Umfrage

Kauft ihr euch GURPS-Buecher wegen dem Setting oder dem System?

Nur wegen dem Setting, das System wuerde ich nie verwenden
11 (35.5%)
Nur wegen Setting, ich habe zwar nicht vor nach GURPS-Regeln zu spielen aber dafuer ist die Konvertierung von GURPS aus einfach.
11 (35.5%)
Einige wegen dem Setting, andere wegen dem System (um zu sehen wie X oder Y umgesetzt wird)
3 (9.7%)
Nur wegen dem System. Das Setting ist mir ziemlich egal.
1 (3.2%)
Wegen System und Setting gleichermassen
5 (16.1%)

Stimmen insgesamt: 20

Autor Thema: GURPS: Settings oder System?  (Gelesen 7652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
GURPS: Settings oder System?
« am: 14.05.2004 | 13:10 »
Dann machen wir doch mal den Test...

Kaufen Leute GURPS-Supplemente wegen Setting oder System?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Gast

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #1 am: 14.05.2004 | 15:29 »
Sowohl als auch...
Ich finde die Regeln genial, die Settings aber auch.

Catweazle

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #2 am: 14.05.2004 | 19:52 »
Das Regelwerk hat mich enttäuscht (hab ich ja schon ein paar mal geschrieben). Aber die Flut an Erweiterungen find ich schön. Wenn die Bücher auch alle sehr, sehr trocken aufgemacht sind.

Der Gaukler

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #3 am: 14.05.2004 | 20:10 »
eindeutig das setting. das system mag leuten gefallen, die gerne die realität bis ins letzte detail simulieren, aber mir wars zu komplex...

diskworld ist mein absoluter Liebling!!!

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Titan
  • *********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 13.728
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #4 am: 14.05.2004 | 20:26 »
Beides!
“Uh, hey Bob?”
“What Steve?”
“Do you feel like we’ve forgotten anything?”
Sigh. “No Steve. I have my sword and my bow, and my arrows and my cloak and this hobbit here. What could I have forgotten?”
“I don’t know, like, all of our stuff? Like the tent, the bedroll, my shovel, your pot, our cups, the food, our water, your dice, my basket, that net, our spare nails and arrowheads, Jim’s pick, my shovel, the tent-pegs…”
“Crap.”

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.666
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #5 am: 14.05.2004 | 20:31 »
Ich würde ja das erste wählen, aber es müsste heißen: "wegen dem Setting, das System wuerde ich nicht wieder verwenden"

Mc666Beth

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #6 am: 14.05.2004 | 20:35 »
Wenn man mit allen GURPS regeln spielt ist es wirklich komplex. Aber wie das Basisbuch sagt es ist ein Baukasten, man nimmt was einen gefällt. Ich kaufe es wegen beidem.

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #7 am: 16.05.2004 | 16:57 »
Vor allem wegen dem Setting - das System verwende ich aber trotzdem. Warum in ein anderes System konvertieren, wenn ich bei GURPS gleich ein brauchbares System mitgeliefert bekomme, und das auch noch für verschiedenste Genres? Sicher spiele oder besitze ich auch Systeme, die mir besser gefallen, aber die in ihrem jeweiligen Setting zu haben ist mir ausreichend.
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #8 am: 18.05.2004 | 13:31 »
wegen Beidem, leider gibt es diese Option in der Umfrage nicht desewegen konnt ich nicht voten   :-\

Bei den Quellenbüchern gefällt mir allerdings häufig die Aufmachung ganz und gar nicht und das es trocken vorgetragen ist kann ich auch nur zustimmen.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #9 am: 18.05.2004 | 13:35 »
wegen Beidem, leider gibt es diese Option in der Umfrage nicht desewegen konnt ich nicht voten   :-\
Wieso stimmst du dann nicht fuer "Einige wegen dem Setting, andere wegen dem System"?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline knörzbot

  • Mr. SCIENCE!
  • Famous Hero
  • ******
  • "... die schiessen nur mit W6..."
  • Beiträge: 3.160
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: knörzbot
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #10 am: 19.05.2004 | 08:35 »
Ganz klar wegen dem Setting. Als Universalsystem gefällt mir HERO oder auch Fudge deutlich besser.
Die Gurps Sourcebooks sind inhaltlich exzellent.

