Umfrage

Wer ist Euer persönlicher Top Juror der Tanelon Setting Challenge 2009

Gaukelmeister
8 (11.1%)
Enkidi Li Halan
6 (8.3%)
Tobias D.
12 (16.7%)
Settembrini
27 (37.5%)
Lord Verminaard
14 (19.4%)
Jemand anders, weil:
5 (6.9%)

Stimmen insgesamt: 57

Umfrage geschlossen: 6.08.2009 | 17:15

Autor Thema: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist Gefunden!!!!!  (Gelesen 24203 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.330
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #25 am: 23.07.2009 | 03:14 »
Settembrini, weil er die klarste Kante von allen zeigt
Das hier!

Und auch da Zustimmung:
Alle haben ihre Sache gut gemacht !
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.511
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #26 am: 23.07.2009 | 08:42 »
Mein Favorit ist Settimbrini. Eigentlich kann ich den zwar so überhaupt nicht leiden, aber ich muss ihm ehrlich zugestehen, dass er der Einzige ist, der hier wirklich klar und unmissverständlich sagt, was er meint und der diese ganze, elendige Emodiskutiererei, durch die sich nicht gerade wenige der Teilnehmer hier schon geraumer Zeit lächerlich machen, immer von Anfang an abwürgt oder komplett ignoriert.
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Ein

  • Gast
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #27 am: 23.07.2009 | 08:49 »
Meine Wahl ist ebenfalls Settembrini. Ansonsten hätte ich ihn damals nicht in die Jury gewählt. Er hat meine Erwartungen gänzlich erfüllt.

Online 6

  • Rebell in Ausbildung
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • So schnell schiesst der Preuß nicht
  • Beiträge: 27.859
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Christian Preuss
    • Miami Files
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #28 am: 23.07.2009 | 10:53 »
Ok, ich hab Hancock nicht gesehn, erklärs mir.
Ich bin zwar nicht DK, aber ich kann es Dir auch versuchen zu erklären:
Hankock ist zu Anfangs ein ziemlich heruntergekommes Arschloch, der uA nicht mal auf die Idee kam, andere Leute zu loben. Das hat sein Image in der Öffentlichkeit ziemlich ramponiert. Um das Image etwas aufzupolieren, wird versucht ihm das Loben beizubringen (Film1). Irgendwann klappt das dann auch. Zu Anfang allerdings noch etwas holprig (Film2).
Ich bin viel lieber suess als ich kein Esel sein will...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Nicht Sieg sollte der Zweck der Diskussion sein, sondern
Gewinn.

Joseph Joubert (1754 - 1824), französischer Moralist

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #29 am: 23.07.2009 | 11:19 »
Ich finde es übrigens verblüffend, wie viele Leute die harte Linie von Settembrini hier unterstützen.

Aber das zeigt, dass sein Mitwirken durchaus der Erfolg ist, den viele Wähler gerne gehabt hätten. Schade das die Unterstützer teilweise so ruhig waren, als er angegiftet wurde.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #30 am: 23.07.2009 | 11:24 »
Schade das es diese Unterstützer wirklich gibt!

Das relativiert doch direkt mein Bild vom Tanelorn.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Ein

  • Gast
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #31 am: 23.07.2009 | 11:26 »
@Jörg
Ich bin da gerade umgezogen. Und hab das auch gar nicht richtig mitbekommen.
« Letzte Änderung: 23.07.2009 | 11:30 von Ein »

Offline Haukrinn

  • Überschriftenmaschine
  • Mythos
  • ********
  • Jetzt auch mit Bart!
  • Beiträge: 10.511
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: haukrinn
    • Meine Homepage
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #32 am: 23.07.2009 | 12:06 »
Aber das zeigt, dass sein Mitwirken durchaus der Erfolg ist, den viele Wähler gerne gehabt hätten. Schade das die Unterstützer teilweise so ruhig waren, als er angegiftet wurde.

