Autor Thema: Pathfinder: Wrath of the Righteous  (Gelesen 5241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Space Pirate Hondo

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.545
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kingpin000
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #25 am: 5.09.2021 | 15:05 »
Also ich habe seit Mitte der 90er so ziemlich jedes Computer-CRPG gespielt und das fällt mir erst in den letzten Jahren so auf.
Klar, Baldurs Gate 2 hatte Minsc und seinen Miniatur-Weltraumhamster, aber es gab immer genügend "bodenständigen" Ausgleich. Gefühlt ist das aktuell anders - die meisten Begleiter haben entweder eine sehr spezielle Klasse/Volk (z.B. BG 3 mit der Githyanki-Kriegern) oder sie haben verrückte Geheimnisse (z.B. BG 3 mit dem Vampir oder Pathfinder Kingmaker mit der "schizoiden" Frau).

Dann hast du aber Planescape Torment vergessen. Wenn WotC mit Out of the Abyss als Spiel nachziehen würde, würdest du bestimmt völlig vom Stuhl kippen, wen man da alles trifft und rekrutieren kann. 

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.786
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #26 am: 5.09.2021 | 15:09 »
Planescape ist freakig, da dürfen die Companions gerne auch freakig sein. Ein wesentlicher Punkt bei Torment ist, dass die Companions dort innerhalb des Settings und der Story Sinn ergeben. Die sind nicht einfach nur seltsam und abgefahren, die sind größtenteils direkt mit dem Protagonisten verwoben.

Bei Kingmaker hat man im Übrigen keinerlei Probleme, eine Party aus Standardklassen und -völkern zusammenzustellen, wenn man sich an der Freakshow stört.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #27 am: 6.09.2021 | 08:00 »
Dann hast du aber Planescape Torment vergessen. Wenn WotC mit Out of the Abyss als Spiel nachziehen würde, würdest du bestimmt völlig vom Stuhl kippen, wen man da alles trifft und rekrutieren kann.

You got me - das ist tatsächlich das einzige CRPG, das ich recht schnell abgebrochen habe  ;D
Wobei ich bei dem Setting auch eine Freakshow völlig legitim fände - wenn ich mich eh auf die Planes als Handlungsort einlasse, dann kann ich auch mit abgedrehteren Charakteren leben.

Das ist übrigens ein echt interessantes Thema (NSC - bunter und verrückter als früher?) und könnte mal ausgelagert werden  :think:


@topic: ich habe gestern den ersten größeren Kampf hinter mir
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
. Bis dato fand ich die Kämpfe recht einfach und habe quasi alles auf Auto-Angriff laufen lassen. Skills und Zauber musste ich quasi nie benutzen. Dieser Kampf war anders - es brennte an allen Ecken, Feinde kommen nach und wer seine Party einfach laufen und alles Feindliche attackieren lässt, ist schnell beim Gruppen-Wipe.
Daher habe ich mal den Rundenmodus benutzt und er hat überraschend gut funktioniert. Der Kampf hat zwar echt lange gedauert (1h bis 1,5h schätze ich), aber es hat Spaß gemacht, war fordern und nicht unfair. Da ich die P&P-Regeln kenne, kam ich schnell zurecht und wurde nur einmal überrascht ("So erst bewegen, dann zaubern....Monster herbeirufen ist eine Volle Aktion?? Argh!").
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #28 am: 6.09.2021 | 11:09 »
Joa, die Companions sind zum großen Teil echt freakig. Zwei komplette Spinner (ich mag sie aber), zwei, mit Verlaub, komplette Arschlöcher, zwei nicht vertrauenswürdige Persönlichkeiten, teilweise mit den Arschlöchern überschnitten, eine Orchidee, bisher bin ich bei 1,5 halbwegs normalen Companions, die Orchidee als 0,5 gerechnet.
Meine Gruppe besteht aus der einzig normalen Person, der Orchidee, den beiden Spinnern und dem nicht vertrauenswürdigen Nichtarschloch, wobei letzteres den Abflug macht, sobald sinnvoller Ersatz verfügbar ist.
Das schlimme: Mit der Beschreibung erkennt Seraph sie vermutlich allesamt  :think:

By the Way, ich habe den Cavalier erstmal beiseite gelegt und mit einem Battle-Oracle neu angefangen. Zwischen meh-AC, Wizard-Level HP und begrenztem Nutzen von Mounted Combat ist das Mount zu anfällig. Ausserdem nervt mich die "ungesattelt, mit den Pseudo-Pteruges in den Pferdetorso reinstechend" Optik.
Damit habe ich übers Wochenende bis Level 6 bzw. erster Mythicrang gespielt.

Wenn man die Orte in der "falschen" Reihenfolge abklappert gibt es auch ein paar echt fiese Kämpfe auf Level drei statt fünf.
Geht lieber von Nordosten nach Südosten nach Nordwesten nach Südwesten, auch wenn NPCs euch direkt nach Südwesten schicken wollen. Slumber + Coup de Grace und solange reloaden bis beide Saves vergeigt werden ist zwar eine Option eine Map zu Ende zu bringen, aber doch ziemlich unbefriedigender Cheese.
Dabei habe ich auch festgestellt, das einige Quests nicht nur einen Kapiteltimer haben, sondern auch einen versteckten Timer für die "beste" Lösung. Zwei Quests sind nicht gescheitert, aber ich habe jeweils einen Zwischenschritt verpasst und muss Konsequenzen tragen.
Gefällt mir - nach dem ersten Ärger.

Das Kapitelfinale war intensiv. Sehr oft Rundenmodus, und beim nächsten Rasten wäre ich wohl in die Korruptionsmechanik gelaufen.

Storytechnisch sind nach diesem Kapitel einige Fragen geklärt, aber noch viel mehr offen.
Bugs hatte ich zwei: Einmal hat die Pausetaste bis zum Restart nicht mehr funktioniert, und einmal bin ich im Rundenmodus - und nur dort - unsterblichen Cairn Wights begegnet. Waren beide aber schnell gelöst.

Vielleicht eine Sache noch: Selbst auf Level drei wird man schon mit Gegnern mit Spell Resistance, Multi-Element DR 10 und DR/Good, Cold Iron  5 oder 10 zugeworfen. Sollte man bei der Charakterplanung im Hinterkopf behalten. Cold Iron Waffen sind gut verfügbar, aber nicht umfassend und nicht immer die augenscheinlich beste Option.
Mal schauen, wie es jetzt mit der Mythic Rank Penetration weitergeht, da gibt es was für alles ausser DR/Epic. Klingt aber erstmal recht physisch.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #29 am: 6.09.2021 | 17:05 »
Joa, die Companions sind zum großen Teil echt freakig. Zwei komplette Spinner (ich mag sie aber), zwei, mit Verlaub, komplette Arschlöcher, zwei nicht vertrauenswürdige Persönlichkeiten, teilweise mit den Arschlöchern überschnitten, eine Orchidee, bisher bin ich bei 1,5 halbwegs normalen Companions, die Orchidee als 0,5 gerechnet.
Meine Gruppe besteht aus der einzig normalen Person, der Orchidee, den beiden Spinnern und dem nicht vertrauenswürdigen Nichtarschloch, wobei letzteres den Abflug macht, sobald sinnvoller Ersatz verfügbar ist.
Das schlimme: Mit der Beschreibung erkennt Seraph sie vermutlich allesamt  :think:


Hmmm, ich bin jetzt nach langem Spielwochenende in der Grauen Festung, aber ich bin nicht sicher, ob ich deine Begleiter richtig zuordne:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Von den Werten und der Gruppenankunft finde ich die Begleiter nicht so grausam wie in Kingmaker, wo ich auf Guides angewiesen war, um mit einigen Charakteren irgendwas anfangen zu können:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Dagegen sind die Charaktere in WotR allesamt nützlich

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Im ersten Kapitel von WotR hast du ohne Schwierigkeiten eine brauchbare Gruppe zusammen, die du alle ohne Extravaganzen und geheime Geheimtipps leveln kannst. Um halbwegs brauchbare Begleitcharaktere in Kingmaker zu bekommen, musstes du dagegen erst eine Reihe von gefährlichen Quests gemeinsam mit ziemlichen Luschen bestehen, und selbst diese brauchbaren Charaktere waren dann... sehr speziell designt.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #30 am: 7.09.2021 | 14:59 »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Das die Gruppe gut zusammenpasst und sinnvoll aufgestellt ist stimmt definitiv. Wobei mich gestern genervt hat, das auf der Trickery/Stealthschiene nur nicht Vertrauenswürdige bzw. nicht vertrauenswürdige Arschlöcher liegen. Ich hab das jetzt
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
als Notbehelf beigebracht, ich war mit ihrer Skillung eh nicht glücklich.

Nebenbei habe ich herausgefunden, das manche Bücher permanente Boni geben, wenn man sie aktiv liest. Aktuell habe ich fünf davon gefunden und glücklicherweise nicht verkauft gehabt. Macht die Dinger alle mal auf, wenn ihr sie findet. Mouseover reicht nicht.
Die (zusammen) +2 to Hit und +1 AC, die für meinen SC in den meisten Situationen in Akt 1 zum Tragen gekommen wären, hätten es einfacher gemacht.

Gestern dann meine Mythic-Steigerung gemacht, die Gesprächsrunde zum Aktanfang gedreht, zwei Winzquests und meine erste Armeeschlacht gemacht. So ganz habe ich das Armeeprinzip noch nicht verstanden, aber wird wohl noch kommen.
Wirklich geprüft wurden weder meine Kompetenzen als Knight Commander noch der neue Mythicrang. Mal schauen, wie sich der Fortschritt entwickelt, wirklich ernstzunehmen ist der Mythicrang wohl erst ab dem dritten von 10 Aufstiegen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Was mir noch aufgefallen ist: Es gibt sehr, sehr wenige simple +x Items, aber recht viel mit Spezialsonderlocken. Prinzipiell auch passende Spezialsonderlocken, darüber kann ich mich nicht beschweren, aber unerwartet für Pathfinder.

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #31 am: 7.09.2021 | 15:45 »
Nebenbei habe ich herausgefunden, das manche Bücher permanente Boni geben, wenn man sie aktiv liest. Aktuell habe ich fünf davon gefunden und glücklicherweise nicht verkauft gehabt. Macht die Dinger alle mal auf, wenn ihr sie findet. Mouseover reicht nicht.
Die (zusammen) +2 to Hit und +1 AC, die für meinen SC in den meisten Situationen in Akt 1 zum Tragen gekommen wären, hätten es einfacher gemacht.

Ach krass, das wusste ich auch noch nicht  :o
Danke für den Hinweis!
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.617
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #32 am: 7.09.2021 | 20:03 »
sry wenn ich in dem Thread nur auf die Tangenten zum Vorgänger eingehen kann, aber mei, ich hab halt WotR noch nicht. ^^

Zitat
Gnomenbardin als erste Begleiterin ist schon frech, für einigermaßen gute Charaktere dann dazu eine Turmschildkriegerin und eine Barbarin (Gerüchten zufolge mit zu wenig Punkten bei der Charaktererschaffung)... kann man machen... aber sollte man nicht. Und für chaotische oder böse Charaktere statt Bardin und Turmschildkriegerin einen brauchbaren Zwergenkleriker, aber eine untote Inquisitorin... was haben die sich dabei gedacht? Dass nur PF-Regelexperten ihr Spiel kaufen?

Wohlgemerkt eine Turmschildkämpferin mit so wenig Stärke, dass sie zuhaut wie eine nasse Nudel und die Gesamttraglast der Gruppe _sinkt_ wenn man sie mitnimmt. Die Stats der Barbarin (laut Wiki) summieren sich auf PB20, was schon echt wenig ist im Vergleich zu den anderen Companions (zB Valerie PB28), und obendrein sind sie auch noch sehr unoptimiert verteilt. Wenn Sie wenigstens Str 18 hätte...
Der erste wirklich _gute_ Companion den man bekommt ist Ekundayo, bei dem hat wirklich alles Hand und Fuß _und_ es ist der erste sinnvolle Fernkämpfer. Danach soll glaub ich auch noch dieser widerwärtige Goblin recht heftig sein, aber Psychopathen nehm ich nicht mit.

--

Achja: Spiel soweit stabil? Engine müsst ja inzwischen ausgereift sein. KM war am Anfang ja eine einzige Bug-Hölle.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #33 am: 7.09.2021 | 20:49 »
Kurz zu KM

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

WotR erscheint mir soweit stabil und spielbar, aber ich bin noch im ersten Kapitel (Ende Graue Festung). Bislang keine sonderlichen Bugs bemerkt.

Was die Schwierigkeit angeht: Auf unfair ist es genauso unspielbar wie KM (nach dem, was ich auf youtube gesehen habe), aber auf Kern (was ich selbst mache) ist es auch weitgehend "blind" spielbar (habe nur selbst leveln und re-training aktiviert, bei dem Mönch habe ich schon einen Fehler gemacht).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #34 am: 8.09.2021 | 01:34 »
Achja: Spiel soweit stabil? Engine müsst ja inzwischen ausgereift sein. KM war am Anfang ja eine einzige Bug-Hölle.

Ich hatte bisher zwei Bugs. Ich konnte keine Gegenstände mehr kaufen oder verkaufen. Es wurde bei Händlern kein Geldbetrag mehr angezeigt und man konnte Geschäfte nicht mehr abschließen, ein Neustart hat das Problem behoben. Der Zweite Bug sorgte dafür, dass die Anzahl der Gegenstände im Gruppeninventar nicht mehr angezeigt wurde, hier hat ebenfalls ein Neustart den Fehler behoben.

Gefährten / Spiel:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

P.S.:
Weiß jemand ob es später im Spiel wie in PF KM die Option gibt sich eigene Gefährten zu erstellen? Das würde für mich den Spielspaß erheblich steigern.
« Letzte Änderung: 8.09.2021 | 01:36 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #35 am: 8.09.2021 | 10:24 »
Ja, an Muskelprotzen in Rüstung herrscht ein bisschen Mangel, soweit nichts neues. Wobei die Paladina echt verdammt gut tankt und damit Raum für Caster schafft, die Schamanin ist dabei aber auch nicht schlecht.
Und auf Core (mit aktivierten Komfortfunktionen) braucht es oft die weitgehende Bufforgie und/oder den Rundenmodus. Wird mit wachsenden Optionen bzw. wenn man mehr über die "korrekte" Reihenfolge der optionalen Örtlichkeiten weiß vermutlich besser, im Blindflug braucht es aber Anstrengung.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ab Level 3 kann man auch Mercenaries generieren, wie in Kingmaker mit PB20. Sind halt langweilig.

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #36 am: 8.09.2021 | 13:02 »
Mir würde es schon reichen, wenn man einen waschechten Kleriker an die Seite gestellt bekommt der mit TP und RK in der ersten Reihe, neben der Paladine bestehen kann. Die Paladine ist gut, kann aber nicht die gesamte Gruppe abschirmen, die Gegner umlaufen sie einfach / greifen sie nicht an, sondern suchen gezielt die schwachen Caster. Die bereits auf den niedrigen Stufen zunehmenden Gegner mit  Spezialeffekten wie Attributs-Verluste und Krankheiten tun ihr übriges um einem das Geld für Schriftrollen und Tränken aus der Tasche zu ziehen.

Die Schamanin, du meinst C.? Die ist zu schwach als Abschirmung, zu wenig RK (und bis jetzt nichts Sinnvolles für sie gefunden um das zu ändern) und zu wenig TP. 2 max. 3 Treffer und sie geht zu Boden und da viele Gegner inzwischen 2 bis 3 Angriffe haben geht das verdammt schnell innerhalb einer Angriffsserie.

Ich nutze in der Regel den Rundenmodus, das macht es erträglich, außer in großen Kämpfen, da wird der zur Qual.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Gut zu wissen dass man rekrutieren kann :D was für den einen langweilig ist könnte für mich die Lösung für ein besseres Spielgefühl sein  >;D
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #37 am: 8.09.2021 | 13:19 »
Spoiler Anfang Akt 2
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Camellia hat monströse AC, mehr als Seelah. Ihre schlechteren Save, niedrigere HP und der Fluch "Flatfooted" beeinträchtigen sie aber etwas.
« Letzte Änderung: 8.09.2021 | 13:29 von Jeordam »

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #38 am: 8.09.2021 | 13:52 »
Camellia hat monströse AC, mehr als Seelah. Ihre schlechteren Save, niedrigere HP und der Fluch "Flatfooted" beeinträchtigen sie aber etwas.

