Autor Thema: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!  (Gelesen 14548 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kinshasa Beatboy

  • Gast
[Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« am: 13.12.2007 | 10:52 »
Bin noch nicht lange dabei, finde das Forum soweit aber sehr interessant. Ein Umstand hier stört mich jedoch gewaltig: der Umgang mit DSA. Wenn ich mir die letzten 5 (sic!) Threads anschaue, geht es eigentlich immer nur um mehr oder minder fundamentales Niedermachen. Titel wie "auskotzen", "ist DSA wirklich so schlecht", "fröhliche Lästerrunde" sprechen sofort Bände, in Threads wie "Fragiles Gleichgewicht" oder Feuerwaffen" gehts vornehmlich auch nur um als grobe Unzulänglichkeiten wahrgenommene Facetten von DSA. Dennoch scheint es eine recht große Menge an Leuten zu geben, die DSA trotzdem gut finden, jedoch tendentiell nach meiner Wahrnehmung niedergebrüllt werden. Diesen Leuten widmet sich dieser Thread.

Wenn Ihr also etwas an DSA gut findet, schreibt es hier bitte rein. Für Relativierungen, Kritik, Schelte, Polemik und Ironie soll dies ausdrücklich KEIN Platz sein und ich bitte derartige Beiträge zu unterlassen. Im Laufe des Threads werde ich die Punkte immer mal wieder zusammenfassen (falls der Thread läuft), so dass man leicht einen Überblick darüber behalten kann, weshalb andere Leute all der Unkenrufe zum Trotz gern DSA spielen.

Ich mache hiermit mal mit einer kleinen Auswahl den Anfang:

- Die Welt ist vielen Spielern in ihren zentralen Konzepten, aber auch in einer Unmenge Details direkt und intuitiv vertraut. Das erspart viel Einarbeitung und ein "SIS" lässt sich schneller und konfliktfreier herstellen.
- Viele NSCs existieren bereits sehr lange und sind entsprechend gut ausgebaut. Das erhöht das Flair der Welt und erlaubt vielerlei Referenzen, die in Unkenntnis dieser Details nicht möglich wären.
- Viele Organisationen (insbesondere Religionen) sind bis ins Detail sehr facettenreich ausgebaut. Auch durch den in letzter Zeit zunehmenden Verzicht auf Schwarz-Weiß-Malerei erhalten SL eine Menge Ansatzpunkte für spannende Abenteuer.
- Die RSH sind fantastisch ausgearbeitet. Jeder einzelne einzelne Band enthält dermaßen viele Details, Plothooks und Informationen, dass die Welt sehr leicht zum Leben erweckt werden kann.
- Neben den üblichen Abenteuern erlaubt die starke Einbindung des Metaplots interessierten Gruppen, die SC direkt in die sich entwickelnde Welt Aventurien einzubeziehen.

So weit fürs erste. Freue mich über weitere Nennungen. Und bitte: es geht um positive Punkte. Präzisierungen der obigen Aussagen sind ausdrücklich erwünscht, solange sie den Sinn nicht negativistisch verändern. Danke!


Tanelorn Schlittenfahrt vom 18.12

1.
Was kostet der Eintritt für Personen auf der RPC, wenn sie nicht bei diesem Quiz eine Gratiskarte gewinnen?
(Vorausgestzt sie kaufen die Tickets an der Kasse   :P)

2.
Wer jagt Momo?

3.
Wo kann man die Grafiken für die Banner von Tanelorn.net hier im Forum finden?

4.
Welches Rollenspiel spielt im "Rat der Länder" oder auch RDL?

Antworten bitte in diesen Threat!


Schlittenfahrt beenden...
« Letzte Änderung: 18.12.2007 | 19:05 von J:Jack »

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.331
  • Username: Jens
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #1 am: 13.12.2007 | 11:14 »
Ja deine Beobachtungen teile ich und ich muss sagen: ich finde es klasse, dass jemand genau so einen Thread eröffnet! Danke dir dafür! Ich helf dir auch aufpassen, dass der Thread nicht verkrüppelt wird ;)