Offline Visionär

  • Unten ohne
  • Mythos
  • ********
  • Free hugs!
  • Beiträge: 8.800
  • Username: sohn_des_aethers
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #11 am: 19.05.2004 | 08:55 »
GURPS ist einfach nicht mein Geschmack. Zu umfangreich für cineastisches Rollenspiel, dann lieber LIQUID. Aber zu "unflexibel"  und grob, um den Charakter zu basteln, den ich haben will, da greife ich lieber zu HERO.

Aber es gibt unheimlich viele, gut recherchierte Quellbücher.
Stop being yourself! You make me sick!

Offline 8t88

  • Mr. Million
  • Titan
  • *********
  • The only true 8t
  • Beiträge: 16.874
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 8t88
    • 8t88's Blog
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #12 am: 19.05.2004 | 08:56 »
Die Quellenbücher sind echt gut gemacht, und ihr Geld wert.
Ich werde mir nochma GURPS anschauen, um einen Verglaich zu haben, und dann die SettingBücher für meine Systeme im Verhältnis umsetzten zu können
Live and let rock!

Klick den Spoiler Button!!
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #13 am: 20.05.2004 | 16:09 »
Selganor schrieb:
Zitat
Wieso stimmst du dann nicht fuer "Einige wegen dem Setting, andere wegen dem System"?
weils einfach nicht wahr ist. Ich find das GURPS System cool, wie kann ich dann ein Setting nur wegen des Settings an sich nehmen? Ich meine schon ausschliesslich wegen beidem  :)

Da ich DSA und SR Regeln gewöhnt bin halte ich GURPS sogar für ein äusserst einfaches System das gleichzeitig auch noch Detailanspruch hat.
Ich kenn Luquid und Hero nicht aber ich brauch es einfach nicht NOCH einfacher.

Freu mich jedenfalls auf die 4te.




Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.107
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #14 am: 20.05.2004 | 16:15 »
Das heisst wenn du die Wahl zwischen "Setting xyz" auf GURPS und "Setting xyz" fuer ein anderes System haettest wuerdest du immer die GURPS-Version nehmen?

Dann waere wohl der letzte Punkt fuer dich der konkrete.
Denn dass du dir ein Buch zu einem Setting holst dass du gar nicht brauchst/willst ist wohl bei kaum jemandem der Fall, oder?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #15 am: 20.05.2004 | 16:36 »
Zitat
Das heisst wenn du die Wahl zwischen "Setting xyz" auf GURPS und "Setting xyz" fuer ein anderes System haettest wuerdest du immer die GURPS-Version nehmen?
Ich bleibe schon bei dem System das an das jeweilige Setting gebunden ist, weil ich keine Lust auf Konvertierung habe (2pkt.)

Ich würde mir kein GURPS Settingbuch kaufen wenn ich die Regeln nicht benutze (1pkt.), genausowenig würd ich ein GURPSRegelwerk kaufen wen ich kein Setting dazu spielen würde (4pkt).

Sprich, wenn ich ein GURPS Kaufe habe ich auch ein Setting aus der GURPS Auswahl schon im Kopf, dazu kommt das mir die GURPS Regeln gut gefallen dewegen kann ich die Ratlosigkeit grad nicht so nachvollziehen. Ich kaufe es mir nur wenn beides stimmt (pkt.2). Siehe zweiten Post im Thread, hat sich niemand beschwert: "Wegen beidem", was gibts dazu noch zu sagen?

« Letzte Änderung: 20.05.2004 | 17:03 von Tiamat »
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Madman

  • Banana Joe
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 571
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Madman
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #16 am: 16.08.2004 | 05:36 »
Bei mir auch beides.
„[...] mit der Kraft eines Laserelefantens und der Eleganz eines Karatepumas!”

Othmund

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #17 am: 24.09.2004 | 23:30 »
beides

schönes System
interessante Settings (freie Wahl und beliebig kombinierbar!!!)

Offline Schwules Lesbenpony

  • Demo-Sau
  • Hero
  • *****
  • Pony... Experimente ... hehehe ...
  • Beiträge: 1.107
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Caynreth
    • Aga G.
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #18 am: 25.09.2004 | 09:13 »
Ich hab 'ne Zeit lang mit dem GURPS-System gespielt und experimentiert. Ist aber momentan nicht so mein Ding. Die Quellenbücher sind aber immer klasse! Tolle Inspirationsquellen.
Nicht weil die Dinge schwierig sind, wagen wir sie nicht,
sondern weil wir sie nicht wagen, sind sie schwierig.

aga g.

Chiungalla

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #19 am: 24.11.2004 | 11:31 »
Finde die möglichen Optionen auch nur sehr eingeschränkt ausreichend.

Es fehlt eindeutig eine Option für beides.

Ich würde mir sowohl GURPS-Sourcebooks kaufen um sie mit anderen Systemen zu verwenden, als auch um es mit GURPS zu spielen.

In der Tat fließen viele viele GURPS-Sourcebooks bewußt und unbewußt in nahezu jede Spielwelt ein in welcher ich leite.

Es sind einfach die besten.

Auf der anderen Seite ist GURPS 4 auch das mit abstand beste Regelsystem welches es zur Zeit gibt.

Es ist einfach und genial, also einfach genial.

Also mein Vote für:

Egal, hauptsache GURPS steht drauf!!!

Crazee

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #20 am: 24.11.2004 | 11:47 »
Ich stimme auch für BEIDES!

Allerdings ist es in der Tat so, dass manche Sourcebooks eher Dokumentationen über das entsprechende Setting sind. Es gibt allerdings auch wirklich tolle Sourcebooks (z.B. das Illuminati ist echt klasse aufgemacht, ein MUSS für jeder Verschwörungstheoretiker).

Wir spielen z.Zt. mal wieder mit GURPS eine Kampagne, die auf GURPS-Cyberpunk basiert und ich muss sagen, dass dieses System nicht sooo Regellastig ist, wie einige behaupten (ok, ist meine Meinung und hier gehört wirklich keine Regeldiskussion hin)

Ich mag das System und finde auch die Sourcebooks klasse.

Offline Monkey McPants

  • Famous Hero
  • ******
  • The Hammer is my Monkey
  • Beiträge: 3.191
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Minx
    • Story-Games Österreich
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #21 am: 24.11.2004 | 13:58 »
GURPS Regeln sind nicht komplizierter als Shadowrun oder D20.

Stimmt. Das Problem ist halt das diese Systeme ALLE ziemlich weit oben auf der Komplexitätsskala liegen. Es wäre also vielleicht nicht schlecht ein bißchen mehr Systeme zu kennen bevor man sagt XYZ ist das beste...

M
Ich praktiziere leidenschaftlich 4enfreude.

Story Games Österreich

Gast

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #22 am: 24.11.2004 | 14:09 »
Definit beides.
Warum mit minderwertigen Regeln rumschlagen?
Und die Anzahl der möglichen Settinmgs ist unendlich.
Die veröffentlichten Quellenbücher von Gurps, stellen einen Standart dar, dem kaum eine andere Publikatio gerecht wird.

Zitat von: Monkey in the pants
Zitat
GURPS Regeln sind nicht komplizierter als Shadowrun oder D20.
Stimmt. Das Problem ist halt das diese Systeme ALLE ziemlich weit oben auf der Komplexitätsskala liegen. Es wäre also vielleicht nicht schlecht ein bißchen mehr Systeme zu kennen bevor man sagt XYZ ist das beste...

Nun, Gurps istz deutlich simpler als Shadowrun. Und, so gewollt, ungefähr so kompliziert wie DSA1.
Man hat die freie Wahl und verdammt viele Möglichkeiten, an Stelle von einem festen Regelkorsett.

Offline Arbo

  • Legend
  • *******
  • Guru und Rockermulla mit der Lizenz zum Motzen!
  • Beiträge: 6.272
  • Username: Arbo Moosberg
    • KrAutism
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #23 am: 24.11.2004 | 14:16 »
Hab' Antwort 2 angekreuzt, weil ich derzeit echt am Überlegen bin, mir "Scheibenwelt" und "Cyberpunk" zuzulegen ... ohne, unbedingt GURPS selbst nutzen zu wollen (obwohl ich mich auch gern überraschen lassen).

-gruß,
Arbo
KrAutism (Blog)
Low Life Syndicate (Soundcloud)
Wirschaftsexperten, etwas Blöderes gibt's in keinem Tierpark! (V. Pispers)

Gast

  • Gast
Re: GURPS: Settings oder System?
« Antwort #24 am: 24.11.2004 | 14:24 »
Discworld isat sehr genial. Cyberpunk auch, wenn auch etwas out of date; da gehöärt eigentlich die Tech-Reihe (High Tech, Ultra-Tech, Biotech, und Modern Firepower) dazu; sind aber alles universell einsetzbare und sehr geniale Bücher.