Autor Thema: OSR Smalltalk  (Gelesen 147077 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1350 am: 27.09.2022 | 22:55 »
Vielleicht gönne ich denen sogar den D12 für 2H Waffen  ^-^

Übrigens verliert man nicht die Initiative (die wird ja für die Gruppe gewürfelt), sondern schlägt im Nahkampfsegment zuletzt zu, das ist was anderes. Denn in jedem Segment handeln beide Seiten!
 
Hier die Rundenstruktur:
Zitat
Die Kampfrunde
0. Überraschungswurf (nur in der ersten Runde)
Wer überrascht wird, darf in der ersten Runde nichts machen!
1. Zauber ansagen
Wer zaubern will, muss dies jetzt mitteilen. Er darf sich dann nicht
bewegen und nicht angreifen! (Untote vertreiben zählt als zaubern)
2. Initiative
Die Seite die den Initiativewurf gewinnt, handelt in den folgenden
Abschnitten jeweils immer zuerst!
3. Erstes Fernkampfsegment
Angriffe mit Fernkampfwaffen werden abgehandelt. Wer direkt
neben einem Gegner steht zählt als „im Nahkampf“ und darf nicht
fernkämpfen!
4. Bewegung
Bewegungen werden durchgeführt.
5. Nahkampf & Zauber
Nahkämpfe und Zauber werden abgehandelt. Wenn ein Zauberer
verletzt wurde oder einen Rettungswurf nicht besteht (z. B. im
ersten Fernkampfsegment oder in diesem Segment) wird
unterbrochen – der Zauber wirkt nicht.
6. Zweites Fernkampfsegment
Wer eine Fernkampfwaffe mit einer Feuerrate größer als 1 führt,
darf die restlichen Angriffe jetzt ausführen – aber nur wenn er sich
in dieser Runde nicht bewegt hat und wenn er nicht im Nahkampf
ist!
➔ Jetzt geht es wieder bei 1. weiter.

Spontan beim Lesen habe ich gedacht "vielleicht etwas zu kompliziert", aber ich glaube, wenn man das erst ein paar mal durchgespielt hat, geht das "in Fleisch und Blut" über. Das mit dem 1W12 finde ich auch gut, fühlt sich irgendwie mächtiger an  :d
« Letzte Änderung: 27.09.2022 | 22:57 von Bospa »
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1351 am: 28.09.2022 | 21:51 »
Was haltet ihr eigentlich davon, dass die Erfolgschange bei Suchen-Würfen in B/X so viel schlechter ist als bei oD&D?

Offline Tomas Wanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 352
  • Username: Tomas Wanderer
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1352 am: 28.09.2022 | 22:36 »
Du meinst die 1 in 6? Steht auch so im DMG und man könnte d8 oder d10 ansetzen, wenn es schwerer sein soll. Aber DMG empfiehlt auch, dass man es durch beschreiben löst. Oder man kombiniert beides. Könnte also sein, dass es von 1e kommt und Gygax wollte, dass man mehr beschreibt, was im Transfer zu B/X verloren ging? In B/X steht aber auch noch: "Each character has only one chance to find each secret door." Sheesh.

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1353 am: 28.09.2022 | 22:48 »
Die 1 in X Chance würde ich lassen und evtl. den Würfel anhand der Herkunft und oder klasse bestimmen, z.B. Zwerge & Diebe 1W4 für Geheimgänge etc.
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1354 am: 29.09.2022 | 06:36 »
Ja, da bin ich aus S&W halt 1-2/d6 gewöhnt, und Elfen sogar 1-4/d6!

EDIT
Wenn die Spieler ansagen was sie wo suchen, und es ist da tatsächlich, hab ich es immer so gehandhabt, dass es automatisch gefunden wird.
« Letzte Änderung: 29.09.2022 | 07:33 von Samael »

Offline Tomas Wanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 352
  • Username: Tomas Wanderer
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1355 am: 29.09.2022 | 11:45 »
Meine Interpretation von Würfen wie Suchen ist, dass es vor allem angibt, wie lange man etwas durchsuchen muss, um etwas zu finden. Damit also auch wie oft im Schnitt auf Wandering Monsters gewürfelt wird.

Ganz interessant: in OD&D mit 2:6 Suchen wird alle 10 min geprüft, ob Monster auftauchen. Im DMG findet man etwas mit 1:6, aber ich kann keine direkte Angabe finden, wie oft man auf Wandering Monster prüft. Nur über Bsp. und Text zu anderen Sachen, kommt man auf alle 30 min. In B/X wird auch mit 1:6 gesucht/gefunden, aber dort alle 20 Minuten auf die herumwanderte Monster geprüft.

Also in OD&D geht suchen, schneller von der Hand, aber man ist auch häufiger mit zufälligen Begegnung beschäftigt.

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1356 am: 29.09.2022 | 18:06 »
Meine Interpretation von Würfen wie Suchen ist, dass es vor allem angibt, wie lange man etwas durchsuchen muss, um etwas zu finden. Damit also auch wie oft im Schnitt auf Wandering Monsters gewürfelt wird.

Ich finde das eine brauchbare Interpretation. Das setzt natürlich voraus, dass man die Regelung, dass ein Charakter einen Bereich nur 1x durchsuchen darf außer Kraft setzt.
In S&W findet sich diese mW ohnehin nicht!

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1357 am: 29.09.2022 | 19:49 »
Ich werde es jetzt so regeln:

Zitat
Den Dungeon durchsuchen
Einen Bereich gründlich zu durchsuchen dauert 1 Phase je 10x10 Fuß Grundfläche. Jeder Charakter darf einen Bereich nur einmal durchsuchen, aber dieser kann von mehreren Charakteren durchsucht werden (auch von bis zu zweien gleichzeitig). Hierbei ist es typisch verborgene Schätze, getarnte Fallen, Geheimtüren oder auch wichtige Hinweise auf Rätsel und Geheimnisse zu finden. Wenn man beschreibt, dass man genau das Richtige an der richtigen Stelle sucht („Ich suche unter dem Teppich nach einer getarnten Falltüre“) kann (nicht muss) der DM entscheiden, dass es automatisch gefunden wird oder er kann einen Bonus auf den Wurf gewähren. Normalerweise wird gewürfelt, die normale Chance etwas zu finden (wenn denn etwas da ist, das zu finden ist!) ist 1-2 auf dem D6. Jedoch haben folgende Charaktere eine 1-4 Chance auf dem D6:
Elfen und Halbelfen bei Geheimtüren
Diebe bei Fallen
Zwerge bei nichtmagischen Fallen und Geheimtüren aus Stein
Alle Suchen-Würfe werden stets verborgen vom DM durchgeführt!

Also quasi die oD&D W´keit mit der "nur einmal suchen" Beschränkung aus B/x plus einem Schmankerl für den Dieb.
« Letzte Änderung: 29.09.2022 | 19:50 von Samael »

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1358 am: 29.09.2022 | 21:42 »
Find ich ganz gut gelöst. Wie lange soll den eine Phase sein, 5min, 10min?
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1359 am: 29.09.2022 | 21:42 »
10 Minuten. Ein Turn sozusagen.

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1360 am: 29.09.2022 | 22:37 »
Schreibst Du das eigentlich alles zusammen und erstellst ein PDF? Da hätte ich durchaus Interesse dran  ;)
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1361 am: 30.09.2022 | 05:51 »
Ja, ich schreibe das zusammen. Es soll als Instruktion und zum Nachschlagen für die erwähnten Kids dienen.

Ich sende es dir gerne wenn es fertig ist! Wird nicht mehr allzulange dauern.

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1362 am: 30.09.2022 | 08:05 »
Top, danke Dir :d
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1363 am: 30.09.2022 | 19:40 »
Hier mal der Stand den ich plane mal mitzugeben. Soll ja keine vollständige Anleitung sein, das Meiste werde ich natürlich verbal erklären - ist nur eine Gedankenstütze.

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.185
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1364 am: 30.09.2022 | 20:54 »
Hat einer von euch mal Bossmonster verwendet mit solchen Regeln wie in Whitehack:
" Darf da eine zweite Attacke außerhalb seiner Initiativereihenfolge machen und danach bestimmen welcher andere Charakter ( Freund oder Feind ) dran kommt."
Oder Low Fantasy Gaming:
Die Kreatur erhält mehr TP/TW, eine zusätzliche off turn Attack ( wie oben, sozusagen im Zug der SC), darf Saves gegen Spells machen die sonst keine Saves zulassen ( z.b. Schlaf) und erhalten einen ReRoll Pool für Proben und Rettungswürfe von 1W4+1."

Dann gibts noch diverse Blogartikel zu Bosskämpfen bei Coins and Scrolls. Der Basilisk(Boss) im Grabmal der Schlangenkönige basiert darauf.

Die Überlegung, falls Jemand Erfahrung hat. Ist diese etwas computerspielgeprägte herangehensweise an "Bosse" eher fördernd für den Spielspass oder nervts nur und reisst einen so n bissl raus aus dem Spiel weil es zu computerspielig wird ?
Ich würds gern mal testen, hatte aber noch keine Gelegenheit.
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Online ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.791
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1365 am: 30.09.2022 | 21:15 »
Mir ist unklar, warum man so ein Template dafür braucht.
Man kann doch immer festlegen, dass ein besonderer Gegner über besondere Fähigkeiten verfügt.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.185
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1366 am: 30.09.2022 | 21:46 »
Klar können kann man vieles. Bevor ich das gelesen hab hab ich mir aber nie Gedanken dtüber gemacht "Boss" waren bei mir halt einfach nur Stärkere Gegner mit mehr TW und die Begegnung allgemein hab ich dan schwerer gestaltet mit Fallen, Fernkämpfern oder Magiern auf höherem Terrain etc.
Einem einzelnen NSC jetzt spezielle zugeschnittene Moves zu verpassen kam mir vor 10 Jahren noch nicht, das gehörte für mich in Computerspiele und nicht ins P&P.
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.113
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1367 am: 30.09.2022 | 21:53 »
Ich hab' in mein MHB den Monstermix integriert, mit zufälligen Fähigkeiten nach Themen, Gift oder Bestien oder so. Vielleicht ist das ja was für dich? Und wenn es nur für die Ideen ist.  ;D
Ist halt auch so ein bißchen Action-RPG-Gamig, so wie die verschiedenen Monster in Diablo II oder so,  :)
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Online takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.002
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1368 am: 30.09.2022 | 21:56 »
Klar können kann man vieles. Bevor ich das gelesen hab hab ich mir aber nie Gedanken dtüber gemacht "Boss" waren bei mir halt einfach nur Stärkere Gegner mit mehr TW und die Begegnung allgemein hab ich dan schwerer gestaltet mit Fallen, Fernkämpfern oder Magiern auf höherem Terrain etc.
Einem einzelnen NSC jetzt spezielle zugeschnittene Moves zu verpassen kam mir vor 10 Jahren noch nicht, das gehörte für mich in Computerspiele und nicht ins P&P.

Das 1e Monster Manual macht ja sowas ähnliches: dort werden die meisten monstergruppen grob strukturiert und so ein Gnom Stamm hat dann je nach Größe X Kämpfer, Y Kleriker etc.
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1369 am: 1.10.2022 | 01:09 »
Hier mal der Stand den ich plane mal mitzugeben. Soll ja keine vollständige Anleitung sein, das Meiste werde ich natürlich verbal erklären - ist nur eine Gedankenstütze.

Sieht gut aus :d

Magst Du noch mal etwas bezüglich der Hausregel "25% XP für neue Charaktere" sagen?
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Samael

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1370 am: 1.10.2022 | 09:53 »
Ups, war aber noch ein Fehlerchen drin bei der Wildnisbewegung.

25% XP bedeutet, dass der neue Charakter nach einem Charaktertod nicht bei 0XP anfängt sondern bei 25% der XP des Verstorbenen.

Level 1 Charaktere in eine Runde mit Stufe 5 Charakteren sterben nämlich meist schnell wieder, und mit dieser Regel darf man in dem Fall zB zumindest auf Stufe 2 oder 3 einsteigen.

Online ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.791
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1371 am: 1.10.2022 | 10:20 »
25% XP bedeutet, dass der neue Charakter nach einem Charaktertod nicht bei 0XP anfängt sondern bei 25% der XP des Verstorbenen.


Ha! Diese Hausregel haben wir auch oft benutzt.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Online takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.002
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1372 am: 1.10.2022 | 10:27 »
Wobei ein Trick der EP-Tabellen ist, dass neue Figuren sehr schnell aufschließen können (so sie denn überleben, was eigene Schwierigkeiten mit sich bringt).
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Der Oger (Im Exil)

  • Hero
  • *****
  • Marvin Kesselspringer, Ein Halbling In Larm
  • Beiträge: 1.774
  • Username: Der Oger
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1373 am: 1.10.2022 | 11:27 »
Ich hab' in mein MHB den Monstermix integriert, mit zufälligen Fähigkeiten nach Themen, Gift oder Bestien oder so. Vielleicht ist das ja was für dich? Und wenn es nur für die Ideen ist.  ;D
Ist halt auch so ein bißchen Action-RPG-Gamig, so wie die verschiedenen Monster in Diablo II oder so,  :)

Großartiges Ding, war mir bisher entgangen. Danke dafür.
Oger ist jetzt nicht mehr traurig. Oger darf jetzt seinen Blog in die Signatur aufnehmen: www.ogerhoehlen.blogspot.com


Welche Lösung bleibt da noch? - Ruft die Murderhobos!

Offline Bospa

  • Experienced
  • ***
  • Keule und Wams, damit langt's.
  • Beiträge: 403
  • Username: Bospa
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #1374 am: 1.10.2022 | 11:54 »
25% XP bedeutet, dass der neue Charakter nach einem Charaktertod nicht bei 0XP anfängt sondern bei 25% der XP des Verstorbenen.
Level 1 Charaktere in eine Runde mit Stufe 5 Charakteren sterben nämlich meist schnell wieder, und mit dieser Regel darf man in dem Fall zB zumindest auf Stufe 2 oder 3 einsteigen.

Gute Regelung, so kommt kein Frust auf :)

Ich hab' in mein MHB den Monstermix integriert, mit zufälligen Fähigkeiten nach Themen, Gift oder Bestien oder so.

Tolles Büchlein, danke Dir :d
Aktuell bespielte RPG-Systeme: Eigenentwicklung D20 basiert, Orpheus, D&D 5ed.
Lieblings RPG Systeme: MERP/S, Rolemaster 2nd Ed., D&D 5e., MIDGARD, BRP & Co.
Nicht-RPG Interessen: Landschaftsfotografie und Grafikdesign (Affinity) sowie Basteln
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)