Und nun mein Beitrag:
=> Aventurien ist eine eher bodenständige Märchenwelt in der man wunderbar so kleine Geschichten bauen kann, wie in Grimms Märchen und woanders. Und sie kann auch so herrlich brutal sein! Sie bietet extrem viele Möglichkeiten (Probleme dieses Umstandes spreche ich demnächst in meinem Blog an, hier nicht)
=> Das Regelsystem ist enorm leicht zu erweitern, denn man braucht sich nicht um die Abstimmung mit einem Regelkern oder sowas kümmern, sondern kann fröhlich drauflosmuckeln, was der Kreativität in Sachen Regeln kaum einen Riegel vorschiebt :D

Offline Medizinmann

  • grosser Tänzer!
  • Legend
  • *******
  • Pastafari des fliegenden Spaghetti-Monsters
  • Beiträge: 4.927
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Medizinmann
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #2 am: 13.12.2007 | 11:35 »
Na Gut,auch wenn mir nicht viel positives dazu einfällt....
Viele Leute spielen DSA,man trifft deshalb schnell neue Leute,oder
auf Cons leicht einen Platz in einer Runde

HokaHey
Medizinmann

Galiban Uthmatar

  • Gast
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #3 am: 13.12.2007 | 11:39 »
Juhu!! Endlich jemand der so denkt wie ich!!

Mein Threat ( ist DSA wirklich so schlecht? ) ist ja leider ein wenig ausgeufert.... solte aber im prinzip in die Richtung laufen, die Du hier anstrebst.

Nun zum Thema:

DSA bietet durch seine vielen verschiedenen Regionen viel Abwechslung.
Die Grundregeln sind, meiner Meinung nach, leicht verständlich.
Viele verschieden SC möglich.
Man kann nach belieben in die Welt einsteigen, d.h. will ich einfach nur ein paar simple Abenteuer spielen oder traue ich mich an den Megaplot?
Gute Verfügbarkeit des Materials; Romane findet man in fast jedem Buchladen, ansonsten jede Menge im I-Net.

Da sind natürlich noch viele andere Dinge aber ich will noch was für Euch überlassen  ;)

So, dann einen schönen Tag noch....  

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #4 am: 13.12.2007 | 12:04 »
Puh... ich würd jetzt ja gern was sagen.

Ok - Aventurien hat bei mir nen Nostalgiebonus, mein erstes RSP. Hab ich jahrelang gespielt.

Zu mehr reicht es leider nicht.  :santa:
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Ludovico

  • Gast
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #5 am: 13.12.2007 | 12:18 »
-Aventurien ist eine ueber Jahre gewachsene und sehr detailliert ausgearbeitete Welt, in der sehr viel Engagement steckt.
-Die Welt ist zudem lebendig und stetigem Wechsel unterworfen, auf den die Gemeinschaft der Spieler Einfluss nehmen kann.
-DSA bietet bodenstaendige Fantasy in einem Low Fantasy-Setting
-Die Charaktererschaffung ist sehr detailliert, so dass vom Krieger bis zum Zuckerbaecker alles moeglich ist.
-Das System ist sehr um Balance bemueht.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.883
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #6 am: 13.12.2007 | 12:24 »
-Das System ist sehr um Balance bemueht.

War das jetzt Arbeitszeugnis-Code?
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #7 am: 13.12.2007 | 12:47 »
Zitat
Eine Lanze für DSA!!!


Aber
DSA = DSA4? oder 3,2,1?
DSA <> Aventurien

 ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Don Juan

  • Hero
  • *****
  • Nach Frisch - falls sich das jemand fragt.
  • Beiträge: 1.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Teppich
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #8 am: 13.12.2007 | 13:12 »
sorry, etwas ot, aber muss das ma loswerden:

man kann auch mit schlechten rollenspielen spaß haben.
ich selbst kritisiere gerne an dsa herum, aber, es ist und bleibt ein spiel mit dem man spaß haben kann.
verdammt viel sogar, weil die fülle der möglichkeiten gigantisch ist. (regel- wie inhaltstechnisch)
also lasst uns spielen, verdammt nochmal! ::)

(sollte jemand dazu was sagen wollen, eröffne er einen neuen thread.)

War das jetzt Arbeitszeugnis-Code?
nice :D

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.286
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #9 am: 13.12.2007 | 13:16 »
Die Welt hat mir früher als etwas dunklere Märchenwelt ziemlich gut gefallen. Und die alten Quellbücher waren eigentlich immer sehr schön geschrieben gewesen.