Camellia hat bei mir AC 20 mit Rindenhaut etwas höher glaube ich (bin mir nicht mehr sicher ob das mit der Rüstung kumulativ ist, wären jetzt eh nur 3 Punkte und damit 23) und Seelah hat 24. Beide werden regelmäßig getroffen. Den Spruchslot für Rindenhaut brauch ich z.Zt. aber für Heilzauber / Bullenstärke / kränkelndes Verstricken weil ich sonst keinen Heiler in der Gruppe habe bzw. die Gegner die Gruppe überrennen oder Seelah mehr schelcht als recht austeilt (im Vergleich zu den Gegnern).
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #39 am: 8.09.2021 | 14:29 »

P.S.:
Weiß jemand ob es später im Spiel wie in PF KM die Option gibt sich eigene Gefährten zu erstellen? Das würde für mich den Spielspaß erheblich steigern.

Ja, die gibt es, das ist ein Typ namens Hilco (oder so, Hildico?), der am Tisch bei der Orc-Paladina (Irabeth?) steht.

Ok, ich spiele meistens Rundenmodus, da geht einiges

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 8.09.2021 | 14:36 von Destroy all Monsters »
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #40 am: 8.09.2021 | 14:39 »
Camellia startet mit DEX 19, Medium Armor Proficiency und Buckler Proficiency. Mit Icy Skin Hex hat sie Zugriff auf klassenspezifische +2 AC und noch keine Feats investiert.
Seelah startet mit DEX 12, Heavy Armor Proficiency und hat bereits das Shield Focus Feat.
Anders ausgedrückt: Ohne Magic Items läuft Seelah mit AC 21 (aber erst deutlich später, sie startet mit Items für AC 19) rum, mit Option auf 23. Camellia mit AC 19, mit Option auf 24/25. Magic Items sind gleichermaßen verfügbar.

Investier den Slot lieber in Barkskin. AC ist desto mehr Wert, je mehr man schon hat. Als CLW heilt das keinen ganzen Treffer, als Barkskin auf Camellia oder Seelah wird die gegnerische Trefferchance mehr als halbiert. Ja, es stackt mit allem (ausser Amulett of Natural Armor, die im Vergleich aber immer hinten liegen). Und es ist ein 10 Minuten/Casterlevel-Buff!

Ich mag Camellia als Person nicht, deswegen habe ich sie ersetzt, aber sie ist ein Vollcaster mit Tank-AC, sehr guter buffspezifischer Spellliste und Hexes als nicht ressourcenbegrenzte, nicht Attack of Opportunity auslösende Option und deckt obendrein die Rogue-Skills ab. Sie kann gut vorne stehen und mehr - so lange sie ihren DEX-Bonus nicht verliert.


Offline Kaskantor

  • Famous Hero
  • ******
  • Wechselt schneller als sein Schatten
  • Beiträge: 3.721
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kaskantor
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #41 am: 8.09.2021 | 15:58 »
Gibt es eigentlich ne Möglichkeit eine Minnikarte einzublenden?

Und abgesehen von der Kamerasteuerung inklusive Drehung finde ich es sehr cool bisher.

Was habt ihr denn so als Hauptklasse gewählt?
Hab schon zig Chars erstellt und weiß noch nicht genau welchen ich spielen möchte :)
"Da muss man realistisch sein..."

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #42 am: 8.09.2021 | 17:26 »
Ja, die gibt es, das ist ein Typ namens Hilco (oder so, Hildico?), der am Tisch bei der Orc-Paladina (Irabeth?) steht.

Ok, ich spiele meistens Rundenmodus, da geht einiges


Jo, Hilco hat mir zwar 8000...8000 Goldmünzen für einen Stufe 4 Char abgeknüpft aber hey das war´s mir wert. Jetzt habe ich einen Kleriker und die Welt wird bunt :D

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

@Jeordam

Was später ist weiß ich nicht, bei mir kommt Camellia zur Zeit nicht über die angsprochenen 20 hinaus und ich habe nicht genügend magische Gegenstände / Rüstungen gefunden um sie auszustatten. Gepaart mit der extrem hohen Trefferqoute der Gegner und den niedrigen TP (oder dem hohen Schaden der Gegner, je nachdem wie man das sieht) ist sie weit davon entfernt ein erste Reihe Char zu werden.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 8.09.2021 | 19:30 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #43 am: 8.09.2021 | 20:36 »
Camelia:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Gwerm:

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #44 am: 8.09.2021 | 23:26 »
@Destroyer

Das wird auch meine Rolle für Camelia. Mangels alternative und weil ich mich jetzt an sie gewöhnt habe bleibt sie in der Gruppe. Ihr Hintergrund hat was.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #45 am: 9.09.2021 | 06:51 »
Gibt es eigentlich ne Möglichkeit eine Minnikarte einzublenden?

Und abgesehen von der Kamerasteuerung inklusive Drehung finde ich es sehr cool bisher.

Was habt ihr denn so als Hauptklasse gewählt?
Hab schon zig Chars erstellt und weiß noch nicht genau welchen ich spielen möchte :)

Minikarte gibts nicht, oder zumindest habe ich keine gefunden  :'(


Als Klassen habe ich bisher angespielt Elementarhexe/Eishexe (CN), die das erste Kapitel gestern abgeschlossen hat, und eine Mystikerin (Mysterium des Lebens, NG), mit der ich bereits durchs Schattenlabyrinth bin und einige Aufträge in der Stadt erledigt habe.

Eishexe scheitert oft am magischen Widerstand der Gegner, und ich bin mir rollenspielerisch nicht ganz im Reinen, ob Eiszauberei und eine chaotische Gesinnung zueinander passen - der chaotisch neutrale Mythic Path ist Trickster, und ob das zu meiner Eishexe passt...?

Als nächstes schwebt mir tatsächlich was Böses vor, vielleicht Höllenritter?

Ob ich jemals mit einem der Charaktere alle Kapitel abschließen werde, bezweifle ich stark. Das schaffe ich in wenigen Spielen.

Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.263
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #46 am: 9.09.2021 | 09:41 »
Ich habe den gewünschten Fighter gefunden 8)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Aktuell spiele ich ein Lawful Good Oracle mit Battle-Mystery auf dem Weg zum Engel.
Klappt soweit ganz gut, wobei mittlerweile viel davon abhängt ob ich voll gebufft habe oder zu faul war.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Spoiler Akt 2
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Irgendwann möchte ich selber auch noch eine Witch spielen, dann als Trickster.
Den Cavalier als Legende habe ich erstmal auf Eis gelegt, mal schauen ob sie an dem noch was fixen. Mit eingebauten Grafikbugs und Mount mehr als Schwachstelle statt als Vorteil bin ich von ihm enttäuscht 😞

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.617
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #47 am: 9.09.2021 | 09:54 »
Sind die Mythic Paths eig 1:1 vom PnP umgesetzt oder gibt es da Änderungen? Im Original sind die ja jetzt nicht gerade zueinander balanced. Jo, der Champion kann ganz gut zuhauen, aber Archmage kann pro Tag 20 extra Grad 9 Zauber rausdrücken und das sind schon verschiedene Welten.

BTW habe ich für mich festgestellt, dass mir Micromanagement in CRPGs inzwischen etwas zum Hals raushängt. :/ Würde darum ein Spiel wie dieses vllt lieber auf niedriger Schwierigkeit spielen, entgegen meiner Gewohnheit eher auf Normal bis Hardcore zu gehen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.377
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #48 am: 9.09.2021 | 11:25 »
Ich spiele eine elfische Elementarhexe Ausrichtung Kälte, um später die Winterhexe zu erlangen.

Wie wurde eigentlich der Sorcerer ins Deutsche übersetzt? Wollte ursprünglich mit einem Sorcerer starten. Habe den aber unter den deutschen Bezeichnungen nicht gefunden.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #49 am: 9.09.2021 | 15:30 »
Sorcerer ist Hexenmeister
Don`t you know I`m paranoid of blondes?