Autor Thema: "Letzte Worte und Anekdoten"  (Gelesen 1073982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6000 am: 24.08.2022 | 13:18 »
Dabei ist Durian sehr lecker zum Essen.

schmeckt Durian nicht einfach genauso eklig wie sie riecht?
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.657
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6001 am: 24.08.2022 | 13:40 »
schmeckt Durian nicht einfach genauso eklig wie sie riecht?
Nein eben nicht. Geschmacklich ist das was anderes.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Eliane

  • Minotauren-Schlächter
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.525
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Eliane
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6002 am: 25.08.2022 | 09:45 »
Nein eben nicht. Geschmacklich ist das was anderes.
Kann ich so nicht bestätigen, für mich schmeckt Durian, wie sie riecht.
"Was wurde gestohlen?" - "Waffen und Munition." - "Oh, das ist aber schlecht!"

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 37.146
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6003 am: 25.08.2022 | 09:47 »
Ich möchte mal eben kundgeben, dass ich es absolut fabelhaft finde, dass dieser Faden seit 2002 über 121 Seiten und mehr als 6000 Beiträgen besteht und immer noch aktiv ist! :d
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6004 am: 25.08.2022 | 09:49 »
Ich möchte mal eben kundgeben, dass ich es absolut fabelhaft finde, dass dieser Faden seit 2002 über 121 Seiten und mehr als 6000 Beiträgen besteht und immer noch aktiv ist! :d

woah... cool! :D
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6005 am: 25.08.2022 | 13:21 »
Es ist schon länger her bei einer Vampire-Runde. Ein Toreador in der Gruppe mit dem bezeichnenden Namen „Lady Peacock“. Die SCs müssen in ein Krankenhaus eindringen und planen ihr Vorgehen.

Toreador: Also ich habe ein Krankenschwesternkostüm!
Gangrel: Ich glaube nicht, dass dein Latexkostüm die überzeugt.
Toreador: Das ist nicht aus Latex!
- kurze Pause -
Toreador: (etwas kleinlaut) es ist silikonbeschichtet.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6006 am: 30.08.2022 | 13:24 »
Neulich...

Ah, Lembas! Ein kleines Stück sättigt für einen ganzen Tag.

Elbische Magie, stimmts?

Nö. BUTTER.

~;D
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Trollkongen

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 517
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Trollkongen
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6007 am: 1.09.2022 | 15:05 »
Coole Aktion bei D&D5:

Die Helden kämpfen gegen einen (jungen, irgendwie grünen) Drachen, in seiner Heimstatt.

Akt 1:
Der Hexblade-Hexer (also ein sinistrer "Nahkampfzauberer") und die Barbarin setzen im Nahkampf dem Untier sehr zu. Das konzentriert sich auf den Hexer, dessen Beine und Körper zunächst von magischen Ranken umschlungen werden, und der dann vom Flügelschlag des Drachen leicht umgworfen wird. Schließlich hetzt der Wurm eine verbündete Riesenspinne (also so menschengroß "nur") auf ihn, die den Helden umklammert und beißt. Zwei weitere Spinnen freuen sich auf leichte Beute, ebenso der Drache, den Menschling zu zermalmen.

Als Spielleiter habe ich eine gewisse Schadenfreude, aber dann, der Hexer: Mit lautem Donnerschlag teleportiert er sich weg und setzt dabei den Spinnen übel zu.

Akt 2:
Der Magier hat den Drachen mit seinen Zaubern gehörig zugesetzt, so dass das Untier mit Klauen und Zähnen mal hallo sagt. Drei Angriffe ... keiner trifft, der Magier schafft es irgendwie, ihnen zu entgehen.

Kurz darauf: Magier zur vor ihm stehenden Echse: "Du siehst noch ziemlich jung aus!" Und zaubert einen Spruch, der dem Drachen ordentlich Lebenskraft entzieht.

Akt 3:
Der Drache zaubert eine Wand aus Dornendickicht, um sich dem lästigen und frechen Magier allein widmen zu können. Wieder Auftritt Hexer: "Ich sehe ja nicht, was dahinter passiert. Aber ich teleportiere mich an eine Stelle dahinter, die ich noch sehe ..." Gesagt, getan, der nervige Mensch taucht dann direkt hinter dem Drachen, allerdings einige Meter über dem Boden auf. Das Landen schmerzte zwar etwas, aber das Ungeheuer hatte mehr Schmerzen, körperlich wie nervlich.

Und natürlich war es dann am Ende auch der Hexer, der (obgleich kurz zuvor "endlich" zu Boden gegangen) den Drachen tötet.

Offline The Forlorn Poet

  • Schrödingers Auktionator
  • Legend
  • *******
  • Data
  • Beiträge: 4.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6008 am: 1.09.2022 | 15:41 »
Jemand aus meiner Gruppe, während sie in Curse of Strahd durch das "Death House" ziehen:

"Ich glaub wir kommen hier nicht mehr lebend raus - aber draußen regnet es"

 ~;D
“Prophet!” said I, “thing of evil!—prophet still, if bird or devil!
By that Heaven that bends above us—by that God we both adore—
Tell this soul with sorrow laden if, within the distant Aidenn,
It shall clasp a sainted maiden whom the angels name Lenore—
Clasp a rare and radiant maiden whom the angels name Lenore.”


- The Raven, Edgar Allan Poe

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.554
  • Username: schneeland
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6009 am: 1.09.2022 | 16:39 »
Ja gut, wenn das Wetter schlecht ist, lohnt sich das mit dem Überleben natürlich kaum noch ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6010 am: 2.09.2022 | 12:29 »
wir spielten so als kleines Fun Abenteuer "Vier waren kleine Goblins" das promo Abenteuer von pathfinder... mit den Regeln von Schatten des Dämonenfürsten. Ich habe die Spieler also die Stats würfeln lassen (ist immer fester wert plus 1D3 ergo bist du entweder genau auf dem "durchschnitt" oder eins drüber oder drunter)

auch die Waffen wurden ausgewürfelt und einer bekam... ein Nudelholz. Er kam dann auf die Idee da doch Knochensplitter reinzurammen damit das noch toller aussieht.

Bei jedem Angriff drehte er daher das Holzteil und machte Kettensäge Geräusche (und traf irgendwie immer mit max schaden)

Der andere Spieler ... bekam einen Topfdeckel als Schild.... was er dann bei einem feindlichen Goblin als Waffe einsetzte und es ihm (Kritisch) über den Schädel knallte der dadurch KO ging.

Kommentar: "hey ich hab einen Namen für meinen Schild... ich nenne ihn "SCHÄDELSPRENGER" muharharhar"
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Antariuk

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.766
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Plus 1 auf Podcast
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6011 am: 6.09.2022 | 17:34 »
Profis leiten sowieso nur nach Cover-Illustration.  ~;D

Danke ghoul, das hat mir irgendwie den Feierabend gerettet :D
Kleiner Rollenspielstammtisch: Plus 1 auf Podcast

"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.564
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6012 am: 9.09.2022 | 00:18 »
Ein Jammer, dass Situationskomik so schlecht wiederzugeben ist... gerade den komischsten (Mini-)Bossfight ever gehabt.

Party aus Rangerin, Sentinel, Maga, Sorcerer und Rogue legt sich mit einem untoten Sorcerer an, der auf Furchteffekte und Albträume spezialisiert ist. Als erstes zündet der erstmal eine Frightful Presence, die den Betroffenen erscheint wie ihr größter Albtraum. Vier von fünf Helden verkacken ihren Save und rennen in Panik schreiend davon.
Nur der Sentinel - vom Typ so'n bisschen wie Cho aus The Mentalist - schafft den Save (um 2 Punkte), ist aber jetzt natürlich allein.
*guckt sich kurz um* "OK."

Während Cho sich mit dem Miniboss auseinandersetzt, geben die anderen vier allesamt Fersengeld. Da man im Zustand "panisch" ausdrücklich "random" wegläuft [nb: es handelt sich um PF1, also nix mit neuem Save-Versuch am Ende jeder Runde, hier gilt noch Save Or Suck], wird an jeder Gabelung gewürfelt, wer wohin rennt. Als der Effekt durchgetickt ist, sind so ziemlich alle einzeln versprengt, in einer von Wights und anderen Kreaturen durchseuchten Ruinenstadt. Waldläuferin darf sich dann auch durch eine Gruppe Wights durchschnetzeln, in die sie reingelaufen ist. Dann macht sie sich auf den Weg zurück zum Ort des Bossfights.
Dort findet sie vor: einen sauber in zwei Hälften gehauenen ehemals untoten Hexenmeister (jetzt ganz tot). Keinen Sentinel - denn der hat sich mittlerweile auf den Weg gemacht, sie zu suchen. Es hatte so ein bißchen was von Asterix und Obelix am Turm von Londinium.  ;D
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.657
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6013 am: 6.10.2022 | 14:53 »
Gestern kam eine neue Spielerin in unsere Gruppe (D&D 5E) und die hatte es voll in sich.  :o 8] :d
Sie hatte einen Halblingkrieger (m). Als draussen an der Hausmauer eine animierte Vogelscheuche die Wand raufkletterte, schmiss sie die Fackel auf diese und sprang danach gleich hinterher auf die bereits brennende Vogelscheuche und zog der noch eins mit der Axt rüber.  :d
Hinterher sprangen auch noch die Magierin (SC), die zuerst eine Matratze aus dem Fenster schmiss, um heil darauf zu landen, aus dem Fenster. Dann folgte ebenfalls springend, unsere Waldelfenmönchin. Im Raum daneben sprang unser Werratte/Halbling voll Karacho durchs geschlossene Fenster. In einem weiteren Raum sprang eine Elfenmagierin (NSC) mittels Federfall ebenfalls aus dem Fenster. Zurück blieb eine verdutzte Elfenklerikerin (meine), die sich dachte, alle  :gaga: hier und sich die Hand auf die Stirne schlug. Und danach die normale Treppe nahm, um nach unten zu kommen.
« Letzte Änderung: 6.10.2022 | 15:26 von Gunthar »
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Zanji123

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.209
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zanji123
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6014 am: 7.10.2022 | 08:26 »
Runde: Schatten des Dämonenfürsten
Abenteuer: Death in Freeport

Kurz erklärung: Spieler suchen einen vermissten Bibliothekar, dieser ist erst vor kurzen wieder nach Freeport zurück gekehrt nachdem er an die 5 Jahre weg war. Von diesen 5 Jahren weis er nichts mehr und während seiner Reise schrieb er Bücher die er nicht lesen kann da diese in einer uralten Sprache geschrieben worden sind. Der typ schiebt übelste Psychosen mittlerweile. Jedenfalls untersuchten die Spieler das Arbeitsbüro und gingen durch dessen letzte Arbeiten und Übersetzungen. Da sie dann vom Tempelvorstand rausgebeten werden suchen sie sich eine Seitengasse und der Gelehrte (der einzige der lesen kann) geht durch die Dokumente.

Ich: Macht mal alle einen Warhnehmungswurf (D20 + Modifkator) mit einem Nachteilswürfel (d6 der vom Wurf abgezogen wird).
Bis auf die Undine Mönchin bestehen diesen wurf alle.... der Gelehrte der eigentlich die Dokumente sichtet sogar mit dem besten Ergebnis (jetzt ist uns klar warum er aus seiner ehemaligen Akademie "hinausgeschickt" worden ist).

Die Charaktere werden von irgendwelchen Typen angegriffen, zwei davon auf den Dächern die Armbrustbolzen schießen. In der zweiten Runde versucht die Diebin ein Haus zu erklimmen und schleicht sich dann an den Armbrustschützen ran ....was dieser nicht bemerkt
Spielerin: "ich will den einfach nur vom Dach stoßen"
ich: "Stärkewurf mit nachteil (was sie durch ihre Fähigkeit ausgleichen kann)
Spielerin: "nat 20"

Spieler 2: ok das is jetzt kein "ich schups dich runter" sondern eher "THIS IS SPARTAAAAAA"

Spielerin würfelt natürlich max Schaden ergo ... ist der auch ausm Spiel

Im weiteren verlauf kamen wir dann gleich auch dazu die Wundenregeln aus einem Supplement zu testen...indem der Ork Barbar einer Magierin das Bein abhackte... worauf die auch ausm Kampf war.
9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.... die zehnte sitzt in der Ecke und summt die Pokécenter Melodie

Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6015 am: 9.10.2022 | 14:05 »
DnD 5e, Hoard of the Dragon Queen, Kapitel 1, Befreiung des Tempels in Grünnest.

Die Gruppe hat in einem 12 Sekunden Überfall die 8 Gegner an der Hintertür sehr effektiv und effizient erledigt, und jetzt will man die Leute im Tempel überzeugen sie rein zu lassen.

Kleriker: "Im Namen von Tyr, öffnet die Tür ..."

Gepruste und gekicher rund um den Tisch. Mir rutscht ein "Guddndaaag, mir dädet gerne mit ihne iwwer Tyr spreched..." ~;D

Coolste Aktion an dem Abend war eigentlich die neue Mitspielerin mit ihrem Halborkbarbaren: In Ermangelung einer Fernwaffe: "Ich heb einen dicken STEIN auf und werf ihn dem Kobold an den Kopf!" - Mit dem Feat Tavernbrawler jetzt nicht wirklich problematisch. Das eigentlich coole war die Aktion an sich: in über 30 Jahren RPG hab ich bislang niemanden erlebt der frei improvisiernd die Umgebung ins Spiel bringt!
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Offline Matz

  • großes, farbenfrohes Fossil
  • Adventurer
  • ****
  • ...out of the Abyss!
  • Beiträge: 622
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: maobezw
    • Meine phantastischen Welten!
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6016 am: 9.10.2022 | 14:07 »
Ach ja, selbiger Spieler des Klerikers, der vor wenigen Minuten noch über Fantasy Grounds Neigung zu nat 20´s gelästert hat... bekommt direkt darauf eine 20 von FG an den Kopp!  >;D
hinein... hindurch... und darüber hinaus!
Jo, Garle, woischde, moi noie Frondschaibe von Garglaass, die wo rebariered, woischde?! Joooo, doi noie Frondschaib von Garglaass, Jooooo....


Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.662
  • Username: nobody@home
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6017 am: 9.10.2022 | 14:27 »
Coolste Aktion an dem Abend war eigentlich die neue Mitspielerin mit ihrem Halborkbarbaren: In Ermangelung einer Fernwaffe: "Ich heb einen dicken STEIN auf und werf ihn dem Kobold an den Kopf!" - Mit dem Feat Tavernbrawler jetzt nicht wirklich problematisch. Das eigentlich coole war die Aktion an sich: in über 30 Jahren RPG hab ich bislang niemanden erlebt der frei improvisiernd die Umgebung ins Spiel bringt!

Neue Spieler halt, die noch nicht über X Jahre hinweg eingebläut bekommen haben, daß klassische Spielsysteme so was allemal lieber bestrafen ("Kannst du mit dicken Steinen überhaupt umgehen und steht das auch mindestens in Tinte auf deinem Charakterblatt? Nicht? Na, dann hagelt's erst mal Abzüge...") als belohnen. Man muß dankbar sein, daß es die noch gibt. :)

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6018 am: 9.10.2022 | 14:40 »
Gestern kam eine neue Spielerin in unsere Gruppe (D&D 5E) und die hatte es voll in sich.  :o 8] :d
Sie hatte einen Halblingkrieger (m). Als draussen an der Hausmauer eine animierte Vogelscheuche die Wand raufkletterte, schmiss sie die Fackel auf diese und sprang danach gleich hinterher auf die bereits brennende Vogelscheuche und zog der noch eins mit der Axt rüber.  :d
Hinterher sprangen auch noch die Magierin (SC), die zuerst eine Matratze aus dem Fenster schmiss, um heil darauf zu landen, aus dem Fenster. Dann folgte ebenfalls springend, unsere Waldelfenmönchin. Im Raum daneben sprang unser Werratte/Halbling voll Karacho durchs geschlossene Fenster. In einem weiteren Raum sprang eine Elfenmagierin (NSC) mittels Federfall ebenfalls aus dem Fenster. Zurück blieb eine verdutzte Elfenklerikerin (meine), die sich dachte, alle  :gaga: hier und sich die Hand auf die Stirne schlug. Und danach die normale Treppe nahm, um nach unten zu kommen.

"Ist da irgendwas mit der Treppe? ... Bin jetzt unten und: Nein."  ;D
A bad day gaming is better than a good day working.

Offline General Kong

  • Famous Hero
  • ******
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 3.493
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: General Kong
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6019 am: 9.10.2022 | 14:48 »
Schon was her aus SaWo Solomon kane und dem Abenteuer "Dance of the Dead" (aus Savage Tales of Horror Volume III).

Gegen Ende des Abenteuers werden die SC in einem schottischen Loch (= See, nicht Grube im Boden) von einem Geisterbrontosaurier (wie Nessie) angegriffen. Diese Wiederkehrer, die sie schon kennen (nur nicht in so groß und saurig), sind zumindest halbkörperlich.

Unser schnell erregbarer französischer Meisterfechter zieht Degen und Linkhanddolch und - springt aus dem Boot! Auf den Saurier!
Ich (als SL): "Ähhh, du weißst schon, das dein Franzose nicht schwimmen kann .."
Spieler (der SC hat als Nachteil "Overconfident"): "Ich will ja auch nicht schwimmen, sondern das Vieh töten!"

BENNY-TIME!  ~;D
A bad day gaming is better than a good day working.

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.554
  • Username: schneeland
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6020 am: 9.10.2022 | 14:53 »
Spieler (der SC hat als Nachteil "Overconfident"): "Ich will ja auch nicht schwimmen, sondern das Vieh töten!"

Sehr schön! ;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Online Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Mythos
  • ********
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 9.807
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6021 am: 9.10.2022 | 15:19 »
Ich (als SL): "Ähhh, du weißst schon, das dein Franzose nicht schwimmen kann .."
Spieler (der SC hat als Nachteil "Overconfident"): "Ich will ja auch nicht schwimmen, sondern das Vieh töten!"

That's the spirit! Besonders für Savage Worlds... :d
"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat." (Juli Zeh, Unterleuten)

Spielt derzeit: Das Horn von Hur'Adhaar (Savage Worlds - Eberron)
In Vorbereitung: Die Quelle des Lebens (Savage Worlds - Hollow Earth)

Offline Gunthar

  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.657
  • Username: Gunthar
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6022 am: 9.10.2022 | 15:27 »
"Ist da irgendwas mit der Treppe? ... Bin jetzt unten und: Nein."  ;D
Öööhm, die Treppe war ganz normal benutzbar. Da waren keine Fallen und nix.  :o ~;D
Gut, meine Klerikerin ist auch diejenige, die mittlere Rüstung trägt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
I propose that we rename the game "The One Ring" to become "The Eleven Ring" ;)
Three Rings for the Elven-kings under the sky,
Seven for the Dwarf-lords in their halls of stone,
Nine for Mortal Men doomed to die,
Eleven Rings to roleplay the one...

Offline Skele-Surtur

  • Münchhausen der Selbstauskunft
  • Titan
  • *********
  • Skeletor Saves!
  • Beiträge: 28.034
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Surtur
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6023 am: 10.10.2022 | 00:48 »
Liminal: Long story short, wir suchen den Eingang in eine Geisterwelt. Ausgerechnet der Brute der Gruppe (S1; Typus Lagerarbeiter und Trimm-dich-Pfad/Querfeldein-im-Wald) mit einem einzigen, mageren Punkt in Lore, hat als einziger Zeit, um in der Off-time die arkane Bibliothek zu wälzen und nach einem möglichen Standort des Übergangs zu suchen und natürlich schafft er seinen Wurf nicht (der Rest war im Krankenhaus oder hatte dringende Geschäfte zu erledigen).

Als sich die Gruppe wieder trifft präsentiert er stolz eine Straßenkarte: "ich habe alle möglichen Punkte in der Stadt markiert!"
Die anderen sehen sich die Karte an und stellen fest, dass er sämtliche Fitnessstudios und Restaurants markiert hat.
S2: Wie bist du auf diese Punkte gekommen ...
S3: Ich vermute Hunger und Langeweile.
S2: Wie hast du es überhaupt geschafft, so viel Zeit in einer Bibliothek zu verbringen!?
S1: Liegestütze.
Doomstone ist die Einheit in der schlechte Rollenspiele gemessen werden.

Korrigiert meine Rechtschreibfehler!

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.554
  • Username: schneeland
Re: "Letzte Worte und Anekdoten"
« Antwort #6024 am: 10.10.2022 | 00:55 »
Klar den richtigen Mann für die Recherche ausgewählt  ;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018