Aber
DSA = DSA4? oder 3,2,1?
DSA <> Aventurien
In diesem Thread ist das Komplettpaket gemeint. Wenn Du in Aventurien schöne Sachen siehst, dann kannst Du sie hier nennen. :)
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #10 am: 13.12.2007 | 13:35 »
DSA war das System, mit dem ich Rollenspiel begonnen habe.
Ohne DSA würde ich vielleicht nicht Rollenspiel betreiben.
Ohne DSA hätte ich dann die ganzen anderen Rollenspiele kennengelernt, von denen mir manche besser aber auch viele schlechter gefallen haben.
Ohne DSA wäre ich wahrscheinlich auch niemals von Fantasy begeistert worden, denn vorher war ich ziemlich auf Science Fiction konzentriert.
Und ihne DSA hätte ich manche Freunde nicht gewonnen.
Dementsprechend kann ich sehr guten Gewissens sagen, dass DSA meinen Horizont erweitert hat.

Inzwischen stehe ich DSA neutral gegenüber - da sich mein Geschmack und meine Interessen verändert haben, kann ich DSA als Spiel nicht mehr viel abgewinnen. Aber ich denke, dass das nichts schlimmes ist. Vor allem bin ich mir bewusst, dass das maßgebliche, was sich verändert hat, ich selbst bin und nicht DSA. DSA ist nicht "schlecht" geworden - DSA war für mich auch nie schlecht. Nur inzwischen habe ich meinen Horizont (eben auch durch DSA verursacht) erweitert und interessiere mich für andere Sachen.
Wenn dennoch viele Rollenspieler DSA schätzen und spielen, dann finde ich das okay - was sollte ich dagegen haben?
Für viele wird DSA der Evergreen bleiben, für andere eine Durchgangsstation von einem Rollenspiel zu anderen.

Allerdings ist DSA nun einmal das Mainstream im Rollenspiel - und Mainstream polarisiert viele Meinungen dazu, dass sie entweder stark dafür oder eben stark abgeneigt sind. Das muss man wissen, um viele Diskussionen zu verstehen.
DSA ist DSA und wird es auch bleiben. Und wenn nicht, denn nicht...
« Letzte Änderung: 13.12.2007 | 13:37 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Ein

  • Gast
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #11 am: 13.12.2007 | 13:37 »
- Das einzige (mir bekannte) Fantasy-Setting mit Atomreaktoren. ;)
- Facettenreich ausdifferenzierte Hintergrundwelt, die ja nach Edition zwischen Weird Fantasy, Karl May Fantasy und Low Reenactment Fantasy liegt.

Ansonsten müsste ich alles von Boba kopieren, genaue meine Entwicklung und Meinung.

Offline Foul Ole Ron

  • Famous Hero
  • ******
  • "Bugrit! Millennium hand and shrimp!"
  • Beiträge: 2.992
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praesi
    • Freizeitheld.de
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #12 am: 13.12.2007 | 14:05 »
Mir gefällt die (inhaltlich, nicht geographisch) riesige Welt mit ihrer einfach gigantischen Vielfalt an Regionen, NSC´s, Religionen, Kulturen, und und und. Zwar bin ich kein "Metaplot-Anhänger" - er stört mich aber auch nicht.
Alles in allem also eine grooooße Wühl-Kiste in der ich einfach rumwühlen und rumgrabbeln kann bis ich was "Schönes" gefunden, oder mir aus dem gefundenen was Schönes zusammenstricken kann. Da geht "Rettet die Kuh des Bauern" genauso wie "Rettet die Welt" und "Findet das rosa Einhorn" genauso wie "metzelt die Vielgehörnten".

Preiset die Vielfalt, Bruderschwestern!
"... Was das für diesen Thread bedeutet? Eigentlich nix. Warum ich trotzdem antworte? Weil ich nicht will, dass jemand denkt, Eulenspiegel hätte Recht.  Grin ..." [Dolge]

"...die Basher bashen, die Fanboys verteidigen, die Tafkabs regen sich auf, die Glinnefizzens machen sich lustig..." [Boba]

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #13 am: 13.12.2007 | 14:16 »
Das Cover von "Das Levthansband" *rrrrrrr*  >;D
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #14 am: 13.12.2007 | 14:28 »
Ich finde, wir sollten dem Threadersteller den Gefallen tun, und uns hier an das Thema halten. DSA-Bashing gibt es andernorts genug. Lasst uns hier überlegen, was an dem Spiel GUT ist.

