Autor Thema: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...  (Gelesen 8794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.340
  • Username: tartex
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #75 am: 1.10.2020 | 23:18 »
Ich kenne Leute, die spielen heute noch DSA 1 nach/mit Originalregeln.
Zudem haben wir mit/nach der Version vom 13Mann-Verlag gespielt, und das war damals definitiv aktueller als WHFRPG 2nd.
Abgesehen davon: Was hat das eine mit dem anderen zu tun ?

Fair point. Ich spiele auch noch DSA1 nach Fastoriginalregeln und OSE.

Ich wollte nur sagen, dass Rolemaster nicht sooooo gut gealtert ist.
« Letzte Änderung: 6.12.2020 | 14:15 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline DonJohnny

  • Hero
  • *****
  • I don't give a shit what happens. - Richard Nixon
  • Beiträge: 1.045
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DonJohnny
    • Seite des Rollenspielverein Biberach e.V.
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #76 am: 13.10.2020 | 00:32 »
Ich würde die Rollenspiele nicht als schlecht bezeichnen, ich nenne einfach die, gegen die ich eine große persönliche Abneigung entwickelt habe, wenn jemand die Spiele mag, ich freu mich, wenn ihr Spaß damit habt:

1. Midgard. Keine Ahnung welche Editionen ich da bespielt habe, mir kam aber alles unsinnig vor. Die Welt (boah, dieses zusammengewürfelte extrem deutsche Fäntelalter), das System (vor allem das Auswürfeln von Attributen, Ausdauersystem, Fertigkeitensystem, Aufstiegssystem, einfach alles)
2. Savage Worlds. Komisch eigentlich, Deadlands classic liebe ich über alles. SW Wurde mir in einigen Runden kaputt gemacht. Da waren welche dabei, die so außerordentlich langweilig waren, dass ich mich gar nicht mehr dran erinnern kann. Eine andere, die es mir wirklich verdorben hat, wurde von einem extremen Battlemapfetischisten geleitet. Jedes mal, wenn wir ein bisschen Rollenspiel gemacht haben, hat er uns untebrochen, unsere Fantasie genommen, mit dem Nudelholz ausgewellt und dann in kleine Quadrate gepresst. Das war leider auch die Runde, in der meine Frau (damals Freundin) ihren ersten intesiveren Kontakt mit dem Hobby hatte, tja, das hat sie dann gleich wieder an den Nagel gehängt, für die nächsten 10 Jahre...
3. Fate. Keine Ahnung warum. Eigentlich müsste es mir voll taugen. Hatte eine Runde Dresden Files gespielt, der Funke ist nicht übergesprungen. Dann hatte ich eine kleine Diaspora-Kampagne angefangen. Es funktioniert für mich einfach nicht.

Honorable Mentions:
LodlanD: In den Runden in denen ich mitgespielt hatte, hatte ich tatsächlich viel Spaß. Aber wohl eher trotz, als wegen des Systems
Fabled Lands: Ich wollte es wirklich mögen, spielt es doch in der Welt in der die alten Ravensburger Sagaland Solospielebücher spielten, die mich zum Rollenspiel gebracht hatten. Leider extrem viel Murks (offensichtliche Fehler in Texten und Regeln, Rechtschreibfehler, etc)
"Wir sind gar nicht da, dann können wir auch gehen"
Mark N. in Tales from the Loop
---
Druid: "Was soll das, eine Landschaft voller Trichter?"
Sorcerer: "Du Idiot! Das sind Berge! Du hälst schon wieder die Karte falsch herum!"

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #77 am: 31.10.2020 | 21:13 »
FATE Das System ist so schwammig, da kann ich wie mein Bro gleich stattdessen mein eigenes Rollenspiel erstellen

Shadowrun Anarchy. Basiert zwar auf FATE hat aber immerhin genug Substanz, dass es sich nicht anfühlt als ob man versuchen würde eine Flutschige Masse zu ergreifen. Abzug allerdings deshalb, weil es sich als Regelleichtes Erzählsystem darstellen möchte, in Wirklichkeit aber man im Vorwort rauslesen muss, dass es ein Altherrenrollenspiel ist, dass nur dazu da ist, für Veteranen die im besten Fall vielleicht einmal im Monat zum spielen kommen eine spielbare Variante zu bieten weil es an Erklärungen so ziemlich alles auslässt was die 6. Welt ausmacht inklusive wie genau ein Run auszusehen hat.

D&D 4, wenn man ein WoW P&P haben wollte wäre ein eigenes Rollenspiel mit angepassten Regeln besser gewesen.

Honorable Mention Earthdawn 4. Wenn man es schaffte durch die Hürde der Charakterschaffungsindizierten Anasylenparalyse zu kommen, hat man ein eigentlich ein gutes Spiel.
Minmaxer haben jedenfalls darin ihr Paradies.
« Letzte Änderung: 31.10.2020 | 21:28 von Koronus »
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.082
  • Username: HEXer
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #78 am: 31.10.2020 | 22:10 »
Shadowrun Anarchy. Basiert zwar auf FATE hat aber immerhin genug Substanz, dass es sich nicht anfühlt als ob man versuchen würde eine Flutschige Masse zu ergreifen. Abzug allerdings deshalb, weil es sich als Regelleichtes Erzählsystem darstellen möchte, in Wirklichkeit aber man im Vorwort rauslesen muss, dass es ein Altherrenrollenspiel ist, dass nur dazu da ist, für Veteranen die im besten Fall vielleicht einmal im Monat zum spielen kommen eine spielbare Variante zu bieten weil es an Erklärungen so ziemlich alles auslässt was die 6. Welt ausmacht inklusive wie genau ein Run auszusehen hat.

SR:A hat nicht s mit Fate zu tun. Es nutzt das Cue System, dass auch in Cosmic Patrol und dem Valiant Universe RPG benutzt wird.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.

Offline Koronus

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Koronus
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #79 am: 31.10.2020 | 22:25 »
SR:A hat nicht s mit Fate zu tun. Es nutzt das Cue System, dass auch in Cosmic Patrol und dem Valiant Universe RPG benutzt wird.
Ah also deshalb fühlt es sich so viel besser als FATE an. Ändert trotzdem nichts an der Kritik des System.
"Naja, ich halte eher alle FATE-Befürworter für verkappte Chemtrailer, die aufgrund der Kiesowschen Regierung in den 80er/90er Jahren eine Rollenspielverschwörung an allen Ecken wittern und deswegen versuchen, möglichst viele noch rechtzeitig auf den rechten Weg zu bringen."

Offline HEXer

  • McGuffin
  • Famous Hero
  • ******
  • Ubiquity Boardsäule & Kummerkasten
  • Beiträge: 2.082
  • Username: HEXer
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #80 am: 31.10.2020 | 22:27 »
Wollte deine Kritik auch keineswegs entwerten. Ging nur ums System selbst.

Und ich stimme dir zu, dass das Cue System besser ist, als Fate.
„You're not the man I knew ten years ago.“
„It's not the years, honey; it's the mileage.“


Mag keine Paladine und Hexenjäger.
Versteht Fate und PbtA.
Sieht Sterne.

Offline Anderster

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Anderster
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #81 am: 6.12.2020 | 11:58 »
1. Pathfinder (mit Battlemap)

Hat sich angefühlt wie ein Brettspiel. Figürchen rumschieben und Kästchenzählen haben die Immersion komplett zerstört. Es gibt bessere Brettspiele als Pathfinder.

2. Savage Worlds

Je mehr ich über das System gelesen habe, desto mehr wich meine anfängliche Euphorie absoluter Gleichgültigkeit. Der kumpelhafte Ton des Regelwerks ist auch nicht mein Fall.

3. DSA5

Ich mag die Welt, ich mag sogar die Charaktererstellung, aber ich hatte noch keine wirklich gute Runde DSA. Das System war beim spielen immer mittelmäßig bis schlecht.

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.296
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #82 am: 6.12.2020 | 12:06 »
Ich glaube die traditionellen Antworten sind:

1.) Dein Lieblingssystem

2.) Dein anderes Lieblingssystem

3.) Mein Lieblingssystem.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Selis

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.271
  • Username: Lord Selis
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #83 am: 6.12.2020 | 12:15 »
hmm, wenn ich mal von den wirklich schlechten Systemen Abstand (also wie das Virkenes Machwerk) nehme, die auch nie gespielt habe und nur die Systeme heranziehe an die ich mich erinnere, dann sind meine Top2, weil ein drittes fällt mir auf Anhieb nicht ein:

1. Fragged Empire, super schönes Artwork, die Regeln konnte ich nicht verstehen
2. Hero System, einfach unnötig kompliziert aber dieses superleichte und superdicke Buch war toll
3. dann doch noch: cinematic Unisystem (nur das System), ich liebe die Settings, Buffy/Angel und Ghosts of Albion. Ich finde die Idee der Charaktererschaffung toll aber im Spiel ist es murks.

Offline Oasenseppel

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Oasenseppel
    • Ich auf Twitch
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #84 am: 6.12.2020 | 12:34 »
DSA

Karma

FATE
Hier gibts mich live auf Twitch,mit viel RP-Gedöhns:
https://www.twitch.tv/trieback

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #85 am: 6.12.2020 | 13:17 »
Ich habe jetzt (nochmal) überlegt, aber mir fällt zu so etwas partout nichts ein. Ich bin lieber begeistert. :)

(Hatte ich das hier vielleicht schon einmal geschrieben?)
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.909
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #86 am: 6.12.2020 | 13:54 »
Ich habe jetzt (nochmal) überlegt, aber mir fällt zu so etwas partout nichts ein. Ich bin lieber begeistert. :)

(Hatte ich das hier vielleicht schon einmal geschrieben?)

Möglicherweise war das auch hier.

Ich habe davon abgesehen auch keinen Bedarf, die Lieblingssysteme anderer User runterzumachen.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Settembrini

  • Famous Hero
  • ******
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 2.207
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #87 am: 6.12.2020 | 14:13 »
Ich würde ja gerne meine Haßliste hier reinschreiben, aber sind die wirklich objektiv als Werke schlecht? Meist sind es ja eher die Menschen, die es für mich so schrecklich machen, die Kultur.

Objektiv schlecht, da fällt mir vor allem eines ein: Powers & Perils. So verquast und verkorkst, daß sich nichtmal Leute aufregen, es spielt halt wirklich einfach keiner, nichtmal ironisch oder archäologisch. Insofern also hier, das schlechteste RSP, das ich kenne:

https://rpggeek.com/rpg/536/powers-perils
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Irian

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.307
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #88 am: 6.12.2020 | 15:48 »
Ganz offen, ich kenne viel zu wenig Systeme um da zu denken, dass diejenigen, die ich am wenigstens mag, auch nur irgendwie herausragend wären. Maximal sind die halt "gefallen mir jetzt nicht so gut", was aber auch eingeschränkt wird dadurch, dass sich manche davon nur einmal und mit einem bestimmten Spielleiter/Setting erlebt habe. Wenn ich mehr von diesen Systemen sehen würde, könnte es durchaus sein, dass ich mehr positives daran finden würde. Andere Systeme habe ich jahrelang gespielt und selbst wenn ich sie aktuell nicht mit ner Kneifzange anfassen würde, liegt das eher an meinen sich verändernden Präferenzen und weniger daran, dass ich das System für objektiv schlecht halten würde.

Kurz gesagt: Systeme, mit denen ich mich genug befasst habe, um glauben zu können, dass sie auch nur annähernd wirklich objektiv schlecht, kenne ich kein einziges. (Klar hört man von dem einen oder anderen was, aber da habe ich bisher nichtmal das Regelwerk angelesen, d.h. das wäre alles hörensagen).
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Lasercleric

  • Famous Hero
  • ******
  • Striking before you know it.
  • Beiträge: 2.406
  • Username: Lasercleric
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #89 am: 6.12.2020 | 16:17 »


1. Shadowrun 4, 5, 6
2. FATE
3. Zweihänder

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.345
  • Username: KhornedBeef
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #90 am: 6.12.2020 | 17:22 »
Wie kann man DSA4 nur so falsch schreiben ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.234
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #91 am: 6.12.2020 | 17:34 »
Hast dich doch auch verschrieben.
Ein S sowie A zuviel, dafür fehlen N und das zweite D, in beliebiger Edition.
Dazu noch Fate.
Wenn Memsysteme erlaubt sind: RaHoWa sowie FATAL, wobei letzteres abstrus genug ist, dass ich schon mal spielen würde.
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Online 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.394
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #92 am: 6.12.2020 | 22:37 »
FATE Das System ist so schwammig, da kann ich wie mein Bro gleich stattdessen mein eigenes Rollenspiel erstellen

Nun, genau dafür ist es da.

Wenn wir also diesen Maßstab anlegen, das Spiel an seinen eigenen Ansprüchen zu messen...

BESM - Die ganze Idee eines Manga-Spiels ist hanebüchen. Beim Rollenspiel wird geredet und nicht gezeichnet.

Magus: Die Erleuchtung - Ein Spiel, wo Magie angeblich subjektiv ist, aber detailliert beschrieben wird, was mit welcher Sphärenstufe an Effekten möglich ist.

Ein drittes Spiel, das in ähnlicher Weise nicht an der Ausführung, sondern der grundlegenden Konzeption scheitert, will mir nicht einfallen.

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Username: Outsider
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #93 am: 7.12.2020 | 15:38 »
Ich glaube bisher fand ich nur ein Spiel richtig schlecht und das war:

- Frostzone

Hintergrundmischmasch mit stereotypen aka Nazi Traditionalisten kämpfen gegen russische Werwesen während Neandertaler Sippen durch Berlin streifen und Vampire am Nordpool hausen usw. Die Regeln sind für das Setting maximal unglücklich und ein reiner Abklatsch von "Arcane Codex". Das "Magiesystem" (oder waren es Psikräfte?? Ich weiß es nicht mehr) was als Weiterentwicklung angepriesen wurde, hat einfach nur die Einzelkomponenten aus Arcane Codex herausgepflückt, dem Spieler vor die Füße geklatscht und gesagt "Hey jetzt bau dir deine eigenen Zauber aus Schaden, Reichweite, Fläche, Element, Rettungswurf usw. zusammen...". Jedes Ausrüstungsstück hatte einen "putzigen" Beinamen bekommen und was bei Space Gothic noch irgendwie stimmig war las sich bei Frostzone wie eine Melange aus schlechten Wortwitzen.

Nicht so doll (wenn auch nicht richtig schlecht) fand ich:

- DSA
Meine Erinnerung daran beschränkt sich jedoch auf eine ewige Wiederholung von: Nicht getroffen, nicht pariert, nicht getroffen, nicht pariert, nicht getroffen, nicht pariert…

- In Nomine Satanis/Magna Veritas
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.412
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #94 am: 7.12.2020 | 16:29 »

Nicht so doll (wenn auch nicht richtig schlecht) fand ich:

- DSA
Meine Erinnerung daran beschränkt sich jedoch auf eine ewige Wiederholung von: Nicht getroffen, nicht pariert, nicht getroffen, nicht pariert, nicht getroffen, nicht pariert…


Das kann ja so gar nicht sein! :) Muss lauten: Getroffen, pariert, getroffen, pariert, nicht getroffen, nicht getroffen, getroffen, pariert ... Wie in einem echten Fechtkampf eben! ~;D
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 17.987
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #95 am: 7.12.2020 | 16:38 »
Wie in einem echten Fechtkampf eben! ~;D

Nur ca. um Faktor 150 langsamer ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline tartex

  • Mythos
  • ********
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 9.340
  • Username: tartex
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #96 am: 7.12.2020 | 16:42 »
Nur ca. um Faktor 150 langsamer ;D

Das nennt sich "Bullet Time"!  ~;D
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.989
  • Username: nobody@home
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #97 am: 7.12.2020 | 17:12 »
Das nennt sich "Bullet Time"!  ~;D

In Aventurien eher "Saber Time". ~;D

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.624
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #98 am: 7.12.2020 | 17:20 »
Das kann ja so gar nicht sein! :) Muss lauten: Getroffen, pariert, getroffen, pariert, nicht getroffen, nicht getroffen, getroffen, pariert ... Wie in einem echten Fechtkampf eben! ~;D
Ich bin entsetzt!!! Wo ist der Waffenbruch?!  :o 11elf!!  ~;D
"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Outsider

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 492
  • Username: Outsider
Re: Die drei schlechtesten Rollenspiele aller Zeiten sind...
« Antwort #99 am: 7.12.2020 | 19:03 »
Ich bin entsetzt!!! Wo ist der Waffenbruch?!  :o 11elf!!  ~;D

Na toll, jetzt hast du ein altes Kindheitstraume getriggert.  >;D ;D
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)