Autor Thema: Zock Bock Radio: Neue Episoden  (Gelesen 45012 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #450 am: 11.04.2022 | 17:00 »
Freut mich!

Witzigerweise hält Trent es wie Gary: die Inititativeregeln, die er SELBER geschrieben hat, im Heroic Legendarium, sind anders!!
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Dogio

  • Experienced
  • ***
  • 2500 Artikel 5000 Systeme 10000 Rezensionen
  • Beiträge: 164
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dogio
    • DRoSI
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #451 am: 11.04.2022 | 17:08 »
Wenn Du bei podcasts.bluepill.life einfach das hier einfügst,  https://pesa-nexus.de/feed/podcast/ dann hat er das.

Hat geklappt, danke für den Hinweis!
Der Deutsche Rollenspiel Index - https://www.drosi.de

[SUCHE] Stillgelegte Rollenspielprojekte (Webseiten)
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,120019.0.html
Neu bei Facebook: https://www.facebook.com/drosi.de

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #452 am: 19.05.2022 | 19:57 »
Wir gehen das große Jahresthema an, die Mehrteilerei beginnt, nur um sicherlich von interviews und Shadowrun unterbrochen zu werden...

https://pesa-nexus.de/2022/05/19/episode-37-durch-die-jahrzehnte-session-zero/

Wir sind zurück, mit explorativen Gesprächen zu vielen drängenden Fragen wie Gewaltfreiheit im Rollenspiel, Blue Collar Science Fiction, BattleTech, Alien und einem ersten Anschneiden der großen Entwicklungen des Hobbys durch die Jahrzehnte und durch die Generationen. Mit kirilow und settembrini.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Online ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.787
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #453 am: 20.05.2022 | 14:52 »
Oh! Bin gespannt!
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #454 am: 9.06.2022 | 23:26 »
Ich frage mich, ob die "Kommodifizierung des Rollenspiels" ein passender Begriff ist und komme da nicht zu einem klaren Ergebnis. Einerseits waren die Rollenspielwerke schon von Beginn an für den Kommerz ausgelegt, da musste man nichts mehr kommodifizieren, andererseits ist das Spiel selber welches durch die Arbeit der Gruppe entsteht ein mehr oder weniger einzigartiges und kostenloses Erlebnis am privaten Tisch. Durch Streams scheint die Praxis Rollenspiel als, hm, eine Art immaterielles Kulturgut, nun durch Werbeeinblendungen, Stars, Patreons, usw. kommerzialisiert zu werden. Das würde erst eimal für die Kommodifizierung sprechen, doch kommerzielle Eingriffe haben immer wieder in die Praxis Rollenspiel eingegriffen. GRWs und die üblichen Würfel einmal ausgeblendet, doch was ist mit Spezialwürfel wie bei FFG, oder EEGs offizielle Miniaturen-Nutzungsregel im AD&D1 DMG, Bezahl-GMs, oder Rollenspiele die sich ohne die Zusatzausstattung nicht spielen lassen? Ich frage mich ob das mit der Kommodifizierung nicht schon lange abgeschlossen und Standard ist und es nur mehr auffällt, da es Leute gibt die für das bloße Zuschauen auf irgendeine Weise bezahlen.     
« Letzte Änderung: 9.06.2022 | 23:28 von Prisma »

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #455 am: 10.06.2022 | 14:24 »
Kommodifizierung ist ja eine Art Steigerung von Kommerzialisierung. Und kennt ihrerseits auch nochmal Steigerungen. Das werden wir in den Fogleepisoden drauf eingehen udn das mal versuchen zu entwickeln, den Gedanken und abtesten, wie sehr das als Gedankenmodell taugt.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #456 am: 15.06.2022 | 14:51 »
Bevor wir da wieder einsteigen, gibt es aber mal wieder "den komischen Jungen" PoN zu Gast um den ultimativen AD&D vs B/X smackdown auszufechten:

