Autor Thema: [WHFRP4E] Regelfragen  (Gelesen 27937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #250 am: 7.08.2021 | 21:07 »
Im Deutschen ist das recht gut geschrieben. S. 158:

Zitat
Wer die meisten EG erzielt, gewinnt (..). Wenn du den Wurf gewinnst, triffst du den Gegner und erhältst +1 Vorteil. Wenn du den Vergleichenden Wurf verlierst, erhält dein Gegner +1 Vorteil und deine Handlung ist beendet.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline wired

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 9
  • Username: wired
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #251 am: 12.08.2021 | 18:55 »
Ich muss noch einmal nachfragen: wie funktionieren Schilde in der 4. Edition?

Reicht wirklich Nahkampf (Standard) um ein Schild zu nutzen?

Ein Beidhändiger Angriff ist wohl was anderes aber Behändigkeit wäre schon hilfreich weil das Schild mit der nichtdominanten Hand geführt wird?

Reicht also mit einem Buckler ein vergleichender Nahkampf-Wurf und der Verteidiger hat (unabhängig von seinen EP) +1 RP an allen Trefferzonen?

Zusatzfrage:

Bei Waffenqualität Stumpf steht, dass das Schild bei einem erfolgreichen Trefferwurf im Nahkampf nicht automatisch den Verlust von mind. 1 LP verursacht. Wo steht, dass andere Waffen dies tun?

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #252 am: 12.08.2021 | 20:18 »
Das kommt drauf an, was du mit "Nutzen" meinst.

Zur Verteidigung:

Wenn du dich mit einem Schild verteidigen möchtest, nutzt du entweder "Nahkampf (Standard)", da sie unter Standardwaffen gelistet ist. Allerdings erleidest du dann einen Abzug von -20 wegen Verwendung mit der nicht-dominanten Hand (siehe S.161). Wie auf S. 296 unter "Parade" angegeben, kann jede Waffe mit der Qualität "Defensiv", was auf einen Schild zutrifft, auch mit "Nahkampf (Parade)" verwendet werden, um einen gegnerischen Angriff abzuwehren. Der Vorteil ist dann, dass man den Abzug von -20 auf diese Weise nicht erleidet.

Verfügst du über die maximale Stufe des Talents Beidhängigkeit, dann bekommst du auch mit der Verwendung von "Nahkampf (Standard)" keinen Abzug bei der Verteidigung.

Ich weiß nicht, was du mit EP meinst, aber es ist richtig, dass man mit einem Buckler 1 Rüstungspunkt in allen Trefferzonen erhält, da er über die Qualität "Schild 1" verfügt.

Zusatzantwort:

Siehe Seite 159 unter dem Punkt "Schaden abhandeln". Zitat:

Zitat
Der verbliebene Schaden (Differenz der EG abzüglich WIB und RP; Anmerkung durch mich) sind die Lebenspunkt-Verluste des Gegners. Wenn dies nur 1 oder weniger ist, hat der Gegner die Attacke gut weggesteckt und verliert nur 1 LP.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline wired

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 9
  • Username: wired
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #253 am: 13.08.2021 | 01:40 »
Danke für die Erklärung!  :d

Wie auf S. 296 unter "Parade" angegeben, kann jede Waffe mit der Qualität "Defensiv", was auf einen Schild zutrifft, auch mit "Nahkampf (Parade)" verwendet werden, um einen gegnerischen Angriff abzuwehren. Der Vorteil ist dann, dass man den Abzug von -20 auf diese Weise nicht erleidet.

Aber "Nahkampf (Parade)" muss man auch erst lernen. :think:

Ich weiß nicht, was du mit EP meinst

Mit EP meinte ich EG, den Erfolgsgrad.  :-[

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #254 am: 29.08.2021 | 10:27 »
Ich beginne gerade mich bei WFRP4 einzulesen. Dabei kamen mir einige Fragen:

1. Ein Kämpfer kann sich unbegrenzt oft im Nahkampf oder mit Ausweichen verteidigen, ohne Malus. Die Gegner kriegen nur evtl. Im Nahkampf einen Bonus für Überzahl. Korrekt?

2. Im GRW steht, dass jeder erfolgreiche Melee test, der auch ein Pasch ist, einen kritischen Treffer verursacht. Dies gilt ausdrücklich auch für den Verteidiger im Nahkampf. Davon abgesehen werden SL und Sieger des Opposed Tests normal bestimmt.
Angenommen Kämpfer A und Kämpfer B haben beide WS50. A würfelt 33 und B würfelt 44. Erleiden dann beide Kämpfer einen kritischen Treffer und B zusätzlich den normalen Treffer mit 1 SL?

3. Der Wizard Apprentice hat das Talent Instinctive Diction als Karriere Talent. Die weiteren Karrierestufen des Wizard nicht. Wenn ich in Stufe 1 einmal das Talent lerne und dann auf Karrierestufe 2 wechsele, muss ich dann für weitere Stufen des Talents die doppelten Kosten zahlen?

4. Gibt es bereits weitere Regelbände zu WFRP4 mit weiterem Talenten und crunch? Hab bisher nur Abenteuer gefunden.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #255 am: 29.08.2021 | 11:05 »
Ich beginne gerade mich bei WFRP4 einzulesen. Dabei kamen mir einige Fragen:

1. Ein Kämpfer kann sich unbegrenzt oft im Nahkampf oder mit Ausweichen verteidigen, ohne Malus. Die Gegner kriegen nur evtl. Im Nahkampf einen Bonus für Überzahl. Korrekt?

2. Im GRW steht, dass jeder erfolgreiche Melee test, der auch ein Pasch ist, einen kritischen Treffer verursacht. Dies gilt ausdrücklich auch für den Verteidiger im Nahkampf. Davon abgesehen werden SL und Sieger des Opposed Tests normal bestimmt.
Angenommen Kämpfer A und Kämpfer B haben beide WS50. A würfelt 33 und B würfelt 44. Erleiden dann beide Kämpfer einen kritischen Treffer und B zusätzlich den normalen Treffer mit 1 SL?

3. Der Wizard Apprentice hat das Talent Instinctive Diction als Karriere Talent. Die weiteren Karrierestufen des Wizard nicht. Wenn ich in Stufe 1 einmal das Talent lerne und dann auf Karrierestufe 2 wechsele, muss ich dann für weitere Stufen des Talents die doppelten Kosten zahlen?

4. Gibt es bereits weitere Regelbände zu WFRP4 mit weiterem Talenten und crunch? Hab bisher nur Abenteuer gefunden.

zu 1) Korrekt

zu 2) Korrekt

zu 3) Genau. Man darf die Talente erwerben, die auf der aktuellen Karrierestufe angegeben sind. Wenn man ein anderes kaufen möchte, muss man dies mit dem SL abstimmen und ggfls. die doppelten Kosten bezahlen, wenn der SL das zulässt.

zu 4) Im Grunde sind in allen Büchern Regeln enthalten, die für das aktuelle Abenteuer notwendig sind bzw. den Aspekt des Abenteuers aufgreifen und erweitern. In Death on the Reik sind zum beispiel Regeln zu Handel und Schiffen enthalten. Aber ob irgendwo noch weitere Talente stehen, außer Chaos-Talente, kann ich nicht sagen. Mir fällt nichts ein.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #256 am: 29.08.2021 | 12:03 »
Danke schon mal für die Antworten.

Noch eine Ergänzung zu meiner Frage 2:
Kämpfer B aus dem vorigen Beispiel erleidet zwei Criticals: eine wegen der 33 und eine weil er durch den Schaden des Angriffs auf -4 Wounds fallen würde.
Aufgrund des Angriffswurfs von 33 erhält er für die -4 Wounds automatisch einen kritischen Treffer des rechten Arms.
Für den Krit durch den Pasch muss er jedoch mit d100 die Location separat bestimmen, z.B. linkes Bein.
Was ist der Sinn dahinter, damit man nicht öfters zwei Crits auf die gleiche Körperzone erhält?
With great power comes greater Invisibility.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #257 am: 29.08.2021 | 12:19 »
Danke schon mal für die Antworten.

