Autor Thema: Google Chrome - neuer Open Source Browser  (Gelesen 17654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Master Li

  • Famous Hero
  • ******
  • Worldpeace Hamster
  • Beiträge: 2.193
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Master Li
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #100 am: 15.09.2011 | 06:12 »
Mausgesten bei Chrome funktionieren leider nicht auf speziellen Seine: Lokal, Konfiguration etc. Bei Standard-Http funktionieren sie einwandfrei. Für mich aber insgesamt ein K.O.-Kriterium gegen Chrome.
Viel Spaß.
Master Li und der Hamster des Todes

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler!
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #101 am: 15.09.2011 | 08:05 »
Hallo zusammen,

zu viele Tabs bringen Chrome an seine Grenzen. Auch nach deutlich längerer Ladezeit als bei Opera waren einzelne Seiten nicht anwählbar.

Gruß Jochen
Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler:

https://discord.gg/RuDqVSFYtC

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.138
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #102 am: 15.09.2011 | 08:47 »
Klingt logisch wenn jede Seite in ihrer eigenen Sandbox laeuft und ein eigenes System ist das mit dem Rest des Systems/den anderen Tabs nix zu tun hat...
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 31.647
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #103 am: 15.09.2011 | 11:29 »
Ich glaube, ich bleibe b.a.w. bei Opera. Der Speicherhunger war mit 1GB RAM ein Problem, mit 4GB merk ich das gar nicht mehr.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #104 am: 16.09.2011 | 21:04 »
Hallo zusammen,

zu viele Tabs bringen Chrome an seine Grenzen. Auch nach deutlich längerer Ladezeit als bei Opera waren einzelne Seiten nicht anwählbar.

Gruß Jochen

Echt? Die Prozesse der einzelnen Tabs sind bei mir relativ leichtgewichtig. Auf meinem Netbook geht der auch mit 20 Tabs nicht in die Knie (und ich finde aus Usabilitysicht sind das schon absurd viel).
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler!
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #105 am: 17.09.2011 | 10:40 »
Hallo zusammen,

es sind gerade 12 offene Tabs und auf dem bisher genutzten Opera liegt noch Mal die gleiche Anzahl an Tabs. Das liegt daran das ich interessante Artikel gerne geöffnet lasse und sie nicht in der Unendlichkeit der Lesezeichen verschwinden lasse.

Gruß Jochen
Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler:

https://discord.gg/RuDqVSFYtC

Offline Karl Lauer

  • Alte Garde
  • Legend
  • *******
  • Back 2 the roots
  • Beiträge: 6.518
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Karl Lauer
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #106 am: 19.09.2011 | 07:33 »
"When I was a kid... I dreamed of outer space. And then I got here - and I dream of Earth" John Crichton, Farscape
“You need to get yourself a better dictionary. When you do, look up “genocide”. You’ll find a little picture of me there, and the caption’ll read “Over my dead body.” Tenth Doctor Who

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 11.416
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Offline Madis

  • Fartfinder
  • Hero
  • *****
  • >:D
  • Beiträge: 1.035
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Madis
    • rumming.de
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #108 am: 19.09.2011 | 11:28 »
Was habt ihr denn für komische Setups?
Unter meinem 64bit Ubuntu 10.04 verbraucht der Firefox 3.6 bei dreissig offen Tabs 680MB Ram und Chromium nur 56MB!!!
David Mitchell: “Just because you’ve got a smartphone and Facebook account, you needn’t think you suddenly matter!”

Nachts steh' ich heimlich auf dem Klodeckel und zieh' die Klamotten von meinem Vater an.

Offline Darius der Duellant

  • Legend
  • *******
  • ^k̆aπa dlikχanuj šχa’yθ.
  • Beiträge: 4.416
  • Username: Darius_der_Duellant
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #109 am: 21.09.2011 | 00:01 »
Das mag ich irgendwie nicht ganz glauben wollen.
Nein ernsthaft, das klingt absolut hanebüchen.
Sicher, dass du nicht einfach nur den RAM-Verbrauch eines einzigen der vielen Prozesse die Chromium aufmacht, angezeigt bekommst?
Butt-Kicker 100% / Tactician 83% /Power Gamer 83% / Storyteller 83% / Specialist  75% / Method Actor  50% / Casual Gamer 33%

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #110 am: 24.09.2011 | 09:34 »
Was habt ihr denn für komische Setups?
Unter meinem 64bit Ubuntu 10.04 verbraucht der Firefox 3.6 bei dreissig offen Tabs 680MB Ram und Chromium nur 56MB!!!

