Autor Thema: [Film] Captain Marvel  (Gelesen 9372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.996
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #200 am: 9.06.2019 | 11:20 »
Sie ist halt ein Soldat, die sind oft eher simpel gestrickt.

Diese Backstory hat mich schon bei Green Lantern kalt gelassen.

Natürlich würde ein wirklich guter Film gerade bei so einem Charakter viel rausholen.

Insgesamt bin ich aber schon zufrieden, wenn ein Charakter wie sie ein wenig gegen die Erwartung gebürstet ist. Und sie hat was leicht empathieloses, das empfinde ich fast schon als mutig. Wenn man fies wäre, könnte man natürlich sagen: einfach ein Wolverine-Abklatsch in anderer Skin, aber gerade bei weiblichen Charakteren habe ich niedrigere Erwartungshaltung in Blockbustern. In Vergleich zu Rey ist sie ja z.B. wirklich mit Ecken und Kanten ausgestattet.
« Letzte Änderung: 9.06.2019 | 11:35 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 18.884
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #201 am: 9.06.2019 | 19:27 »
Wegen der Nebencharaktere, wenn man sie auf die Rolle im Film reduziert dann bleibt bei Maria Rambeau nichts übrig außer das sie zum Abschluß den Flieger flog. Die Charakterzuschreibungen an Captain Marvel sind welche die sich auf ein früheres Ich von Carol Danvers beziehen, in dem sie nicht zu sehen ist und zu dem sie nicht zurück kehrt. Ansonsten wäre sie nicht so mir nichts dir nichts weg.

Die Nebencharaktere in Wonder Woman kann man so beschreiben, wenn man halt die erste halbe bis dreiviertel Stunde auf den Plot reduziert weil einem scheinbar die weiblichen Figuren sonst wo vorbei wuppen.
Wozu dann das komplette Unverständnis passt, wo ein möglicher Konflikt zwischen Hippolyta und Diana liegt.
Wieso sollte der Umstand das Diana irgendwie von Zeus abstammt eine Bombshell sein?
Man hat Diana davor erzählt sie sei aus einem Stück Lehm geformt geworden. Jetzt ist es halt Zeus gewesen. Wobei man nicht weiß ob Zeus sie so geschaffen hat, ob Zeus Sex mit Hippolyta hatte oder wie so ein Gott Kreaturen erschafft. Selbst wenn es Sex war, könnte es wer anders als Hippolyta gewesen sein.
Der eigentliche Konflikt wäre, dass Hippolyta Diana bezüglich ihres Power Level angeschwiegen hat. Was sie allerdings relativ offen machte. Einerseits mit dem Verbot sie zur Kämpferin ausbilden zu lassen. Andererseits das erste mal wo Diana ihren Unterarm-Boom-Clap macht.
Jetzt könnte Diana theorethisch Hippolyta böse sein, dass sie ihr nicht erzählte das sie die Waffe ist. Wobei recht deutlich wird, so im Kontext und allen, dass sie es wohl tat weil sie sich um Diana sorgte. Nun und Diana wirkt jetzt nicht wie eine Person die nachtragend ist, sondern mehr wie eine die im übermenschlichen Maß gütig ist - was ja auch Kern des Endfight war. Ebenso wie sich die Frage stellt in wie weit Hippolyta von den Fähigkeiten Dianas jenseits des Power-Clap weiß.
Die These das es in irgendeiner Form für den Charakter welterschütternd ist, halte ich für nicht nachvollziehbar. War vielleicht für einige Zuschauer welterschütternd, aber imho nicht für die Figur.
Meine Blogs:
Teylen's RPG Corner
WoD News & Artikel

Auch im RL gebe ich mich nicht mit Axxxxxxxxxx ab #RealLifeFilterBlase

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #202 am: 31.07.2019 | 23:52 »
Heute gesehen und unterhalten worden. Nicht im Ansatz in der Top 5 meiner Lieblings-Marvels, aber auch nicht so schlecht wie ein paar andere.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #203 am: 21.08.2019 | 07:55 »
Heute gesehen und unterhalten worden. Nicht im Ansatz in der Top 5 meiner Lieblings-Marvels, aber auch nicht so schlecht wie ein paar andere.
Letzte Woche den Film gesehen, und das würde ich genaunso unterschreiben.

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 499
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #204 am: 21.08.2019 | 10:20 »
Heute gesehen und unterhalten worden. Nicht im Ansatz in der Top 5 meiner Lieblings-Marvels, aber auch nicht so schlecht wie ein paar andere.

Was sind denn deine Top 5? :)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #205 am: 21.08.2019 | 10:46 »
Was sind denn deine Top 5? :)
Ungeordnet:
Infinity War
Spiderman: Homecoming
Thor: Ragnarök
Avengers (1)
Winter Soldier

Wobei auf den nächsten Plätzen (auch ungeordnet) so noch das halbe MCU kommt.

Weniger gefallen haben mir Iron Man 2 (wobei der mit dem Wissen um spätere Filme tatsächlich noch ein bißchen an Substanz gewinnt), Hulk, Age of Ultron und Guardians of the Galaxy 2 (bei dem mir unter anderem das "lustige" Abschlachten irgendwie doch den Spaß verdorben hat).
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #206 am: 21.08.2019 | 11:46 »
Bei mir sinds:
* Spiderman: Homecoming
* Thor: Ragnarök
* Guardians of the Galaxy.

Das sind die einzigen Filme die ich wirklich gut fand beim MCU.

Alles andere ist unterhaltsamer Popcorn-Trash, aber nicht mehr.

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #207 am: 21.08.2019 | 11:49 »
Bei mir sinds:
* Spiderman: Homecoming
* Thor: Ragnarök
* Guardians of the Galaxy.

Das sind die einzigen Filme die ich wirklich gut fand beim MCU.

Alles andere ist unterhaltsamer Popcorn-Trash, aber nicht mehr.
Hrmhrm ... gerade Ragnarök und GotG sind sehr bunter Popcorntrash. ;)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.996
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #208 am: 21.08.2019 | 12:08 »
Hier gibt es übrigens einen eigenen Thread zum Superhelden-Filme ranken: Eure favorisierten Marvel & DC Universe Filme
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Seraph

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 499
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #209 am: 21.08.2019 | 13:10 »
Ungeordnet:
Infinity War
Spiderman: Homecoming
Thor: Ragnarök
Avengers (1)
Winter Soldier

Wobei auf den nächsten Plätzen (auch ungeordnet) so noch das halbe MCU kommt.

Weniger gefallen haben mir Iron Man 2 (wobei der mit dem Wissen um spätere Filme tatsächlich noch ein bißchen an Substanz gewinnt), Hulk, Age of Ultron und Guardians of the Galaxy 2 (bei dem mir unter anderem das "lustige" Abschlachten irgendwie doch den Spaß verdorben hat).

Ach witzig, tausche Thor: Ragnarök gegen Black Panther und wir haben dieselbe Liste :)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Online Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.181
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #210 am: 21.08.2019 | 14:08 »
Ach witzig, tausche Thor: Ragnarök gegen Black Panther und wir haben dieselbe Liste :)
Black Panther hat es nur sehr knapp nicht in die 5 geschafft, weil ich sagen muss, dass mir in dem Film die Nebendarsteller allesamt besser gefallen als die Hauptakteure. ;D

Bei Captain Marvel fand ich die Protagonistin irgendwie ziemlich blass, was ich angesichts ihres Gedächtnisverlustes okay und durchaus nachvollziehbar fand, aber sympathisch ist mir die Figur weder in dem Film noch in Endgame geworden. Die einzig wirklich gute und bemerkenswerte Szene war für mich, als [Jude Law] sie auffordert, dass sie jetzt einen ehrenhaften Kampf machen müssten und damit müsste sie ihm endgültig beweisen, dass sie besser/würdig/toll ist und sie ihn einfach wegblastert. Frei nach dem Motto "Ich muss GAR NICHTS!". ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #211 am: 21.08.2019 | 14:23 »
Die Szene war großartig.  :d

Online tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 6.996
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #212 am: 21.08.2019 | 14:27 »
Ich finde ja unsympathische Helden sympathisch, weil ich selbst unsympathisch und blass bin.  8)
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Grubentroll

  • Famous Hero
  • ******
  • trinkt viel Trollinger..
  • Beiträge: 2.641
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grubentroll
Re: [Film] Captain Marvel
« Antwort #213 am: 22.08.2019 | 09:51 »
Hrmhrm ... gerade Ragnarök und GotG sind sehr bunter Popcorntrash. ;)
Glaub dann ist das Wort falsch für das was ich meine.

Ich war außer in Iron Man 1 und Guardians of the Galaxy 1 in keinem einzigen MCU-Film.
Hab die mir alle bei nem Kumpel daheim angeguckt mit viel Bier und Chips.

Und keiner dieser Filme (außerden drei genannten) hat bei mir auch nur irgendeinen Eindruck hinterlassen.
Ich fand die alle halbwegs unterhaltsam, aber auch nicht mehr. Direkt danach eigentlich schon wieder alles vergessen was vorkam.

Bei den genannten Filmen war ich wenigstens irgendwie teilweise geflasht vom Visuellen, der Story oder dem Humor.