Tanelorn.net

Autor Thema: FateCast  (Gelesen 11579 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Imunar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Imunar
Re: FateCast
« Antwort #225 am: 23.03.2017 | 07:50 »
war evtl mit dem deutschen Dark Fantasy
Arcane Codex gemeint?


Offline blackris

  • Dr Hoos Kaffeetante
  • Hero
  • *****
  • Mushroomized
  • Beiträge: 1.020
  • Username: blackris
Re: FateCast
« Antwort #226 am: 27.03.2017 | 18:29 »
Jaja, Fate und so. Ganz toll. Mögen wir alle sehr gern. Worauf ich hinaus will: Frau Doktor, machen Sie das doch bitte mal mit dem Metalcore Podcast.  :headbang:

Offline Hell van Sing

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hell van Sing
Re: FateCast
« Antwort #227 am: 31.03.2017 | 12:54 »
Was die Sache mit dem Feedback angeht - so wie in der aktuellen Folge finde ich dass es, gerade wenn es etwas spazifischer wird, in der Form schon fast stiefmütterlich behandelt wird. Ich wäre da fast für Extrafolgen für größere Blöcke wenn es nicht um Kleinkram geht der in ein paar Worten abzuhandeln ist (à la "Technisches Problem, Alex kümmert sich drum").

Ansonsten muss ich sagen habt ihr vollkommen recht, in Deutschland bleibt man unglaublich gerne einfach auch bei dem was man kennt - egal ob es jetzt etwas anderes gibt was besser ist, da man letzteres nur ungerne zugibt und lieber bei dem bleibt "was man halt schon ewig macht und weiß wie das so funktioniert".
"Too much background creates an anchor of expectations while just a Little creates wings of promise." (S. John Ross; The Risus Companion, S.16)

Online Morgi

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 84
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Morgi
Re: FateCast
« Antwort #228 am: 21.04.2017 | 10:49 »
Ich glaub das ist der erste FateCast den ich mir noch mal Anhören muss...

So 100% bin ich immer noch nicht dahinter gestiegen was Fate eigentlich von mir will.


Und die ganze Zeit die Überlegungen zu Engel.... ahhh ich bin schon so gespannt, das könnt ihr doch nicht machen  ;)


Lg
Morgi
"Wüste ist schwacher Fels"


Morgi im Spielerverzeichnis

Online nobody@home

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.807
  • Username: nobody@home
Re: FateCast
« Antwort #229 am: 21.04.2017 | 11:20 »
Zum Thema "nochmal anhören" fällt mir gerade auf, daß sich bei mir allmählich die FateCast-Folgen regelrecht zu stapeln anfangen, die ich noch gar nicht gehört habe. :P

Das liegt aber schlicht am Format und wird sich daher zumindest in der näheren Zukunft wenig ändern. Ich kann nun mal besser lesen (oder meinetwegen auch Videos gucken) als über längere Zeit hinweg konzentriert nur zuhören, also höre ich mir reine Podcasts erfahrungsgemäß meist nur hin und wieder mal dann an, wenn ich gerade wirklich Zeit und Lust und nichts anderes vor habe, und bei Folgen von ca. einer Stunde Länge am Stück ist das letztendlich einfach nicht so oft. Andererseits macht der Cast auf der Produktionsseite vermutlich auch schon ohne Sonderwünsche nach z.B. einer eigenen Abschrift für jede Folge genug Arbeit...

Offline Dr Hoo

  • Blitzfingerhuhn
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Keep the flame alive
  • Beiträge: 11.378
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Niniane
Re: FateCast
« Antwort #230 am: 21.04.2017 | 12:01 »
Ich wüsste spontan auch nicht, wie wir eine Abschrift bewerkstelligen sollten, wir labern ja meistens drauflos. Aber damit es eben nicht zuviel Zeit in Anspruch nimmt, beschränken wir uns auf eine Stunde als Länge.
One by one by one by one / Kings rise and fall / One by one by one by one / Heavy lies this crown of bones (Parkway Drive - Vicious)

Offline AngusMacLeod

  • Experienced
  • ***
  • Spielt mehr Malmsturm!
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AngusMacLeod
    • AngusMacLeod.de
Re: FateCast
« Antwort #231 am: 21.04.2017 | 12:18 »
Podcasts sind in der Regel meist eine Stunde lang, manchmal etwas länger, manchmal etwas kürzer. Die Länge finde ich absolut in Ordnung. Ich kann verstehen, dass man bei dem Thema ins Schlingern gerät, wenn man nicht vorher die Regeln gelesen hat, allerdings fand ich Aufbau und Struktur bislang sehr gut und konnte auch gut folgen. Anders war es beim Magie-Thema, das war mir zu diffus und da hatte ich auch meine Schwierigkeiten.
Ich bin auf Teil 2 der Stuntfolge gespannt.
"Fate wurde erfunden, um mehr Platz für Fresskram auf dem Tisch zu haben."

