Autor Thema: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.  (Gelesen 163551 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Nazir ibn Stonewall

  • Experienced
  • ***
  • Pegasus- und Vinsalt-Exilant
  • Beiträge: 212
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sam Stonewall
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1550 am: 9.01.2024 | 22:04 »
Über Silvester:

Das Neinhorn-Spiel. Witzig, wenn 6 Erwachsene am Tisch sitzen und die ganze Zeit hört man... Nein! Doch! Hä? Meinetwegen. Bäh! ...
Ladies and Gentlemen, zu zehnt.
Terraforming Mars mit Hellas, Präludium und Kolonien, zu viert.
Pegasus-Foren: Sam Stonewall
Vinsalt-Forum: Nazir ibn Yussuf

R.I.P., liebe Foren!

Offline Chobe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chobe
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1551 am: 9.01.2024 | 22:26 »
Die ersten Solo-Runden Shogun No Katana und Scythe... Meine Güte, gab das auf die 12..
In beide Spiele hüpft man wohl nicht so einfach hinein und spielt erfolgreich drauflos. ;D

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1552 am: 10.01.2024 | 09:50 »
Na ja, die Automas sind ja oft ziemlich gut. Fürs Regellernen spiele ich oft lieber 2er-Partien gegen mich selbst - klingt komisch, klappt bei vielen Spielen (vor Allem Euros) aber problemlos.

Ich hatte gestern eine 4er-Partie Praga Caput Regni . Sehrsehr hübsches, mittelschweres, total kombotastisches Euro. Punktesalat, man bekommt ca. die Hälfte seiner Punkte während des Spiels für alles Mögliche, aber es gibt auch noch zusätzlich eine massive Endwertung. Tricky, aber durch die Kettenzüge sehr befriedigend. Ich bin auf Platz 3 gelandet, fand mich aber recht konkurrenzfähig. Schön ist, dass man nicht alles machen muss, sondern durchaus spezialisierte Wege erarbeiten kann um an Punkte zu kommen.

Das Spiel wird doch nicht mit Bitoku um den Platz im Schrank konkurrieren müssen, ich will nämlich beide behalten. Mal sehen, was dann rausfliegen muss...
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline Chobe

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chobe
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1553 am: 15.01.2024 | 14:40 »
Na ja, die Automas sind ja oft ziemlich gut. Fürs Regellernen spiele ich oft lieber 2er-Partien gegen mich selbst - klingt komisch, klappt bei vielen Spielen (vor Allem Euros) aber problemlos.
(...)
Najagut, aber wenn es schon 5 Schwierigkeitsgrade gibt und man auf dem 1. spielt... ;D

Wobei ich mir gerade bei Shogun No Katana nicht so sicher bin, ob der 1. wirklich der einfachste ist.. ich werde das noch ein paar Mal testen müssen. 8)

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.243
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1554 am: 15.01.2024 | 14:55 »
Descent zu viert - 7h am zweiten Abenteuer aus Altar of Despair gespielt. Erst lief es wie am Schnürchen, aber bei den Endgegnern zog es sich dann. Ich habe nochmals nie so oft in einem Endkampf Patzer gewürfelt! Knapp ist uns dann doch noch der Sieg gelungen.
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 16.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1555 am: 15.01.2024 | 16:28 »
Am Wochenende eine Partie Masmorra - Dungeons of Arcadia gezockt.

War ne echt schöne Runde zu dritt, bei der die Führung mehrmals wechselte und in einem spannenden Finish nochmal alles auf den Kopf festellt wurde. Dann stellten wir noch fest, dass wir haarscharf an einem 3fachen Gleichstand vorbeigerutscht sind.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.807
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1556 am: 15.01.2024 | 16:42 »
Turing Machine zu zweit. Meine bessere Hälfte hatte eine kleine Krise und hasst das Spiel. Fühlt sich für sie wie kompetetives gleichungen lösen an. Ich fands nicht so schlimm, spiele das nochmals mit jemand Zahlenaffineren ;)
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1557 am: 15.01.2024 | 16:46 »
Turing Machine (...) Fühlt sich für sie wie kompetetives gleichungen lösen an.

Das ist aber eine ziemlich gute Beschreibung des Spiels, oder?
Ich finde das hört sich gar nicht schlecht an, wobei ich mir auch vorstellen kann, dass die Fähigkeiten da doch frustrierend ungleich verteilt sein können. (Ist auch bei Spielen mit räumlichem Denken oft ein Problem. Ricochet Robots oder die schwierigeren Formen von Ubongo sind durchaus frustig, wenn es für eine Seite so gar nicht läuft).
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1558 am: 15.01.2024 | 18:29 »
Future-Tarin wird in ein paar Stunden den neuen Backgammonkoffer eingeweiht haben. Auf dem Weg zum zweiwöchentlichen BG Treff. Ich freu mich, das Board ist Knallpink und Lila. Werde auf diese Weise versuchen, die Konzentration des Gegners durch Attacke auf seine Augen zu senken.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1559 am: 15.01.2024 | 18:34 »
das Board ist Knallpink und Lila.

Hört sich phantastisch an. Gibt es einen Link dazu?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1560 am: 15.01.2024 | 18:38 »
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1561 am: 15.01.2024 | 19:12 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.267
  • Username: Gunthar
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1562 am: 16.01.2024 | 15:39 »
Vor allem der Preis ist abgespacet.
Spieler in D&D 5e: "12 + viel, trifft das?"

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Tarin

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielminimalistischer Traditionskartist
  • Beiträge: 2.711
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tarin
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1563 am: 16.01.2024 | 17:58 »
Durchaus. Meins kostete ein Zehntel.
Es verstößt gegen die Hausordnung, aus dem Necronomicon zu zitieren.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1564 am: 22.01.2024 | 12:56 »
Jambo, war wieder super, wie eigentlich immer.

7 Wonders: Duell. Mit der richtigen Mitspielerin macht mir das viel Spaß. Mit vielen anderen Mitspielern eher nicht. In der Besetzung war es toll - spannend, voller Entscheidungen und mit angenehmer Spielzeit.

Kluster kann man zwischendurch immer mal wieder machen. Irgendwo zwischen Fingerübung und "richtigem Spiel"

Die neuen Karten aus der Erweiterung bereichern Mindbug für mich sehr. Das Spiel funktioniert aber nur mit Leuten, die wirklich im Thema sind. Nebenbei spielen ist ziemlich unmöglich. Würde ich am liebsten mit entspannten Sammelkartenspielspielern spielen; falls es sowas gibt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Dreamdealer

  • Boden-Boden-Greg
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.525
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1565 am: 24.01.2024 | 13:30 »
Flamme Rouge - Endlich konnte ich es mal spielen und habe so einen direkten Vergleich zu Heat bekommen. Heat gewinnt hier um Längen. Zu einem Rennen gehören für mich einfach mehr die Push-your-Luck Elemente, die es in Flamme Rouge in diese Form nicht so gibt. Die fehlenden Upgrades machen es auch nicht besser. Einzig der deutlich variable Aufbau ist besser als die festen Strecken von Heat.

Kill Dr. Lucky - Kannte ich noch nicht - brauch man auch nicht zu kennen. Könnte auch Munchkin das Brettspiel in Unlustig heißen.

Evolution Climate - Funktioniert auch gut mit 6 Spielern - solange alle gleichzeitg spielen. Das wechselnde Wetter mit den zugehörigen Ereignissen ist eine schöne weitere Ebene um, außerhalb des Fressens und Gefressen werden auf die anderen Spieler einzuwirken.

Codenames & Just One - Trotz einer gewissen Abneigung gegen Partyspiele, sind beide Spiel nicht nur akzeptabel, sondern machen ordentlich Spaß.

Sprit Island Nature Incarnate - Mittlerweile haben wir alle neuen Geister durch, jetzt wird mit den neuen Aspekten gespielt. Einfach ein unglaublich geniales Spiel, welches jedes Mal einfach nur Spaß macht.
Ein Tanzbein und ein Arschtreter!

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1566 am: 24.01.2024 | 13:49 »
Sprit Island Nature Incarnate - Mittlerweile haben wir alle neuen Geister durch, jetzt wird mit den neuen Aspekten gespielt. Einfach ein unglaublich geniales Spiel, welches jedes Mal einfach nur Spaß macht.

Ist die deutsche Übersetzung von Spirit Island gut? Ich habe da auch Lust zu und würde aufgrund der einfacheren Beschaffbarkeit ggf die deutsche Version kaufen. Spricht was dagegen?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 860
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1567 am: 24.01.2024 | 14:07 »
Ist die deutsche Übersetzung von Spirit Island gut?

Ja, ist sie, kannste bedenkenlos nehmen.

@topic: Orléans zu fünft, routiniert in 3 Stunden durchgespielt, ich bin auf dem dritten Platz gelandet und war zufrieden. Das Spiel ist erstaunlich undurchschaubar und immer wieder packend, man muss auf die lange Hand planen, kann es sich aber nicht leisten nicht taktisch auf die jeweilige Situation zu reagieren. Faszinierend, sehr gut.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.243
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1568 am: 24.01.2024 | 14:11 »
Ja, Spirit Island ist auf deutsch fehlerfrei und absolut empfehlenswert.
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1569 am: 28.01.2024 | 10:04 »
Gestern Runde zu sechst.
Zum Glück konnte ich sie Vorschlagenden überzeugen, dass Viticulture to sechst mit Erklärung und mit Alkohol vielleicht nicht optimal ist.
Haben dann viele kleine Spiele gespielt, was ich optimal find. Die Angaben zu den Spielerzahlen auf Boardgamegeek waren sehr hilfreich dabei, geeignete Spiele auszusuchen.
Gespielt haben wir dann: Magic Maze, Concept, Tiefseeabenteuer, Lama, 6 Nimmt.
Als einzigen Ausreißer fand ich Magic Maze nicht so richtig gut. Zu schrill. Und zu sechst leider mit Überlappungen bei den Rollen. Andere Stimmen waren noch kritischer. Concept und 6 Nimmt waren gut wie erwartet. Tiefseeabenteuer hat mir auch ganz gut gefallen, wäre aber vermutlich mit vier oder fünf Spielern besser. Lama fand ich, trotz der schrillen Aufmachung, ziemlich gut; hat leider den anderen teilweise nicht so gefallen, weil zu viel Glück und zu simpel. Ich finde gerade das gut, zumal bei einem Spiel, bei dem eine Runde zu sechst deutlich unter fünf Minuten dauert.


Fazit: in großen Runden nur einfache Spiele. Große Spiele gehen sicher auch, aber dann müssen Ort und Zeitfenster gut gewählt sein.  Und alle sollten auch vorbereitet haben. Und evtl. auch ohne Alkohol dann. Ansonsten: einfache, schnelle Spiele und es wird gut.
« Letzte Änderung: 28.01.2024 | 10:28 von felixs »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.243
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1570 am: 28.01.2024 | 12:42 »
Scythe.
Mechs vs Minions.
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline Puklat

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 496
  • Username: Puklat
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1571 am: 29.01.2024 | 22:04 »
Zu Weihnachten bekamen wir das Spiel "Aftermath". Aufgrund des kurzen Regelhefts schloss ich auf ein schnelles, regelleichtes spiel mit schöner Geschichte, das sich nett anschauen, spielen und genießen lässt.

Die Optik sagt uns zu, das Spiel ist auch nett gemacht und die Geschichte interessant. Aber das Regelheft ist in seiner Unklarheit und Unanschaulichkeit kaum zu übertreffen. Fast jede Regel mussten wir nachschlagen und neu interepretieren, wenn wir in einer anderen Situation waren. Klassisches Beispiel für "So sollte kein Regelbuch geschrieben sein".

Aber das Spiel ist nett. Man spielt vier Nagetiere,die  versuchen das Überleben der "Kolonie" nach der Apokalypse der Menscheheit zu sichern. Es gibt keine enschen mehr, die Türe wirken intelligenter und versuchen in den Resten der Menschenwelt zu überleben. Es gibt Gangs, Gegner, Allianzen und auch die Möglichkeit deine Kolonie im kleinen Maßstab aufzurüsten (Wachturm, Marktplatz, ...).
Jeder Charakter hat ein persönliches Ziel und spielt sich anders als die anderen.
Das Spiel läuft kooperativ und die Geschichte ist nett... nett genug, um weiterspielen zu wollen. Nur die sperrigen Regen (eher nicht komplex, aber eben sheisse geschrieben) stören.

Insgesamt empfehelsnwert für 30 Euro, die es gerade kostet (Brettspiellager und teilnehmende lokale oder online Händler)

Dann ahben wir weiter Chronicles of Crime gespielt. Macht weiterhin Spaß, auch wenn wir manche Dinge schlicht nicht rausgefunden haben oder nur raten mussten, weil wir die eigentliche Tatwaffe ncht gfunden haben

City of Angles ... ebenfalls Lösen von Kriminalfälllen, aber sehr semikooperativ. Interessanter Mechnaismus und gut gemacht... was etwas eng ist, ist dass man auch noch das richige Motiv wählen muss und dann aus einer Liste das richtige Wähöen muss. Auch wenn mehrere passen, gelten nicht alle, diewir für vertretbar hielten.. Es war danndoch die essennheit und nicht die Wut, die aber eigentlich beide als wahrscheinlich galten. Auch wenn ich krass versagt habe (1 von 3 Dingen richtig ... die Person, nicht die Waffe und auch nicht das Motiv), war es ein gutes Spiel.

Quacksalber von Quedlingburg mit allen Erweiterungen. War gut, ist gut, bleibt gut... auch wenn man einfach viel Pech haben kann und dann mit 50 Punkten Rückstand verliert. Einfach ein nettes Wohlfühl spiel und mit den Erweiterungen mit etwas mehr Taktikmöglichkeiten ... aber nur im Ansatz.


Zuletzt eine Runde Spirit Island mit allen(?) Erweiterungen. Haben gegen die Engländer nur extrem knapp gewonnen und das nur dank zweie rsehr mobiler Geister. Interessant, aber am Ende etwas lang, da es eben immer sehr knapp war, mussten wir viel überlegen... nur boten zwei der vier Geister nicht viele Möglichkeiten und so war dann für die Hälfte der Spielenden schnell schluss mit der Planung der Runde, während die anderen zwei fachsimpelten, wie man jetzt so richtig aufräumen kann... da blieb meiner Frau und mir nur mmer wieder zu sagen "Also wir haben bei uns GAR NICHTS im Griff." :-)
War trotzdem gut, aber am ende vielleicht 45 Minuten zu lang... aber wie gesagt, lang das an der sehr knappen Entscheidung zwischen Sieg und Niederlage.

Offline Dreamdealer

  • Boden-Boden-Greg
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.525
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1572 am: 1.02.2024 | 13:03 »
Ist die deutsche Übersetzung von Spirit Island gut? Ich habe da auch Lust zu und würde aufgrund der einfacheren Beschaffbarkeit ggf die deutsche Version kaufen. Spricht was dagegen?

Kann ich leider gar nix zu sagen, weil ich alles auf Englisch habe - sorry.
Ein Tanzbein und ein Arschtreter!

Offline Namo

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 80
  • Username: Namo
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1573 am: 2.02.2024 | 22:36 »
Boah hatten wir vorhin wieder eine geile Gloomhavenrunde. War ein Kryptaszenario dass wir eigentlich gar nicht machen wollten. Keine Krypta heute. Da wir uns aber zwischen 6 möglichen Szenarien nicht entscheiden konnten, haben wir es ausgewürfelt. Naja, dann ran. Auf dem Weg dorthin bei einem Wegszenario eine schlechte Wahl getroffen und als Strafe mit weniger Karten ins Szenario gestartet. Außerdem durchs Szenario jedem 3 Flüche ins Modifikatorendeck bekommen, was auch nicht so cool war. Der erste Raum war dann auch noch mit Monster voll gepackt, so daß schon die ersten X Karten drauf gingen. Das bedeutet nach Anwendung sind sie für den Rest des Szenarios verloren. Da wir aber sonst wohl schon im ersten Raum drauf gegangen wären, war es notwendig.

Allerdings stellen ja die Karten auch die Ausdauer dar und damit wieviel Runden der Charakter insgesamt im Szenario spielen kann. Daher hat das schon weh getan.

Im zweiten Raum ist dann unsere Magierin erschöpft zusammen gebrochen und kurz stand im Raum ob wir überhaupt eine Chance haben das noch zu schaffen und eher nochmal neu starten sollen. Aber da es Gloomhaven ist und es immer eine Chance gibt, wie wir schon oft festgestellt haben, haben wir weiter gemacht. Tja wir haben es dann in den dritten Raum geschafft, nur um uns nochmal 7 Gegnern gegenüber zu sehen. Die Ratzen Gedankendiebin hatte zu dem Zeitpunkt auch nur noch 2 Runden vor der Erschöpfung.

Also alles reingeworfen was an Strategie und X Karten ging. Und obwohl Gloomhaven nicht sehr glückslastig ist, hatten wir Glück dass unser Pläne aufgingen und nicht durch überraschende Monstermoves zerstört wurden und wir umgekehrt super Angriffsmodifikationen gezogen haben. Und so haben wir das Szenario am Ende mit zwei überlebenenden Charakteren mit Ach und Krach geschafft. Und viel Schreierei vor Freude. Das waren echt wieder so viele Momente die Gloomhaven für mich ausmachen. Von totaler Verzweiflung "das schaffen wir nie", über "das könnte vielleicht doch noch was werden mit etwas Glück", zu totaler "wir haben es gerockt Euphorie".

Und da wir gerade alle scheinbar extrem angefixt sind, geht es in 2 Wochen schon wieder weiter. Plötzlich finden wir alle vier irgendwie Zeit  :D

spielt: MERS mit Rolemasterergänzungen

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.864
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1574 am: 6.02.2024 | 13:30 »
Ruhm für Rom war zu zweit gut; aber es ist so chaotisch, dass es auch seine nervigen Momente hat. Und bei beiden Partien waren wir froh, als es zuende war. Wirklich viele schöne Ideen, aber irgendwie nicht ganz ausgereift. Würde ich aber wieder spielen. Vermutlich besser zu dritt oder viert, aber dafür müsste man das Spiel noch jemandem beibringen und das wird knifflig.

Al Cabohne ist eine sehr gelungene Zwei-Spieler-Variante von Bohnanza mit recht gelungenem Exkurs zum Mafia-Thema (die Bohnen Mafia kontrolliert den Bohnenhandel und stiehlt Bohnen). Passt eigentlich alles; vielleicht minimal lang für das, was es ist. Spiele ich jederzeit wieder gern.

X nimmt war auch wieder sehr gut. Quasi eine taktische Variante von 6 Nimmt; auch zu zweit sehr gut.

Backgammon spiele ich sowieso immer wieder gern.

Und zuletzt noch die kooperative Ausführung von The Game. Nett und kann man mit einem 6-Nimmt-Kartensatz spielen (X-Nimmt-Karten gehen auch). Dann spart man sich die blöde Totenschädel-Grafik und man muss einen Satz Karten weniger auf die Reise mitnehmen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)