Autor Thema: PbtA-Smalltalk  (Gelesen 33160 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.999
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
PbtA-Smalltalk
« am: 1.07.2016 | 10:41 »
Es gibt hier leider keinen Smalltalk-Thread, daher poste ich meine Frage hier rein: wo ist der Unterschied zwischen Apocalpyse World und Dungeon World? Vermitteln beide unterschiedliche Spielgefühle und setzen andere Akzente? Dieser Blogpost impliziert das, ohne es richtig deutlich zu sagen:
http://www.magpiegames.com/2016/03/17/picking-the-right-gm-move-in-pbta-part-one/
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.485
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #1 am: 1.07.2016 | 10:47 »
Ich hab' dieses Posting mal als "Ausloeser" fuer einen allgemeinen "Powered by the Apocalypse"-Smalltalk genommen
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #2 am: 1.07.2016 | 11:56 »
Es gibt hier leider keinen Smalltalk-Thread, daher poste ich meine Frage hier rein: wo ist der Unterschied zwischen Apocalpyse World und Dungeon World? Vermitteln beide unterschiedliche Spielgefühle und setzen andere Akzente? Dieser Blogpost impliziert das, ohne es richtig deutlich zu sagen:
http://www.magpiegames.com/2016/03/17/picking-the-right-gm-move-in-pbta-part-one/

Das tun sie sicherlich. AW setzt deutlich auf ein dreckiges und gewalthaftes Flair. Dungeonworld bemüht sich zwar bei den Klassenbeschreibungen um eine etwas abgeklärtertere und härtere Sprache als man das sonst von D&D kennt, bleibt aber doch der comic-haften Gewaltdarstellung von D&D verhaftet.

Ich weiß jetzt nicht genau, wie du auf Dungeonworld kommst, die Beispiele und Ziate in dem Artikel stammen ja aus Masks und AW.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 6.999
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #3 am: 1.07.2016 | 12:19 »
Andere Settings fielen mir beim Schreiben der Frage nicht ein.  :o
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #4 am: 11.07.2016 | 16:26 »
Es gibt hier leider keinen Smalltalk-Thread, daher poste ich meine Frage hier rein: wo ist der Unterschied zwischen Apocalpyse World und Dungeon World? Vermitteln beide unterschiedliche Spielgefühle und setzen andere Akzente?
Ja zund Ja.
Apocalypse World hat ein quasi generisches Post Apocalyptisches Setting das - in der Sprache wie das GRW geschrieben ist - dreckig und gemein sein soll.
Dungeon World hat ein quasi generisches High-Fantasy Setting das recht zugänglich ist, recht klassisch, heroisch und in gewisserweise quasi EDO ist. So an die Idee eines D&D Setting angelehnt.
 
Hinsichtlich der Akzente setzt AW stark auf Konflikte zwischen Spielern und etwas weniger stark auf externe Konflikte. Daneben hat AW so etwas wie Sex-Moves, etwas das DW fehlt.
DW wiederum könnte man auch beschreiben als "wie Story Gamer gerne D&D hätten" ^^; Im Vergleich zu AW und den meisten anderen PbtA Hacks hat man bei DW (iirc) relativ viele Hitpoints.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #5 am: 11.07.2016 | 16:41 »
Ja. Und Schadenswürfel.

Offline Crenshaw

  • Experienced
  • ***
  • "Sie erhalten jetzt eine Robotomie"
  • Beiträge: 486
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crenshaw
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #6 am: 10.08.2016 | 16:53 »
Weitergehende Frage - habt ihr eine Idee, unter welches pbA-Spielbuch man (surreale) Verschwörungs-Settings wie Over the Edge, Conspiracy X, Delta Green, Dark Matter, X-Files, GURPS Illuminati oder Unknown Armies subsumieren könnte?
"These NO-NONSENSE solutions of yours just don't hold water in a complex world of dimension gates, flying cyber-apes and time travel."

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.782
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #7 am: 10.08.2016 | 17:24 »
Ich würde mal einen Blick auf Urban Shadows und Monster of the Week werfen. Die Playbooks sind IIRC öffentlich, da solltest du ja einen Eindruck bekommen können, was geht. MotW ist aber etwas "Supernaturalig" - Ermittlungen funktionieren dort auf eine Art, die dir vielleicht nicht hilft.

Online Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.558
  • Username: Deep_Flow
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #8 am: 10.08.2016 | 18:04 »
Weitergehende Frage - habt ihr eine Idee, unter welches pbA-Spielbuch man (surreale) Verschwörungs-Settings wie Over the Edge, Conspiracy X, Delta Green, Dark Matter, X-Files, GURPS Illuminati oder Unknown Armies subsumieren könnte?

Monster of the Week kann man so spielen.

Urban Shadows unterstützt investigatives Spiel nicht, es ist auf Intrigenspiel ausgelegt.

Die noch nicht erschienen Neuauflage (mit PbtA Kern) des Klassikers Kult dürfte wahrscheinlich auch gut passen.

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.690
  • Username: nobody@home
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #9 am: 10.08.2016 | 18:05 »
Ich würde spontan sagen, für großes Verschwörungstheorie-Mysteryspiel eignen sich so direkt weder Monster of the Week noch Urban Shadows. MotW zielt halt stark auf Monsterjagd a la Buffy oder Supernatural ab, und auch wenn der eine oder andere Archetyp (wie etwa Flake oder Professional) von der Idee her durchaus auch ins andere Genre passen würde, bin ich mir bei der mechanischen Umsetzung ins Playbook-Format nicht mehr so sicher. Und Urban Shadows ist von vornherein eher schlicht "dunkle" Urban Fantasy in Richtung "Harry Dresden trifft World of Darkness -- oder vielleicht noch eher NightLife -- mit gemischten Fraktionen".

Doppelspiel und Intrigen kann's sicher problemlos in beiden auch geben, aber das geht dann mMn normalerweise doch weniger in die Richtung "große Weltverschwörung im Hintergrund".

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #10 am: 10.08.2016 | 21:18 »
Dark Matter wie die Fernsehserie? Da willst du Uncharted Worlds.


Gesendet von meinem K011 mit Tapatalk


Offline Crenshaw

  • Experienced
  • ***
  • "Sie erhalten jetzt eine Robotomie"
  • Beiträge: 486
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Crenshaw
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #11 am: 26.08.2016 | 11:26 »
Was entspricht bei PbtA in etwa dem stinknormalen urbanen Setting mit gewöhnlichen Menschen darin?

Sagen wir, ich möchte einen Thriller a la Dan Brown oder "Auf der Flucht" oder "Der Marathon Mann" spielen. Passt da Tremulus? Ich weiss, dass es auf Cthulhu zugeschnitten ist, etc. Mir ginge es um herkömmliche...Muggels.
"These NO-NONSENSE solutions of yours just don't hold water in a complex world of dimension gates, flying cyber-apes and time travel."

Offline Praion

  • Famous Hero
  • ******
  • Storygamer
  • Beiträge: 2.638
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praion
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #12 am: 26.08.2016 | 11:44 »
Da gibt es im Moment nichts was da wirklich drauf passt.
"Computers! I got two dots in Computers! I go find the bad guy's Computers and I Computers them!!"
Jason Corley

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 19.094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #13 am: 26.08.2016 | 11:49 »
Mitunter könnte man noch am ehesten Sagas of the Icelanders um-skinnen?
Eventuell Bootleggers, wobei das eher ein Gerüst ist als ein richtiges Regelwerk.

Ansonsten gäbe es, für so Verbrecher Drama, noch "The 'Hood"
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.607
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #14 am: 29.08.2016 | 10:44 »
Hat jemand eigentlich schon Erfahrungen mit "Fellowship" gemacht?

Was ich mich bei der ganzen Diskussion frage: Warum gibt es eigentlich kein Universal-Powered by the Apocalypse, was haarklein erklärt, wie man sich das Grundsystem "skinnt", damit es auf das heimische Setting passt.

Die Grundannahme des Spiels scheint ja zu sein:
Alles, was im Genre/Setting sinnstiftende und dramaturgisch wichtige Funktion hat, kriegt Regeln. Alles andere nicht. Wir simulieren nicht, wir dramatisieren.
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 339
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #15 am: 29.08.2016 | 10:55 »
Was ich mich bei der ganzen Diskussion frage: Warum gibt es eigentlich kein Universal-Powered by the Apocalypse, was haarklein erklärt, wie man sich das Grundsystem "skinnt", damit es auf das heimische Setting passt.

Hast du dir schon einmal Simple World angesehen? Das ist zwar nicht 100 Prozent ein Universal-PbtA, aber da hast du Hilfen, wie du Apocalypse World an deine Wünsche anpasst.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #16 am: 29.08.2016 | 11:06 »
Was ich mich bei der ganzen Diskussion frage: Warum gibt es eigentlich kein Universal-Powered by the Apocalypse, was haarklein erklärt, wie man sich das Grundsystem "skinnt", damit es auf das heimische Setting passt.

Wer sollte das herausgeben? Ich kann dir natürlich gern Tipps geben. Ich hab aufm Nordcon einen Workshop dazu gemacht, der ganz gut ankam.

Du hast einen interessanten Versprecher gemacht. Das Grundsystem wird nach allgemeinem Sprachgebrauch nicht "geskinnt", sondern "gehackt". Hacking ist eher eine Geisteshaltung, denn eine Tätigkeit nach Anleitung.


Sagen wir, ich möchte einen Thriller a la Dan Brown oder "Auf der Flucht" oder "Der Marathon Mann" spielen. Passt da Tremulus? Ich weiss, dass es auf Cthulhu zugeschnitten ist, etc. Mir ginge es um herkömmliche...Muggels.

Dann willst du natürlich nicht herkömmliche Muggels, sondern Figuren in einem Thriller wie von Dan Brown. Das ist eine Sichtweise, die ganz zentral ist: Das Spiel verregelt Narrative.

Hier im Tanelorn hat z.B. Haukrinn einen Hack für Zombie-Apokalypse-Roadmovies gemacht. Pyromancer einen für eine Handlung in Anlehnung an Ayn Rand. Beides stinknormale Menschen. Die Hacks haben aber sonst nicht viel mit einander zu tun. In der Google+-Gruppe gibts eins im Stile von Stranger Things. Auch normale (junge) Menschen, aber eben wieder was Anderes.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #17 am: 26.11.2016 | 09:21 »
Im Netz gefunden: Monsterwarts = Monsterhearts @ Hogwarts

Es ist gleichsam eine Schicht von Tipps und kleineren Zusätzen, die man über Monesterhearts legen kann, um auf Hogwarts zu spielen.

https://drive.google.com/file/d/0B9Hhx1yXlz-OZTRyLVRrRWhoa2c/view
« Letzte Änderung: 26.11.2016 | 09:30 von 1of3 »

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.782
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #18 am: 26.11.2016 | 14:02 »
Im Netz gefunden: Monsterwarts = Monsterhearts @ Hogwarts

Es ist gleichsam eine Schicht von Tipps und kleineren Zusätzen, die man über Monesterhearts legen kann, um auf Hogwarts zu spielen.

https://drive.google.com/file/d/0B9Hhx1yXlz-OZTRyLVRrRWhoa2c/view
Shiny! Eben angelesen, dass klingt ja so, als könnte man damit Spaß im Potter-Verse haben :)

Offline Viral (Selfexiled)

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.335
  • Username: viral
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #19 am: 26.11.2016 | 15:36 »
gibt es eigentlich ein SciFi RPG mit den Regeln? So im Stile von Firefly, B5 ... sprich ohne Fantasyelement aber etwas Psionik ...
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #20 am: 26.11.2016 | 15:40 »
Firefly, Han Solo, Dark Matter. Ja. Heißt Uncharted Worlds.

Babylon 5: Nein. Du kannst natürlich nehmen Urban Shadows und das reskinnen.


Noch mal zur Erinnerung: Es geht Hacks primär darum, was die Leute tun. Bei Firefly und Babylon 5 werden nicht die gleichen Dinge getan. Sie können nicht der gleiche Hack sein.

Offline Kreggen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 986
  • Username: Kreggen
    • 29 Jahre unterwegs in Sachen Rollenspiel - Elfenwolf.de
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #21 am: 26.11.2016 | 15:55 »
Gibt es eigentlich nur englischsprachige PbtA-Hacks? Ich würde mich gerne mal in die Spielmechanik reindenken/reinlesen, bin aber im Englischen nicht besonders gut. Ich habe schon versucht, das vor kurzem gecrowdfundete City of Mist zu übersetzen, muss das aber aus verschiedenen Grünen wieder drangeben.
- mein persönlicher Rollenspiel-Jahresrückblick 2018 auf www.elfenwolf.de
- spielt + spielleitet im Verein "Die Traumjäger"  [ http://www.die-traumjaeger.de/ ]
- freut sich auf "City of Mist" (D), Mythos World" (D) & "Things from the flood"

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 17.420
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #22 am: 26.11.2016 | 16:50 »
Also in diesem Kanal scheinen etwa fünf Themen auf der ersten Seite zu sein, die das Wort "deutsch" im Titel haben und auf Übersetzungsbemühungen hindeuten. Das komplette Spiel scheint bis jetzt in keinem Fall übersetzt zu sein.

Offline Viral (Selfexiled)

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.335
  • Username: viral
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #23 am: 26.11.2016 | 18:03 »
auch interessant:
https://drive.google.com/file/d/0B9i9u4eaOQVjeEE2SlRxV3VFTHc/edit
Fading Suns PbtA Hack ... keine Ahnung, wie gut der ist
Blog Anonymous Henchmen: https://yugoloth.wordpress.com/

Von JaneDoe und Viral über "Old school RPG, FHTAGN and other things"

Disputorium (da bin ich noch online)
https://fantastisches-rollenspiel.de/forum/

Online Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 10.782
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: PbtA-Smalltalk
« Antwort #24 am: 27.11.2016 | 18:08 »
ich habe dieses WE auf einer Horrorcon geleitet, und zwar Monster of the Week. Das war zwar gut, aber nicht so richtig gruselig. Habt ihr da pbtA-Relevante Hacks am Start, wie man Horror herstellen kann?