Autor Thema: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen  (Gelesen 7434 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ávila

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Username: Ávila
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #75 am: 17.12.2020 | 13:14 »
4) Ich suche übrigens noch Pro und Cons (am liebsten aus eurer eigenen Spielerfahrung, gerne aber auch einfach eure persönliche Einschätzung) für folgende Boxen:

Legend of the Five Rings Roleplaying Beginner Game

Pro: solides Einführungsabenteuer, die meisten Komponenten auch nach Umstieg aufs Grundregelwerk noch nützlich
Kon: labbrige Schachtel, zweiter Teil des Abenteuers nur als Download
neutral: FFG-typisch recht teuer, dafür super hübsch

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #76 am: 18.12.2020 | 10:46 »
Pro: solides Einführungsabenteuer, die meisten Komponenten auch nach Umstieg aufs Grundregelwerk noch nützlich
Kon: labbrige Schachtel, zweiter Teil des Abenteuers nur als Download
neutral: FFG-typisch recht teuer, dafür super hübsch

Ich hätte jetzt den zweiten Teil als PDF nicht als kon gesehen aber ansonsten stimme ich dir zu

Offline klatschi

  • Experienced
  • ***
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 294
  • Username: klatschi
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #77 am: 19.12.2020 | 14:26 »
4) Ich suche übrigens noch Pro und Cons (am liebsten aus eurer eigenen Spielerfahrung, gerne aber auch einfach eure persönliche Einschätzung) für folgende Boxen:

Legend of the Five Rings Roleplaying Beginner Game

Pro:
  • Das Einstiegsabenteuer ist gut geeignet, um die Würfelmechanik des Spiels zu erläutern und den freien Zugang zu den Ringen (also jeder Ring ist mit jeder Fähigkeit kombinierbar). Darüber hinaus bekommt man ein schönes Gefühl, wie so eine Gempukku ablaufen könnte und einen Einblick in die "große Politik" im Hintergrund. Das darauf folgende Abenteuer ist zwar nett und hat viel Spaß gemacht, alles was daraus folgt erscheint mir einfach ein bisschen problematisch (siehe neutral).
  • Auch gut: Die Würfel sind dabei und ein Set reicht gut für eine Gruppe. Ich hatte mir noch ein zweites gekauft, aber das eine, das enthalten ist, reicht vollkommen aus und hat in meiner Erinnerung auch sowieso die Maximalanzahl, die man für das Spiel braucht (5 Ring Dice, 5 Skill Dice).
  • Das Spiel ist einfach schön und die Artworks sehr inspirierend :-)

Neutral:
  • Die Magistratenkampagne, die man durch die Box und das Folgeabenteuer einleiten kann, wird in meinen Augen immer darunter leiden, dass die Spieler dann einfach keine "richtigen" Magistrate sind (haben mehr oder minder nur einen Crashkurs gemacht) und gerade erst ihre Gempukku geschafft haben und entsprechend jung sind. Zumindest in meiner Kampagne habe ich sie das auch spüren lassen. Das Problem ist auch ein wenig die Tatsache, dass der Mord, der untersucht wird, an einer so hochstehenden Persönlichkeit verübt wurde. Hier hätte ich etwas weniger besser gefunden - beispielsweise untersuchen die Spieler den Opiumhandel oder dergleichen.
  • Ich hätte mir für den Spielleiter noch einen etwas besseren Überblick über die Welt von Legend of the Five Rings gewünscht. Gerade für Spielleiter, die auch das erste Mal mit Rokugan in Kontakt kommen, war das schon herausfordernd.

Negativ:
  • In der Box sind 4 Helden aus unterschiedlichen Clans. Die anderen drei kann man downloaden. Aus meiner Sicht wäre es echt kein Stress gewesen, alle 7 Helden in die Box zu packen, gerade wenn die sieben großen Clans das Spiel so sehr prägen.

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #78 am: 19.12.2020 | 19:05 »
Danke für eure Rückmeldungen, die ich nach und nach einarbeiten werde.

Eine Frage noch: Flamebeard war so toll, mir zu einem Berg dieser Boxen Links rauszusuchen, wo man die kaufen kann. Das ist schonmal klasse, weil mir das hilft, festzustellen, welche Boxen überhaupt noch verfügbar sind derzeit.

Ich will aber ungerne Werbung machen, daher die Frage: Inwiefern sollen solche Links in die Liste eingebunden werden? Da etwa der Sphärenmeister  :t:-Partner ist, fände ich Links dorthin nicht so tragisch, würde aber bei deutschen Verlagen doch lieber auf deren Verlagshops verlinken. Was aber mit Spielen, die es scheinbar nur noch über Amazon gibt? Dahin will ich nicht verlinken, die brauchen keine Werbung.

Oder meint ihr, ich sollte sowas lieber ganz rauslassen und nur auf reine Informationsseiten zum Produkt verlinken? Tendiere selbst gerade eher zu dieser Lösung, zumal Links zu Shops eine Tendenz dazu haben, schnell zu veralten.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #79 am: 19.12.2020 | 19:33 »
Hmmm... In dem Fall kannst du ja auch auf die RPGGeek-Seite für den Artikel verlinken. Von da aus kommen interessierte Leute dann ja zu Händlern, die noch Lagerbestände haben. Außerdem ist bei den (ordentlich gepflegten) Produkt-Seiten auch gleich eine Sub-Seite mit Sprach-Varianten dabei.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #80 am: 19.12.2020 | 22:33 »
Ich denke ich suche mal, ob ich jeweils deutsche Rezensionen finde und komme, falls das nicht möglich ist, gegebenenfalls auf englische Rezensionen zurück.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #81 am: 20.12.2020 | 00:10 »
Ich mache morgen mit der Überarbeitung weiter, aber guckt doch gerne schonmal rein, ob euch die Form so gefällt und ihr vor allem mit den Genrebezeichnungen mitgehen würdet. Ich kenne nicht jedes Spiel und musste da zum Teil auch rumraten.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #82 am: 20.12.2020 | 10:16 »
Ich fände es gut, wenn bei den :T: Partnern auch auf deren Shops verlinkt wird (also Uhrwerk, System Matters etc.). Man könnte darüber nachdenken, ob man nur allgemeine links nimmt, also nur zu den Hauptseiten der Shops, weil sich interne links ja gerne mal ändern und man dann nicht immer anpassen muss. Sphärenmeister, wenn erhältlich dann auch, da er ja auch :T: Partner ist.
Den Vorschlag mit RPG-Geek finde ich auch gut. Ich würde das gerne kombiniert sehen.

In der Praxis könnte ich mir das so vorstellen:

Rollenspiel "Heartbreakersystem 0815"

1. link entsprechende Verlagsseite, falls Tanelorn-Partner (allgemeiner link)
2. https://www.sphaerenmeisters-spiele.de/ (allgemeiner link)
3. https://rpggeek.com/ (hier ein genauer link)


Edit: Die Genres finde ich so, wie sie sind, gut (zumindest bei den Sachen, die ich kenne ;)).
« Letzte Änderung: 20.12.2020 | 10:19 von Hotzenplot »
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #83 am: 20.12.2020 | 12:48 »
Wie wäre es (auch in Hinblick auf den Arbeitsaufwand), wenn ich einfach nen Abschnitt "Wo kann ich den shice(tm) kaufen?" einrichte und dort Links zu Verlagen (fairerweise alle, deren Boxen genannt wurden) und Partnershops sammle?

Edit: Bzw. kann ich bei den Boxen dazuschreiben, von welchem Verlag die sind und auf die Homepage des Verlages verlinken. Den Shop finden die Leute dann sicher auch selbst. Größere Verkaufsseiten wie Sphärenmeister kommen dann gesammelt in einen "Kaufabschnitt". Das sollte dann relativ bruchsicher sein.
« Letzte Änderung: 20.12.2020 | 13:00 von Huhn »
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #84 am: 20.12.2020 | 12:59 »
Wie wäre es (auch in Hinblick auf den Arbeitsaufwand), wenn ich einfach nen Abschnitt "Wo kann ich den shice(tm) kaufen?" einrichte und dort Links zu Verlagen (fairerweise alle, deren Boxen genannt wurden) und Partnershops sammle?

Fände ich im Sinne der Aufwandsreduzierung angemessen, ja. Zumindest erstmal, man kann ja nachher immer noch direktlinks einfügen, da würde ich selbst auch mal schauen, dass ich dazu beitragen kann.  :d
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #85 am: 20.12.2020 | 13:00 »
Geninjat! Siehe Edit!
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #86 am: 20.12.2020 | 13:02 »
Zumindest erstmal, man kann ja nachher immer noch direktlinks einfügen, da würde ich selbst auch mal schauen, dass ich dazu beitragen kann.  :d
Das Problem mit Direktlinks zu Shops ist halt, dass sie doch schnell veralten. Es wäre also nicht nur der initiale Aufwand jetzt sondern auch ne dauerhafte Pflege notwendig, bei der wir alle paar Monate sämtliche dieser Links auf Aktualität prüfen. Und das macht dann ja doch wieder keiner (ich jedenfalls erfahrungsgemäß nicht).
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #87 am: 20.12.2020 | 13:12 »
Zumindest bei RPGGeek sehe ich das Problem mit dem Veralten nicht. Das ist ja eher ein Bibliotheks- und Antiquariats-Katalog. Wenn ich ab 26. wieder den Kopf frei habe, kann ich da ja mal nach und nach die Links zusammen kopieren.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #88 am: 20.12.2020 | 14:01 »
Rpggeek hab ich schon auf dem Schirm, das ist kein Problem. Es ging mir nur um direkte Links zu Shopseiten einzelner Produkte.
Ich mach erstmal und ihr schaut hinterher, ob euch noch was fehlt.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #89 am: 20.12.2020 | 16:55 »
Ich ergänze die Liste jetzt so über die nächsten Tage nach und nach. Falls ihr Links zu coolen Rezensionen habt, die ich unbedingt mit einfügen soll, postet die gerne hier oder schickt sie mir per PM. Ich kann leider immer nur kurz nach Rezis googlen und dann so die erstbeste nehmen, weil ich schlicht keine Zeit habe, umfangreiche Rezensionen zu Dutzenden Einsteigerboxen zu lesen. Bitte beachtet: Es geht um Rezensionen zu den Boxen, nicht zum Spiel. Auch Links zu Schnellstartern (so sie nicht im Boxformat, mit Zusatzmaterial zum Sofort-Losspielen erschienen sind), brauche ich hier nicht, dafür gibts einen anderen Sammelthread.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Ávila

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 240
  • Username: Ávila
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #90 am: 20.12.2020 | 18:30 »
Das L5R-Starterset ist zwar in Deutschland nicht immer leicht zu bekommen, aber zumindest verlagsseitig nicht vergriffen.

Außerdem würde ich noch die folgenden Boxen ergänzen wollen:

Traveller Starter Set

    Genre: Space Opera
    Verfügbare Sprachen: Englisch
    Erscheinungsjahr: 2017
    Verlag: Mongoose
    Inhalt: 2 Regelbücher (Characters and Combat, Worlds and Spacecraft), Kampagnenband (The Fall of Tinath), 6 vorgefertigte Spielfiguren, 2 Würfel, Blankosektorkarte
    Pro: Enthält die vollständigen Grundregeln
    Contra:
    Preis: ~65 €
Rezension

ALIEN RPG Starter Set

  Genre: Space Horror
    Verfügbare Sprachen: Englisch
    Erscheinungsjahr: 2020
    Verlag: Fria Ligan
    Inhalt: Regelbuch, Szenario, 5 vorgefertigte Charaktere, Karte, Marker, Ausrüstungs- und Initiativekarten, 20 Würfel
    Pro:
    Contra:
    Preis: ~48 €
Rezension

Da ich die Werke nicht aus eigener Anschauung kenne, vergebe ich keine Pro und Contra.

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #91 am: 20.12.2020 | 19:10 »
Tales from the Loop hat noch eine Einsteigerbox
Auf Englisch

Und die alienbox kostet meines Wissens nach 40euro und das einzige contra wäre bei mir das Abenteuer was leider das selbe aus der Vorbesteller Aktion ist und daher kein Mehrwert hat

Achso ist age of sigmar auch gelistet als Einsteiger Box?

Als PDF gibt es noch das Vampire 5 Starter Set von modiphius

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #92 am: 20.12.2020 | 19:26 »
Danke für die Hinweise!

Reine PDF würde ich allerdings weglassen. Mir gehts ja drum, dass man ein physisches Rundum-Sorglos-Paket kaufen und losspielen kann. PDF bieten das nicht in der Form.

Bitte habt etwas Geduld mit mir, wenn noch nicht gleich alles eingearbeitet wird und bei einigen Boxen gerade noch nicht alles ausgefüllt ist: Ich arbeite in kleinen Schrittchen an der Liste herum und vervollständige die Übersicht nach und nach. :)
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #93 am: 20.12.2020 | 21:19 »
Kein Thema, wollte sie auch nur erwähnen

Offline klatschi

  • Experienced
  • ***
  • Eichhörnchen auf Crack
  • Beiträge: 294
  • Username: klatschi
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #94 am: 20.12.2020 | 21:37 »
Das L5R-Starterset ist zwar in Deutschland nicht immer leicht zu bekommen, aber zumindest verlagsseitig nicht vergriffen.

Könnte auch daran liegen, dass die Rollenspielsparte von FFG nun weggeht und zu Edge Entertainment. Keine Ahnung, wie lange dieser Umzug dauert und es werden wohl noch ein paar Projekte bei FFG selbst finalisiert, aber Asmodee scheint hier viel Struktur zu ändern.

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #95 am: 21.12.2020 | 20:34 »
Diese Alien-Box kostet irgendwie überall unterschiedlich viel, hab mich jetzt für irgendeinen Preis entschieden. So richtig gut verfügbar scheint sie nicht zu sein?

Jedenfalls hab ich die, Traveller, Soulbound und Tales from the Loop mit aufgenommen. Hab außerdem "So nicht, Schurke" ergänzt. Weiter gehts dann demnächst. Die Liste wächst und gedeiht. Ich hätte nie gedacht, dass es derart viele Einsteigerboxen gibt. Zu meiner Verteidigung: Als ich 2017 diese Liste begann, gab es die meisten der jetzt aufgeführten Boxen noch nicht. Da hatte ich wohl ein Näschen für nen Trend. ;D

Edit: Ist "So nicht, Schurke!" ein komplettes Spiel? Dann müsste ich es morgen noch in die richtige Kategorie schieben. Und weiß wer, ob die Travellerbox wirklich nicht mehr erhältlich ist?
« Letzte Änderung: 21.12.2020 | 20:40 von Huhn »
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Huhn

  • Herrin der Wichtel
  • Famous Hero
  • ******
  • Federtier
  • Beiträge: 3.486
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Huhn
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #96 am: 21.12.2020 | 20:41 »
Wie soll ich eigentlich mit Erweiterungsboxen umgehen? Zu Splittermond gibts ja eine und So nicht, Schurke hat auch welche. Will die Liste nicht unnötig aufblasen, tendiere also dazu, bloß nen Vermerk bei "Weitere Infos" zu machen.
Wer gackert, muss auch ein Ei legen.

Offline Hotzenplot

  • geiles Gekröse
  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Potz Pulverdampf und Pistolenrauch!
  • Beiträge: 9.587
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hotzenplotz
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #97 am: 21.12.2020 | 21:58 »
Wie soll ich eigentlich mit Erweiterungsboxen umgehen? Zu Splittermond gibts ja eine und So nicht, Schurke hat auch welche. Will die Liste nicht unnötig aufblasen, tendiere also dazu, bloß nen Vermerk bei "Weitere Infos" zu machen.

Das scheint mir angemessen. Bei DSA gibt es ja auch eine Erweiterungsbox.
ehrenamtlicher Dienstleistungsrollenspieler

Mein größenwahnsinniges Projekt - Eine DSA-Großkampagne mit einem Haufen alter Abenteuer bis zur Borbaradkampagne:
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=91369.msg1896523#msg1896523

Ich habe die G7 in 10 Stunden geleitet! Ich habe Zeugen dafür!

Ich führe meinen Talion von Punin in der Borbaradkampagne im Rollenhörspiel
https://rollenhoerspiel.de/

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.662
  • Username: Gunthar
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #98 am: 21.12.2020 | 22:13 »
Wie soll ich eigentlich mit Erweiterungsboxen umgehen? Zu Splittermond gibts ja eine und So nicht, Schurke hat auch welche. Will die Liste nicht unnötig aufblasen, tendiere also dazu, bloß nen Vermerk bei "Weitere Infos" zu machen.
Man sollte diese bei den darunter liegenden Grundboxen erwähnen.
« Letzte Änderung: 22.12.2020 | 11:48 von Gunthar »

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Diskussion zu Starter- und Einsteigerboxen
« Antwort #99 am: 22.12.2020 | 05:28 »
Wenn so nicht Schurke drin ist, sollte es auch Aventyr sein