Autor Thema: Old School Hack  (Gelesen 26768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Old School Hack
« am: 15.02.2011 | 01:23 »
Eben drüber gestolpert: Old School Hack ist der Versuch eines "re-imagining of the original fantasy roleplaying game by Gary Gygax; aimed squarely at capturing the spirit and the feel of his game but with a new ruleset that takes advantage of more recent gaming ideas". Es ist dabei offenbar eine Modifikation eines Red Box Hacks (das ich jedoch bisher nicht kenne). Ein erstes Überfliegen zeigt ein schönes Layout und ein paar nette Ideen - ich werde das Ding mal ausführlich lesen und dann was dazu sagen. Kennt es schon jemand? Hat es gar schon jemand gespielt?
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
Re: Old School Hack
« Antwort #1 am: 15.02.2011 | 07:09 »
Cool! Das kannte ich noch gar nicht. Sieht mir aber beim ersten Überfliegen nicht so aus, als hätte es noch viel mit der Mentzer-Version von D&D zu tun.

Kann es sein, dass der Schlawiner die rote Essentials Box und nicht die rote Box aus dem Jahr 1983 "gehackt" hat?
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #2 am: 15.02.2011 | 11:26 »
Kann es sein, dass der Schlawiner die rote Essentials Box und nicht die rote Box aus dem Jahr 1983 "gehackt" hat?
Uh, da fragst du mich Sachen, die ich wirklich nicht weiß - ich kenn' ja nicht mal die Red Box von 1983... Insgesamt ist eher die Absicht, das Gefühl nachzubilden, nicht die Regeln, zumindest verstehe ich es so (die Nennung von Gygax in den Acknowledgements zielt auch in diese Richtung). Natürlich da viele der Designentscheidungen und Regeln deutlich moderner wie z.B. die Talents, die eben deutlich mehr nach "at-will", "encounter" und "daily" powers aussehen (aber durch Awesome Points auch wieder aktiviert werden können, wenn die Spieler das wollen und noch Punkte haben). Nett finde ich die Idee, dass die Gruppe kollektiv aufsteigt, wenn alle awesome genug waren (also alle genug eigene Awesome Points herausgehauen haben). Zudem hat es offenbar kein Micro-Management und ein relativ abstraktes Encumbrance-System (mehr als zwei Waffen -> jede weitere gilt als heavy item, very heavy items zählen als zwei heavy items etc.). Waffen haben eine "arena", in der sie Boni beim Angriff geben, verursachen aber in den meisten Fällen nur 1 Schaden (außer heavy und very heavy weapons, die entweder 2 oder bis zu 4 Schaden geben; außerdem würfelt man immer einen Face Die - zeigt dieser eine 10, trifft man den Gegner ins Gesicht und macht einen Zusatzschaden...). Oh, und es gibt nur 5 Armor Classes. Aktionen werden nach einem festen Rundenprinzip ausgeführt, entweder mit Action Cards für jeden Nutzer oder mit einem Action Hex Tracker.
Interessanterweise werden Attributsproben nicht wie die Kampfproben mit 2w10, sondern mit einem W12 abgelegt. Ich weiß noch nicht, warum. Jedenfalls erinnern die Attributsboni, die man am Anfang auswürfelt, in ihrer Zuordnung zum Würfelergebnis sehr an D&D.
Prinzipiell ist das wohl auch "nur" das Basis-Spiel, es sollen noch die Erweiterungen für die Level 5-8 und 9-12 kommen. Ich muss sagen, ich bin gespannt.