Das ist immer eine Konfigurationsfrage. Wenn ich Firefox vorgebe, dass er nur 56 MB RAM für geöffnete Tabs belegen darf, belegt er auch nur so viel. Der Rest wird dann eben auf die Festplatte ausgelagert, denn bei einer Sache bin ich mir sicher: Kein Browser auf Teufels weiter Erde schafft es, die reale Datenmenge der geöffneten Tabs zu reduzieren. Irgendwo muss der Trödel entweder vorgehalten oder eben neu geladen werden.

Dabei halte ich übrigens das Vorgehen beim Firefox für durchaus peformant, sofern entsprechende Mengen Arbeitsspeicher verfügbar sind. Wofür habe ich diesen denn? Doch nicht dafür, dass möglichst viel davon frei bleibt! - Nee, meine Gutsten, der ist dafür da, dass Daten reingepackt werden, die schnell verfügbar sein sollen. Wo also ist das Problem? Dass Firefox (oder irgend ein anderer Browser) RAM belegt, welches nicht verfügbar ist, hat man jedenfalls noch nicht erlebt. :D

Der Rest ist reine Augenwischerei. Ob nun wenig RAM vorhanden ist oder der Browser nur wenig davon nutzt, führt bei vielen offenen Tabs nur dazu, dass mehr auf der Festplatte zwischengespeichert oder neu geladen wird. Und weder Festplatten- noch Internetzugriffe sind so schnell wie der Zugriff auf den Arbeitsspeicher, auch nicht bei SSDs oder einer flotten Standleitung.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)

Offline Arkam

  • Fadennekromant
  • Legend
  • *******
  • T. Meyer - Monster und mehr!
  • Beiträge: 4.605
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Arkam
    • Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler!
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #111 am: 12.10.2011 | 18:42 »
Hallo zusammen,

in den letzten zwei Tagen hatte ich beim Start schon Mal das Problem das sich der Browser, bei 7 geöffneten Tabs, damit meldete er könne die Webseiten nicht öffnen. Beim ersten Mal reichte abwarten und beim zweiten Mal half nur ein Neustart. Heute klappte es problemlos.

Seht brauchbar finde ich die Möglichkeit sich komplette Webseiten übersetzen zu lassen. Natürlich ist jede Art von maschineller Übersetzung nicht fehlerfrei aber mir macht es die Sache schon Mal einfacher.

Heute, 12.10.2011, habe ich mitten im Posten versehentlich den Browser geschlossen. Ich wollte schon fluchen, aber nach einem Neustart war das Posting noch da. Feature oder vielleicht einfach nur ein fehlendes Icon das beim "Neustart" wieder auftauchte? Oder hat das Tanelorn jetzt ein neues Feature?
Ich habe jetzt noch Mal getestet. Also diesen Text kopiert und dann den Browser manuell geschlossen. Das Posting war noch da.

Gruß Jochen
Paranoia Discord Runde sucht neue Mitspieler:

https://discord.gg/RuDqVSFYtC

Offline Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 34.138
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #112 am: 12.10.2011 | 21:05 »
Beide "Features" (Webseiten uebersetzen und Input-Boxen nicht automatisch geloescht) habe ich bei Opera allerdings auch. Ist also kein Chrome Alleinstellungsmerkmal
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Ranor

  • Gast
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #113 am: 13.10.2011 | 10:23 »
Heute, 12.10.2011, habe ich mitten im Posten versehentlich den Browser geschlossen. Ich wollte schon fluchen, aber nach einem Neustart war das Posting noch da. Feature oder vielleicht einfach nur ein fehlendes Icon das beim "Neustart" wieder auftauchte? Oder hat das Tanelorn jetzt ein neues Feature?
Ich habe jetzt noch Mal getestet. Also diesen Text kopiert und dann den Browser manuell geschlossen. Das Posting war noch da.
Ja, ist ein Feature. Dafür muss man in den Optionen "Zuletzt geöffnete Seiten erneut öffnen" eingestellt haben.

Offline Buddy Fantomas

  • Konifere
  • Legend
  • *******
  • Inselschrat im Exil
  • Beiträge: 7.671
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Yerho
    • www.martin-hoyer.de
Re: Google Chrome - neuer Open Source Browser
« Antwort #114 am: 13.10.2011 | 10:26 »
Beide "Features" (Webseiten uebersetzen und Input-Boxen nicht automatisch geloescht) habe ich bei Opera allerdings auch. Ist also kein Chrome Alleinstellungsmerkmal

Auch der Firefox stellt übrigens die Inhalte von Input-Boxen wieder her und bietet komfortable Addons für die Übersetzung von Websites. Manche Features sind inzwischen so Browser-übergreifend, die lohnt es sich gar nicht zu diskutieren. Es sei denn, die Implementierung ist besonders gut/schlecht.
I never wanted to know / Never wanted to see
I wasted my time / 'till time wasted me
Never wanted to go / Always wanted to stay
'cause the person I am / Are the parts that I play ...
(Savatage: Believe)