Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 275074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #175 am: 26.11.2010 | 10:10 »
Braucht Midgard das denn, bisher gibt es ja noch keine Beschwerden!

Naja, jemand der mal 'ne Diskussion auftrennt wäre schon toll. Im Moment läuft wirklich alles im Wie-geht-Midgard-Strang. Da findet keiner mehr was drin.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #176 am: 26.11.2010 | 12:45 »
das stimmt evt. allerdings ist der Ersteller da selber Schuld. "Wie geht Midgard?". Da kann man fast alle Fragen unter bringen.

Aber theoretisch kann man den Thread ab diesem Post trennen
http://tanelorn.net/index.php/topic,19770.msg382003.html#msg382003

die übrigen 17 1/2 Seiten kann man dann ja in einen "Wie geht Midgard zum Zweiten?" überführen, falls das irgendwas ändern sollte (nein, tut es nicht).
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #177 am: 2.12.2010 | 15:45 »




Wenn Du etwas weniger nette Kommentare über den Roten Ritter suchst, dann schau mal hier:  >;D
http://www.midgard-forum.de/forum/showthread.php?t=26680&page=9&highlight=rote+ritter

(vor allem in den letzten beiden Seiten des Threads)

Tschuess,
Kurna

hehe, das Lama kenne ich doch ;D
die guten Posts sind dort immer irgendwo begraben.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #178 am: 27.12.2010 | 13:37 »
Kamel, das ist ein Kamel :) So seh ich immer aus, wenn ich morgens nach dem aufstehen in den Spiegel guck ;)

Was mich beim Roten Ritte so wundert: Eigentlich ist GH mein Favorit was Abenteuerautoren betrifft. Seine Abenteuer gehören zu den Besten, was der Rollenspielmarkt zu bieten hat.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #179 am: 27.12.2010 | 14:50 »
hast du noch ein paar Empfehlungen?
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Pyromancer

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #180 am: 27.12.2010 | 19:33 »
hast du noch ein paar Empfehlungen?

Hupperichs Magnus Opus ist sicherlich Smaskrifter. Vielschichtig, komplex, spannend, surreal; leider ziemlich leit-unfreundlich geschrieben. Und seit Jahren nicht mehr zu bekommen.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #181 am: 27.12.2010 | 19:47 »
Ich bin da anderer Meinung (muss aber nicht in einen Grabenkrieg ausarten ;). Nach meiner Ansicht ist Hupperich at his Best das Abenteuer in "Schwert und Hexerei" - Hexerjagd, oder wie das hieß. Damals habe ich sehr gerne Krimiabenteuer gespielt/geleitet und war sehr erfreut, dass der/die Täter in diesem Abenteuer nicht ewig viele neue&unbekannte Zauberfähigkeiten brauchen, um ihre Verbrechen zu begehen, sondern aus dem vorhandenen (im Idealfall den Spielern bekannten) Material schöpfen. Das Zwergenbuch finde ich übrigens auch beachtenswert.
Smaskrifter war mir persönlich zu leit-unfreundlich, um als Abenteuer für mich zu funktionieren (war aber nette Lektüre).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #182 am: 27.12.2010 | 22:02 »
Smaskrifter ist eine Höllenarbeit als SL. Aber ein geniales Abenteuer.

Zu empfelen sind auch die Richter Di Abenteuer. Die spielen aber in KanThaiPan. Ist nicht jedermans Sache.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #183 am: 28.12.2010 | 12:36 »

Zu empfelen sind auch die Richter Di Abenteuer. Die spielen aber in KanThaiPan. Ist nicht jedermans Sache.

Jo, die sind ganz nett. Kamen teilweise ganz gut an, auch es aus meiner heutigen Sicht zu lange Grübelphasen gab, um auf die Zusammenhänge zu kommen. Dazu hilfreich ist aber auch ausgiebige Lektüre der Romane von Robert van Gulik.
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.817
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #184 am: 28.12.2010 | 19:49 »
Also wir hatten bei Smaskrifter und Rchter Di einen Höllenspaß. Gerade die Detektivabenteuer mit den komplexen Rätseln und Grübelphasen zeichnen für mich Midgard aus.

Besonders lustig als unser SL bei SMaskrifter aufrif: Ach, darum geht das ! (oder so ähnlich).
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #185 am: 31.12.2010 | 01:09 »
Empfehlungen:

ich fand/finde "Krone der Drachen" ganz gut. Eigentlich alle Abenteuer von JEF, die ich kenne (sind leider nicht viele).
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

ErikErikson

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #186 am: 12.01.2011 | 12:14 »
Hm ich hab mir jetzt ma Midgard besorgt. Ich find  es klasse!

Ich wollte erstmal fleissig PG betreiben, hab dann aber schnell gemerkt das des nicht so einfach ist. Alles ist gut ausbalanciert und halbwegs durchdacht. Midgard sagt ganz klar, das man Abenteurer spielt, also Leut die durch gefährliches Terrain ziehen, Dinge töten und Schätze finden. Dadurch wird der Fokus viel klarer als bsp. bei DSA. Leider ist dadurch wider das Stimmungsspiel nicht bedient, wohl einer der Gründe, warum Midgard nicht DSA echte Konkurrenz gemacht hat. 

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #187 am: 12.01.2011 | 14:04 »
Hm ich hab mir jetzt ma Midgard besorgt. Ich find  es klasse!

Ich wollte erstmal fleissig PG betreiben, hab dann aber schnell gemerkt das des nicht so einfach ist. Alles ist gut ausbalanciert und halbwegs durchdacht.

Freut mich, dass Dir Midgard gefällt.
Zum PG: Also, von den Zauberklassen ist dafür Kriegspriester gut geeignet, denn er hat gute Kampffertigkeiten (Waffenkosten sind normal), Heilzauber (bringen immer ein paar ZEP) und brauchbare Kampfzauber.
Schamanen sind auch gut, je nachdem wie leicht bzw. schwer ihr Krafttränke zugänglich macht. Schamanen haben viel AP = viel häufiger Zaubern.

Kämpferklassen.
Meiner Meinung nach ungeschlagen: Glücksritter mit beidhändigem Kampf. Haben auch viele Sozialfähigkeiten, die man in Stadtabenteuern immer gewinnbringend einsetzen kann.

Midgard sagt ganz klar, das man Abenteurer spielt, also Leut die durch gefährliches Terrain ziehen, Dinge töten und Schätze finden.

Allein dadurch wird man den Möglichkeiten von Midgard allerdings nicht gerecht. Man kann durchaus auch Stadtabenteuer mit lokalpolitischem Hintergrund spielen, in denen die Charaktere mit Sozial- und Ermittlungsfähigkeiten glänzen.
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Der Nârr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 5.286
  • Username: seliador
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #188 am: 19.01.2011 | 16:00 »
Ich wollte erstmal fleissig PG betreiben, hab dann aber schnell gemerkt das des nicht so einfach ist. Alles ist gut ausbalanciert und halbwegs durchdacht.
Eine allgemeine Strategie, die du fahren solltest: Wenn du bei der Generierung deine Lernpunkte vergibst, solltest du immer gucken, wie teuer dich hinterher das Lernen der jeweiligen Fertigkeit bzw. des Zaubers kosten würde. Du wirst feststellen, dass es durchaus Unterschiede im Preis-Leistungs-Verhältnis gibt. Mit ein wenig Rechnerei ist es also möglich, ein bisschen mehr aus den Lernpunkten herauszuholen, als ein unbedarfter Spieler der einfach die Fertigkeiten wählt, die im gerade in den Sinn kommen.
Auch die Waffen genau zu vergleichen kann lohnenswert sein. Die Streitaxt ist z.B. nicht die schlechteste Wahl.
Außerdem würde ich versuchen, möglichst schnell möglichst viele Fertigkeiten auf einen Wert von ca. 10 zu bringen. Unmodifiziert hat man mit +10 die höchste Wahrscheinlichkeit auf Praxispunkte. Generell ist es nicht so schlecht, am Anfang eher vielseitig zu steigern – das bietet mehr Möglichkeiten, Fertigkeiten einzusetzen und so EP (und PP) zu sammeln.
« Letzte Änderung: 19.01.2011 | 16:04 von Der Narr (Hamf) »
Spielt aktuell Arcane Codex, Traveller (MgT2)
Spielleitet gelegentlich MgT2
In Planung Fate Core

Offline Harry B. Goode

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: HarryB
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #189 am: 20.01.2011 | 09:53 »
Ich wollte erstmal fleissig PG betreiben, hab dann aber schnell gemerkt das des nicht so einfach ist. Alles ist gut ausbalanciert und halbwegs durchdacht.
Powergaming verstehe ich als Min/Max Prinzip. Das geht mit Midgard - abgesehen von der erwürfelten Charaktererschaffung - ziemlich super. Wenn es dir darum geht, möglichst machvolle Figuren zu erstellen und Buttkicking zu betreiben, da könntest du bei Midgard schnell auf der Nase landen. 20 - 30 Orcs bringen nahezu jede Gruppe um.
Das Leben ist bunt und granatenstark! (Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit)

Offline Torshavn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 169
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Torshavn
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #190 am: 5.02.2011 | 07:48 »
Leider ist dadurch wider das Stimmungsspiel nicht bedient, wohl einer der Gründe, warum Midgard nicht DSA echte Konkurrenz gemacht hat.

Schön, das Dir Midgard gefällt. Erkläre mir doch bitte einmal genauer, was Du mit Stimmungsspiel meinst. Und wo Du da einen Unterschied zwischen DSA und Midgard siehst. Ich habe viele wunderbare Abende mit Midgard erlebt. Deshalb weiß ich nicht worauf Du hinaus willst.

Ich denke, der Grund warum Midgard DSA nie ersthafte Konkurrenz in der Beliebtheit gemacht hat, sind zwei unterschiedliche Marketingkonzepte. Midgard wird von den beiden Machern eher noch als Hobby betrachtet, während DSA mittlerweile und seit vielen Jahren schon ein Produkt ist, das sich verkaufen will und muß.

Offline Cagliostro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nanoc der Wanderer
    • Bernd-Wachsmann.de
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #191 am: 24.02.2011 | 10:24 »
Midgard wird von den beiden Machern eher noch als Hobby betrachtet, während DSA mittlerweile und seit vielen Jahren schon ein Produkt ist, das sich verkaufen will und muß.

Hobby ist immer so ne Sache, den Begriff hab ich auch immer verwendet, aber er trifft es meiner Meinung nach nciht ganz
Dem Satzabschluss stimme ich zu

Humpty Dumpty

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #192 am: 8.04.2011 | 07:28 »

Pyromancer

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #193 am: 8.04.2011 | 09:11 »
What the fuck?

"Bürger, Bettler, Beutelschneider" ist ein Band, den ich damals, als ich ihn in den Fingern hatte, nicht zu würdigen wusste. Heute würde ich da auch wieder Geld dafür ausgeben - aber sicher keine 250 Zloty.

Offline Cagliostro

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 580
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nanoc der Wanderer
    • Bernd-Wachsmann.de
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #194 am: 8.04.2011 | 10:13 »
wow, ich würde die Bände auch für eindeutig weniger Kohle hergeben ;)

aber die Box hab ich nicht;(

Offline Destroy all Monsters

  • Storytellerpetausbrüter
  • Legend
  • *******
  • Meet the creeper
  • Beiträge: 5.659
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tümpelritter
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #195 am: 8.04.2011 | 12:33 »
Zum Glück hab ich die Bände noch - aber leider war ich zu sparsam, mir das Stadtabenteuer für Tidford  zu leisten, das später 'rauskam. Ging, glaub ich, um einen entführten Prinzensohn?
Don`t you know I`m paranoid of blondes?

Offline Abd al Rahman

  • Moderator
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Abd al Rahman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #196 am: 8.04.2011 | 13:00 »
Ich komm vom Büro aus nicht auf eBay. Aber das ist glaub ich die Auktion von 'nem Freund. Er wollte einfach nur Platz machen um Regal. Seine Augen wurden immer größer als der Preis nach oben ging. Der Arme war völlig fertig als die Auktion rum war :)

Offline Dirk Remmecke

  • Adventurer
  • ****
  • Dragon Master
  • Beiträge: 692
  • Username: Dirk Remmecke
    • Record of Dragon War! Kickstarter!!
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #197 am: 8.04.2011 | 13:42 »
BBB habe ich mir auch nie gekauft.

Die Stadt Tidford hatte ich schon als Original (Midkemia: Tulan City of the Isles) und das zweite Buch war eine Tabellensammlung, die ebenfalls von Midkemia Press war (Cities).
Während Tulan sich sehr gut midgardisieren ließ, kamen mir die Zufallsbegegnungen aus den Regeln für Stadtabenteuer sehr unmidgardig vor. Zu bunt, zu amerikanisch, zu D&D-ig. Ich war ja gerade von AD&D zu Midgard hinübergewechselt, weil ich dem mal entkommen wollte!

FanPro hat so was ähnliches mit den City Books von Flying Buffalo gemacht. Die waren auch für die amerikanische Hollywood-Fantasy geschrieben und gänzlich unaventurisch, was FanPro nicht davon abgehalten hat, sie inoffiziell mit Aventurien zu verknüpfen (beim zweiten Band Tödliches Al'Anfa sogar im Titel).

Yon Attan

  • Gast
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #198 am: 9.04.2012 | 14:43 »
Hi ihr alle,
ich mache hier einfach einen kurzen Querverweis auf den Thread in Downtown bezüglich des Freiburger Midgard-Treffens:

   
Freiburger Midgard Treffen



Mfg         Yon

Offline GIGiovanni

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 499
  • Username: GIGiovanni
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #199 am: 29.11.2012 | 22:53 »
Hupperichs Magnus Opus ist sicherlich Smaskrifter. Vielschichtig, komplex, spannend, surreal; leider ziemlich leit-unfreundlich geschrieben. Und seit Jahren nicht mehr zu bekommen.

ja das Abentuer ist top