DSA ist für mich zuallererst: Nostalgie. DSA war das erste Pen&paper, das ich je gespielt habe. War daher natürlich sehr prägend. Damals - zu 2er-Zeiten - auch noch sehr unbeschwert und relativ unkompliziert. Sozusagen die naive Kunst unter den Fantasysettings.

Auch an Aventurien finde ich nicht alles schlecht. Zum Beispiel die Religion, v.a. der Zwölfgötterglaube mit seinen Ablegern, sind sehr hübsch ausgearbeitet: relativ vertraut (aus der Antike), ohne dabei allzu irdisch auszusehen. Mit einem gerüttelt Maß Klischee dabei, aber wer sagt, dass Klischee immer schlecht sein muss? Allein Praios ist so ein herrlicher Kotzbrocken, das geht gar nicht anders.  :santa:
Hab neulich festgestellt, dass ich sogar noch alle Zwölfe aufzählen kann, obwohl ich seit über 10 Jahren nicht gespielt habe. ^^

Was ich auch noch gut finde: _manche_ der auf Aventurien umgetexteten Lieder. Um Himmels Willen nicht alle, aber speziell "Liebesgruß" (Scarborough Fair) und "In der Nebelnacht" (The Foggy Dew) sind super gelungen und fast schon genial. Überhaupt hat mir die Albernien-Box ziemlich gut gefallen, aber das war auch damals während meiner Irlandisttollphase.

Daher zur Feier des Tages hier mal die Lyrics zu "Nebelnacht", weil dieser Text so in etwa das ist, was mir an DSA am besten gefällt:

Als am Fluß entlang nach Altenfähr,
ich ritt zur Phexensstund
von Kriegesvolk auf Rondras Straß'
taten feste Schritte kund.
Kein Pfeifenklang, kein Trommelschlag,
kein Horn das froh gelacht-
nur ein Eulenschrei vom Weidengrund
drang durch die Nebelnacht.

Wie hoch hat Rondras Fahn' geweht,
von Havenas Türmen her?
Besser sterben am Ufer des Großen Fluß',
denn vor Tuzak am Perlenmeer.
Vom Abagund und Seenland,
hatten Kämpfer sich aufgemacht.
Derweil trieb Reto Gareths Orks
voran durch die Nebelnacht.

Für Gareth zogen die unseren aus,
nach fernen Küsten hin,
zu brechen manchem kleinen Volk
den Mut und tapferen Sinn.
Ihr laget tot auf Maraskan,
fehltet uns bei Abilacht,
und bei dem Kampf um Altenfähr,
in jener Nebelnacht.

Die dort standen, trug Golgari fort,
auf Schwingen gnadenlos.
Des finsteren Retos Grausamkeit,
gab Albernia den Todesstoß.
Aber Deren schaut auf die tapferen Leut',
die trotzten der Übermacht,
jeder Hoffnung bar, doch unverzagt
in jener Nebelnacht.

Wenn heut ich komm nach Altenfähr,
wird mein Sinn vor Trauer schwer.
Die Männer und Fraun, die ich dort verlor'n,
die seh' ich nimmermehr.
Doch in meinen Träumen lebt ihr fort,
mit dem Herzen halt ich Wacht,
für Euch die fanden kühn und frei,
den Tod in der Nebelnacht.
« Letzte Änderung: 13.12.2007 | 14:33 von Feuersänger »
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Jericho

  • Avatar des Nicht Vergessens
  • Hero
  • *****
  • Legenden sterben nie
  • Beiträge: 1.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ronin
    • Meine Chaotische Welt
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #15 am: 13.12.2007 | 15:53 »
Ich mag DSA! Und warum?

Ich hab damit angefangen zu spielen, hab dadurch angefangen zu leiten.
Und ich kann als Spielleiter diese Welt so lustig und verrrückt machen wie ich will!

Passend zu weihnachtszeit fällt mir da ein, das ich eigentlich ja mal nen DSA Weihnachts Abenteuer machen könnte! :santa:
Sohn des Korvin

www.fanhe.de / www.ronin.fanhe.de

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #16 am: 13.12.2007 | 16:15 »
Und ich kann als Spielleiter diese Welt so lustig und verrrückt machen wie ich will!
das kann ich als SL mit jeder beliebigen anderen Welt aber auch. ::) Das ist imho kein herausragend guter Punkt von DSA.

Was ich gut an DSA finde: Tja ähnlich wie Boba war es meine Einstiegsdroge in das P&P RPG. Und es gab 3 gute PC-Umsetzungen (Die Nordlandtriologie). Und wenn man keine Mitspieler hatte, konnte man sich mit einem Soloabenteuer herumschlagen. Das fällt für mich aber alles unter den einen Punkt für Nostalgie(bonus). Weitere positive Aspekte kann ich DSA nicht abgewinnen. Erst recht nicht, seit ich DSA 4 gespielt hab.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Jericho

  • Avatar des Nicht Vergessens
  • Hero
  • *****
  • Legenden sterben nie
  • Beiträge: 1.144
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ronin
    • Meine Chaotische Welt
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #17 am: 13.12.2007 | 16:18 »
das kann ich als SL mit jeder beliebigen anderen Welt aber auch. ::) Das ist imho kein herausragend guter Punkt von DSA.

Was ich gut an DSA finde: Tja ähnlich wie Boba war es meine Einstiegsdroge in das P&P RPG. Und es gab 3 gute PC-Umsetzungen (Die Nordlandtriologie). Und wenn man keine Mitspieler hatte, konnte man sich mit einem Soloabenteuer herumschlagen. Das fällt für mich aber alles unter den einen Punkt für Nostalgie(bonus). Weitere positive Aspekte kann ich DSA nicht abgewinnen. Erst recht nicht, seit ich DSA 4 gespielt hab.

Ja sicher! Aber es war auch meine Einstiegsdroge ins spielen und leiten!
Sohn des Korvin

www.fanhe.de / www.ronin.fanhe.de

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #18 am: 14.12.2007 | 14:01 »
Zitat
Was ich auch noch gut finde: _manche_ der auf Aventurien umgetexteten Lieder.
Waaaah?! Grauenerregend! Durchweg. Abgesehen davon, dass ich bei vielen Liedern das Original nicht kenne und sie als Referenz daher untauglich sind, mein Lieblings "Meisterwerk", das ich schon im Original hasste:

"Thalionmel war eine Kriegerin,
und dieses Gedicht ergibt wenig Sinn,
Langweilig und öd,
gestohlen und blöd,
wir werden es hassen,
man sollte es lassen,
Thalionmel"

Igitt!

Aber zum Thema:

DSA hat den ungemeinen Vorteil, dass man sich gerade als Neuling sehr leicht in die Welt reinfinden kann und das trotz der hohen Ausarbeitung der Welt ohne Aufwand. Die Welt ist stark an irdische Märchen, Sagen und Fabeln angelehnt und man weiss gleich, aha es gibt Drachen, Elfen, Zwerge okay, was sind Orks? Aha böse Viecher auch okay. Und dann kann es losgehen.
Anfangs muss man nicht wissen, dass sich Andergast und Nostria gegenseitig bekriegen. Man muss auch nicht wissen wo Havena liegt um zB "Unter dem Nordlicht" zu spielen, was etwa mein Einstiegsabenteuer war. Neben gewissen unverzeihlichen Fehlern ist es aber gut desinged, da man wenig DSA Spezialwissen braucht.
Was gibt es da? Ein paar Yetis am Anfang (sind irdisch bekannt), einen Magier und eine Elfe (kein Problem), ein Frostriese (geht auch noch), ein Gletscherwurm (schon schwieriger, aber es ist ja eine riesige hässliche Larve, das geht wieder). Wenig DSA Spezialmonster und Spezialwissen erforderlich.
Das ist an DSA gut. Ich befürchte aber, das hat sich mit den neuen Abenteuern verschlechtert.

Offline Jens

  • Mimimi-chaelit
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • Beiträge: 10.331
  • Username: Jens
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #19 am: 14.12.2007 | 14:08 »
"Thalionmel war eine Kriegerin,
und dieses Gedicht ergibt wenig Sinn,
Langweilig und öd,
gestohlen und blöd,
wir werden es hassen,
man sollte es lassen,
Thalionmel"

Igitt!
Nein, TOLL! So herrlich wie ich mich eben beömmelt hab, ist das eine durchaus positive Seite an DSA! Bringt Freude in mein tristes Informatikerleben ;)

EDIT:
Das ist an DSA gut. Ich befürchte aber, das hat sich mit den neuen Abenteuern verschlechtert.
Sag doch lieber: die inneraventurischen Verwicklungen ergeben jetzt ein sehr viel tieferes Bild von Aventurien. Damit sagst du nämlich aus, dass die neuen Aventurienabenteuer für Aventurienfreaks der schiere Wahnsinn sind!
YAY unreflektierte Lobhudelei! :D
« Letzte Änderung: 14.12.2007 | 14:12 von Jens »

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #20 am: 14.12.2007 | 14:32 »
Von diesem Thalionmel erkenne ich das Original nicht. So ist das freilich albern -- aber in DSA gibt es ja öfter solche Albernheiten...

