Autor Thema: Pathfinder: Wrath of the Righteous  (Gelesen 5647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.415
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #50 am: 9.09.2021 | 15:39 »
Danke und ich dachte, Hexenmeister = Warlock.

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #51 am: 9.09.2021 | 16:11 »
Jetzt müsste man wissen, wie die Mythic Paths im P&P funktionieren, aber wenn ich von den Namen und der mir bekannten Funktionalität (Rang 1 erreicht, Rang 2 Vorschau), dann sind sie ...anders.

Zum einen erhält jeder SC pro Stufe entweder ein Mythic Feat oder eine Mythic Ability im Wechsel, die aus einem allen Pfaden gleichen Pool kommen.
Da gibt es z. B. eine Ability, die jeweils vier Spellslots für Grad I-III zur Verfügung stellt. Oder eine, die Stundenbuffs auf einen Tag aufrundet. Jeweils mit darauf aufbauenden Ability.
Oder man kann sich, wenn man von einem Zauber getroffen wurde, als Swift Action zum Caster teleportieren. Oder dreimal täglich Einschränkungen automatisch ignorieren.
Feats gibt es zum Beispiel eines, das den Multiplikator bei der Power Attack um 1 erhöht.

Generell sind die Abilities interessantes neues Spielzeug, Feats geben eher Plusse.

Auf Rang 1 bekommt der MC zusätzlich, je nach Pfad, ein neues Spielzeug. Für den Engel ist es ein Ranged Heal/Blast mit 4D6 + Mythic Rang *2D6, Mythic Rang +2 mal täglich.
Auf Rang 2 gibt ein Summon (Geisterpaladin für den Engel) und passive Boni (Cold und Acid Resist 20 für den Engel).

Ab Rang 3 werden die Karten neu gemischt, dann muss man sich wohl wirklich festlegen und bekommt spezifischere Goodies, aber so weit bin ich noch lange nicht.

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #52 am: 12.09.2021 | 19:42 »
Weiß jemand wie es sich auswirkt wenn man den Kreuzzug der KI überläßt?

Mehrere Wege sind blockiert bis die Armee den Weg frei räumt. Hat man damit Probleme wenn der Kreuzzug nicht vom Spieler geführt wird?

Die Kreuzzugschlachten finde ich derbst langweilig und uninspiriert, die muss ich nicht zwingend spielen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.623
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #53 am: 12.09.2021 | 19:54 »
Soweit ich in einer Präsentation gelesen habe, hat man da halt höhere Verluste als wenn man von Hand kämpft, bekommt aber angeblich auch nach der Schlacht die Gelegenheit, die "Simulation" rückgängig zu machen und es doch lieber selber zu probieren, wenn einem die Verluste zu hoch sind.

Ich würd halt sagen, mal speichern und ausprobieren. ;)
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #54 am: 12.09.2021 | 20:28 »
Ahh, es werden nur die Schlachten automatisiert. Ich hatte gehofft, man könnte den Armee-Kram ganz umgehen und von der KI steuern lassen.

Ich fürchte dann komme ich bei dem Spiel nicht mehr viel weiter  ;D bei PF KM habe ich auch nur bis Stufe 6 durchgehalten  :o >;D

Hatte in Tests aber gelesen, der Kreuzzug soll nicht ganz so stark im Fokus stehen.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Jeordam

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.266
  • Username: Jeordam
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #55 am: 13.09.2021 | 21:48 »
So, übers Wochenende ging es weiter. Mittlerweile steht ein Level 12 Battle Oracle Mythic 4 Angel mitten in Akt 3.

Stalingrad ...ich meine Drezen habe ich Samstag nach 10-12 Stunden Häuserkampf abgeschlossen und mich mit dem dritten Mythicaufstieg auf den Engel festgelegt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Machtzuwachs war auch dringend nötig, die Gegner haben teilweise einfach nur brutale Werte.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Wobei das teilweise vom Ort abhängt, die "korrekte" Reihenfolge macht viel aus.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Kreuzzug nimmt auch immer mehr Raum ein. Es ist quasi ein vereinfachtes Sequel der Heroes of Might and Magic Reihe. Mir gefällt der Stil, aber das ist sicherlich Geschmackssache.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Ich muss auch mehr und mehr Entscheidungen treffen, die das Wesen des Kreuzzugs formen. Eher unschön dabei sind die sich häufenden Bugs in Form von Kreuzzugsfeats mit Auswirkung <null>. Immer noch eine Minderheit und nicht blockend, aber es fängt an zu nerven.

Seitdem habe ich recht viel Land abgegrast, ein paar kürzere Storymissionen abgeschlossen und bin auf Level 12, Mythic 4 aufgestiegen. Zwei neue Companions gab es auch.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ich mag die Companions diesmal sehr gerne. Allesamt sehr interessant, kein "Stupid Evil", und sinnvoll gebaut sind sie auch noch. Ich hätte nicht gedacht, meinen Widerwillen gegen Elfen, Zwerge, Gnome (und theoretisch Halblinge) abzulegen, aber für Companions mache ich Ausnahmen.

Sie sind auch sehr gut in die Quests eingehängt, was schon mal für den Wiederspielwert mit einer anderen Gruppe spricht. Apropos Wiederspielwert, an allen Ecken und Enden gibt es Abhängigkeiten vom Mythic Path, und es sieht nach echten Unterschieden aus.


Unterm Strich: Sehr tolle Story, gutes System, gelegentliche, nichtblockende Bugs.
Und kämpft um jedes bisschen To Hit, Spell Penetration und Spell DC, zumindest auf Core gibt es nichts besseres.

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #56 am: 14.09.2021 | 07:15 »
Ich bin noch nicht soweit wie Jeordam und stecke gerade in Akt 2 auf dem Weg nach Drezen.

Der Kreuzzugsmodus ist wahrlich nicht das Gelbe vom Ei, aber ich empfinde ihn als nette Abwechslung zum Taktik-RPG-Geplänkel. Habe alle östlich des Flusses freigeräumt und erobert und habe gestern nun zwei weitere Encounter westlich des Flusses vor mir gehabt:

Die Namenlosen Ruinen
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Die Vescavoren
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Das Spiel gefällt mir nach wie vor richtig gut!
Bugs habe ich auch keine wirklichen bislang erlebt. Einziges Manko bislang - die Rätsel (Schalter- / Farben- / Bodenplatten) fühlen sich oft super beliebig an. Ich raffe einfach nicht, wie man auf die jeweilige Lösung kommen soll, ohne Trial & Error auszuprobieren...

Eine Frage - ich spiele als Waldläufer (Dämonenjäger) mit einem Pet und habe mich glaube ich beim Pet verskillt. Hab ihm früh den Trait gegeben, dass er als untot zählt und von negativer Energie geheilt werden kann (dachte, das wird nützlich bei den zahlreichen Kultisten...), was leider eine völlige Fehlentscheidung bis dato war. Mein Pet ist das einzige, das nicht vom Super-Heiler Daeran mit seiner positiven Energie geheilt werden kann.
Kann ich das Pet auch neu ausbilden oder müsste ich meinen Main-Char komplett erneuern?
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.576
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #57 am: 14.09.2021 | 07:48 »
Also ich bin auch noch nicht so weit, aber ich experimentiere gerne mit verschiedenen Klassen herum und habe deswegen einen Charakter im zweiten, einen im ersten und einen ganz frischen im Prolog bzw. Schattenlabyrinth.

Mit dem Charakter im zweiten Kapitel ist mir wieder bewusst geworden, was mich an PF nervt. Ehrlich gesagt ist bei PF der Trick, dass es vorgaukelt, eine Unmenge an Optionen zu bieten, die darauf beruhen, dass deine Charaktere von Anfang an kaum etwas beherrschen. Du kannst einen Charakter entwerfen, der auf Bogen spezialisiert ist - wofür du schon allein mindestens zwei Talente investieren musst, um ohne Nachteil in den Nahkampf zu schießen! Dann musst du in ein Talent investieren, dass Angriffswert gegen Schadenswert tauscht, damit du ausreichend Schaden verursacht, um die HP-Berge der Monster abzutragen bzw. die Schadensreduktion überhaupt überwindest usw.

Als Zauberer ist es ein bisschen besser, C. kann ihre Buffzauber fast ohne Talentverbesserungen wirken und ihre Talente in Nahkampf investieren, aber meine magische Artillerie (Hexe oder Magierin) muss in Fernkampf, erhöhte Schwierigkeit bei Rettungswürfen und Durchschlagende Zauber Talente investieren, um irgendwas zu reißen - und selbst dann ist der magische Schaden oft bescheiden. Durch die mystischen Pfade erhält der Charakter zwar viele Sprüche, aber es schmerzt jedes mal, wenn ich einen meiner kostbaren Feuerbälle verschieße und 10 - 15 SP bei ein bis zwei Gegnern mache, weil anscheinend jeder NSC und sein Hund Feuerresistenz, Entrinnen und einen endlosen Reflexrettungswurf hat. Hast ist jedenfalls die bessere Investition.

Die Werte der NSCs und auch teilweise die Charakterfähigkeiten sind schon befremdlich. Wofür dieser seltsame Wert RK bei meinen Charakteren gut sein soll, habe ich auch noch nicht herausgefunden, schließlich hauen die Gegner mit 2 mal +24 oder so zu...

Die mystischen Pfade verschlimmbessern diese Schwächen von Pathfinder in meinen Augen.

Trotzdem habe ich mich
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.415
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #58 am: 14.09.2021 | 13:42 »
Eine Lektion: Mann, sind aber viele Fundsachen faktisch wertlos! Eine Rüstung beim Händler verkaufen nur 1 bis 3 Gold geben? Das Zeugs sammeln und dann in einer Ecke ablegen, damit wenigstens die Gruppe nicht behindert wird.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.576
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #59 am: 14.09.2021 | 14:19 »
An Waffen und Rüstungen nehme ich nur Masterwork-Kram mit, verkauft sich für ca. 100 G, oder Ritterrüstungen, die bringen ca. 250 G. Das fällt bei mir unter Beute.

Fundsachen, die ich meine, sind die mit (gelbem?) Kreis unterlegten Gegenstände, zu denen der Geschichtenerzähler oft etwas zu sagen hat. Die sind unter einem der beiden letzten Reiter beim Inventar abgespeichert (und meistens unverkäuflich?).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #60 am: 14.09.2021 | 14:56 »
An Waffen und Rüstungen nehme ich nur Masterwork-Kram mit, verkauft sich für ca. 100 G, oder Ritterrüstungen, die bringen ca. 250 G. Das fällt bei mir unter Beute.

Fundsachen, die ich meine, sind die mit (gelbem?) Kreis unterlegten Gegenstände, zu denen der Geschichtenerzähler oft etwas zu sagen hat. Die sind unter einem der beiden letzten Reiter beim Inventar abgespeichert (und meistens unverkäuflich?).

+1
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #61 am: 14.09.2021 | 16:44 »

Eine Frage - ich spiele als Waldläufer (Dämonenjäger) mit einem Pet und habe mich glaube ich beim Pet verskillt. Hab ihm früh den Trait gegeben, dass er als untot zählt und von negativer Energie geheilt werden kann (dachte, das wird nützlich bei den zahlreichen Kultisten...), was leider eine völlige Fehlentscheidung bis dato war. Mein Pet ist das einzige, das nicht vom Super-Heiler Daeran mit seiner positiven Energie geheilt werden kann.
Kann ich das Pet auch neu ausbilden oder müsste ich meinen Main-Char komplett erneuern?

Bei dem NSC bei dem auch Söldner angeheuert werden können, kann man seine Chars auch umtrainieren (ausbilden lassen). Vielleicht geht das auch beim Tiergefährten oder als Umgehungslösung den Char auf Stufe 1 zurücksetzen und neu skillen. Laut Text "sind die ersten Stunden" umsonst. Was das später kostet weiß ich nicht.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.415
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #62 am: 14.09.2021 | 18:12 »
Welche Rasse für einen Sorcerer? Gnom sieht mit CHA-und Kon-Bonus ziemlich vernünftig aus. Will später noch Oracle-Level draufpacken und einen Mystic Theurge drausmachen.
« Letzte Änderung: 14.09.2021 | 18:37 von Gunthar »

Offline Wizz_Master

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 301
  • Username: balrog_master
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #63 am: 14.09.2021 | 18:36 »
So, bin jetzt Anfang Akt 2. Gibt es eigentlich einen NPC mit Tiergefährten so ähnlich wie Ekundayo in Kingmaker? Ich hatte damals als Main ebenfalls einen und die waren mit Buffs und Items ziemlich stark. In WotR gehen mir die Pets ziemlich ab.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.576
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #64 am: 14.09.2021 | 19:36 »
So, bin jetzt Anfang Akt 2. Gibt es eigentlich einen NPC mit Tiergefährten so ähnlich wie Ekundayo in Kingmaker? Ich hatte damals als Main ebenfalls einen und die waren mit Buffs und Items ziemlich stark. In WotR gehen mir die Pets ziemlich ab.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.415
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #65 am: 15.09.2021 | 19:39 »
Wollte nochmals anfangen. Diesmal mit einer Gnomensorceress. Und jetzt scheitere ich an dem Detail, dass es gar kein Bild für die gibt.  :o

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #66 am: 16.09.2021 | 08:58 »
Bei dem NSC bei dem auch Söldner angeheuert werden können, kann man seine Chars auch umtrainieren (ausbilden lassen). Vielleicht geht das auch beim Tiergefährten oder als Umgehungslösung den Char auf Stufe 1 zurücksetzen und neu skillen. Laut Text "sind die ersten Stunden" umsonst. Was das später kostet weiß ich nicht.

Ja genau, ich hab schon versucht, meinen Main Char im Lager neu auszubilden, aber der fing KOMPLETT bei Null an (sprich: Attribute verteilen, Volk, Klasse, Hintergrund...) - das war mir dann doch zu viel.
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline Ainor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.185
  • Username: Ainor
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #67 am: 17.09.2021 | 17:36 »
Ist das Spiel inzwischen etwas schneller geworden ? Bei Kingmaker waren die Ladezeiten je gelinde gesagt gemächlich.
Die Wahrheit liegt auf der Battlemap.

Offline Supersöldner

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 12.111
  • Username: Supersöldner
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #68 am: 18.09.2021 | 18:15 »
machen Dinge wie Gesinnung oder Mystische Pfade für die Handlung Tatsächlich einen Unterschied ?
Spielt doch mal die Bösen.

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #69 am: 21.09.2021 | 21:46 »
Ist das Spiel inzwischen etwas schneller geworden ? Bei Kingmaker waren die Ladezeiten je gelinde gesagt gemächlich.

Im Vergleich zu Kingmaker empfinde ich das Spiel als sehr schnell. Ich habe kaum Ladezeiten, wenn mal dann selten länger als vier bis fünf Sekunden.

Ich habe jetzt noch mal von vorne angefangen und zwei Eigenbaucharaktere 1x Kleriker 1x Hexenmeister mit an Bord, die Schamanin, die Paladine und den Bogenschützen und jetzt flutscht das auch. Schwierigkeit wieder Kern aber diesmal läufts gut.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
« Letzte Änderung: 21.09.2021 | 21:49 von Outsider »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.415
  • Username: Gunthar
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #70 am: 21.09.2021 | 23:12 »
Es gibt eine Einstellung, dass auf 0 reduzierte SCs nach dem Kampf wieder aufstehen sollen. Doch das funktioniert irgendwie nicht.

Offline Wizz_Master

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 301
  • Username: balrog_master
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #71 am: 21.09.2021 | 23:57 »
Spiel ist Top!!

Ich habe auf Level 7 meine Gruppe umgeskillt:

Main: Druide (Urdruide) mit Smilodon Pet
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Seelah: Paladin/Bestienreiter/Blutreiter mit Bären Pet
Lann: Zen-Schütze/Göttlicher Jäger/Nomade mit Leopard Pet
Sosiel: Pure Cleric
Nenio: Magier/Wissenshüter
Arueshalae:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Weiß zufällig jemand ob ich Finnean irgendwie aufwerten kann? Kommt da später noch was?

Mittlerweile Stufe 10 und mitten im Akt 3. Bis jetzt 56 Stunden gespielt. Spiele auf Normal aber ohne Kreuzzugmechanik. Hatte bis jetzt eigentlich keine Schwierigkeiten - bis auf Schwarzsee und bei der Quest Drachenjagd, da musste ich mehrmals laden.

Offline Wizz_Master

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 301
  • Username: balrog_master
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #72 am: 24.09.2021 | 18:47 »
Spielt noch wer ohne dem Kreuzzugmodus? Man kann ja dann keine Gebäude bauen. Heisst das, dass man dann auch nicht über die Karte teleportieren kann? Das wäre dämlich, denn das Reisen von A nach B über weite Strecken ist ziemlich mühsam.

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 447
  • Username: Outsider
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #73 am: 25.09.2021 | 11:16 »
Es gibt eine Einstellung, dass auf 0 reduzierte SCs nach dem Kampf wieder aufstehen sollen. Doch das funktioniert irgendwie nicht.

Im zweiten Anlauf schleichen sich bei mir immer öfters kleine Bugs ein die ich vorher nicht bemerkt habe, oder die einfach nicht passiert sind.

1. Ein Teil der Gruppe kann während des Kampfes nicht durch eine vorher geöffnete Tür gehen. Ich öffne die Tür, gehe hindurch, 4 von 6 Charakteren sind durch, Kampf beginnt, die zwei hinteren können während des Kampfes nicht nachziehen. Erst nach dem Ende des Kampfes geht es.

2. Beschworene Kreaturen greifen nicht an, weil ihnen die Wegpunkte fehlen, sie suchen sich einen Weg durch die Wand und stehen dann (getrennt) durch die Wand vor dem Gegner und machen nichts.

3. Schriftrollen Verschwinden bei Benutzung einfach, wenn sie aus dem Inventarbildschirm heraus genutzt werden (also auf den Charakter ziehen, rechtsklick, benutzen). Im Log steht kein Eintrag was passiert ist wie z.Bsp. „Heilt X“ oder „Kann nicht benutzen“. Der Slot wird einfach gelehrt und es passiert nichts, Schriftrolle weg :-/
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Seraph

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous
« Antwort #74 am: 27.09.2021 | 22:21 »
So, übers Wochenende ging es weiter. Mittlerweile steht ein Level 12 Battle Oracle Mythic 4 Angel mitten in Akt 3.

Stalingrad ...ich meine Drezen habe ich Samstag nach 10-12 Stunden Häuserkampf abgeschlossen und mich mit dem dritten Mythicaufstieg auf den Engel festgelegt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Machtzuwachs war auch dringend nötig, die Gegner haben teilweise einfach nur brutale Werte.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Wobei das teilweise vom Ort abhängt, die "korrekte" Reihenfolge macht viel aus.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Der Kreuzzug nimmt auch immer mehr Raum ein. Es ist quasi ein vereinfachtes Sequel der Heroes of Might and Magic Reihe. Mir gefällt der Stil, aber das ist sicherlich Geschmackssache.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Ich muss auch mehr und mehr Entscheidungen treffen, die das Wesen des Kreuzzugs formen. Eher unschön dabei sind die sich häufenden Bugs in Form von Kreuzzugsfeats mit Auswirkung <null>. Immer noch eine Minderheit und nicht blockend, aber es fängt an zu nerven.

Seitdem habe ich recht viel Land abgegrast, ein paar kürzere Storymissionen abgeschlossen und bin auf Level 12, Mythic 4 aufgestiegen. Zwei neue Companions gab es auch.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ich mag die Companions diesmal sehr gerne. Allesamt sehr interessant, kein "Stupid Evil", und sinnvoll gebaut sind sie auch noch. Ich hätte nicht gedacht, meinen Widerwillen gegen Elfen, Zwerge, Gnome (und theoretisch Halblinge) abzulegen, aber für Companions mache ich Ausnahmen.

Sie sind auch sehr gut in die Quests eingehängt, was schon mal für den Wiederspielwert mit einer anderen Gruppe spricht. Apropos Wiederspielwert, an allen Ecken und Enden gibt es Abhängigkeiten vom Mythic Path, und es sieht nach echten Unterschieden aus.


Unterm Strich: Sehr tolle Story, gutes System, gelegentliche, nichtblockende Bugs.
Und kämpft um jedes bisschen To Hit, Spell Penetration und Spell DC, zumindest auf Core gibt es nichts besseres.

Ich hab jetzt mal deinen Rat befolgt und die Drachenjagd zuerst gemacht und das Ding WISCHT DEN BODEN MIT MIR AUF.
Gefühlt alle 2 Runden eine Atemattacke, die 80-100 (!) Schaden verursacht? Cool! Da helfen mir auch meine Buffs kein Stück weiter.
Und als wäre das nicht schon arschig genug, hauen wir diese Furcht-Attacke noch obendrauf (kenne den Namen gerade nicht), was dafür sorgt, dass mein mit "Hast" verzauberten Gruppenmitglieder bis ans Ende der Karte fliehen. Schön!

Ich bin jetzt Level 9, fast Stufe 10, aber das erscheint echt kaum schaffbar zu sein.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Das einzige, was überhaupt halbwegs zuverlässig Schaden verursacht, ist der Mythic Skill von meinem Main - auch hier weiß ich den Namen gerade nicht. Es ist der der, der 5x pro Tag Verbündete heilt oder Feinde schädigt.


Ich habe alternativ mich mal am Grüntor umgeschaut, aber da bin ich gerade so an der ersten Monstergruppe vorbeigekommen, danach war Schluss...

Bin ich einfach zu schlecht? Queste ich an den völlig falschen Orten?
Oder müsste ich einfach noch viel mehr buffen? (Meine Routine ist Hast + Segen + Schutz vor Bösem + [wenn erforderlich] dieser Anti-Furcht-Buff)
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -