2016 | 14:42 »
Danke für den Hinweis. Wird gerade gedruckt und einverleibt...

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #16 am: 8.03.2016 | 16:20 »
Dann könnt ihr meine Vorfreude ja verstehen. Das System macht mich echt an und dafür das es früher von mir als "Brettspiel" verachtet wurde, sehe ich es jetzt ganz vorne. Schöne taktische Kämpfe (und eben nicht so statisch wie bei PF) und viele erzählerische Freiheiten. Ich bin schon echt gespannt ob und wie sich mein Spiel von diesem System inspirieren lässt.
Muß sagen, vermisse das in D&D5 (will hier aber keinen Editions-Krieg starten). Sollte vielleicht mal schauen ob sich irgendwo eine Runde D&D4 noch finden läßt oder es vielleicht auch selber wieder leiten.
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #17 am: 9.03.2016 | 03:38 »
Muß sagen, vermisse das in D&D5 (will hier aber keinen Editions-Krieg starten).
Warum? Jeder weiß doch, dass 5E "jedermanns drittliebstes D&D" ist.  >;D  Das ist mehr und weniger Aufmerksamkeit, als jede andere Edition erwarten kann.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #18 am: 9.03.2016 | 10:12 »
Hab gestern auch mal wieder meine komplette 4E-Kollektion (PHB1+2, DMG1+2, MM, Hotfl & RC) rausgekramt , und ein bisschen Zeugs nachgelesen.

Das ist schon eine seltsame Edition.

Eigentlich finde ich den Ansatz "D&D mit ausgefuchsten Tabletopregeln" ja voll super, aber die ganze "Krazy Powarz & Asskicking Klassez(tm)"-Aufmachung der Nicht-Essentials-Bücher stößt mich leider so extremst ab, und ich schaffe es nicht meinen Frieden damit zu machen.
Aber das Thema habe ich hier schon so oft diskutiert. ;)

Wo seht ihr eigentlich speziell den Mehrwert bei den "Monster Vault"-Büchern im Gegensatz zum MM? Ich lese oft (wie auch in diesem Thread), dass die Autoren ihr eigenes System später besser verstanden haben, aber wie äußert sich das konkret?

Was macht den MV-Goblin also spannender als den MM-Goblin, um mal ein konkretes Beispiel zu bemühen?

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #19 am: 9.03.2016 | 10:19 »
So, die Spieler haben sich die Charaktere soweit ausgesucht (natürlich alles ohne Regelkenntnisse, sie nahmen einfach das was sie am meisten angefixt hat). Da wären:

Zwerg, Slayer, Character Theme: Heir of Delzoun
Mensch, Warlord, Character Theme: Neverwinter Noble
Mensch, Warlock, Character Theme: Devil´s Pawn

Damit kann man doch schon mal eine nette Kampagne rund um die Charaktere stricken. Viel Wert legen meine Spieler dabei natürlich um eine charakterzentrierte Geschichte und ein "lebendiges" Neverwinter. Bei der Gruppengröße kann ich auch sehr schön mit Companions arbeiten (welche natürlich ihre eigene kleine Quest mitbringen).

Gibt es etwas das bei solch einer Gruppenkonstellation beachtet werden muss?


@Grubentroll: Soweit wie ich das verstanden habe (leider besitze ich nur die MM1-3) sind die Monster aus der Essentials-Reihe wohl nicht so plump wie die aus dem MM1, meint sie haben ausgefuchstere Powers und nicht nur HP-Schwämme die draufhauen.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #20 am: 9.03.2016 | 10:22 »
Was macht den MV-Goblin also spannender als den MM-Goblin, um mal ein konkretes Beispiel zu bemühen?
Nicht der Rede wert - vielleicht ist der Statblock etwas aufgeräumter. Mein Eindruck am Spieltisch war immer, dass die Essentials-Kreaturen zwar an sich runder sind, aber weniger Optionen bieten. Habe das aber nie sorgfältig verglichen.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #21 am: 9.03.2016 | 10:26 »
@Grubentroll: Soweit wie ich das verstanden habe (leider besitze ich nur die MM1-3) sind die Monster aus der Essentials-Reihe wohl nicht so plump wie die aus dem MM1, meint sie haben ausgefuchstere Powers und nicht nur HP-Schwämme die draufhauen.
Der Eindruck hat sich bei mir persönlich nicht aufgedrängt - meine Erfahrungen waren da eher gegenteilig.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #22 am: 9.03.2016 | 10:28 »
Der Eindruck hat sich bei mir persönlich nicht aufgedrängt - meine Erfahrungen waren da eher gegenteilig.

Schade, da habe ich mich auf etwas anderes gefreut :'(

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.134
  • Username: Korig
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #23 am: 9.03.2016 | 10:29 »
Es hat ich da schon einiges getan. Die späteren Monster sind einfach viel besser in allen Belangen. Der Schadensoutput wurde angepasst und es werden nicht mehr so viele Powers benutzt, die Spieler komplett aus dem Spiel nehmen. Solo-Monster können nun viel besser gegen Gruppen bestehen, da sie bessere Möglichkeiten haben Effekte abzuschütteln und di Spieler zu beschäftigen.

Zudem sind die neuen Monster für den DM leichter in der Verwaltung. Das trifft natürlich nicht immer auf jedes Monster 1 zu 1 zu, aber viele Dinge sind wirklich verbessert werden.

« Letzte Änderung: 9.03.2016 | 11:31 von Korig »

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #24 am: 9.03.2016 | 11:30 »
Zudem gibt es später mit den Threads to the Nentir Vale Monstern auch mehr Gegner mit passender Gruppierung und mehr Hintergrund. Da schau ich eigentlich sehr gern rein und klaue für eigene Kampagnen. Kann man überhaupt durch das Monsterdesign der 4E sehr schön, da dieses ja auf Individualisierung basiert.

Du hast also viele verschiedene mechanische Umsetzungen der gleichen Monster, Goblin A tut nicht das gleiche wie Goblin B.

Im Monsterhandbuch 1 haben sie dieses Potential kaum ausgenutzt (weil da natürlich auch kaum verschiedene Varianten da sind, sondern nur einzelne) - in späteren Abenteuern und eben auch Monsterbüchern wurde dies viel stärker gemacht und die Mechanik besser mit dem Hintergrund verbunden.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #25 am: 9.03.2016 | 11:42 »
Auf die Gefahr hin dass mein oberes Posting bei der Flut übersehen wird: hat noch jemand Tipps was ich bei der Gruppenzusammenstellung von mir beachten soll?

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #26 am: 9.03.2016 | 11:52 »
Alle Rollen abdecken wäre wichtig. Ansonsten lässt D&D4 es eigentlich nicht zu da viel falsch zu machen. Klar bei den Powers kann man effektive und ineffektive Kombinationen bauen, aber wird eigentlich erst ab einer gewissen Stufe wirklich heikel. (und dann kommt es immer darauf an wie taktisch man tatsächlich spielt und was der SL der Gruppe entgegensetzt.)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #27 am: 9.03.2016 | 12:49 »
Das mit dem "Alle Rollen abdecken" muss man auch relativieren, wenn du eine oder mehrere Rollen nicht abgedeckt hast in der Gruppe ändert dies in erster Linie nur die Taktik der Spieler. Oder sollte sie ändern, wenn sie es nicht tun kann das recht schnell recht tödlich werden.

Gilt aber generell für den Fall das die Taktik nicht passt. Ähnlich sieht es bei den Monsterrollen aus - auch hier ist es zwar am einfachsten alle abzudecken aber nicht zwingend notwendig.

Lass dich da also nicht kirre machen, wenn 2 Spieler beide z.B. Magier spielen wollen oder 2 Striker oder sonst etwas frag sie einfach worin sich ihr Ansatz von dem der anderen unterscheiden soll, versuch sie dahin zu bringen das sie dennoch individuelle Charaktere haben - und kümmer dich ansonsten nicht zu sehr um die Rollen. Die Spieler müssen am Ende selbst schauen welche Taktik für sie am besten klappt.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #28 am: 9.03.2016 | 12:56 »
Na, das würde ich so einfach nicht unterschreiben. Wenn der Controller fehlt dann ist es nicht sehr fair Gegnermassen auf die SC zu hetzen. Und wenn kein Striker vorhanden ist sind Gegner mit massig Hit Points plötzlich richtig übel. Ergo muss sich auch die Strategie des SL ändern.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #29 am: 9.03.2016 | 12:57 »
Ist das nicht eh alles Wurst, wenn man die eingebauten Monsterrechner nicht benutzt, und eher pi mal Daumen Abenteuer baut für seine Gruppe?

Früher hat man doch auch kein Problem gehabt wenn alle nur Diebe oder irgendeine andere schräge Kombi gespielt haben.
« Letzte Änderung: 9.03.2016 | 13:03 von Grubentroll »

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.005
  • Username: nobody@home
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #30 am: 9.03.2016 | 13:29 »
Ist das nicht eh alles Wurst, wenn man die eingebauten Monsterrechner nicht benutzt, und eher pi mal Daumen Abenteuer baut für seine Gruppe?

Früher hat man doch auch kein Problem gehabt wenn alle nur Diebe oder irgendeine andere schräge Kombi gespielt haben.

Weiß ich nicht, ob ich das "früher hat man doch auch kein Problem gehabt" so unterschreiben würde. Wenn überhaupt, gab's früher mMn eher mehr Monster der Kategorie "haha, und jetzt würgen wir der Charakterklasse X eine rein!".

Kampagnenveteranen, die damit früher schon zurechtgekommen sind, sollten allerdings auch mit der vierten Edition keine unüberwindlichen Probleme haben, klar. Zumal die "Monsterrechner" ja auch nur als Hilfe gedacht sind, nicht als in Stein gemeißeltes "Du sollt Deinen Spielern keine anderen Monster vorsetzen als die, die Ich, Dein DESIGNER, Dir hier beschrieben habe"-Gebot.

Slayer (also im Prinzip Zweihandwaffen-Kämpfer in einfach), Warlock, und Warlord? Klingt für mich erst mal nach einer recht soliden Teamgrundlage. Ein bißchen achtgeben würde ich vielleicht bei Warlord-Tricks, die einem Verbündeten eine freie "basic attack" ermöglichen -- wenn ich mich recht entsinne, haben die Essentials-Kämpfer nur solche (die dann im Lauf der Zeit besser werden) und können daher in so einer Situation kraftvoller zuschlagen als ihre "regulären" 4e-Gegenstücke. Muß für diese Gruppe natürlich nicht unbedingt ein Nachteil sein...

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #31 am: 9.03.2016 | 16:41 »
Na, das würde ich so einfach nicht unterschreiben. Wenn der Controller fehlt dann ist es nicht sehr fair Gegnermassen auf die SC zu hetzen. Und wenn kein Striker vorhanden ist sind Gegner mit massig Hit Points plötzlich richtig übel. Ergo muss sich auch die Strategie des SL ändern.

Kommt halt drauf an was man als Ziel hat (aus SL Sicht). Ich hab bisher in unausgeglichenen Gruppen eher die Erfahrung gemacht, dass "Strikerlastige" Gruppen dazu tendieren die Gegnermassen dann zu umgehen (weil sie meist eben auch besser darin sind sich anzuschleichen oder dies sonstwie zu bewerkstelligen), das Controllerlastige Gruppen dazu neigen das Gelände vorab zu erkunden und zu nutzen und das Defender und Leader lastige Gruppen versuchen den niedrigen Schaden durch mehr Teamwork auszugleichen.

Eben weil die Stärken ihrer Gruppen dann dort eher zum Tragen kommen. Als SL finde ich es zwar sinnvoll darauf insofern einzugehen, dass man ihnen ihre Taktik ermöglicht, und sich vorher Gedanken macht was diese versuchen könnten um nicht allzu sehr überrascht zu werden. Aber am Ende soll es ja durchaus Situationen geben in denen Gruppe A besser klarkommt als Gruppe B.

Ist im Prinzip auch Geschmackssache, ich wollte eigentlich nur aussagen: Wenn mal nicht alle Rollen abgedeckt sind ist es auch nicht so wild, Hauptsache die Spieler haben das was sie spielen wollen. Erst recht wenn man bedenkt, dass ja recht viele Klassen so oder so mehr als nur eine Rolle haben.

Ich hab auch schon in Gruppen gespielt und geleitet in denen alle Charaktere nur eine Rolle abdeckten. Es macht die Taktiken einseitiger  -  am Ende ist es aber auch nicht extrem anders als in der nächstbesten Gruppe. So oder so ist es wichtig die Taktiken der eigenen Gruppe zu kennen.
« Letzte Änderung: 9.03.2016 | 16:44 von Arldwulf »

Offline afbeer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 918
  • Username: afbeer
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #32 am: 9.03.2016 | 17:16 »
Du hast zwei Striker und einen Leader am Start.
Taste Dich vom Schwierigkeitsgrad von Unten (weniger und weniger schwierige Monster) an die Gruppe ran; bis es zu wenig Spaß macht oder zu schwierig wird.
Besondere Schwierigkeiten werden sie haben, wenn Du alle Deine Monster gezielt auf den Warlord schickst, denn von den Klassen her haben sie nichts was diesen Zugriff verhindern kann.

