Autor Thema: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)  (Gelesen 8886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline duke

  • Mortifered
  • TechSupport
  • Hero
  • *****
  • Unfähigster Admin
  • Beiträge: 1.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: duke
    • Duke's Home
So, das Ding hier ist jetzt für die Leute, die nur wenige Kompromisse in Stil und Leistung machen wollen. Das wäre ungefähr ein Computer, den ich mir zusammenstellen würde, wenn ich mal wirklich Geld hätte. Da es in dieser Preisregion aber sehr viele verschiedene Optionen und Möglichkeiten gibt, wird wahrscheinlich niemand genau dieses System kaufen wollen (außer mir). Grade das Farbschema ist Geschmackssache.

Worauf ich diesmal geachtet habe:
  • Hochleistungs-CPU mit 6 Kernen
  • 32 GB schneller Speicher für die 4 Speicherkanäle der CPU
  • Extrem schnelle Grafikkarte
  • Kombination aus ausreichend großer SSD und wirklich großer Festplatte
  • Passendes Farbschema aller Komponenten (schwarz/weiß)
  • Eleganz  8)

BauteilNamePreis
CPUIntel Core i7 6800K 6x 3.40GHz So.2011-3 WOF€ 445,89*
CPU-LüfterThermalright HR-02 Macho Rev. B Tower Kühler€ 42,65*
MainboardAsus X99-A II Intel X99 So.2011-3 Quad Channel DDR4 ATX Retail€ 251,95*
Arbeitsspeicher32GB Corsair Vengeance weiß DDR4-2666 DIMM CL16 Quad Kit€ 180,85*
Grafikkarte8GB MSI GeForce GTX 1080 Armor 8G OC Aktiv PCIe x16 (Retail)€ 669,84*
SSD525GB Crucial MX300 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC Toggle (CT525MX300SSD1)€ 118,34*
Festplatte4000GB Seagate Desktop HDD ST4000DM000 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s€ 119,85*
Netzteil600 Watt be quiet! Pure Power 9 Modular 80+ Silver€ 77,94*
GehäuseCorsair Midi Carbide 400C mit Sichtfenster wei߀ 89,85*
GehäuselüfterEnermax Twister Cluster Advance 140x140x25mm 1500 U/min 20 dB() wei߀ 25,42*
SUMME---€ 2.004,52

Kommentare:

Es fehlt das optische Laufwerk. Wer so etwas braucht, kann ein externes USB2.0 oder USB3.0 Laufwerk anschließen. Das hat auch den Vorteil, dass man es auf den Schreibtisch stellen kann und sich nicht zu bücken braucht, wenn der PC unter dem Tisch steht. Ein möglicher Kandidat wäre: Pioneer BDR-XD05TS BD-ROM USB 3.0 extern silber - € 112,93 oder für DVDs: Transcend TS8XDVDS-W DVD-RW USB 2.0 extern weiss Retail - € 20,01.

Es gibt sicher leisere Gehäuselüfter, aber diese hier waren die einzigen weißen, die auch leuchten. Und aus Erfahrung weiß ich, dass diese Dinger wirklich ziehen. Alles in allem sind Leuchtlüfter aber Firlefanz, den man auch weglassen und durch bessere Lüfter von z.Bsp. beQuiet, Noctua, EKL, Scythe oder Noiseblocker ersetzen kann. Achtet darauf, dass Gehäuselüfter 4-Pol PWM-Lüfteranschlüsse haben, damit sie vom Mainboard geregelt werden können. Üblicherweise haben im Gehäuse mitgelieferte Lüfter nur 3-Pol-Anschlüsse, wodurch sie sich nicht oder nur schlecht regeln lassen.

Das Netzteil hat genug Reserven für noch eine GTX 1080 als SLI-Verbund. Wer da nicht im Traum dran denkt, kann auch ein 500 Watt Netzteil einbauen.

Bei Tastatur und Maus ist sich hier jeder selber überlassen. Ich würde hier eine Logitech Chaos Spectrum G900 und eine Logitech G410 Romer-G USB Deutsch schwarz - zusammen über € 200 - nehmen. Einen Nummernblock braucht eh kaum ein Gamer auf seiner Tastatur.  8)

MfG
duke
« Letzte Änderung: 29.11.2016 | 21:07 von duke »
http://www.technotrouser.de - Roleplaying-Bereich: User: [das spielsystem] Pass: [die raumstation] (alles klein- und zusammenschreiben)

Noch heute sind seine elektrifizierten buddhistischen Gebetsmühlen bekannt, vor allem die Modelle mit hoher Umdrehungszahl, die 18 000 Gebete in der Minute erreichen.
 Stanisław Lem - Sterntagebücher, 28. Reise

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #1 am: 29.11.2016 | 21:08 »
Meine Frau liebäugelt mit etwas vergleichbaren zum arbeiten.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline duke

  • Mortifered
  • TechSupport
  • Hero
  • *****
  • Unfähigster Admin
  • Beiträge: 1.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: duke
    • Duke's Home
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #2 am: 29.11.2016 | 21:19 »
Meine Frau liebäugelt mit etwas vergleichbaren zum arbeiten.

Was muss sie denn an dem Gerät machen? Das Ding ist für normale Office-Arbeiten jedenfalls viel zu mächtig. Und wenn es um Media-Aufbereitung von Filmen, Fotos etc. geht, würde ich den Fokus leicht anders setzen. Mehr Speicher (64 GB), mehr SSD und Plattenplatz, letzteres eventuell auch ausgelagert in ein NAS. Bling-Bling kann man vollkommen weglassen, also anstelle eines Gehäuses mit Fenstern ein großes Gehäuse mit genug Platz darin. Die Grafikkarte jedenfalls muss da keine 1080 sein - obwohl das wiederum von der verwendeten Software abhängt.

Man sieht, dass es bei einer Zusammenstellung in dieser Preisregion sehr auf den Anwendungsfall ankommt. Und falls deine Frau eine professionelle Workstation braucht, würde ich mir überlegen, mich mit einem Dienstleister wie HP oder Tarox zu beschäftigen. Folgender Shop hat zum Beispiel Konfiguratoren für solche Workstations: Workstation Konfiguratoren von shop.bechtle.de
http://www.technotrouser.de - Roleplaying-Bereich: User: [das spielsystem] Pass: [die raumstation] (alles klein- und zusammenschreiben)

Noch heute sind seine elektrifizierten buddhistischen Gebetsmühlen bekannt, vor allem die Modelle mit hoher Umdrehungszahl, die 18 000 Gebete in der Minute erreichen.
 Stanisław Lem - Sterntagebücher, 28. Reise

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #3 am: 29.11.2016 | 21:22 »
Meine Frau ist Bioinformatikerin, die damit außerdem noch Fotobearbeitung machen will.

I married a mad scientist... *Shrug*
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline duke

  • Mortifered
  • TechSupport
  • Hero
  • *****
  • Unfähigster Admin
  • Beiträge: 1.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: duke
    • Duke's Home
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #4 am: 29.11.2016 | 21:27 »
Meine Frau ist Bioinformatikerin, die damit außerdem noch Fotobearbeitung machen will.

I married a mad scientist... *Shrug*

Verstehe :D. Also wie gesagt: Anwendungsfall und verwendete Software prüfen, damit die gut zusammenpassen. Grade Fotobearbeitung kann von GPU-Computing sehr profitieren, wenn man die passende Grafikkarte wählt - und das kann durchaus eine Workstation Grafikkarte vom Schlage einer NVidia Quadro sein, die spezielle Treiber für die Software mitbringt.
http://www.technotrouser.de - Roleplaying-Bereich: User: [das spielsystem] Pass: [die raumstation] (alles klein- und zusammenschreiben)

Noch heute sind seine elektrifizierten buddhistischen Gebetsmühlen bekannt, vor allem die Modelle mit hoher Umdrehungszahl, die 18 000 Gebete in der Minute erreichen.
 Stanisław Lem - Sterntagebücher, 28. Reise

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #5 am: 29.11.2016 | 21:28 »
Ja, das habe ich mir am Wochenende auch angehört... ;)
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #6 am: 30.11.2016 | 00:05 »
In einen solchen PC könnte man ja auch eine Titan X einbauen.
:D

"Einen Nummernblock braucht eh kaum ein Gamer auf seiner Tastatur."
Woas? Darauf liegen zahlreiche meiner Hilfsfunktionen!
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Chruschtschow

