Autor Thema: Warcraft III Reforged  (Gelesen 1766 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Talwyn

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.083
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
Warcraft III Reforged
« am: 31.01.2020 | 16:50 »
Warcraft III Reforged ist da, und wenn man es sehr positiv ausdrücken will, dann kann den Release wohl als Katastrophe beschreiben. Reddit brennt lichterloh, Metacritic und die Blizzard Support Foren ebenso. Nicht nur ist fast nichts von dem neuen Content im fertigen Produkt gelandet, der auf der BlizzCon 2018 angekündigt wurde, das Spiel hat auch mit argen Performance-Problemen zu kämpfen, stürzt bei etlichen Usern regelmäßig ab oder lässt sich gar nicht erst starten und hat insgesamt offensichtlich nicht wenige Bugs, die es im Original nicht gab (selbiges stammt ja auch noch aus einer Zeit, in der ernste Bugs in AAA-Spielen wirklich ungewöhnlich waren). Auch Features aus Classic wurden gestrichen (zugegeben: Nichts von dem was da genannt wird habe ich jemals genutzt), und zwar sogar für Leute, die Reforged gar nicht gekauft haben, sondern immer noch das alte Warcraft III Classic spielen: Diese müssen nämlich ein 27 GB großes Zwangsupdate herunterladen, wodurch ihr Spiel auf Reforged gepatcht wird, jedoch können sie nicht in der neuen Grafik spielen (die fehlenden Features und die Bugs bekommen sie hingegen für lau). Als wenn das alles nicht schon längst genug wäre, so hat sich Blizzard als kleines Sahnehäubchen auch noch erdreistet, eine neue Policy bezüglich Custom Maps einzubauen, die letztlich besagt, dass alles was ein Modder macht automatisch IP von Blizzard wird.

Ich habe das Spiel früh vorbestellt und - obwohl ich wusste, dass z.B. die angekündigten neuen In-Engine Cinematics fehlen würden - weiter daran geglaubt, dass Blizzard dann doch zumindest eine behutsam modernisierte und auf modernen Systemen problemlos spielbare Neuauflage bringt - und nun DAS. Obwohl ich keine Gelegenheit hatte zu testen bin ich schwer enttäuscht. Mir ist zwar klar, dass der Shitstorm sicherlich heftiger tobt als bei Lichte betrachtet notwendig wäre, aber wir sprechen hier aktuell von einem Metascore von 0.8 - oder in Worten: Null Komma Acht, denn das sieht ja fast aus wie ein Zahlendreher.

Damit erstmal genug gerantet, denn im Grunde will ich das Spiel immer noch mögen und freue mich trotz allem es am Wochenende auszuprobieren...
Hjalnir Aronson - Heavy Metal Bard, Cleaving Away at Giant Aristocracy
Lucius of Lathander - DEAD
Buttigal Florensi - DEAD

Playing: D&D 5E - Tomb of Annihilation
Hosting: D&D 5E - The Flames of Enlightenment

Offline Jinx

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 482
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jinx
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #1 am: 31.01.2020 | 16:58 »
Ein 27 GB großes Zwangsupdate für Besitzer des Originals. Ich glaub es hackt.

Ich mag ja gerne Cracker mit Käsedip.
Die Jugend will, dass man ihr befiehlt, damit sie die Möglichkeit hat, nicht zu gehorchen.

Offline Dark Stone Cowboy

  • Schrödingers Auktionator
  • Famous Hero
  • ******
  • Data
  • Beiträge: 3.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #2 am: 31.01.2020 | 16:59 »
Blizzard ist halt nicht mehr das, was es mal war. Ich gebe der Gelddruckmaschine WoW die Schuld. Haben wohl verlernt sich anzustrengen. War aber im Grunde schon bei Diablo 3 klar erkennbar.

Für den Spaß dann auch noch 30 Euro zu verlangen (oder 40, wenn man auf völlig nutzlosen Zusatzscheiß für andere Spiele wert legt), ist in vielerlei Hinsicht mehr als nur frech.

Offline CaptainMorgan

  • Experienced
  • ***
  • Wein, Weib und Gesang!
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CaptainMorgan
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #3 am: 31.01.2020 | 17:05 »
Ein 27 GB großes Zwangsupdate für Besitzer des Originals. Ich glaub es hackt.

Das ist wirklich 'ne Frechheit.

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.794
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Warcraft III Reforged
« Antwort #4 am: 31.01.2020 | 17:12 »
Blizzard ist halt nicht mehr das, was es mal war. Ich gebe der Gelddruckmaschine WoW die Schuld. Haben wohl verlernt sich anzustrengen. War aber im Grunde schon bei Diablo 3 klar erkennbar.

Gibt die Schuld lieber der Fusion mit/Übernahme durch Activision. Große Videospielkonzerne haben halt vor allem das Business im Sinn. Und solange es die Leute trotzdem kaufen, können sie sich solche Aktionen auch leisten.

Also für mich sind die neuen Moddingrichtlinien jetzt ein Grund, es doch nicht zu kaufen. Ich hatte eigentlich überlegt, die Warcraft 1-Kampagnen auf die neue Engine zu modden oder ganz eigene Geschichten zu machen. Das lasse ich jetzt sein. Das Spiel kaufe ich nicht.
« Letzte Änderung: 31.01.2020 | 17:14 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Sarakin

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 574
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sarakin
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #5 am: 31.01.2020 | 17:54 »
Als wenn das alles nicht schon längst genug wäre, so hat sich Blizzard als kleines Sahnehäubchen auch noch erdreistet, eine neue Policy bezüglich Custom Maps einzubauen, die letztlich besagt, dass alles was ein Modder macht automatisch IP von Blizzard wird.
Ich möchte Blizzard für diesen massiven Clusterfuck garantiert nicht verteidigen, aber die Policy ist tatsächlich nicht neu. Zumindest gab es einen Großteil der Rechteabtretung auch schon vorher. Siehe zum Beispiel hier
Don't lie to me! I'm totally using Sense Motive on you!

Online Talwyn

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.083
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Talwyn
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #6 am: 31.01.2020 | 18:04 »
Gut zu wissen, das stellt die Berichterstattung im Internet nicht wirklich dar.
Hjalnir Aronson - Heavy Metal Bard, Cleaving Away at Giant Aristocracy
Lucius of Lathander - DEAD
Buttigal Florensi - DEAD

Playing: D&D 5E - Tomb of Annihilation
Hosting: D&D 5E - The Flames of Enlightenment

Online Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 16.775
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #7 am: 31.01.2020 | 18:18 »
Kumpel& ich sind große Warcraft III-Fans wollten uns Reforged eigentlich pünktlich zum Release holen, damit wir endlich mal wieder online zusammen spielen können- aus irgendeinem Grund funktionierte das bei uns mit dem alten Warcraft III nicht.

Allerdings hat der Kumpel grade wenig Zeit und so haben wir es erstmal verschoben- ein weiser Entschluss, wie sich herausstellte. ;D

Ich habe aber auch den Eindruck, dass die ganze Sache etwas zu heiß gegessen und diskutiert wird. Denn trotz fehlender, nicht eingebauter Features und anderer vermeintlicher unschöner Dinge (Zwangsupgrade) ist es wohl nach wie vor ein gutes Spiel.

Dass Blizzard sich mit dem Teil einen Bärendienst erwiesen hat, steht wohl außer Frage. Finde ich nur schade- weil Blizzard ja ansonsten eigentlich ein Name ist, der für Qualität bei PC-Spielen steht und auf den man sich in der Regel auch immer verlassen konnte.
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Online Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 7.794
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Warcraft III Reforged
« Antwort #8 am: 31.01.2020 | 19:05 »
Ich habe aber auch den Eindruck, dass die ganze Sache etwas zu heiß gegessen und diskutiert wird. Denn trotz fehlender, nicht eingebauter Features und anderer vermeintlicher unschöner Dinge (Zwangsupgrade) ist es wohl nach wie vor ein gutes Spiel.
Ein gutes Spiel, dass ich dank Zwangsupdate nicht mehr im LAN-Modus spielen kann. Also, meine damals für teuer Geld gekauften Originale.

Sorry, aber gerade dieses „aber es ist doch ein gutes Spiel“ ist kein Argument dafür, dass Blizzard, Electronic Arts etc. fragwürdige Geschäftspraktiken an den Tag legen oder Fans die Früchte ihrer mühseligen Mod-Arbeit streitig machen.


Andere Studios machen auch gute Spiele ohne, dass sie sich sowas leisten. Qualität des Spiels ist kein Maßstab für Qualität des Studios.
« Letzte Änderung: 31.01.2020 | 19:09 von Jiba »
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%

Offline Tele

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 131
  • Username: Tele
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #9 am: 31.01.2020 | 19:13 »
Kannst du für "Früchte der Modding Arbeit" mal ein Beispiel nennen? Riot und Dota werden ja gerne bei der Monetarisierung eines Mods genannt, aber die haben ja auch nur schlicht den Moddern die Idee geklaut.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #10 am: 31.01.2020 | 19:32 »
Finde ich nur schade- weil Blizzard ja ansonsten eigentlich ein Name ist, der für Qualität bei PC-Spielen steht und auf den man sich in der Regel auch immer verlassen konnte.

Das ist natürlich individuell verschieden, aber blind kaufen kann/will ich Blizzard-Spiele schon lange nicht mehr.


Und ja zu Jiba: auch bei ansonsten guten Spielen darf ein Anbieter deutliche Rückmeldung bekommen, dass da was nicht stimmt - und das geht letztlich nur über die Verkaufszahlen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online ManuFS

  • Famous Hero
  • ******
  • En Taro Kardohan!
  • Beiträge: 3.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ManuFS
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #11 am: 1.02.2020 | 23:24 »
Zum Rest kann ich nichts sagen, aber:

Zitat
eine neue Policy bezüglich Custom Maps einzubauen, die letztlich besagt, dass alles was ein Modder macht automatisch IP von Blizzard

Diese Policy ist nicht neu, es wurde lediglich WC3 damit auf die gleiche Policy gezogen wie Starcraft. Und entgegen der Fackeln-schwingenden Horden hat diese Policy bei SC/SC2 auch nicht zum kompletten Tod der Modderszene geführt. Ganz im Gegenteil wurde für SC2 extra eine Plattform geschaffen, auf der gut entwickelte Mods sogar verkauft werden dürfen (von den Autoren selbst, nach Genehmigung durch Blizzard).
Tanelorn Discord Server: Invite Link

Host von Veiled Fury Entertainment - Interviews, Actual Plays, DIY Videos (Savage Worlds und mehr; englisch)

Meine Produkte in der Savage Worlds Adventurer's Guild: Veiled Fury Entertainment auf DriveThruRPG

Offline Flamebeard

  • Resident Car Mechanic
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.536
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Flamebeard
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #12 am: 2.02.2020 | 04:04 »
Ich habe das ja bisher nicht so wirklich verfolgt, da meine Echtzeit-Strategie-Zeit eigentlich weit hinter mir liegt. Aber einige meiner abonnierten Youtube-Channels, die sich mit Recht in Bezig auf Internet und Digitale Medien ausgerichtet haben, kommen gerade ins Rotieren. Klar ist bei solchen miesen Releases die Forderung nach Sammelklagen etc. schnell bei der Hand. Aber nachdem man sich Blizzards 'Krisenmanagement' angesehen hat, ist das nicht mehr so unwahrscheinlich, dass das zumindest einige versuchen werden.  >;D

Auszüge der diskutierten Themen sind dabei:

  • Verstöße gegen diverse Werbe-Richtlinien (z.B. ein sogenannter 'Bait&Switch', also Werbung mit einem wünschenswerten Produkt, dass dann gegen ein minderwertiges ausgetauscht wird - in einigen Ländern gelten die BlizzCon-Videos als Werbung für ein angekündigtes Produkt =>Australien z.B.).
  • Das Bannen von Leuten, die eine Rückerstattung fordern bzw. Leuten beim Finden der Richtigen Formulierung für eine Rückerstattung unterstützen oder, in einigen Fällen, nur die Foren-Suchfunktion diesbezüglich bemüht haben.
  • Ein Support-Team, das allen Ernstes kommuniziert 'All sales are final.' - Gekauft ist gekauft, auch wenn du's so nicht spielen kannst.
  • Laut erster Analysen scheint das Spiel-Menü eine Oberfläche zu sein, die als App in einem Chrome-Browser als Vollbild läuft und daher massig Ressourcen frisst.

Ob sich die Community noch wieder einkriegt, Blizzard massiv nachbessert oder es wirklich zu einer weiteren Eskalation kommt - mal schauen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Mein Biete-Thread

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • Username: Megavolt
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #13 am: 2.02.2020 | 11:33 »
Warcraft 3 Remastered ist offenbar das am schlechtesten bewertete Spiel ALLER ZEITEN auf Metacritic , bei sagenhaften 16 000 Reviews hat es eine Durschnittswertung von 0,5 / 10 Punkten erreicht.

Mich freuts ein bisschen, wenn ich ehrlich bin, für den armen Typen, der Diablo Immortal vor zwei Jahren ankündigen musste (keine Ahnung, wie der hieß, er hatte einen chinesischen Einschlag). Denn der ist jetzt erlöst aus der Situation, er sei für den gigantischsten Blizzard-Fail aller Zeiten verantwortlich (war er ja eh nicht, sondern die Geschäftsleitung, aber er musste halt das Gesicht für hinhalten).

Blizzard ist damit wohl durch. Ist aber egal, kill your idols.

Und wer ich halt jetzt nicht sein wollte, ist der Verantwortliche für Diablo 4.  ~;D

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #14 am: 2.02.2020 | 11:59 »
Ob sich die Community noch wieder einkriegt, Blizzard massiv nachbessert oder es wirklich zu einer weiteren Eskalation kommt - mal schauen.

Sammelklage hin oder her, das Image erodiert immer weiter*. Ist ja nicht so, als wäre das der einzige Fehltritt von Blizzard in den letzten Jahren.

*Das betrifft und interessiert gerade jene Spieler aber nicht, die auf einzelne Spiele schauen und gar nicht so sehr auf Hersteller.
Gerade für den modernen Casual-Bereich sind solche Schoten ziemlich egal. Konkret in diesem Fall, weil von dieser Gruppe eh keiner auf ein WC3-Remaster gewartet hat und allgemein, weil dort generell nicht so sensibel reagiert wird.

Blizzard ist damit wohl durch.

"Durch" ist da noch lange nichts; der Laden wirft ja weiterhin einiges ab.
Man merkt aber seit Längerem, dass Blizzard einerseits von alten Lorbeeren zehrt und sich andererseits immer mehr auf eine andere Zielgruppe ausrichtet.
Da macht es dann auch nichts, wenn D4 wieder nichts für die "Core-Gamer" ist - außer für genau jene.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.825
  • Username: Megavolt
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #15 am: 2.02.2020 | 12:08 »
"Durch" ist da noch lange nichts; der Laden wirft ja weiterhin einiges ab.

"Durch" im Sinne von: Oh cool, Blizzard.

Online schneeland

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.550
  • Username: schneeland
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #16 am: 2.02.2020 | 12:11 »
Wenn Diablo 4 was taugt, werden die Leute sich schon wieder drauf stürzen wie die Lemminge. Aber der Verantwortliche für das Projekt möchte ich jetzt auch eher nicht sein.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #17 am: 2.02.2020 | 12:15 »
"Durch" im Sinne von: Oh cool, Blizzard.

Wie gesagt: Dass die "Core-Gamer" abwandern, ist ja nichts Neues.
Jeder zieht in der Rückschau die Grenze anders, aber z.B. D3 war da für mich nur noch weitere Bestätigung und nicht Ursache wie für andere in meinem Umfeld.

Wenn Diablo 4 was taugt, werden die Leute sich schon wieder drauf stürzen wie die Lemminge.

Wie der Ami so schön sagt: "Don't hold your breath."
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #18 am: 2.02.2020 | 12:20 »
WoW zählt nach wie vor zu den 10 umsatzstärksten PC-Spielen weltweit, Hearthstone hat viele Millionen Spieler, Overwatch ebenso: Blizzard verfügt immer noch über eine gewaltige Fanbasis für seine Spiele. Daher nein: "Durch" ist Blizzard noch lange nicht, und es wird auch kontrovers diskutiert, wie stark der Einfluß von Activision auf Blizzards technischen Qualitätsverfall und Innovationslosigkeit ist - immerhin wärmen sie ja fast nur noch alte Konzepte auf oder bringen diese einfach neu heraus.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online schneeland

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.550
  • Username: schneeland
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #19 am: 2.02.2020 | 12:22 »
Wie der Ami so schön sagt: "Don't hold your breath."

Ich würde es Blizzard schon gönnen, mal ordentlich auf die Nase zu fallen. Nur glaub' ich halt nicht an den großen Kaufboykott. Mass Effect 3 war auch eher scheiße und es hat trotzdem noch ein richtig misslungenes Spiel gebraucht, bis die Leute langsam Abstand von der Marke genommen haben.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Calris

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 142
  • Username: Calris
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #20 am: 2.02.2020 | 12:33 »
Was bin ich froh dass ich die alten CD-ROMs der Spiele, die ich immer wieder gerne mal spiele, aufbewahre. Damit bleibe ich vor dem Zwangsupdate meiner Classic-Version glücklicherweise verschont.
Ich mag lockeres, unbedarftes Rollenspiel und nette Gespräche darüber... und nicht eine Doktorarbeit darüber schreiben. :)

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.494
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #21 am: 2.02.2020 | 12:50 »
Blizzard verfügt immer noch über eine gewaltige Fanbasis für seine Spiele.

Ich behaupte: Die Fanbasis hat sich in der Zusammensetzung schon längst gewandelt.
Deswegen tangiert es Blizzard finanziell gar nicht mehr so sehr, wenn (auch gefühlte Massen) empörte(r) Altfans auf die Barrikaden gehen.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #22 am: 2.02.2020 | 13:01 »
Jep, solange die Zahlen stimmen, wird Blizzard nicht so darauf achten, daß ihre Grognards glücklich sind. Notfalls kriegen diese dann ihren Classic-Kram geliefert und können schön die 35 Jahre alten Spiele weiterfeiern.
:D

Mass Effect 3 war auch eher scheiße und es hat trotzdem noch ein richtig misslungenes Spiel gebraucht, bis die Leute langsam Abstand von der Marke genommen haben.

Das ist aber nur, nur, nur ihre Meinung, mein Herr. |:((
Und ME ist von :pray: BioWare.
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Online schneeland

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.550
  • Username: schneeland
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #23 am: 2.02.2020 | 13:06 »
Das ist aber nur, nur, nur ihre Meinung, mein Herr. |:((

Stimmt. Und damit natürlich die objektiv richtige ;). Aber eines man muss ihnen lassen: die wichtige Entscheidung für rot, grün oder blau ist mir nachhaltig in Erinnerung geblieben  ~;D

Und ME ist von :pray: BioWare.

Korrekt. Welche auch nur noch ein Schatten ihrer selbst sind. Daher der Vergleich.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 7.952
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Warcraft III Reforged
« Antwort #24 am: 2.02.2020 | 13:12 »
Korrekt. Welche auch nur noch ein Schatten ihrer selbst sind. Daher der Vergleich.

Wutt? You will burnen in da hell!  :smash:
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."