Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 804980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dreamdealer

  • Helikopterbruder
  • Famous Hero
  • ******
  • Co-Op Verräter
  • Beiträge: 2.601
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5525 am: 31.07.2020 | 09:28 »
Gestern endlich mal wieder eine Offline Runde, die war nicht ganz so fokussiert und voller blöder Sprüche. Als Reaktion darauf kam folgendes Zitat:

Ach schön wieder eine echte Rollenspielrunde zu haben, es gibt zwar auch immer wieder Ausfälle, aber die sind wenigstens nicht technisch.
Gnomes are always horny!

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.009
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5526 am: 31.07.2020 | 09:28 »

Das klingt fast nach einem unserer SL damals...
Du bzw. euer SL kommst/kam nicht zufälligerweise aus dem Rhein-Main-Gebiet?  ~;D

Ein SciFi-Homebrew mit mehr oder weniger direktem Bezug zum Perry-Rhodan-Universum.
In einer Szene untersuchten wir ein Raumschiff. Als wir ein zunächst versiegeltes Schott geöffnet hatten, leitete er mit folgenden Worten die nächste Beschreibung ein: "Ihr kommt in ein luftgefülltes Vakuum..."

Er wollte partout nicht akzeptieren, dass es das nicht gibt...

Ich kann dir versichern, daß es das auch im Perry-Rhodan-Universum nicht gibt -- und da gibt's ja sonst doch so einiges. ~;D

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.005
  • Username: Trichter
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5527 am: 31.07.2020 | 11:22 »

Das klingt fast nach einem unserer SL damals...
Du bzw. euer SL kommst/kam nicht zufälligerweise aus dem Rhein-Main-Gebiet?  ~;D

Ein SciFi-Homebrew mit mehr oder weniger direktem Bezug zum Perry-Rhodan-Universum.
In einer Szene untersuchten wir ein Raumschiff. Als wir ein zunächst versiegeltes Schott geöffnet hatten, leitete er mit folgenden Worten die nächste Beschreibung ein: "Ihr kommt in ein luftgefülltes Vakuum..."

Er wollte partout nicht akzeptieren, dass es das nicht gibt...



Diese Ansichten sind gar nicht so selten. Bei uns war mal eine Fensterscheibe kaputt. Als der Glaser kam und die ersetzt hatte, wurde er gefragt ob zwischen den Doppelglasscheiben einfach Luft oder irgendein spezielles Gas ist. Die Antwort darauf (ernst gemeint  ;D ):
"Ich glaube da wird Vakuum eingefüllt!"

Offline General Kong

  • Hero
  • *****
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 1.974
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5528 am: 31.07.2020 | 13:44 »
Wohl, das geht! Mit Speziallöffeln!
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline Apollo-Союз

  • Bloody Beginner
  • *
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5529 am: 31.07.2020 | 14:25 »

Das klingt fast nach einem unserer SL damals...
Du bzw. euer SL kommst/kam nicht zufälligerweise aus dem Rhein-Main-Gebiet?  ~;D

Ein SciFi-Homebrew mit mehr oder weniger direktem Bezug zum Perry-Rhodan-Universum.
In einer Szene untersuchten wir ein Raumschiff. Als wir ein zunächst versiegeltes Schott geöffnet hatten, leitete er mit folgenden Worten die nächste Beschreibung ein: "Ihr kommt in ein luftgefülltes Vakuum..."

Er wollte partout nicht akzeptieren, dass es das nicht gibt...
Haha. Nein, der kommt aus dem Ruhrgebiet.

Aber das mit dem Vakuum... wird nicht gerade bei Perry Rhodan mal von "Vakuumeinbruch" bei "leckgeschlagenen" Raumschiffen gesprochen? Ich meine sogar, dass Luftschleusen "gelenzt" werden.
Vielleicht liegt das auch an der ganzen nautischen Terminologie, mit der da Raumschiffe beschrieben wurden, gerade in den Anfangstagen. Das hat K.H. Scheer (Kanonen-Herbert) verbrochen, der war U-Boot-Ingenieur.  ;D

Ich find's eigentlich ganz charmant. Egibt auch Sinn einen gewissen Sinn. In PR Neo haben sie direkt einem ehemaligen Flugzeugträger-Kommandanten der Royal Navy das Kommando über ein erobertes Raumschiff der Arkoniden gegeben.
Entropy... is a such a lonely word.

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.344
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5530 am: 31.07.2020 | 19:07 »
Mit was hast du denn deine Rüstung zuletzt geölt? :o ~;D

Alchemistenfeuer?  ~;D

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5531 am: 6.08.2020 | 11:19 »
Merkwürdiger Zufall?
Im Elyrion spiele ich eine Flugelfe namens Niriella und bei Midgard 5 nervt uns ein Elf namens Niriel.  ~;D

Nein, meine Flugelfe nervt nicht.  ~;D

Offline Erdgeist

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.236
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Erdgeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5532 am: 6.08.2020 | 12:34 »
Flugelfen nerven grundsätzlich. Das ist eine ihrer prägenden Charakteristiken, setting- und regelwerkübergreifend. :D

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5533 am: 6.08.2020 | 12:47 »
Da hast Du aber von Biologie keine Ahnung.  8] ~;D
Meine Flugelfe nervt nicht.  :d Die ist ganz lieb, solange man sie nicht nervt.  8] ~;D

Offline unicum

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 807
  • Username: unicum
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5534 am: 7.08.2020 | 14:30 »
Diese Ansichten sind gar nicht so selten. Bei uns war mal eine Fensterscheibe kaputt. Als der Glaser kam und die ersetzt hatte, wurde er gefragt ob zwischen den Doppelglasscheiben einfach Luft oder irgendein spezielles Gas ist. Die Antwort darauf (ernst gemeint  ;D ):
"Ich glaube da wird Vakuum eingefüllt!"

Aus einer Chemiearbeit:

"Jod ist ein farbloses Gas"

Das könnte daran gelegen haben das im Chemierraum ein leeres Glas für Jod stand - das man Gas in Kobenflaschen füllt ist wieder etwas anderes.

 Mit manchem Substanzen die einem gerade nicht einfallen sollte man auch vorsichtig sein "liegt mir auf der Zunge" oder "Ja, hab ich im Kopf fällt mir aber gerade nicht ein,..." Also das Vakuum im Kopf oder auf der Zunge ist schon ... strange.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.009
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5535 am: 7.08.2020 | 15:06 »
Aus einer Chemiearbeit:

"Jod ist ein farbloses Gas"

Das könnte daran gelegen haben das im Chemierraum ein leeres Glas für Jod stand - das man Gas in Kobenflaschen füllt ist wieder etwas anderes.

Eben. In Wirklichkeit ist Jod doch so ein Körnchen für Wellensittiche... ~;D

Offline Apollo-Союз

  • Bloody Beginner
  • *
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5536 am: 7.08.2020 | 21:28 »
Nicht aus einer Spielrunde, wohl aber aus einem Regelwerk:


Ein Koautor hat es geschafft, folgende Textzeilen in den Entwurf eines Homebrew-Systems hineinzuschmuggeln:

(regarding movement in combat)

By default, on even ground, a character can move 1 meter for each Action Point expended.
There are two exceptions to this rule: Characters played by British players can move 1 yard, while characters played by American players can move up to 3 feet.
Allow ±10% for rounding errors.


Ich musste mich sehr zusammennehmen, um ihm dafür nicht auf den Hinterkopf zu schlagen.  ~;D
Entropy... is a such a lonely word.

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.150
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5537 am: 7.08.2020 | 22:24 »
 ;D
Nicht schlecht. "Viel Regel für wenig Effekt" in bester DSA-Manier. ^^
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Trollkongen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5538 am: 9.08.2020 | 02:13 »
Ich finde das sehr inklusiv gedacht!

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 14.660
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5539 am: 9.08.2020 | 11:26 »
Ein Koautor hat es geschafft, folgende Textzeilen in den Entwurf eines Homebrew-Systems hineinzuschmuggeln:
:loll: Das hat er als Parodie auf andere Regelwerke gemeint, oder?

Erinnert mich daran, wie ich während meines Physikstudiums mal mit einem Kumpel über ein möglichst mathematisch exaktes Regelwerk fabulierte. Der Würfel für das System sollte der WC sein (C = Menge der komplexen Zahlen -- für die Gestaltung des Würfels siehe Riemannsche Zahlenkugel).

Wir haben dann mitten in der Definition der Trefferzonen aufgehört. Geplant hatten wir eine vollständige zweidimensionale Parametrisierung der Oberfläche des menschlichen Körpers. ;D
« Letzte Änderung: 9.08.2020 | 11:28 von Grey »
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.741
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5540 am: 9.08.2020 | 11:34 »
Wow, das ist ein krasses Hoch in Sachen Nerdtum!  :o ;D

"Wir haben hier ein neues Regelwerk und das lässt GURPS und Rolemaster wie parameterlose Narrativa aussehen. Wer spielt mit?"
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"


Leitet Itras By mit Battlemap. ;D

Offline Gunthar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.571
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5541 am: 9.08.2020 | 11:48 »
Ich sehe schon den Kampf in diesem Rollenspiel.
SC1: Ich greife an. Moment, muss noch den PC zur Berechnung starten.
5 Jahre später.
SC1: Aha, der PC meldet 42. Habe somit den linksoberen Aussenrist der Nase getroffen!

Offline Apollo-Союз

  • Bloody Beginner
  • *
  • Экспериментальный полёт
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Apollo-Soyuz
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5542 am: 9.08.2020 | 15:15 »
:loll: Das hat er als Parodie auf andere Regelwerke gemeint, oder?

Erinnert mich daran, wie ich während meines Physikstudiums mal mit einem Kumpel über ein möglichst mathematisch exaktes Regelwerk fabulierte. Der Würfel für das System sollte der WC sein (C = Menge der komplexen Zahlen -- für die Gestaltung des Würfels siehe Riemannsche Zahlenkugel).

Wir haben dann mitten in der Definition der Trefferzonen aufgehört. Geplant hatten wir eine vollständige zweidimensionale Parametrisierung der Oberfläche des menschlichen Körpers. ;D
Ey, ihr lacht, aber spätestens wenn ihr beim Schadensystem mit kompletter Wundballistik angekommen seid, küssen euch Munitionshersteller (Leute kaputt machen) und Notfallmediziner (Leute wieder ganz machen) die Füße.
Weitermachen, da steckt ein Vermögen drin!  ~;D


Ich glaube aber die Regel entstand als Seitenhieb auf einen britischen Kameraden, der sich kurz vorher lautstark beschwert hatte, er hätte einen ganzen Stone zugenommen. Weder der anwesende Amerikaner, noch die Deutschen wussten, was zum Henker das heißen sollte.  ;D

(Offenbar sind ein Stone 14 Pfund. Nicht etwa 12 oder 16, wie sonst immer im imperialen System. Weil DAS wäre ja zu einfach.)
Entropy... is a such a lonely word.

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.009
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5543 am: 9.08.2020 | 16:38 »
(Offenbar sind ein Stone 14 Pfund. Nicht etwa 12 oder 16, wie sonst immer im imperialen System. Weil DAS wäre ja zu einfach.)

Daran sieht man halt, daß ihr nicht zur britischen Elite gehört. ;D

Nebenbei stammt der Begriff "stone" daher, daß die Leute früher tatsächlich geeignete Steine als Bezugsgewichte benutzt haben. Welche genau, konnte dabei (wie könnte es auch sonst sein) von Ort zu Ort variieren -- selbst das heutige "1 stone = 14 lbs." ist schon das Ergebnis eines jahrhundertelangen Standardisierungsprozesses.

Offline Wanderer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wanderer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5544 am: 10.08.2020 | 12:15 »

(Offenbar sind ein Stone 14 Pfund. Nicht etwa 12 oder 16, wie sonst immer im imperialen System. Weil DAS wäre ja zu einfach.)

komischerweise sind es dann bei der weiteren Unterteilung dann wieder 16...

1 Stone = 14 Pfund = 224 Unzen = 3584 Dram

Verstehe das wer will...

Und ich finde, die kleineren Einheiten sollten dann eigentlich konsequenterweise Cobble und Pebble heissen  ~;D


Offline Chaos

  • Famous Hero
  • ******
  • Demokrator auf Lebenszeit
  • Beiträge: 2.333
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Chaos
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5545 am: 10.08.2020 | 13:15 »
komischerweise sind es dann bei der weiteren Unterteilung dann wieder 16...

1 Stone = 14 Pfund = 224 Unzen = 3584 Dram

Verstehe das wer will...

Und ich finde, die kleineren Einheiten sollten dann eigentlich konsequenterweise Cobble und Pebble heissen  ~;D

Ein ganz klein wenig sonderlich sind die Briten aber irgendwie schon, nicht wahr?
Unordnung = Datenschutz
Was ich nicht finde, das findet auch kein Anderer!

Offline Wanderer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wanderer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5546 am: 10.08.2020 | 13:19 »
Ein ganz klein wenig sonderlich sind die Briten aber irgendwie schon, nicht wahr?

Das sag ich meiner Frau auch immer wenn sie sich Essig über die Bratkartoffeln kippt und Marmite auf's Brot schmiert...

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.009
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5547 am: 10.08.2020 | 13:32 »
Ein ganz klein wenig sonderlich sind die Briten aber irgendwie schon, nicht wahr?

Das hat zu Cäsars Zeiten schon Asterix entdeckt. ;D

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 14.660
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5548 am: 10.08.2020 | 13:44 »
Das sag ich meiner Frau auch immer wenn sie sich Essig über die Bratkartoffeln kippt und Marmite auf's Brot schmiert...
Alter Schwede! ~;D
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Wanderer

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wanderer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5549 am: 10.08.2020 | 13:48 »
Alter Schwede! ~;D

Wär's ne Schwedin, würde sie vermutlich Surströmming essen...
Insofern ist es schon gut dass sie Britin ist  ~;D