Autor Thema: DSA Klassik, das neue DSA1?  (Gelesen 34784 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sülman Ibn Rashid

  • Adventurer
  • ****
  • Jag är döden!
  • Beiträge: 755
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: SuelmanIbnRashid
DSA Klassik, das neue DSA1?
« am: 2.09.2013 | 07:45 »
2015 sollen dann auch DSA-Einsteigerregeln kommen. DSA1.1?
Hvat er með ásum? hvat er með álfum? gnýr allr jötunheimr, æsir ’ru á þingi;
stynja dvergar fyr steindurum veggbergs vísir. Vituð ér enn eða hvat?

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #1 am: 2.09.2013 | 08:44 »
Elegant würde ich DSA 1 wirklich nicht nennen...

Alles Ansichtssache.

Zitat
Man erwähnte die Basisbox von DSA 2-3 als Beispiel, wie in etwa man sich das vorzustellen hätte - dort wurden ja auch im Prinzip die DSA 1 - Regeln als Einsteigerregeln angeboten, also wird es wohl in eine ähnliche Richtung gehen

Mit DSA2/3 hat beispielsweise ja der Talentwahnsinn in seiner heutigen Form begonnen. Darauf würde ich, zumindest wenn es um DSA Klassik geht, nicht unbedingt aufbauen wollen. Das TaW-System von DSA1 (Ausbaubox) war sooo schlecht nicht, außer der Tatsache, daß die Talente erst in den hohen Stufen brauchbar wurden. Aber das ist Makulatur und kann leicht geändert werden.

Zitat
(dann wohl aber ohne das Eigenschafts-Auswürfeln - die Drakensang-Einstiegs-Abenteuer geben wahrscheinlich einen guten Hinweis auf die Regeln).

Genau das Auswürfeln der Eigenschaften finde ich bei KLASSIK aber wichtig. DSA2 oder 3 (weiß ich auf Anhieb nicht genau, müßte ich nachsehen) begann damals damit, die ausgewürfelten Werte frei verteilbar zu machen, und man konnte Punkte vom einen Attribut wegknapsen und dem anderen zuschlagen. Meines Erachtens zu kompliziert, warum nicht einfach sieben Mal 1W6+7, die zwei schlechtesten Ergebnisse weg, und dann frei auf die fünf Eigenschaften verteilen?

Maximal könnte ich mir noch ein Pointbuy-System vorstellen: 55 Punkte auf die 5 Eigenschaften verteilen; ist ne schöne Nummer, die sich jeder merken kann.




Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.562
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #2 am: 2.09.2013 | 09:03 »
Klassik kann aber alles bedeuten, von "genau so wie damals" bis "so simpel wie damals - aber natürlich anders, weil 2013".

Es würde mich wundern, wenn sie einfach eine Neuauflage irgendeiner richtig alten Box machen. Das ist bei D&D fragwürdig, aber bei DSA geradeheraus unmöglich, wenn man auch nur einen Funken wirtschaftlichen Erfolg haben möchte. Behaupte ich mal.

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.562
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #3 am: 2.09.2013 | 09:18 »
Zitat
Alles Ansichtssache.
Nicht wirklich, es gibt z.B. keinen einheitlichen Regeln für Magieresistenz sondern bei jeden Zauber ist es anders geregelt, die Regelungen aus der Ausbaubox für die Kampfwerte bei Fernkampf und Waffenlosenkampf ist mehr als Merkwürdig, und dem Kampfsystem fehlen die grundlegendsten Optionen (sowas wie AT+ und Finte).

Die DSA3 Basisregeln halt ich da für das Rundere Regelwerk (DSA2 hat auch ein paar komische Auswüchse wie die WV-Tabelle oder die Regeln zur Trefferplatzierung).

Zitat
Mit DSA2/3 hat beispielsweise ja der Talentwahnsinn in seiner heutigen Form begonnen.
Nur wenn man 3W20 als Wahnsinn ansieht, von der Menge her haben die DSA3 Basisregeln sogar Weniger Talente (45) als die DSA 1 Ausbauregeln und das trotz der Einführung der Kampftalente.
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #4 am: 2.09.2013 | 09:35 »
Nicht wirklich, es gibt z.B. keinen einheitlichen Regeln für Magieresistenz sondern bei jeden Zauber ist es anders geregelt, die Regelungen aus der Ausbaubox für die Kampfwerte bei Fernkampf und Waffenlosenkampf ist mehr als Merkwürdig, und dem Kampfsystem fehlen die grundlegendsten Optionen (sowas wie AT+ und Finte).

Da bin ich bei dir.

Zitat
Die DSA3 Basisregeln halt ich da für das Rundere Regelwerk (DSA2 hat auch ein paar komische Auswüchse wie die WV-Tabelle oder die Regeln zur Trefferplatzierung).

Waffenvergleich -- du sagst es selbst, das ist DSA2. Ich würde ganz klar DSA1 bevorzugen. WV und dergleichen Zeug nehmen sowieso die wenigsten her. Unnötiger Ballast.

Zitat
Nur wenn man 3W20 als Wahnsinn ansieht, von der Menge her haben die DSA3 Basisregeln sogar Weniger Talente (45) als die DSA 1 Ausbauregeln und das trotz der Einführung der Kampftalente.

Weniger Quantität heißt aber nicht zugleich mehr Qualität. Was ja beim 3W20-Talentsystem deutlich zu sehen ist ;)

Offline Glgnfz

  • Großpropeller
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.526
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Glgnfz
    • Von der Seifenkiste herab...
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #5 am: 2.09.2013 | 10:10 »
Ich habe letzte Woche nochmal DSA 1 (RAW) gespielt. Durch Attacke / Parade ziehen sich die Kämpfe unnötig hin wie Kaugummi. Elegant und schnell ist anders.
Visionär: "Geht weg ihr Rabauken mit eurer Rockmusik und den Rauschgifthaschischspritzen!"

Coldwyn: "Hach, was haben die Franzosen für schöne Produkte, wir haben irgendwie nur Glgnfz. Wie unfair."

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #6 am: 2.09.2013 | 10:16 »
Ich habe letzte Woche nochmal DSA 1 (RAW) gespielt. Durch Attacke / Parade ziehen sich die Kämpfe unnötig hin wie Kaugummi. Elegant und schnell ist anders.

Das müßte auf jeden Fall weg. Ich habe heute morgen mal meine Vorstellungen gepostet, wie man das beschleunigen könnte (http://analogkonsole.wordpress.com/2013/09/02/dsa-old-school-wunschzettel-und-talentsystem-revisited/).

Wenn der Kampf beschleunigt würde, wäre DSA1 (bis auf Kleinigkeiten) mein ideales System.

Online rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.515
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #7 am: 2.09.2013 | 10:19 »
Ich habe letzte Woche nochmal DSA 1 (RAW) gespielt. Durch Attacke / Parade ziehen sich die Kämpfe unnötig hin wie Kaugummi. Elegant und schnell ist anders.
Aber wie ein sehr kleines Kaugummi. :) Du regenerierst ja noch nicht einmal, wenn nicht irgendwo Heiltränke rumliegen. Als wir den "Orkenhort" vor ein paar Jahren gespielt haben - super Abenteuer im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen der Orklandtrilogie! - waren die Kämpfe insofern kein Problem.
Nichtsdestotrotz finde ich DSA1 auch nicht wirklich elegant, obgleich ich es mag. Es könnte durch ein paar veränderte Stellschrauben aber leicht elegant werden.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #8 am: 2.09.2013 | 10:25 »
Aber wie ein sehr kleines Kaugummi. :) Du regenerierst ja noch nicht einmal, wenn nicht irgendwo Heiltränke rumliegen.

Ja, das war eine sehr harsche Regel. Regeneration nur zwischen zwei Abenteuern! Nicht mal zwischen Sitzungen, sondern Abenteuern...  :gasmaskerly:

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.562
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #9 am: 2.09.2013 | 10:26 »
Sollten wir die DSA Classic Diskussion nicht vielleicht auslagern?
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #10 am: 2.09.2013 | 10:29 »
Wäre wahrscheinlich sinnvoll.

Offline Zwart

  • Beilunker Reiter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.806
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zwart
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #11 am: 2.09.2013 | 10:30 »
Erledigt

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #12 am: 2.09.2013 | 10:37 »
Für diejenigen unter euch, die DSA1 noch kennen: Zählt für euch die 3W20-TaW-Probe (die es in DSA1 ja nicht gab) unbedingt zum DSA-Spielgefühl? Für mich persönlich nicht.

Online rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.515
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #13 am: 2.09.2013 | 10:40 »
Ja, das war eine sehr harsche Regel. Regeneration nur zwischen zwei Abenteuern! Nicht mal zwischen Sitzungen, sondern Abenteuern...  :gasmaskerly:
Aber wir haben diese harten Zeiten überlebt, ja, ja! *stockwedel*
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #14 am: 2.09.2013 | 10:41 »
Recht hast du! (setzt sich ächzend hin)

Online rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 2.515
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #15 am: 2.09.2013 | 10:42 »
Für diejenigen unter euch, die DSA1 noch kennen: Zählt für euch die 3W20-TaW-Probe (die es in DSA1 ja nicht gab) unbedingt zum DSA-Spielgefühl? Für mich persönlich nicht.
Früher ja. Mittlerweile längst nicht mehr. Zaubern aus dem ASP-Vorrat schon viel eher.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #16 am: 2.09.2013 | 10:48 »
Geht mir ähnlich. Aber ich habe mittlerweile eher "Probleme" mit den Zaubersprüchen -- oder eher deren Menge.

Was unbedingt drinbleiben sollte, finde ich, sind die Zauberspruchnamen. Die sind schön dunkel-europäisch-märchenhaft, sehr passend zur Stimmung von DSA1.

Die gesamte Menge der Zauber würde ich hochsetzen auf ein paar Dutzend, wobei ein Magier pro Stufe beispielsweise (Stufe+7) beherrschen könnte -- oder irgendwie so.

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.364
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #17 am: 2.09.2013 | 10:56 »
Für diejenigen unter euch, die DSA1 noch kennen: Zählt für euch die 3W20-TaW-Probe (die es in DSA1 ja nicht gab) unbedingt zum DSA-Spielgefühl? Für mich persönlich nicht.

Für mich gehört 3W20 definitiv nicht zum DSA-Spielgefühl.

Ich finde, man könnte Kampf- und Talentsystem für ein eleganteres DSA1 einfach eins zu eins von Dungeonslayers übernehmen. Für mich ist DS in dieser Hinsicht halt das bessere DSA1. Nur bei der Magie müsste man halt ein auf DS basiertes Spruchsystem mit ASP zusammenbasteln, und schon hätte man ein komplettes DSA1 nach meinen Wünschen.
Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.395
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #18 am: 2.09.2013 | 11:16 »
Für mich gehört es zum DSA-Spielgefühl wie W100 zu BRP.

Ich fände es großartig, wenn AT-PA wie bei Runequest 6 funktioniert.

Das AT-PA-System von DS ist mir zu stark vom Zufall abhängig.

Und  man müßte auch Fertigkeiten haben, die nicht nur im Kampf funktionieren, sondern auch für denn Alltag oder andere Situationen.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Tar-Calibôr

  • Gast
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #19 am: 2.09.2013 | 11:19 »
Ich fände es ja sehr cool, würde Ulisses sich beim "DSA Light" das eine oder andere von StoryDSA abschauen, an dem Dominik Wäsch (Autor vom hervorragenden Spielleiten) vor ein paar Jahren gebastelt hat.

Das W20-Poolsystem ist zwar nicht wirklich mein Fall, auch mit Extrawürfeln für "schwafelige" Erzählungen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, aber einige der dortigen Ideen für ein "storygetriebenes" DSA sind sehr gut. Es ist in vieler Hinsicht gegenüber dem "Original" deutlich verschlankt, aber noch klar als DSA wiedererkennbar.

Wenn ich Wunschkonzert spielen darf wären ja zwei "regelleichte" Versionen super: eine eher "abenteuergetrieben" (und dann gern auf einem massiv überarbeiteten und auf Stand 2013 aktualisierten DSA1-Abenteuer-Ausbau-Spiel basierend), eine eher "storygetrieben"...dann hätten wir mit dem vermutlich wieder sehr "realistisch" angelegten "eigentlichen" DSA5 die alte GNS-Trias komplett.

Und somit endlich ein DSA für (fast) alle Spielstile ;D
« Letzte Änderung: 2.09.2013 | 11:25 von Tar-Calibôr »

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #20 am: 2.09.2013 | 11:31 »
Ich fände es ja sehr cool, würde Ulisses sich beim "DSA Light" das eine oder andere von StoryDSA abschauen,

Fände ich auch interessant, aber das wäre dann mit ziemlicher Sicherheit kein DSA Klassik mehr...

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 4.701
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #21 am: 2.09.2013 | 11:31 »
Das AT-PA-System von DS ist mir zu stark vom Zufall abhängig.

Und  man müßte auch Fertigkeiten haben, die nicht nur im Kampf funktionieren, sondern auch für denn Alltag oder andere Situationen.

Zu DS: Ja, das fühlte sich beim Spielen wirklich komisch an. Da könnte man auch gleich das QVAT für DSA nehmen, was auch sehr zufällig (und tödlich!) wäre.

StoryDSA hat wirklich einige richtig gute Ideen, allerdings passen die mMn wenig zum "typischen DSA-Gefühl". Der SL hat ja bei DSA traditionell eine sehr starke Funktion und meiner Erfahrung nach sitzt diese Sozialisierung auf einen "Meister" sehr tief bei den Nur-DSA-Spielern. Ich weiß nicht, ob ein höherer Anteil an Player-Empowerment wirklich eine gute Idee für DSA wäre.

Das Würfelsystem von StoryDSA ist aber in der Tat sehr sexy!                                                                                                                          

Mein persönliches DSA-Spielgefühl hat nix mit der Anzahl an W20 zu tun, obwohl ich auch hauptsächlich mit DSA3 großgeworden bin. Regelseitig ist DSA für mich:

- W20 unterwürfeln
- W6 für Schadenswürfe
- LE und AE
- Zaubernahmen und Kampfmanöver (Attackeserie und Wuchtschlag gabs auch schon in DSA3)
- nächtliche Regeneration ;)

Wenn davon hinreichend viele Elemente in einem System auftauchen würde ich sagen "Ah, das kommt doch von DSA!".
« Letzte Änderung: 2.09.2013 | 11:36 von Orko »
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Mann ohne Zähne

  • Fahnenjunker der Retrospektive
  • Adventurer
  • ****
  • Oldschool-Hipster und Nordlichtboy.
  • Beiträge: 564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mann ohne Zähne
    • Darworm Colt
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #22 am: 2.09.2013 | 11:35 »
Ich fände es großartig, wenn AT-PA wie bei Runequest 6 funktioniert.

Wie funktioniert es?

Offline Ein Dämon auf Abwegen

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.562
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Ein Dämon auf Abwegen
    • Derische Sphaeren
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #23 am: 2.09.2013 | 11:37 »
Zitat
und dann gern auf einem massiv überarbeiteten und auf Stand 2013 aktualisierten DSA1-Abenteuer-Ausbau-Spiel basierendDSA1-Abenteuer-Ausbau-Spiel basierend
Also die Regeln des Ausbau Spiel würd ich nicht als Vorlage benutzen, das enthielt eine ganze menge Zeug das nicht wirklich sauber durchdacht war, bzw. sich bei DSA nie hat durchsetzen können (z.B. die Miniaturen basierten Kampfregeln).
Merke: Neue Regeln zu erfinden ist nicht schwer, unnötige Regeln zu erkennen und über Bord zu werfen erfordert bedeutend mehr Mut und Sachverstand.

Butt-Kicker 100%, Tactician 83%, Power Gamer 75%, Storyteller 75%, Specialist 58%, Casual Gamer 42%, Method Actor 17%

Offline korknadel

  • Mother of Hamsters
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.364
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: korknadel
Re: DSA Klassik, das neue DSA1?
« Antwort #24 am: 2.09.2013 | 11:39 »
@Xemides:
Mann ohne Zähne hatte eigentlich nach der Meinung derer gefragt, die DSA1 miterlebt haben. Du behauptest doch immer, Du wärst erst mit DSA4 bei DSA eingestiegen. Deshalb warst Du, was das Spielgefühl und die 3W20-Probe angeht in diesem Kontext glaube ich eher nicht angesprochen.  ;)

Hipster

Otherland Buchhandlung Rumspielstilziels und korknadels SF- und Fantasy-Buchladen in Berlin.