Autor Thema: [DCC RPG] Smalltalk  (Gelesen 11609 mal)

Excaleben, Alhazred und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #200 am: 17.05.2020 | 18:22 »
Hat jemand Erfahrung mit
The Imperishable Sorceress
(Die unsterbliche Magierin)

Elzemon and the Blood-Drinking Box
(Elezemin und das blutdürstende Artefakt)

vom Free RPG Day bzw. aus dem Sammelband "Aufstieg des Chaos"? Hab überlegt eines der beiden Abenteuer einzuschieben bevor ich in ein Stufe 2 Abenteuer einsteige. Vielleicht auch beide, wenn es nicht reicht.
« Letzte Änderung: 17.05.2020 | 18:26 von 10aufmW30 »

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #201 am: 18.05.2020 | 10:16 »
Elzemon and the Blood-Drinking Box
(Elezemin* und das blutdürstende Artefakt)

* Warum der wohl im deutschen einen anderen Namen hat?

Durch Elzemons Artefakt haben ich mich jetzt mal durchgearbeitet, mit gerade mal 5 Seiten ist das ja auch kein Akt.



Ich denke, dass ganze gibt ein wirklich netten kleinen OneShot ab. Damit ist auch klar, dass es da keine Massen an EXP hageln sollte.

Da gerade einer der Stufe-0 Charaktere Zauberkundiger werden will, habe ich auch einen perfekten Story-Hook. Die beiden mächtigen Patron-Zauber gibt es erst für die Erfüllung des Auftrags.

Als GM hat man hier sogar sowas wie ein Alter Ego, mit dem man die Spieler ganz offiziell foppen und piesacken kann. Ja, vielleicht auch töten, aber nur in Maßen natürlich. Es gibt mindestens eine Save-or-Die Situation, die aber von vorsichtigen Charakteren umgangen werden kann.

Einen Kleriker sollte man in der Gruppe haben, sonst kann das ziemlich ekelig werden, wenn die Charaktere ihren Attributsschaden oder Lähmungen nicht heilen können oder um mit unheiligen Kreaturen umzugehen. (Hab ich schon mal erwähnt, dass unsere Gruppe keinen hat... >;D )

Ansonsten sollte aber jede Charakterklasse ihre Spotlights haben, Diebe suchen und entschärfen Fallen, Zauberkundige entdecken neue Zauber, Kleriker helfen aus der Patsche und Krieger könnten an den Guerilla-Taktiken ernsthaft verzweifeln. Es gibt etliche kleine Erleichterungen, die aber schon wirklich ein gewisses Maß an Kreativität erfordern.

Am Ende winkt die typische Moralfrage und irgendein neuer mächtiger Verbündeter und ein neuer mächtiger Feind.

Besonders schön ist, dass sich eine halbe Seite nur mit der Berechnung der Dungeondimensionen und seiner innerweltlichen Konstruktion auseinandersetzt. :D

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #202 am: 23.05.2020 | 15:50 »
Ich hab heute "Das Portal unter den Sternen" für einen 12Jährigen und einen 14Jährigen geleitet. Die haben das echt gerockt. Da blieb nicht eine Kupfermünze mehr im Dungeon  ~;D.  Und richtig kreative Problemlösungsideen  :d
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.320
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #203 am: 23.05.2020 | 18:14 »
* Warum der wohl im deutschen einen anderen Namen hat?

In meinem PDF steht Elzemon :)

@Swafnir: Großartig! Weiterhin viel Spaß mit DCC  :headbang:
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #204 am: 23.05.2020 | 18:26 »
Dann ist das vermutlich nur in der Ankündigung nicht ganz korrekt. :D

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.920
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #205 am: 23.05.2020 | 19:13 »
In meinem PDF steht Elzemon :)

@Swafnir: Großartig! Weiterhin viel Spaß mit DCC  :headbang:

Sobald die neuen Abenteuer da sind, geht's weiter  :d Solange spielen wir Dungeon World  ;)
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #206 am: 27.05.2020 | 08:38 »
Durch Elzemons Artefakt haben ich mich jetzt mal durchgearbeitet, mit gerade mal 5 Seiten ist das ja auch kein Akt.



Am gestrigen Tag hatten wir den ersten Teil des "Blutdürstigen Artefakts".

Eigentlich hatte ich gehofft, das in einer Session durchzubekommen, aber dank Planungsorgie in der Stadt und viel Gezweifel auf der Treppe hat die Gruppe es nach drei Stunden "gerade mal" bis auf den Boden der Höhle geschafft.


Das Problem mit den Leichen hat etwas gebraucht, aber dann kam man doch schnell drauf, was geschehen sollte. Mit Hilfe von Seilmagie und Stöcken kam man nach der ersten Erfahrung auch schadlos davon.


Die Treppe runter war erstmal kein Problem. In roll20 ließ ich die Charaktere sich positionieren, damit ich immer wusste, wer gerade wo steht. Das hat mir sehr geholfen.



Es kam zum ersten Angriff der Tirgefrabs... Mit Überraschung und nur eine Runde lang, dann zogen sie sich zurück. Dank zweier Kritischer lagen dannach zwei Charaktere betäubt am Boden und drei hatten Attributsschaden genommen. Die Magierin war auf Ausdauer 3 runter...


Nach fünf Stunden auf der Treppe kam es zu einer langen Diskussion, ob man umkehren solle, das vielleicht nur eine Falle sei, eine Illusion und so weiter. Dann erschien aber das stumme Abbild eines Justica-Kleriker, welches um tonlos um Hilfe rief und nach unten deutete.


Bei der gefährlichen Stelle auf der Treppe (SG 15) habe ich bei 12 und 14 Gnade vor Recht ergehen lassen, da ich "Save or Die" Situationen nicht mag. Im Nachgang, hätte ich das durchziehen sollen und lieber das Glück der Charaktere etwas strapaziert.


Nachts konnte kaum jemand, der das gebraucht hätte, gut schlafen.


Am zweiten Tag folgte ein weitere Angriff der Katzenwesen. Diesmal ging es aber weniger gut für diese aus. Auf der Flucht konnte die Zaubererin mal wieder ihr Magisches Geschoss wirken (ein echter Spielspaß-Killer*...) und mähte alle Gegner weg.

Nach zwei Tagen kamen die Charaktere in der großen Halle an. Sessionende.

* Nicht falsch verstehen: So ist DCC eben und wenn ein Charakter eine übermächtige Waffe hat, dann erwarte ich auch, dass er sie einsetzt. Aber es macht halt einige Dinge sehr berechenbar, wenn jeder Kampf mit einem W30+4 Magischen Geschoss endet, sobald die Zauberin ihre Ini erreicht.
« Letzte Änderung: 27.05.2020 | 08:41 von 10aufmW30 »

Offline sma

  • Experienced
  • ***
  • a.k.a. eibaan
  • Beiträge: 176
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sma
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #207 am: 27.05.2020 | 10:03 »
... wenn ein Charakter eine übermächtige Waffe hat, dann erwarte ich auch, dass er sie einsetzt. Aber es macht halt einige Dinge sehr berechenbar, wenn jeder Kampf mit einem W30+4 Magischen Geschoss endet, sobald die Zauberin ihre Ini erreicht.[/i]
Hier übertreibst du, oder? Eine Stufe-1-Zauberin hat doch mit einem sagen wir mal +3 Bonus auf ihren W20 mit Glück (in 55% aller Fälle) überhaupt einen Erfolg und mit mehr Glück (natürliche 20) dann maximal 1W4+2 Geschosse für je 1W6+1 Punkte.

Online Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.611
  • Username: Tegres
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #208 am: 27.05.2020 | 10:08 »
Er schrieb etwas W30+4, das heißt der Charakter hatte vermutlich sowohl Glück beim Auswürfeln seines Geburtszeichens und hat deshalb einen Bonus von +1 bis +3 auf alle Zauberwürfe, und er hatte auch noch Glück beim Auswürfeln der Launen der Magie, sodass der Zauber mit 1W30 statt 1W20 durchgeführt wird.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

1. Kerbe im Colt

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #209 am: 27.05.2020 | 11:06 »
Genauso ist es:
W20 + Launenhaften Effekt "Naturtalent" = W30
+1 Intelligenz
+1 Stufe
+1 Kette der Chaosgötter
und ich glaube +1 für den Ring des Feuers

ach ja und:
+1 auf alle Schadenswürfe

Also nicht übertrieben. Dazu dann perverses Würfelglück, damit waren bislang alle Würfe (ausser einem) im Bereich 24 bis 32+
Durchschnittsschaden ~34 auf mehrere Gegner verteilt.

Das IST heftig.

Aber ich denke, das nimmt eher unabsichtlich den anderen Charakteren ihr Spotlight. Und ich kann einfachen Gegnergruppen nicht immer Magisches Schild mitgeben. Das fühlt sich für mich auch nicht richtig OSR an. Unternehmen werde ich aber nicht. Aktuell hat die ZW eine Ausdauer von 3 und damit nur noch 2 Lebenspunkte. Wenn ihr was passiert, passiert halt was. Aber die Gegner haben ziemlich klare Handlungsempfehlungen, das macht es mir sehr einfach niemanden zu benachteiligen. :)

Online Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.611
  • Username: Tegres
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #210 am: 27.05.2020 | 11:10 »
Wenn sie so verletzlich ist, finde ich das aber nicht so schlimm, dass sie dann so heftig zaubern kann. Wenn sie Pech hat bzw. die anderen Charaktere sie nicht ausreichend schützen, muss sie schnell dran glauben. Das sollte die ganze Gruppe zu cleveren Taktiken motivieren. Wenn die gesamte Gruppe das Gefühl hat "Wir haben die Horde Gegner besiegt, weil wir sie gemeinsam gut abgelenkt, beschäftigt oder von der Zauberwirkerin abgeschirmt haben", dann wird sich das hoffentlich auch nicht mehr so anfühlen, dass die Zauberwirkerin allein diejenige ist, die Begegnungen entscheidet. Du kannst die Spieler ja vorsichtig in diese Denkrichtung schubsen.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

1. Kerbe im Colt

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #211 am: 27.05.2020 | 11:18 »
Stimmt. Der Zustand ist gerade ein aktueller Zustand, sonst hat sie 8 HP oder so. Aber klar.
Leider sind die meisten der kommenden Angriffe sehr willkührlich. Unsichtbare Gegner die einfach zaubern, Schwarmwesen, die anfliegen, wenn die Charaktere nur einen Fuß breit Platz haben,...

Aber eigentlich sollten die Charaktere von sich aus daran denken, ihre Glaskanone zu schützen.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.334
  • Username: Lasercleric
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #212 am: 27.05.2020 | 17:22 »
Genauso ist es:
W20 + Launenhaften Effekt "Naturtalent" = W30
+1 Intelligenz
+1 Stufe
+1 Kette der Chaosgötter
und ich glaube +1 für den Ring des Feuers

ach ja und:
+1 auf alle Schadenswürfe

Also nicht übertrieben. Dazu dann perverses Würfelglück, damit waren bislang alle Würfe (ausser einem) im Bereich 24 bis 32+
Durchschnittsschaden ~34 auf mehrere Gegner verteilt.

Das IST heftig.

Aber ich denke, das nimmt eher unabsichtlich den anderen Charakteren ihr Spotlight. Und ich kann einfachen Gegnergruppen nicht immer Magisches Schild mitgeben. Das fühlt sich für mich auch nicht richtig OSR an.

Nicht vergessen: die Götter sind sehr, sehr neidisch... ("Der Zorn der Götter", GRW, S. 371), das wird nicht lustig.

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #213 am: 27.05.2020 | 17:29 »
Hui, die Regel kannte ich noch gar nicht. Also sowas wie -1 Glück pro magischer kleinen Gegenstand? Sehr interessante Balancingmechanik.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.334
  • Username: Lasercleric
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #214 am: 28.05.2020 | 21:14 »
Und dann gibt es immer noch die Möglichkeit hin und wieder einen w100 auf der Tabelle S. 364 zu würfeln.

Offline Drakon

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 41
  • Username: Drakon
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #215 am: 29.05.2020 | 16:11 »
Ich bin ja wirklich sehr angetan von DCC und leite es momentan mit viel Spaß über roll20, aber es gibt eine Sache, die mich tierisch stört: die Monster-Statblöcke.
Warum sind die in so einem blöden Fließtext-Format. Das ist doch Mega unpraktisch!
Warum steht da nicht statt:
Zitat
Werbiber: INI +2; A Biss +2 nah (1W6+1); RK 15;
TW 2W6; TP 5; BW 9 m; AW 1W20; RW ZÄH +1, REF +1, WIL 0; G R.
eine übersichtliche Tabelle wie z.B.:
Werbiber     
INI+0RW 
AW1W20ZÄH+1
BW9mREF+1
RK15WIL+0
TP5Gesinn.R
Angriffe     
ArtWurfTypSchaden
Biss+2nah1W6+1

Klar, dass sieht nach einem umfangreicheren Statblock aus, ist aber das exakt gleiche nur übersichtlicher.
Das ist doch Etikettenschwindel, wenn die erste Version als "einfacher" verkauft wird.

Oder gibt es da einen anderen (möglicherweise Oldschool-spezifischen) Grund, der sich mir nicht erschließt?

Ich schreie mir jetzt die Statblocks immer in die tabellarische Form um, aber das ist halt Zusatzarbeit und ich wundere mich etwas, dass die DCC-Produkte, die ja sonst immer auf Spielspaß und leichte Spielbarkeit getrimmt sind, mir das nicht abnehmen.

Online Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.611
  • Username: Tegres
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #216 am: 29.05.2020 | 16:18 »
Meine Vermutung: Die Statblöcke sind mit drei Zeilen so unfassbar kurz, dass eine Tabelle mehr Platz wegnähme, und der kürzeren Seitenzahl zu Liebe die Statblöcke hintereinander geschrieben werden (man vergleiche mal DCC-Statblöcke mit denen von D&D5, Pathfinder oder dem Dämonenfürst). Ein weiterer Grund könnte Nostalgie sein: In alten DnD-Publikationen und vielen OSR-Publikationen wird der Statblock ebenfalls so geschrieben (was allerdings kein guter Grund ist).

Es wäre in der Tat spannend zu sehen, wie eine Publikationen mit diesen Tabellenstatblocks aussieht. Ich bin mit den bisherigen Statblocks sehr gut zurecht gekommen, vermisse also nichts, aber vielleicht wäre es noch hilfreicher.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

1. Kerbe im Colt

Offline grannus

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 419
  • Username: grannus
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #217 am: 29.05.2020 | 16:37 »
Ich bin ja wirklich sehr angetan von DCC und leite es momentan mit viel Spaß über roll20, aber es gibt eine Sache, die mich tierisch stört: die Monster-Statblöcke.
Warum sind die in so einem blöden Fließtext-Format. Das ist doch Mega unpraktisch!
Warum steht da nicht statt:eine übersichtliche Tabelle wie z.B.:
Werbiber     
INI+0RW 
AW1W20ZÄH+1
BW9mREF+1
RK15WIL+0
TP5Gesinn.R
Angriffe     
ArtWurfTypSchaden
Biss+2nah1W6+1

Klar, dass sieht nach einem umfangreicheren Statblock aus, ist aber das exakt gleiche nur übersichtlicher.
Das ist doch Etikettenschwindel, wenn die erste Version als "einfacher" verkauft wird.

Oder gibt es da einen anderen (möglicherweise Oldschool-spezifischen) Grund, der sich mir nicht erschließt?

Ich schreie mir jetzt die Statblocks immer in die tabellarische Form um, aber das ist halt Zusatzarbeit und ich wundere mich etwas, dass die DCC-Produkte, die ja sonst immer auf Spielspaß und leichte Spielbarkeit getrimmt sind, mir das nicht abnehmen.

Ne, ganz ehrlich, aber das ist wesentlich unübersichtlicher. Eine Tabelle erfasst man dann doch nicht so flott als eben die wenigen Werte in der ursprünglichen Form. Wir reden hier von so wenigen Werten, da empfinde ich das Tabellenformat als aufgebläht.
DCC und andere OSR-Systeme sind so schlank, da kann man sich die wenigen Werte auch einfach merken oder kurz ablesen.
SYSTEMKRIEG - BATTLE OF THE ROLEPLAYING GAMES (powered by FATE)

Ich spiele dann aber nach den FATE-Regeln ANTI-FATE the HOTZENPLOTZING-HARTWUSTING, weil ich mit dem offenen Ansatz von Fate nicht zurechtkomme.

A-FtH-H ist ein Spiel für den detailverliebten Allesdurchspieler in der Phantasiewelt Bauernland, wo alle SC mit vielen Fertigkeiten ausgestattet nichts Heldiges können, dafür aber viele Stunden in der örtlichen Taverne um Groschen meiern, die Bedienung nicht verführen, im Wald Holz....

Offline Crizzl

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 371
  • Username: Crizzl
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #218 am: 29.05.2020 | 17:00 »
Ich bin ja wirklich sehr angetan von DCC und leite es momentan mit viel Spaß über roll20, aber es gibt eine Sache, die mich tierisch stört: die Monster-Statblöcke.
Warum sind die in so einem blöden Fließtext-Format. Das ist doch Mega unpraktisch!
Warum steht da nicht statt:eine übersichtliche Tabelle wie z.B.:
Werbiber     
INI+0RW 
AW1W20ZÄH+1
BW9mREF+1
RK15WIL+0
TP5Gesinn.R
Angriffe     
ArtWurfTypSchaden
Biss+2nah1W6+1

Klar, dass sieht nach einem umfangreicheren Statblock aus, ist aber das exakt gleiche nur übersichtlicher.
Das ist doch Etikettenschwindel, wenn die erste Version als "einfacher" verkauft wird.

Oder gibt es da einen anderen (möglicherweise Oldschool-spezifischen) Grund, der sich mir nicht erschließt?

Ich schreie mir jetzt die Statblocks immer in die tabellarische Form um, aber das ist halt Zusatzarbeit und ich wundere mich etwas, dass die DCC-Produkte, die ja sonst immer auf Spielspaß und leichte Spielbarkeit getrimmt sind, mir das nicht abnehmen.

Ich fand die Tabelle jetzt auch nicht so übersichtlich. Müsste ca. 10 Sekunden über das RW nachdenken.

Offline Megavolt

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.945
  • Username: Megavolt
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #219 am: 29.05.2020 | 17:14 »
Meine Vermutung: Die Statblöcke sind mit drei Zeilen so unfassbar kurz, dass eine Tabelle mehr Platz wegnähme,er.

DCC hat (gefühlt) die weltkürzesten Statblocks und das ist ein mächtiges Achievement. Pluspunkte gibts dafür, dass alle Sonderregeln in 97% aller Fälle in dem Mini-Statblock mit drinstehen. Genau so muss das sein, anders ertrage ich das schon gar nicht mehr.
 
Ganz persönlich finde ich sie nicht unübersichtlich, aber das ist ja immer auch eine Frage der Gewöhnung (die Tabelle finde ich, wohl weil sie visuell neu für mich ist, deutlich unübersichtlicher), ich finde sie durch die Fließtextform aber definitiv hässlich.  ~;D

Hässliche Dinge zärtlich an seine breite Brust zu drücken und lieben zu lernen, das ist aber freilich wieder ein Kernmerkmal der OSR.
« Letzte Änderung: 29.05.2020 | 17:17 von Megavolt »

Offline Drakon

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 41
  • Username: Drakon
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #220 am: 29.05.2020 | 19:00 »
Danke für die Meinungen, das scheint ja dann in der Wahrnehmung ziemlich subjektiv zu sein.
DCC und andere OSR-Systeme sind so schlank, da kann man sich die wenigen Werte auch einfach merken oder kurz ablesen.
Tatsächlich fällt mir das sehr schwer im Eifer des Kampfes da die wichtigen Werte zu entnehmen und nein: merken kann ich mir nicht einfach so, ob das AC 12 oder 13 ist.
In einer Tabelle weiß ich halt immer wo ich hinschaue (wenn ich einmal das Tabelleformat kenne), weiß welche Stats ich tatsächlich brauche - und v.a. welche ich in 90% der Fälle ignorieren kann - da machen mir auch größere Statblocks nichts, wenn ich sofort weiß, wo was steht.
Hier steht es in den Zeilen halt nicht immer am gleichen Platz (obwohl natürlich die Reihenfolge einheitlich ist), sondern je nach Zeilenumbruch, Länge des Angriffs, etc. und ich muss immer die ganze Zeile schnell durchgehen.
Aber wie gesagt: scheint subjektiv zu sein

Meine Vermutung: Die Statblöcke sind mit drei Zeilen so unfassbar kurz, dass eine Tabelle mehr Platz wegnähme, und der kürzeren Seitenzahl zu Liebe die Statblöcke hintereinander geschrieben werden.her.
Ja, das ist ja generell eine Unsitte: Platz sparen, Platz sparen, Platz sparen.
Ich finde das immer so unsinnig: Wenige Seiten sind doch kein Wert an sich.
Ich kann ja sehr gut das Argument verstehen, dass man nicht viel lesen will (und finde z.B. die DCC-Vorgabe "nicht mehr Hintergrund als in einen knappen Absatz passt" super), aber ein paar mehr Seiten und dafür ein aufgeräumteres Layout würde die Handhabbarkeit am Spieltisch doch erhöhen und es nicht "sperriger" machen.
Aber mMn legen die meisten Rollenspiele viel zu wenig Wert auf ein gleichzeitig ansehnliches, aufgeräumtes und funktionales Layout. Fällt halt bei der Prioritätensetzung durch die Macher leider viel zu oft hintenrunter bzw. es werden sich wenig Gedanken drüber gemacht und von den Kreativen wird der Prozess mit dem in Word gehackten Rohtext als beendet abgehakt und gesagt "naja irgendso ein Layouter macht das schon noch fertig."
Wie ein gutes, funktionales Layout aussehen kann, zeigt z.B. OSE mit seinen "control panels" - aber da muss man halt auch Hirnschmalz rein investieren und das als wichtigen Teil der Präsentation sehen.
Aber ok .. ich weiß auch, dass ich da ein bisschen einen Fetisch drauf habe, ich layoute mir ja auch meine Vorbereitungsnotizen mehrspaltig mit mehreren Überschrifthierarchien, etc.

Hässliche Dinge zärtlich an seine breite Brust zu drücken und lieben zu lernen, das ist aber freilich wieder ein Kernmerkmal der OSR.
DAS hingegen ist natürlich ein valides Argument ;)

Offline Sondern

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 17
  • Username: Sondern
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #221 am: 29.05.2020 | 20:37 »
Einige Monster im Regelwerk haben 2W20 als Angriffswürfel. Ich nehme an, damit sind dann zwei Angriffe gemeint, oder?. In diesem Fall fänd ich aber 2*W20 oder so besser. Dann hätte man auch die Möglichkeit, im gleichen Format zwei unterschiedliche Angriffe zu beschreiben (z.B. 1W20/1W16).
...oder ist damit vielleicht doch ein Angriff mit 2W20 gemeint?

Online Tegres

  • erfolgreicher Spinneneinsacker
  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.611
  • Username: Tegres
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #222 am: 29.05.2020 | 21:18 »
Damit sind zwei Angriffe gemeint, die jeweils mit einem W20 ausgeführt werden.
Mach mit bei den Blaupausen - Zufallstabellen, hilfreiche Artikel und mehr - einfach über den Discord-Server von System Matters

1. Kerbe im Colt

Offline Moonmoth

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 501
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Moonmoth
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #223 am: Heute um 14:01 »
Der Trichter ist fertig! Das war ein Stück Arbeit, aber ich bin sehr gespannt wie die Erstausgabe ankommt – beteiligt ist auch eine ganze Handvoll Tanelornis!  :headbang:

Zitat
Dungeon Crawl Classics hat eine aktive Fanzine-Kultur und Der Trichter greift diese Begeisterung auch für die deutsche Fassung von DCC auf. Mit einem tollen Team aus Autoren, Übersetzern, Künstlern, Lektoren, Korrektoren und Layoutern haben wir es geschafft die erste Ausgabe vom Trichter in Druck zu geben […]

https://www.system-matters.de/der-trichter-das-deutsche-dcc-fanzine/
▲ Dungeons & Dragons ▼ Dungeon Crawl Classics RPG ▲ Malmsturm ▼ Mazes & Minotaurs ▲ Symbaroum ▼ All das andere Zeug ▲

"Sei still, Verstümmler der Rhetorik!" - Der Graue Mausling

Online 10aufmW30

  • Adventurer
  • ****
  • 3,33% Chance
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: 10aufmW30
Re: [DCC RPG] Smalltalk
« Antwort #224 am: Heute um 14:24 »
Super. Gibt's das auch als PDF?