Die von mir oben zitierte "Nebelnacht" heisst im Original "The Foggy Dew" und behandelt den irischen Osteraufstand von 1916. Zu der Zeit haben die Briten massiv Iren für den Krieg rekrutiert, die dann regelmäßig als Kanonenfutter verheizt wurden. Der ganze Sachverhalt wurde ziemlich 1:1 auf aventurische Verhältnisse übertragen. Das mag nicht außerordentlich originell sein, aber es ist legitim, und im Ergebnis ist die Transkription eine sehr ordentliche dichterische Leistung.

Text des Originals: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Foggy_Dew (unter Easter Rising).
Ist auch eine sehr schöne Melodie. Ich empfehle, sich das mal zu besorgen, z.B. von Alain Stivell. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Don Juan

  • Hero
  • *****
  • Nach Frisch - falls sich das jemand fragt.
  • Beiträge: 1.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Teppich
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #21 am: 14.12.2007 | 14:33 »
- Das einzige (mir bekannte) Fantasy-Setting mit Atomreaktoren. ;)

hä? ^^

Offline 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.286
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #22 am: 14.12.2007 | 14:42 »
- Das einzige (mir bekannte) Fantasy-Setting mit Atomreaktoren. ;)
Mystara (die zweite Standardwelt von D&D1 nach Greyhawk) hat auch einen Atomreaktor.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

EDIT:
@Teppich:
Das Abenteuer Borbarads Fluch (oder so ähnlich) führte in ein Raumschiff mit Atomreaktor. Das Abenteuer hat es aber glaube ich nicht in den DSA-Kanon geschafft
« Letzte Änderung: 14.12.2007 | 14:45 von Christian 'TPK' Preuss »
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Adanos

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Adanos
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #23 am: 14.12.2007 | 14:48 »
Von diesem Thalionmel erkenne ich das Original nicht. So ist das freilich albern -- aber in DSA gibt es ja öfter solche Albernheiten...

Die von mir oben zitierte "Nebelnacht" heisst im Original "The Foggy Dew" und behandelt den irischen Osteraufstand von 1916. Zu der Zeit haben die Briten massiv Iren für den Krieg rekrutiert, die dann regelmäßig als Kanonenfutter verheizt wurden. Der ganze Sachverhalt wurde ziemlich 1:1 auf aventurische Verhältnisse übertragen. Das mag nicht außerordentlich originell sein, aber es ist legitim, und im Ergebnis ist die Transkription eine sehr ordentliche dichterische Leistung.

Text des Originals: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Foggy_Dew (unter Easter Rising).
Ist auch eine sehr schöne Melodie. Ich empfehle, sich das mal zu besorgen, z.B. von Alain Stivell. ^^


Ich weiss nicht, ich finde so Transkriptionen immer etwas albern.
Das von mir diskreditierte ist im Original John Maynard von Fontane. In DSA hat man daraus irgendwas mit der tollen Thalionmel und den bösen Novadi-Nazis gemacht. Thalionmel! Argh immer diese Thalionmel am Ende. Grässlich. Ebenso wie John Maynard im Original.

Wenn ich solche Transkriptionen lese dann bildet mein Gehirn unfreiwillig die Konnexion zu englischen Originalliedern, die dann übersetzt werden und im Schlager Stil vorgetragen. Ich hasse Schlager! Möglicherweise stammt daher meine Ablehnung dieses Stilmittels.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: [Na da schau her] Eine Lanze für DSA!!!
« Antwort #24 am: 14.12.2007 | 15:08 »
Achso, na da wär ich nicht drauf gekommen, also auf John Maynard. Hätte es dann nicht beginnen müssen mit "Thalionmel! Wer ist Thalionmel?" -- Dann hätte ich es erkannt. ;) Das Original finde ich nicht schlecht, allerdings musste ich es auch nie auswendig lernen. ;)
Ansonsten lässt sich über Geschmack trefflich streiten, man kann's aber auch lassen. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat