Umfrage

Zu welcher Sorte SL gehört Ihr?

Kein Char-Tod ohne vorherige Spielerzustimmung.
19 (17.9%)
Mal so, mal so.
50 (47.2%)
Alea iacta est (Was die Würfel zeigen zählt).
37 (34.9%)

Stimmen insgesamt: 91

Umfrage geschlossen: 20.11.2008 | 09:03

Autor Thema: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?  (Gelesen 11054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Samael

  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.876
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Samael
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #50 am: 10.11.2008 | 20:07 »
Seit einigen Jahren spiele ich grundsätzlich mit offenen Würfeln und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
RPG-Interessen: Warhammer RPG, Dungeons & Dragons, OSR games
Aktuell aktiv mit: Swords and Wizardry

Offline Crimson King

  • Hat salzige Nüsse!
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Crimson King
  • Beiträge: 17.928
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Stormbringer
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #51 am: 10.11.2008 | 20:12 »
Zum Thema "Spieler könnten das ja ausnutzen und Dumpfsinn machen": Spiel nicht mit sozial inkompetenten Arschlöchern.

Unsere Regel in diesem Zusammenhang: Amok zieht Amok nach sich (frei nach Werner).
Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen.
Man steht am Fenster, trinkt sein Gläschen aus
Und sieht den Fluß hinab die bunten Schiffe gleiten;
Dann kehrt man abends froh nach Haus,
Und segnet Fried und Friedenszeiten.

J.W. von Goethe

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #52 am: 10.11.2008 | 21:12 »

Absprechen klingt nicht nach "ich höre ja mit der runde auf, bitte laß meinen Char bitte am ende des abends episch sterben..." - was man sicherlich besprechen kann. Es klingt nach "buwähähähäh... der Böse SL hat meinen Char sterben lassen beim durch die Lava schwimmen obwohl er laut Regelwerk gerade genug HP hatte" - was mir echt zu wieder ist. Ich weiße Leute drauf hin, wenn sie vorher hochstufige D&D Charaktere gespielt haben und jetzt unvercyberte MedTechs spielen, daß sie vielleicht NICHT aufrecht in rambo manier da stehen bleiben sollten, wenn sie von nem Team spezialisten beschossen werden. Ich drücke auch mal ein Auge zu, wenn die würfel zu dumm fallen, aber... das passiert dann alles ohne "beim spieler um erlaubniss zu fragen".

Okay, du hast meine Aussage falsch verstanden - mit "im Vorfeld abgeklärt" meinte ich "bevor man überhaupt anfängt, zu spielen". Also im Stil von "Hallo, wir spielen D&D, es wird hart und dreckig, ich fänd´s gut, wenn die Chars sterben wie die Fliegen, wie seht ihr das?"

Und was du hast ein Problem damit, deine Spieler um ihre Meinung zu fragen, aber nicht damit, sie zu bescheißen? Da fällt mir nicht mehr viel dazu ein.
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline mat-in

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.428
  • Username: URPG
    • Offizielle Website von URPG und seinen Hintergrundwelten
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #53 am: 10.11.2008 | 21:44 »
Ahhh!

Ja, klar, wenn ich mit neuen Leuten spiele, sage ich meist ein par worte zum System, unter anderem zur "tötlichkeit", da sollte das dann drauß hervorgehen.

Offline Psycho-Dad

  • Ulkbeitrag
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.625
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: psycho-dad
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #54 am: 10.11.2008 | 22:14 »
Ahhh!

Ja, klar, wenn ich mit neuen Leuten spiele, sage ich meist ein par worte zum System, unter anderem zur "tötlichkeit", da sollte das dann drauß hervorgehen.

Die "Tötlichkeit" kann aber auch innerhalb eines Systems stark schwanken. U.a. kann bei manchen Systemen ein Char Hunderte und aberhunderte von treffern einstecken, zeitgleich aber völlig unverhoft an einer sonderregeln Versterben. Die Frage des threads bezieht sich nicht darauf, ob Tötliche Systehme benutzt werde, sondern darum, wie man den Charaktertod allgemein Handhabt. und da gibt es eben die auswahlmöglichkeiten:

- Tot ist Tot, auch bei Würfelpech

- Das Spreche ich mit dem jeweiligen Spielern ab

- Sowohl das eine als auch das andere

Wobei Absprache mit dem Spieler nicht zwangsläufig bedeuted, das der Char bei tot entweder damit raus aus dem Spiel und auf ewig zum Schubladenleben verdammt ist oder halt durch intervention des SL gerettet wird. Da Gibts noch Zig Zwischenstufen, gerade in Fantasy-RPG's, die nicht selten uaßreichend beschreibungen zum Jenseits mitliefern, auf die man in solchen Situationen zurückgreifen kann (die aber meiner erfahrung nach kaum bis überhaupt nicht genutzt werden, warum auch immer...)
« Letzte Änderung: 11.11.2008 | 01:08 von Psycho-Dad »
Beinhart!

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #55 am: 10.11.2008 | 23:42 »
Ohne jetzt irgendwen speziell anzuschauen -- ist es echt so schwierig, <tod> und <tot> auseinanderzuhalten bzw. jeweils korrekt zu schreiben? So schwer kann das doch nicht sein, mir rollen sich hier ständig die Zehennägel auf.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline mat-in

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.428
  • Username: URPG
    • Offizielle Website von URPG und seinen Hintergrundwelten
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #56 am: 11.11.2008 | 00:48 »
Bei mir ist System und Stil das gleiche. Wenn ich als drauf hinweise wie tötlich es ist, geht es dabei um das gesamterlebniss das so auf Spieler und Charaktere zukommt... und nein, besonders heimtückisch tötliche Sonderregeln gibt es nicht  8]
"Das spreche ich mit dem Spieler ab" wäre damit erledigt. Man weiß dann, das Charaktere nciht unsterblich sind und auch keinen großen Sonderbonus bekommen, nur weil sie Charaktere sind. Fies in die Pfanne haun werd ich hingegen auch nicht.

Wo wir beim Würfelpech sind...

Ich habe SL erlebt, da versaut der Char einen einzigen, vond er SL ausgeführten Wahrnehmungswurf, bekommt nicht mit, das ihn ein Kopfgeldjäger entdeckt, kann nicht verhindern, das der verstärkung ruft und bemerkt das 5-mann team Kopfgeldjäger erst, wenn er von MP Kugeln durchsiebt in einer Klebegranate festhängt. Das ist nicht, wie ich das handhabe.

Andere SL lassen Spielercharaktere die auf einem brennenden, abstürzenden raumschiff tötlich verstrahlt von einem Alien angekaut werden überleben weil "es eben SC sind". Der ganze rest der Crew geht ein, der SC taucht, selbst wenn er das schiff selbst in sturzfug gelegt und angezündet hat und sich nciht bewaffnen wollte, obwohl die SL auf das Alien hingewiesen hat - unversehrt irgend wo wieder auf... auch das ist nicht mein Stil.

Man muß da einen gesunden Mittelweg finden denke ich.

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #57 am: 11.11.2008 | 13:27 »
@URGL: Ich glaube, der Aussage können sich die meisten anschließen. Uneinigkeit herrscht eben über den Mittelweg.  ;)

@Feuersänger: Danke. Du sprichst mir aus der Seele.  ;)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Tudor the Traveller

  • Karnevals-Autist
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.040
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tudor the Traveller
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #58 am: 11.11.2008 | 13:34 »
Ohne jetzt irgendwen speziell anzuschauen -- ist es echt so schwierig, <tod> und <tot> auseinanderzuhalten bzw. jeweils korrekt zu schreiben? So schwer kann das doch nicht sein, mir rollen sich hier ständig die Zehennägel auf.

Ich schließe mich mal pauschal dem Kreuzzug "Pro Rechtschreibung" an  >;D
NOT EVIL - JUST GENIUS

"Da ist es mit dem Klima und der Umweltzerstörung nämlich wie mit Corona: Wenn man zu lange wartet, ist es einfach zu spät. Dann ist die Katastrophe da."

This town isn’t big enough for two supervillains!
Oh, you’re a villain all right, just not a super one!
Yeah? What’s the difference?
PRESENTATION!

Offline Robert

  • Hero
  • *****
  • Nein, so sehe ich nicht aus. Aber ich mag ihn^^
  • Beiträge: 1.842
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Robert
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #59 am: 11.11.2008 | 14:56 »
Bei D&D hätte ich wenig Skrupel, einen Stufe 10+ Charakter sterben zu lassen(Ab da ist Wiederbelebung finanziell möglich).
Bei DSA sähe das anders aus(gibt keine Wiederbelebungsmagie) und bei Deadlands hat es allen Ernstes ein Spieler darauf angelegt(er hatte die Hindrance "Death Wish", außerdem hatte er 4 Chancen aus 54 Karten einen der beiden Joker zu ziehen^^).

Hängt vom Setting und den Mitspielern ab, persönlich finde ich "No Risk? No Fun!"
Der SL sollte nur darauf vorbereitet sein, das ich mikroskopisch analysiere, ob der Tod meines Charakters regelkonform war. Auf Tod aus Storygründen, oder wegen Lese-/Rechenfehlern des SL reagiere ich äußerst negativ |:((
Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet, darf sie behalten!