AngusMacLeod.de
Malmsturm

Offline rollsomedice

  • offizielles Trollfutter.
  • Hero
  • *****
  • Malmsturm: gnargelndes Untier
  • Beiträge: 1.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: rollsomedice
    • Rollenspiel Almanach
Re: FateCast
« Antwort #232 am: 21.04.2017 | 12:30 »
Ich höre Podcasts tatsächlich beim putzen...
Malmsturm Chefkoch: Kannste fragen bringt aber nix. ;-)
www.Rollenspiel-Almanach.de www.Malmsturm.de
Fate Deutschland

Offline AngusMacLeod

  • Experienced
  • ***
  • Spielt mehr Malmsturm!
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: AngusMacLeod
    • AngusMacLeod.de
Re: FateCast
« Antwort #233 am: 21.04.2017 | 15:48 »
Ich höre Podcasts tatsächlich beim putzen...

Als ich den Beitrag geschrieben habe, hab ich mir genau die Frage gestellt. Morgi und ich hören die Podcasts auch meist beim Putzen/Kochen und ich halt viel beim Autofahren im Außendienst. Wäre aber mal interessant, wie das bei anderen ist. Wobei, die meisten werden es ähnlich machen.... Egal, ich mach nachher mal in der FB-Gruppe ne Umfrage, wer weiß, bei welchen Tätigkeiten noch Podcasts gehört wird...  ::)
 ~;D
"Fate wurde erfunden, um mehr Platz für Fresskram auf dem Tisch zu haben."

AngusMacLeod.de
Malmsturm

Offline Bombshell

  • Zonen-Stefan
  • Challenge-Jury
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 4.612
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bombshell
Re: FateCast
« Antwort #234 am: 21.04.2017 | 16:36 »
Du kannst auch hier Umfragen erstellen.

Ich höre Podcasts meist beim Pendeln zur Arbeit.
Kurze klare Worte | Komm zu http://nearbygamers.com/tags/:T:anelorn

Online nobody@home

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.807
  • Username: nobody@home
Re: FateCast
« Antwort #235 am: 21.04.2017 | 16:44 »
Was mich betrifft, höre ich Podcasts normalerweise direkt vom Rechner, während ich davorsitze. Da finden sich Ablenkungen natürlich entsprechend leicht -- einfach nur durchgehend auf den Desktop oder Bildschirmschoner zu starren, ist ja auch meist nicht so ganz das Wahre. ;)

Online nobody@home

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.807
  • Username: nobody@home
Re: FateCast
« Antwort #236 am: Gestern um 14:01 »
Mal 'n bißchen bunt zusammengewürfeltes Feedback zur letzten Doppelfolge (also dem großen Stuntbau-Workshop); ein bißchen Rant mag auch dabei sein:

