Umfrage

Zu welcher Sorte SL gehört Ihr?

Kein Char-Tod ohne vorherige Spielerzustimmung.
19 (17.9%)
Mal so, mal so.
50 (47.2%)
Alea iacta est (Was die Würfel zeigen zählt).
37 (34.9%)

Stimmen insgesamt: 91

Umfrage geschlossen: 20.11.2008 | 09:03

Autor Thema: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?  (Gelesen 11052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« am: 10.11.2008 | 09:03 »
In den letzten Jahren habe ich in diesem Forum und seinem Vorgänger immer wieder gelesen, wie andere Menschen das Thema Charaktertod behandeln. Ich wüßte gerne ob es eine Mehrheit für eine bestimmte Art und Weise, wie mit dem Charaktertod umgegangen wird, gibt.

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #1 am: 10.11.2008 | 09:05 »
Bei mir gibt es das volle Programm. Wie schon ein schlauer Mensch auf die Rückseite irgendeines Buches gepinselt hat:
"Sie können darin herum kommen, aber auch umkommen."

Offline Tantalos

  • Bayrisches Cowgirl
  • Administrator
  • Legend
  • *****
  • Beiträge: 7.061
  • Username: J.Jack
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #2 am: 10.11.2008 | 09:05 »
Ich gehe davon aus, dass Du mit "Character" Spielercharaktere meinst, und nicht etwa wichtige NSCs, oder?
Rebellion? Läuft gut!

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #3 am: 10.11.2008 | 09:25 »
Ersteres. Der Tod einer Spielfigur ist alleinige Domäne des Spielers - zumindest in der Art von Spielen, die ich spiele.

Offline Tourist

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.262
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tourist
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #4 am: 10.11.2008 | 09:29 »
*am Kopf kratz*

Also je nach dem System mal so mal so
aber:
Bei den 'tödlichen' Systemen wird dann im Vorfeld (Gruppenvertrag) drauf hingewiesen dass der Charakter sterben kann, was vom Spieler abgenickt wird,  also quasi schon wieder nahe an Eins dran.

Markus
Kündigt eure Bahncard mindestens 6 Wochen vor Ablauf, es ist ein Abo!&

Offline Das Grauen

  • Famous Hero
  • ******
  • ...ist kurzsichtig!!!
  • Beiträge: 2.025
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Das Grauen
    • Runde der Ringgeister e.V.
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #5 am: 10.11.2008 | 09:40 »
Ich habe die dritte Option genommen, wobei das natürlich etwas allgemein gefasst ist. Ich bin eigentlich ein recht fairer Spielleiter und versuche möglichst den Spielern und ihren SCs einen Tod zu ersparen, aber es gibt Situation (in entsprechenden Rollenspielen), da kann man dem Spieler nicht einfach alles durchgehen lassen.

Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich, was ich meine!  ;)

[edit] Kommt natürlich auch ein wenig auf's System an[/edit]
Humor und Humus – beide sind fruchtbar.
~ Hermann Lahm

Offline der.hobbit

  • Männliche Rollenspielerfreundin
  • Famous Hero
  • ******
  • So isses. Oder anders.
  • Beiträge: 2.498
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: der.hobbit
    • Abenteuer Archiv
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #6 am: 10.11.2008 | 09:44 »
Mal so mal so. Ich versuche, den Spieler immer klar zu machen, wie gefährlich das ist, was sie gerade versuchen. Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um, so ist das Leben. Wenn sie aber sehr gute Vorbereitungen getroffen haben, und nur miserabel würfeln (bsp.: Irgendwo klettern, sie haben sich zuvor gute Ausrüstung, einen Überblick über die Wand usw. usw. beschafft, aber einer von ihnen hat den Tag der Einsen), dann werden die Misserfolge nicht ignoriert, führen aber auch nicht zum Tode. Dann gibt's halt Knochenbrüche, schwere Verletzungen und Ähnliches, was der Gruppe in Folge (große) Probleme bereiten wird, aber keinen Exitus.
Forenrollenspiel? FFOR!
Superhelden? FFOR!

Alagos

  • Gast
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #7 am: 10.11.2008 | 09:51 »
Grundsätzlich eher kein Spielertod. Leider sind die beiden Gruppen, die ich geleitet habe da relativ... zickig. Naja typisch Vampire :(.

Ich denke aber, dass es grundsätzlich so ist, dass SCs nur sterben sollten, wenn ein Spieler es entweder drauf anlegt(nach vorheriger Warnung) oder wenn er wirklich blöd handelt.

Offline Greifenklaue

  • Koop - Fanziner
  • Titan
  • **
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 14.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #8 am: 10.11.2008 | 09:55 »
Alea iacta est.