Ansonsten: Ardwulf +1

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #33 am: 9.03.2016 | 18:52 »
Danke schon mal für die Hinweise. Als Anfangsszenario habe ich geplant den Weg nach Neverwinter etwas zu bespielen und dann das Kobold-Dungeon aus LMoP zu konvertieren. Hat einige nette Ideen und wir können das System ordentlich testen.

Offline Arldwulf

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.474
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arldwulf
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #34 am: 9.03.2016 | 19:25 »
Wenn du da noch etwas Inspiration brauchst sag Bescheid, das Abenteuer bietet eigentlich ja ein paar schöne Stellen die man noch deutlich besser mit 4e Elementen ausbauen kann, auch schon bei der ersten Höhle.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #35 am: 9.03.2016 | 19:35 »
Wenn du was für mich hast, immer her mit den Hinweisen. Gerade auf der mechanischen Ebene bin ich um jeden Rat dankbar. D&D4 bietet so viele Möglichkeiten der Umsetzung das ich da auf jeden Fall jede Inspiration aufnehme. Was LMoP angeht, wird es wohl wirklich nur bei dem kleinen Dungeon bleiben, danach soll es dann richtig in Neverwinter losgehen.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #36 am: 13.03.2016 | 16:52 »
Könnt ihr mir Tipps geben wie ich Kreaturen aus dem MM1 so umändere, dass sie vom Niveau her auf die Kreaturen der späteren Bände kommen? Man sagt den Viechern im MM1 ja nach das sie HP-Säcke wären und wenig Schaden machen. Ich fliege morgen in ein Land ohne Internetverbindung und wäre dankbar, wenn ich bis dahin ein paar Ideen hätte um mir gedanklich schon mal was vorarbeiten zu können.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.073
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #37 am: 13.03.2016 | 17:25 »
Vielleicht hilft dir *das hier* weiter.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Grashüpfer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Grashüpfer
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #38 am: 14.03.2016 | 14:32 »
+1, aber auch das PHB 1 ist nicht zu verachten - jetzt wo wir endlich verstanden haben, wie das alles gemeint war.  ;D

Ich musste sehr lachen.  :D


Jetzt lässt sich nur noch sagen: Let the glory of 4E shine!
Gehe an meinem Regal vorbei: Alles voller 4E. Nicke. Guter Tag.

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.963
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #39 am: 14.03.2016 | 14:59 »
Ich musste sehr lachen.  :D


Jetzt lässt sich nur noch sagen: Let the glory of 4E shine!

Kann mir den Witz jemand erklären (gerne auch per PM ;) )?

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #40 am: 15.03.2016 | 23:37 »
Die 4e war und bleibt das ungeliebte Kind aller Editionen. Das woll(t)en die Fans aber nicht wahr haben. Hat zu vielen, ziemlich harten Grubenkämpfen geführt.
Und jetzt erlebt die 4e ihren zweitenersten Frühling, weil es einen ... EINEN neuen Fan gibt  >;D
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #41 am: 16.03.2016 | 01:29 »
Nach den OSR- bzw. o/cD&D-Sachen ist 4E mein zweitliebstes D&D (vor AD&D, D&D5, AD&D 2nd und DnD 3.X [1]).
4E hat halt ein recht konsequentes Design mit dem man klarkommen muss.



Nebenlinien (d20 modern, ...) und Varianten (13th Age, True20, FantasyCraft, ...) wurden nicht einsortiert.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #42 am: 16.03.2016 | 16:41 »
Ich weiß das, Dealgathair. Sehr gut sogar. Ich hatte englisches Material über einen dubiosen Kanal vor Veröffentlichung bekommen. Alle drei Bücher. Für mich persönlich halt die schlechteste D&D Edition. Wobei mir das aufdringliche, oberlehrerhafte und vor Allem herabwürdigende Gewese der eingefleischten Fans (damals im DnD-G(H)ate) eigentlich viel mehr abgetörnt hat, als das Regelwerk an sich. Egal. Ich wollte kurz frotzeln, bevor hier plötzlich von der Renaissance der 4E gesprochen wird. Das kann und macht Midgard aktuell besser  :d
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #43 am: 16.03.2016 | 16:57 »
Von Renaissance  soll ja auch nicht gesprochen werden. Die 4. Edition ist derzeit für mich einfach ein tolles System nachdem ich mit Pathfinder nicht mehr so viel Spaß habe. Es soll mir gegönnt sein oder?