Ich weiß nicht welchen Eindruck Du davon bekommen hast, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass Settimbrini da an irgendeiner Stelle Unterstützung gebraucht hätte.  ;)

Schade das es diese Unterstützer wirklich gibt!
Das relativiert doch direkt mein Bild vom Tanelorn.

Ich bin mir nicht sicher ob ich genau das gut oder schlecht finden soll...  ::)
What were you doing at a volcano? - Action geology!

Most people work long, hard hours at jobs they hate that enable them to buy things they don't need to impress people they don't like.

Heretic

  • Gast
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #33 am: 23.07.2009 | 17:04 »
Ich bin zwar nicht DK, aber ich kann es Dir auch versuchen zu erklären:
Hankock ist zu Anfangs ein ziemlich heruntergekommes Arschloch, der uA nicht mal auf die Idee kam, andere Leute zu loben. Das hat sein Image in der Öffentlichkeit ziemlich ramponiert. Um das Image etwas aufzupolieren, wird versucht ihm das Loben beizubringen (Film1). Irgendwann klappt das dann auch. Zu Anfang allerdings noch etwas holprig (Film2).

1. Ich bin nicht schwarz.
2. Ich bin kein Superheld.
3. Ich muss kein Image aufpolieren, denn ich hab keins.
4. Dinge, die ich gut finde, die feiere ich. Wenn ich was gut finde, dann sag ich das auch direkt so.


Offline Funktionalist

  • Kamillos Erfindung
  • Mythos
  • ********
  • Klatuu Veratuu..... äh
  • Beiträge: 10.912
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: DestruktiveKritik
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #34 am: 23.07.2009 | 17:24 »
Punkt 3 wäre es gewesen. ;)

(und wenn man leute nicht lobt,gerade weil sie etwas freiwillig machen, dann baut man merkwürdige Anreizstrukturen auf...)

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #35 am: 23.07.2009 | 17:33 »
(und wenn man leute nicht lobt,gerade weil sie etwas freiwillig machen, dann baut man merkwürdige Anreizstrukturen auf...)
Eine Erkenntnis aus dem Alltag in großen deutschen Aktienunternehmen? Da scheint nämlich das "gut gemacht" einem Manager wie Blei auf der Zunge zu liegen, und falls es denn geäußert wird, dann in einem Flüstern, damit sich ja keiner daran gewöhnt.

Statt Lobesworten gibt es "Zielvereinbarungen". Da hat man doch die Chance seine persönliche "Exzellenz" unter Beweis zu stellen, und bekommt sogar etwas sehr, sehr Wertvolles dafür: Geld.  :bang:

Offline Joerg.D

  • Foren-Gatling a.D.
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 20.998
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Juhanito
    • Richtig Spielleiten
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #36 am: 23.07.2009 | 17:38 »
Da es bei uns kein Geld als Anreiz gibt, werden andere Systeme etabliert.
Wer schweigt stimmt nicht immer zu.
Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

Heretic

  • Gast
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #37 am: 23.07.2009 | 17:53 »
Punkt 3 wäre es gewesen. ;)

(und wenn man leute nicht lobt,gerade weil sie etwas freiwillig machen, dann baut man merkwürdige Anreizstrukturen auf...)
Warum sollte ich etwas loben, was für mich nichts lobenswertes darstellt, weils für mich kein Mehrwert/keine Verbesserung (für wen auch immer) ist?
 
Ich sehe die Challenge in ihrer primären Funktion nicht als Möglichkeit einer Verbesserung, sondern ist für mich ansich ein reines Gewinnspiel.
Wenn dabei was gutes als Setting herauskäme ist das sekundär, aber nicht primär, da es bei der Challenge vorwiegend ums Weiterkommen und Gewinnen geht, sonst hätte man keine Preise ausgelobt und eine Jury gewählt, sonst wäre das Ganze preislos geblieben, und das Publikum hätte die Entscheidung gehabt.
Aber das ist nur meine unwesentliche Meinung zum Thema.

 

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #38 am: 23.07.2009 | 18:35 »
Wenn dabei was gutes als Setting herauskäme ist das sekundär, aber nicht primär, da es bei der Challenge vorwiegend ums Weiterkommen und Gewinnen geht, sonst hätte man keine Preise ausgelobt und eine Jury gewählt, sonst wäre das Ganze preislos geblieben, und das Publikum hätte die Entscheidung gehabt.
So ist es.

Wird ein Wettbewerb ausgelobt, dann geht es um den SIEG.

Will man ein sich gegenseitig befruchtendes, ENTSPANNTES Miteinander, in welchem jeder etwas lernen kann, in welchem die eigenen Fähigkeiten zur Settingerstellung gefordert und GEFÖRDERT werden, ist ein Wettbewerb so ziemlich die UNGEEIGNETSTE Veranstaltungsform.

Offline Wawoozle

  • Sultan des Unterwasser-Kingdoms
  • TechSupport
  • Mythos
  • *****
  • would you kindly
  • Beiträge: 10.619
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Wawoozle
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #39 am: 23.07.2009 | 18:37 »
Ihr habt vermutlich noch nie was von einem entspannten Wettbewerb gehört oder ?
Es geht nicht immer nur ums Gewinnen...
Ihr wollt doch alle den Nachtisch zuerst !

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #40 am: 23.07.2009 | 18:44 »
Ihr habt vermutlich noch nie was von einem entspannten Wettbewerb gehört oder ?
Wenn es ein Wettbewerb ist, dann GEHT es um den SIEG.

Sonst ist es KEIN Wettbewerb.

Siehe auch Konkurrenz, Wettkampf, usw.

Ein Wettbewerb braucht mindestens zwei Parteien. Bei einem Wettbewerb geht es darum, daß sie die eine Partei ZU LASTEN der anderen Partei DURCHSETZT. Es geht ums GEWINNEN.


Ich weiß nicht, wieso Du den gängigen Begriff "Wettbewerb" FÜR DICH anders belegen möchtest, aber ein Wettbewerb ist nun einfach mal eine Veranstaltung, bei der es um das GEWINNEN geht. Um den Sieg GEGEN ANDERE!

Das definierende Element eines Wettbewerbs ist, daß man sich GEGEN ANDERE durchsetzen muß, um zu gewinnen.


Ein "entspannter Wettbewerb" geht AUCH AUSSCHLIESSLICH ums Gewinnen - das "Entspannte" daran ist nur, daß der Härtegrad der Ellbogen, mit denen man miteinander um den Sieg ringt, etwas geringer ausfällt, als wenn man es ernst meint.

(Nachtrag: Das ist übrigens der Grund, wieso ich so grundsätzlich NICHT mit dem ARS-Manifest von Skyrock einverstanden bin. Für mich ist Rollenspiel eben KEIN Wettbewerb zwischen den Spielern, da ich NICHT zulasten meiner Mitspieler mich durchsetzen möchte.)
« Letzte Änderung: 23.07.2009 | 18:46 von Zornhau »

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.330
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #41 am: 23.07.2009 | 18:58 »
Will man ein sich gegenseitig befruchtendes, ENTSPANNTES Miteinander, in welchem jeder etwas lernen kann, in welchem die eigenen Fähigkeiten zur Settingerstellung gefordert und GEFÖRDERT werden, [...]
dann sollte, wer sich sowas wünscht, genau dieses NACH dem Wettbewerb forcieren.

Das Feedback aus der Challance kann schonmal helfen den Blick für's Ganze und für's Wensentliche zu bewahren.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline oliof

  • Typ mit Schinken
  • Legend
  • *******
  • Frag nach Sonnenschein!
  • Beiträge: 5.476
  • Username: oliof
    • DAS: Das Abenteurer Spiel
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #42 am: 23.07.2009 | 19:51 »
Ich schaetze das olympische Motto "dabei sein ist alles" sehr.
https://plus.google.com/+HaraldWagener «» This Space Intentionally Left Free «» DAS: Das Abenteurer Spiel

Heretic

  • Gast
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #43 am: 23.07.2009 | 21:22 »
Ihr habt vermutlich noch nie was von einem entspannten Wettbewerb gehört oder ?
Es geht nicht immer nur ums Gewinnen...
Zornhau argumentiert das aus, was ich dir ebenso sagen würde, denn ein Wettbewerb hat das Ermitteln eines Gewinners zum Ziel, und nichts anderes.
"Entspannter Wettbewerb" ist für mich ansich genauso ein Euphemismus wie das (mittlerweile) obsolete, weil in Zeiten des Profisports und der multimedialen Massenkommerzialisierung des Sports nur noch als heuchlerisch zu bezeichnende "Dabeisein ist alles" der Olympischen Spiele. Dieses ist reine Augenwischerei, da dort erlengte Medaillen heutzutage direkt mit Prämien und Sponsoren-/Werbeverträgen gleichzusetzen sind.
Wer das abstreitet, der erklärt sich mMn die Welt so zurecht, wie sie ihm passt.

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.265
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #44 am: 23.07.2009 | 21:35 »
Ihr habt vermutlich noch nie was von einem entspannten Wettbewerb gehört oder ?
Es geht nicht immer nur ums Gewinnen...

Ich kann mit diesem Riesen-Konkurrenz-Ding auch nicht so irre viel anfangen. Ja, ein Wettbewerb ist per Definition eine Art Kräftemessen gegen Andere. Aber wer nur bei einer derartigen Challenge wie dieser hier mitmacht, um am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, den anderen auf den Kopf zu spucken und sich über seinen Preis zu freuen, der hat mMn das eigentliche Ziel ein wenig aus den Augen verloren.

Für mich war die Challenge in erster Linie ein Anreiz meinen trägen Hintern mal in Bewegung zu setzen und was aufzuschreiben, was mir im Kopf rumschwirrt. Und das mit der relativen Sicherheit, dass der Kram tatsächlich auch von Leuten gelesen und kommentiert wird, die sich grundsätzlich für sowas interessieren. Und wenns am Ende noch was zu gewinnen gibt: Auch gut!

Ich pack jetzt mal meine Latschen und den Kräutertee aus und behaupte einfach mal, dass jeder, der sich für die Challenge irgendwie interessiert hat, auf ne Art gewonnen hat, denn man bekommt am Ende einen ganzen Haufen brauchbarer Settings und - sofern man teilgenommen hat - eine Menge Verbesserungsvorschläge fürs eigene Setting. Das war mir persönlich wiichtiger, als das Gewinnen von irgendeinem Preis.

Natürlich hat man den Ehrgeiz aufs Treppchen zu kommen. Aber auch wenns bei mir nicht geklappt hat, zuck ich da höchsten mal mit den Schultern drüber und sehe zu, dass ich möglichst viel aus dem Feedback rausziehen kann, um mein Setting dahingehend zu verbessern, dass evtl. tatsächlich ein paar Leute Lust haben den Scheiss zu spielen - und das dann auch ohne viel Aufwand können.

So... genug gekuschelt.
« Letzte Änderung: 24.07.2009 | 09:06 von Uebelator »
AUGEN² - Der Blog über Filme, Serien, Entertainment und andere Formen der Zeittotschlagung.
https://uebelator.wordpress.com/

Offline scrandy

  • im falschen Körper
  • Famous Hero
  • ******
  • Ex Urban-Brawl Profi
  • Beiträge: 2.582
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: scrandy
    • Mystix-RPG
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #45 am: 23.07.2009 | 22:05 »
Exakt das was der Uebelator geschrieben hat.

Bei mir war es auch nur Schreib-Anreiz. Ich freu mich zwar auch wenn ich gewinnen sollte, aber ich gönne anderen auch den Sieg. Und selbst jenseits der Nominierten findet sich reichlich gutes Material. Und alleine weil ich sowas wie die Nightly Impala oder Samurai Noon lesen konnte um nur mal zwei nicht nominierte zu nennen, hat sich die Challenge für mich gelohnt und wenn sich jemand an meinem Setting erfeut hat oder es sogar mal spielt, dann habe ich mehr erreicht als wenn die Idee irgendwo versauern würde.

