Tanelorn.net

Autor Thema: [Fate Core] Regelfragen  (Gelesen 50688 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #775 am: 19.01.2018 | 12:45 »
Weil es gestern einer meiner Spieler gefragt hat.
Ist das möglich im Kampf bei Verteidigung sich zum Teamwork zusammenzuschließen?
Und falls ja, kommt das bei euch öfter vor?
Ich finde das irgendwie komisch. Ah da kommt ein harter Schlag rein, lass uns mal fix Teamwork machen um die Verteidigung zu pushen.
Jetzt mal etwas übertrieben dargestellt😄

Wenn es in der Fiktion passt, kein Problem. Aber bei Teamwork gilt ja "mitgehangen, mitgefangen". Es ist also eine relativ riskante Taktik. Denn wenn die Verteidigung trotzdem daneben geht, erwischt es gleich alle Charaktere, die zusammengearbeitet haben.

Zitat von: Fate Core SRD
Wenn du bei der kombinierten Fertigkeitsprobe einen Fehlschlag erleidest, dann betrifft dieser Fehlschlag alle Beteiligten. Ganz gleich, wie die Komplikationen aussehen, jeder wird davon betroffen und muss eventuell Konsequenzen nehmen. Alternativ kannst du einen Haken festlegen, der alle Beteiligten betrifft.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Kaskantor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.596
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #776 am: 19.01.2018 | 13:09 »
Ja, das habe ich mir nach dem wiederholten lesen von Teamwork dann auch gedacht.
Danke Leuts 😄
SL: DnD, CoS
Spieler: -
Liest: Diener der Aschenkönigin, DW
Bereitet vor: Dungeon World

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #777 am: 2.02.2018 | 17:25 »
Fate Core Handbuch Seite 164 -
pro Szene - ca. 3-5 Situationsaspekte...

...haltet ihr euch daran? Oder macht ihr den Aufbau und möglichst prägnant (Wie besprochen in meinem "baufälligen Turm" Beispiel eine Seite vorher) und lasst ihr die Spieler dann hauptsächlich Aspekte erschaffen/oder aus dem prägnanten Aspekt heraus anspielen?
Ich kann mir vorstellen das man das auch situativ handhabt.

Für mich ist die Frage wie konkret Grenze ich die Situation ein...

PS. Soooorry, wer weiterliest wird schlauer  :o :o 8)  habe die Antwort schon gefunden... grob anlegen und mit den Spielern entwickeln... so steht es im unteren Absatz auf Seite 164 und das kommt mir auch sinnvoll vor.

Eure Meinung interessiert mich trotzdem ... ;)
« Letzte Änderung: 2.02.2018 | 17:29 von LUCKY_Seb »
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline Nocturama

  • Organisch gewachsene Hühnin
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.253
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Nocturama
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #778 am: 2.02.2018 | 17:34 »
3-5 finde ich zu viele, ich beschränke mich auf ein oder zwei. Meistens habe ich einen Aspekt, der den größten Teil der Sitzung gilt (so a la "Kein Entkommen", "Liebe liegt in der Luft" oder so). Andere Aspekte sind oft implizit da, zum Beispiel wenn mal wieder alles in Flammen steht oder es stockfinster ist  ;)
You're here for two things: to fucking ruin someone's shit, and to play a friendly game of make-believe.

AND YOU'RE ALL OUT OF IMAGINATION.

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.699
  • Username: KhornedBeef
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #779 am: 2.02.2018 | 17:48 »
*großvaterstimme* Weißt du, mein Sohn...ich habe da gerade ein paar Artikel von Ryan Macklin gelesen ( gesammelt in "Fateful Concepts" auf drivethru, manfindet die einzelnen Artikel aber auf seinem Blog).
Er beschreibt wie sie die Aspektanzahl von 10 in Spirit of the Century reduziert haben und warum. Aspekte bringen nichts wenn sie vergessen werden, und sie verschlingen kreative Energie. Situationsaspekte sind hauptsächlich dafür da, dass die Spieler sie anspielen, deswegen ist es nicht so schlimm für die SL, und Charakteraspekte sind selten alle auf einmal anwendbar, aber trotzdem muss man sie im Kopf behalten. Sie sollten also markant sein, und mehr als 2-3 würde ich nicht vorgeben. Wenn ein Spieler selbst einen kreiert, dann hat er auch etwas damit vor, kein Problem
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #780 am: 2.02.2018 | 18:03 »
*Enkelstimme: Ok Großväterchen, komm näher ans Feuer, der Nordwind pfeift heute furchtbar durch´s Gebälk ;)

Würdet ihr,  durch  Leichengeruch/Aura von Dämonen, die in Zonen aktiv sind, denn Geistigen Stress verursachen? .... Sozusagen die bedrohliche Aura auch in Regelmechanik reinbringen?

Edit:
Wenn man es konsequent ausspielt muss es ja eigentlich so sein. Denn durch die mögliche Konsequenz würde ja der "Horror" regeltechnisch wirksam - es sei den die Spieler sind so Storyteller, dass sie die "entstehende Panik" so ausspielen... ... ich weiß aber nicht ob die das machen... ^^
« Letzte Änderung: 2.02.2018 | 18:13 von LUCKY_Seb »
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.513
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #781 am: 2.02.2018 | 18:20 »
Als Stunt / Extra eines ganz besonders fiesen Obermobs? Sicher, da geht so etwas. Dann greift die Zone jede Runde mit einem guten Miasma (+3) an. Ist aber auch ein bisschen lästig, weil du dann noch für jeden eine komplette Probenabfolge mit Angriff und Veteidigung durchführst. Wobei der Angriff analog zum Widerstand ja auch als Fixwert ohne Wurf erfolgen kann. Spart die Hälfte der Würfe.
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #782 am: 2.02.2018 | 18:27 »
Naja, sie sind dem Viech, als es jünger und kleiner war, schon einmal begegnet und "fast hopps gegangen". Ich wollte eine spürbare Beklemmung so a la "we need a bigger boat" hervorrufen... Das mit dem Stunt habe ich auf dem Schirm. Es war eher eine generelle Stimmung, die sich in Stress niederschlägt angedacht... Aber vielleicht auch wieder zu kleinteilig gedacht....

... auf der anderesn Seite das mit dem zonenbezogenen Einsatz (Miasma) ist ja genau das was ich meine.... hmmm mal schauen...
« Letzte Änderung: 2.02.2018 | 18:30 von LUCKY_Seb »
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.513
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #783 am: 2.02.2018 | 18:30 »
Klar, das geht. Aber das kann auch durchaus nerven, weil es halt sehr oft kommt. Sehr viel Würfelei. Vielleicht erst ein heftiger Schlag, wenn sie das Ding erkennen und dann ist auch gut. Deladurch hast du die mechanische Resolution ein bisschen eingedämmt.
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #784 am: 2.02.2018 | 18:31 »
Jupp, ich guck mal. Fate ist zum Glück nicht absolut ... und das genießen wir gerade... danke erstmal...
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.699
  • Username: KhornedBeef
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #785 am: 2.02.2018 | 18:45 »
Noch ein Gedanke im Anschluss: Könnte das namenlose Böse mit so einer Aura nicht wunderbar einen Aspekt erschaffen? Auf die SC?
Grund: Stressbalken sind in erster Linie kein Messwert für Befindlichkeit, sondern Resistenz gegen das Ausscheiden aus einem Konflikt. Das finde ich hier weniger passend als einen Aspekt. Es sei denn das gibt Aspektspam, aber es wäre dann ja gerade kein Background, sondern etwas, womit ein Akteur etwas vorhat
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline LUCKY_Seb

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LUCKY_Seb
    • Roter-Stein Rollenspielgruppenwebseite
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #786 am: 2.02.2018 | 18:53 »
 :d geil....  :o   Seeehhhhr  :headbang: geil!
Ich gucke mal wie ich das Szenario würfelarm, mit möglichst richtiger Dosierung und Auswirkung reinbringe ....
Wer alles durchschaut sieht nichts mehr

Offline DeadMatt

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 79
  • Username: DeadMatt
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #787 am: 27.02.2018 | 14:32 »
Wir haben gestern das erste mal Online Turbo Fate gespielt.
Dabei kam ich das ein oder andere mal ins Stocken und musste doch nochmal Blättern.
z.B. wurde gegen ein Trupp Ninjas gekämpft die ja keine Methoden haben. Womit verteidigen diese?
Der Kampf war schnell um, da eine Spielerin 6 Erfolgsstufen hatte (ich 0 sie eben 6 :D).

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.699
  • Username: KhornedBeef
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #788 am: 27.02.2018 | 14:35 »
Wir haben gestern das erste mal Online Turbo Fate gespielt.
Dabei kam ich das ein oder andere mal ins Stocken und musste doch nochmal Blättern.
z.B. wurde gegen ein Trupp Ninjas gekämpft die ja keine Methoden haben. Womit verteidigen diese?
Der Kampf war schnell um, da eine Spielerin 6 Erfolgsstufen hatte (ich 0 sie eben 6 :D).
Bekommen die dann nicht so Fertigkeiten wie "Ninjakampfkunst" und "lautlos verschwinden" ?
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Duck

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 750
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Delurion
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #789 am: 27.02.2018 | 14:41 »
Schau mal hier unter der Kategorie "Schurken": http://srd.faterpg.de/turbo-fate/was-mache-ich-als-sl/ ;)

Zitat
Schergen: Andere Bösewichte sind Schergen – namenlose Schläger, Monster oder Handlanger, die dafür da sind, es den SC ein bisschen schwerer zu machen. Aber die werden so gebaut, dass die SC sie mehr oder weniger einfach aus dem Weg räumen können, vor allem mächtigere SC.

So entwirfst du ihre Werte:

Mach dir eine Liste von Dingen, die dieser Scherge gut kann. Das sind seine Stärken, und er bekommt +2 auf alle Würfe, die sich darauf beziehen.

Mach dir eine Liste von Dingen, die dieser Scherge schlecht kann. Das sind seine Schwächen, und er bekommt -2 auf alle Würfe, die sich darauf beziehen.

Alles andere würfelt der Scherge mit +0.

[...]
A dungeon crawl is just a badly planned heist.
Tischrollenspiel ist der Marxismus der Unterhaltung.

Offline sprawldog

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 670
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: oak
    • SPRAWLDOGS
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #790 am: 27.02.2018 | 18:16 »
Wir haben gestern das erste mal Online Turbo Fate gespielt.
Dabei kam ich das ein oder andere mal ins Stocken und musste doch nochmal Blättern.
z.B. wurde gegen ein Trupp Ninjas gekämpft die ja keine Methoden haben. Womit verteidigen diese?
Der Kampf war schnell um, da eine Spielerin 6 Erfolgsstufen hatte (ich 0 sie eben 6 :D).

Masters of Umdaar, dass auch die Methoden von Turbo-Fate verwendet, geht da ganz pragmatisch heran und schlägt vor, auch für Spielleitercharaktere Methoden zu verwenden und so mache ich das in der Regel. Vor allem auf die Schnelle wollen mir einfach selten guten Fertigkeitspaare wie von Turbo-Fate vorgeschlagen einfallen ...

Offline DeadMatt

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 79
  • Username: DeadMatt
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #791 am: 28.02.2018 | 11:41 »
Schau mal hier unter der Kategorie "Schurken": http://srd.faterpg.de/turbo-fate/was-mache-ich-als-sl/ ;)
das habe ich gelesen, aber den letzten Satz nicht...ich hätte schwören können das der nicht da war.
Aber dann hab ichs ja richtig interpretiert.
Masters of Umdaar, dass auch die Methoden von Turbo-Fate verwendet, geht da ganz pragmatisch heran und schlägt vor, auch für Spielleitercharaktere Methoden zu verwenden und so mache ich das in der Regel. Vor allem auf die Schnelle wollen mir einfach selten guten Fertigkeitspaare wie von Turbo-Fate vorgeschlagen einfallen ...

Das war auch mein Problem als schwäche
Evtl. mache ich dsa auch einfach so. Mittels Fate Karten ginge das dann auch einfach und schnell ohne Nachdenken :D

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 6.641
  • Username: Supersöldner
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #792 am: 19.03.2018 | 14:24 »
Wie Würdet ihr Runen Magie Regeln wenn es zwei arten von Runen Gibt eine die immer auf dem Körper aktive bleibt und eine die nach dem Einsatz wieder verschwindet ?   Ein Aspekt oder Extra für jede dauerhafte Rune ? Einen Vorteil der mit Wissen (Runen ) erschaffen wird für die die sich ab nutzen ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Daheon

  • Verkünder der Einen Großen Wahrheit
  • Adventurer
  • ****
  • OSRzählspieler
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daheon
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #793 am: 19.03.2018 | 14:48 »
Einen Aspekt würde ich verlangen, um die Fähigkeit des Runenzauberns zu besitzen. Dauerhafte Runeneffekte würde ich wahrscheinlich als Stunts, kurzzeitige mit Vorteil erschaffen (wie Du schon überlegt hast) abbilden.
"Fantasy is escapist, and that is its glory. If a soldier is imprisoned by the enemy, don't we consider it their duty to escape? The moneylenders, the knownothings, the authoritarians have us all in prison; if we value the freedom of mind and soul, if we're partisans of liberty, then it's our plain duty to escape, and take as many people with us as we can." - Ursula K. Le Guin

Offline LordBorsti

  • Adventurer
  • ****
  • Malmsturm Regelfuzzi
  • Beiträge: 979
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: LordBorsti
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #794 am: 19.03.2018 | 18:17 »
Wie Würdet ihr Runen Magie Regeln wenn es zwei arten von Runen Gibt eine die immer auf dem Körper aktive bleibt und eine die nach dem Einsatz wieder verschwindet ?   Ein Aspekt oder Extra für jede dauerhafte Rune ? Einen Vorteil der mit Wissen (Runen ) erschaffen wird für die die sich ab nutzen ?

Temporäre Runen würde ich über "einen Vorteil erschaffen" mit einer passenden Fertigkeit abhandeln. Handwerk & Wissen wären da so Kandidaten. Falls du möchtest kannst du auch Aspekte und/oder Refresh als "Permission" verlangen. Alternativ könntest du auch eine neue Fertigkeit "Runenmagie" entwerfen.

Dauerhafte Runen sind ein Extra. Da könntest du eine Kombination aus Charakteraspekt und/oder Stunts nehmen.
Malmsturm Regelfuzzi
www.Malmsturm.de

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 6.641
  • Username: Supersöldner
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #795 am: 23.03.2018 | 15:39 »
Sind die Kräfte   eines Power Ranger ein Konzept ,ein Aspekt oder mehrerer Aspekte und Stunts ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline SeelenJägerTee

  • Legend
  • *******
  • Biomancer
  • Beiträge: 6.409
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SeelenJägerTee
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #796 am: 23.03.2018 | 15:44 »
Ich versuche gerade meine Hirnwindungen um Fate rumzuwickeln.

Mal so als Beispiel:
Ein Charakter benutzt seine Taktik Fertigkeit um einen gegnerischen Trupp an einer Stelle abzupassen an der sie ohne Deckung da stehen.
Da "nur" einen Aspekt "ohne Deckung" zu erschaffen kommt mir zu billig vor. Warum fragt ihr jetzt?

Stellen wir uns die Situation mal bildlich vor. Der Trupp bewegt sich über ungedecktes Gelände und plötzlich werden sie aus dem Hinterhalt von einer gedeckten Position aus unter Feuer genommen. Kugeln fliegen denen um die Ohren

Dadurch könnte ein einziger SC einmal für umme +2 auf einen Angriff bekommen. Alle folgenden Aktivierungen würden einen FP kosten.
Jetzt haben wir einen Schlagabtausch bei dem mehrere Male Schießen verwendet werden wird. Es kommt mir also extrem Falsch vor, dass die Fertigkeit die den größten Ausschlag zum Untergang der Feinde geben würde einen popeligen einmaligen +2 Bonus gegen einen einzelnen der Feinde liefert (das ganze wird dadurch noch schlimmer das - wenn ich das richtig verstehe - falls ein SC einen FP ausgibt um den Aspekt einzusetzen der FP ja zu demjenigen wandert der dadurch einen Nachteil bekommt also die Gegner, was das ja letztlich zu einem Nullsummenspiel macht, da der SL den ja sofort einsetzten kann um einen Aspekt gegen die Spieler zu triggern).

Das jetzt aber nicht als Konflikt sondern nur als Hindernis abzuhandeln kommt mir in dem Kontext auch falsch vor, weil ich das Drama hervorheben will, dass dort Menschen um ihr Leben kämpfen.
Es sind nicht einfach nur namenlose Schergen die mal kurz weggesägt werden. Es sind ein paar Schergen (deren Namen die SCs nicht kennen), die aber verzweifelt in einer ausweglosen Situation um ihr Leben kämpfen. Die wenn das Feuer eröffnet wird sich zu Boden fallen lassen um nicht ganz so gute Ziele zu sein, die erst mal keine Ahnung haben woher das Feuer kommt, sich panisch zurufen ob jemand die Position des Feindes sieht.  Die vielleicht noch eine Nebelkerze zünden um keine ganz so guten Ziele zu sein. Aber letztendlich sind sie chancenlos.

Wie würden das die erfahrenen FATE-SL hier machen?

Frage zwei: Mir ist nicht so ganz klar geworden wie das funktioniert mit dem "Manchmal werden Situationsaspekte zu Hindernissen, die die Charaktere überwinden
müssen." (S 64).
Bis zu dem Punkt dachte ich dass ein Aspekt und ein Hindernis zwei verschiedene Dinge sind. Kann das jemand genauer erläutern?

Offline Caranthir

  • Adventurer
  • ****
  • Fourth of the Sons of Fëanor
  • Beiträge: 573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Caranthir
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #797 am: 23.03.2018 | 15:56 »
Ein Charakter benutzt seine Taktik Fertigkeit um einen gegnerischen Trupp an einer Stelle abzupassen an der sie ohne Deckung da stehen.
Da "nur" einen Aspekt "ohne Deckung" zu erschaffen kommt mir zu billig vor. Warum fragt ihr jetzt?

Stellen wir uns die Situation mal bildlich vor. Der Trupp bewegt sich über ungedecktes Gelände und plötzlich werden sie aus dem Hinterhalt von einer gedeckten Position aus unter Feuer genommen. Kugeln fliegen denen um die Ohren

Dadurch könnte ein einziger SC einmal für umme +2 auf einen Angriff bekommen. Alle folgenden Aktivierungen würden einen FP kosten.

Kommt darauf an, wie gut der Spieler würfelt. Ab +3 über dem Erfolgswert bekommt man ja schon zwei freie Einsätze, die man auch auf einmal nutzen kann, also +4. Das kann von anderen auch unterstützt werden. Haben wir vier Spieler und einer erschafft den Vorteil, bekommt er schonmal +3, da sind die zwei freien Einsätze schon fast automatisch drin.

Dann können ja auch jede Runde Spieler den Vorteil weiter "aufladen", das heißt, die freien Einsätze bleiben erhalten. In der Fiktion gibt die Figur Sperrfeuer und treibt die Feinde von der Deckung weg, während die anderen weiter schießen und den Vorteil weiter nutzen.

Zitat
Frage zwei: Mir ist nicht so ganz klar geworden wie das funktioniert mit dem "Manchmal werden Situationsaspekte zu Hindernissen, die die Charaktere überwinden
müssen." (S 64).
Bis zu dem Punkt dachte ich dass ein Aspekt und ein Hindernis zwei verschiedene Dinge sind. Kann das jemand genauer erläutern?

Das wäre sowas wie "Brennende Trümmer". Die liegen zwischen zwei Zonen. Erstmal stören die nicht, der SL kann sie aber zum Reizen nutzen, um den Helden Steine in den Weg zu legen. Wenn die Gruppe dann aber da durch will, wird der Aspekt zu einem Hindernis, der mit Athletik überwunden werden muss.
Lese: Fate Tachyon Squad, Wearing the Cape, Shadow of the Demon Lord

Leite: Der Eine Ring (Kampagnen in Wilderland und Rohan)

Brettspiele: Firefly, Dresden Files Card Game

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 8.847
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #798 am: 23.03.2018 | 18:27 »
(das ganze wird dadurch noch schlimmer das - wenn ich das richtig verstehe - falls ein SC einen FP ausgibt um den Aspekt einzusetzen der FP ja zu demjenigen wandert der dadurch einen Nachteil bekommt also die Gegner, was das ja letztlich zu einem Nullsummenspiel macht, da der SL den ja sofort einsetzten kann um einen Aspekt gegen die Spieler zu triggern).

Fatepunkte erhält man nur dann, wenn Charaktereigenschaften gegen einen eingesetzt werden. Werde ich also verarscht, weil ich ein "Landei" bin (Aspekt auf meinem Charakterblatt), dann bekomme ich den Punkt. Sterbe ich, weil ich "gut sichtbar" (Szenenaspekt) bin, dann nicht. Der FP geht zurück in den Pot.

Offline Isegrim

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Isegrim
Re: [Fate Core] Regelfragen
« Antwort #799 am: 23.03.2018 | 18:37 »
Wenn ich mich richtig erinnere gibt es in Fate Core i-wo die Möglichkeit, einmal geschaffene Aspekte neu "aufzuladen". Also man setzt mit einer Aktion seine Fertigkeit erneut ein, und bekommt neue freie Einsätze entsprechend des Erfolges. Bspw könnte der SC mit Taktik Anweisungen rufen oder vorher vereinbarte Angriffspläne befehlen oder was auch immer.

Eine weitere Auswirkung könnte sein, dass die Gegner Probleme haben, ihrerseits einen Aspekt "In Deckung" oä zur Verteidigung zu erschaffen, denn da ist ja keine Möglichkeit, in Deckung zu gehen.
Lusor lusori lupus.