https://pesa-nexus.de/2022/06/15/episode-38-the-grand-1e-vs-bx-smackdown/
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Tomas Wanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 352
  • Username: Tomas Wanderer
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #457 am: 24.06.2022 | 16:37 »
Danke für die Folge zu 1e vs B/X, schön eure Punkte gebündelt zu hören. Halte sie durchweg für aufschlussreich und richtig, aber auch den Einwand des seltsamen Jungen, dass für viele B/X wohl noch nicht ausgeschöpft ist. Zum Revisionismus: Ich hatte Gavin Norman mal zu einer Regel in OSE gefragt, warum die in der Form in das Buch gelangt ist, obwohl der Text im Original mir ambig schien. Interessant fand ich an seiner Antwort (und mir geht es hier nicht um seine Person, er scheint mir recht stabil), dass ihm die Textstelle in der gesamten Zeit seines Spielens nicht aufgefallen ist. Also ist es aus meiner Sicht möglich, dass diese Veränderungen der Regeln nicht bewusst waren und wenn von B/X gesprochen wird, ggf. immer ein Hybrid aus 1e und B/X gemeint ist, ohne das dies offengelegt wird oder - strenger - werden kann. Dies würde euren Punkt auch nochmal unterstreichen, dass ohne diese Anpassungen, B/X langfristig nicht spielbar/interessant bleibt und immer etwas mit 1e, d.h. Spielerfahrung, supplementiert werden muss, was verleugnet wurde/wird.

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #458 am: 17.08.2022 | 18:34 »
Eine interessante Episode. Ich finde auch, der „seltsame Junge“ hat eine angenehme Radio- bzw. Hörspielstimme. Aber das nur nebenbei.

Ich stimme zu, dass das Spiel auf niedrigen Stufen weit verbreitet ist. In meiner D&D-Hochzeit war AD&D 2nd angesagt (mein erster echter Kontakt mit Rollenspiel) und mein allerhöchster AD&D 2nd Charakter (Cleric) hatte „nur“ Stufe 11 oder 12 erreicht, IIRC. Das lag einerseits daran, dass ich gerne auch mal andere Charaktere gespielt habe und das es recht wenig Erfahrungspunkte gab. Wir haben Jahre lang, in der Regel ein mal wöchentlich, gespielt – wenn auch nicht immer AD&D 2nd. Irgendwann erschien uns ein Stufenanstieg als nicht mehr so wichtig, weil dieser zigtausende EP, also fast unerreichbar, in der Zukunft lag. Das mag ein Spielleiterfehler gewesen sein.

Unser Spielstil entsprach dem was die PESA heute als ARS bezeichnet. Und doch hatten wir auch Immersion und Drama welches aus den Entwicklungen der Abenteuer entstand. Wir hatten auch teils üppige Charakterhintergrundgeschichten, die das noch verstärkten und auch in die Spielwelt (fast immer FR) eingriffen. Wir hatten also „Game“ und „Story“, wenn man so will.

Beim Hören der letzten Episode kam ja immer wieder auf, das man den ARS-Weg (gemäß Gary, wenn ich es richtig verstanden habe) oder den Drama-Weg (gemäß Forge, wenn man so will) gehen kann. Entweder oder und der Dramaweg sei verfehlt. Da frage ich mich, warum kann man nicht beides haben? Ich bin sicher, dass wir das seit AD&D 2nd so machen.

P.S.
Macht doch mal eine Folge zu Battletech, gerne auch eine zur Handlungsmaschine.

Offline takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.000
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #459 am: 19.08.2022 | 16:09 »
Als ideologische Basisarbeit für ALRIK ( ;) ), versuchen Genossen Settembrini, kirilow und blut_und_glas zu verstehen, wie weit das Hobby Rollozock bereits kommodifiziert ist:

https://pesa-nexus.de/2022/08/14/episode-39-kommodifizierung-des-rollenspiels/

@Prisma

Hast du dir das PJJ (https://hofrat.rsp-blogs.de/2019/08/01/spielkunsthandwerk-preussisches/) und Drama-Fu (https://dangerzone.rsp-blogs.de/drama-fu-drachen-stil/) mal selbst angeschaut? Die beiden "Schulen" scheinen mir auch nicht dichotom zu sein und auch unterschiedliche Ordnungsebenen zu beschreiben.

"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #460 am: 21.08.2022 | 16:34 »
@Prisma

Hast du dir das PJJ (https://hofrat.rsp-blogs.de/2019/08/01/spielkunsthandwerk-preussisches/) und Drama-Fu (https://dangerzone.rsp-blogs.de/drama-fu-drachen-stil/) mal selbst angeschaut? Die beiden "Schulen" scheinen mir auch nicht dichotom zu sein und auch unterschiedliche Ordnungsebenen zu beschreiben.
Ich bin die Fus durchgegangen. Die sind ganz spaßig, aber auch recht willkürlich, manchmal etwas merkwürdig.