Und vielleicht gibt es hier ja noch weitere hilfreiche Stimmen welche mich durch die Vorbereitungen der ersten Sessions helfen können. Die Auffassungen über diese Edition gibt es ja in anderen Threads (und gehören dort auch hin).

Also, haben wir hier Spielleiter welche Ideen und Anregungen für eine Konvertierung der LMoP-Goblin-Dungeon haben?

Offline Luxferre

  • MOINSTER (Gewinner der Moin-anders-schreiben-Challenge)
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.683
  • Username: Luxferre
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #44 am: 16.03.2016 | 16:59 »
Ich gönne Dir gar nichts, grannus. Allem voran KEINEN Fun mit der 4E.
und sollte Dein Ironie Detektor aus sein ... das war'n Scherz
‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #45 am: 16.03.2016 | 17:12 »
Auch ohne das Kleingedruckte lesen zu müssen. Danke. ~;D

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #46 am: 16.03.2016 | 17:29 »
Zur Anpassung der Monster hat Sashael ja schon einen passenden Link gepostet. Etwas ausführlicher findest du es auch noch einmal hier in den Errata]http://www.wizards.com/dnd/files/UpdateDMG.pdf]hier in den Errata zum DMG.

LMoP kenne ich jetzt nur vom Hörensagen, aber ich empfehle dir gerade für den Anfang den Encounter sehr gut vorzubereiten (so wie im DMG/DMG2 beschrieben).

Und schau dir insbesondere die Karten nochmal an inwiefern die für das ja eher Bewegungsintensive D&D4 wirklich geeignet sind. Battlemaps die als Spielwiese taugen sind immer vorzuziehen. Ein Feld breite Gänge u.ä. sind da eher langweilig, Räume (insb. welche mit mehreren Ebenen) dagegen sind super. Wenn es dann noch Dinge gibt die man benutzen kann (DMG p.42) dann ist's perfekt: Kohlebecken für improvisierten Schaden, Gruben in die man andere hinein schubsen kann (über ein Geländer oder die Treppe runter geht natürlich auch gut), Deckung die man ausnutzen kann, Fässer und Kisten die als improvisierte Barrieren taugen, Türen und Fallgitter - das sind alles Sachen die zum herumspielen einladen. Man sollte es natürlich nicht übertreiben, aber ein gewisser Spielwert sollte schon gegeben sein. Sonst fällt jeder Charakter schnell mal in die eine oder andere Standard-Power-Combo zurück und dann wird's wirklich langweilig.

Ebenfalls wichtig, vermeide wenn es geht Brutes. Einer davon ist mal ganz nett, mehrere in einem Kampf gestalten selbigen aber dermaßen zäh dass es irgendwann keinen Spaß mehr macht.

Schau wenn du dir das Abenteuer anguckst auch mal wo du evtl. eine Skillchallenge einbauen kannst (nach DMG2, bitte nicht nach DMG1). Auf dem Papier liest sich das immer erst etwas gestelzt am Spieltisch funktionieren die Teile aber wirklich gut.

PS: D&D4 Rules. Das Spiel hat mich überhaupt wieder zu D&D gebracht (OSR würde ich nicht anrühren (auch wenn ich D&D/AD&D2 fast 15 Jahre lang gespielt habe) und D&D3.x fand ich richtig mies. D&D5 als Mischung von beidem übrigens auch.). Es freut mich sehr zu sehen dass immer noch Leute auf den Zug aufspringen obwohl D&D5 jetzt schon so lange draußen ist.  :d
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Grashüpfer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Grashüpfer
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #47 am: 16.03.2016 | 21:19 »
Ich kann Haukrinns Tipps nur zustimmen und finde, dass die erste Goblinhöhle aus LmoP ein sehr geeigneter Encounterspielplatz für 4E ist. Es sollte nur vermieden werden in jeden Raum einen Encounter zu stopfen, sondern vielleicht zwei bis drei Encounter über die ganze Höhle zu verstreuen. Der Kampf gegen den "Endboss" eignet sich hervorragend für die letzte Begegnung (nur muss der natürlich auf 4E-Weise nachgebaut werden, was eh ein Klacks ist).

