Autor Thema: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.  (Gelesen 166289 mal)

Corsair, Belfionn und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Metamorphose

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Das Mondschaf
  • Beiträge: 1.818
  • Username: Metamorphose
    • vonallmenspiele
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1650 am: 6.05.2024 | 12:46 »
Wir haben in der Familie mal wieder Memoarrr auf den Tisch gebracht.

Das machte uns so viel Laune, dass wir uns gefragt haben, warum wir das eigentlich nicht öfter spielen.

Das Spiel feiere ich auch ziemlich. Denke auch zu wenig dran, danke für den Reminder.
Keys RPG - Durchgeknalltes Universalrollenspiel in verschiedenen Welten
ZweiKopfDämon - Kreatives Erzählrollenspiel für zwei Personen
vonallmenspiele - Rollenspiele aus der Schweiz
Alles ist ein Spiel - Alles mögliche zu Brett- und Kartenspielen

Offline Nazir ibn Stonewall

  • Experienced
  • ***
  • Pegasus- und Vinsalt-Exilant
  • Beiträge: 222
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sam Stonewall
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1651 am: 6.05.2024 | 14:21 »
Mal wieder Flügelschlag, zu viert, ohne Erweiterungen.

Schöne und spannende Runde, außer für meine Freundin. Am Ende war sie erstaunlich gut, aber am Anfang und in der Mitte lief da wenig zusammen, weil die Karten nicht stimmten und dann auch noch falsches Futter da lag. Bestätigt meine Meinung, dass ich das Spiel nicht mehr ohne die Ozeanien-Erweiterung spielen mag. Die hätte das verhindert, weil man am Anfang mehr Optionen mit den Startkarten hat und das Joker-Futter (Nektar) Frustration beim Nahrung suchen minimiert. Ach ja, und die Aktionen sind alle effektiver, sodass man eh immer mehr tun kann. Zu guter letzt ist die Aktion Eier Legen leicht generft worden. Unsere Runde hat derjenige mit den weitaus meisten Eiern knapp gewonnen. Mit der Erweiterung wäre es dann echt eng geworden!
Pegasus-Foren: Sam Stonewall
Vinsalt-Forum: Nazir ibn Yussuf

R.I.P., liebe Foren!

Offline Meldread

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Meldread
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1652 am: 9.05.2024 | 12:58 »
Ich habe mir kürzlich Cactus Town zugelegt und muss sagen, dass das wirklich ein witziges und kurzweiliges Spiel ist.

Es geht um 4 Fraktionen in einer Western-Stadt, die alle unterschiedliche Ziele verfolgen (Gangster wollen rauben, Sherriff möchte Gangster einbuchten, Kopfgeldjäger wollen Gangster fangen und Pferde stehlen, Can Can-Tänzerin möchte sich an der Männerwelt rächen) und deren Züge programmiert werden. Da kann zu lustigen Effekten führen, wenn man etwas mit seinen Figuren geplant hat, dass aber nicht mehr funktioniert, da ein anderer Spieler im Weg steht usw.

Wir hatten eine Partie, bei der ich mit den Gangstern recht einfaches Spiel hatte, bis sich Sheriff und Kopfgeldjäger etwas besser abgestimmt hatten, um mich aufzuhalten. Am Ende hat das meinen Sieg zwar nicht verhindert, aber es wurde dann etwas schwieriger. Wir haben allerdings den Verdacht, dass es der Sheriff am schwierigsten hat mit seinen Siegbedingungen, was sich nach einem Blick ins Boardgamegeek-Forum bestätigte. Da muss man evtl. noch etwas fixen.
Aktuell: Der Eine Ring
Bald: Cyberpunk RED, Blade Runner
Früher: DSA, Shadowrun, Vampire, Mechwarrior, PP&P, Cthulhu, Star Wars

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1653 am: 11.05.2024 | 21:33 »
Viel, dieses Wochenende. Hier nur die Sachen, die mir besonders aufgefallen sind:

Botanicus finde ich leider ziemlich grübelig und unübersichtlich. Aber sicher was für Freunde komplett durchgeplanter Spiele. Sieht putzig aus, ist aber ziemlich regelschwer und überhaupt nichts zum Aus-dem-Bauch-spielen. Das Thema funktioniert, aber ist mir doch etwas zu beliebig. Und die Gestaltung gefällt mir auch nicht so recht (auch wieder diverse Sachen mit PC, die nicht hätten sein müssen).

Bei den Schwergewichten hat mir da Bierpioniere (oder, in der Original Schreibung dummerweise "Bier Pioniere") besser gefallen. Auch mit starkem Planungszwang, aber fühlt sich trotzdem weniger anstrengend an. Auch thematisch greift das alles besser und ist auch origineller. Ist mir trotzdem etwas zu grübellastig und zu schwer. Aber zweifellos ein gutes Spiel.

Von Tipperary war ich ziemlich enttäuscht. Ist zwar schnell, aber irgendwie unrund und fühlt sich unfertig an. Außerdem ist die Gestaltung leider nicht so schön und der Beutel für die Teile ist viel zu klein.

Harmonies fand ich auch nicht so toll. Ist zwar schön bunt, aber dadurch gehen die Informationen auf den Karten unter. Auch die Auslagen sind nicht so gut zu sehen. Und dadurch, dass man erst im eigenen Zug richtig überlegen kann (weil erst dann alle Infos da sind), ist es schleppender, als es sein müsste.

