Autor Thema: OSR Smalltalk  (Gelesen 134701 mal)

Der Oger (Im Exil), Bilwiss (+ 1 Versteckte) und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #825 am: 20.09.2021 | 19:50 »
Hast du die Schatzwerte in ToSK angepasst? Die sind aus irgendeinem Grund auf 200 gp für einen Stufenaufstieg geeicht (also Faktor 10 zu gering für B/X).
Das habe ich immer überlesen (ich hab's auch noch nicht geleitet), bei welchem Klon ist das denn so? Auer vielleicht LotFP, aber dann sollten die Werte ja auch in sp angegeben sein? Merkwürdig.  :think:
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Incantatar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 122
  • Username: Incantatar
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #826 am: 21.09.2021 | 05:54 »
Das habe ich immer überlesen (ich hab's auch noch nicht geleitet), bei welchem Klon ist das denn so? Auer vielleicht LotFP, aber dann sollten die Werte ja auch in sp angegeben sein? Merkwürdig.  :think:
Skerple benutzt ein Hack von GLOG von Arnold Kemp:
https://coinsandscrolls.blogspot.com/2019/10/osr-glog-based-homebrew-v2-many-rats-on.html

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #827 am: 21.09.2021 | 12:19 »
Jo, der GLOG Hack von Skerples hat geringere Level Anforderungen und geht davon aus das man ab Stufe 4 ausgelernter Abenteurer ist.
Stufe 2 braucht 200 XP(gold) und Stufe 3, 400 XP(gold).

Ich mag den irgendwie und es juckt mich immer in den Fingern mal eine Runde damit zu leiten. 8)
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Fuchs

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Username: Fuchs
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #828 am: 3.11.2021 | 14:52 »
 :Ironie:Wie im Sphärenmeister Thread geteasert wurde, könnte Deep Carbon Observatory übersetzt werden. Wie bei OSE stellt sich da für mich die Frage, welcher Verlag steckt da hinter?

System Matters als Abenteuer für Sword & Wizardry?
« Letzte Änderung: 3.11.2021 | 16:03 von Fuchs »

Offline Turi Tunkelo

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Turi Tunkelo
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #829 am: 3.11.2021 | 14:59 »
Ich würde da auch auf System Matters tippen...

Offline Goladir

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 81
  • Username: Goladir
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #830 am: 3.11.2021 | 15:56 »
System Matters als Abenteuer für Sword&Sorcery?

Du meinst vermutlich "Swords & Wizardry".
Wer auch immer DCO übersetzt, ich bin froh, dass sich im deutschsprachigen OSR Bereich was tut!
Seid gegrüßt,
Goladir

Offline Fuchs

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Username: Fuchs
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #831 am: 3.11.2021 | 16:03 »
Du meinst vermutlich "Swords & Wizardry".
Wer auch immer DCO übersetzt, ich bin froh, dass sich im deutschsprachigen OSR Bereich was tut!

Da hat entweder der Gedankensprung oder die Autokorrektur zugeschlagen.
Ich hoffe etwas, dass es nicht System Matters ist. Das würde bedeuten, dass auch andere Verlage sich in dem Bereich betätigen.

Offline La Cipolla

  • Fate-Scherge
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.015
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: La Cipolla
    • Los Muertos – Ein Rollenspiel mit Skeletten!
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #832 am: 3.12.2021 | 19:44 »
Gawd, ich mag es echt nicht, wenn LotFP 5+ Abenteuer auf einmal raushauen, selbst das Reviews suchen ist anstrengend. @_q'' Der alte Herr ruht sich im Marketing generell zunehmend auf Schockwirkung und Name aus (bei den Produkten selbst glücklicherweise eher nicht), wobei GERADE LotFP ein Spiel ist, bei dem ich definitiv nicht alles brauche.

Teilt ihr uns mit, wenn ihr Leseeindrücke habt?

Offline ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.499
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #833 am: 3.12.2021 | 20:18 »
Gawd, ich mag es echt nicht, wenn LotFP 5+ Abenteuer auf einmal raushauen, selbst das Reviews suchen ist anstrengend. @_q'' Der alte Herr ruht sich im Marketing generell zunehmend auf Schockwirkung und Name aus (bei den Produkten selbst glücklicherweise eher nicht), wobei GERADE LotFP ein Spiel ist, bei dem ich definitiv nicht alles brauche.

Teilt ihr uns mit, wenn ihr Leseeindrücke habt?
https://ghoultunnel.wordpress.com/2021/11/07/the-staffortonshire-trading-company-works-of-john-williams-von-glynn-seal-lamentations-of-the-flame-princess/
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!

Offline Vash the stampede

  • KEN-SL
  • Titan
  • *********
  • Love & Peace! König der Kackn00bier!
  • Beiträge: 13.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Vash the stampede
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #834 am: 11.12.2021 | 10:05 »
https://ghoultunnel.wordpress.com/2021/11/07/the-staffortonshire-trading-company-works-of-john-williams-von-glynn-seal-lamentations-of-the-flame-princess/

Ich hab's mir geholt und finde es recht cool. Etwas mehr Substanz in Form von Information wäre nur schon gewesen. Z.B. zg mal chamber bei einem Gebäude, aber keine Info über Inhalt, Ausstattung oder Nutzen, um die eigene Phantasie anzuregen. Da braucht es nicht viel, nur etwas. Gleichwohl, ein Gebäude mit mehreren Etagen und über gleichviel Seiten, aber dann der gleiche Grundriss auf jeder Etage. Da hätte es auch gereicht, zu sagen, das sind nun die Etagen 1&2 oder so.

Daneben bin ich aber froh über normale Gebäude und Institutionen aus dieser Zeit.

@Topic und alte Hasen. Die Frage gab es sicherlich schon mehrfach, dennoch kenne ich alter kackn00b die Antwort nicht. Ich las heute im D&D Regelwerk von 1981 (Basic, Moldvay), wie wichtig Fighter sind. Und das, obwohl sie ja über keine special abilities besitzen (Betonung durch mich) Wie wird diese Aussage begründet und untermauert? Insbesondere auf höheren Stufen.
Machen
-> Projekte: PDQ# - FreeFate - PtA Zapped - Fiasko - FateCore - Durance - SRAP (mit Diary)
-> Diaries 212 (nWoD) - Cypher Suns (Fadings Suns/Cypher) - Anderland (Liminal) - Feierabendhonks (DnD 5e)

Ich sitze im Bus der Behinderten und Begabten und ich sitze gern darin.

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.346
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #835 am: 11.12.2021 | 10:48 »
Die No Artpunk Compilation ist draußen!!!!

Wirklich, wirklich sehr viel extrem guter Kram dabei + Spende für Guten Zweck.

https://www.drivethrurpg.com/product/379533/No-ArtPunk-Vol-1

caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Olupo

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 59
  • Username: Olupo
    • Olupo's Den
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #836 am: 11.12.2021 | 19:25 »
@Topic und alte Hasen. Die Frage gab es sicherlich schon mehrfach, dennoch kenne ich alter kackn00b die Antwort nicht. Ich las heute im D&D Regelwerk von 1981 (Basic, Moldvay), wie wichtig Fighter sind. Und das, obwohl sie ja über keine special abilities besitzen (Betonung durch mich) Wie wird diese Aussage begründet und untermauert? Insbesondere auf höheren Stufen.

In der Klassenbeschreibung wird es doch schon gut dargestellt, größerer HD und keine Einschränkung was die Waffen- und Rüstungsauswahl angeht. Die letzten beiden Punkte sind auch wichtig wenn es um magische Waffen und Rüstungen geht. Siehe B48:

Zitat von: Moldvay Basic B48
Normal  weapon  restrictions  for  character  classes also  apply  to  magical  weapons.  EXAMPLE:  A  cleric  cannot  use  a sword,  so  a  cleric  cannot  use  a  magical  sword  either.

Ich gehe mal davon aus, das das auch für Rüstungen gilt.
« Letzte Änderung: 15.12.2021 | 15:22 von Olupo »

Offline aikar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.062
  • Username: aikar
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #837 am: 24.12.2021 | 09:38 »
Ich werde jetzt mal eine Frage stellen, für die ich hier wahrscheinlich gesteinigt, gestreckt, erhängt, gevierteilt und verbrannt werde  ~;D
Gibt es ein OSR-System ohne hohe Tödlichkeit?

Ich finde vieles an OSR faszinierend. Die Abenteuer, die leichten Regeln (und den Vorzug für Rulings), das "die Spieler sollen denken, nicht würfeln", aber ich habe leider grundlegend bei Rollenspielen ein schweres Problem damit, wenn Charaktere alle Nase lang beim kleinsten Fehler draufgehen. Ich mag es, wenn Charaktere lange gespielt werden um eine starke Bindung zum Charakter aufzubauen.

Also gibt es diese unheilige Kombination irgendwo?  ;D

Tegres

  • Gast
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #838 am: 24.12.2021 | 09:57 »
Die Tödlichkeit ist nur bedingt eine Frage des Systems. Wenn du als SL informationen großzügig herausgibst und Gefahren deutlich adressierst (siehe zum Beispiel dieser Artikel zum Thema Fallen) sowie save-or-die-Effekte abwandelst und die Spieler:innen wiederum vorsichtig und clever spielen, sind OSR-Systeme nicht tödlich. Auf höheren Stufen sinkt die Tödlichkeit eh durch die größere Anzahl an Trefferpunkten, besseren Rettungswürfe und leichter verfügbare Heilmagie.
OSR-Systeme sind letztlich nur so tödlich, wie es die Spieler:innen zulassen und die SL gegebenenfalls unzureichend kommuniziert. Wenn die Charaktere beim kleinsten Fehler draufgehen, haben die Spieler:innen entweder nicht clever genug gespielt oder es gab für sie keine Chance, die Gefahr zu erahnen.

Offline Fuchs

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Username: Fuchs
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #839 am: 24.12.2021 | 10:21 »
BtW ist etwas weniger tödlich, bedingt durch die relative Kompetenz der Charaktere die mittels der Charakterbücher erstellt werden.  Zumindest ist das mein Eindruck.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #840 am: 24.12.2021 | 10:44 »
It's not a bug, it's a feature!  ~;D
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #841 am: 24.12.2021 | 10:51 »
Ja. BTW Charaktere haben wesentlich bessere Startwerte als "3W6 in Reihe und Treffrpunkte" in der 1. Stufe werden ausgewürfelt SC.

Im Prinzip kann man da aber auch viel steuern unabhängig davon ob das jetzt Swords & Wizardry oder Labyrinth Lord ist.

Großzügigere Attributwürfelei (4W6 drop lowest), oder gar ein Punkteverteilung (Alle Attribute starten bei 5 und der Spieler verteilt 36 Punkte drauf, maximal 18). Ich weiß, Sakrileg !  ~;D
Maximale Hitpoints in Stufe 1. Hitpoint Würfe in höheren Stufen, werden neu gewürfelt, bis sie höher sind als die fix TP, die man später bekommt. (Bsp. Ein Dieb ab Stufe 9 bekommt Minimum 2 TP/Stufe in Labyrinth Lord, dann wird jeder TP Roll beim Level Up gleich oder niedriger als 2, neu gewürfelt bevor der KON Bonus drauf kommt, d.h. der Dieb bekommt bel LabLord immer 3-4 TP.)

Save-or-Die kann man natürlich auch entschärfen und eher temporäre Attributreduzierungen (Gift) oder andere Einschränkungen vergeben, z.b. das der Charakter den versteinerten Arm nicht verwenden kann, bis er ein Heilmittel gefunden hat.

Trotzdem sollten Spieler halt nicht Hals über Kopf irgendwo rein rennen und wer seine Hand dauernd unvorsichtig in dunkle Löcher steckt verliert sie vielleicht  >;D

Das ist natürlich alles Arbeit für den SL. Ich finde das aber das schöne daran, man kann das relativ einfach ändern ohne etwas kaputt zu machen und die Regeln bleiben überschaubar.
Für ein paar Vorschläge werde ich sicher auch gesteinigt, weil das "untrue" ist. Aber ehrlich gesagt ist mir das wurscht.  :headbang:
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #842 am: 24.12.2021 | 11:01 »
Für ein paar Vorschläge werde ich sicher auch gesteinigt, weil das "untrue" ist. Aber ehrlich gesagt ist mir das wurscht.  :headbang:
Nein, nein, nicht gesteinigt, so ein Quatsch *Klopft dir auf die Schulter und klebt einen Zettel mit "Weichei" auf den Rücken*  ~;D

Nein, also spiel wie du wilst, aber bei Point Buy zieh ich die Linie. Charakterbau in der Form, wie "Wo pack ich denn meine Punkte rein?" zerstört meiner Meinung nach das Spiel zu sehr. Es geht halt auch darum, Hindernisse zu überwinden, wie zum Beispiel zu Überlegen, wie man den Kämpfer mit KO 5 spielt (Hinweis: Fernkämpfer!) oder den Kleriker mit Charisma 3 (Hinweis: Kakerlakengott!)

Was die Tödlichkeit angeht: Auch hier geht es darum Hindernisse zu Überwinden. Und Spannung zu erhalten - selbst höherstufige Charaktere laufen in Gefahr in Probleme zu geraten, wenn (nicht falls ;)) sie zu cocky werden. Und das ist ja das schöne, das mitreißenden und, vor allem, das Verbindende mit dem Charakter. Der Spieler fürchtet auf der Metaebene, was dem Charakter In-Game droht. Ich jedenfalls finde das Klasse, wenn mir das Herz in die Hose rutscht, weil der Schattendrache dann doch schneller Schwärze spuckt als man handeln kann... ;D
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Toa

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 247
  • Username: Toa
    • Obscurati Publishing
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #843 am: 24.12.2021 | 11:26 »
Alternativ kann man das Problem natürlich auch auf der Metaebene angehen und die Spielercharaktere als fortlaufend reinkarniernde Seelen betrachten. Dadurch können Charakterbindungen bestehen bleiben, während die nächste Reinkarnation nach gewohnten Regeln neu ausgewürfelt wird. Es nimmt zwar auch ein bisschen das Gefühl der Lebensgefahr raus, aber zumindest die Aussicht, im aktuellen "Lauf" der Gruppe nicht mehr zur Seite stehen zu können und zudem alle bisher gesammelte Erfahrung zu verlieren, sollte verhindern, dass sich Charaktere ohne mit der Wimper zu zucken mutwillig in Gefahr begeben.

Offline Fuchs

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 129
  • Username: Fuchs
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #844 am: 24.12.2021 | 11:32 »
Alternativ kann man das Problem natürlich auch auf der Metaebene angehen und die Spielercharaktere als fortlaufend reinkarniernde Seelen betrachten. Dadurch können Charakterbindungen bestehen bleiben, während die nächste Reinkarnation nach gewohnten Regeln neu ausgewürfelt wird. Es nimmt zwar auch ein bisschen das Gefühl der Lebensgefahr raus, aber zumindest die Aussicht, im aktuellen "Lauf" der Gruppe nicht mehr zur Seite stehen zu können und zudem alle bisher gesammelte Erfahrung zu verlieren, sollte verhindern, dass sich Charaktere ohne mit der Wimper zu zucken mutwillig in Gefahr begeben.
Das wäre auf jeden Fall eine Idee für Through Sunken Lands wenn es dann auf deutsch rauskommt, das muss ich mir merken. Da könnte das gut passen.

Offline Fezzik

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.176
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #845 am: 24.12.2021 | 13:00 »
@Rohrschachhamster: Ich bin auch ein Riesen Fan vom Charakter auswürfeln. Und ich als Spieler lass mich auch gern überraschen. Aber viele wollen das ja heutzutage nimmer, ist meine Erfahrung.
SL: Labyrinth Lord
Spieler: Dungeon Crawl Classics, Legend of the 5 Rings
Genres: Pulp, (Dark) Fantasy, Horror, Steampunk

"Falls du mich meinst: Ich spiele Regelwerke und Settings, keine Bilder" - Weltengeist

Offline Tomas Wanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 286
  • Username: Tomas Wanderer
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #846 am: 24.12.2021 | 13:08 »
Gibt es ein OSR-System ohne hohe Tödlichkeit?
AD&D 1e oder OSRIC: mehr HP pro Level, erst mit -10 HP ist jmd verstorben, die vorgeschlagenen Methoden, um Attribute zu bestimmen sowie die abgeleiteten Boni, Regelungen der Zauber Raise Dead/Resurrection/Reincarnation. Das hilft gegenüber B/X Varianten, wobei Raise Dead dort keine Limits kennt, was Sterblichkeit komplett aushebeln kann. Hyperborea wäre noch eine Variante, die sich an der Ersten orientiert.

Offline Kaskantor

  • Legend
  • *******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 4.118
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #847 am: 24.12.2021 | 13:24 »
Jup, gehe dacor mit dem was Fezzik sagt.

Die Atribute können ja nach dem Würfeln noch frei und nicht fest verteilt werden.
So kann jeder die Klasse spielen, die er mag.

Bei DCC könnte man zb. das so regeln:
- Atrribute würfeln und dann frei verteilen (Steigerung 4d6, schlechten Streichen)
- Klasse darf rausgesucht werden
- Stufe 0 volle HP, bei jeder weiteren Stufe alles unter 2 neu Würfeln (Steigerung wenn unter die hälfte gewürfelt wird, dann die hälfte der HP nehmen)
- Schicksalswürfe wiederholen, bis man wenigstens was halbwegs passendes für seine Klasse erhält
- egal wie der Glückswert zu Beginn aussieht, man bekommt beim Schicksal immer wenigstens ein +1
- Zauber, eine Hälfte aussuchen, andere Hälfte zufällig bestimmen (Steigerung, alle Zauber raussuchen lassen)

und schon hat man epischere Chars, die auch länger durchhalten sollen, ohne das sie zu übermächtig werden.
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Sosthenes

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.020
  • Username: Sosthenes
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #848 am: 24.12.2021 | 13:35 »
HackMaster hat einen hit punkte "Kicker", d.h. Menschen und Zwerge bekommen 10 Punkte dazu, Elfen und Halblinge 5. Das nimmt so ein bisschen das anfängliche russische Roulette raus. (wobei HM auch explodierende Schadenswürfel hat).

Man muss auch schauen wie die Schadens- und Treffferwürfel der einzelnen Varianten aufeinander abgestimmt sind. Bei OD&D war's ja noch einfach: 1w6 für alles, praktisch keine Schadensboni, die meisten Gegner nur einen Angriff. Mit den Greyhawk-Schadensboni alleine wäre das dann jetzt eher auf Spielerseite, dann eben noch ein bissl mehr Trefferpunkte (einmaliger Bonus, maximale TP bei St. 1 (oder auch 2,3) usw.).

Und halt der Verzicht auf Turniermodule mit ihren Gotcha-Fallen.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: OSR Smalltalk
« Antwort #849 am: 24.12.2021 | 13:39 »
Und halt der Verzicht auf Turniermodule mit ihren Gotcha-Fallen.
Naja, die meisten Turniermodule haben das ja nicht. Und sachen wie Tomb of Horrors, da ist das ja Ansage, die sind eh nicht dafür gedacht, das die geliebten, selbst hochgespielten Charaktere da reingehen.  ;)
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."