Tanelorn.net

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
[Cthulhu] Spawn of Azathoth / Re: [SoA] Smalltalk
« Letzter Beitrag von Joran am Heute um 09:11 »
Oh, oh! Und Anton denkt an nichts Böses ... hmm, na ja, woran ein Schwerenöter halt so denkt ...

Schöne überraschende Entwicklung, Läuterer!

Sind Anton und die Besucher der Sternwarte zeitlich noch auf dem selben Stand?
2
Werkstatt / Re: (Urban Fantasy) Metaplothilfe bitte
« Letzter Beitrag von Flamebeard am Heute um 09:02 »
Wenn Nr. 1. so war, wäre die Frage die, vor wem sich die Stadt dann prinzipiell fürchten muss, wenn der Angriff eh von ihm selbst kam.

Öhmmm...

Vor wem sollte man sich wohl fürchten, wenn die Bewohner der Stadt und ihre Nachkommen in einem veränderten geistigen Zustand seit 70+ Jahren am selben Ort verharren, weil ein Feen-Prinz mit manischer Fixierung auf die weiblichen Nachkommen einer bestimmten Familienlinie, der auch vor Gewalt und Einschüchterung nicht zurück schreckt, in der Gegend residiert?
3
Werkstatt / Re: (Urban Fantasy) Metaplothilfe bitte
« Letzter Beitrag von sofeenhaft am Heute um 08:58 »
Hmmm...

Also gerade der Auftakt hört sich für mich an wie der Feen-Vertrag aus dem Anfang von "Hellboy II" (Lasst uns die Wälder und wir sorgen nicht dafür, dass ihr eines blutigen und elenden Todes zu Händen unserer unbesiegbaren Golem-Armee sterbt...), nur ein wenig freundlicher.

Als Überlegung, warum ein Mensch den Pakt brechen könnte:

* Vielleicht findet die Angebetete (oder einer ihrer Freunde) heraus, dass der Feen-Prinz sie schon länger beobachtete und die Monster damals auf den Bus hetzte?

* Vielleicht sind ein paar Jugendliche mit dem Status Quo unzufrieden und wollen die Stadt verlassen. Darunter dann auch das Junge Mädchen, das als Enkelin der damaligen Auserwählten die Nachfolgerin ihrer Großmutter hätte sein sollen?

* Ein Rückkehrer aus der Außenwelt (zum Studium in die Großstadt) überzeugt die Stadtältesten davon, dass man den Tourismus kommerzieller gestalten müsste, damit auch wirklich alle (außer der Umwelt) etwas davon haben.

* Eine rivalisierende Feen-Entität will dem Feen-Prinzen schaden und vergreift sich, da der pürinz nicht direkt angreifbar ist, an dessen Schutzbefohlenen. Dies hebt den Pakt qua fehlender Schutz auf.


Ich schaue heute Nachmittag mal, was mir noch so einfallen könnte...

Oh da sind schon ein paar Perlen dabei. Danke dafür. Wenn Nr. 1. so war, wäre die Frage die, vor wem sich die Stadt dann prinzipiell fürchten muss, wenn der Angriff eh von ihm selbst kam.
Eine zweite Entität wäre auch eine Idee, ich bin grad am Überlegen ob der Angriff von "innen" heraus auch passieren könnte, sozusagen in der Stadt eh schon "Fremde" sind.

@droesig: Das heißt wer hätte den Unfall verschulden wollen? Oder bleibt das sozusagen offen?

Grundsätzlich habe ich mit dem Word "Liebe" glaube ich ein bisschen zu weich suggeriert. Ich dachte mehr an Akte X-like, "sie" geht alle x Nächte schlaftrunken in die Wälder, vll. hört man manchmal Schreie ...
4
Unsere Partner / Re: Ulisses Spiele
« Letzter Beitrag von Teylen am Heute um 08:57 »
Und meines wissens nach hat der Uhrwerk Verlag zu seinem vorletzten Crowdfunding eine Nachfinanzierung phase gehabt für zu-spät-kommer. Warum kann das Ulisses nicht auch? Weil sie nicht wollen und potentielle Kunden wie ich Ihnen egal sind. Ist ja nicht so das ich das Paket für 60,- € nicht wollte.
Beim Vampir-Crowdfunding wurde in den Kommentaren erwähnt das es eine Nachfinanzierungsphase geben wird.
5
Shadowrun / Re: Shadowrun für Dummies
« Letzter Beitrag von Flamebeard am Heute um 08:55 »
Und die Liste der Filme , die man sich angucken sollte ist etwas länger ;)

Stimmt, die haben wir hier.

Und wenn einem eher nach Geschichten auf toten Bäumen der Sinn steht: Hier kann geholfen werden.
6
Shadowrun / Re: Shadowrun für Dummies
« Letzter Beitrag von Medizinmann am Heute um 08:45 »
Bright ist ja auch kein Shadowrun Film !
sondern eher ein D20 Urban Arcana .
der Film spielt 2020(also quasi jetztzeit) nur mit Orks, Elfen,Magie etc die aber nach deren Historie schon 2000 Jahre +
vorhanden ist.
Keine Matrix, keine Cyberware, keine Megacorps,
JA Dystopie( obwohl die Realität Heutzutage genauso ,wenn nicht schlimmer ist ), JA Rassismus, JA  guter Actionstreifen , Aber eben kein SR !
(und die Liste der Filme , die man sich angucken sollte ist etwas länger ;) )

HougH!
Medizinmann
7
Kann es sein, dass die Erfahrungen mit anderen "Rollenspielern" gemacht haben? ;D

Konkret hiesse das aber, dass wir da kein Vereinstreffen sondern nur Jugendrollenspiel-Runden haben duerften (so wie sie das formulieren)
8
Table Top / Re: Alles eine Frage der Felder?
« Letzter Beitrag von Althalus am Heute um 08:38 »
Zitat
Legion ist in der Hinsicht als zahlenmäßig übersichtlicher Skirmisher
Abwarten - bei Armada war anfangs auch eine Flotte mit 300 Punkten angepeilt und wurde dann auf 400 raufgesetzt als die weiteren Waves kamen. Bei Legion sind's jetzt mal 800 Punkte Standard auf 6' x 3' - sobald da mehrere Waves raus sind, könnte ich mir gut vorstellen, dass das auf 1000 Punkte hochgesetzt wird. Mit einem voll aufgemotzen AT-ST hat das Imperium im Moment schon fast eine halbe Armee voll ...
Zitat
X-Wing und Armada machen ja für mich alles richtig außer ordentliche Vertriebskonzepte und richtig schöne Regeln zu haben.
Vertrieb läuft nunmal bei FFG über Asmodee - und die sind in D-Land nicht gerade zuverlässig oder gar schnell. Betrifft aber alle deren Produkte. Und was die Regeln betrifft: FFG hat's noch nie geschafft, Regeln zu schreiben, die eindeutig, intuitiv und vor allem verständlich verfasst wären. Und die werden dann durch neue Erweiterungen auch noch ständig über den Haufen geworfen - man könnte meinen, die FFG-Leute schreiben lieber FAQs als Regeln ... ~;D
9
Werkstatt / Re: (Urban Fantasy) Metaplothilfe bitte
« Letzter Beitrag von droesig am Heute um 08:37 »

Wir schreiben also das Jahr xxxx, 50-70 Jahre spaeter. Die Angebetet des Feenprinzen stirbt bei einem Autounfall. Der Fahrer ist ein Fremder. Aber ist er auch ein Verirrter in dieser Stadt, wie er sagt? Die Angebetete war das letzte Mitglied eines Familienunternehmens, dem grosse Landstriche in und um der Stadt gehören. In den 20ern galt sie als Aussteigerin und hat das Unternehmen in die Hände eines Vorstandes gelegt, der sich um alles gekümmert hat. Nur die Stadt und die umliegenden Gebiete sind unter ihrer Kontrolle geblieben. Vor kurzem hat ein neuer Vorstand beschlossen, im Zuge einer Krise im Unternehmen. diese Besitztümer unter die Lupe zu nehmen. Und siehe da. Nichts geringeres als eine Gold haben sie gefunden. Feengold? Die Angebetete beharrte aber auf ihr Recht der alleinigen Kontrolle. Doch da kam dann dieser Unfall ...

Die SCs sind nun Stadtbewohner, die Verdacht schöpfen und/oder beauftragte Externe, um diesen Vorfall zu untersuchen. Eventuell sind sie sogar über Umwege vom Feenprinzen selbst angeheuert worden. Falls der Vorstand hinter dem Unfall steckt, sollen sie den Vorstand in die Stadt locken. ....

So oder so mit dem Tod ist der Vertrag gebrochen. Und nun geht es um Rache und einen neuen Vertrag.
10
Ich hau hier auch mal nen Abo darauf.

Scheherazade war übrigens auch meine erste Idee für nen Schiffsname im Coriolis-Universum. :D

Und die Idee mit dem "simulierten Raumkampf" finde ich super, um die Regeln einmal zu testen/lernen ohne gleich das ganze Schiff zu zerlegen.  :d
Seiten: [1] 2 3 ... 10