Das ist nicht die Signatur, aber mir ist noch nichts Besseres eingefallen^^

Offline Edorian

  • Hero
  • *****
  • Für den Imperator!
  • Beiträge: 1.558
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Edorian
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #60 am: 11.11.2008 | 15:27 »
Ich bin nicht hart genug!  :,,(  ;D

Es sollte jedem Spieler bewusst sein, dass die Chars sterben können. Auch und gerade durch Würfelpech. Wenn die kleinen Chaosgeneratoren namens Würfel sagen, Held fällt, dann fällt Held.
"Strahlender Ritter in kratzfester Rüstung, stets zu Diensten."

"Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen aus, ich wäre nicht verrückt. Die zehnte summt C64 Lieder..."

Offline ragnar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.664
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: ragnarok
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #61 am: 11.11.2008 | 17:52 »
Mittleweg: Ich würfle grundsätzlich offen und wie die Würfel fallen so werden sie dann auch angewandt, aber ob die Würfel geworfen werden, nun da haben die Spieler ein gewisses mitspracherecht ("Dort rüber zu klettern ist nicht leicht und es geht gut 100 Meter in die Tiefe, d.h. ein Sturz ist sehr wahrscheinlich tödlich, willst du es wirklich probieren?").

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #62 am: 11.11.2008 | 18:36 »
Achso ja, es sei mir bitte der Hinweis erlaubt, dass Charaktertod absolut nichts mit Hartwurst (Dokumentations- und Micromanagement-Wut) zu tun hat. Der Begriff ist schon vorbelegt.

Hmm. Fällt mir ein: Was ist das Gegenteil von Weichei? Hartstein? Festkartoffel? Stabilstahl? (Letzteres wäre ein cooler Markenname)
Hehe, Festkartoffel gefällt mir sehr gut.

Zuerst einmal respektiere ich jegliche Art von Spiel, denn Spaß soll natürlich im Vordergrund stehen. Wenn ich neue Spieler im Team habe, sage ich die Möglichkeit des Charakter-Tods an und vergewissere mich, daß jeder Spieler das auch verstanden hat.

In meiner "Einmal durch die Reiche und zurück"-D&D-Kampagne sind die Charaktere Stufe 17 und besitzen die Möglichkeiten die verstorbenen SC's wieder zu beleben. Dadurch ist die Chance eines echten Todes eher gering, wenn er auch einige Nachteile mit sich bringt.
In meiner Star Wars D20 (nicht Saga) Kampagne "Schatten der Sith" gibt es diese Möglichkeit nicht, ich wähle die Gegner und sonstigen Gefahren mit weitaus mehr Bedacht, aber den 100 Meter tiefen Graben gibt es dennoch. Ich frage auch nicht nach ob ein SC eine Aktion durchführen will, weil sie zu gefährlich sein könnte, sofern ich mir sicher bin, daß der Spieler die Regeln gut genug kennt.

Meine Spieler können sich nicht aussuchen ob ihr Charakter sterben darf oder nicht, daß entscheiden die Würfel. Aber wenn ich SL bin, dürfen sie mir vertrauen, daß ich niemand "einfach so" (Erst gefangen und dann Bombe ins Maul gesteckt) draufgehen. Aber draufgehen dürfen sie. (;

Offline mat-in

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.428
  • Username: URPG
    • Offizielle Website von URPG und seinen Hintergrundwelten
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #63 am: 11.11.2008 | 18:54 »
Festkartoffel.........

Hartkochende und Weichkochende Spielleitung?  ~;D

Offline Feuersänger

  • Stirnlappenbasilisk
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Deadly and Absurdly Handsome
  • Beiträge: 30.738
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Feuersänger
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #64 am: 11.11.2008 | 19:10 »
Das Gegenteil von Weichei ist logischerweise Hartei. Meist im Plural verwendet: Harteier.
Der :T:-Sprachführer: Rollenspieler-Jargon

Zitat von: ErikErikson
Thor lootet nicht.

"I blame WotC for brainwashing us into thinking that +2 damage per attack is acceptable for a fighter, while wizards can get away with stopping time and gating in solars."

Kleine Rechtschreibhilfe: Galerie, Standard, tolerant, "seit bei Zeit", tot/Tod, Stegreif, Rückgrat

Offline Bad Horse

  • Erste Elfe
  • Titan
  • *********
  • Zimt macht die Gedanken weich!
  • Beiträge: 32.540
  • Username: Leonie
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #65 am: 12.11.2008 | 12:18 »
Das Gegenteil von Weichei ist Harthenne. Kennt doch jeder: Henne oder Ei?  ;)
Zitat von: William Butler Yeats, The Second Coming
The best lack all conviction, while the worst are full of passionate intensity.

Korrekter Imperativ bei starken Verben: Lies! Nimm! Gib! Tritt! Stirb!

Ein Pao ist eine nachbarschaftsgroße Arztdose, die explodiert, wenn man darauf tanzt. Und: Hast du einen Kraftsnack rückwärts geraucht?

Offline Drudenfusz

  • Hero
  • *****
  • Princess Feisty Pants
  • Beiträge: 1.033
  • Username: Drudenfusz
    • Also schrieb Drudenfusz
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #66 am: 12.11.2008 | 12:34 »
Bei mir können SCs sterben. Der Würfel zählt, wird auch immer offen gewürfelt. Meist ist es aber nicht nur ein Wurf der zum tot des Charakters führt, sondern mehrere (Kampf und so, aber auch beim Klettern fügt man sich meist nur Wunden zu, statt gleich ganz zu sterben). Mit Spielern die mit der Sterblichkeit ihrer Charaktere nicht umgehen können, werden dann von vorherein nur Systeme gespielt in denen man nicht allzuleicht (oder gleich gar nicht) sterben kann. Aber wenn man nicht darüber geschprochen hat und ein Spielleiter die Würfel ignoriert um meinen Charakter am leben zu lassen, dann stellt sich bei mir das gefühl ein beschießen und gerailroaded zu werden...
Follow me on Twitter: PrincessFeistyPants@Drudenfusz
Discord-Server: Rollenspiel-Hochburg Berlin

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #67 am: 12.11.2008 | 12:59 »
Wenn ich SR leite, dann sterben die Charaktere schnell oder werden auch mal zu Gegnern umprogrammiert.

Bei Meiner aktuellen Reign Kampagne habe ich eine Möglichkeit zum Abschleifen der Tötlichen Ecken gesucht und gefunden. Damit will ich dem gewünschten epischen Aspekten der Kampagne Rechnung tragen. Bei ganz großem Kino fällt es mir schwer ständig neue Charaktere einzubauen.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #68 am: 13.11.2008 | 14:54 »
Anmerkung zum Thema:

... interessant ist, dass Benutzer, die in ihrer Meinung übereinstimmen, dennoch unterschiedliche Buttons anklicken. 
:)
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Wolf Sturmklinge

  • Gast
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #69 am: 13.11.2008 | 15:12 »
Anmerkung zum Thema:

... interessant ist, dass Benutzer, die in ihrer Meinung übereinstimmen, dennoch unterschiedliche Buttons anklicken. 
:)

Dann gib mal Beispiele.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.751
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #70 am: 13.11.2008 | 16:09 »
Was die Würfel zeigen, zählt. Wenn Charaktere nicht sterben sollen, werden sich passende Regeln finden, so dass die Würfel deratiges nicht zeigen können.
Das kann ich so unterschreiben!
Wobei Regeln bei mir in erster Linie Gruppenvertrag bedeutet und erst in zweiter Linie RAW.
RAW liefert aber in jedem Fall eine solide Grundlage für die von der Gruppe festzulegenden Spielregeln.


... letztendlich hätte ich jede der 3 Möglichkeiten ankreuzen können. In jedem Fall wäre die Aussage richtig.


@ Beispiele: Man müsste die Unterschiede zwischen denen, die für dieselbe Option gestimmt haben, vergleichen mit den Meinungen derer, die an anderer Stelle ihr Häkchen gesetzt haben. Sonst wird es furchtbar schwammig. Ob ein solches Vorgehen in den Grenzen dieses Themas Sinn macht, kann und möchte ich nicht beurteilen.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 18.399
  • Username: 1of3
    • Sea Cucumbers and RPGs
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #71 am: 21.11.2008 | 14:58 »
... letztendlich hätte ich jede der 3 Möglichkeiten ankreuzen können. In jedem Fall wäre die Aussage richtig.

Jo. Wobei ich annehme, dass ich nicht angekreuzt habe, was der Themenstarter in meinem Fall angekreuzt haben wollte, aber dann werden zukünftige Umfragen so vielleicht wasserdichter.
(Wir diskutieren, so würde ich schätzen, das Thema sowieso in einem halben Jahr wieder.)

Offline Opthalamia

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 171
  • Username: Opthalamia
Re: Charaktertod: Hartwurst oder Weichei - SL?
« Antwort #72 am: 22.11.2008 | 12:34 »
Wir können auch jetzt noch weiterdiskutieren...

Wenn Du als SL einen Charakter umbringst, und der betroffene Spieler ist hellauf begeistert über die Sitzung, dann ist alles bestens.

Nur, was hat das mit Hartwurst oder Weichei zu tun?