Autor Thema: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!  (Gelesen 401394 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.614
  • Username: tartex
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4000 am: 29.11.2019 | 15:05 »
Geht das nur mir so, oder klingt der suchende "jung"

Verdammte Rocketbeans!!
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 29.935
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4001 am: 29.11.2019 | 15:15 »
Ich nehme an, dass ich nicht weiß was diese verdammten Rocketbeans sind, macht mich dann mittlerweile zum Alten Mann. Verdammt!
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline schneeland

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.211
  • Username: schneeland
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4002 am: 29.11.2019 | 15:31 »
Ich nehme an, dass ich nicht weiß was diese verdammten Rocketbeans sind, macht mich dann mittlerweile zum Alten Mann. Verdammt!

Kategorie "kurz vor der Rente" würde ich sagen - ich weiß immerhin, dass es die gibt und hab' schon mal 5 Minuten eines RPG-Streams von ihnen gesehen ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.279
  • Username: Gunthar
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4003 am: 29.11.2019 | 17:34 »
Letzhin hätte ich die halbe Midgardgruppe würgen können. Am Morgen sagten alle noch zu. Am Abend ein Riesenchaos, ob jetzt gespielt wird oder nicht, weil zwei Spieler halbwegs und ein Spieler komplett, aber mit VoIP Option abgesagt hatten. Bis eine Stunde vor dem Spielen war nicht klar, ob wir spielen. Da hatte ich mich konkret abgemeldet, weil man keine konkrete Nachricht gekriegt hatte.

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 7.709
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4004 am: 24.01.2020 | 07:47 »
Es gibt ja manchmal so Phasen, da stelle ich mir die Sinnfrage. Und im Moment bin ich mal wieder nah dran...

Vorbemerkung: Ich wohne in ~70 km Entfernung von der nächsten Großstadt, verfüge also nicht über den Luxus, aus einem Pool von Dutzenden begeisterten Spielern auswählen zu können. Rekrutieren muss ich immer wieder selbst. Und allein in den letzten zwölf Monaten sah das grob so aus:

  • Einer unserer Spieler ist aus der länger laufenden Runde ausgestiegen. Begründung u.a. zu viele Hobbies / zu wenig Zeit.
    Leider erfolgte der Abgang zu einem Zeitpunkt, als er die Kampagne mit seinem Abgang gleich mit ins Grab genommen hat. Daraufhin habe ich die Runde wegen zu wenig Spielern und zu viel Frust aufgelöst, mich aber bequatschen lassen, es später nochmal zu probieren. Was bedeutet, dass wir neue Spieler suchen müssen.
  • Ich habe einen Kollegen angefragt, der sich meine Erzählungen immer mit Begeisterung angehört hat und früher auch selbst gespielt hat. Aber konkret selbst mitspielen, einmal im Monat? Nach zwei Tagen Bedenkzeit: klingt total verlockend, aber lieber nicht, zu wenig Zeit.
  • Irgendwie haben wir dann doch zwei neue Spieler gefunden, aber bereits in der zweiten Sitzung verkündete der eine davon: Er würde Anfang des Jahres eine neue Stelle antreten, deshalb habe er jetzt keine Zeit mehr. Ich wiederhole: für ein Treffen im Monat.
  • Am Dienstag habe ich mich jetzt mit einem Interessenten in der Stadt getroffen. Erfahrener Rollenspieler, Chemie stimmte, wir haben uns festgequatscht, und er ist total enthusiastisch nach Hause gegangen - das wäre ja so toll, dass er hier wieder eine Runde gefunden hätte. Und dann bekomme ich zwei Tage später eine Mail: Er habe nochmal drüber nachgedacht, die Kinder seien ja auch noch so klein, und eine regelmäßige Runde ginge daher leider nicht.

Einmal im Monat. Mit laaanger Vorankündigung. Die Leute erzählen mir reihenweise, dass sie für etwas, auf was sie total Lust haben, leider nicht einmal einen Nachmittag im Monat erübrigen können. Ich bin ja ein grundnaiver Mensch und glaube Menschen erstmal das, was sie mir erzählen, aber so ganz langsam komme ich mir vor, als wäre ich beim Onlinedating und niemand hätte mir je gesagt, dass ich eigentlich einen ganz unangenehmen Körpergeruch habe. "Ich mag dich ja total, aber gerade ist mir eingefallen, dass ich über die letzte Beziehung noch nicht weg bin..."

Man kann wegen eines neuen Jobs einen Samstagnachmittag im Monat nicht mehr einrichten? Man kann wegen Kinderbetreuung nicht mal einen Samstagnachmittag im Monat weg von zuhause? Es ist ja nicht so, dass ich keinen arbeitsintensiven Job hätte. Oder keine Familie. Oder keinen Sport. Komischerweise schaffe ich es trotzdem, die gelegentliche Spielsitzung einzuschieben. Und sie sogar vorzubereiten (das erwarte ich ja mittlerweile schon von keinem Spieler mehr). Gerade deshalb kann ich das Argument nicht nachvollziehen: Wenn ich wirklich Bock habe, zu spielen und mich mit netten Leuten zu treffen, dann kriege ich das doch hin, mir einen Nachmittag im Monat freizuschaufeln?

Quer verteilt in dieser Republik kenne ich ziemlich viele Leute, die gerne mit mir spielen - auch und gerade, wenn ich den Part des Spielleiters übernehme. Warum zur Hölle finde ich ausgerechnet da, wo ich wohne, niemanden, der genug Spaß an unserem Hobby hat, dass er ihm wenigstens einen Nachmittag im Monat einräumen mag?

Ich bin es gerade echt nur noch müde... :(
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielleitermotto: Ein Plot ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: Die Türme von London (Savage Worlds), Wilde See (Savage Worlds)
Bereitet vor: Eberron-Ferienspecial (Savage Worlds)

Offline Evil Batwolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 365
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Evil Batwolf
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4005 am: 24.01.2020 | 07:56 »
....
Ich bin es gerade echt nur noch müde... :(

Ich bin inzwischen dazu übergegangen, auch in kleinen Runden zu zocken, wenn nicht so viele Spieler zusammenkommen. Also auch, wenn es nur mit 2 Spielern + SL oder 1on1 ist.

Und festgestellt, dass mir diese kleine Form verdammt gut gefällt: intensiv, man kriegt mehr erzählt, Termine sind leichter abzustimmen usw..

Ist vielleicht ein Ansatz!?

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 10.612
  • Username: Luxferre
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4006 am: 24.01.2020 | 07:56 »
Oje, lieber Welti, das tut mir echt leid für Dich. Hier meldet sich jemand, der weiß, dass Du ein sehr angenehmer Zeitgenosse bist und gern auch mit Dir spielen wollte ... leider liegen mindestens 3 Bundesländer zwischen uns, wie schade  :'(
ina killatēšu bašma kabis šumšu

---

‘Consider the seed of your generation:
You were not born to live like animals
But to pursue virtue and possess knowledge.’

Offline Seraph

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 899
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Seraph
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4007 am: 24.01.2020 | 08:26 »
Es gibt ja manchmal so Phasen, da stelle ich mir die Sinnfrage. Und im Moment bin ich mal wieder nah dran...

Vorbemerkung: Ich wohne in ~70 km Entfernung von der nächsten Großstadt, verfüge also nicht über den Luxus, aus einem Pool von Dutzenden begeisterten Spielern auswählen zu können. Rekrutieren muss ich immer wieder selbst. Und allein in den letzten zwölf Monaten sah das grob so aus:

  • Einer unserer Spieler ist aus der länger laufenden Runde ausgestiegen. Begründung u.a. zu viele Hobbies / zu wenig Zeit.
    Leider erfolgte der Abgang zu einem Zeitpunkt, als er die Kampagne mit seinem Abgang gleich mit ins Grab genommen hat. Daraufhin habe ich die Runde wegen zu wenig Spielern und zu viel Frust aufgelöst, mich aber bequatschen lassen, es später nochmal zu probieren. Was bedeutet, dass wir neue Spieler suchen müssen.
  • Ich habe einen Kollegen angefragt, der sich meine Erzählungen immer mit Begeisterung angehört hat und früher auch selbst gespielt hat. Aber konkret selbst mitspielen, einmal im Monat? Nach zwei Tagen Bedenkzeit: klingt total verlockend, aber lieber nicht, zu wenig Zeit.
  • Irgendwie haben wir dann doch zwei neue Spieler gefunden, aber bereits in der zweiten Sitzung verkündete der eine davon: Er würde Anfang des Jahres eine neue Stelle antreten, deshalb habe er jetzt keine Zeit mehr. Ich wiederhole: für ein Treffen im Monat.
  • Am Dienstag habe ich mich jetzt mit einem Interessenten in der Stadt getroffen. Erfahrener Rollenspieler, Chemie stimmte, wir haben uns festgequatscht, und er ist total enthusiastisch nach Hause gegangen - das wäre ja so toll, dass er hier wieder eine Runde gefunden hätte. Und dann bekomme ich zwei Tage später eine Mail: Er habe nochmal drüber nachgedacht, die Kinder seien ja auch noch so klein, und eine regelmäßige Runde ginge daher leider nicht.

Einmal im Monat. Mit laaanger Vorankündigung. Die Leute erzählen mir reihenweise, dass sie für etwas, auf was sie total Lust haben, leider nicht einmal einen Nachmittag im Monat erübrigen können. Ich bin ja ein grundnaiver Mensch und glaube Menschen erstmal das, was sie mir erzählen, aber so ganz langsam komme ich mir vor, als wäre ich beim Onlinedating und niemand hätte mir je gesagt, dass ich eigentlich einen ganz unangenehmen Körpergeruch habe. "Ich mag dich ja total, aber gerade ist mir eingefallen, dass ich über die letzte Beziehung noch nicht weg bin..."

Man kann wegen eines neuen Jobs einen Samstagnachmittag im Monat nicht mehr einrichten? Man kann wegen Kinderbetreuung nicht mal einen Samstagnachmittag im Monat weg von zuhause? Es ist ja nicht so, dass ich keinen arbeitsintensiven Job hätte. Oder keine Familie. Oder keinen Sport. Komischerweise schaffe ich es trotzdem, die gelegentliche Spielsitzung einzuschieben. Und sie sogar vorzubereiten (das erwarte ich ja mittlerweile schon von keinem Spieler mehr). Gerade deshalb kann ich das Argument nicht nachvollziehen: Wenn ich wirklich Bock habe, zu spielen und mich mit netten Leuten zu treffen, dann kriege ich das doch hin, mir einen Nachmittag im Monat freizuschaufeln?

Quer verteilt in dieser Republik kenne ich ziemlich viele Leute, die gerne mit mir spielen - auch und gerade, wenn ich den Part des Spielleiters übernehme. Warum zur Hölle finde ich ausgerechnet da, wo ich wohne, niemanden, der genug Spaß an unserem Hobby hat, dass er ihm wenigstens einen Nachmittag im Monat einräumen mag?

Ich bin es gerade echt nur noch müde... :(

Shit, das ist echt frustrierend zu hören :(
Es bewahrheitet sich immer wieder der alte Spruch "Wer etwas will, findet einen Weg - wer etwas nicht will, findet eine Ausrede."
I had a dream, which was not all a dream.
The bright sun was extinguish'd, and the stars
Did wander darkling in the eternal space,
Rayless, and pathless, and the icy earth
Swung blind and blackening in the moonless air;
Morn came and went--and came, and brought no day,
And men forgot their passions in the dread

- Lord Byron: Darkness -

Offline KhornedBeef

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.680
  • Username: KhornedBeef
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4008 am: 24.01.2020 | 08:26 »
Als Bresche für Nichtzeithaber: Das kann schon hinkommen, je nach Familien- und Jobsituation. Da muss halt alles in die Wochenenden verlagert werden, und wenn die besten Freunde und die leiblichen Eltern und der Baby-Dings-Kurs nicht auch alle Rollenspieler sind, dann fällt das halt auch mal hinten runter. Alles unter der Annahme, dass Rollenspiel das einzige oder bei weitem das wichtigste Hobby ist.

Dass man dann große Versprechungen macht, und dann zuhause auf die Fresse bekommt und zurückrudern muss, ist etwas anderes ;) würde ich lassen.

Edit: Autokorrektur
« Letzte Änderung: 24.01.2020 | 10:57 von KhornedBeef »
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Wer Fehler findet...soll sie verdammt nochmal nicht behalten, sondern mir Bescheid sagen, damit ich lernen und es besser machen kann.

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 14.573
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4009 am: 24.01.2020 | 08:42 »
@Weltengeist: Ich fühle mit dir! Hier bei uns auf'm Dorf ist die Situation ähnlich. Momentan haben wir zwei (in Worten: 2) Mitspielerinnen, auf die wir uns einigermaßen verlassen können. Mit allen anderen Interessenten haben wir am laufenden Meter Erlebnisse à là: "Ich muss leider einen Rückzieher machen, ich habe ein schlechtes Gewissen, die Zeit nicht mit meiner Familie zu verbringen." -- "Wir finden keinen Babysitter. Außer für die Runde mit unseren anderen Kumpels, da klappt es komischerweise immer." ... usw. usf. Alles Leute hier aus dem Landkreis, also niemand, der eine lange Anreise mit Übernachtung einplanen müsste oder so.
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Atreja

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 34
  • Username: Atreja
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4010 am: 24.01.2020 | 09:03 »
@Weltengeist, ich verstehe deinen Frust.
Aber genau aus dem Grund spielen mein Mann und ich seit Jahren nicht mehr bzw. wollen wir es jetzt eben mit einer Familieninternen Gruppe probieren, wo die Kinder halbwegs alt genug sind. Weil wir dann eben nur Familienintern einen jeweils einen Termin finden müssen, der passt und das wird sicher nicht immer ganz einfach, aber es fällt zumindest das Kinderbetreuungsproblem weg.

Ich merke es ja schon bei anderen Verpflichtungen, die ich habe. Bin zum Beispiel im Elternbeirat vom Kindergarten des Jüngsten... wir treffen und alle 2 Monate einen Abend für ca 1-2 Stunden um alles zu besprechen das so ansteht und das ist schon oft genug stressig, dass dann auch unterzubringen und letztes Mal kam mir dann doch kurzfristig etwas dazwischen und ich konnte nicht, was ich echt blöd fand, denn wenn ich so ein Amt übernehme, möchte ich mich dann auch beteiligen, aber im Grunde war es nicht schlimm, weil nichts wichtiges anstand.

Bei einer Rollenspielgruppe wäre mir das noch wesentlich unangenehmer gewesen, da dann kurzfristig absagen zu müssen. Die Wochenenden sind zu 80% mit Terminen belegt unter der Woche haben wir auch an 4 Tagen die Woche Nachmittag Termine durch Hobby oder Therapie der Kinder, mein Mann arbeitet hauptsächlich von 14-22 Uhr, da bleibt das dann alles an mit hängen...

Früher war alles so viel einfacher *seuftz* aber die Kinder werden auch größer und irgendwann wird das dann auch wieder leichter...

Offline bolverk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4011 am: 24.01.2020 | 09:04 »
"Wir finden keinen Babysitter. Außer für die Runde mit unseren anderen Kumpels, da klappt es komischerweise immer."
"Hey kein Ding - bringt die Kinder ins Bett, wir kommen einfach zu euch." So läuft das momentan bei uns. Wir verstecken den Haustürschlüssel draußen, damit die Mitspieler still und leise ins Haus schleichen können, solange wir die Schlüpflinge ins Bett schimpfen. Klar, die Spielzeit ist dann irgendwo zwischen 20:00 und 0:00 angesiedelt, aber auf diese Weise haben wir neulich eine fast eineinhalbjährige Kampagne beendet.

Zitat
"Ich muss leider einen Rückzieher machen, ich habe ein schlechtes Gewissen, die Zeit nicht mit meiner Familie zu verbringen."
Den kenne ich, das heißt im Regelfall (aber nicht immer!): "Ich habe einen Partner, der mir keine Freiräume lässt und/oder mir schuldgefühlinduzierte Familienzeit abpresst."
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Offline Atreja

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 34
  • Username: Atreja
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4012 am: 24.01.2020 | 09:11 »
"Hey kein Ding - bringt die Kinder ins Bett, wir kommen einfach zu euch." So läuft das momentan bei uns. Wir verstecken den Haustürschlüssel draußen, damit die Mitspieler still und leise ins Haus schleichen können, solange wir die Schlüpflinge ins Bett schimpfen. Klar, die Spielzeit ist dann irgendwo zwischen 20:00 und 0:00 angesiedelt, aber auf diese Weise haben wir neulich eine fast eineinhalbjährige Kampagne beendet.
Den kenne ich, das heißt im Regelfall (aber nicht immer!): "Ich habe einen Partner, der mir keine Freiräume lässt und/oder mir schuldgefühlinduzierte Familienzeit abpresst."

Als das älteste Kind noch klein war, klappte das auch noch ganz gut und wir haben da dann auch bei uns gespielt. Mittlerweile ist das schwieriger, bis die Kinder im Bett sind ist es 21 Uhr und wenn Besuch da ist, kommen sie durch die Geräusche und die Neugier gar nicht zur Ruhe und kommen dann alle 5min raus wie sie Durst haben, aufs Klo müssen, noch eine ganz wichtige Frage haben etc... und morgens müssen sie ja auch früh raus in die Schule... und an den Wochenenden haben die Kinder meistens Turniere, da müssenw ir oft auch schon um 7 Uhr morgens das Haus verlassen...

Online First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 5.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4013 am: 24.01.2020 | 09:22 »
Es gibt Arbeitsverhältnisse, in denen eine freier Samstag Luxus ist (Dass diese  "suboptimal" sind und warum Leute das machen mal außen vor jetzt), weil man in der Woche defakto nur nach Hause kommt, isst, bissel Haushalt vielleicht noch ne Stunde Netflix und ab ins Bett.

Und dann versucht man trotzdem irgendwie noch am Sozialleben teilzunehmen und ist zunächst mal gehypt: Wow, Rollenspiel! Endlich mal wieder! Und so ein klasse Typ als SL - Yeah! Zu Hause - nach reichlicher Überlegung - sieht das dann oftmals schon wieder anders aus.

Klar ist das frustig für den Organisator. Aber diese "Wenn man nur wirklich will"-Haltung hier wirkt vor so manchen reellen Hintergründen schon ein bißchen arg von oben herab.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline bolverk

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 971
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bolverk
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4014 am: 24.01.2020 | 09:41 »
Ich wüsste nicht wie man eine solche Situation aus diesem Thread heraus differenzierter betrachten sollte, denn viele dieser reellen Hintergründe bleiben uns verborgen. Viel mehr als "Hat erst freudig zugesagt, dann später mit etwas das nach Ausrede klang wieder abgesagt" bekommen wir ja hier nicht mit. Alternativ können wir nur weise nicken und sagen "Reg' dich ab, der Spieler hatte sicherlich einen guten Grund abzusagen, denn so einfach ist das Leben nun mal nicht."
« Letzte Änderung: 24.01.2020 | 09:43 von bolverk »
"Anyone can be a winner if their definition of victory is flexible enough."
- DM of the Rings

Offline angband

  • bestes reiches Partylöwenarschloch seit langem
  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 872
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: angband
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4015 am: 24.01.2020 | 09:44 »
Die Lösung für Zeitprobleme war bei mir Rollenspiel per Videokonferenz. Man spart die Zeit für An- und Abreise und kann auch mit kurzen Abenden lohnende Spielerlebnisse haben. Nächste Woche haben wir einen Termin, bei dem klar ist dass wir nur 2 1/2 Stunden spielen können, aber trotzdem freuen sich alle darauf. Bei einer offline Runde würde man bei so kurzer Zeit oft erst gar kein Treffen anberaumen.

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4016 am: 24.01.2020 | 09:56 »
Es mag Konstellatioen geben wo da wirklich nichts geht ... .... Aber ich behaupte mal das dies eher ein kleiner Teil der Leute sind, die diese Behauptung aufstellen.

Klar muss man selber sehen was einem wichtig ist und Prioritäten setzen. Wenn ich einen Samstag im Monat sicher verplanen kann und ich da lieber mit meinen Kumpels Kegeln gehen will kann ich nicht Rollenspielen. Aber ich behaupte mal, wenn man spielen will wird sich da in den meisten Fällen auch ein Weg finden lassen. Ob der dann in jede Gruppenkonstellation passt ist eine andere Sache.

2 meiner Runden treffen sich regelmäßig seit knapp 30 Jahren, mit wechselnder Besetzung. Klar sind Spieler ausgestiegen, weil sie keine Lust mehr hatten, oder weil es mit der Zeit nicht passte und dann später wieder zurück gekehrt. Mit machen treffe ich mich dann zu einem anderen Zeitpunkt. Und es ist jetzt nicht so das wir alle im gleichen Haus wohnen. Einige sind verheiratet, wir alle haben auch andere Interessen und Hobbies. Selbst unser werdender Vater plant nur kurz auszusetzen und dann wieder alle 2 Wochen dabei zu sein.

Die Dienstagsrunde trifft sich einmal in der Woche. Zur Zeit sind wir da noch 4 Spieler und spielen mit einem Ausfall. Ein Spieler hat ein eigenes Geschäft, macht um 18:30 Uhr seinen Laden zu und wenn wir um 19:30 Uhr zum Spielen vorbei kommen hat er noch eine Kleinigkeit gekocht. Ein anderer Spieler, der verheiratet ist und eine 50 - 60 Stunden Woche hat, fährt nach der Arbeit von Düsseldorf nach Köln, schaut vor der SPielrunde bei seinen Eltern rein und fährt danach noch eine knappe Stunde nach Hause. Unsere Nettospielzeit sind 2 bis 2,5 Stunden, aber dank wöchentlichem Termin kriegen wir trotzdem was geschafft.

Unsere Samstagsrunde trifft sich alle 2 Wochen. Früher haben wir uns auch wöchentlich getroffen, das hat aber irgendwann wegen Familiensituation und Anreisezeiten nicht mehr geklappt. Ein Spieler arbeitet Samstags, einer kommt aus Gummersbach, ein anderer aus Aachen.

Tut mir leid das es bei dir momentan nicht mit den Spielern klappt Weltengeist.
« Letzte Änderung: 24.01.2020 | 10:00 von BobMorane »

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.279
  • Username: Gunthar
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4017 am: 24.01.2020 | 10:15 »
Unsere WHFRP-Gruppe, die nach nur 3x spielen auseinanderfiel, hatte das Problem, dass der SL vom Arbeitgeber ein grosses Projekt zugewiesen bekam. Dadurch wurde die Freizeit für ihn zu knapp, um diese Runde am Leben zu halten. Die andere Runde bringt er noch ganz knapp durch.
Dann hatten wir in der Gruppe einen Spieler, der bei der Bahn arbeitet und teilweise kurzfristig Arbeitszeitänderung hatte und so kurzfristig ausfiel. Das führte dazu, dass wir statt einmal im Monat nur ca. alle zwei bis drei Monate einmal spielten. Dann wurde die Lösung gefunden, wenn der Spieler fehlt, spielen wir D&D Oneshots. Das ging genau einmal gut, danach stieg eben der SL auch komplett aus. Und der Spieler, der bei der Bahn arbeitet, stieg auch gleich aus.

Jetzt haben wir eine neue SL +4 Spieler D&D-Gruppe. Jetzt sieht es mit regelmässiger spielen besser aus.

Offline Deep One

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 487
  • Username: Deep One
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4018 am: 24.01.2020 | 10:19 »
Idee: Open Table, also mit denen spielen, die zu dem Termin auch erscheinen.

Einer meiner Co-Spielleiter hat sich dankenswerterweise für uns andere auf die Handgranate geworfen und bietet zweiwöchentlich montags Midgard als fixen Termin an. Notfalls, so seine Aussage, leitet er halt nur für seine Frau.

Das triggert in unserem Spielerpool den "Ich könnt' ja was verpassen"-Reflex und sorgt dafür, dass wir im Regelfall 3+ Spieler haben.

a) Co-Spielleiter zieht die Klingensucher-Kampagne durch und SCs abwesender Spieler werden mitgeführt. Die Kampagne ist explizit als "Wohlfühl"-Spiel angelegt, also kriegen alle ihren Anteil an der Beute und den EPs, auch wenn ihre SCs nicht dabei sind. Das funktioniert gut...

b) ... wäre mir aber persönlich zu viel Rumgefissel mit den ganzen Extra-(N)SCs und, da ich der herausforderungsorienterte SL in unserem Pool bin, halte ich persönlich wenig davon, SCs EPs und Schätze fürs zuhause bleiben zu geben.

c) Wollte ich etwas ähnliches aufziehen, würde ich ein OSR-System bespielen, wo die EP-Progression dafür sorgt, dass auch Wenigspieler maximal 1, 2 Stufen hinterherhinken und auch niedrigstufigere SCs nützlich sind - ein Heilen leichter Wunden und ein Schutz vor Bösem mehr ist immer gut, und wenn der SC 'ne Dose ist, die vorne noch was an Schaden abfängt, um so besser.

d) Ich bin ziemlich gut darin geworden, durch vorsichtiges Moderieren ("Du befragst den Schneider, gute Idee, aber er weiß nix. Nächste Aktion?") und Forcieren von Tempo und Spielfluß, Szenarien auch tatsächlich in einer Sitzung abzuhandeln. Ist natürlich nicht was für jeden, ich denke aber, erfahrene SL lernen das schnell, wenn sie es nicht ohnehin schon beherrschen.

e) Als Alternative zu d) berichten verschiedene OSR-Blogger, dass sie gute Erfolge mit Open-Table-Sandboxen/Megadungeons erzielen. Gaming like it's 1973 again, baby! :)

Wäre etwas ähnliches vielleicht was für Dich, Weltengeist?

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.323
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4019 am: 24.01.2020 | 10:21 »
Ja ich denke es ist wichtig auch zu spielen wenn je nach Gruppengröße mal 1 oder 2 Spieler fehlen. Selbst mit regelmäßign Terminen kommt halt mal ein Geburtstag oder eine Dienstplanänderung dazwischen.

Offline Lord Selis

  • Adventurer
  • ****
  • Frieden ist eine Lüge
  • Beiträge: 996
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Selis
    • das Rundenarchiv
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4020 am: 24.01.2020 | 10:32 »
Wir machen das seit Jahren so, man kann es auch übertreiben mit 10+ Mitspielern aber ein kleiner Pool. Ne Email vom SL, wann er selbst Zeit hat und dann wird auch mal mit Unterbesetzung gespielt, sorgt dafür das man doch einmal im Monat zum spielen kommt.
Es gibt keine Unwissenheit, es gibt Wissen.
Es gibt keine Furcht, es gibt Stärke.
Ich bin das Herz der Macht.
Ich bin das offenbarende Feuer des Lichts.
Ich bin das Mysterium der Dunkelheit,
im Gleichgewicht mit Chaos und Harmonie,
unsterblich in der Macht.
Je’daii-Kodex
(ca. 36000 - 26000 VSY)

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 7.549
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4021 am: 24.01.2020 | 10:47 »
Wieso muss den auf Teufel komm raus am WE-Termin
festgehalten wwrden?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | negativeblack.net

Mein Verkaufs-Thread

Spieler: Mouse Guard | DSA 5
SL: -

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.511
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4022 am: 24.01.2020 | 10:53 »
Wieso muss den auf Teufel komm raus am WE-Termin
festgehalten wwrden?
Kommt höchstwahrscheinlich auf die Arbeitszeiten an. Bei mir klingelt jeden Morgen um 4 Uhr der Wecker. Da bin ich ab 20 Uhr auch durch, gerade mit zwei Kindern im besten Alter (3 und 13). Ich würde gerne so wie früher eine wöchentliche Runde haben, damals jeden Montag von 19-0 Uhr. Aber das schaff ich rein körperlich einfach nicht.

Und bei anderen Leuten, die ausschließlich am WE spielen wollen/können, sieht das wahrscheinlich ziemlich ähnlich aus.
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Online First Orko

  • DSA-Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 5.788
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4023 am: 24.01.2020 | 10:57 »
Kommt höchstwahrscheinlich auf die Arbeitszeiten an. Bei mir klingelt jeden Morgen um 4 Uhr der Wecker.

This. Aktuell hab ich ne Luxusstelle (was Spielzeiten angeht) aber vor 2 Jahren sah es bei mir ähnlich aus: 4:30 hoch, zwischen 18-20 uhr zurück. Da ging dann (ohen Kinder ^^) ab 21:30 auch nix mehr - ne Runde macht da einfach keinen Sinn.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 7.614
  • Username: tartex
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #4024 am: 24.01.2020 | 10:59 »
Ich verstehe persönlich ja nicht, warum alle unbedingt Kinder haben wollen. Ich mag da jetzt eine unpopuläre Position einnehmen, aber ich habe so viele Sachen, die ich neben der Arbeit noch gerne machen will, dass ich einfach die Kinder in meinem Leben weglasse.

(Mein 10 to in 6 (oder 7) Office-Job hilft natürlich auch bei der Termin-Suche. Die Wochenenden halte ich mir für Frau, Freunde und Reisen frei. Da gibt es schon lange kein Rollenspiel mehr.)
« Letzte Änderung: 24.01.2020 | 11:01 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays