Autor Thema: Fototischdecke statt Battlemap  (Gelesen 4600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Fototischdecke statt Battlemap
« am: 1.11.2010 | 09:57 »
Ich habe gerade festgestellt, dass mittlerweile die Tischdecke als Produkt bei den zahllosen ihr-Motiv-auf-XYZ oft auftaucht. Da wäre es doch naheliegend, sich eine Battlemap gleich auf den ganzen Tisch zu legen, statt diese laminierten Exemplare auszufalten, und dann immer mit Buckeln, Kanten und Falzen kämpfen zu müssen.

Ideal wäre eine Decke aus so einem abwaschbaren Plastik, wie z.B. für Gartenmöbel benutzt - dann kann man mit Whiteboardstiften drauf schreiben. Diese ich nenn sie mal Weichgummidinger haben auch den Vorteil, dass kleinere Teile wie Bodenplatten oder overlays leicht haften und weniger verrutschen.

Alternativ wäre jedoch auch ein Wald-, Wiesen-, Wüsten-, Meeresmotiv usw. nett, um einer Kampagne eine optische Unterlage zu geben.

Hat jemand mit sowas Erfahrung?
Jetzt auf Kickstarter: Kurai Jikan Eidolon - Das Abenteuer-Spiel-Buch

Offline Boba Fett (away)

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 35.766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #1 am: 1.11.2010 | 10:00 »
Chessex hat so eine Battlemap aus abwaschbaren Vinyl.
Problem bei der: Boardmarker lassen sich sehr schlecht abwischen.
Ansonten müsste man mal schauen, ob es nicht "Tischdecken" als Meterware von der Rolle gibt,
die einen Zollmaßstab haben.
Die kette "dänisches Bettenlager" hatte mal solche Tischdecken, ich weiss aber nicht, ob die Motive passend sind.

Die magischen Google Suchworte sind: "Wachstuch Meterware"
« Letzte Änderung: 1.11.2010 | 10:02 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!



Die Redaktion erwartet, dass im Forum sachlich und konstruktiv über Themen diskutiert wird
und die Benutzer freundlich und höflich miteinander umgehen!
Wir möchten darum bitten, dass Eskalationen in Diskussionen vermieden werden!

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.195
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #2 am: 1.11.2010 | 10:17 »
Hallo,

das klingt alles sehr nett bis die Spielleitung sagt: „Jetzt nehmt mal alles vom Tisch, ich will den Wald ausrollen.“ ;) Aber das sind die logistischen Probleme einer jeden Spielrunde.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Laivindil

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 758
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Laivindil
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #3 am: 1.11.2010 | 10:21 »
Durchsichtiges Wachstuch. Und die entsprechenden Szenerien darunter legen.

Offline Tsu

  • Adventurer
  • ****
  • Der Affendämon
  • Beiträge: 814
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tsu
    • Mein RPG Youtube Kanal
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #4 am: 1.11.2010 | 10:21 »
Erster googletreffer... Bedruckte Tischdecken. sehr teuer

 50x50cm -  39.99 €
 110x140cm - 89.99 €
 130x160cm - 119.99 €
 130x190cm - 149.99 €
 130x230cm - 179.99 €

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #5 am: 1.11.2010 | 10:22 »
das klingt alles sehr nett bis die Spielleitung sagt: „Jetzt nehmt mal alles vom Tisch, ich will den Wald ausrollen.“ ;) Aber das sind die logistischen Probleme einer jeden Spielrunde.
Drum würde ich ein generisches Tischtuch bevorzugen. Dann ist egal was wo liegt, man zeichnet da, wo Platz ist. Tischtuchwechseln im Spiel würde ich natürlich nicht ;)
Jetzt auf Kickstarter: Kurai Jikan Eidolon - Das Abenteuer-Spiel-Buch

Offline Mentor

  • Hero
  • *****
  • Ludus Leonis
  • Beiträge: 1.857
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mentor
    • LUDUS LEONIS - Einfach rollenspielen.
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #6 am: 1.11.2010 | 10:31 »
Durchsichtiges Wachstuch.
Hast du Erfahrungen, wie gut/schlecht man auf einem Wachstuch mit trocken abwischbaren Stiften schreiben kann?
Jetzt auf Kickstarter: Kurai Jikan Eidolon - Das Abenteuer-Spiel-Buch

Offline Captain

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Captain
    • DreRoCo - Dresdner Rollenspiel Convention
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #7 am: 1.11.2010 | 10:49 »
Also, ich komm mit meiner Battlemap von Chessex und stinknormalen non-permanent Markern mit M Spitze hervorragend klar.
Malen und schreiben auf der Matte klappt gut. Abwischen nachher mit nem angefeuchteten Tuch von der Küchenrolle klappt problemlos.
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.195
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #8 am: 1.11.2010 | 11:28 »
Hallo,

Wir haben bei uns inzwischen sämtliche Chessex-Matten durch Flipmats von Paizo ausgetauscht, weil man die auch ohne weiteres trocken abwischen kann.

Und man kann diese auch noch einfacher transportieren.

MfG

Stefan, der jetzt aufhört hier das Thema zu kapern.
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Greifenklaue

  • Fanziner
  • Titan
  • *
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.178
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #9 am: 1.11.2010 | 11:30 »
Also, ich komm mit meiner Battlemap von Chessex und stinknormalen non-permanent Markern mit M Spitze hervorragend klar.
Malen und schreiben auf der Matte klappt gut. Abwischen nachher mit nem angefeuchteten Tuch von der Küchenrolle klappt problemlos.
Jo, das stimmt.

Wobei auch die flip-mats supertoll sind, da läßt sich das knicken aber nicht umgehen, die Chessex könte man zumindest theoretisch rollen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline diogenes

  • Outgame-Sozialschwein
  • Experienced
  • ***
  • PALADINS - On a mission from god
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: diogenes
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #10 am: 1.11.2010 | 12:10 »
Um den Thread nochmal kurz zu entführen, ich hab bisher auch ganz gute Erfahrungen mit der Chessex Battlemat gemacht. Das feucht abwischen nervt mich aber. Wie sind da die Erfahrungen mit den Flipmats, macht es bei denen Probleme, dass die gefaltet werden? Ich hätte da immer Angst, dass ich an den Faltstellen nicht ordentlich weglöschen kann.
Visne mecum ire?
O volo | O nolo | O panem tostum amo

Offline Greifenklaue

  • Fanziner
  • Titan
  • *
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.178
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #11 am: 1.11.2010 | 12:20 »
Die lassen sich wirklich leichter reinigen, auch das rot macht keine Probleme. und auch die Knickstellen sind problemfrei.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Captain

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Captain
    • DreRoCo - Dresdner Rollenspiel Convention
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #12 am: 1.11.2010 | 12:24 »
Matten die man problemlos trocken abwischen kann haben aber auch das Problem, daß man das Gemalte auch bei der Benutzung relativ leicht verwischt. Mich hat das immer genervt.
Spielertyp nach Robin D. Laws: Storyteller 100%, Method Actor 92%, Tactician 75%, Specialist 50%, Butt-Kicker 50%, Casual Gamer 12%, Power Gamer 0%

Offline Greifenklaue

  • Fanziner
  • Titan
  • *
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.178
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #13 am: 1.11.2010 | 12:31 »
Stimmt auch wieder, auf ner Battlemap hält es sich auch n Monat und lässt sich trotzdem problemlos abwischen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Tjorne

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.651
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tjorne
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #14 am: 1.11.2010 | 12:58 »
Wir verwenden eine durchsichtige Tischdecke für die großen Sachen und eine Flip Mat von Paizo als Ergänzung (z.B. für kleinteiligere Sachen oder falls die Tischdecke in eine Richtung vergrößert werden muss). Bei beiden lassen sich Whiteboardmarker trocken abwischen; bei der Tischdecke ist schwarz mit einem klein wenig mehr Aufwand verbunden (mit etwas Druck aber auch trocken machbar), blau und rot geht sehr gut, bei der Flip Mat geht alles ab, sogar Permanent Marker.
Want an Orange?

Offline Greifenklaue

  • Fanziner
  • Titan
  • *
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 13.178
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #15 am: 2.11.2010 | 00:13 »
Teilweise scheint es auch an den Stiften zu liegen.

Es gibt feuchte non-permanentmarker und regelrechte trockene Stifte, die sich sehr leicht ablösen lassen.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

ash70

  • Gast
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #16 am: 20.11.2010 | 11:48 »
Auch wenn der Thread schon etwas älter ist und es u.U. niemanden mehr Interessiert:

Ich habe mir vor kurzem eine Flipmat gekauft. Lässt sich problemlos reinigen, selbst wenn man sie mit permanent Markern bemalt. Allerdings sind die Knicke doch etwas störend, Zinnfiguren kippen da leicht mal um. Um sie problemlos verwenden zu können müsste man sie eine Weile hinlegen, am besten beschwert.

Um das Problem zu lösen habe ich mir eine Holzplatte und eine Plexiglasscheibe in gleicher Größe gekauft, die Flipmat auf das Brett und das Plexiglas darüber gelegt. Das ganze dann habe ich dann noch mit einem Holzrahmen versehen und vier Beine unter das Brett geschraubt. Die Beine sind so hoch, dass die Trinkbecher die wir verwenden darunter passen. Damit das ganze gut aussieht habe ich den Rahmen und die Beine noch mit Antikwachs behandelt.

Bei Bedarf kann man das ganze dann auf den Tisch stellen ohne erst alles beiseite räumen zu müssen. Das Plexiglas kann man problemlos mit Boardmarkern bemalen und auch leicht wieder reinigen.

Wenn man das so macht braucht man natürlich keine Flipmat, sondern könnte sich in einem beliebigen Grafikprogramm selbst den passenden Untergrund zeichnen und den dann im Copyshop oder bei einem 'Posterdruck' Anbieter im Internet drucken lassen.

