Autor Thema: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!  (Gelesen 320835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hassran

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 139
  • Username: hassran
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3725 am: 15.04.2019 | 12:45 »
Weil die Wahl zwischen einer Sackgasse und der einzigen Straße (Schiene) eben keine echte Wahl ist. Und weil Rollenspiel nach meinem Verständnis deshalb Spaß macht, weil man mit seinem Char immer die Wahl hat. Weil es der Job des Spielleiters ist, das Geschehen weiterzuentwickeln, je nachdem, wie die Spieler sich entschieden haben.

...und manchmal gibt es eben nur die Wahl zwischen Sackgasse und einer Straße. Es ist dann an den Spielern zu überlegen, ob sie eine weitere Option finden können (z.B. im Falle einer echten Sackgasse...Dynamit oder entsprechende Zauber oder...), diese muss aber keinesfalls von der Spielleitung angeboten werden.

Grüße

Hasran

Offline Evil Batwolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Evil Batwolf
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3726 am: 15.04.2019 | 12:52 »
...und manchmal gibt es eben nur die Wahl zwischen Sackgasse und einer Straße. Es ist dann an den Spielern zu überlegen, ob sie eine weitere Option finden können (z.B. im Falle einer echten Sackgasse...Dynamit oder entsprechende Zauber oder...), diese muss aber keinesfalls von der Spielleitung angeboten werden.

Grüße

Hasran


Das Sprengen einer Sackgasse ist der Auftakt zu einem weitverzweigten Abenteuerstrang  ~;D.

Ich sehe die Aufgabe der SL darin, den Spielablauf zu moderieren. Also dann einzugreifen, wenn die Spieler Input brauchen, also auch und gerade, wenn der Spielfluß ins Stocken gerät.

Also ja, solange die Spieler selbst an einer Lösung arbeiten: Finger weg.

Ansonsten, keinesfalls auf das "Angebot" neuen Inputs verzichten, wenn es sonst zur Folge hätte, dass es sonst nicht weitergeht. Das wäre dann lediglich mieses Pacing und schlechte Moderation.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 27.878
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3727 am: 15.04.2019 | 13:03 »
Ich versteh nicht ganz. Ich bin sicher so allergisch gegen Railroading wie irgendwer, aber letzten Endes ist es doch so, dass es spielinterne _Fakten_ gibt, die sich nicht plötzlich ändern müssen nur weil die Spieler das so wollen. Klar, so kann man auch spielen, aber das ist eben ein komplett anderes Spiel mit Player Empowerment und Erzählrechten und pipapo. Wenn mein Auftrag ist, die Krone des Kaisers zu stehlen, werd ich mich dreinfinden müssen, dass diese Krone auf des Kaisers gesalbtem Haupte oder zumindest in seinem Palast zu finden ist, und nicht versehentlich beim nächsten Pfandleiher versetzt wurde. Und habe kein Recht "Railroading!" zu schreien, nur weil ich keine Lust habe in den Palast zu gehen.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Sphinx

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 262
  • Username: Sphinx
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3728 am: 15.04.2019 | 13:06 »
Jo, und wenn sie dann in der "Basis des Bösen" gefangen genommen werden, kommt das Escape the prison-Szenario. Usw..

Das Problem ist also eigentlich keins. Oder das Problem der SL, die unbedingt ihren Plotweg einhalten möchte  :).

Richtig gibt kein Problem sonst hätte ich es in einen "Problem-Lösungs Such" Thread gepackt. Gab nur den Moment bei mir, wo ich meine Spieler eben würgen wollte.
Weil sie es geschafft haben einen Weg zu finden der für sie maximal blöd gelaufen ist. Richtig bemerkt, geht es immer weiter und es ist keine Sackgasse. Nur der verlauf ist mal so weit vom "Angenommene Idealweg" abgewichen wie nur möglich. Ich hab aber schon wieder schöne Ideen wie man aus dieser verfahrenen Situation was cooles machen kann.
« Letzte Änderung: 15.04.2019 | 13:10 von Sphinx »

Offline Evil Batwolf

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Evil Batwolf
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3729 am: 15.04.2019 | 13:09 »
Nicht falsch verstehen.

Wenn die Spieler entschieden haben, dass sie die Krone stehlen, gibt es in der Regel Hindernisse, die dazu überwunden werden müssen. Die sollte dann natürlich die SL in den Weg legen. Aber wie diese Hindernisse dann im Einzelnen überwunden werden, ist wieder Spielerentscheidung. Eine Entscheidung kann ich nur treffen, wenn es auch verschiedene Optionen gibt. Links ist richtig, rechts ist Sackgasse ist da Murks.

Edit: Grammatikfail.
« Letzte Änderung: 15.04.2019 | 13:10 von Evil Batwolf »

Offline Sphinx

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 262
  • Username: Sphinx
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3730 am: 15.04.2019 | 13:13 »
Nicht falsch verstehen.

Wenn die Spieler entschieden haben, dass sie die Krone stehlen, gibt es in der Regel Hindernisse, die dazu überwunden werden müssen. Die sollte dann natürlich die SL in den Weg legen. Aber wie diese Hindernisse dann im Einzelnen überwunden werden müssen, ist wieder Spielerentscheidung. Eine Entscheidung kann ich nur treffen, wenn auch verschiedene Optionen gibt. Links ist richtig, rechts ist Sackgasse ist da Murks.

Dann hast du das Beispiel falsch interpretiert. Um es anzupassen:
Sie hätten alle Hindernisse beseitigt, sie stehen vor der öffnen Tür wo die Krone auf einem Samtkissen liegt. Aber entscheiden sich dann, wieder zu gehen.
Dann geht zwar die Story an sich weiter. Aber wenn der Auftrag war beschafft die Krone, kann ma als Spieler eben nicht hoffen das der DM diese durch zufalle am nächsten Tag von den Zinnen der Burg stürzen lässt. Damit die Spieler sie aus dem Burggraben fischen können.

Offline Just_Flo

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.473
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Just_Flo
    • Hier gibt es Infos über die Welt der Tabletopspiele:
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3731 am: 15.04.2019 | 13:14 »
Wenn ich die Krone nicht aus dem Palast stehlen will, dann muss ich halt irgendwie dafür sorgen, dass diese den Palast verlässt.
Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

DSA-Spieler seit 1996!

Nahema forever!

DSA Fanboy Nummer 3

Ulisses Fanboy Nummer 7

Figurenschubser Sir Löwenherz

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.487
  • Username: nobody@home
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3732 am: 15.04.2019 | 13:19 »
Zur freien Spielerentscheidung muß eben auch mal gehören können, den Auftrag (von wem eigentlich?) Auftrag sein und die Krone schlicht liegen zu lassen. Wo kämen wir denn sonst hin? ;)

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.634
  • Username: KhornedBeef
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3733 am: 15.04.2019 | 13:23 »
Zur freien Spielerentscheidung muß eben auch mal gehören können, den Auftrag (von wem eigentlich?) Auftrag sein und die Krone schlicht liegen zu lassen. Wo kämen wir denn sonst hin? ;)
Wohl dahin wo die SL etwas vorbereitet hat.
Muss man dann eben als Spieler akzeptieren, dass ab eher Laberstunde sein könnte.
Worst case wäre, dass die Welt untergeht, hatten wir ja hier auch schon als Thema neulich (ihr erinnert euch, wo der SL dann umbauen musste auf "die Überlebenden der Invasion durch Dimensionstore evakurieren")
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, B&C Forum

Ich vergeige, also bin ich.

"Und Rollenspiel ist wie Pizza: auch schlecht noch recht beliebt." FirstOrkos Rap

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3734 am: 15.04.2019 | 13:34 »
Zur freien Spielerentscheidung muß eben auch mal gehören können, den Auftrag (von wem eigentlich?) Auftrag sein und die Krone schlicht liegen zu lassen. Wo kämen wir denn sonst hin? ;)

Zu dem Punkt wo Uli K uns in den 80ern geraten hat die Chips vom Tisch zu nehmen und eine Diskussion über Jugendgefährdung durch Rollenspiel zu führen.  ~;D

Offline Exar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3735 am: 15.04.2019 | 14:40 »
Zur freien Spielerentscheidung muß eben auch mal gehören können, den Auftrag (von wem eigentlich?) Auftrag sein und die Krone schlicht liegen zu lassen. Wo kämen wir denn sonst hin? ;)

Oder den Auftrag anzunehmen, ihn dann aber nicht auszuführen, oder erst später, oder unvollständig, oder, oder, oder.  ;)

Offline Luxferre

  • Gott, der den Drachen mit seinen zwei Füßen tritt
  • Mythos
  • ********
  • streunendes Monster
  • Beiträge: 9.273
  • Username: Luxferre
Re: Spieler... Grrrr... manchmal möchte ich sie würgen!
« Antwort #3736 am: 16.04.2019 | 06:44 »
Gab nur den Moment bei mir, wo ich meineN Spieler eben würgen wollte.

So wäre es richtig, denn die Gruppe kann uU gar nichts für ihr Versagen (okay, mir fehlt da natürlich das Dabeisein, um es wirklich zu bewerten ...)

Aber ich kann das nachvollziehen. Ist schon eine frustige Angelegenheit.
ina killatēšu bašma kabis šumšu
---
The truth behind the truth, is the monster we abhor
The light behind the light... is black