  • HART! aber herzlich
  • Famous Hero
  • ******
  • Fate-Fanatiker
  • Beiträge: 3.520
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chruschtschow
    • Die Rollenspielergilde e.V.
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #7 am: 30.11.2016 | 00:09 »
Und wie will man da vernünftig bei Dwarf Fortress rumr ... ähm ... falscher Thread. Ich geh dann mal wieder. *hüstel*
Tolles Setting, würde ich aber mit Fate spielen. Und jeder Thread ist ein potentieller Fate-Thread. :d

Rollenspiel in und um Paderborn - Die Rollenspielergilde e.V. - www.rollenspiel-paderborn.de

Offline duke

  • Mortifered
  • TechSupport
  • Hero
  • *****
  • Unfähigster Admin
  • Beiträge: 1.970
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: duke
    • Duke's Home
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #8 am: 30.11.2016 | 00:15 »
Da verweise ich doch mal auf meinen Satz in der Einleitung: "Da es in dieser Preisregion aber sehr viele verschiedene Optionen und Möglichkeiten gibt, wird wahrscheinlich niemand genau dieses System kaufen wollen (außer mir)." ;-)

Ein TKL-Keyboard ist halt schick, weil man Tastatur und Maus näher beieinanderhalten kann. Aber für die, die beides brauchen, gibt es auch eine Lösung: Aorus Thunder K7 Gaming Tastatur, MX-Red - schwarz (Gibt's zum Beispiel auf caseking.de). Diese mechanische Tastatur hat einen abnehmbaren Ziffernblock.
http://www.technotrouser.de - Roleplaying-Bereich: User: [das spielsystem] Pass: [die raumstation] (alles klein- und zusammenschreiben)

Noch heute sind seine elektrifizierten buddhistischen Gebetsmühlen bekannt, vor allem die Modelle mit hoher Umdrehungszahl, die 18 000 Gebete in der Minute erreichen.
 Stanisław Lem - Sterntagebücher, 28. Reise

Offline tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 650
  • Username: tantauralus
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #9 am: 30.11.2016 | 10:22 »
Meine Frau liebäugelt mit etwas vergleichbaren zum arbeiten.

Wenn der Rechner dazu gedacht ist das bei euch zuhause zu machen: besorgt euch dann unbedingt für das Gehäuse geeignete Filter von Demciflex...Katzenhaare sind das letzte was man in so einem Rechner haben will^^

Offline Sir Mythos

  • der ungehörte Anklopfer
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Be happy, keep cool!
  • Beiträge: 18.904
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mythos
    • Tanelorn-Redaktion
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #10 am: 24.03.2017 | 13:37 »
Oh, hier schmeiß ich auch mal ein Auge rein (genau wie gleich in die parallel-Threads).
Da mein Rechner jetzt inzwischen 11 Jahre auf dem Buckel hat (mit einem kleinen Update von Netzteil und Graka vor 5 Jahren und einer neuen SSD vor ca. 2 Jahren) steht doch irgendwann mal ein Austausch von Mainboard, CPU und RAM an. Da ist so ein Thread sicher ganz hilfreich.
Who is Who - btw. der Nick spricht sich: Mei-tos
Ruhrgebiets-Stammtisch
PGP-Keys Sammelthread

Offline ElfenLied

  • Dirty Harry
  • Legend
  • *******
  • Vellem nescire literas
  • Beiträge: 4.839
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ElfenLied
    • League of Legends
Re: Beispiel: Gaming-PC für unvernünftige 2000 Euro ;)
« Antwort #11 am: 24.03.2017 | 13:40 »
Oh, hier schmeiß ich auch mal ein Auge rein (genau wie gleich in die parallel-Threads).
Da mein Rechner jetzt inzwischen 11 Jahre auf dem Buckel hat (mit einem kleinen Update von Netzteil und Graka vor 5 Jahren und einer neuen SSD vor ca. 2 Jahren) steht doch irgendwann mal ein Austausch von Mainboard, CPU und RAM an. Da ist so ein Thread sicher ganz hilfreich.

Wenn du bestimmte Fragen schiess los!

Ich bau derzeit an einem eigenen Kreislauf fuer Wasserkuehlung, was eher etwas fuer Enthusiasten ist. Die Komponenten alleine kosten ~500 Euro, und der echte Kosten/Nutzen Mehrwert ist da nicht mehr gegeben. Es sieht aber gut aus  ~;D
The belief that a cosmic Jewish Zombie who was his own father can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree... yeah, makes perfect sense.