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #17 am: 20.11.2010 | 11:56 »
Pics or it didn't happen!

Nein, im Ernst, das hört sich schick an. Hast du die Plexiglasscheibe noch fixiert?
Zwei gefräßte Rillen und Gummzüge reichen ja.
Hast du irgendwo schon Bilder davon hochgeladen? ;D

ash70

  • Gast
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #18 am: 20.11.2010 | 12:31 »
Fixiert habe ich da nichts weiter. Die Plexiglasscheibe liegt lose oben drauf und der Rahmen lose darüber. Da das ganze ja nichts halten muss reicht das eigentlich aus. Allerdings überlege ich, ob ich den Rahmen noch unten am Brett fixiere, bin mir da allerdings noch nicht ganz sicher.

Bilder gibt es noch nicht. Wollte ich eigentlich gleich an meinen Beitrag anhängen, aber die Akkus von meiner Digitalkamera sind alle. Sobald die wieder aufgeladen sind gibt es auch noch Bilder  :)

ash70

  • Gast
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #19 am: 20.11.2010 | 19:03 »
Die Akkus sind geladen und siehe da: Die Kamera ist kaputt  >:(

Das angehängte Bild stammt deshalb stattdessen von meinem Handy. Die Bildqualität lässt zwar zu wünschen übrig, aber ich denke es reicht aus.


[gelöscht durch Administrator]

Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #20 am: 20.11.2010 | 19:44 »
Das ist ein schönes Projekt! :d
Vielleicht würde ich den Rahmen mit der Plexiglasplatte verkleben, für den Fall, dass mal ein übermütiger Spieler aus BEgeisterung seinen BEcher quer über die Battlemap entleert. ;D

Ach ja,
Herzlich Willkommen am Board!
Ich sehe, du hast dich schon mit einen Avatar häuslich eingerichtet. Kekse und Met, sowie Infos zur :verschwoer: gibts, wenn Du Dich kurz im Who is Who vorstellst. natürlich nur, wenn Du magst, aber der EMpfanghier ist eigentlich immer sehr nett. 8]

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Helfer
  • Legend
  • ******
  • Beiträge: 5.195
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #21 am: 20.11.2010 | 19:47 »
Hallo,

Vielleicht würde ich den Rahmen mit der Plexiglasplatte verkleben, für den Fall, dass mal ein übermütiger Spieler aus BEgeisterung seinen BEcher quer über die Battlemap entleert.

Die Flipmat hält sowas auch aus. Ich hatte auch das Problem mit den Kanten nicht, da ich die Matte immer etwas in die andere Richtung gebogen habe vor dem Spielen.

MfG

Stefan
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #22 am: 20.11.2010 | 19:55 »
Also wir haben eine ganz normale durchsichtige Kunststofftischdecke ausm "Center Shop", für 1€/m².
Ich weiß gar nicht wie weit verbreitet dieser Laden so ist, ist so was ähnliches wie Kik oder Tedi.
Diese Tischdecke ist eigentlich super, non-permanent Stifte lassen sich super abwaschen, ohne Rückstände

ash70

  • Gast
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #23 am: 20.11.2010 | 20:59 »
Das ist ein schönes Projekt! :d
Dann muss ich irgendwann auch noch meine Regelbuchaufbewahrungsspieleitertischwürfelbechersichtschutztruhe vorstellen...

Vielleicht würde ich den Rahmen mit der Plexiglasplatte verkleben, für den Fall, dass mal ein übermütiger Spieler aus BEgeisterung seinen BEcher quer über die Battlemap entleert. ;D
Verkleben wollte ich das nicht, damit ich die Gelegenheit habe das Bild auszutauschen. Solange das alles lose ist kann ich auch leicht mal eine andere Karte darunterlegen. Wie Bombshell schon sagte hält die Flipmat das locker aus. Problematisch ist das eher für den Holzrahmen und den unvorsichtigen Spieler   ;)

Herzlich Willkommen am Board!
Danke!

Ich sehe, du hast dich schon mit einen Avatar häuslich eingerichtet. Kekse und Met, sowie Infos zur :verschwoer: gibts, wenn Du Dich kurz im Who is Who vorstellst. natürlich nur, wenn Du magst, aber der EMpfanghier ist eigentlich immer sehr nett. 8]
Das der Empfang hier sehr nett ist habe ich schon mitgekriegt. Werd' mich morgen mal im Who is Who vorstellen.

Offline Dragon

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.874
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Dragon
Re: Fototischdecke statt Battlemap
« Antwort #24 am: 20.11.2010 | 21:08 »
mmh die Idee das ganze auf Füsse zu stellen gefällt mir echt super... wir überlegen schon lange eifrig wie wir das Platzproblem auf dem Tisch lösen können und haben schon an eine Flipchart und Magnete gedacht, aber die Fußvariante ist auch gut