  • PJJ: Blau. Bei braun bin ich mir im ersten Punkt nicht sicher, ob es eine historische Schlacht sein muss. Wenn ja, dann bleibt es bei blau. Schwarz+ erfülle ich nicht mehr.
  • Drama: Grün. Bei violett erfülle ich den letzten Punkt nicht (100 Seiten Prosatext). Blau und braun erfülle ich wiederrum vollständig. Bei schwarz mangelt es nur am Geweine.
  • Pyro: Schwarz. Hier ist jahrzehntelange Erfahrung und Neugier der Schlüssel.
  • Ghoul: Nur Orange? Es hakt an: "Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus zwei unterschiedlichen Ländern stammt." Was ist damit gemeint? Da wären Beispiele gut. Violett erfülle ich wiederrum vollständig. Bei Blau hakt es wieder an den unterschiedlichen Ländern. Braun klappt. Schwarz leider nicht. Da hakt es an der LARP Organisation und den drei Sprachen.

Ich komme also zu dem Ergebnis dass man beides eben doch haben kann.

Online ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.787
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #461 am: 21.08.2022 | 18:53 »
Ghoulu Jitsu war so gemeint:
Zitat
zwei Rollenspielsysteme geleitet, deren Erstveröffentlichung aus jeweils unterschiedlichen Ländern stammt.
Habe ich etwas unsauber formuliert. Als z.B. ein Spiel, das zuerst in den USA erschien und ein Spiel, das zuerst in Schweden erschien, würden diesen Punkt erfüllen.
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #462 am: 22.08.2022 | 19:43 »
Ghoulu Jitsu war so gemeint:Habe ich etwas unsauber formuliert. Als z.B. ein Spiel, das zuerst in den USA erschien und ein Spiel, das zuerst in Schweden erschien, würden diesen Punkt erfüllen.
Ah, dann würden z.B. AD&D2 (USA), Hyperborea (Frankreich) und DSA (Deutschland -> The Dark Eye (USA)) für die gesamte Bedingung ausreichen, wenn ich es richtig verstehe. In diesem Falle wäre ich "Eternal Champion", mit einen braunen Gurt.

Online ghoul

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.787
  • Username: ghoul
    • Ghoultunnel
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #463 am: 22.08.2022 | 21:24 »
Ah, dann würden z.B. AD&D2 (USA), Hyperborea (Frankreich) und DSA (Deutschland -> The Dark Eye (USA)) für die gesamte Bedingung ausreichen, wenn ich es richtig verstehe. In diesem Falle wäre ich "Eternal Champion", mit einen braunen Gurt.

Bravo, Ewiger Held!  :headbang:
Tactician: 96%
PESA hilft!

Mach mit bei der EGG-Exegese oder schweige zum Thema DMG für immerdar!
"Selten gibt es noch mal durch erneutes Beleuchten etwas interessantes zu erfahren - positiv möchte ich da die Exegese des SL-Handbuchs hervorheben, die einen solchen Versuch in seiner schönsten Form darstellt." - Blechpirat

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #464 am: 22.08.2022 | 23:31 »
Bravo, Ewiger Held!  :headbang:
Danke!  :d
Um bei den verschiedenen "Schulen" einen relativ hohen Gurt zu erlangen braucht man schon viel Erfahrung und die Bereitschaft über den Tellerrand geblickt zu haben. Ich nehme es vorallem als aktuelle Erfahrungsübersicht und Erinnerung an viele schöne Stunden mit. :)

Offline takti der blonde?

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.000
  • Username: hassran
    • ALRIK
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #465 am: 22.08.2022 | 23:45 »
Danke!  :d
Um bei den verschiedenen "Schulen" einen relativ hohen Gurt zu erlangen braucht man schon viel Erfahrung und die Bereitschaft über den Tellerrand geblickt zu haben. Ich nehme es vorallem als aktuelle Erfahrungsübersicht und Erinnerung an viele schöne Stunden mit. :)

Die Idee, zumindest beim PJJ ist ja zweierlei: einerseits ist es eine Möglichkeit, recht strukturiert sich mit allen Facetten von Abenteuerrollenspiel zu befasse und andererseits ist es eine Kommunikations-Stütze. Wenn wir beide vonuneinander wissen, voll die krassen ASL cracks zu sein, können wir ganz anders über Karten und Maßstäbe im Rollenspiel reden als, wenn das nicht der Fall ist.
"Signatur von der Redaktion gelöscht, um Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden." Unbekanntes Mitglied der Tanelorn Redaktion

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #466 am: 6.09.2022 | 20:25 »
Neue Folge Hört und schaut was deutschsprachige Künstler auf die Beine stellen:

https://pesa-nexus.de/2022/09/06/episode-40-cyberpunk-jrpg-dungeon-crawler-story-game-nanolith-autorengespraech/

Zitat
Zwei Künstler drehen die Globalisierung um und lassen den Kapitalismus für sich arbeiten, um ihre ureigenste Vision ohne Abstriche umzusetzen: Das genrebrechende Legacy-Brettspielerlebnis Nanolith, bei dem das ZBR-Team Spieltester sein durfte. Mit Ehrengast, Autor und Mann mit Eintrag im Buch meiner coolen Leute Marc, hasran, kirilow und settembrini.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Tomas Wanderer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 352
  • Username: Tomas Wanderer
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #467 am: 6.09.2022 | 20:48 »
Ich glaub, ihr habt auf die 39 verlinkt. EDIT: um es verständlicher zu formulieren, wenn ich die Folge runterlade, hab ich die 39, nicht die 40. Fehler, oder bin ich komisch?
« Letzte Änderung: 6.09.2022 | 20:50 von Tomas Wanderer »

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #468 am: 6.09.2022 | 20:58 »
Oh Danke, ich prüfe das!
Vergessen zu erwähnen, das geht seit gestern wieder richtig.
« Letzte Änderung: 7.09.2022 | 08:31 von Settembrini »
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #469 am: 11.09.2022 | 17:05 »
Zur Episode 39 möchte ich zwei Punkte ansprechen:


Zuerst ein kurzes Fazit: Zum Thema Kommodifizierung hätte man ruhig tiefgründiger werden können. Ich sehe da vor allem den Aspekt des bezahlten Spielleitens als interessantes Thema an, weil es da besonders gut sichtbar wird. In meinen Ohren hat besonders b_u_g kluge Dinge in dieser Episode gesagt und er scheint mir der Teilnehmer mit der meisten Erfahrung zum Thema zu sein. Auch wenn ich mit dem Inhaltlichen nicht immer d‘accord bin (s.u.), war es wieder eine interessante Diskussion.


1.
Ein Aspekt ist die Sache mit Itch.io. Zunächst zur „Scheinware“: Ich halte die Bezeichnung in diesem Kontext für verfehlt, denn es wird verallgemeinert. Bei einer, zwei, vier Seiten soll der Umfang ungenügend sein um den Zustand der Vollständigkeit zu erreichen, daher soll also keine Ware vorliegen. Unstreitig ist: es gibt viel Mist da draußen, sowohl bei Itch als auch bei Drivethru, etc., aber es gibt viele sehr kurze Spiele die hervorragend funktionieren und dies auch im Kampagnenmodus prächtig tun. (Bei Bedarf nenne ich gern Titel.) Bei diesen ist trotz des knappen Umfangs die Vollständigkeit gegeben, da sie sonst nicht funktionieren würden. Ob diese Spiele den verlangten Preis wert sind, ist eine ganz andere Diskussion, aber diese Spiele sind keine Scheinwaren, sondern bieten Lösungen für bestimmte Probleme an...

… was mich zu eurer Behauptung führt, diese Spiele seien nur etwas für „Leute mit geringerer Aufmerksamkeitsspanne“, die bloß ihr Geld aus dem Fenster werfen wollen.
Wie extrem herablassend ist das denn!

Rollenspiele in knapper Form erfüllen einen Zweck: sie bieten eine Lösung für das Problem Zeitmangel an. Nicht jeder hat viel Zeit für sein Hobby zur Verfügung. Man möchte diese mit dem Spielen an sich und nicht mit aufwendigen Regelwerken verbringen. Kurze Rollenspiele bieten genau das an. Man kann in fünf bis zehn Minuten loslegen, sofern der SL sein Abenteuer bereit hat.
Auch für Cons bieten kurze Rollenspiele viele Vorteile. Sie sind nicht nur wesentlich schneller einsatzbereit, sondern in der Regel auch viel besser für typische Con One-Shots geeignet als kampagnenfokussierte Spiele. Viele Rollenspiele lohnen sich auf Cons zeitlich nur wenn man vorgefertigte Charaktere mitbringt, was eine zusätzliche Arbeit in der knappen Freizeit des Spielleiters bedeutet. Der Nutzwert kurzer Rollenspiele liegt also darin, dass diese Spiele es ermöglichen innerhalb eines knappen Zeitbudgets Rollenspiel zu betreiben.

Ein zusätzlicher Aspekt: Der Kontext zur Kommodifizierung geht hier nicht auf, denn Rollenspielwerke waren schon immer auch kommerzielle Produkte. Der strukturelle Wandel von der kostenlosen zur kommerziellen Ware findet nicht statt.


2.
Wie mit dem Eskapodcast umgegangen wurde sehe ich als schlechten Stil an. Ich verstehe, es gibt negative Vorerfahrungen mit dem Eskapodcast, bzw. mit Martin, aber wenn der Dissens zum Inhalt dermaßen ausgeprägt ist dass ihr im Auto sitzt und schreien müsst, dann begegnet der Sache doch einfach auf dem Felde der Ehre: In den Foren- und Kommentarbereichen zum Eskapodcast. Oder macht eine Gegendarstellung in einer ZBR-Episode samt belegter Argumente. Schlagt doch nicht dann zu wenn der Eskapodcast keine Möglichkeit mehr hat, mit Waffengleichheit zu antworten. Und mit dem Zeigen hämischer Schadenfreude, dass der Eskapodcast nicht mehr weiter macht, bekleckert ihr euch nicht gerade mit Ruhm.

Offline Rorschachhamster

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.111
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #470 am: 11.09.2022 | 17:36 »
Ein zusätzlicher Aspekt: Der Kontext zur Kommodifizierung geht hier nicht auf, denn Rollenspielwerke waren schon immer auch kommerzielle Produkte. Der strukturelle Wandel von der kostenlosen zur kommerziellen Ware findet nicht statt.
Öhm. Bei den kleinen Vierseitern? Da schon, würde ich behaupten - da hat sich vor einer handvoll Jahren noch keiner getraut, Geld für zu verlangen.  :think:
Außerdem: Freies Rollenspielmaterial existiert schon so lange wie das Hobby... strenggenommen sogar länger.  ;D
Rorschachhamster
DMG Pg. 81 " The mechanics of combat or the details of the injury caused by some horrible weapon are not the key to heroic fantasy and adventure games. It is the character, how he or she becomes involved in the combat, how he or she somehow escapes — or fails to escape — the mortal threat which is important to the enjoyment and longevity of the game."

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #471 am: 11.09.2022 | 19:41 »
Öhm. Bei den kleinen Vierseitern? Da schon, würde ich behaupten - da hat sich vor einer handvoll Jahren noch keiner getraut, Geld für zu verlangen.  :think:
Ich denke, es fehlte einfach an sinnvollen Publikationsmöglichkeiten, nicht am Verlangen Geld dafür zu nehmen. Die gab es früher noch nicht so wie heute.
(Übrigens, zum Thema "sich trauen" im Bezug zum Aufwand: Es gibt Gegenstände die sind nur daumennagelgroß und gehen für hunderttausende Euros über den Tisch. Es gibt z.B. Fotografen, die drücken ein bis viermal auf einen Knopf und das Ergebnis geht für mehrere Millionen an einen anderen Eigentümer.)

Außerdem: Freies Rollenspielmaterial existiert schon so lange wie das Hobby... strenggenommen sogar länger.  ;D
Auch wenn vor '74 die Grundsteine gelegt wurden, unser Hobby kommt erst mit dem ersten D&D richtig auf die Welt und damals hieß es: "Price: $10.00".  ;)

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #472 am: 11.09.2022 | 20:21 »
Danke Prisma, für die bedenkenswerten Rückmeldungen.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Prisma

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 705
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #473 am: 15.09.2022 | 22:35 »
Noch ein Gedanke zur Kommodifizierung:

Wie wäre es mit Sonder-/Spezialwürfeln? Spiele wie z.B. Star Wars von FFG oder auch Forbidden Lands benutzen Spezialwürfel. Hier hakt es bei der Definition der Kommodifizierung, denn die Würfel waren vorher nicht kostenlos. Aber: FFG-Star Wars kann man ohne diese nur schlecht bis gar nicht spielen. Bei Forbidden Lands schon eher, dank einer Tabelle im Buch, dennoch wird im Regeltext auf die entsprechende "Spezialaugenzahl" verwiesen, die man wieder nachschlagen muss, wenn man die nicht im Kopf hat.

Die Entscheidung Spezialwürfel zu verwenden anstelle von regulären Würfel dient ja einer Profitmaximierung. Denn nicht nur der SL kauft sich diese Würfel um (bequemer) spielen zu können, sondern auch jeder Spieler. Eigentlich wird eine kommerzielle Ware ( = normale Würfel) noch stärker kommerzialisiert ( = spezielle Würfel), da Hindernisse errichtet werden wenn die Spezialwürfel nicht benutzt werden.

Ist das noch Kommodifizierung oder schon weit darüber hinaus? Was denkt ihr darüber?

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.370
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Zock Bock Radio: Neue Episoden
« Antwort #474 am: 16.09.2022 | 18:51 »
Das ist ein weiterer Versuch, das Spiel zur Ware zu machen, und zwar direkt das Spielelement. Hat so leidlich geklappt. Ich glaube, im Cast erwähnt kirilwo das kurz, giong vlt. unter. Genau das Beispiel.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]