1.) Persönlich -- die Meinungen werden da sicher auseinandergehen -- bin ich gar kein großer Fan von Fertigkeitsersatzstunts, d.h. dem Format "In Situation S darfst du statt Fertigkeit A Fertigkeit B benutzen". Abgesehen davon, daß das mMn schnell mal dazu führt, die Unterschiede zwischen den einzelnen Fertigkeiten zu verwässern und natürlich auch dazu verführen kann, möglichst alles Wichtige über passende Stunts nur mit denselben Spitzenfertigkeiten abzudecken, sind die meiner Ansicht nach auch so gut wie unmöglich sauber auszubalancieren, weil die tatsächliche Stärke des Stunts direkt an den Bonusunterschied zwischen den Fertigkeiten gekoppelt ist, der sich insbesondere auch mal durch einen kleinen Meilenstein ganz spontan schnell ändern kann. Heißt im Klartext: im Vergleich zu einem "Standard"-+2-Stunt kann so ein Stunt gelegentlich mal regelrecht übermächtig werden (klassisches Beispiel direkt aus Fate Core ist Barathar, die mit einem entsprechenden Stunt effektiv +6 auf ihre sonst nicht vorhandene Empathie bekommt, wenn's darum geht, sich in sozialen Konflikten einen Vorteil damit zu verschaffen), wahrscheinlicher ist aber oft, daß er bestenfalls denselben Vorteil bietet oder sogar deutlich schwächer ausfällt (was nützt mir beispielsweise ein Stunt, der mich mit Heimlichkeit anstelle von Kämpfen angreifen läßt, wenn ich ohnehin schon besser kämpfe als herumschleiche?). D.h., in letzter Konsequenz bin ich in vielen Fällen wahrscheinlich so oder so besser beraten, wenn ich statt eines solchen Stunts gleich einen auf dieselbe Situation passenden nehme, der mir schlicht und einfach konstant +2 gibt -- denn der paßt dann auf jeden Fall.
    Außerdem stellt sich da natürlich, wie im FateCast selbst angesprochen, gerne mal die Frage "brauche ich dafür überhaupt einen Stunt?". Wenn tatsächlich eimal ehrlich unklar ist, welche von zwei Fertigkeiten nun besser paßt (sollte mMn so oft gar nicht der Fall sein), dann kann man den SC in den meisten Fällen auch der Einfachheit halber gleich mit der besseren würfeln lassen...oder, als in der Folge nicht erwähnter Kompromiß, ihn mit Fertigkeit B erst mal einen Vorteil erschaffen lassen, den er dann bei der eigentlichen Anwendung von Fertigkeit A einfach nur ausnutzt. ("Erst anschleichen, dann zustechen. Klingt für mich eh nach zwei Aktionen.")

2.) Vorgegebene Stuntfamilien und das Koppeln von Stunts an Fertigkeiten haben bei Fate Tradition bis hin zurück zu Spirit of the Century, also wundert's mich nicht, daß sie auch in Fate Core noch mehr oder weniger als Option auftauchen. Dabei illustriert SotC netterweise auch gleich mit, daß (a) fest aufeinander aufbauende Stunts nicht unbedingt so toll sein müssen (um beispielsweise "Death From Above" zu nehmen, was einem Piloten beim Angriff aus erhöhter Position erlaubt, Bonusschaden anzurichten, braucht man da erst mal "Flying Ace", was ihm erlaubt, im Flug mit Pilot statt mit Guns anzugreifen -- und wie oben schon ausgeführt, bringt ihm der rein gar nichts, wenn er dummerweise eh schon ein ebensoguter oder besserer Schütze als Pilot ist) und (b) daß aus der reinen nominellen Ankoppelung nicht zwangsläufig irgendein konkreter Fertigkeitsbonus folgen muß ("Feel the Burn" erlaubt einem Charakter, eine zusätzliche mittlere körperliche Konsequenz zu nehmen, und ist nominell an die Fertigkeit Endurance gekoppelt, was rein vom Konzept her Sinn macht, aber regeltechnisch nichts miteinander zu tun hat; welchen Wert ich in Endurance habe, ist egal, ich kann den Stunt so oder so nehmen und er hat nicht mal einen anderen Stunt als Voraussetzung).
    Persönlich sehe ich relativ wenig Notwendigkeit für Stuntfamilien (-bäume usw.), es sei denn, man will wieder so etwas in der Art von Charakterklassen oder -kits in Fate einbauen -- dann kann "erst mal brauchst du X, dann Y, dann Z, und du kannst die nur in dieser Reigenfolge haben" sinnvoll sein.

3.) Ach ja: Atomic Robo hat keine Erholungsrate. ;) Da hat man fünf Stunts, kriegt "freie" Fate-Punkte entsprechend der Zahl der eigenen Aspekte (für voll ausgefüllte SC auch fünf), und die beiden haben nichts miteinander zu tun. Statt dessen kriegt, wenn man beispielsweise über Mega-Stunts zuviel Macht in seine Stuntplätze stopft, die Spielleitung zusätzliche Fate-Punkte für ihr NSC-Budget, d.h., die Gegner werden mächtiger, weil sie ihrerseits ihre Aspekte öfter einsetzen können...