Noch eine Ergänzung zu meiner Frage 2:
Kämpfer B aus dem vorigen Beispiel erleidet zwei Criticals: eine wegen der 33 und eine weil er durch den Schaden des Angriffs auf -4 Wounds fallen würde.
Aufgrund des Angriffswurfs von 33 erhält er für die -4 Wounds automatisch einen kritischen Treffer des rechten Arms.
Für den Krit durch den Pasch muss er jedoch mit d100 die Location separat bestimmen, z.B. linkes Bein.
Was ist der Sinn dahinter, damit man nicht öfters zwei Crits auf die gleiche Körperzone erhält?

Es wird immer zuerst der Kritische Treffer abgehandelt. Für diesen wird die Trefferzone erneut mit W100 ausgewürfelt. Diese Trefferzone wird dann auch für die Abhandlung der "normalen" Attacke übernommen. Siehe Seite 174 bzw. 159.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online Nodens Sohn

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 734
  • Username: Nodens Sohn
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #258 am: 29.08.2021 | 14:42 »
Ich ging jetzt fest davon aus, dass ich das mit dem Kampf verstanden hatte und dann las ich auf Seite 160 den Kasten "Vergleichende Würfe und Patzer" - und das ließ mich wieder zweifeln.

Aaaalso: Beim Angriff wird ein vergleichender Wurf getätigt (z.B. beide Kombattanten würfeln auf KG)
Bei diesem Wurf geht es ja nur darum am Schluss den positiven EG als Angreifer zu besitzen. Dann hat man diesen vergleichenden Wurf geschafft. Ich ging bisher davon aus, dass du deinen Wert auf KG (bzw. den Wert deiner Waffe) unterwüfelt haben musst, damit überhaupt noch verteidigt werden muss. Doch lese ich jetzt im besagten Kasten, dass man ja einen Patzer würfeln kann (Pasch über seinem Wert) und dennoch treffen kann.

Dies würde ja bedeuten, dass es bei einem Schlagabtausch nicht darum geht, beim Würfeln gut zu sein, sondern nur weniger schlecht als sein Gegner sein muss. Also könnte der Angriffswurf eigentlich nicht gelungen sein, der Parrierende aber dennoch in deine Waffe rennen.
Sonst würde dieser Kasten ja keinen Sinn ergeben, dass man Patzen und dennoch treffen könnte.

Beispiel:
Beide haben ein KG von 40. Der Angreifer wirft eine 54 und der Parrierende wirft eine 71. EG (-1) - (-3) = 2
Der Angreifer hätte dann mit einem EG von 2 getroffen.

Ist das korrekt so?

Lediglich beim Fernkampf ist dies ein ganz normaler Wurf auf dein BF
« Letzte Änderung: 29.08.2021 | 14:44 von Nodens Sohn »

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #259 am: 29.08.2021 | 15:27 »
Ja ist korrekt.

Frage zur Critical Deflection via Armor damage:
Kann man hiermit sowohl critical wounds durch einen Pasch brim Angriffswurf als auch eine kritische Wunde durch negative Wounds abwehren?
« Letzte Änderung: 29.08.2021 | 15:29 von Stahlfaust »
With great power comes greater Invisibility.

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.657
  • Username: Gunthar
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #260 am: 29.08.2021 | 15:31 »
Wobei ein hoher Attributs- und Fertigkeitswert dennoch einen Einfluss auf deinen EG hat. +20 mehr als der Gegner ist ein immenser Vorteil bei WHFRP 4e.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #261 am: 29.08.2021 | 15:43 »
Frage zur Critical Deflection via Armor damage:
Kann man hiermit sowohl critical wounds durch einen Pasch brim Angriffswurf als auch eine kritische Wunde durch negative Wounds abwehren?

Es ist nur möglich die durch eine Attacke erlittenen Effekte einer Kritischen Verletzung zu ignorieren. Den in der jeweiligen Tabelle angegebenen LP-Verlust nimmt man dennoch hin. Vgl. S. 299.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #262 am: 29.08.2021 | 17:08 »
Wenn ich dem Gegner mit einem Treffer mit 12 Schaden auf -1 Wounds bringe, dann kann der Gegner Armor deflection nutzen.
In diesem Fall erleidet er immernoch die 12 Schaden, aber es wird nicht auf die Tabelle für critical wound gewürfelt.
Auf p.299 wird noch deutlich auf die AP hingewiesen, die bereits für  diesen Angriff um 1 reduziert wird. Von den extra Wounds der Tabelle für Critical wounds wird weder Toughness noch AP abgezogen.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #263 am: 29.08.2021 | 17:13 »
Wenn ich dem Gegner mit einem Treffer mit 12 Schaden auf -1 Wounds bringe, dann kann der Gegner Armor deflection nutzen.
In diesem Fall erleidet er immernoch die 12 Schaden, aber es wird nicht auf die Tabelle für critical wound gewürfelt.
Auf p.299 wird noch deutlich auf die AP hingewiesen, die bereits für  diesen Angriff um 1 reduziert wird. Von den extra Wounds der Tabelle für Critical wounds wird weder Toughness noch AP abgezogen.

Nein.

Du kannst die RP deine Rüstung nur dann einsetzen, wenn es darum geht die Effekte eines Kritischen Treffers durch einen Angriff zu ignorieren.
Also wenn der Gegner mit KG 40 bspw. eine 33 würfelt. Diesen Kritischen Treffer kannst du ignorieren. Die Abhandlung der vergleichenden Probe wird anschließend wie gewohnt durchgeführt.
Wenn die daraus resultierenden 12 Schaden die noch übrigen Lebenspunkte auf -1 senkt, kann er den daraus resultierenden Kritischen Treffer natürlich nicht mit Rüstung ignorieren, da der Angriff an der Stelle bereits durch ist.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #264 am: 30.08.2021 | 08:55 »
Man muss im Regeltext unterscheiden zwischen "Critical" (hit) und "critical wound".

Auf p.172 sind explizit die beiden häufigsten Quellen für "critical wounds" aufgeführt:
1. Critical hits
2. Lose more wounds than you have

Auf p.299 steht folgendes: wenn ein character von einem Angriff auf eine gerüstete Körperzone eine "critical wound" erleiden würde, dann kann er diese mittels "Armor deflection" verhindern.

Ich kann keine Regelstelle  finden die verbieten würde (zusätzlich) die critical wound aus dem Angriff mit 12 Schaden zu deflecten.

Marask, auf welche Regelstelle beziehst Du Dich?

With great power comes greater Invisibility.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #265 am: 30.08.2021 | 12:49 »
Marask, auf welche Regelstelle beziehst Du Dich?

Grundsätzlich beziehe ich mich auf den gesunden Menschenverstand und natürlich die Interpretation der klaren Regelstellen.

Ich zitiere nochmals S.299 Grundregelwerk

Zitat
Dazu kommt es nur, wenn du dich dafür entscheidest. Wenn du durch
eine Attacke eine Kritische Verletzung an einer Trefferzone erleidest, die
von der Rüstung geschützt wird, dann kannst du dich entscheiden, dass
deine Rüstung 1 RP Schaden nimmt und dafür die Kritische Verletzung
ignoriert wird.

Hier ist eindeutig von einer Attacke die Rede. Die Attacke ist in diesem Fall die 11,22,33,usw. die mit dem Angriffswurf erzielt wurde. Auf S. 158 ist definiert, was unter "attackieren" zu verstehen ist, nämlich der vergleichende Nahkampf-Wurf mit dem Gegner bzw. ein Fernkampf-Wurf.