Noch Schwierigkeiten habe ich mit dem Arena-Prinzip - ist das nur ein fescher Begriff für Reichweiten? "Reine" Felder sind es nämlich nicht. Zur Zeit vermute ich so etwas wie das Warhammer-3-Entfernungssystem - alle Helden sind prinzipiell in close range und damit in einer arena, Gegner ein Stück entfernt sind in einer anderen Arena, bewegt man sich zu ihnen hin, wechselt man quasi die Arena, weil man mit ihnen in close range ist. Versteht das jemand auch so bzw. anders? Ich muss mir da nochmal Seite 17 verinnerlichen.
Die Beispiel-Magic-Items finde ich übrigens großartig - das Kochbuch, das Gegner angreift, fügt nämlich, wenn es einen Gegner schlägt, sich selbst ein Rezept mit eben diesem als Zutat hinzu....
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Retronekromant

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 592
  • Username: WorldEater
Re: Old School Hack
« Antwort #3 am: 15.02.2011 | 11:41 »
Sieht mir ehrlichgesagt stark nach nem 4e Klon aus. Brauch ich persönlich nicht haben  :q
Tactician 92%  Power Gamer 67%  Specialist 58%  Method Actor 58%
Storyteller 42%  Butt-Kicker 33%  Casual Gamer 25%

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #4 am: 15.02.2011 | 14:43 »
Was genau sieht dir daran danach aus? Ein bisschen Erläuterung wäre schon schön.
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Freierfall

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Freierfall
Re: Old School Hack
« Antwort #5 am: 15.02.2011 | 15:56 »
Das werde ich mir allein schon aufgrund des tollen Layouts mal ansehen. Ich werde berichten, wenn ich es nach einer Zugfahrt gelesen habe :D

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #6 am: 15.02.2011 | 15:59 »
Das werde ich mir allein schon aufgrund des tollen Layouts mal ansehen.
Jupp, das Layout ist echt großartig!  :D
Wahrscheinlich ist das das Problem der Old-School-Jünger, die wissen damit überhaupt nicht umzugehen.  8]  ;)
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Freierfall

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 725
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Freierfall
Re: Old School Hack
« Antwort #7 am: 15.02.2011 | 23:09 »
So, gelesen. Der Eindruck ist zweigespalten, einerseits das exzellente Layout und viele schöne Mechaniken die ich mag (Gummipunkte in deren Pool der SL durch eigene Aktionen einzahlt, taktischer Kampf auf einer eher abstrakten Ebene usw.) andererseits aber eignet sich das Spiel nicht wirklich für die Old-school-Spielweise wie ich mir sie vorstelle. Dass sowas wie Dungeoncrawl fast gar nicht funktioniert so wie es das meistens tut (Encouter auf Karte verteilt) würde mich vermutlich stören.
Das Charakterklassen-System hingegen ist schön gemacht (nehme so viele Crossklassen-Fähigkeiten von so vielen Klassen wie du willst, solange du genauso viele eigene Klassenfähigkeiten hast. )

Eigentlich wirklich ein System, dass ausprobiert werden sollte, wenn ich denn mal dazu komme.

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Old School Hack
« Antwort #8 am: 16.02.2011 | 08:56 »
Oldschool ist das sicher nicht (außer vom Flair her), aber mechanisch solide gemacht wirkt es schon.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #9 am: 17.02.2011 | 11:02 »
Dass sowas wie Dungeoncrawl fast gar nicht funktioniert so wie es das meistens tut (Encouter auf Karte verteilt) würde mich vermutlich stören.
Tut es das denn nicht? Ich habe die Anmerkung so verstanden, dass man nur das klassische Mitzeichnen und Erkunden abstrahieren muss, um mit dem Arena-System klar zu kommen. Trotzdem kannst du natürlich mitzeichnen und eine Karte erstellen, nur wäre die dann eben nicht Inch-für-Inch auf einem Grid, sondern eher Relation-Map-mäßig - Zonen und Arenas gibt es ja trotzdem, und ich denke mal, die kann man auch trotzdem mitzeichnen. Nur hast du dann eben Bereiche wie "Lavasee", "Schmale Felsbrücke", "Steinportal", "schmaler Gang mit Speerfallen (und 1w6 Goblins)". Zumindest habe ich es so verstanden.
Käme ja auch dem klassischen Problem beim Kartenzeichnen entgegen ("Nein, der Gang knickt nur ein Feld nach links ab, dann zieht er schräg drei Felder diagonal... ach, lass mich mal machen!").  ;)
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Old School Hack
« Antwort #10 am: 27.02.2011 | 19:27 »
Hoi, wir haben ( ich als SL, Phantar & Faryol als Spieler ) OSH getestet und für gut befunden! Macht richtig Spass, geht schnell und man findet schnell rein und es läuft, wo es soll, sehr intuitiv ab. wir haben jetzt noch nix ausgeschnitten, weil quasi gemeinsam auf dem treffen erarbeitet, aber das, was wir gemacht haben, hat gut gefunzt!
Das leite ich gerne wieder, und spielen kriege ich auch noch hin.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Old School Hack
« Antwort #11 am: 17.03.2011 | 09:37 »
Zur Hälfte habe ich das Teil schon mal grob übersetzt... Mal schauen, wann ich fertig bin... und wann ich meine eigene Version "hack"e, weil ich doch mehr das Rasse+Klasse-Prinzip mag... brauche nur 5 Talente für Menschen...
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Old School Hack
« Antwort #12 am: 21.04.2011 | 14:52 »
Mit fehlt noch 1 Seite zum Übersetzen ( Ausser den Anhängen und Schablonen ). Ich bräuchte bald jemanden ( nach Ostern irgendwann ), der sich das mal anschaut ( einen habe ich ) und dann irgendwann ( Juni oder so ) einen Layouter, weil ich das in jedem Falle öffentlich zugänglich machen kann, diese Erlaubnis habe ich.
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #13 am: 22.04.2011 | 02:15 »
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Old School Hack
« Antwort #14 am: 22.04.2011 | 02:37 »
Nach Ostern? Schau ich gerne rein und drüber!
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Ayas

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 818
  • Username: Ayas
Re: Old School Hack
« Antwort #15 am: 22.04.2011 | 21:55 »
Ich habe es auch mal überflogen und vor allem die Umsetzung mit Awesome Points gefällt mir sehr gut.
Das mit den Arenas kommt mir ein wenig seltsam vor, aber ich glaube es irgendwie mehr oder weniger verstanden zu haben. Ich denke man muss so etwas einfach mal im Einsatz gesehen haben um sich wirklich eine Vorstellung davon zu machen. Kann daher auch nicht beurteilen, ob es mir so gefallen würde.
Ansonsten kann ich ebenfalls gerade nicht verstehen, warum man irgendwann auf den W12 für Proben wechselt und nicht einfach die 2W10 beibehält.

Ich werde es mal bei meiner DnD4 Truppe zum Test vorschlagen. Mal schauen was das dann ergibt und danke für den Link.  :d
...DSA 4: viele Regeln für wenig Effekt

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Old School Hack
« Antwort #16 am: 22.04.2011 | 23:27 »
Nach Ostern? Schau ich gerne rein und drüber!
Dasselbe.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Prisma

  • Gast
Re: Old School Hack
« Antwort #17 am: 23.04.2011 | 21:48 »
Old School Hack macht wirklich einen guten Eindruck. Wird gedruckt und gelesen. Wenn es mein tieferes Interesse weckt auch zumindest Probegespielt. :)

Offline Don Kamillo

  • Sensations-Samurai
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • Beiträge: 11.024
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bubba
Re: Old School Hack
« Antwort #18 am: 25.04.2011 | 01:16 »
Das mit den Arenas kommt mir ein wenig seltsam vor, aber ich glaube es irgendwie mehr oder weniger verstanden zu haben.
Ansonsten kann ich ebenfalls gerade nicht verstehen, warum man irgendwann auf den W12 für Proben wechselt und nicht einfach die 2W10 beibehält.
Das mit den W12 finde ich pers. gut, weil bei 2W10 die Attribute noch unwichtiger sind.
Habe es heute nochmal preobegeleitet und die Truppe war doch begeistert.
Und jupp, Arenas muß man gesehen haben, damit man ein Auge dafür bekommt.

Ich danke denjednige, die sich gemeldet haben.
Ich werde in den kommenden tagen mal was zusammenstellen und mich melden, wie was wo und überhaupt!  :D
Awesomeness ist eine Krankheit, bei mir chronisch!
---
"I greet you as guests and so will not crush the life from you and devour your souls with peals of laugther. No, instead, I will make some tea." - Toll the hounds - page 282 )
---
Der Don zockt gerade: nWoD Crossover, D&D5e Homebrew mit Monsterrassen, D&D5e Wildemount, D&D5e Moonshaes, D&D 5e Hoard of the Dragon Queen & Conan 2D20

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.423
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Old School Hack
« Antwort #19 am: 25.04.2011 | 10:31 »
Ein tolles Spiel mit sehr viel Potenzial. Vielen Dank Kamillo, dass Du's vorgeführt hast!  :d
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Old School Hack
« Antwort #20 am: 25.04.2011 | 13:07 »
Hab's mir auch ma eben angeschaut. Sieht schon ganz witzig aus. Aber der Name ist ja wohl ein einziger Etikettenschwindel. "Oldschoolig" ist daran höchstens, dass die Attribute ausgewürfelt werden (das ist für mich schon wieder der dickste Abtörner) und Elfen eine Klasse sind.
Ansonsten? Tokens! Gummipunkte! Karten! Encounter Powers! Sehr oldschoolig, wirklich...

Das Spiel muss deswegen nicht schlecht sein. Oldschool ist ja nicht automatisch gleich gut; ja, meistens ist es genau das nicht, denn die Spiele haben sich ja aus einem Grund weiterentwickelt. Aber es ist halt "not what it says on the tin".
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #21 am: 25.04.2011 | 13:18 »
Deswegen heißt es ja auch auf Seite 2:
"Nonetheless, I think it’s safe to call Old
School Hack a re-imagining of the original
fantasy roleplaying game by Gary Gygax; 
aimed squarely at capturing the spirit and
the feel of his game but with a new ruleset
that takes advantage of more recent gaming
ideas."
 ;)
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Old School Hack
« Antwort #22 am: 25.04.2011 | 13:21 »
Jedenfalls könnt ich mir gut vorstellen, mit diesen Regeln mal totalen Neulingen RPGs näherzubringen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline carthinius

  • KeinOhrAse
  • Legend
  • *******
  • "it's worse than you know!" - "it usually is."
  • Beiträge: 5.748
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: carthinius
    • carthoz.itch.io
Re: Old School Hack
« Antwort #23 am: 25.04.2011 | 13:28 »
 :d
Ich mag daran ja (auch wenn ich es bisher nur lesen durfte und noch nicht spielen konnte) die "greifbaren" Elemente sowie etliche der Designentscheidungen (wobei letztere einem Neuling ja kaum klar sein dürften). Das Haptische ist vermutlich gut, um den Spielcharakter zu unterstreichen; als jemand, der noch nie mit Rollenspiel in Berührung kam, ist es vielleicht gar nicht so dumm, Tokens hin und her schieben zu können, Karten in der Hand zu halten etc.
Meine itch.io-Seite | Guild of Gnomes, ein Hack von Lasers & Feelings (bisher nur auf englisch verfügbar) | Böser Mond, du stehst so stille, ein Szenario für Warhammer Fantasy RPG 3rd | DURF (Deutsche Ausgabe), ein knackiges, regelleichtes Dungeon-Fantasy-Rollenspiel

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.663
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Old School Hack
« Antwort #24 am: 25.04.2011 | 13:36 »
Hihi, einige der Formulierungen sind Perlen.

"The Dwarf is a bearded ball of boastful fury"  :D
(auch schön: Fierce & Proud vs. Proud & Fierce)

Hat eigentlich schonmal jemand mit so einem "Hex Tracker" gespielt? Ist das was Gebräuchliches?
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat