Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 974933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tumbleweed

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 5
  • Username: Tumbleweed
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5850 am: 16.11.2021 | 22:42 »
Gehört zwar eher in den "Welche Regeln aus Uralt-RPGs lassen euch heute die Haare zu Berge stehen?"-Thread, aber die Sprengstoff-Regeln zumindest der 1 Ed. waren so  absurd...

Es war die 4. Edition...

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.524
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5851 am: 17.11.2021 | 09:03 »
Gestern bei unserer Shadow World Runde.

Die Spieler fassen zusammen, was bei der letzten Sitzung passiert ist.

S1: Wir waren im Sumpf.
S2: Ja genau, da war die Hexe, die wir besiegt haben.
S1: Die Hexe, die nicht so tot war, wie wir es gerne gehabt hätten.

Offline sindar

  • feindlicher Bettenübernehmer
  • Famous Hero
  • ******
  • Lichtelf
  • Beiträge: 3.777
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: sindar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5852 am: 22.11.2021 | 12:14 »
Neulich bei D&D, der Sorcerer castet mind sliver auf einen Ork, ein Zauber der psychischen Schaden verursacht, gegen den man sich mit einem Rettungswurf auf Intelligenz wehren muss.

Der Spieler umschreibt den Zauber wie folgt: "Ich rufe dem Ork eine Rechenaufgabe zu - Wieviel ist Zehn geteilt durch Zwei?"
Der Ork schafft den Rettungswurf nicht ... der Spieler würfelt den Schaden.
Spieler: "Der Ork bekommt 3 Punkte Matheschaden!"
Spielleiter: "Der Ork schaut kurz verdutzt bevor sein Kopf einfach explodiert."

Drei Punkte Matheschaden. Herrlich! ;D
Bewunderer von Athavar Friedenslied

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.471
  • Username: Alexandro
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5853 am: 5.12.2021 | 14:35 »
Gestern bei TBD&D. Erster Kampf gegen einen Drachen (Junger Grüner) auf Stufe 3.

Wunderbare Momente und viel Schiss (besonders bei der Druidin, als sie merkte, dass ihr "Poison Spray" komplett wirkungslos verpuffte) aber mit vereinten Kräften schaffte es die Gruppe diesen niederzuringen, auch wenn einige schon auf dem Zahnfleisch gingen.

MVP-Moment war von der Waldläuferin, die es schaffte auf den Rücken des Drachen zu klettern, sich dort bis zum Kopf vorzuarbeiten, und dem Drachen dann Chilipulver in die Augen zu streuen. Dank dieser Vorarbeit schaffte es die Druidin (eigentlich der kampfschwächste Charakter) mit einer Waffe die sie von besiegten Lakaien des Drachen aufgesammelt hatte (sie konnte damit nicht wirklich umgehen, aber alle ihre Zauber waren verbraucht und sie wollte etwas beitragen) und Dank einer natürlichen 19 dem Drachen den Rest zu geben!
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.881
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5854 am: 5.12.2021 | 16:10 »
Die Waldläuferin mag es aber auch schön scharf.  8] ~;D

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5855 am: 5.12.2021 | 17:07 »
Erinnert mich an ein LARP, das damit endete, dass ein arabischer Koch rittlings dem (liebevoll gebastelten) Drachen im Nacken saß, wieder und wieder sein Polster-Zwiebelmesser hineinrammte und dabei hysterisch brüllte: "Gulasch! Ich mach' dich zu Gulasch!" ;D
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 451
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5856 am: 6.12.2021 | 09:09 »
System: Schatten des Dämonenfürsten.

ich habe in meiner Gruppe ein kleines Wechselbalg (sieht äußerlich grad mal wie ein 12 jähriges... Kind aus (Geschlecht ist wechselnd)) welches Mittlerweile Teleportationsmagie beherrscht und einige Flüche (Pfade: Zauberkundiger / Hexer)

Jedenfalls hat er einen neuen Lieblingszauber: Verschmelzen. das Ziel verschmilzt quasi mit den Beinen im Boden und bekommt Schaden (ich glaub 4W6) aaanyway.

Die Gruppe (Abenteuer: Necessary Sacrifices) sind in nem Dorf zur Monsterjagt beauftragt da ein Wesen ein paar Menschen angegriffen hat und Tiere reisst. Bekannt ist nur "sieht aus wie ne Echse und es wirkt als würde es immer mal wieder verschwinden".

Gruppe bemerkt in der Nacht das vieh (ne art riesiger Komodowaran der halt kurz Teleportation machen kann plus gifitig ist). Wechselbalg "haaa ich probier meinen neuen zauber mal aus"
Monster schafft seinen Save nicht und ... versinkt halt im Boden (der Schaden war minimal ehrlich gesagt). Da der Boden aber relativ weich war meinte ich "hey ok mit ner Stärke Probe und nem Nachteils W6 könnte es sich wieder rausbuddeln" .... ja ne ... W20 zeig ne 1 ... W6 eine 6 ergo -5 also... steht das vieh da und die können das also ganz locker umnieten. Soviel zum Thema "boha ich bau da nen voll tollen Encounter"

N Tag später (die Gruppe hat mittlerweile rausgefunden das das ganze Dorf aus Kultisten besteht die Leute an ein "vieh" opfern) wird die Gruppe angegriffen als sie sich in die Taverne zurück gezogen haben. Zwei der Spieler konnten erfolgreich vergiftet werden (paralyse). Die Meuchler gehen also zimmer für ZImmer ab und kommen daher näher. Das kleine Wechselbalg hat als besonderen Gegenstand eine Brille mit dem es durch Wände sehen kann. Die Tuppe verbarrikadiert sich also zusammen in einem Zimmer am Ende des Ganges und hört Schritte die nach und nach die Räume durchsucht. Wechselbalg guckt in den angrenzenden Raum (sein ehemaliges Schlafzimmer) als der Meuchler reinkommt und wild aufs Bett einhackt. Da durch die Brille "Sichtkontakt" besteht lasse ich nen Zauber zu und es wirkt "Verschmelzen"... das übliche der Meuchler verschmilzt bis zu den Knien im Boden und es wird maximalschaden ausgewürfelt (warn so an die 24 rum, ein "normaler" Mensch hat am Anfang so evtl. 10 - 11 Leben, als Stufe 1 dann so 15). Der Gegner wird also in dem Moment zerfetzt als sein Kumpel grad das Zimmer mit den Worten "hast du was gefund AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH" betritt. Gruppe stürmt dann raus und schafft es den total panischen Angreifer zu überwältigen. Keiner der Spieler guckt freiwillig in den Raum rein der jetzt aussieht wie das zimmer in "the Shining"
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.008
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5857 am: 20.12.2021 | 09:10 »
Mein Halforc Vengeance Paladin in DnD 5e had die Lay on Hands Fähigkeit in Slap of Faith umbenannt. Wer geheilt werden will, bekommt erstmal eine ordentliche Watsche, weil er so ein Heuler ist...
Gnomes are always horny!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5858 am: 20.12.2021 | 09:15 »
Find ich gut. xD

"We're not gonna die. We can't die. And you know why? Because we are so... very... pretty. We are just too pretty for God to let us die. Huh? Look at that chiseled jaw, huh? Come on!"
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Dreamdealer

  • Snack-Möhrchen
  • Famous Hero
  • ******
  • Ein Plot namens "INI!"
  • Beiträge: 3.008
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dreamdealer
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5859 am: 20.12.2021 | 09:18 »
Find ich gut. xD

"We're not gonna die. We can't die. And you know why? Because we are so... very... pretty. We are just too pretty for God to let us die. Huh? Look at that chiseled jaw, huh? Come on!"

Den Charme von Mal hatte er allerdings nicht...
Gnomes are always horny!

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5860 am: 20.12.2021 | 16:24 »
Letztens bei D&D wurden wir in einen Kampf mit einem Monster in einer Gasse verwickelt. Dummerweise werden zwei der Warlocks (Ja, diese sechsköpfige Gruppe besteht zu 50% aus Warlocks) gerade wegen Hexerei gesucht und wollte nicht noch extra Aufmerksamkeit auf sich ziehen, in dem er in der Öffentlichkeit mit Zaubern um sich wirkt. Er ist darum in einem unbeobachteten Moment auf einen Balkon gemisty-steped und hat angefangen das Monster mit Blumenkästen zu bewerfen. Leider hat es am Ende um zwei Punkte nicht gereicht, sonst hätte er das Monster tatsächlich mit einem Blumenkasten erschlagen, was ich wirklich großartig gefunden hätte - so wurde es von einem der anderen Warlocks, der sich da weniger Sorgen gemacht hat, mit einem Witch Bolt gegrillt. Als dann die Stadtwache ankam, ist der eine Warlock durch die Balkontür verschwunden, der zweite hat sich in seinen Dschinn-Ring verkrümelt, der dritte hat sich den Ring geschnappt und sich unsichtbar gemacht, woraufhin die Barbarin (die Gruppe war an dem Tag nicht vollzählig) ganz alleine da stand und für sich in Anspruch genommen hat, das Monster erschlagen zu haben.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.881
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5861 am: 20.12.2021 | 18:07 »
Ich sehe schon das Bild vor Augen, wie da eine Barbarin mit einer Grossaxt steht und sich die Stadtwache dann wundert, wieso das Monster zusätzlich auch noch mit Blumenkisten eingedeckt ist. Wie hat diese Barbarin das geschafft?  8] :o ;D

Offline nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.253
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5862 am: 20.12.2021 | 18:13 »
Ich sehe schon das Bild vor Augen, wie da eine Barbarin mit einer Grossaxt steht und sich die Stadtwache dann wundert, wieso das Monster zusätzlich auch noch mit Blumenkisten eingedeckt ist. Wie hat diese Barbarin das geschafft?  8] :o ;D

Zur Axt hat sie erst gegriffen, als ihr die Blumenkästen zum "Weichklopfen" ausgegangen sind -- ist doch klar. ~;D

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 27.760
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5863 am: 20.12.2021 | 20:38 »
Zweihandhammer, aber die Frage wurde nicht gestellt. ;D
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 451
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5864 am: 20.12.2021 | 21:11 »
In meiner Schatten des Dämonen Fürsten Gruppe haben wir mittlerweile ein Uhrwerk Paladin der sich stolz ein Bastardschwert gekauft hat...und seitdem nix mehr trifft. Das Ding ist halt schwerfällig daher bekam er immer n Nachteilswürfel drauf. Mittlere is das aufgehoben durch ne Fähigkeit....bringt aber nix

Er also zum Schmied sich wieder n schwert kaufen mit dem er sonst reingehauen hat, aber der Fluch besteht.

Da er halt immer im einstelligen Bereich würfelt, kann ich nicht ma sagen " im letzten Moment blockt er deinen Schwertschlag ab" ... Das is immer unter 10 meist xD

Was dazu führt das er fast immer ko gekloppt wird während der Schurke regelmäßig kritisch würfelt
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.891
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5865 am: 20.12.2021 | 21:14 »
By sowas hilft nur eine öffentliche standrechtliche Hinrichtung des delinquenten Würfels, den anderen Würfeln zur Warnung.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.037
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5866 am: 20.12.2021 | 21:26 »
Da er halt immer im einstelligen Bereich würfelt, kann ich nicht ma sagen " im letzten Moment blockt er deinen Schwertschlag ab" ... Das is immer unter 10 meist xD

Vielleicht sollte er mal aufhören, diesen DSA-cheat-Würfel zu verwenden... :think: ~;D
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 451
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5867 am: 20.12.2021 | 21:28 »
Der Witz: im Moment spielen wir online mit Roll20 abwechselnd Schatten des Dämonen Fürsten (roll high) und DSA (Roll low)

Es ist klar das er immer das Gegenteil würfelt.

Als wir dann am Tisch ma wieder spielten....sah es auch nicht anders aus...
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.037
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5868 am: 20.12.2021 | 21:37 »
Wir hatten ja tatsächlich mal einen DSA-Char, der bei einem eher zufälligen Besuch in einem Phextempel um den Schein zu wahren statt Geld einen Hosenknopf in die Opferschale geworfen hat.

Ihr ahnt es sicherlich schon: Der Spieler hat würfeltechnisch in den nächsten Sitzungen kein Bein mehr auf den Boden gekriegt... ;D
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Wilde See (Savage Worlds), Eberron (Savage Worlds)
In Vorbereitung: -

Offline Gunthar

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.881
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5869 am: 20.12.2021 | 23:00 »
Der Witz: im Moment spielen wir online mit Roll20 abwechselnd Schatten des Dämonen Fürsten (roll high) und DSA (Roll low)

Es ist klar das er immer das Gegenteil würfelt.

Als wir dann am Tisch ma wieder spielten....sah es auch nicht anders aus...
In Foundry sieht es bei uns auch nicht besser aus.  :o Wir (6 SCs) hatten es geschafft, dass alle hintereinander eine 1 (Patzer) gewürfelt hatten. Der Gegner muss sich fast in die Hose gemacht haben vor lauter Lachen.  ~;D

Offline BobMorane

  • Hot Pink Motorblockschläger
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.524
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BobMorane
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5870 am: 21.12.2021 | 13:55 »
Bei D&D hat der Spieler unseres Zwergenkriegers mal versehentlich einen W20 gegriffen, der 2* die Zahlen von 1-10 drauf hat.

In der Sitzung ging es richtig zur Sache, so ein Kampf gegen mehrere Riesen. Da der Spieler sich selber nicht beschwert hat und der Charakter recht kompetent war, ist auch niemanden aufgefallen, dass er nie höher als 10 gewürfelt hat.

Gegen Ende des Kampfes ist es seinem Sitznachbarn dann mal aufgefallen und er hat ihn mit den Worten "Du musst dir nicht 1 Hand auf den Rücken binden, die Kämpfe sind auch so fordernd genug." darauf hin gewiesen.

Offline Zanji123

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 451
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5871 am: 21.12.2021 | 20:15 »
Guter Konter

Ich muss mich schon selbst handicapen damit ich nicht zu sehr raussteche bei euch
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Alexandro

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.471
  • Username: Alexandro
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5872 am: 27.12.2021 | 09:20 »
Warum es eine dämliche Idee ist, ein spielmechanisches Element und eine innerweltliche Kultur gleich zu benennen:
Spieler: Vielleicht kann uns der Elch-Stamm helfen. Von denen sind recht viele in der Region.
SL: Die sind aber nur schlecht bewaffnet.
Spieler: Ja, aber das macht nichts. Wenn die alle in Raserei verfallen sind die trotzdem gefährlich.
SL: Es sind nicht diese Art von Barbaren.
Spieler: ???
SL: Also es sind nomadische Stämme, welche von den Bewohnern von Zehnstädte als „Barbaren“ bezeichnet werden, aber sie haben keine Tradition sich blindwütig in den Kampf zu stürzen und daher haben nur wenige von ihnen die Barbaren-Klasse.
Spieler: Ah, OK. Nennen wir sie dann die Reghed nicht-Barbaren?

Später haben sich ein paar ältere Stammesmitglieder der Gruppe angeschlossen. Diese erzählen ihnen von vergangenen Schlachten und auch davon, dass sie damals noch öfter in die „Berserkerwut“ verfallen sind.
SL: Damit es nicht wieder Missverständnisse gibt – die Barbaren-Rentner sind echte Barbaren.
Spieler: Wir brauchen ein besseres Wort dafür. Wie wäre es mit „Gernot Hassknechts“?
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.940
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5873 am: 6.01.2022 | 18:26 »
OT-Diskussion über die passende Hintergrundmusik zur Spielsitzung.

SP1: "Das Szenario spielt im tief verschneiten Hochgebirge und es soll Horror-Atmosphäre rüberkommen."
SP2: "Der 'Anton aus Tirol'?"
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Tumbleweed

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 5
  • Username: Tumbleweed
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #5874 am: 6.01.2022 | 18:48 »
OT-Diskussion über die passende Hintergrundmusik zur Spielsitzung.

SP1: "Das Szenario spielt im tief verschneiten Hochgebirge und es soll Horror-Atmosphäre rüberkommen."
SP2: "Der 'Anton aus Tirol'?"

Na dann wisst ihr ja zumindest schon mal, wie derjenige heißt, der euch da oben erwarten wird...  8]
Und wehe die Palabardin sagt zu ihn "Du riechst!"