Tanelorn.net

Autor Thema: MIDGARD Smalltalk  (Gelesen 109416 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 250
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1425 am: 6.08.2018 | 15:34 »
Ich hätte ja noch gerne eine paar Gedanken zum Thema PDFs gehört. Warum es neue Releases z.B. nicht als PDFs zu erwerben gibt.
Das kann ich dir beantworten:
Höherwertige Neuerscheinungen wie Regelbücher gibt es eigentlich immer als Druck+PDF. Druckausgabe werden nachgefragt, die PDF ist der Bonus.

Neuauflagen von alten Abenteuern gibt es oft nur als PDF, weil erfahrungsgemäß zu wenig Interesse an einer Druckausgabe besteht. Die werden zum Teil von einer Gruppe von Fans auf M5 aktualisiert und sind recht günstig.

Bei allem Kram dazwischen gilt Folgendes: Die Nachfrage für reine PDFs ist so klein, dass sie nur reicht, um eine Druckausgabe wirtschaftlich unrentabel zu machen. Sie "lohnt" also nur, wenn eine Druckausgabe sowieso nicht geplant ist. Wirtschaftlich am besten laufen bei Midgard einfach Druckprodukte und die müssen mit einer gewissen Auflage gedruckt und verkauft werden.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.059
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1426 am: 6.08.2018 | 15:50 »
Ich hätte ja noch gerne eine paar Gedanken zum Thema PDFs gehört. Warum es neue Releases z.B. nicht als PDFs zu erwerben gibt.

@Megavolt: gibt es eine Chance auf eine Fortsetzung? Eventuell mit Fragen aus dem Publikum?
Eine Fortsetzung steht im Raum, ja.
Deine Fragen an Jürgen solltest du einfach bei uns in den Kommentare stellen, denn dort werden sie in den kommenden Tagen von ihm direkt beantwortet, wie das bei unseren Interviews meistens so üblich ist.
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 54% / Butt-Kicker: 38% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 83% / Casual Gamer: 58%

Offline posbi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: posbi
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1427 am: 7.08.2018 | 08:33 »
Ich hätte ja noch gerne eine paar Gedanken zum Thema PDFs gehört. Warum es neue Releases z.B. nicht als PDFs zu erwerben gibt.
Ohne Quellenanagbe: Ich meine das liegt an der Buchpreisbindung?
Zum Buch gibt es bei Midgard das PDF kostenlos dazu, das ist aber nicht erlaubt wenn das PDF einen Preis hat.

Sobald das Buch abverkauft ist und kein Nachdruck geplant ist, wird es als PDF angeboten.

Soweit habe ich das bisher mitbekommen. Kann aber sein dass ich mich irre, ich bekomme jedes neue Buch automatisch zugesendet dank Abo.

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 5.741
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1428 am: 7.08.2018 | 08:40 »
Gibt es die Midgard 1,2,3 und 4 Regeln als PDF?

Bei den ganz alten Sachen mag es Rechtsunsicherheiten geben, aber ansonsten?

Mich würde besonders das Zeug interessieren.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline posbi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: posbi
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1429 am: 7.08.2018 | 09:03 »
Gibt es die Midgard 1,2,3 und 4 Regeln als PDF?
Gar nicht. Da vermute ich auch rechtliche Probleme, Midgard 3 war Klee Spiele und Midgard 4 war bei Pegasus.

Einzig ältere Abenteuer werden auf M5 umgeschrieben und dann als PDF veröffentlicht.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1430 am: 7.08.2018 | 11:40 »
Leider wurde nicht erwähnt, das FOLLOW, aus dem Midgard hervorging,noch immer existiert und sich jedes Jahr mehrere Hundert MItglieder zum Fest der Fantasie treffen. Zuletzt war das in der letzten Woche.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Online Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 250
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1431 am: 7.08.2018 | 12:19 »
Leider wurde nicht erwähnt, das FOLLOW, aus dem Midgard hervorging,noch immer existiert und sich jedes Jahr mehrere Hundert MItglieder zum Fest der Fantasie treffen. Zuletzt war das in der letzten Woche.

Dazu gibt es auf der Seite ja auch schon einen ziemlich angefassten Kommentar.

Ich weiß nicht, ob Frankes noch Mitglied bei FOLLOW sind oder ob sie die Entwicklung des Vereins überhaupt noch verfolgen. Ich glaube es fast nicht.

Darum ging es in dem Interview aber auch nicht, sondern allein um die Entstehungssituation von Midgard und den kulturellen Hintergrund von Magira. In Bezug auf DSA wurde immer wieder mal nachgefragt, so dass sich Jürgen Franke schon ziemlich oft über ein anderes Rollenspiel äußern musste und das sehr freundlich getan hat.

So ein Podcast über FOLLOW wäre sicher auch sehr interessant (schon allein für mich als alten WdG, GdC und TaD-Spieler), aber für ein Midgard-Interview war FOLLOW eben der Nährboden und der erste Anstoß. Und in dem Sinne ist FOLLOW historisch auch gewürdigt worden. Aber nach fast 40 Jahren ist Midgard einfach auch mehrfach umgetopft worden.

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 5.691
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
    • metalinside.de
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1432 am: 7.08.2018 | 14:34 »
Bei mir hat es in jedem Fall die Lust geweckt, wieder was mit Midgard zu machen, nachdem meine aktuelle Kampagne etwas rumdümpelt und die Luft raus ist.

Woran lag das? Am System, am Setting, an den Spielern?
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | metalinside.de | negativeblack.net | Ulisses Spiele

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.059
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1433 am: 7.08.2018 | 15:04 »
Woran lag das? Am System, am Setting, an den Spielern?

ich bin ein Feedback-Junky.
Ich muss mich mit dem Rollenspiel auseinandersetzen, damit es mich motiviert.
Da ich absolut kein Autodidakt bin, sondern am besten mit Learning-by-doing weiterkomme,
besteht die Auseinandersetzung bei mir im "sich-mit-anderen-darüber-austauschen".

Normalerweise ziehe ich meine Motivation aus dem positiven Feedback der Mitspieler.
Bleibt das aus, geht auch meine Motivation flöten, noch was für das System zu machen. Meistens strecken sich meine Fühler dann nach dem nächsten System aus.
Bleibt in unserer "nicht gemeckert ist genug gelobt" Gesellschaft das feedback aus, entsteht bei mir automatisch System-ADS. Oh da, ein neues System...
Das ist mein großes Dilemma, denn niemand ist in der Lage über 2-3 Jahre sich immer wieder begeistert zu zeigen.
Die Mitspieler haben immer noch Spaß dran (rationale Wahrnehmung) aber die Beigeisterung sprüht eben nicht mehr (emotionale Wahrnehmung).
Ausserdem ist die gemeinsame Zeit einfach extrem kurz - ausserhalb des Spiels. Das bringt Familie, Kinder und Job einfach mit sich.
Und wenn wir uns sehen, haben wie eben noch viele andere Dinge und die wenigsten reden übers Rollenspiel noch so,
wie man das in der Jugend gemacht hat, wo man ganze Szenen in epischer Breite wiedergab und erzählte, wie geil das doch war...

Aber ich kann mich auch über neues Material motivieren lassen, dass mich inspiriert und mich triggert.
Das bleibt bei Midgard leider seit Jahren aus - deswegen erleide ich derzeit stetigen Motivationsverlust...

Was auch funktioniert: durch Gespräche (auch passiv wahrgenommene -> Podcast), die Begeisterung auf mich abfärben.
Und der Podcast hat genau das gemacht. JEF hat immer noch Spaß an Midgard. Er erzählt immer noch von Abenteuern, von dingen und erlebnissen, die er toll fand, als er sie erlebt hat.
Einige Abenteuererwähnung haben Ideen auf den Weg gebracht, andere Trigger waren schlicht die Wahrnehmung, wie er Midgard sieht und dass er schlicht Spaß noch dran hat...

Deswegen auch:
Vergesst den Hinweis "Don't tell me about your Character!" (das war ja mal so ein Slogan in den 90ern).
Ganz im Gegenteil: Je mehr dir dein Spieler dich vollschwallt, desto mehr nimmst Du doch dessen Begeisterung wahr.
Labert über die Charaktere und die geilen Szenen, auch wenn es peinlich wirken könnte - das ist es nicht.
Eigentlich können andere nur neidisch sein, wenn sie sich nicht so stark mehr begeistern lassen!
Und die Spielleiter merken, wie toll ihr das Spiel findet und das motiviert sie.
« Letzte Änderung: 7.08.2018 | 15:08 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 54% / Butt-Kicker: 38% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 83% / Casual Gamer: 58%

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 5.741
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1434 am: 7.08.2018 | 17:00 »
Eine andere Frage: warum den Allerweltsnamen "Midgard"?

Es spielt doch gar nicht auf der Erde...

Okay, es ist die Welt der Menschen, aber trotzdem.

Kann man das irgendwo mehr übers ursprüngliche FOLLOW-Setting erfahren?

Und warum immer und überall dieser Ir- und Schottland-Fetisch bei den Deutschen?
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Megavolt

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 742
  • Username: Megavolt
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1435 am: 7.08.2018 | 17:11 »
Eine andere Frage: warum den Allerweltsnamen "Midgard"?

Es spielt doch gar nicht auf der Erde...

Okay, es ist die Welt der Menschen, aber trotzdem.

Kann man das irgendwo mehr übers ursprüngliche FOLLOW-Setting erfahren?

Und warum immer und überall dieser Ir- und Schottland-Fetisch bei den Deutschen?

Gerade vor einigen Augenblicken hat Jürgen Fragen beantwortet. Stell deine doch bei uns in den Kommentaren, mich interessiert das mit dem Namen Midgard tatsächlich auch. 

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.059
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1436 am: 7.08.2018 | 20:24 »
Eine andere Frage: warum den Allerweltsnamen "Midgard"?
Es spielt doch gar nicht auf der Erde...
Okay, es ist die Welt der Menschen, aber trotzdem.

Kann man das irgendwo mehr übers ursprüngliche FOLLOW-Setting erfahren?
Und warum immer und überall dieser Ir- und Schottland-Fetisch bei den Deutschen?
Man sollte nicht vergessen, dass die Welt Midgard um 1980 entstanden ist.
Da war der Name noch unverbraucht und auch die Kulturen relativ unvorbelastet.

Follow als Verein (edfc) gibt es immer noch.
Guck mal bei follow.de und bei edfc.de

Ich habe irgendwo noch eine Settingbeschreibung von Magira herumliegen, von 1980 oder so.

Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 54% / Butt-Kicker: 38% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 83% / Casual Gamer: 58%

Offline posbi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: posbi
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1437 am: 7.08.2018 | 21:33 »
Eine andere Frage: warum den Allerweltsnamen "Midgard"?
Hilft dir ein Zitat aus dem Kodex, Seite 170?
"Midgard, die Mittelwelt in der Sprache von Waeland, die zwischen den Ebenen der Ordnung und des Chaos den Menschen eine Heimstatt bietet."
Die Anleihen an die irdischen Vorbilder des 12. Jahrhundets gehen soweit, dass auch die Sprache übernommen wurde, in Waeland sind nordisch/skandinavische Bezeichnungen verbreitet.
Magietheoretisch ist es eine Mittelwelt, und dafür hat die nordische Mythologie einen schönen eigenen Begriff.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1438 am: 7.08.2018 | 23:13 »
Man sollte nicht vergessen, dass die Welt Midgard um 1980 entstanden ist.
Da war der Name noch unverbraucht und auch die Kulturen relativ unvorbelastet.

Follow als Verein (edfc) gibt es immer noch.
Guck mal bei follow.de und bei edfc.de

Ich habe irgendwo noch eine Settingbeschreibung von Magira herumliegen, von 1980 oder so.

Der EDFC ist nicht FOLLOW. Der Trägerverein von Follow heißt nur FC.
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline dabba

  • Experienced
  • ***
  • Mıᴅɢᴀʀᴅ-Fan-Brille+2
  • Beiträge: 407
  • Username: dabba
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1439 am: 10.08.2018 | 11:46 »
Heutzutage ist der Name "Midgard" ja schon leicht auf seine eigene Art belastet, weil so mancher Geselle von Rechtsaußen ihn nutzt.  :-\

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 10.192
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1440 am: 10.08.2018 | 11:58 »
Geselle von Rechtsaußen ihn nutzt.  :-\
das andauernde Zurückweichen und Terrain überlassen macht mich sauer.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 121
  • Username: Nodens Sohn
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1441 am: 10.08.2018 | 12:03 »
Heutzutage ist der Name "Midgard" ja schon leicht auf seine eigene Art belastet, weil so mancher Geselle von Rechtsaußen ihn nutzt.  :-\

Es kann nicht sein, dass wir uns alles wegnehmen lassen. Wir sollten solche Begriffe durch positive Nutzung wieder zurück erobern.

Online Eleazar

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 250
  • Username: Eleazar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1442 am: 10.08.2018 | 17:38 »
Heutzutage ist der Name "Midgard" ja schon leicht auf seine eigene Art belastet, weil so mancher Geselle von Rechtsaußen ihn nutzt.  :-\

Midgard ist erst mal nichts weiter als ein Begriff aus der nordeuropäischen Mythologie. Als solcher ist er nazimäßig nicht vorbelastet. Das ist schon mal wichtig. Wenn jetzt Neurechtspagane auch auf den Begriff zugreifen, dann ist das ärgerlich, macht aber den Begriff nicht schlecht.

Ich würde sogar sagen, dass es den Rechten schadet, dass wir den gleichen Begriff für ein nettes, gewaltfreies Spiel nutzen, in dem alle möglichen Kulturen gut wegkommen. Meinetwegen sollte Playmobil auch eine Midgard-Linie rausbringen und wenn es dann noch einer Poser-Wikinger-Schlager-Band mit dem Namen gäbe - alles bestens.

Offline felixs

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.401
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1443 am: 10.08.2018 | 18:20 »
Poser-Wikinger-Schlager-Band

Wenn die dann weitgehend tendenzfrei wäre, ja. Leider ist das nicht immer so.

Aber der Name "Midgard" scheint mir nicht übermäßig problematisch zu sein. Und wenn jemand fragt, kann man ja mal kurz erklären.

Offline General Kong

  • Experienced
  • ***
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 395
  • Username: General Kong
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1444 am: 10.08.2018 | 18:31 »
das andauernde Zurückweichen und Terrain überlassen macht mich sauer.

Volle Zustimmung.

Im Übrigen gibt es auch ein englisches Setting (für mehrere Systeme u.a. AGE, PF, 13th Age und D&D 5th), das so heißt.
« Letzte Änderung: 10.08.2018 | 23:12 von General Kong »

Offline posbi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: posbi
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1445 am: 11.08.2018 | 13:30 »
Heutzutage ist der Name "Midgard" ja schon leicht auf seine eigene Art belastet, weil so mancher Geselle von Rechtsaußen ihn nutzt.  :-\
Das wäre ein Argument dagegen, den Namen für ein heute neu aufgelegtes Spiel zu verwenden.
Aber niemand würde einen seit über 30 Jahren verwendeten Markennamen deswegen aufgeben.

Offline Xemides

  • Rattenfänger
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kazander
    • Mein Blog
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1446 am: 11.08.2018 | 13:32 »
Bands mit Namen Midgard gibt es schon einige:  >;D

https://www.metal-archives.com/bands/Midgard
Evolution is just a theory? Well so is gravity but I don't see you jumping off of buildings.

Offline Mazeman

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 79
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mazeman
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1447 am: 11.08.2018 | 14:46 »
Aber ich kann mich auch über neues Material motivieren lassen, dass mich inspiriert und mich triggert.
Das bleibt bei Midgard leider seit Jahren aus - deswegen erleide ich derzeit stetigen Motivationsverlust...

Hast Du mitbekommen, dass beim Spielleiterschirm das Buch (Heft) Im Ordensland von Monteverdine dabei ist?
Das ist ein Quellenbuch über einen Landstrich in den Küstenstaaten.

Ich fand "Dunkle Mächte" inspirierend, da es mir Ideen zu Schwarzalben gab.

Ansonsten kann ich für positves Feedback das Leiten auf einem der Midgard-Cons empfehlen. Für mich kam da bisher immer viel Begeisterung bei rüber.
Lebe lieber ungewöhnlich.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 34.059
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1448 am: 11.08.2018 | 14:59 »
Hast Du mitbekommen, dass beim Spielleiterschirm das Buch (Heft) Im Ordensland von Monteverdine dabei ist?
Das ist ein Quellenbuch über einen Landstrich in den Küstenstaaten.
Ja, ich habe eigentlich alle neuen Produkte von Midgard.
Das Ordensland empfand ich als nicht so interessant, weil ich es nicht als so wirklich relativ representativ für die Küstenstaaten empfinde.
Also, natürlich ist es schön, endlich was neues aus der Welt zu bekommen, aber ich denke, die Stereotypen der Küstenstaaten sind eher der Renaissance Frankreichs, Italien und Spanien - also Mantel und Degen in mediterraner Region...

Und da ist so ein Ordensland nicht völlig untypisch, aber eben auch nicht so typisch...

Was Quellenbücher angeht, warte ich auf den Weltenband und ein Küstenstaaten QB. Wünschen würde ich mir ein Quellenbuch über Clanngadarn und Yverddon.

Bei dunkle Mächte musste ich mich ein bisschen fragen, was das soll, ein drittes Regelbuch über Magie für ein Rollenspiel herauszubringen, dass sich selbst eigentlich als bodenständig und low Magic definiert...
« Letzte Änderung: 11.08.2018 | 15:03 von Boba Fett »
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Power Gamer: 54% / Butt-Kicker: 38% / Tactician: 88% / Specialist: 29% / Method Actor: 58% / Storyteller: 83% / Casual Gamer: 58%

Offline Kalimar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Kalimar
Re: MIDGARD Smalltalk
« Antwort #1449 am: 11.08.2018 | 22:01 »
+1

Wobei ich Dunkle Mächte persönlich tatsächlich sogar inspierender und nützlicher fand, als das Mysterium. Thaumaturgen finde ich zwar eigentlich interessant, aber in M5 leider kaputtgeregelt (z.B. sowas wie Zaubersalze, die kaum etwas bewirken und ohnehin schon kreativ genutzt werden müssen sind dann noch völlig übertriebenen Beschränkungen unterworfen). Geschmackssache...
« Letzte Änderung: 12.08.2018 | 11:17 von Kalimar »