Vale of Eternity hingegen gefällt mir ganz gut. Ist zwar auch nicht gerade übersichtlich, aber hier sind die Karten wenigstens das Herzstück des Spiels und entsprechend würde man sich eh hauptsächlich mit diesen beschäftigen. Schönes Kreaturen-Sammelspiel mit vielfältigen Möglichkeiten. Wird sicher besser, wenn man die Karten ein wenig kennt.

Bei den Geschicklichkeitsspielen (mag ich ganz gern) war Tasso (kennt man vielleicht auch als Lakota) für mich neu. Vielleicht ein wenig schwierig, weil man vor allem Vorlagen vermeiden muss, was nicht ganz mein Ding ist. Aber ansonsten sehr schön flott und mit einer Mischung aus Geschick und Taktik. Trotzdem gibt es in dem Bereich vermutlich noch besseres.

Drachenhüter fand ich gar nicht gut. Völlig belanglos und beliebig; dazu dann eine unpassend harte Ausschlussmechanik. Verstehe den Reiz überhaupt nicht.

Sky Team hat mir gut gefallen, allerdings sind wir durch das Montreal-Szenario überraschend einfach durchgekommen. Entweder hatten wir viel Glück, oder uns liegt das Spiel.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline ghoul

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.283
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1654 am: 11.05.2024 | 21:45 »
Commands & Colors Napoleonics: The Spanish Army.
3 Partien, alle von Spanien gewonnen. Die Franzosen litten sehr unter den Guerilla-Aktionen.
Tactician: 96%
PESA hilft!
PESA diskutiert.

Zensur nach Duden:
Zitat
von zuständiger, besonders staatlicher Stelle vorgenommene Kontrolle, Überprüfung von Briefen, Druckwerken, Filmen o. Ä., besonders auf politische, gesetzliche, sittliche oder religiöse Konformität.

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1655 am: 11.05.2024 | 22:49 »
Commands & Colors Napoleonics: The Spanish Army.
3 Partien, alle von Spanien gewonnen. Die Franzosen litten sehr unter den Guerilla-Aktionen.

Sehr schön. Da bin ich immer etwas neidisch  ;)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1656 am: 12.05.2024 | 16:30 »
Seedrachen ist richtig hübsch, spielt sich auch recht schnell und leicht (wenn niemand grübelt). Gefällt mir in vieler Hinsicht gut. Aber leider ist es mir zu unübersichtlich und zu wuselig - ich kann das Brett nicht richtig lesen - und gerade das wäre bei diesem quasi-abstrakten Spiel unbedingt nötig. Wer sich an sowas nicht stört, für den ist das sicher ein tolles Spiel.

Richtig super hingegen finde ich Silver & Gold: Pyramids. Polyominos (?) anzukreuzen ist eine wunderbar leichte Puzzelei. Und die Effekte und die Punktewertung sind ebenfalls schön leichtgängig, aber nicht beliebig oder völlig banal. Und schnell ist es auch.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Harry

  • Adventurer
  • ****
  • Ie, Ie, Orakelschwein ftaghn!
  • Beiträge: 862
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zacko
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1657 am: 15.05.2024 | 11:05 »
Silver&Gold muss ich mir auch noch mal ansehen....

Gestern Imperium: Legends, Zweier-Partie, als Minoer gegen Atlantis katastrophal verloren (40 zu 77  :'( ). Bis zur letzten Runde fand ich mich eigentlich gut im Rennen, aber dann war der Atlantis-Spieler in allem einen Zug schneller, was mich auf einen Schlag mindestens 15 Punkte gekostet hat. Na ja, hätte vermutlich trotzdem nicht gereicht.
Imperium ist toll, weil: immer wieder anders. Atlantis verändert das Aufbau- in ein Abbaustrategiespiel, nach dem Motto: strategisches Untergehen. Minos braucht eine gut gehende Wirtschaft, und anfangs sah es auch danach aus, als bekäme ich sie auf die Beine, aber dann bin ich in eine selbst gestellte Falle getappt und habe Ressourcen an die "Töpferei"-Karte verschwendet - die zwar Siegpunkte generiert, aber viel zu langsam und vieeeeel zu teuer.
Wir waren nach 2 Stunden durch und hätten gleich noch eine Partie dranhängen wollen, leider musste mein Mitspieler weg. Die Motivation hätte es hergegeben.
"Komm auf die weiche Seite der Wurst!"

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1658 am: 15.05.2024 | 11:31 »
Silver&Gold muss ich mir auch noch mal ansehen....

Ohne das ursprüngliche Silver & Gold gut zu kennen, vermute ich, dass Silver & Gold: Pyramids besser ist.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online tantauralus

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 741
  • Username: tantauralus
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1659 am: 17.05.2024 | 19:39 »
Auf meiner nachträglichen Geburtstagsfeier kam letzte Woche Samstag auf den Tisch:
* Age of Renaissance
* Tiny Turbo Cars
* Unicorn Fever
* Dicke Kartoffeln

Am Mittwoch dann meine ersten zwei Runden "Blood on the Clocktower" (online)

Offline felixs

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.903
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Spielbericht - Was wurde vor kurzem gespielt.
« Antwort #1660 am: Heute um 13:55 »
Habe Flash Point neu und bisher ein Mal soll und ein Mal zu zweit gespielt. Beide Spiele auf einfacher Schwierigkeit gewonnen. Werde es nächstes Mal auf einem höheren Schwierigkeitsgrad probieren.
Gefällt mir bisher sehr gut. Sehr thematisch, spannend, viele Möglichkeiten. Freue mich auf die nächsten Spiele.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)