Ich hatte lange genug
Zitat
oder wenn er wirklich blöd handelt

Kein Wunder, dass man da nicht stirbt.  :D

Und seit ich weiß, was mir gefehlt hat, suche ich mir SL, die einen eiskalt abkratzen läßt... Nein, eiskalt nicht, es muss natürlich immer fair zugehen und um angemessene Herausforderungen gehen. Auf Willkür hab ich natürlich auch keinen Bock.

Und es schließt natürlich auch nicht aus, dass es in der ein oder anderen Runde mal anders gehandhabt wird.
« Letzte Änderung: 10.11.2008 | 10:01 von Greifenklaue »
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline Timo

  • Bärenmann
  • Mythos
  • ********
  • Lonesome Traveller
  • Beiträge: 11.400
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ChaosAptom
    • ChaosAptoms Homepage
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #9 am: 10.11.2008 | 10:00 »
Alea iacta est
Das ist der Zufallsmoment mit dem keiner rechnet und der auch mal sinnlose, tragische, ungeplante Todesfälle verursacht
"The bacon must flow!"

Offline Thunder Child

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 105
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thunder Child
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #10 am: 10.11.2008 | 10:12 »
Mal so, mal so

Kommt bei mir auf System, Setting und Mitspieler an. Wichtig ist meiner Ansicht nach, dass es von Anfang an klar ist, wie es geregelt ist.
« Letzte Änderung: 10.11.2008 | 10:14 von Thunder Child »
"A ship in port is safe; but that is not what ships are built for. Sail out to sea and do new things."
Grace Murray Hopper

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #11 am: 10.11.2008 | 10:33 »
Ich muss das hier nehmen:
Kein Charaktertod ohne vorherige Spielerzustimmung!
Im Gruppenvertrag wird IMMER geregelt, wie wir das Thema Charaktertod handhaben.
Meistens läuft es darauf hinaus, dass das "Zufallselement" SC töten kann. Nicht zuletzt, weil ich darauf achte, dass für alle Charaktere (SC & NSC) gleiche Regeln gelten.



"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline pharyon

  • Bleistift der Herzen
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir kümmern uns darum.
  • Beiträge: 2.719
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: pharyon
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #12 am: 10.11.2008 | 10:46 »
Grundsätzlich eher kein Spielertod. Leider sind die beiden Gruppen, die ich geleitet habe da relativ... zickig. Naja typisch Vampire.
Die sind eh schon untot. Sollen sich mal nich so anstellen.

Im Ernst: In meinen beiden Runden händeln wir das so, dass jeder Spieler weiß, wann die Situation so gefährlich ist, dass er seinen SC mittels Tod verlieren kann. Dann spielen meist die Würfel eine entscheidende Rolle.
Ich bin kein Fan von sinnlosen Toden, die gibts im echten Leben schon genug. Die Spieler sollen den EIndruck haben, dass sie viel SInnvolles leisten und beitragen können - auch im Tod. Daher die Vereinbarung im Vorfeld.

Gruß, p^^
"Natürlich werden sie ihn foltern - es sind PRAIOS-Geweihte!" (vielen Dank, Kristin ^^)

"Lassen Sie uns die leichten Raumanzüge anziehen - schließlich wollen wir ja nicht ins All." (Danke, Bob Miller und Koloth, Sohn des Rodoth)

Offline Aeron

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.840
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Aeron
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #13 am: 10.11.2008 | 10:48 »
Mal so, mal so.

Ich finde auch, dass es auf das System/Setting an kommt. Bei Warhammer und Cthulhu ist für mich Charaktertod kein Problem.
Nur bei DSA ist meist kein Charaktertod vorgesehen.

Online Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.914
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #14 am: 10.11.2008 | 10:59 »
Tendenziell Weichei. Es wird aber Situationen geben, in denen ich aus Gründen der Konsistenz hart sein muss. Wobei man dann normalerweise auch die Zustimmung des Spielers bekommt. Das Horror-Genre ist so ein Fall, der nur funktioniert, wenn die Spieler sich darauf einlassen und bereit sind, ihren Char sterben zu lassen.
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 5.154
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #15 am: 10.11.2008 | 11:16 »
Mal so, mal so... Eigentlich kommt es da mehr auf die Kampagne an, als aufs System. Aber ich versuche schon, wenn ein SC eigentlich gestorben wäre, andere negative Ereignisse einzubauen. Bei Pendragon bot sich da immer die Gefangennahme gegen Lösegeld an. Andere verlieren wichtige Besitztümer (was auch wider zu Nebenhandlungen führt).

Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Asdrubael

  • Grufti-, Nerd- und Frauenversteher
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.873
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asdrubael
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #16 am: 10.11.2008 | 11:22 »
ich gebs zu. ich bin ein weichei  :'(

Sterben kann man bei mir aber trotzdem  ::)
Und ein Paladin ist nun mal ein Krieger und kein Therapeut.

Misantropie ist halt in der Gruppe lustiger  ;D

Offline Blizzard

  • WaWiWeWe²
  • Titan
  • *********
  • Fade to Grey
  • Beiträge: 18.626
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Blizzard
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #17 am: 10.11.2008 | 11:23 »
Früher hätte ich bei der Wahl relativ schnell und einfach auf "Weichei" geklickt. Was wohl daran liegt bzw. lag, dass ich mit 7teSee quasi gross geworden bin. Da sterben Spielercharaktere eben nicht einfach "so". In den letzten Jahren habe ich aber auch andere Systeme kennengelernt, bei denen das eben nicht der Fall ist. Von daher habe ich mit "mal so, mal so" abgestimmt.

Meine Spieler wissen, dass ich stets bemüht bin, ein Abenteuer fair zu gestalten. Wenn ein Spieler bei einer Probe patzt, dann hat das eine evtl. auch drastische und zugleich dramatische Verschlechterung der Situation für den Charakter zur Folge, aber er stirbt nicht sofort nach einem Patzer. Ich mache das aber auch immer situationsabhängig, und versuche Patzer stets so auszulegen, dass sie zur momentanen Situation passen oder zumindest plausibel erscheinen.

Letzten Endes kommt es auf das System und die Situation an, in der sich der Char grade befindet. Aber ich frage den Spieler nicht, ob der Tod seines Chars jetzt okay ist oder nicht.  Ich bin kein FRAG-SL, ich möchte keinen Body-Count mit SCs anfangen, und bin in gewissen Situationen sicherlich auch weichheiiger als andere SLs. Aber:Wer mitspielt, die Regeln und das Setting kennt, der weiss, worauf er sich einlässt. In gewissen Systemen ist die Gefahr eines Charaktertodes einfach tendenziell höher als in anderen Systemen.

"Wir leben nach den Regeln, wir sterben nach den Regeln!"

"Wer nicht den Mut hat zu werfen, der wird beim Würfeln niemals eine Sechs erzielen."

Offline Dash Bannon

  • Sultan des Cave of Wonders
  • Titan
  • *********
  • Was würde Dash Bannon tun?
  • Beiträge: 14.053
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Dorin
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #18 am: 10.11.2008 | 11:27 »
in den Runden die für mich zählen stirbt man nur nach Absprache
 
Es gibt drei Arten etwas zu tun. Die richtige Art, die falsche Art und die Dash Bannon Art.

Plansch-Ente

  • Gast
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #19 am: 10.11.2008 | 11:35 »
Für mich ist es wichtig, dass neben dem eigentlichen Rollenspiel - dem Characterplay sozusagen - auch eine allgegenwärtige Gefahr da ist. Anderenfalls wären Kämpfe für mich VÖLLIG uninteressant. Was ist noch spannend und beängstigend daran, wenn mir der Spielleiter einen 5 Meter großen sabbernden Dämon mit Eiterpestbeulen beschreibt, der alles und jeden frisst und dabei nicht nur den Körper sondern auch die Seele vernichtet, wenn ich genau weiß: Es wird mir nichts passieren, wenn ich das nicht ausdrücklich will. Dieses Monster wird auf jedenfall in die Knie gehen und die SCs lachend über dem Kadaver stehen. Ne...habe ich absolut kein Interesse dran. Ich spiele einen Charakter, der sich in Gefahr begibt...und in Gefahr kann man umkommen. Wenn ein Monster mit Äxten statt Händen vor mir steht, dass mich angreift, dann kann ich von diesen Äxten gespalten werden und es wird nicht erst fragen: "Moin...wie sieht das aus? Darf ich dich richtig bekämpfen, oder machen wir eher nen Schaukampf, bei dem ich mich letzten Endes geschlagen gebe?"
Ich sehe darin KEINEN Reiz. Und ich würde auch nicht mit jemandem spielen wollen, der von mir als SL verlangt, dass nur ER SELBST entscheiden darf, wann und wie sein Charakter stirbt. Genauso will ich es aber auch als Spieler! Ich will nicht, dass der SL mich mit Samthandschuhen anfasst und mich bei jedem Kampf erstmal fragt: "Wie siehts aus? Überlebst du das?".
Wie die Umfrage sagt: Alea iacta est.
Alles andere ist Sandkasten ;)

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.581
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #20 am: 10.11.2008 | 11:50 »
In meiner momentanen Traveller-Runde hab ich den Spielern gesagt, dass, so lange sie auf dem Planeten sind, auf dem ihr Hauptquartier liegt, sie nicht sterben können. Zumindest so lange Teile übrig sind, und man diese halbwegs zügig ins nächste Krankenhaus bringt. Im All ist alles offen. Aber Traveller ist eben auch "Simulationistenkacke" ;).
An sonsten halte ich mich (weitestgehend) an die Regeln und lasse die Würfel da, wo sie fallen - benutze aber auch meistens Systeme, die tendenziell oder generell untödlich sind oder wo der Spieler offen und transparent selbst entscheidet, ob er gewisse tödliche Risiken eingehen will. Dogs in the Vineyard (tödlich) und Randpatrouille (untödlich) seien als zwei Spiele genannt, die mit Charaktertod in meinen Augen vorbildlich umgehen.

Und generell halte ich den potentiellen Charaktertod als Spannungserzeugungsmittel für ziemlich überbewerted.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Enkidi Li Halan (N.A.)

  • Glitzer-SL
  • Mythos
  • ********
  • Typhus
  • Beiträge: 10.184
  • Username: Enkidi Li Halan
    • www.kathyschad.de
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #21 am: 10.11.2008 | 14:13 »
Ich will nicht, dass der SL mich mit Samthandschuhen anfasst
Ich glaub, da hast du was missverstanden. Dass Charaktere nur auf Wunsch von Spielern sterben können, heißt noch lange nicht, dass für sie alles zum Spaziergang wird. Es gibt Qualen, die schlimmer sind, als der Tod. Und wenn die Charaktere keine Angst mehr vor dem 5 Meter großen sabbernden Dämon mit Eiterpestbeulen haben, dann nimmt er sich halt deren Geliebte, Schwester oder Kinder vor.
Alles eine Sache der Prioritäten, imho.

Offline Boba Fett

  • Kopfgeldjäger
  • Titan
  • *********
  • tot nützt er mir nichts
  • Beiträge: 36.356
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mestoph
    • Internet-Trolle sind verkappte Sadisten
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #22 am: 10.11.2008 | 14:32 »
Ich will nicht, dass der SL mich mit Samthandschuhen anfasst
Ich glaub, da hast du was missverstanden. Dass Charaktere nur auf Wunsch von Spielern sterben können, heißt noch lange nicht, dass für sie alles zum Spaziergang wird. Es gibt Qualen, die schlimmer sind, als der Tod. Und wenn die Charaktere keine Angst mehr vor dem 5 Meter großen sabbernden Dämon mit Eiterpestbeulen haben, dann nimmt er sich halt deren Geliebte, Schwester oder Kinder vor.
Alles eine Sache der Prioritäten, imho.
Insbesondere bedeutet "Charaktere können nur auf Wunsch des Spielers sterben" ja auch, dass wenn die Aussage "Ich will nicht mit Samthandschuhen angefasst werden" ja auch, dass dies ein expliziter Spielerwunsch ist.
Dem kann folgegeleistet werden. :)
Kopfgeldjäger? Diesen Abschaum brauchen wir hier nicht!

Plansch-Ente

  • Gast
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #23 am: 10.11.2008 | 14:42 »
Um Gottes Willen, ich will niemandem verbieten so zu spielen...für mich wäre das einfach nichts, weil ich mit meinen Charakteren nie so extrem eng verbunden bin, dass mich der Tod eines SCs direkt in eine tiefe Depression wirft. Auch wenn er Jahrelang gespielt wurde. An meinem Geburtstag ist zum Beispiel mein Cthulhu Charakter gestorben - nur wegen eines versemmelten Stabilitätswurfs (Bewusstlos ins Kellerloch mit dem Monster gefallen). Das war der am längsten gespielte Cthulhu Charakter der KOMPLETTEN Gruppe. Aber es war ok...man hat sich geärgert und später hab ich dann sowas wie einen "Nachruf" verfasst, in dem alles drinsteht, was dieser Charakter alles vollbracht hat - da war man dann stolz. Und jetzt kann der nächste SC kommen, den ich dann mit genauso viel Leidenschaft spielen werde, wie Jack Stern.
« Letzte Änderung: 10.11.2008 | 14:45 von Der Metal Tom »

Offline Bitpicker

  • /dev/gamemaster
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.506
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: bitpicker
    • Nyboria - the dark side of role-playing
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #24 am: 10.11.2008 | 14:45 »
Ich habe 'mal so, mal so' gewählt: Charaktersterblichkeit gibt es durchaus, jedoch fast nie durch Würfelwürfe, sondern durch Situationen, die so verfahren sind, dass es keine andere Möglichkeit mehr gibt ("Ich springe in den Ventilator!"). Es gibt bei mir keinen Schutzbrief, aber mein System hat auch keinen Punkt, der definitiv 'tot' bedeutet (0 TP ist erst mal nur Handlungsunfähigkeit), so dass Mord durch Mechanik nicht vorkommt.

Wir kämpfen auch nur sehr selten, aber wenn es einen Kampf gibt und das Ableben eines SC aus den Ereignissen resultiert, dann ist das eben so.

Robin
Wie heißt das Zauberwort? -- sudo

(Avatar von brunocb, http://tux.crystalxp.net/)