Autor Thema: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker  (Gelesen 42132 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hewisa

  • Schwächlicher Freugeist
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Hewisa
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #700 am: 8.05.2020 | 09:13 »
Ganz ehrlich gesagt war ich direkt nach VII zuerst nur „vorsichtig enttäuscht“. Mit zeitlichem Abstand und etwas Reflektion ist dann meine Meinung noch mal deutlich gekippt. Soweit, dass ich VIII und IX bis dato nicht gesehen habe.
Witzig, wie sehr das auseinander geht. Ich hab das am Anfang abgefeiert. Den auf alt getrimmten, abgeranzten Look. Die Bilder. Die Musik. Klar, da wurden ganz schamlos die Nostalgieknöpfe gedrückt, aber bei mir wirkte das und ich war willens, das zu akzeptieren.
Das VII quasi ein 1:1-Aufguss von IV war hab ich tatsächlich für Taktik gehalten: Den Leuten die Nostalgie mit der Saubolle einschenken, und wenn dann die Stimmen "ok, ein bisschen was eigenständigeres wäre schön gewesen" laut werden (von denen ich ne Menge gehört hab), dann hätte man die Freiheit gehabt, neue Wege zu beschreiten. Was man mit TLJ ja auch tat.

Und tatsächlich fand ich das Beschreiten neuer Wege in TLJ im Prinzip gut - die vielseits gehasste "Lichtschwert-Wegschmeiß-Szene" fand ich allein schon symbolisch brilliant und auch den Showdown am Ende hab ich gefeiert. Aber dazwischen war so viel unnötiger Scheiß (Beispiele: die ganze Nummer auf dem Casino-Planeten, diese ganze unfassbar in die Länge gezogene Flucht mit dem *tollen* Masterplan der Generalinnen den sie niemandem verraten haben und der vollkommen wertlos war).
Aber da waren auch coole, frische Ansätze drin. Und mit IX haben sie selbst diese guten Ansätze wieder komplett kassiert.

Unterm Strich bin ich von der neuen Trilogie enorm enttäuscht; der mit Abstand beste der neuen Filme war ausgerechnet Rogue One. Ich würde ja sagen, weitere Filme werde ich mir nicht mehr anschauen, aber ich glaube, da bin ich nicht standhaft genug.

Tatsächlich hätte ich mit Star Wars abgeschlossen, hätte nicht The Mandalorian wieder so viel richtig gemacht.
Formerly known as Preacher.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.351
  • Username: tartex
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #701 am: 8.05.2020 | 12:13 »
Tatsächlich hätte ich mit Star Wars abgeschlossen, hätte nicht The Mandalorian wieder so viel richtig gemacht.

The Mandalorian ist doch über weite Distanz exakt dieselbe Nostalgie-Nummer wie The Force Awakens.

Naja, fairerweise klauen sie den Plot nicht von der Original Trilogy. Und solange die Folgen überhaupt einen Plot haben (I look at you Jawa-Episode!), reicht mir das wirklich aus.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #702 am: 8.05.2020 | 17:58 »
Falscher Thread für Diskussionen über VIII.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.876
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #703 am: 8.05.2020 | 18:12 »
Leute....
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #704 am: 8.05.2020 | 18:19 »
Weitere Diskussion über VIII bitte in den entsprechenden Thread. Dieser Thread ist für IX
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #705 am: 8.05.2020 | 19:10 »
 :d
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Offline Uwe-Wan

  • Mythos
  • ********
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 8.441
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #706 am: 8.05.2020 | 20:48 »
Ihr könnt den Scheiß in einem anderen Thread machen.
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Online 6

  • Der Rote Ritter
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 30.275
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #707 am: 8.05.2020 | 21:59 »
Der Star Wars 8-Kram wurde hier hin verschoben. Bitte dort dann weiter diskutieren, wenn es um Star Wars 8 geht.
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Daicorion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 48
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Daicorion
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #708 am: 14.09.2020 | 22:35 »
So. Jetzt hab ich mir das traurige Ende auch noch angesehen. Ich hatte ja noch ein bisschen die Hoffnung, dass sich am Ende doch noch durch einen atemberaubenden Plottwist herausstellt, das die Trilogie genial durchgeplant war und das ganze Hier-macht-jeder-Regisseur-was-er-will-Chaos sich als von langer Hand geplantes Täuschungsmanöver herausstellt. Aber Pustekuchen. Der Imperator hat irgendwie überlebt und steckte hinter allem. Meh.
Es will mir einfach nicht in den Kopf, dass die den Neustart eines so beliebten und finanzträchtigen Franchises einfach dem Zufall überlassen. "Jo, J.J. mach du mal eine neue Mystery-Box auf, die aber möglichst 1:1 der erste Film nur mit mehr sozialer Beteiligung ist und dann sehen wir mal, was der nächste daraus macht." Das versteh wer will.
Fazit: Genau wie die ursprüngliche Trilogie und die Sequels, schöne bunte SciFi-Muppetshow für Kinder, mit unglaubhaften Abziehbild-Helden ohne Persönlichkeit. Zum Glück war ich nie ein Star Wars Fan.

Einziges Highlight: Poes Reaktion auf C3PO. "Das könnte ein Problem werden" Endlich mal jemand, der diesem entsetzlich nervigen Droiden meine Meinung sagt.
« Letzte Änderung: 16.09.2020 | 22:27 von Daicorion »

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.576
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #709 am: 15.09.2020 | 07:21 »
Es will mir einfach nicht in den Kopf, dass die den Neustart eines so beliebten und finanzträchtigen Franchises einfach dem Zufall überlassen. "Jo, J.J. mach du mal eine neue Mystery-Box auf, die aber möglichst 1:1 der erste Film nur mit mehr sozialer Beteiligung ist und dann sehen wir mal, was der nächste daraus macht." Das versteh wer will.

Amen.
Das ist (bei allen Problemen) das mit Abstand Erschreckendste an der neuen Trilogie.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.436
  • Username: Faras Damion
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #710 am: 15.09.2020 | 07:56 »
Ich knabbere immer noch an der Differenz Serien versus Filme. Rebels und Mandalorian haben mir gut gefallen. Die Filme 7-9 nicht.

Verzeihe ich Serien eher Logikfehler oder flache Charaktere? Denn frei von diesen sind sie nicht. Oder ist die Erwartungshaltung eine andere?

Oder sind die Filme tatsächlich so viel schlechter?
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 15.072
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #711 am: 15.09.2020 | 07:59 »
Jup.

Egal welche Probleme die Filme selbst noch so haben, aber dass sie ernsthaft drei Einzelfilme gedreht haben, die die Handlung der Vorgänger nach Möglichkeit weitgehend ignorierten... da fragt man sich wirklich nur noch, was die Verantwortlichen bei Disney geraucht haben.

Als Trilogie haben die Sequels imo ganz hart verkackt.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline NurgleHH

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 977
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: NurgleHH
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #712 am: 15.09.2020 | 08:53 »
Jup.

Egal welche Probleme die Filme selbst noch so haben, aber dass sie ernsthaft drei Einzelfilme gedreht haben, die die Handlung der Vorgänger nach Möglichkeit weitgehend ignorierten... da fragt man sich wirklich nur noch, was die Verantwortlichen bei Disney geraucht haben.

Als Trilogie haben die Sequels imo ganz hart verkackt.
Zusammengefasst: Schöne Bilder, Null Handlung. Hätten Sie doch lieber die Bücher von Timothy Zahn verfilmt...

Offline Undwiederda

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 763
  • Username: Undwiederda
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #713 am: 15.09.2020 | 08:57 »
Ich meine sie haben sich ja ein bisschen an die Legacy of the Force Bücher orientiert wo Jacen der Bösewicht wurde aber prinzipiell ist es egal.

Offline Runenstahl

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.161
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Runenstahl
Re: Star Wars: Episode IX - The Rise of Skywalker
« Antwort #714 am: 15.09.2020 | 09:01 »
Ich fand das die Filme eigentlich alle tolle Ansätze hatten. Aber das große Ganze hat leider so gar nicht funktioniert.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Episode 9
Was mir gefiel:
Der Imperator ist zurück - Cool ! Erinnert mich als Comics in denen der Imperator zur Sicherheit Clone hatte die Luke vernichten muß...
Ein geheimer Sith Planet - Cool ! Was da wohl alles abgehen wird... gut inszeniert und entsprechend Düster war er jedenfalls.
Rey und Kylos funktionieren abermals sehr gut im Duett
Bodenkampf auf einem Großschiff - Coole Idee um mal ein neues Element in Raumkämpfe reinzubringen (jupp ich weiß, das mochten viele nicht und Pferde waren auch ein bißchen übertrieben)

Was mir nicht gefiel:
Der Imperator ist zurück - Und irgendwie macht man nichts aus der Idee, es gibt keine Erklärungen und es wird einem auch gleich im Vorspann auf die Nase gebunden.
Ein geheimer Sith Planet - ...und der einzige Weg ihn zu finden ist mal wieder eine Schnitzeljagd ? Und warum suchen die den Überhaupt ? Pro-Tipp: Wenn man nicht die Truppen für eine Entscheidungsschlacht hat, dann läuft ein Guerilla-Krieg besser. Und da ist es blöde mit seiner unterlegenen Armee mitten in die gesammelten Streitkräfte des Feindes reinzupreschen. Es wäre weitaus sinnvoller gewesen einfach zu warten bis die Flotte rauskommt und sich aufteilt um die mit geballter Macht einzeln anzugreifen.
Die Imperiale Flotte - Ernsthaft ? Auf diesem Gammelplaneten haben die sich eine Flotte aus dem Hintern gezaubert die größer wirkt als alles was wir je gesehen haben ? Und die Schiffe sind auch noch mächtiger denn ab jetzt hat jedes von denen einen Mini-Todesstern Laser ? Und die haben sich insgeheim auch noch die passende Besatzung einschließlich Ausbildung und Ausrüstung aus dem Hintern gezogen ?

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Dämliche Sender - Nur mit diesem Turm kann man hier Navigieren ! Die Greifen den Turm an ? Legt das Signal auf mein Schiff um ! Häh ? Warum dann nicht gleich jedem Schiff sein eigenes Signal geben ? Macht irgendwie alles keinen Sinn...
Die Hyperraum Geschwindigkeit - Der Stotterflug war ein cooler Effekt... macht aber in der Lore keinen Sinn da die Flugzeit zwischen verschiedenen Planeten jetzt nur noch Nanosekunden beträgt ? Hyperraum war in den Episoden 1-6 jedenfalls kein Teleport.
Der Imperator dreht auf - Der Film versucht einen Größenwahn mit dem nächsten zu überbieten. Jetzt kann der Imperator also eine ganze Flotte auf einen Streich Blitzdingsen ? Echt ?
Juhu am Ende kommt die Hilfe... mal ehrlich. Da ist vorhersehbar. Es ist unglaubwürdig. Und es macht keinen Sinn (Wobei... wenn Hyperraumtriebwerke jetzt instant-Teleporter sind geht das natürlich schon).
Das Ende. Das ist nun wirklich völlig Geschmackssache, aber ich fands unnötig Kylo umzubringen. Der Charakter hätte mehr hergeben können.

Kurz:
Episode 7 fand ich okay. Funktioniert für mich als Grundstein auf den man jetzt hoffentlich eine neue Geschichte aufbauen kann... was aber nicht gut genutzt wurde.
Episode 8 hat mir dann (bis auf die zu lange Casino Passage) gut gefallen.
Episode 9 hat interessante Ansätze die dann aber total verkackt wurden und der völlig übertriebene Größenwahn am Ende zieht für mich (leider) die gesamte Trilogie runter.