Würfelt dein Gegner eine Kritische Attacke gegen dich, kannst du dich dafür entscheiden, wenn du in dieser Trefferzone über Rüstungspunkte (RP) verfügt, einen davon zu opfern um die Effekte der Kritischen Verletzung zu ignorieren. Also wird die Rüstung an dieser Stelle zerstört und du bist weniger geschützt. Anschließend, falls du die vergleichende Probe verloren hast, erleidest du ganz normal den Schaden aus dem Angriff.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Rüstung ja bereits durchdrungen und die Waffe verursacht den Schaden. Da kann weder per o.g. Definition noch per gesundem Menschenverstand die Rüstung erneut einen weiteren Schadenspunkt hinnehmen um auch diese kritische Verletzung zu ignorieren.
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #266 am: 30.08.2021 | 14:37 »
Ich zitiere hier mal die passende Regelstelle, um mein Argument zu verdeutlichen.

Zitat von: p.299 Armor deflection
If you suffer a critical wound from an incoming attack on a location protected by armor, you can choose to let your armour be damaged by 1 AP in order to ignore the critical wound.
Ich kann hier keine Einschränkung nur auf "critical hits" erkennen.

Wir sollten hier drei Fälle unterscheiden:

Fall 1: Kämpfer A gewinnt als Angreifer den opposed melee Test gegen Kämpfer B mit einer gewürfelten 21 und bringt diesen rechnerisch auf negative Wounds. Kämpfer B würde hierdurch eine critical Wound erleiden. Kann Kämpfer B diese durch Armor deflection verhindern?

Fall2: Kämpfer A gewinnt als Verteidiger den opposed melee Test gegen Kämpfer B mit einer gewürfelten 22. Durch den critical hit erleidet Kämpfer B eine critical wound. Kann Kämpfer B diese durch Armor deflection verhindern?

Fall3: der arme Kämpfer B erleidet sowohl den critical hit als auch die negativen Wounds durch einen einzigen Angriff. Kann Kämpfer B beide critical wounds verhindern in dem er seine AP an dieser Stelle von 2 auf 0 senkt?

Streng nach Regeln würde ich alle drei Fälle mit "ja" beantworten, obwohl mir Fall 3 auch nicht so ganz gefällt.

Der Logik dass "die Rüstung ja bereits durchdrungen ist" und deswegen keine critical wound verhindert werden kann, kann ich nicht ganz folgen. Denn eine Rüstung kann durchdrungen werden und dennoch genug Wucht des Schlages abfangen, um schlimmeres zu verhindern.
With great power comes greater Invisibility.

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.657
  • Username: Gunthar
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #267 am: 30.08.2021 | 14:52 »
Ich würde sagen:

Fall 1: Nein, die Rüstung verhindert den Krit aus dem Grund nicht, weil der Verteidiger in die Negativen fällt und somit dieser sowieso einen Krit kassiert. Die Rüstung hat zwar den Schaden reduziert, aber der Verteidiger war schon zu stark angeschlagen.
Fall 2: Ja, die Rüstung verhindert den Krit, in dem ein AP geopfert wird.
Fall 3: Ist eine Kombination von Fall 1 und 2. Die Rüstung kann den Pasch-Krit verhindern, aber nicht den Krit in die negativen HP.

Offline cyrion

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Username: cyrion
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #268 am: 30.08.2021 | 15:45 »
alles drei Ja

Die Critcal Wound kommt durch eine Attacke und auch sehe keine Einschränkung. Fall Drei kostet nur 2 AP

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #269 am: 30.08.2021 | 16:10 »
Also laut uFAQ können Kritische Wunden aus negativen Wounden nicht deflektiert werden:

Critical Deflection
Q: Can Critical Wounds caused by going below zero Wounds be deflected by Armour?
A: No, because they are not Critical Hits. These are automatic Critical Wounds and so cannot be deflected.
Rebellion? Läuft gut!

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #270 am: 30.08.2021 | 16:18 »
Also laut uFAQ können Kritische Wunden aus negativen Wounden nicht deflektiert werden:

Critical Deflection
Q: Can Critical Wounds caused by going below zero Wounds be deflected by Armour?
A: No, because they are not Critical Hits. These are automatic Critical Wounds and so cannot be deflected.

Perfekt. Das habe ich noch gesucht. Das sind ja die Antworten der Spielentwickler. Und die haben ja die Regeln, wie geschrieben, nochmals bestätigt. Und bestätigen zudem alles, was ich hier dazu geschrieben habe. Man kann keine Kritische Verletzung aus LP unter 0 durch RP-Abzug ignorieren. :)

Ich kann hier keine Einschränkung nur auf "critical hits" erkennen.

Nochmal. Es ist von einer Attacke die Rede, nicht vom automatischen Schaden durch das Unterschreiten von 0 LP.
Wie ich bereits schon schrieb, wird auf S. 158 geklärt, was mit Attacke gemeint ist.
« Letzte Änderung: 30.08.2021 | 16:28 von Marask »
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #271 am: 30.08.2021 | 16:26 »
Wobei das wieder so ein Punkt ist, der komplett bekloppt im Regelwerk steht.
Rebellion? Läuft gut!

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #272 am: 30.08.2021 | 17:19 »
Also laut uFAQ können Kritische Wunden aus negativen Wounden nicht deflektiert werden:

Critical Deflection
Q: Can Critical Wounds caused by going below zero Wounds be deflected by Armour?
A: No, because they are not Critical Hits. These are automatic Critical Wounds and so cannot be deflected.

Danke für den Hinweis. Das wäre allerdings wieder mal eine FAQ die eine Regeländerung durch die Hintertür bedeutet. Wäre sinnvoller das in die Errata aufzunehmen und unter p.299 eine Einschränkung auf critical hits zu ergänzen.

Auf der Cubicle7 Homepage konnte ich keine FAQ zu WFRP4 finden, nur eine Errata. In der Errata finden sich keine Änderungen zu dem Thema.

Wo hast du die FAQ her?
Was bedeutet "uFAQ"?
With great power comes greater Invisibility.

Offline Marask

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.437
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Maras
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #273 am: 30.08.2021 | 17:57 »
Ist nicht notwendig, das in eine Errata aufzunehmen, da es ja bereits so im Regelwerk steht.

Die FAQ habe ich damals aus dem Discord der Rat Catcher´s Guild bekommen. Es ist deswegen eine inoffizielle FAQ (uFAQ = unofficial FAQ), weil hier nur Antworten der Mitarbeiter von Cubicle7 aus Foren und Discord zu diversen Themen zusammengeschrieben wurden. Leider kann ich diese FAQ nicht mehr finden.

Edit:

Ist hier zu finden (auf S. 236) -> https://docs.google.com/document/d/1HGKAP-IbHodpm4Cmdn98HUhJwG-J7nZg-iTliDDlZSM/edit
« Letzte Änderung: 30.08.2021 | 18:02 von Marask »
Power Gamer: 25% Butt-Kicker: 33% Tactician: 71% Specialist: 38% Method Actor: 75% Storyteller: 92% Casual Gamer: 46%

Online Stahlfaust

  • Hero
  • *****
  • Kleiner, knuddeliger Xeno
  • Beiträge: 1.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stahlfaust
Re: [WHFRP4E] Regelfragen
« Antwort #274 am: 30.08.2021 | 21:16 »
Ist nicht notwendig, das in eine Errata aufzunehmen, da es ja bereits so im Regelwerk steht.

Bisher konnte niemand eine Regelstelle für diese Behauptung aufzeigen. Die von mir zitierten Textstellen sagen etwas anderes.

Danke für den Link zur uFAQ!
Ist interessant zu lesen, aber als RAW meiner Ansicht nach kaum zu gebrauchen. Ein Ansammlung teils wiedersprüchlicher Meinungen und Hausregeln der Developer. Und einige der Punkte gehören ganz eindeutig in eine offizielle Errata. Nennt mich altmodisch, aber für mich ist das nix offizielles. Kann natürlich jeder halten wie er möchte.

Ich glaube die Frage nach Armor deflection haben wir nun genug ausgewalzt. Danke an die Beteiligten!  :d


With great power comes greater Invisibility.