Der Sieg der Challenge ist zwar interessant und man fiebert irgendwie mit, aber das wichtigste, das Schreiben und Kommentieren, liegt schon hinter uns.
Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt.

Mystix: Ranken, Glyphen, Kreiselschiffe - Story-orientiertes Steamfantasy-Rollenspiel. (Homepage / Diskussion)

Mystix - Das große Erwachen: Always Hope - Never Fall!

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #46 am: 23.07.2009 | 22:38 »
Aber wer nur bei einer derartigen Challenge wie dieser hier mitmacht, um am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen, den anderen auf den Kopf zu spucken und sich über seinen Preis zu freuen, der hat mMn das eigentliche Ziel ein wenig aus den Augen verloren.
Genau. Das eigentliche Ziel ist der SIEG. Das Spucken auf die Köpfe der Verlierer ist nur ein netter Bonus, aber NICHT das eigentliche Ziel. Und einem überlegenen Gewinner ist der Sieg allein genug. Er muß nicht auch noch die Verlierer, die er eh schon hinter sich gelassen hat, demütigen.

... behaupte einfach mal, dass jeder, der sich für die Challenge irgendwie interessiert hat, auf ne Art gewonnen hat, denn man bekommt am Ende einen ganzen Haufen brauchbarer Settings...
Nicht ganz. Man bekommt einen ganzen Haufen VERLIERER-Settings, die allesamt von gewählten, URTEILSKRÄFTIGEN Juroren als VERLIERER rausgeschmissen wurden.

Und dann bekommt man EIN, genau EIN EINZIGES SIEGER-Setting, das sich trotz der harten Konkurrenz und trotz ausgesprochen kritischer Juroren durchsetzen konnte. - Und vielleicht taugt es auch zum Spielen...

Offline Zornhau

  • Comte de VERSALIES
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.667
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zornhau
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #47 am: 23.07.2009 | 22:40 »
Der Sieg der Challenge ist zwar interessant und man fiebert irgendwie mit, aber das wichtigste, das Schreiben und Kommentieren, liegt schon hinter uns.
Ah, ich verstehe. - Du meinst den "Smalltalk"-Thread, nicht wahr?

Ja, wem DAS das eigentliche Ziel der Challenge-Teilnahme war, dem ist natürlich das Gewinnen egal und wäre nur ein nicht einmal wirklich gewollter Bonus.

Offline Falcon

  • HvD
  • Titan
  • *********
  • Raise Your DICE !
  • Beiträge: 12.009
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tiamat
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #48 am: 23.07.2009 | 22:42 »
habe getippt:

Jemand anders, weil...
... niemand dabei ist, den ich reingewählt habe.
Roll and ROCK! GetSavaged!
             still counting: "... dieses EINE Mal stimme ich Falcon zu..."
hoch ist gut Sowas wie'n Blog

Offline Foul Ole Ron

  • Famous Hero
  • ******
  • "Bugrit! Millennium hand and shrimp!"
  • Beiträge: 2.991
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Praesi
    • Freizeitheld.de
Re: Der Tanelorn Top Juror zur Challenge 2009 ist:
« Antwort #49 am: 23.07.2009 | 22:50 »
Oh Gott  :o
Ich würde gerne einen sinnvollen Kommentar zu einigen Posts hinterlassen, aber mir fällt da gerade echt nix mehr zu ein...  ::)
"... Was das für diesen Thread bedeutet? Eigentlich nix. Warum ich trotzdem antworte? Weil ich nicht will, dass jemand denkt, Eulenspiegel hätte Recht.  Grin ..." [Dolge]

"...die Basher bashen, die Fanboys verteidigen, die Tafkabs regen sich auf, die Glinnefizzens machen sich lustig..." [Boba]