PS: D&D4 Rules. Das Spiel hat mich überhaupt wieder zu D&D gebracht (OSR würde ich nicht anrühren (auch wenn ich D&D/AD&D2 fast 15 Jahre lang gespielt habe) und D&D3.x fand ich richtig mies. D&D5 als Mischung von beidem übrigens auch.). Es freut mich sehr zu sehen dass immer noch Leute auf den Zug aufspringen obwohl D&D5 jetzt schon so lange draußen ist.  :d

"Never gonna give 4E up, never gonna let 4E down, never gonna run around and desert yooooouuuu!"
Gehe an meinem Regal vorbei: Alles voller 4E. Nicke. Guter Tag.

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #48 am: 17.03.2016 | 12:15 »


So, hier habe ich mal einen Encounter aufgelegt, anhand dessen ich verschiedene Mechaniken mit meinen Spielern testen will. Für den Kampf anwesen werden sein:

Lesser Water Elemental (Controller lvl 1)
Gray Ooze (Skirmisher lvl 2)
4 Decrepit Skeleton (Minion lvl 1)

Die "Esse" in der Raummitte ist ein nekromantischer Altar, welcher jede Runde ein weiteres Skelett irgendwo spawnen lässt (wird zufällig mit einem W6 ermittelt, deswegen die kleinen Würfel auf den Särgen). Mittels einer kleinen Skill-Challenge kann man diesen Altar deaktivieren.

Auf der rechten Seite sieht man Leitern welche hoch zu den Abwasserrohren führen. Von dort hat man zum einen eine bessere Position (die Rohre werden dennoch rutschig sein) und kann besser verschwinden. Der Gray Ooze wird in der zweiten Kampfrunde eines der Felder unter den Rohren betreten.

Die Kisten enthalten wohl irgendetwas nützliches, was genau muss ich mir bis heute Abend noch einfallen lassen. Tische und Gerümpel dienen ebenso wie die Treppenstufen als Hindernis. Ziel des Encounters ist es die Treppe links unten zu erreichen, denn sie führt (so wird man annehmen) zum eigentlichen Lager des fiesen Nekromanten (damit der Encounter nicht beliebig wirkt, werde ich eine 2-Minunte-Story erzählen damit der Kampf eingebettet ist).

Habt ihr noch Ideen oder Anregungen? Was haltet ihr vom Set-up? Too much für D&D4-Anfänger? Ich bin soweit der Meinung dass ich am Anfang gar nichts zum Setup erklären will, die Spieler sollen einfach kreativ werden und testen.

Offline afbeer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 918
  • Username: afbeer
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #49 am: 18.04.2016 | 11:50 »
Ist der nekromatische Altar automatisch? Gibt es einen sichtbaren/hörbaren Rhythmus?
Zu welcher Initative erscheint das neue Skelett?
Die ersten vier Skelette stehen bereits vor den Särgen 1,2,5 und 6?

Die Treppe unten links würde ich um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Nützliches in Kisten: heilige Symbole, (un)heiliges Wasser, Hammer und Nägel, Eimer, ...

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.269
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #50 am: 18.04.2016 | 20:19 »
Sorry für den spam.

@Grannus:
Jetzt hast du mich so angefixt, dass wir bei unserem letzten Treffen D&D4 ausprobiert haben.
Was soll ich sagen, hat richtig eingeschlagen... trotz TPK  >;D

Danke dafür


cu Drantos
Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #51 am: 18.04.2016 | 22:10 »
Ich muss nochmal die Muße finden und mir wieder neu CC3 Battlemaps selbst beibringen, das habe ich völlig verlernt, war aber sehr gut für D&D4.
"The bacon must flow!"

Offline grannus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Username: grannus
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #52 am: 22.04.2016 | 10:10 »
Danke nochmal für die Tipps und Hinweise. Die Test-Session lief ja bereits vor einem Monat und war echt klasse. Klar, es ging da nur um Regelmechanismen aber es hat ordentlich Spaß gemacht (das die Treppe falsch lag habe ich, Gott sei Dank, noch bemerkt).

Zum Altar: Die Skelette erschienen immer am Ende der Ini-Reihenfolge, die ersten Skelette waren auf den genannten Punkten und als Signal verband ein widerlich grünes Leichenlicht den Altar mit den Skeletten.

Im Test wurden die Kisten links liegen gelassen, dafür wurde ordentlich mit den Röhren experimentiert ^^

Erst vor wenigen Tagen habe ich mit zwei der Spieler einen Prolog gespielt (welcher sie nach Phandalin führte ^^). Das System hat uns ordentlich angefixt, es macht Laune, lädt zum Improvisieren ein, ist leicht verständlich und geht den Spielern gut von der Hand.

@Drantos: sehr schön, dass ich auch andere wieder zu diesem System führen konnte ^^ Wie waren eure Erfahrungen jetzt damit?

Offline Grashüpfer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Grashüpfer
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #53 am: 23.04.2016 | 22:40 »
Gut zu hören, dass die Testrunde so erfolgreich war! Der Encounter ist auch interessant designed - viele kleine Ideen, die die Begegnung mit Leben füllen. So soll es sein! Obwohl ich schon länger 4E spiele, vergesse ich immer mal wieder, wie vielfältig so Encounter gestaltet werden können (ohne dass sie zu übervoll wirken). Danke also auch für die Inspiration!  :d  Werde mich gleich mal kreativ für meine nächste Sitzung betätigen.

(An dieser Stelle auch eine kurze Werbung für den Zeitgeist-Adventure-Path für die 4E, den ich letztens für mich entdeckt habe: Lange nicht mehr so was inspirierendes gelesen!)
Gehe an meinem Regal vorbei: Alles voller 4E. Nicke. Guter Tag.

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.269
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #54 am: 24.04.2016 | 23:14 »
...@Drantos: sehr schön, dass ich auch andere wieder zu diesem System führen konnte ^^ Wie waren eure Erfahrungen jetzt damit?

Wir haben es erst einmal gespielt und es endete wie gesagt in einem TPK  :D

Es hat den Spielern (und mir als SL) trotzdem viel Spaß gemacht. Insbesondere, weil jeder was zu tun hatte und keiner nach dem ersten Magic Missile blöd rumstand und Darts geworfen hat.

Wir werden das auf jeden Fall wieder spielen.


cu Drantos
Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy

Astavar

  • Gast
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #55 am: 28.05.2016 | 06:52 »
Das ist wirklich witzig! Ich hab auch vor etwa zwei Monaten wieder angefangen, mich mit der 4ten genauer auseinander zu setzen. Mein Grüppchen wird jetzt mit dem Gamma World Abenteuer Famine in Far-Go weiterspielen. Wir hatten GW vor fast zwei Jahren angefangen, sind eingeschlafen und haben den Iron King jetzt vor kurzem fertiggemacht. :)
Ich selbst hatte vor fast 30 Jahren mit OD&D angefangen, dann 1989 AD&D2nd begonnen und mit Erscheinen der 3ten gewechselt. Die 3te ist meine liebste Edition, das wird sich wohl auch nicht ändern. Die 4te hat aufgrund vieler negativer Rezensionen, Besprechungen und sehr viel Polemik ihren Start bei mir erst mit ihrem Ende gefunden - nämlich mit Erscheinen von Gamma World.
Das Erscheinen der 5ten Edition hat bei mir Interesse geweckt, manche meiner Spieler finden sie auch gut, aber mir fehlt so völlig das Spiel im Spiel - und das bietet mir die 4te eben sehr!
Ich habe wirklich den Eindruck, dass der Knackpunkt für die vierte Edition schlicht und ergreifend die Aufgeräumtheit ist! Letztlich hat eine "Power" keine anderen Funktionen oder Auswirkungen als irgendwelche Zauber oder Spezialfähigkeiten in der dritten Edition. Die Darstellung aber in ihrer ungemein übersichtlichen und gut abgesetzten Form verführt dazu, das ganze als separates Informationsstück zu sehen. Das ganze dann mit Powercards neben den Bogen zu legen und mit Battlemap und Miniaturen alles darzustellen verführt eben sehr dazu, dieses Spiel als Brettspiel zu betrachten.
Für Famine in Far-Go bastle ich jetzt gerade erstmal eine "Skill-Challenge", in der die Charaktere ihre Reise dorthin bestreiten sollen, wobei sie allesamt wirkliche Supergurken sind, wenn es darum geht, sich in der Natur zurechtzufinden, geschweige denn irgendwas zu erkennen! Daher können sie in der Skill Challenge einen Dabber-Pfadfinder treffen und retten, und mal versuchen, einen Yexil davon zu überzeugen, dass sie nicht essbar sind, ihm aber tolle Wolle beschaffen können, wobei sie dadurch einen späteren Verbündeten bekommen könnten.
Insgesamt möchte ich das Abenteuer rollenspielerisch aufpumpen und zwar die Mechanismen ausführlich nutzen, aber stärker in den Hintergrund rutschen lassen. Simple Kämpfe möchte ich auch einstreuen, die ich dann aber nicht über eine Battlemap leite sondern "klassisch".

Mich freut sehr, dass die 4te Edition noch Fans hat, die es schaffen, durch die Aufmachung durchzuschauen und das (hervorragende) Rollenspiel zu finden!

Offline Grashüpfer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 153
  • Username: Grashüpfer
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #56 am: 29.05.2016 | 12:50 »
Cool, dass du Gamma World für dich entdecken konntest. Finde auch, dass das die übersichtlichste und einsteigerfreundlichste Variante von 4E ist. Hatte selbst ne menge Spaß damit.

Ja, was soll man über die Abenteuer sagen: Du tust gut daran, sie aufzupeppen. Ich glaube im Nachhinein, dass die Designer der 4E immer davon ausgegangen sind, dass die Abenteuer (jetzt auch abseits von GW) ein Grundgerüst bieten, das der SL und die Gruppe gemeinsam durch ihr Spiel interessanter machen und spontan nach und nach mit Charakter und Interaktion füllen. Sie erscheinen beim ersten Blick sehr oft schlauchig, teils fad und immer wieder storytechnisch leer. Trotzdem bieten sie, wenn man näher hinschaut, gute Ausgangsmöglichkeiten, um selbst tätig zu werden und die Welt auszugestalten, wenn man das möchte. Und die SLs, die es tatsächlich stört, das die Abenteuer so mager sind, haben eh schon so viel Erfahrung, dass sie ganz von alleine die Abenteuer mit interessanten Zusatzplots und -charakteren füllen können.
GW lebt vor allem von diesem Auffüllen. Das ist auch so in Legion of Gold (oder Famine in Far-go?) angelegt, wo es die Geheimorganisationen gibt, bei denen man ein bestimmtes standing haben kann und sich so daraus Geschichten entwickeln. Nicht zu vergessen, die sehr witzigen und kreativen Monstereinträge (siehe z.B. Yexil), die dazu einladen, Monster mit ihren Eigenschaften in die Story einzuspinnen.

(Ich spiele 4E seit 2010 bin aber erst jetzt darauf gekommen, wie offen die Spielwelt der 4E eigentlich angelegt ist. Das kann man als Nachteil sehen, klar, aber es hat auch sehr viele Vorteile - wenn man bereit ist, sich selbst kreativ zu betätigen. 13th Age hat das als quasi Nachfolger ja an die Spitze getrieben mit dem rudimentären Hintergrund der Welt und den Icon-Würfen.)
Gehe an meinem Regal vorbei: Alles voller 4E. Nicke. Guter Tag.

Offline Drantos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.269
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Drantos
Re: Endlich D&D 4 !!!
« Antwort #57 am: 16.11.2016 | 22:51 »
So,
hab jetzt auch meine zweite Gruppe mit 4e infiziert. Wir haben heute den Auftakt der War in the Burning Sky Kampagne gespielt. Einer der Spieler war vorher sehr skeptisch, weil er meinte, die englische Sprache nicht gut genug zu beherrschen.

Als er dann sein Charakterblatt mit den Power Karten in die Hand bekommen hat, sagte er nur: Das ist ja wie Magic. Damit komme ich zurecht. Wir haben dann bis zum Ende des ersten Kampfes gespielt und die Gruppe war sofort angefixt.

Größte Stärken für meine Spieler waren, dass jede Klasse sofort voll ins Geschehen eingebunden war und dass sich die verschiedenen Rollen so gut gegenseitig unterstützen können (z.B. Fighter pusht, Dieb hat dann CA und kann Sneak attack machen).

Alles in allem glaub ich die Runde ist vom Systemwechsel überzeugt  :)


cu Drantos
Ehre und Stärke !

Eingetragener D&D4e Fanboy